Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#1 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:38

Hallo Leute,

ich hatte mal wieder die Idee einen Sammelthread zu machen.

Es geht um das Thema Watte. Ein Thema, welches dadurch besticht, dass es nahezu frei von messbaren Größen, bar jeglicher Werte aus Ohmmetern, Schublehren, Linealen, Geodreiecken, Multimetern und was weiß ich ist.

Es geht also einerseits um Cash, Cash, Cash und günstige Preise...

Aber natürlich auch um so wunderbar subjektive Eindrücke wie Geschmack, Handhabbarkeit, Faserrichtung, Fähigkeit zum Liquidtransport, Standhaftigkeit (immer wichtig ), Ökoaspekte (Stichwort ungebleicht) und wahrscheinlich noch viel mehr...

Hier soll Platz sein für sachliche Diskussionen.

Aber auch für Fragen, Diskussionen und weiteres...

Und nicht zuletzt soll auch eine Linksammlung entstehen. Ihr kennt das Prinzip vielleicht schon aus anderen Threads.

Na gut, kurz erklärt, jeder darf gerne zu seiner Liebligswatte ein Review schreiben. Darin enthalten sollte eine kurze Beschreibung sein, aber am besten auch eine Bezugsquelle. Der Link zu diesem Review landet in der Linksammlung, welche am Beginn jeder neuen Seite zitiert wird, wobei die Quote entfernt wird. Dadurch kann auch im weiteren Verlauf des Threads jederzeit der Beitrag zu einer bestimmten Watte leicht gefunden werden. Natürlich dürfen auch mehrere Reviews zu einer Watte entstehen, denn dieses Thema ist ja so wunderbar subjektiv und möglicherweise gibt es zur einen oder anderen Wattesorte auch komplett unterschiedliche Meinungen.

Ich selber habe "nur" Erfahrungen mit Muji, Puff und Fiber Freaks, die aber glaube ich gar nicht mehr verkauft wird. Also werde ich gleich mal ein Review zur Muji und zur Puff machen.

Ich bin sehr gespannt auf die günstigen Varianten "Hartmann" und "Frisör", freue mich aber auch auf die vielen edleren Varianten und hoffe, dass dieser Thread Euch auch Spass machen wird.

In Beitrag 2 kommt eine Zitiervorlage für Reviews. Diese kann genutzt werden, muss aber nicht. Jeder kann selbstverständlich ein Review so machen wie es beliebt. Wer die Vorlage verwenden möchte, klickt bitte auf zitieren, entfernt vorne und hinten die Quote und füllt die Vorlage aus.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Hans_H, Dampflotte, Ayvape, Anfänger, Ralf24, Wadenkrampf und Sternenwolf haben das geliked!
Wadenkrampf und Screwhead haben sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#2 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:38

Review zur "Name einfügen"-Watte.

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit

Nachfluss


Beschreibung:


Preis/Leistung:

Geschmack:

Handling:

Langlebigkeit:

Nachfluss:

Bezugsquelle:


Fazit:


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#3 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:39

Review zur Muji-Watte.

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit

Nachfluss


Beschreibung:
Muji-Watte ist wohl der Klassiker schlechthin. Nicht jedem ist dabei klar, dass es sich um Kosmetikwatte des japansichen Herstellers Muji handelt. Muji hat in 6 deutschen Städten insgesamt 7 Stores (Berlin hat zwei Muji-Stores) wo die Watte offline gekauft werden kann. Mir wurde mal von einer Verkäuferin erklärt, dass Muji überrascht wurde von der plötzliche Nachfrage aus dem Dampfbereich und man deshalb nur 1 (oder waren es 2?) Packung kaufen kann, denn es bevor man diese Regel eingeführt hatte, gab es Kunden, die einen Muji-Store betraten und ALLE verfügbaren Packungen mitnahmen, was dann zu Verärgerung bei der eigentlichen Zielgruppe führte.

Aber nun zur Watte:
Sie ist eine gute Watte, aber ich habe mal die Erfahrung gemacht, dass sie in einem Verdampfer der mehrere Wochen stand zusammengesunken war. Es handelte sich um einen RDTA und die Wicklung hatte einen großen Innendurchmesser. Man konnte gut sehen, dass der obere Bereich der Wicklung keine Berührung mehr zur Watte hatte. Man sollte daher darauf achten, dass man auch genug Watte durch die Wicklung zieht, so wie es ja auch Morten Oen (siehe seine Youtube-Videos) empfiehlt.

Preis/Leistung:
Inzwischen gibt es Muji-Watte nicht nur sehr günstig im eigenen Store zu kaufen, sondern auch bei Amazon. Aber bitte aufpassen, es gibt auch immer noch Anbieter die aus dem legendären Ruf ein Geschäft machen wollen und wenige Pads zu Phantasiepreisen verkaufen.
Geschmack:
Gut bis sehr gut, es gibt sie inzwischen auch ungebleicht.
Handling:
Gut bis sehr gut, Pads halt. Man kann sie gut mit einer Schere zurechtschneiden und die Fasern sind in einer Richtung ausgerichtet. Man kann die Deckschicht abziehen, man kann sie auch mit Deckschicht verwenden. Ich persönlich ziehe sie mittig auseinander, lege dann die beide Deckschichten aneinander und verwinde die Watte leicht. Die Deckschichten sind dann innen. Durch Morten Oen wissen wir, dass die Kappilarwirkung bei gepresster Watte noch besser wird und die "harte" Deckschicht stört so nicht beim Kontakt zu den Drähten.
Langlebigkeit:
Ich hatte es oben schon erwähnt, dass mir die Muji-Watte schon mal zusammengefallen ist in einer Wicklung. Deshalb nur eine mittlere Wertung. Wenn man genug Watte nimmt und/oder seine Verdampfer nicht lange ungenutzt rumstehen lässt, dann wird es aber wohl keine Probleme geben.
Nachfluss:
Sehr guter Nachfluss, ich hatte nie Probleme damit.
Bezugsquelle:
https://www.muji.eu/pages/online.asp?Sec=17&Sub=70&PID=7118
https://www.muji.eu/pages/online.asp?Sec=17&Sub=70&PID=4479
https://www.muji.eu/pages/online.asp?Sec=17&Sub=70&PID=7119


Fazit:
Muji-Watte ist der Klassiker schlechthin. Eine gute Watte und immer noch der Maßstab.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Ayvape, LoQ, Tokra, Siggi01 und Sternenwolf haben das geliked!
six6seven hat sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#4 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:39

Review zur Puff-Watte.

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit


Beschreibung:
Puff-Watte ist meine Lieblingswatte. Sie hat einer sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis, guten Geschmack, lässt sich gut verarbeiten, ist langlebig und ungebleicht. Man bekommt sie bei Amazon, muss aber lange Lieferzeiten in Kauf nehmen, da sie direkt aus Japan versendet wird.
Ich schneide die Pads in Streifen, ziehe sie mittig auseinander und lege die beiden Deckschichten aneinander und verdrehe sie leicht. Dann ziehe ich sie durch die Wicklung, wobei ich gerne viel Watte nehme. Nachflussprobleme hatte ich bisher nicht.


Preis/Leistung:
Ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Puff-Watte ist Kosmetikwatte und man bekommt daher relativ viel für einen guten Preis.
Geschmack:
Gut bis sehr gut, Puff-Watte ist ungebleichte Ökowatte.
Handling:
Gut bis sehr gut, Pads halt. Man kann sie gut mit einer Schere zurechtschneiden und die Fasern sind in einer Richtung ausgerichtet. Man kann die Deckschicht abziehen, man kann sie auch mit Deckschicht verwenden. Ich persönlich ziehe sie mittig auseinander, lege dann die beide Deckschichten aneinander und verwinde die Watte leicht. Die Deckschichten sind dann innen. Durch Morten Oen wissen wir, dass die Kappilarwirkung bei gepresster Watte noch besser wird und die "harte" Deckschicht stört so nicht beim Kontakt zu den Drähten.
Langlebigkeit:
Puff-Watte hat eine gute Langlebigkeit. Ich habe bisher nie beobachtet, dass sie auch nach längerer Standzeit (das kommt bei meinen vielen Geräte immer mal wieder vor) zusammengafallen wäre.
Nachfluss:
Sehr guter Nachfluss, ich hatte nie Probleme damit.
Bezugsquelle:
Größe M
https://www.amazon.de/Bausch-aus-Baumwol...=gateway&sr=8-1
Größe L
https://www.amazon.de/Cotton-Labo-ORGANI...=gateway&sr=8-2

Fazit:
Meine Lieblingswatte. Alles tiptop. Ich scheue etwas die teilweise recht teuren Spezialwatten, die aber durchaus zurecht auch sehr viele Freunde haben. Eine sehr sehr gute Basic-Standard-Watte.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


Sternenwolf, Dampflotte, *_ein-fach-ich_* und Siggi01 haben das geliked!
six6seven und Ayvape haben sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#5 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:49


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016

zuletzt bearbeitet 13.03.2019 | Top

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#6 von Gliese777Ac , 13.03.2019 20:56

So, dann habe ich natürlich auch noch extra Threads für die beiden Wattereviews gemacht. Damit diese auch separat gefunden werden können.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


channi hat sich bedankt!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#7 von Sternenwolf , 13.03.2019 20:58

Ich kann die Wertung zur PUFF-Watte unterstützen. Sehe ich exakt genauso und nehme sie lieber, als die Muji.

Vor allem bevorzuge ich die "L"-Größe, da da bei Dual-Coils mindestens bis 25er VD ein einziger Streifen - mittig geteilt - reicht. Eine einzige große Packung reicht so mindestens für 500 Wicklungen (Dual-Coil)


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


Gliese777Ac und Siggi01 haben das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.377
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 13.03.2019 | Top

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#8 von Gliese777Ac , 13.03.2019 21:01

Ich habe die Größe M und bei RDTAs wird es da manchmal eng, dass die Watte noch bis zum Boden des Tanks reicht.

Ich muss mir auch mal die Größe L holen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#9 von Ayvape , 13.03.2019 21:04

Ich hab die Puff-Watte in M.
Die größe finde ich unpraktisch. Zu Lang für eine Wicklung und wenn man es Halbiert (fast) zu kurz.
Mit Decksicht oben drauf schmeck ich ganz klar den Wattebeigeschmack für ca 10-15 Züge.

Werde aber auch mal deinen Tipp mit der Decksicht nach innen Kehren ausprobieren.


Gliese777Ac hat das geliked!
 
Ayvape
Beiträge: 114
Registriert am: 18.09.2018


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#10 von Ayvape , 13.03.2019 22:13

Review zur Angorabbit Vape Cotten-Watte. Schwarz

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit

Nachfluss


Beschreibung:
Hier die Herstellerbeschreibung, da ich weniger Wortgewandt bin:
"Die speziell für Dampfer entwickelte Baumwolle überzeugt mit bester Qualität und hoher Saugfähigkeit. Die in zahlreichen Prozeduren behandelte Baumwolle ist frei von Eigengeschmack, Pestiziden und Ölen. Sie können die Watte präzise portionieren - kombiniert mit den gewünschten Coils, erleben Sie ein sehr sanftes und geschmacksvolles Dampferlebnis."
Ich hätte gesagt. Sehr flauschig, weise Watteschlange, bei der man nach bedarf entsprechende Stücke abschneiden und super portionieren kann. Keinerlei Eigengeruch oder Schwarze punkte, so wie man sie z.B bei Muji-Watte findet. Wobei der unterschied zu diesen Pads die deutlich höhere Flauschigkeit ist und somit auch weniger Watte gebraucht wird, um große Taschen auszufüllen. Was sich aber auch als Nachteil erweisen kann, wenn die Taschen sehr kleiun sind. dann muss die Watte aus gedünnt werden an den Enden.
Preis/Leistung:
3-6€ für 10g Watte ist schon sehr happig, wobei man mit so einem Packchen sehr lange aus kommt. An der Qualität habe ich rein gar nichts auszusetzen.
Geschmack:
Nicht vorhanden - was ein deutliches Plus ist in diesem Fall!
Handling:
Das Handling finde ich sehr einfach. Wie oben geschrieben, sich einfach nach bedarf ein Stück abschneiden. Von der "Wurst" kann dann ganz einfach mit den fingern ein entsprechend dicker Streifen abgezogen werden. Etwas zusammen rollen. Bei zu viel oder zuwenig Watte, kann man von der Watte sehr einfach was wegnehmen oder dazugeben - ohne Schere. Die Enden lassen sich leichter zu einer "Nadel" formen und allg. finde ich das Handling simpler als bei den Muji-Pads. Das Ausdünnen, wenn überhaupt gewollt, geht super schnell und einfach.
Langlebigkeit:
Ein zusammen fallen der Watte hatte ich noch nie. Nur die "natürlichen Abnutzung/zusetzen" durch das Dampfen.
Nachfluss:
Voll gegeben.
Bezugsquelle:
Beim Offliner für 5€ erworben. Kurze suche im Netz ergab z.B dieses Angebot:
https://dampfplanet.de/angorabbit-vape-cotton

Es gibt Angorabbit Vape Cotton wohl auch in der Orange - mit Bio Baumwolle - welche ich aber noch nie hatte.

Sonsziges
Auf YT und anderen Foren gibt es Umstrittene Stimmen, was dieses Produkt angeht. Was wohl auch durch das Marketing des Produktes verursacht wurde.
Zum einen sind auf der Verpackung halt sehr viele "Zertifikate" ...die t.w aber für das Produkt/Kunden nicht relevant sind.
Zum anderen wurde vom Hersteller wohl gesagt, die Watte kann selbst nach einem Dry-Burn ohne eine Geschmacksveränderung genutzt werden. Es gibt bei YT einige bekannte YTer die das getestet haben und sogar Bestätigen konnten.
Bei Interesse einfach mal googlen
Was ich davon persönlich halte?
Das Produkte sich mit t.w Fragwürdigen Zertifikaten schmücken gehört leider im Alltag dazu. Das mit dem Dry-Burn ist vllt ganz nett, jedoch will es erst gar nicht dazu kommen lassen - egal mit welche Watte.
Kurz: Tangiert mich alles nicht im Gebrauch. Es tut, was es tun soll und das verdammt gut! Das ist was für mich zählt

Fazit:
Ich liebe diese Watte - mein absoluter Favorit bisher. Gut ich hatte auch noch nicht soviele unterschiedliche Dampferwatte in den Händen... Jedenfalls bin ich von der Qualität und Handling ganz überzeugt. Der Preis bereitet mir jetzt auch nicht sonderlich Bauchschmerzen, wenn ich bedenke das ne Bewattung damit wahrscheinlich nicht mal ein 1 Cent kostet... zumal es da auf dem Dampfermarkt auch noch deutlich teueres Zeug gibt


Gliese777Ac hat das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
Ayvape
Beiträge: 114
Registriert am: 18.09.2018


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#11 von Gliese777Ac , 13.03.2019 22:33


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016

zuletzt bearbeitet 13.03.2019 | Top

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#12 von sunnymarie32 , 13.03.2019 23:09

Review zur T-Days Wattebällchen-Watte.

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit

Nachfluss

Beschreibung:

T-Days ist jetzt mal keine spezielle Dampferwatte, sondern simple "Drogerie"Watte und Bällchen stimmt auch nicht so ganz, denn das sind eher Watteröllchen, aber mir haben die Dingerchen ne lange Zeit echt gute Dienste geleistet und tun es teilweise immernoch. Statt einem Link - den es nicht gibt, denn die gibts nur offline bei Thomas Philips Märkten - füg ich am Ende ein paar Bilder ein, da könnt ihr ja selber mal gucken.
Für "Saufzicken" ist die nicht sooo optimal, da fördert die vielleicht nicht ausreichend nach - hab die aber in meinen Bachelors (die 2er) und dem Ammit drin und da ist die prima. Wie man auf den Bildern erkennt, ist die nicht ganz so langfaserig und da sind auch mal ein paar kleine Knötchen drin, aber insgesammt ist die doch recht ok - die Fasern schön ausgerichtet, eher weiche und dünne Faserchen, die nicht zuuu eng aneinandergequetscht sind, gut portinierbar...

Preis/Leistung:

Top - die 100er Tüte kostet nichtmal nen € und reicht ne halbe Ewigkeit. Rollt man so ein "Bällchen" aus, ergibts nen Wattestrang, den man durchaus mit einem von Cotton Bacon vergleichen kann... vielleicht nen Tick weniger

Geschmack:

die ersten paar Züge ist ein leichter Wattegeschmack da, aber danach ist die geschmacksneutral, wie es sein soll

Handling:

ausrollen, leicht auseinanderzupfen, Strang abtrennen und fertig - echt simpel lässt sich auch einfach verlegen und macht keine Zicken
Ich verbau die nicht zuuu fest, etwas lockerer fördert die besser find ich. Und die fällt auch nicht zusammen. Nur für kleine Wicklungsdurchmesser (ich bau ab und zu noch die Evodköpfchen neu) taugts für mich nix, das wird dann zu fisselig. Bei nem RDTA wo die Watte als Docht in den Tank hängt - mmmhhh... da lösen sich vielleicht ein paar Fasern ausm Strang, die gehen ja nicht über die volle Länge durch, habs aber noch nicht probiert

Langlebigkeit:

naja... kommt aufs Liquid an. Im Vergleich mit Cotton Bacon hält die locker mit

Nachfluss:

gut - für meine VDs reichts, bei nem mobilen Nebelwerfer könnte es vielleicht eng werden

Bezugsquelle:

Offline bei https://www.thomas-philipps.de/de/

Fazit:[/quote]

für den Durchschnittsdampfer, der so nen Markt in der Nähe hat, wirklich ne Empfehlung. Ich geb die auch gern immer wieder Wickelanfängern in die Hand - die ist so schön günstig und davon kann man daher schön viel ohne schlechtes Gewissen oder Sparzwang "verüben"








meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


Gliese777Ac, LoQ und Siggi01 haben das geliked!
Gliese777Ac und LoQ haben sich bedankt!
 
sunnymarie32

Beiträge: 2.808
Registriert am: 08.04.2015


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#13 von LoQ , 13.03.2019 23:11

Nur eine Anmerkung zur Muji-Watte, weil ich größtenteils die Einschätzung der Katze teile:
Ich lasse die Coverseiten so wie sie sind, hat für mich den Vorteil, dass sie geschmeidiger durch komplexere Wicklungen "flutschen" (auch wenn ich Morten Oen eigentlich immer beherzige "wick hard" und noch weniger die Tendenz hat zusammen zu fallen.
Glaube kaum, dass sich der Geschmack mit innen/aussen wirklich nachhaltig verändert....ich schmecke sowieso jede Watte am Anfang für ein paar Züge, egal wie sie heißt.
Ich werde noch etwas zu den "Schnürsenkeln" schreiben, die ähnlich wie alle Super-Sonder-Watten (Angora, Einhorn Arschhaar etc.) eher bei den Preisen für Druckertinte zuhause ist, aber da lass ich mir noch ein paar Tage Zeit.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Gliese777Ac hat das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
LoQ
Beiträge: 4.716
Registriert am: 07.05.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#14 von Gliese777Ac , 13.03.2019 23:11


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#15 von SPMS , 13.03.2019 23:47

Review zur "Hartmann"-Watte (100g).


Quelle: https://hartmann.info/de-de/produkte/wun...-watte#products

Kurzbewertung:

Preis/Leistung


Geschmack


Handling


Langlebigkeit


Nachfluss


Beschreibung:
Watte aus 100 % Baumwolle, durchgehend zickzack gelegt ohne Perforation; im praktischen, wiederverschließbaren Kordelzugbeutel.
Quelle: https://hartmann.info/de-de/produkte/wun...-watte#products

Hartmann-Watte ist ein Erzeugnis nach den Anforderungen des dt. Arzneibuches.
Verbandwatte DAB, DIN 61640

Preis/Leistung:
Einfach Top! Ein paar Cent hin oder her, sind zu vernachlässigen.
Preis: 1,85€

Geschmack:
Mit ganz frischer Watte, trotz "primen", nehme ich die ersten 2-3 Zügen einen leichten Wattegeschmack wahr. Der verliert sich aber sehr schnell, sodass ich keinen nennenswerten Unterschied zu 'Vape-Varianten' nennen kann. Hab aber sowieso den Wattegeschmack zu meinen Anfängen stärker erfahren, nun störe ich mich selten dran.

Handling:
Das Handling ist nicht leicht, da die Struktur der Wattehärchen wohl der deutlichste Unterschied zu einer Vape-Variante ist. Es sind sehr feine Härchen, die kreuz und quer verwoben sind. Es sind keine längeren bzw. dickeren Fasern zu sehen. Dennoch lässt sich eine Faserrichtung erkennen. Anfänglich ist es nicht leicht die richtige Wattemenge zu erwischen. Auch beim Ausdünnen muss man etwas vorsichtiger sein, da man sehr schnell zu viel Watte entfernen kann.

Langlebigkeit:
OK. Würde mal sagen, dass die Langlebigkeit durchschnittlich gut ist. Gibt ja noch ein paar mehr Faktoren, wie man die Watte opfern kann.

Nachfluss:
Ich nutze diese Watte überwiegend im MtL-Segment. Hier konnte ich noch keine Probleme feststellen.
Für den moderaten DtL-Bereich ist der Nachfluss noch gegeben. Ob es für durstige DtL-Bereiche genügt, kann ich leider nicht beurteilen, würde aber hier wohl zu einer anderen Watte greifen.

Bezugsquelle:
Beim Drogeriemarkt. Vermutlich 'dm'.
https://www.dm.de/hartmann-watte-p4049500100212.html

Fazit:
Gut, günstig und fast überall erhältlich. Auch im Notfall eine Option. Nicht unbedingt für Anfänger geeignet. Da ich immer sehr streng wickel, kann ich nicht beurteilen ob die Watte in sich zusammen fällt.


Gliese777Ac und TKK-Dampfer haben das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
SPMS
Beiträge: 1.914
Registriert am: 25.08.2017


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#16 von Gliese777Ac , 13.03.2019 23:59


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#17 von Gliese777Ac , 14.03.2019 01:41

Nachdem der Thread jetzt ein paar Stunden da ist, denke ich, dass ich bei der Formulierung des Titels etwas übertrieben habe.

Klar, Spass muss sein, aber es geht ja um die Sache, weshalb ich fragen wollte ob man den Titel verändern könnte.

Liebe Mods, könntet Ihr den Titel ändern in:

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

Vielen Dank im Voraus...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#18 von Gliese777Ac , 14.03.2019 01:55

Und dann noch eine Bitte bzw. Frage an
@Ayvape
@sunnymarie32
@SPMS

Es ist hilfreich, wenn es zu den von Euch gereviewten Watten auch einen extra Thread gibt. Ich wil mich aber auch nicht mit Euren Lorbeeren schmücken.

Wollt Ihr einen Extra Thread für die jeweilige Watte/Review machen oder soll ich das übernehmen? Ich würde Euch natürlich als Urheber und mit Dankeschön erwähnen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#19 von nellewalli , 14.03.2019 06:55

@Gliese777Ac

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #17

Liebe Mods, könntet Ihr den Titel ändern in:

Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten





Done



Bereiche
Lexikon und Fachbegriffe & Liquids und Aromen & Akkuträger und MODs & Podsysteme
Andere Dampfgeräte, Zubehör, Entsorgung & Produkte der Tabakunternehmen & Selbstwickler Forum





Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6

Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis,
eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini

Mechanische Mods: VGOD (Clone)

VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone,
Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati



Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.556
Registriert am: 11.03.2016


RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#20 von Gliese777Ac , 14.03.2019 11:59

Danke @nellewalli

Schaffst Du es auch die Glühbirne wieder vorne in den Titel zu bringen?


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016


RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#21 von TKK-Dampfer , 14.03.2019 13:20

Review zur "Ebelin-Bio"-Watte.

Kurzbewertung:
Preis/Leistung

Geschmack

Handling

Langlebigkeit

Nachfluss


Beschreibung:
Reine Bio-Baumwolle und ohne Chlor und Duftstoffen.
Die Watte im 100gr Beutel ist in Schlangen eingelegt. Eine Perforation in etwa Tütenbreite lässt die Stücke einfach
ohne Schere abtrennen.

Preis/Leistung:
Der 100gr Beutel für aktuell 1,45€ kann man nicht meckern

Geschmack:
Meist neutral, wenn meine Hände vorher gewaschen wurden.

Handling:
Es lassen sich Teilstücke einfach durch abtrennen an der Perforation entnehmen. Ich halbiere dann das Wattebündel quer mit der Hand,
damit das Stück nicht so hoch ist. Für meine 3 mm Coil schneide ich dann mit der Schere ein 7mm breites Stück (längs der kurzen Seite) ab zwirble eine Rolle mit
Spitze daraus und schwubs in die Coil. In dieser Richtung hält der Strang dann auch Zug aus.
Also für runde Coils absolut zu empfehlen. Für PADS in meinen ULTEX T80 Tank werd ich wohl auf Muji PAD setzen aus Bequemlichkeit beim zuschneiden.

Langlebigkeit:
Noch kein zerfallen bemerkt in der Regel. Weil die Watte eher verbraucht ist durch dampfen.
Oh und Beutel ist nach 3 Jahren immer noch zu 1/3 voll.

Nachfluss:
Keine Problem weder bei MTL noch DL aber ich bin ja eher im LowWattBereich unterwegs.

Bezugsquelle:
DM Offline und Online

Fazit:[/quote]
Eine Wunderbare Watte frei von unnützen Zusätzen für schlanke 1,45€
Mehr muss Watte nicht kosten für meinen Geschmack.


TKK


Gliese777Ac, SPMS, Siggi01 und LoQ haben das geliked!
Gliese777Ac und Ayvape haben sich bedankt!
 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.026
Registriert am: 09.11.2015


RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#22 von Gliese777Ac , 14.03.2019 13:23


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 26.695
Registriert am: 08.10.2016

zuletzt bearbeitet 14.03.2019 | Top

RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#23 von Ayvape , 14.03.2019 18:34

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #18

Es ist hilfreich, wenn es zu den von Euch gereviewten Watten auch einen extra Thread gibt..

Erledigt

Klasse, wie schnell so einige Reviews zusammen gekommen sind.

Ich bin etwas Überrascht, das hier Drogerie-Watte so gut Bewertet wird. Frag mich wieso da überhaupt ein Markt für (teurere) Watte expliziert fürs Dampfen entstehen und halten konnte, wenn doch Drogerie-Watte so gut ist?


 
Ayvape
Beiträge: 114
Registriert am: 18.09.2018


RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#24 von Gambler* , 14.03.2019 18:50

Zitat von Ayvape im Beitrag #23
Frag mich wieso da überhaupt ein Markt für (teurere) Watte expliziert fürs Dampfen entstehen und halten konnte, wenn doch Drogerie-Watte so gut ist?



Genau das frage ich mich auch immer :-).
Und das Review von TKK-Dampfer entspricht auch meinen Erfahrungen.
Irgendwann möchte ich mir dennoch einmal aus reiner Neugier ein Päckchen der teuren Wunderwatten kaufen. Mal sehen ob die irgendwas besser können.
Von daher lese ich hier sehr interessiert Eure Beurteilungen.


LoQ hat das geliked!
Ayvape hat sich bedankt!
 
Gambler*
Beiträge: 1.074
Registriert am: 15.10.2013

zuletzt bearbeitet 14.03.2019 | Top

RE: Der Watte-Thread - mit einer Übersicht zu Wattesorten

#25 von Ayvape , 14.03.2019 19:15

Mir fällt gerade noch ein, das Dampfwolke 101 auch mehrere Watte Sorten verglichen hat.

Wenn der Link nicht gewünscht sein sollte bitte entfernen:
https://www.wolke101.de/dampfen-watte-test/

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Hätte ich von anfang an die Puff-Watte, wäre mir der Eigengeschmack wohl gar nicht negativ aufgefallen. Würde denke, das ist ganz Normal. So wie das Handling, mit Routine kommt man wohl mit jeder Watte gut klar.
Kurz: Ich bezweifel nicht, das man auch mit der Drogerie-Watte sehr zufrieden sein kann :-)


Gliese777Ac hat das geliked!
Sternenwolf hat sich bedankt!
 
Ayvape
Beiträge: 114
Registriert am: 18.09.2018


   

FireBolt Cotton by Vapefly - ein Review

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen