Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#151 von Verena_ , 13.04.2019 22:12

Zitat von Verena_ im Beitrag #150
Zitat von WatchWinder im Beitrag #149
"Verena_"... würde mich interessieren:

Wieviel ml/Füllungen schaffst Du mit einer Akkuladung ?


Ich würde sagen ein Pod, eine Akkuladung, zumindest bisher


Edit, POD ist jetzt leer und LED zeigt noch blau an, also ist noch etwas Ladung da um nochmal zu befüllen, allerdings kommt nach blau relativ zeitnah rot und das heisst dann Zeit zum Laden 👍🏻


Es gibt in der Welt selten ein schöneres Übermaß als das der Dankbarkeit.
Jean de la Bruyere (1645-1696)


WatchWinder hat sich bedankt!
 
Verena_
Beiträge: 3.699
Registriert am: 28.04.2013


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#152 von hustenloeser , 30.04.2019 13:21

Welches Mischverhältnis dampft ihr in der Caliburn? Schaffen die Pods 70/30?

Und nur aus Interesse, welche Nikotinstärke habt ihr?

Ich selber habe 50/50 Base + Aroma + Bunkerbase auf 9mg. Also so in etwa 65% PG.

Wer die myblu mochte, wird die caliburn lieben. Geiles ding


hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018

zuletzt bearbeitet 30.04.2019 | Top

RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#153 von channi , 01.05.2019 21:34

weil ich grad gespammt hab


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 37.395
Registriert am: 02.05.2010


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#154 von hustenloeser , 06.05.2019 16:25

Mal eine andere Frage:

Habe einen Pod von der Caliburn leider trocken gedampft. Kann man den jetzt noch retten? Oder einmal verkokelt immer verkokelt?


hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#155 von nellewalli , 06.05.2019 20:05

Kommt drauf an, ob die Watte mitverbrannt ist oder nur angekokelt. Bei angekokelt gibt es eine leichte Chance, dass es sich bessert, allerdings wird das eine Weile dauern. Bei Watteverkohlung ist definitiv Ende.



Bereiche
Lexikon und Fachbegriffe & Liquids und Aromen & Akkuträger und MODs & Podsysteme
Andere Dampfgeräte, Zubehör, Entsorgung & Produkte der Tabakunternehmen & Selbstwickler Forum





Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6

Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis,
eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini

Mechanische Mods: VGOD (Clone)

VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone,
Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati



 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.663
Registriert am: 11.03.2016


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#156 von heimchen , 07.05.2019 10:09

Hallo all Ihr aktuellen und zukünftigen Caliburn-Tester


@Verena_ @hustenloeser etc....

Könntet Ihr bitte in dem Bewertungsthread kurz Eure Erfahrungen über das System schildern? Und dann könnte man auch dort spezifische Fragen wie gerade diese von hustenloeser posten, sonst geht das hier unter. Merci

Caliburn von UWELL (Bewertungen)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.191
Registriert am: 04.05.2010

zuletzt bearbeitet 07.05.2019 | Top

RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#157 von andreh , 07.05.2019 17:55

Habe heute eine Caliburn bekommen (von 3F deutsches Lager).
Packung auf und alles drin stinkt mega "metallisch", der Geruch hat sich komplett auf alles draufgesetzt. Habe zum Glück eine Packung extra Pods bestellt und nutze für meinen ersten Test einen von denen, der Pod der auf dem Akku drauf ist stinkt genauso fürchterlich, erinnert mich echt an meine ersten Dampfversuche von vor 4-5 Jahren...
Eine Frage zu den Pods: Die Liquidöffnung im Coil ist ja recht weit oben, kann man die Pods also gar nicht (fast) leer dampfen bzw. ist sogar schon bei 1/3 Restinhalt Schluss?


andreh  
andreh
Beiträge: 149
Registriert am: 30.11.2014


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#158 von andreh , 07.05.2019 21:39

Anbei einige kurze Gedanken zur Uwell Caliburn. Gedampft habe ich ein 50:50 Nic Salt Liquid (Ohm Brew Black Jacked). Den Tank gefüllt gut über die Hälfte. Geschmack war schnell da nach Erstbefüllung. Leider einmal bereits schon etwas Liquid im Mund gehabt. Aktuell ist der Liquidstand bei etwa 2mm. Gefühlt schmeckt er jetzt etwas flacher als noch bei höherem Liquidstand (also als die Liquidöffnung noch gut "im Saft" stand). Wenn man die Coil anschaut sieht es aus, als ob sich die Liquidöffnung das Liquid am Coil nach oben zieht. Trotzdem ist für meine bescheidene Meinung die Öffnung viel zu weit oben angebracht. Erstaunlich das ich in keinem YouTube-Video dazu was gehört habe. Der Zugwiderstand ist deutlich offener als bei meinen Minifits (und ich mache da sogar die Luftlöcher mit einem Nagel etwas grösser). Geschmacklich, für einen ersten Test, schenken sich Minifit und Caliburn nicht viel (trotz deutlich grösserer Coil der Caliburn zur Minifit). Zugautomatik funktioniert gut, aber erst bei einem längerem Zug kommt die Coil richtig in Fahrt (ich ziehe sowieso immer recht lang). Wieder "gefühlt" würde ich behaupten, das bei Benutzung des Feuertasters die Coil schneller, wenn nicht sogar sofort, auf Maximal läuft.
Ein ganz grosses Pro gibt es von mir für das Mundstück, super bequem and angenehm, fast einen Tick besser als bei der Minifit. (Ich persönlich kann eigentlich diese "Röhrchen"-Mundstücke nimmer ab). Leider empfinde ich die Caliburn als etwas zu lang geraten. 20-30% kürzer und sie wär (fast) perfekt von der Länge (für mich).
Das solls erstmal gewesen sein.

Entschuldigt die vielen "ich"s und "hatte", wollte nur schnell etwas von meiner Erstbenutzung widergeben. ;-)


andreh  
andreh
Beiträge: 149
Registriert am: 30.11.2014


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#159 von andreh , 09.05.2019 23:10

Leider habe ich bei der Caliburn regelmässig Liquid im Mund, im Betrieb sind zwei Pods mit jeweils 50:50 Liquids. Bei meinen Minifits habe ich das alle Schaltjahre mal. Verliere ein bisschen die Lust auf die Caliburn. Ich warte jetzt, was so an Feedback von anderen Usern kommt...


andreh  
andreh
Beiträge: 149
Registriert am: 30.11.2014


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#160 von ElBosso82 , 10.05.2019 10:47

Ich bin mit der Caliburn auch sehr zufrieden. Zugwiderstand und Geschmack passen für mich super. Auch die Zugautomatik springt schnell an. Bei mir passt sie genau in die Faust, habe aber auch ziemliche Pranken. Liquid hatte ich bis jetzt noch nicht im Mund, und ich habe mit 50/50 70/30 und 55/35/10 probiert. Nur wenn ich zu schnell hintereinander ziehe wird der Dampf manchmal ziemlich heiss.

@andreh das es bei geringem Liquidstand flacher schmeck, kann auch mit dem ungeregelten Akku zu tun haben. Wenn die Caliburn beim ziehen blau leuchtet, merke ich schon deutlich weniger Power.

Kennt eigentlich jemand Cases oder Taschen, die für 2 oder 3 Caliburn passen würden und nicht zu klobig sind?


ElBosso82  
ElBosso82
Beiträge: 12
Registriert am: 05.02.2019


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#161 von hustenloeser , 18.05.2019 10:42

Zitat von ElBosso82 im Beitrag #160


Kennt eigentlich jemand Cases oder Taschen, die für 2 oder 3 Caliburn passen würden und nicht zu klobig sind?


Also meine Caliburn ist vor ein paar Tagen 5 Stockwerke auf Steinboden gefallen und funktioniert noch ^^ Feuertaster ist zwar etwas verrutscht und schwieriger zu drücken aber hey... funktioniert noch


ElBosso82 hat das geliked!
hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#162 von ElBosso82 , 18.05.2019 11:54

Zitat von hustenloeser im Beitrag #161
Zitat von ElBosso82 im Beitrag #160


Kennt eigentlich jemand Cases oder Taschen, die für 2 oder 3 Caliburn passen würden und nicht zu klobig sind?


Also meine Caliburn ist vor ein paar Tagen 5 Stockwerke auf Steinboden gefallen und funktioniert noch ^^ Feuertaster ist zwar etwas verrutscht und schwieriger zu drücken aber hey... funktioniert noch


Mir geht es auch eher um einen staub/Flusenschutz.
Hingefallen ist meine auch schon öfter, hat nichts ausgemacht. Letzte Woche habe ich sie blöderweise mit gewaschen. Funktioniert zwar noch, aber manchmal bleibt sie am feuern, wenn ich Knopf drücke... Das ist mir doch eine wenig zu heikel, habe aber eh noch 2 im Zulauf.


ElBosso82  
ElBosso82
Beiträge: 12
Registriert am: 05.02.2019


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#163 von heimchen , 19.05.2019 15:38

Was es nicht alles gibt. Ob empfehlenswert oder nicht, müsste ich zuerst mal testen.

Ein Podsystem im Iqos Design und das Logo erinnert auch an eine "E-Automarke"

Sikary SPOD

Pros: Kommt mit PCC (also eigener Powerbank) mit 2200 mAh
braucht man kein zweites Gerät zu kaufen, weil kann man immer wieder im PCC laden
Wiederbefüllbare Pods
Hoher Widerstand (2 ohm), d.h. bestimmt straffer Zugwiderstand

Cons: Extrem kompliziertes Befüllen, mMn
Die Leerpods nur mit Nadelflasche befüllbar, nach dem ersten Befüllen, muss man irgendwelche Silikonfäden noch entfernen, damit das Liquid zum Coil läuft, und zum weiteren Befüllen brauchts eine Pinzette um diese Silikontip rauszupfriemeln.
Pods sollen nicht mehr als 3 x befüllt werden können, danach leidet der Geschmack, laut Reviewer

Videos gibts darüber aber nur in englisch auf YT.

Gibts hier zu kaufen, aber die Seite ist verwirrend, da steht

Zitat
The Most Advance Pod System
- Industry 1st Sub Ohm Pod System



und das ist definitiv falsch, kA was die damit sagen wollen.

http://provapewholesale.com/index.php?ro...product_id=2212

oder dann bei cigabuy
https://www.cigabuy.com/authentic-sikary...er-p-14263.html

und nicht gerade billig.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.191
Registriert am: 04.05.2010


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#164 von Wupper , 20.05.2019 20:49

Ich werde demnächst den großen Pos-System Test machen.

Bereits im Besitz die Minifit von Just Fog sowie das Renova Zero Kit von Vaporesso und das Nord Kit von Smok.

Im Zulauf das Caliburn von Uwel und der Mi vapor.

Mehr gibt es die nächsten Tage.


Marcellus hat sich bedankt!
Wupper  
Wupper
Beiträge: 179
Registriert am: 06.11.2016


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#165 von Wupper , 26.05.2019 13:54

So nun habe ich alle bestellten Pod Systeme werde die nächsten 10 Tage mal alle Systeme durchtesten.

Nach dem Urlaub folgt dann ein Testbericht, wäre nett wenn mal jemand schreiben würde wie man vom Mac Fotos hier einfügen kann.

Auf Platz 1 im Augenblick das Uwel Caliburn, Platz 2 und Platz 3 teilen sich die Minifit und das Smok Nord Kit.

Letzter Platz das Vaporesso Renova Zero Kit

Wieso und weshalb erfahrt ihr in 10 bis 12 Tagen.

Liebe Grüße


Marcellus hat das geliked!
Wupper  
Wupper
Beiträge: 179
Registriert am: 06.11.2016


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#166 von Marcellus , 26.05.2019 14:40

Zitat von Wupper im Beitrag #165
Letzter Platz das Vaporesso Renova Zero Kit


Ooh wieso, hatte das erst Do oder Freitag beim Offliner entdeckt und vorgemerkt???

Zitat von Wupper im Beitrag #165


Wieso und weshalb erfahrt ihr in 10 bis 12 Tagen.



Du hast zuviel Urlaub

@Wupper
Zitat von Wupper im Beitrag #165
wäre nett wenn mal jemand schreiben würde wie man vom Mac Fotos hier einfügen kann.



Also auf dem ipad (Safari) gehe ich rechts auf das blaue "Codes" und da ist ein Button zum einfügen dann, sollte auf Mac auch sein, oder?
Falls nicht schau ich es mal an in den 10-12 Tagen

Ach, und trotzdem schönen Urlaub




 
Marcellus
Beiträge: 91
Registriert am: 08.05.2019

zuletzt bearbeitet 26.05.2019 | Top

RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#167 von Wupper , 26.05.2019 17:09

Danke, ganz einfach das Befüllsystem ist beim Renova Zero einfach nicht gut. Da könnten Umsteiger schnell wieder rückfällig werden wenn sie nichts anderes zum dampfen in der Nähe haben


Marcellus hat sich bedankt!
Wupper  
Wupper
Beiträge: 179
Registriert am: 06.11.2016


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#168 von Verena_ , 27.05.2019 11:48

Hier stand ein Gerät

Edit:

Ooops eben gesehen, dass es für das genannte Gerät schon einen extra Thread gibt....so sorry


Es gibt in der Welt selten ein schöneres Übermaß als das der Dankbarkeit.
Jean de la Bruyere (1645-1696)


 
Verena_
Beiträge: 3.699
Registriert am: 28.04.2013

zuletzt bearbeitet 27.05.2019 | Top

RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#169 von heimchen , 04.06.2019 20:42

Hier meine Bewertung zum Sikary SPOD
Sikary SPOD


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Ameise999 und Verena_ haben sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.191
Registriert am: 04.05.2010


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#170 von Theop , 06.06.2019 19:47

Hi.
habe mir jetzt auch zwei Pod Systeme zugelegt. Die Minifit, die mir als DL Dampfer zusagt. Zug ist ok nur beim Aroma muss ich was dazu tun, Nikotin bin ich auf 0.
Dazu noch per Zufall ne Icare2 bei ebay mit 5 Extra Köpfen für 10 € geschossen, die geht noch gerade mit DL.
So für zwischendurch find ichdie Pods sehr gut.
werde weiterhin mal hier reinlesen, weil ich noch was für DL suche.
werde mal bzgl. Think Vape Orbit, Smok Mico, Smoant Pasito und Sense Orbit Tf bei YouTube nachschauen. Oder gibt's da schon Erfahrungen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.957
Registriert am: 08.11.2012


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#171 von hustenloeser , 06.06.2019 22:39

Wie lange halten bei euch die Pods von der Caliburn?

Habe jetzt bestimmt schon 65 Pods mit vanilla chocolate mocca von Twisted gedampft. Eigentlich ein Coilfresser aber der Pod schmeckt wie beim ersten mal (habe nen neuen genommen und verglichen). Bin einfach nur erstaunt ^^


hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#172 von Cat_Chinaski , 07.06.2019 00:44

Guten Abend in die Runde :)
Ich tendiere dazu,mir, sobald es finanziell passt, ein Pod-System zuzulegen und würde mich über ein wenig Unterstützung beim Sondieren freuen. Angedacht ist es für Situationen, in denen es mir darum geht, mit möglichst wenig Dampf und generell wenig auffallend eine hohe (-> damit ich schneller "zufrieden" bin) Dosis Nikotin "mal schnell zwischendurch" zu dampfen. Bisher konnte ich nur eines mit Einweg-Pods testen; da hat mir zwar Format, Geschmack, Zugwiderstand und die Tatsache, dass ich den hohen Nikotingehalt deutlich angenehmer empfand, als in meiner eigentlichen Kombo, gut gefallen, aber ich ziehe wiederbefüllbare Pods vor; alles andere ist für mich auf Dauer unökonomisch und außerdem unnötiger Müll.

Bisher in der Auswahl, aber kein absoluter Favorit dabei: Renova Zero, Eleaf Elven, Joyetech Teros, und, wenn er/sie/es weiterhin gefühlt überall so gut abschneidet, vielleicht Uwell Caliburn.

wichtig für mich:
- kein siffen, sabbern, spucken, auslaufen: die Pods sollen bitte nicht nur auf möglichst einfache Art wiederbefüllbar, sondern v.A. dicht sein. Bonuspunkte, wenn sie lange halten; weitere Bonuspunkte, wenn sie dabei kein Vermögen kosten. :)
-Formfaktor: klein,schlicht, dezent. Der Größe angemessener Akku.Tage wird und muss so eine Minidampfe wohl nicht schaffen, ist ja nicht die einzige, die ich besitze und wohl auch nicht für jeden einzelnen Tag und alleine verantwortlich; wenn sie aber leer ist, sobald man zweimal gezogen und sie einmal streng angeschaut hat, ist das nicht unbedingt vorteilhaft.
- Verarbeitung: sollte kein totaler Schrott sein
- Dampfmenge möglichst gering: In den geplanten Einsatz-Situationen sind größere Wölkchen eher deplatziert (und ich persönlich mach sowieso nicht gerne welche) . Ich weiß aber, dass ich das auch mit meinem Dampfstil beeinflussen kann.
-Sichtfenster,anhand dessen ich den Füllstand des Pods sehen kann

Neutral:
-Zugautomatik: Finde ich schon nett, aber lieber keine als eine, die nicht richtig funktioniert.
- Weiteres Zubehör: Wechselpods und 'n Ladekabel,mehr brauche ich nicht.
- Zugwiderstand: Befinde mich je nach Bedarf im DTL-Bereich,bei MTL, oder irgendwo dazwischen. Kann mich also durchaus anpassen, zu lose sollte es aber nicht sein. Aber: Hauptsache, ich werd'nicht mit Liquid bespuckt

Nice to have:
- kein so komisch flach-breites Mundstück (deshalb zögere ich bei Zero und Teros; bei der/dem Caliburn sieht es noch am bequemsten aus)
- Geschmack. Ich erwarte keine Offenbarungen, wenn mein definierter Zweck "Nikotinpumpe" ist; wenn meine Liquids trotzdem gut rauskommen, ist das aber ziemlich cool :)
- Pods, die sich auch ohne mikroskopisch feine Nadelspitzenflasche oder Spritze wieder befüllen lassen
- Ich mag eigentlich schmalere Pen/Stift/USB-Stick-Formate lieber als sowas wie den Teros, wichtiger sind aber die restliche Leistung, Gesamtgewicht, und dass die Dampfe generell nicht zu klobig ist und gut in meiner Mini-Hand liegt

Unter diesen Gesichtspunkten- seht ihr ein Pod-System als besonders tauglich, oder besonders wenig passend? Oder habt ihr eine Empfehlung/Tendenz/Ent-fehlung? Ich kenne leider niemanden, bei dem ich mal angucken und ausprobieren gehen könnte, und wenngleich ich gerade am Meisten zwischen Zero und Caliburn schwanke - beide bestellen geht schlecht :D

Vielen Dank für euren Input! :)


Glattes Eis, ein Paradeis, für den, der gut zu tanzen weiß. (F. Nietzsche)


 
Cat_Chinaski
Beiträge: 16
Registriert am: 13.04.2019


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#173 von hustenloeser , 07.06.2019 09:07

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172
Guten Abend in die Runde :)
Ich tendiere dazu,mir, sobald es finanziell passt, ein Pod-System zuzulegen und würde mich über ein wenig Unterstützung beim Sondieren freuen. Angedacht ist es für Situationen, in denen es mir darum geht, mit möglichst wenig Dampf und generell wenig auffallend eine hohe (-> damit ich schneller "zufrieden" bin) Dosis Nikotin "mal schnell zwischendurch" zu dampfen. Bisher konnte ich nur eines mit Einweg-Pods testen; da hat mir zwar Format, Geschmack, Zugwiderstand und die Tatsache, dass ich den hohen Nikotingehalt deutlich angenehmer empfand, als in meiner eigentlichen Kombo, gut gefallen, aber ich ziehe wiederbefüllbare Pods vor; alles andere ist für mich auf Dauer unökonomisch und außerdem unnötiger Müll.

Bisher in der Auswahl, aber kein absoluter Favorit dabei: Renova Zero, Eleaf Elven, Joyetech Teros, und, wenn er/sie/es weiterhin gefühlt überall so gut abschneidet, vielleicht Uwell Caliburn.

wichtig für mich:




Ich versuche mal auf deine Punkte bezüglich der Caliburn einzugehen. Mit anderen habe ich nicht wirklich Erfahrung (außer Myblu), aber ich bin so zufrieden, da brauche ich nichts anderes testen.


Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172

- kein siffen, sabbern, spucken, auslaufen: die Pods sollen bitte nicht nur auf möglichst einfache Art wiederbefüllbar, sondern v.A. dicht sein. Bonuspunkte, wenn sie lange halten; weitere Bonuspunkte, wenn sie dabei kein Vermögen kosten. :)



Die Pods der Caliburn siffen bei mir gar nicht. Immer schön trocken. Habe zur Zeit 50/50 Base mit Bunkerbase auf 10mg + Aroma angemischt. Da kommt manchmal (sehr unregelmäßig und bei manchen Liquids trotz gleicher zusammensetzung) Liquid oben raus. Habe jetzt mal 70/30 Base + 70/30 Shots + Aroma verwendet und da ist es bisher nicht passiert. Pods halten wirklich ewig. Siehe einen Post von mir über deinem. Ca 65 mal befüllt und schmeckt immer noch wie am ersten Tag. Und sind sehr einfach zu befüllen. Pods kosten 4 Stück 8€ bei Cigabuy, also auch sehr günstig bei der Lebensdauer.

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172

-Formfaktor: klein,schlicht, dezent. Der Größe angemessener Akku.Tage wird und muss so eine Minidampfe wohl nicht schaffen, ist ja nicht die einzige, die ich besitze und wohl auch nicht für jeden einzelnen Tag und alleine verantwortlich; wenn sie aber leer ist, sobald man zweimal gezogen und sie einmal streng angeschaut hat, ist das nicht unbedingt vorteilhaft.
- Verarbeitung: sollte kein totaler Schrott sein



Trifft definitiv zu. Wenn du nur "gelegentlich dampfst sollte der AKku auch einen Tag reichen. Ich benötige immer ca. eine weitere Ladung, da ich aber auch sehr oft dran ziehe.

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172

- Dampfmenge möglichst gering: In den geplanten Einsatz-Situationen sind größere Wölkchen eher deplatziert (und ich persönlich mach sowieso nicht gerne welche) . Ich weiß aber, dass ich das auch mit meinem Dampfstil beeinflussen kann.


Das kannst du natürlich selber anhand des Zugverhalten bestimmen. Im Vergleich zur Myblu kommt schon etwas mehr dampf, aber das kannst du ja noch mit dem PG/VG Anteil ein bisschen regulieren.

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172

-Sichtfenster,anhand dessen ich den Füllstand des Pods sehen kann



Ist seitlich vorhanden.

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172


Neutral:
-Zugautomatik: Finde ich schon nett, aber lieber keine als eine, die nicht richtig funktioniert.
- Weiteres Zubehör: Wechselpods und 'n Ladekabel,mehr brauche ich nicht.
- Zugwiderstand: Befinde mich je nach Bedarf im DTL-Bereich,bei MTL, oder irgendwo dazwischen. Kann mich also durchaus anpassen, zu lose sollte es aber nicht sein. Aber: Hauptsache, ich werd'nicht mit Liquid bespuckt



Hat eine sehr gute Zugautomatik und einen Feuertaster. Zugwiderstand ist etwas geringer als bei der Myblu, aber ist trotzdem super.

Zitat von Cat_Chinaski im Beitrag #172

Nice to have:
- kein so komisch flach-breites Mundstück (deshalb zögere ich bei Zero und Teros; bei der/dem Caliburn sieht es noch am bequemsten aus)
- Geschmack. Ich erwarte keine Offenbarungen, wenn mein definierter Zweck "Nikotinpumpe" ist; wenn meine Liquids trotzdem gut rauskommen, ist das aber ziemlich cool :)
- Pods, die sich auch ohne mikroskopisch feine Nadelspitzenflasche oder Spritze wieder befüllen lassen
- Ich mag eigentlich schmalere Pen/Stift/USB-Stick-Formate lieber als sowas wie den Teros, wichtiger sind aber die restliche Leistung, Gesamtgewicht, und dass die Dampfe generell nicht zu klobig ist und gut in meiner Mini-Hand liegt



-Mundstück ist schon flach, hat aber ein super Mundgefühl. Geschmack ist wirklich top!! Pods haben 2 Öffnungen. Jede normale Flasche passt super rein.

Hoffe ich konnte dir etwas helfen :)


Ich kann dir


Cat_Chinaski hat sich bedankt!
hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#174 von heimchen , 07.06.2019 09:27

Zitat von hustenloeser im Beitrag #173

Hat eine sehr gute Zugautomatik und einen Feuertaster. Zugwiderstand ist etwas geringer als bei der Myblu, aber ist trotzdem super.



Ich empfand es eher umgekehrt, deshalb entschied ich mich ja gegen die Caliburn, weil mir der Zugwiderstand viel zu "offen" war, quasi restriktiv DL, und die Myblu hat definitiv strengeren Zugwiderstand, also eher wirklich MtL. Bei der Caliburn hätte ich immer ein Loch mit dem Finger zudecken müssen, um wirklich MtL dampfen zu können.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Cat_Chinaski hat sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.191
Registriert am: 04.05.2010


RE: Welche Pod-Systeme sind empfehlenswert

#175 von hustenloeser , 07.06.2019 12:08

Zitat von heimchen im Beitrag #174
Zitat von hustenloeser im Beitrag #173

Hat eine sehr gute Zugautomatik und einen Feuertaster. Zugwiderstand ist etwas geringer als bei der Myblu, aber ist trotzdem super.



Ich empfand es eher umgekehrt, deshalb entschied ich mich ja gegen die Caliburn, weil mir der Zugwiderstand viel zu "offen" war, quasi restriktiv DL, und die Myblu hat definitiv strengeren Zugwiderstand, also eher wirklich MtL. Bei der Caliburn hätte ich immer ein Loch mit dem Finger zudecken müssen, um wirklich MtL dampfen zu können.



Wenn der Widerstand geringer ist, heißt ja dass er offener ist oder nicht? Hast auf jeden fall recht, aber DL empfinde ich bei der Caliburn trotzdem als unmöglich.

Fand es am Anfang auch etwas zu offen aber mittlerweile so dran gewöhnt, dass ich es normal finde


hustenloeser  
hustenloeser
Beiträge: 156
Registriert am: 22.02.2018


   

Suorin AirPlus, Podsystem - 22W, 3,2ml, 930mAh (Reviews/Bewertungen)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen