Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)

  • Seite 6 von 8
26.04.2015 22:17
#126 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Willst du 30 Tonnen Weizen von Flensburg nach München bringen, dann ist ein Sattelzug das Mittel der Wahl, aber damit findest du in der Münchner Innenstadt keinen Parkplatz. Da schlägt dann die Stunde des Motorrollers :)


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:27
avatar  Joomila
#127 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ja der Akkuträger sieht doch auch schon wieder gleich aus wie der Eye, also optimal! Kostet weniger, da ists auch nicht so schlimm, wenn man was versaut, bei der privaten Verzierung.
Und der Subtank ist richtig günstig, und wohl auch kein Schrott, und das wäre jetzt das beste, also kein Lemo2 und co.

Ladegerät habe ich jetzt dieses bestellt http://www.smokerstore.de/epages/6192551.../Products/20121

Würd das auch gehen, oder brauche ich diese eine?


Jetzt dachte ich schon, ich hätte das Dampfen halbwegs verstanden, und mir zumindest eines der besten Geräte gekauft, und jetzt kommt raus, dass ich Müll zu überhöhen Preisen bestellt habe.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:41
#128 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Mensch Leutz, ich hatte ja immer das Gefühl, dass jede Diskusion zu Ende ist wenn ich was sage. Hier muss ich aber mal ne Anmerkung machen:

Ich hab den Thread jetzt seit Tagen beobachtet. Irgendwie scheint der typische 'Newbie, lies erst mal' Spruch hier einfach nicht anzukommen, deshalb:

@Joomila NEWBI LIES ERST MAL, ALLES!

Ohne Dir selbst ein Bild zu machen, was Dampfen ist und wie es funktioniert kommt hier nur Schrott raus. Jeder Dampfer hat - zum Glück -sein Setup. Das ist gut so. Jeder Dampfer hat dafür bestimmt ordentlich Lehrgeld bezahlt. (Seid mal ehrlich, jeder hat 2-3 Verdampfer hinter sich, die einfach nicht so wollen, wie gedacht).

Jetzt hier jemandem irgendwelche Empfehlungen bezgl. AT oder Atty zu geben, der sich strikt weigert ein bischen mit Drähten zu experimentieren führt doch zu nichts. Umsomehr er dann auch noch der Meinung ist, er könnte aus nem geregelten AT die Elektronik rausreissen un hätte dann nen MechMod ...

Steinigt, Vierteilt oder Teert und federt mich, aber dieser Threadvwirdczur Farce.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:47
#129 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #127
Ladegerät habe ich jetzt dieses bestellt http://www.smokerstore.de/epages/6192551.../Products/20121

Würd das auch gehen, oder brauche ich diese eine?


Das WP2 ist auch ok, in diesem Shop halt etwas teurer, aber für die Akkus reicht es allemal.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:53
avatar  Joomila
#130 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ich dampfe schon einige Wochen, mit Geräten wie EVOD VV, Spinner 3, Genitank, Nautilus und co.

Und wollte jetzt nach langen Überlegen, endlich mal was ordentlich kaufen, was ordentlich dampft, und war mir sicher ich hätte was gescheites geordert, und jetzt kann ich alles wieder retour senden.

Da ich schon genug Ärger hatte, wollte ich jetzt was bestellen, mit den ich wirklich mal so zufrieden bin, dass ich mir mal paar Monate keine Gedanen mehr machen muss, und dann bei der nächsten Generation vielleicht wieder was nachbestelle.

Langsam kann ich auch verstehen, warum die Medien behaupten, dass viele wieder rückfällig werden, oder Jugendlichen von Dampfen aufs Rauchen kommen, dieses ganze Gewurstel, ohne genau Infos, gute Infos bekommt man vereinzelt von User, es gibt keine FAQ oder Nachschlagewerk, wo man alles genau nachlesen kann. Man muss sich Monate damit beschäftigen, und Geld investieren.

Es scheint garnicht ohne Wochenlange Recherche möglich sein, so umzusteigen, dass man sein Gerät findet, mit den man dann auch solange dampft, und richtig zufrieden ist. Sodass man erstmal ein paar Monate damit auskommt, und nicht 100 Geräte rumliegen hat, weil man eben 100Geräte in der Hoffnung gekauft hat, dass man endlich das richtige findet.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:01
#131 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Pinsleepe im Beitrag #128
Mensch Leutz, ich hatte ja immer das Gefühl, dass jede Diskusion zu Ende ist wenn ich was sage. Hier muss ich aber mal ne Anmerkung machen:

Ich hab den Thread jetzt seit Tagen beobachtet. Irgendwie scheint der typische 'Newbie, lies erst mal' Spruch hier einfach nicht anzukommen, deshalb:

@Joomila NEWBI LIES ERST MAL, ALLES!

Ohne Dir selbst ein Bild zu machen, was Dampfen ist und wie es funktioniert kommt hier nur Schrott raus. Jeder Dampfer hat - zum Glück -sein Setup. Das ist gut so. Jeder Dampfer hat dafür bestimmt ordentlich Lehrgeld bezahlt. (Seid mal ehrlich, jeder hat 2-3 Verdampfer hinter sich, die einfach nicht so wollen, wie gedacht).

Jetzt hier jemandem irgendwelche Empfehlungen bezgl. AT oder Atty zu geben, der sich strikt weigert ein bischen mit Drähten zu experimentieren führt doch zu nichts. Umsomehr er dann auch noch der Meinung ist, er könnte aus nem geregelten AT die Elektronik rausreissen un hätte dann nen MechMod ...

Steinigt, Vierteilt oder Teert und federt mich, aber dieser Threadvwirdczur Farce.

Ich lese hier auch schon von Beginn ab mit und mittlerweile ist das mein Lieblingsfred vom Wochenende xD Am Anfang und auch zwischendurch dachte ich an,,Verstehen Sie Spaß",da dies aber ein Forum ist,musste ich keine Kameras suchen.Ich bewundere die Ausdauer von MarkPhil und finde es klasse,wie er wieder mal versucht auch diesem TE hier zu helfen und immer wieder versucht,sachlich zu bleiben.Ich könnte das so nicht,Respekt xD Normaler Weise müssteste für diese individuelle Beratung ne Belohnung bekommen und wenns nur nen Forumsorden wäre.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:06
avatar  Joomila
#132 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Eine Faq wäre wohl besser so nachdem Motto:

Du willst dies und das: dann kaufe dies und das, dass gibt es in anderen Foren auch

Viel Dampf: Gerät+Gerät
Viel Geschmack: Gerät + Gerät
Viel Dampf, einfache Bedienung: Gerät+ Gerät

So ein Einsteigersticky, glaubt mir es kommen noch 100 anderen Personen, die Ähnliche Thread erstellen.
Ich habe schon genug Ähnliches gesehen: Welches Gerät am besten fürn Einstieg, dann kommen erstmal 10 User, und jeder empfielt ein anderes.

Forenabstimmung, wie ich es schon versucht habe.

Welches Gerät am besten fürn Einstieg
Welches Gerät am meisten Dampf etc.

Wenn ich z.B bei einen Hardwareforum frage, welcher Prozessor der schnellst ist, dann kommen zu 90% 100 User die alle den selben posten.
Hier kommen 100 User, und und 20 Geräte, und ganz zum Schluß, kommt noch ein geheimer User, der ein Gerät gefunden hat, was aufeinmal 10x besser ist als die anderen.
Und paar Tage danach kommt noch eine geheimer User, der die ganze Zeit heimlich mitliest, und schmunzelt, weil er noch ein viel besseres Gerät kennt.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:21
#133 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Du brauchst aber einen richtig guten Laden oder einen Dampferstammtisch. Besser beides. Eine wirklich perfekte Beratung ist in einem Forum auch nicht wirklich möglich.
Dazu kommt, dass du offensichtlich zwei gegensätzliche Eigenschaften in einem Gerät haben möchtest, was nun mal nicht ohne Kompromisse auf der einen oder anderen Seite geht und die musst du selbst machen, wir können nur erzählen was uns ganz persönlich gut passt. Bei den meisten von uns ist es dann eben auch ein ganzer Stall von verschiedenen Verdampfern und Akkuträgern dazu.

Ich habe immer eine Nemesis Mini, vier Akkus, einen GS Air und einen el Flashi VS dabei. Zuhause steht eigentlich nur die Dani mit einem Subtank Mini oder einem Lemo Drop neben mir. Dann hab ich noch eine eCom Supreme mit einem Subtank Nano falls mir die gerade passt und einen iStick 30 Watt für alle meine Verdampfer falls ....
Und natürlich noch eine Ego 510CC falls ich doch im Flieger dampfen will :)

Es kommt ja noch hinzu, dass ich nicht den ganzen Tag dasselbe Liquid dampfe, in einem Moment will ich Vanilla Custard und im anderen Blutorange, oder doch wieder was Tabak ähnliches.

Sprich, die Vielfalt ist Fluch und Segen. Einer für Alles ist noch nicht erfunden.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:23
#134 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Ach ja, wenn du mich nach dem schnellsten Prozessor fragen würdest, käme die Gegenfrage "Wofür?".

So ein Atmega ist wirklich nicht schnell, aber pack mal einen Xeon auf eine Briefmarke.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:31
#135 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat
Es scheint garnicht ohne Wochenlange Recherche möglich sein, so umzusteigen, dass man sein Gerät findet, mit den man dann auch solange dampft, und richtig zufrieden ist. Sodass man erstmal ein paar Monate damit auskommt, und nicht 100 Geräte rumliegen hat, weil man eben 100Geräte in der Hoffnung gekauft hat, dass man endlich das richtige findet.



Das ist möglich, wie viele User zeigen. Es ist halt eine Frage der Ansprüche. Anfangs kam ich auch mit den Einsteigergeräten und seinen Möglichkeiten klar, Ego...
Das reicht, wenn man umsteigen möchte. Wenn ich dann allerdings in die Foren geh und dem HWV freien Lauf lasse, wirds schwierig. Weiter ist es schwierig zu filtern. Stell ich in einem Forum eine Frage, kann es sein, das ich X verschiedene Antworten bekomme.

Dampfen ist so individuell wie seine Benutzer und die Ansprüche dessen Person, es gibt sehr viele Möglichkeiten das Dampfen zu personalisieren. Wenn ich nur vom Rauchen auf das Dampfen einsteigen will, ist das nicht so schwer nen Anfang zu finden. Wenn ich dann aber direkt "mächtig Dampf" usw. haben will... gehts natürlich los. Nur denk ich, das kaum einer so angefangen hat.

Wer hier hat direkt mit Subohm und nem Tröpfler angefangen oder mit Stacking ohne vorher mit was anderem angefangen zu haben und mit dem aufgehört zu rauchen?

Dampferstammtisch Offline ist eig. die beste möglichkeit sich kundig zu machen und mal zu schaun, was die Teile in der Praxis machen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:36
avatar  Joomila
#136 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Meine Frage ist doch seit meiner Anmeldung in Forum eindeutig, aber wenn ich sie in die Signatur packe, würde dieser Thread wohl hilfreicher sein.

1.) Wie erreiche ich möglichst viel Dampf (nicht viel, sondern soviel wie in der Praxis möglich ist, egal ob ich nur 30 Minuten dampfen kann)
2.) Ich möchte nicht immer viel Dampf, sondern das Gerät regeln, sodass ich auch mal mit weniger Dampf dampfen kann. Sodass ich z.B den ganzen Tag dampfen kann, ohne Akkuwechsel, dafür mit weniger Dampf und mehr Geschmack.
3.) Wie kann ich möglichst lange dampfen, ohne Geräte in Form von Box und co zu verwenden.
4.) Was ist im Rahmen, ohne das die Geräte wie Akkuträger nach ner Woche kaputt sind, die Baterrien kosten ja auch nicht gerade 2 Cent.
5.) Hier kommt dann noch die Frage, wie ich mit diesen Geräten nun die beste Leistung erziele

Die Fragen sind immer gleich, aber da dieser Thread schon lange ist, habe ich es nochmal beschrieben, so können auch noch Personen antworten, ohne alles lesen zu müssen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:40
#137 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Es gibt halt nicht das beste Gerät für den evtln.Einsatzbereich oder den User!Das sind alles ernstgemeinte individuelle Empfehlungen.Oder wie erklärst du dir die Vielfallt der Geräte aufm Markt,bzw.auch dann die Wiederverkäufe der hochwertigen Geräte im Flohmarkt.Da muß jeder für soch selbst rausfinden welche(s)Gerät(e) das beste für einem selbst ist.Fakt ist viele Verdampfer können sehr vielen,gutschmeckenden,dichten Dampf produzieren,wenn man die Eigenarten des Verdampfers berücksichtigt und sie mit ner Wicklung und Watte bestückt,die einem persönlich zu dem Ergebnis führt,welches man erreichen möchte.Das ein Akkuträger,ausgestattet mit ner Akkuzelle dann noch die gewünschte Ausgangsspannung liefern tut,die dann wieder den Verdampfer befeuert,der dann den Dampf erzeugt ist doch mit gewissen Grundkenntnissen auch klar.Das sich viele Geräte lediglich durch ihr Erscheinungsbild unterscheiden,unabhängig vom Produktionland,welches dann zum Verkaufspreis beträgt,ist dann aber bestimmt auch nicht Der Grund,warum Dampfer wieder zum Raucher werden.Da spielen noch andere Sachen eine größere Rolle.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:46
#138 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Wenn ich deine Fragen 1,2 3und 4 zusammen packen würde käme ich auf eine Vamo V7 als "Allrounder", ich glaub da hat Mark schon zu geschrieben + dazu 1 Verdampfer für den "viel Dampf" und einen für das lange, gute Dampfgefühl. Wenn ich die Fragen einzeln nehme, müssten mehrere Geräte her, so meine Meinung.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:50
#139 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #136
Meine Frage ist doch seit meiner Anmeldung in Forum eindeutig, aber wenn ich sie in die Signatur packe, würde dieser Thread wohl hilfreicher sein.

1.) Wie erreiche ich möglichst viel Dampf (nicht viel, sondern soviel wie in der Praxis möglich ist, egal ob ich nur 30 Minuten dampfen kann)
2.) Ich möchte nicht immer viel Dampf, sondern das Gerät regeln, sodass ich auch mal mit weniger Dampf dampfen kann. Sodass ich z.B den ganzen Tag dampfen kann, ohne Akkuwechsel, dafür mit weniger Dampf und mehr Geschmack.
3.) Wie kann ich möglichst lange dampfen, ohne Geräte in Form von Box und co zu verwenden.
4.) Was ist im Rahmen, ohne das die Geräte wie Akkuträger nach ner Woche kaputt sind, die Baterrien kosten ja auch nicht gerade 2 Cent.
5.) Hier kommt dann noch die Frage, wie ich mit diesen Geräten nun die beste Leistung erziele

Die Fragen sind immer gleich, aber da dieser Thread schon lange ist, habe ich es nochmal beschrieben, so können auch noch Personen antworten, ohne alles lesen zu müssen.



Jede deiner Fragen wurden bestimmt schon mehrere Male hier im Forum gestellt und auch beantwortet.Da du dein Anliegen aber auch individuell formuliert hast,also eine andere Wortwahl benutzt hast,wie die die vorher in etwa das gleiche Anliegen hatten,wird auch dieser Fred im Laufe der Zeit nach hinten verschoben werden,und in ca.2Wochen wird ein weiterer ,,Neuling"so einen Fred öffnen,da er deinen nicht mehr findet oder will.Soll kein Vorwurf sein,aber ich habe solche Freds schon des öfteren gelesen und dann später hesehen das er seine Hardware wieder verkaufte,da dann wieder andere Sachen gekauft wurden.Aber so ist das halt :)


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 23:59
avatar  Joomila
#140 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Wiederverkäufe von Hochwertigen Geräten? Weil Sie dachten sie wären informiert wie ich, und dann was bestellt haben, und dann die gleiche Feststellung gemacht habe, dass es scheinbar Müll ist, ein anderer User hat es ihn nur empfholen, weil er deutsche Handarbeit unterstützen wollte(oder wie hier wohl öfters der Fall ist selber nicht besseres kannte) , und auch der User dachte das die deutsche Handarbeit so toll wäre, weil die Arbeiter ja viel mehr Geld bekommen, wobei der Währungsunterschied wohl nicht Bedacht wird.

Und In China am Ende 1000 Mitarbeiter sind, alle mit 10 Doktortiteln, und alles mit Maschienen voll, und in Deutschland 10 Arbeiter mit Hammer und Meisel in der Schreinerei 2 Geräte am Tag herstellen...

Made in Germany also nur eine Lüge. Eine Deutscher Arbeiter streicht eine Haus ganz schön mit Farbe an, und gibt sich viel Mühe, arbeitet 10 Stunden, und der Chinese kommt mit nen Gerät drückt auf nen Knopf, und ist nach 5 Minuten fertig.

Ich bin mir langsam echt unsicher, habe mich zuerst gefreut, das ich das bestellt, und jetzt glückweise erfahren, dass ich Müll bestellt habe, zum Glück nicht ausgespackt, aber mit Pech keine Geldrückgabe.

Vielleicht lasse ich das ganze auch wieder, und dampfe nur noch zur Not, um nicht wieder Zigaretten rauchen zu müssen, also mit meinen billigen Minigerät, vielleicht geht das ja auch, wollte jetzt zwar was ordentliches, weil es einfach eklig schmeckt, und absolut nichts kann, aber da ich ja jetzt schon genug Liquid bestellt habe, reicht das erstmal, um vielleicht nicht wieder rückföllig zu werden.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:06
avatar  Joomila
#141 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Zitat
Zitat von MarkPhil im Beitrag #125
Congestus ist ungeregelt, da geht nix mit Dampfmenge regeln.

Wenn du 99,5% VG in den Verdampfer machst, kannst du das vielleicht nicht mit ganz so viel Volumen, aber für deinen Bedarf mit Sicherheit ausreichend erreichen mit:

http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...s/CL-Subtank%2B
http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...ucts/ZUB-SUBOCC
(die mit 0,5 Ohm)

Problem ist dann, du brauchst einen Akkuträger der 0,5 Ohm befeuern und 35 Watt ausgeben kann und dabei in etwa denselben Durchmesser hat wie der SubTank.
Das wäre z.B. sowas:
http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...ucts/AT-Holly35

Dazu diese Akkus:
http://eu.nkon.nl/samsung-18650-inr18650-25r.html
und dieses Ladegerät:
http://eu.nkon.nl/charger/multichemistry...charger-d2.html

Wenn du dann noch Geschmack und/oder Nikotin drin haben willst, ersetzt du einen Teil vom VG durch PG, Aroma und Nikotin.
Da wird der Dampf dann weniger, aber dafür der Geschmack besser.

Glaub mir einfach mal wenn ich das jetzt sage: DAS REICHT DIR.




Das würde noch empfholen, und das scheinbar

Vamo 7 mit Stillus Big

Oder einfach das Gerät was vorher im Video gezeigt wurde ich glaub irgendwas mit Hardes passt optisch zusammen


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:10
#142 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #132
Eine Faq wäre wohl besser so nachdem Motto:
Du willst dies und das: dann kaufe dies und das, dass gibt es in anderen Foren auch


Nein, das funktioniert nicht und ich sage dir sogar warum nicht.

Jeder potentielle Neudampfer kommt vom Rauchen, jeder hat andere Voraussetzungen und jeder hat andere Vorstellungen, aber eins haben sie (neben dem Wunsch das Dampfen zu probieren) alle gemeinsam:
Sie suchen einen Ersatz fürs Rauchen, haben aber keine Vorstellung von der Physik, sprich sie wissen nicht, wie gross eine Dampfe sein muss, die genauso viel dampft wie eine Zigarette raucht und genauso stark ist.
Im Gegenteil, die vorherrschende Meinung ist (durch die Werbung für die Minis heftig beeinflusst), dass eine Dampfe auch nicht grösser als eine Zigarette sein sollte.

Um das vorweg zu nehmen:
Eine Dampfe die in etwa so viel dampfen soll wie eine Zigarette raucht, so stark sein soll wie eine Zigarette und etwa genauso lange Beschäftigung für die Finger geben soll muss über den Daumen gepeilt:
10 - 15 Watt leisten
1,5 - 2mm Luftloch haben
10ml Liquid mit 6mg/ml pro vorher gerauchter Schachtel Zigaretten verbrauchen

Gehen wir einfach mal von einem durchschnittlichen Raucher aus, der eine Schachtel Zigaretten pro Tag raucht.

Kaum ein Neueinsteiger ist bereit gleich zum Einstieg eine Dampfe zu kaufen, die 10-15 Watt leistet, erst recht nicht, wenn die 10ml Liquid pro Tag verbraucht, weil alleine das Liquid pro Tag in den meisten Shops so viel kostet wie vorher Zigaretten gekostet haben und so eine Dampfe in einem deutschen Shop locker noch 100€ oder mehr obendrauf kosten kann.
Dazu kommt, dass man mit einer grossen Dampfe ein paar Dinge wissen muss, die einen Lernaufwand erfordern, den die wenigsten Einsteiger zu investieren bereit sind, denn eine Zigarette anzünden muss man ja auch nicht grossartig lernen und die Minis dampfen ja auch ohne grosse Vorkenntnisse.

Shops wissen, dass sie nichts verkaufen können, wenn sie dem Kunden an der Theke sagen, dass ihn das Dampfen deutlich teurer kommt als das Rauchen und es trotzdem noch einiges zu lernen gibt, also können die einem Neukunden überhaut keine "gute" Dampfe empfehlen.
Im Gegenteil, Shops wollen ihre Liquids zu 5€ pro 10ml verkaufen und das können sie nur, wenn sie behaupten, 2-3ml pro Tag reicht.
In Foren wie diesem gibt es eine weit überwiegende Mehrheit von Anfängern, wo praktisch jeder der gerade erst auf der zweiten Stufe der Lernkurve angekommen ist versucht sein Wissen den ganz unbedarften Neulingen mitzuteilen und dieses Wissen besteht ja aus dem gerade gelernten 2-3ml reichen, also reicht auch eine kleine Dampfe.
Aber auch die Experten können dem Neueinsteiger nicht gleich den richtigen Rat geben, schlicht weil der richtige Rat für gute 90% aller User von eben diesen Usern zu Anfang kathegorisch ausgeschlossen wird.

Darum wird dem Neuling in Shops das empfohlen was halt grad auf Lager ist, in Foren von anderen Fast-Neulingen das Gerät was diese gerade selber entdeckt haben und von Experten das Gerät, was billigst möglich für den Anfänger so leicht wie nur möglich zu handhaben ist und dabei noch halbwegs Power und Geschmack hat, in der Gewissheit, dass der Neuling mit hoher Wahrscheinlichkeit schon bald etwas Neues kaufen wird, was er an dieser Stelle noch gar nicht für möglich hält.
(Ich halte JEDE Wette, dass du @Joomila dir in einigen Wochen einen Akkuträger mit 2 Akkus drin kaufen wirst und sehr wahrscheinlich wird es eine Box.)

An dieser Stelle spielen aber schon die finanziellen Möglichkeiten und die Grundeinstellung des Neulings eine Rolle, denn wen das Geld nicht interessiert, der Glaube an "deutsche Wertarbeit" aber auch den 10fachen Preis wert ist, der wird es nicht mögen, wenn man ihm einen Vamo für 17,50€ empfiehlt, während ein weniger gut betuchter Neuling wahrscheinlich gleich davon rennt, wenn man ihm einen The_Eye empfiehlt.

Erst wenn der Neuling mit einen günstigen uind vor allem einfachen Gerät so viel Gefallen am Dampfen gefunden hat, dass er bereit ist dafür auch etwas Arbeit und Lernkurve auf sich zu nehmen, wenn dabei der Preis günstiger und/oder der Genuss grösser wird, kann man ihm dann sagen, wo der Hase im Pfeffer liegt.
Am Ende steht nämlich in aller Regel die Auswahl zwischen:
- einen Haufen mehr Geld ausgeben als das Rauchen je gekostet hat
- freiwillig den Genuss einschränken und sich mit weniger Dampf, weniger Befriedigung und/oder weniger Beschäftigung für die Finger zufrieden geben
- selber mischen und/oder selber wickeln lernen und dabei einen Haufen Geld sparen
- zurück zum Rauchen

Was dann am Ende diese "richtige" Hardware kostet und wie die aussieht spielt fast keine Rolle, denn verglichen mit der Ersparnis am Liquid alleine wird der Preis für die teuersten Akkuträger zur Nebensache.
Wie viel Leistung die Dampfe dann am Ende hat ist Geschmackssache, der Eine steht vielleicht auf gewaltig viel Dampf, der Nächste auf genialen Geschmack und noch ein Anderer vielleicht auf maximalen Nikotinflash.
Da kann man dann in einer detaillierten Diskussion aus den bisherigen Erfahrungen herausarbeiten wo die Reise hin geht, aber solange bestimmte Dinge vom Neuling ausgeschlossen werden, weil zu kompliziert, zu teuer oder zu gross, kann man als Ratgeber noch nicht mal damit anfangen ihm eine wirklich passende Beratung zu geben.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:13
#143 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Schade,du verstehst da leider ein paar Sachen falsch,aber........................................
egal :)


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:14
#144 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Jo, der Stillare hat nun wirklich GAR NICHTS mit dem E-Holly 35w zu tun, das passt wie Flugbenzin in ein Moped.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:16
avatar  rek00ns
#145 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #127

Jetzt dachte ich schon, ich hätte das Dampfen halbwegs verstanden, und mir zumindest eines der besten Geräte gekauft, und jetzt kommt raus, dass ich Müll zu überhöhen Preisen bestellt habe.


Nicht ganz, es kommt nur raus, dass du absolut keine Ahnung hast, was du eigentlich willst und damit natürlich erst recht nicht, was du brauchst.
Um nochmal deinen Autovergleich ranzuziehen: Du bist auch nicht unbedingt der schnellste. Weil du den teuersten Sportwagen mit den meisten PS hast, wenn du keine Ahnung vom Fahren hast! Aber dafür hängst dann natürlich deutlich schneller mit deiner Karre am Baum!

@all: ich find es übrigens unverantwortlich, dass hier jemandem, der selbst angibt, nichts von der Technik zu verstehen und das auch angibt nicht zu wollen, keinerlei Erfahrungen hat und nicht mal seine eigenen Dampfgewohnheiten ausgelotet hat und dazu noch ganz offensichtlich dem Modetrend Wattwahn verfallen ist um irgendwelche Schwanzvergleiche zu machen, noch zu sagen, mit mechanischen ATs kann er mehr Leistung erzielen... der soll mal mit nem geregelten AT das selbstwickeln üben und dann kann man weiter beraten. Vorher ist das wie nem Eskimo was vom Hitzschlag zu erzählen!


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:27
#146 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Mir kam das irgendwie alles ein wenig bekannt vor,von einem User der sich vor 1-2Wochen hier mal angemeldet hatte.Irgendwas von Shisha und Menthol in seinem Fred erwähnte und sich dann wieder gelöscht hatte.Deswegen hab ich hier im Grunde auch nur mitgelesen.Würd mich nicht wundern,wenn......
Dejavue xD


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:39
avatar  Joomila
#147 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Also bei mir war es ja so, dass ich nicht wollte das es mir egal war wie es aussieht, hauptsache keine Box
Schon am Anfang wollte, ich das es möglichst viel Dampft, Geschmack wollte ich auch, aber dann muss man Abzüge beim Dampf machen, und habe keinen Thread in Foren erstellt, sondern in Foren kurz geklickt.
Aha dieser Verdampfer hat einen Fanclub mit 1000 Seiten, also nehme ich diesen. Warum haben die anderen die noch in der Auswahl war keinen, wird wohl der am besten sein.

Ein bishen lesen reicht damals aus, um zu wissen, dass ich einen Glastank brauche, und die Köpfe mal nachwechseln muss, irgendwann, was ich bisher nie gemacht habe.

Dann hat mir die Akkulaufzeit nicht mehr gereicht, also kommt nur ein teureres Gerät in Frage, und da bin ich sehr schnell auf den Eye gestossen.

Und jetzt paar Monate später habe ich vor paar Minuten erfahren, dass dieser nur so teuer ist, weil er in Deutschland hersgestellt wird, in China versucht man in aber mit bettelnden Händen zu verschenken, weil er veraltete Technik hat.
Ich habe mich auch wegen den Geld blenden lassen, ich will auch nicht mit so einen 2 € Gerät rumrennen, deswegen wollte ich ja den Eye haben,

Aber dieser Fall hier ist mit nen Ferrari zu vergleichen, der nen Mopedmotor eingebaut hat, und für 1 Million verkauft wird.
Ich gebe also viel Geld aus, weil ich denke ich erhalte einen Ferarri, stelle dann aber nach Kauf fest, dass nur ein Mopedmotor verbaut ist.

Somit hat es keinerlei Sinn, wenn jetzt in China ein Gerät um den selben Preis kaufe, erhalte ich ein Gerät was 10x soviel Leistung hat.

Selber mischen tue ich sowieso schon, da fertige Liquids im Endeffekt garnicht günstiger sind, als rauchen, 10 ml verdampft man locker am Tag, schon mit Einsteigergeräten.
Und die Liquids sind alle schlecht, alle was ich bisher gekauft habe, in die Tonne geworden, außer den Mehtol Stark vom Dampfdoröda

Als ich mich hier anmeldete, wusste ich schon mehr, und war mir sicher, dass die Dampfer oben im Titel die 2 besten sind mit Squape.
Da ich aber nicht genug Infos fand, und es schon mehr kostete, habe ich mich angmeldet, und diesen Thread eröffnet.


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:47
avatar  ankh
#148 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

@joomila. Habe mir gerade ein paar Einträge durchgelesen . Sowie ich es sehe Hast du im Moment einen wirklichen kleinen Wirrwarr im Kopf durch die ganzen Infos Empfehlungen usw....
Da kommt auf die Frage für einen verdampfer der tröpfler ,Akkuträger ,sub ohm,watte,liquid,usw.......
Am besten ist es Du fragst jemanden der aus deiner Nähe ist und in aller Ruhe wird dir das erklärt.......

Nach dem Lesen deiner Probleme, Wünsche habe ich die Vermutung das es am Schluß nicht an der Hardware liegt sondern am liquid (kaum geschmack usw)


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:53
avatar  rek00ns
#149 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

@joomila: Du hast keine Ahnung von was du eigentlich schreibst... die Elektronik des The Eye ist soweit ich gehört habe hervorragend und hier hat auch niemand etwas anderes behauptet. Das ist so, als würde dir ein Golf empfohlen, du dir aber wegen der Optik einen Porsche kaufst und dich dann ärgerst, dass der Traktor vom Bauern noch mehr PS hat.
Probier doch einfach mal was aus, statt dich immer nur selbst zu verunsichern


 Antworten

 Beitrag melden
27.04.2015 00:58
avatar  Joomila
#150 RE: Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Naja, ich denke am sinnvollsten ist, es wenn ich das ganze sein lassen, mein Liquids vebrauche, was ich jetzt gekauft habe.
Und diesen Schrott, mit den ich sehr unzufrieden bin, nur noch als Notlösung nehme, diesen billigen Schrott, der nach ne Stunde Dampfen leer ist, und man bei Fasttech 10 Akkus bestellt, und dann 5 Akkus pro Tag verbraucht.
Inzwischen ärger ich mich schon überhaupt auf dieses Thema gestossen zu sein, mit diesen ganzen Geräten, beim Rauchen gab es keine minderwertigen, mittelklassigen und Superzigaretten.
Da war jeder Raucher gleich wie der andere, und ob einer mehr Zigaretten als der andere raucht, hat keine Rolle gespielt.

Der andere fahrt mit nen rostigen Fahrad zu Schule, und der andere wird mit Chaffeur in ner Limousine chauffiert, genau so ist es hier auch beim Dampfen.
Der andere will möglichst viel Geschmack, der andere viel nur viel Dampf, und der andere hat mehr Geschmack oder besseren Dampf, und der andere muss Geld sparen, oder sich ewig einlesen, um soviel Dampf zu haben, oder hat nie soviel Dampf, weil er keine technisches Verständniss hat, oder keine Lust hat, irgendwelche Bücher zu lesen.

Warscheinlich ist es sinnvoller, noch ein paar Jahre zu warten, bis Dampfen salonfähig geworden ist, und es bessere und eindeutigere Empfehlungen gibt, wie bei Computerforen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht