Kaufberatung: Welcher Verdampfer ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)

  • Seite 5 von 8
26.04.2015 20:59
avatar  Joomila
#101 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Also könnte ich mit den Vamo V7 doppelt soviel Dampf erzeugen, nur er hält halt kürzer, aber in 4 Jahren, ist der Eye eh schon überhohlt, als wäre den Vamo sinnvoller?


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:01
#102 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #96
Wie soviel mit nen Fertigtank, also mit sowas wie Nautilus, Genitank?


Das versuchen wir dir die ganze Zeit zu erklären, du brauchst keine 50 oder 100 Watt für viel Dampf.
Du brauchst eine grosse Luftzufuhr, die richtige Zugtechnik und reines VG, sonst nichts.

Nautilus und Genitank sind da allerdings VIEL zu klein, da reicht es maximal für 10 Watt.
SubTank mit 0,5 Ohm Köpfen funzt bis 35 Watt.

Was du in diesen Videos nicht siehst ist der Geschmack, denn da geht es NUR um die Dampfmenge, dass da weder Nikotin noch Aroma drin ist und das Ganze be....scheiden schmeckt siehst du im Video nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:03
avatar  Joomila
#103 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ja aber beim Shisha Video weiß ich es ja, beim Shisha schmeckt es noch extrem, und beim Dampfen, schmeckt es halt nach nichts.

Der Vamo7 hat 30 Watt also 6 Watt mehr als der Eye, also gleichstark wie de DNA 13234xxx


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:05
#104 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Das liegt ausschliesslich an der Grösse der Luftzufuhr.

Nein, der Vamo V7 geht bis 40 Watt, der 30-Watt-V7 ist ein Clone.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:06
#105 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Nur das der vamo dann extrem sch.... Aussieht und auch heiß was the Eye noch nie wurde


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:09
avatar  Joomila
#106 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

40 Watt, das wäre dann fast sowie die Box, ohne wie ne Boy auszusehen, aber denn kann man dann nichtmehr halten, weil er so heiß wird, also auch der Dampf und alles?
Also man kann ihn nicht stundenlang befeuern, mit 40 Watt, weil es halt ein günstiges Produkt ist.

Und einen Grund muss es ja haben, warum so ein teurer Produkt wie der Eye, nicht soviel Watt bietet, ist es vielleicht eher Ausgenwischerei, weil das Produkt keinen Standfeuer standhält?

Also ist für viel Dampf OpenDraw wichtig, naja da versuche ich ja gerade herauszufinden, was am besten ist, am Anfang wurde mir GT2 empfholen, inzwischen scheint aber schon ein andere Produkt wieder besser zu sein.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:11
#107 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Mal so ganz grundsätzlich:
Wenn du Shisha dampfen willst, dann musst du Shisha dampfen.
Eine E-Zigarette zu suchen die genauso dampft wie eine Shisha ist Unsinn.
Das wäre wie ein Auto zu suchen was genauso fährt wie ein Boot.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:13
avatar  brummer
#108 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #101
Also könnte ich mit den Vamo V7 doppelt soviel Dampf erzeugen, nur er hält halt kürzer, aber in 4 Jahren, ist der Eye eh schon überhohlt, als wäre den Vamo sinnvoller?


Du kannst auch mit einem eGo Akku mehr Dampf erzeugen, als mit einer 180 Watt - Box
.
.
.
.
wenn bei dem eGo die Wicklung gut ist und bei der Box Müll.
Übermäßige Leistung wird völlig überbewertet. Du kannst mit einem entsprechenden
Verdampfer, Liquid und Wicklung mit z.B. 15-20 Watt schon gewaltige Dampfwolken erzeugen.
Sinnvoll ist immer das, was Dir gefällt. .... und 4 Jahren ändert sich der Strom auch nicht.
Beispiel ProVari, damit kann man immernoch sehr gut dampfen.
Ich würd einfach mal was ausprobieren, sonst sind die 4 Jahre bald rum.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:14
avatar  Joomila
#109 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ich will ja nicht Shisha dampfen, sondern kann es nur vergleichen, Shisha ist ja ganz anders, es schmeckt nach Früchten, und Dampfen ist für mich ein Rauchersatz, zumindest habe ich bisher kein Aroma hinbekommen, was Geschmacktechnich bezüglich Intensität irgendwie in die Nähe kommt, außer den Menthol Stark von Dampfdorodo.

Sinn des Threads ist es ja ein gutes Produkt zu erwerben, und nicht jetzt einen Dampfer erwerben, und in 1 Woche wieder hier nen Thread erstellen, mit Titel

Geräte vom letzten Thema reichen nicht mehr, will bessere Geräte, denn hier wird ja empfholen, ich will ja nicht wieder ein Fehlkauf machen.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:17
avatar  Sockeye
#110 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Na um was geht es jetzt? Um Geschmack oder Dampfwolken?


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:20
#111 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Was die Aromen angeht die kann man ja hoch mischen so lange bis es einen passt.
Und bei deutschen Produkten zählt man auch die wert Arbeit ganz einfach.
Und die Boxen werden nicht heiß wie du es beschreibst.
Mischt du eigentlich auch selber oder nur fertig liquids.
Weil wenn du alles selber machst sind da keine Grenzen gesetzt.
Von daher fang einfach mal an und Versuch dich durch bist du dein passendes gefunden hast.
Weil so haben wir das auch alle gemacht.
Probieren geht über studieren


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:21
#112 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #109
Ich will ja nicht Shisha dampfen, sondern kann es nur vergleichen, Shisha ist ja ganz anders, es schmeckt nach Früchten, und Dampfen ist für mich ein Rauchersatz, zumindest habe ich bisher kein Aroma hinbekommen, was Geschmacktechnich bezüglich Intensität irgendwie in die Nähe kommt, außer den Menthol Stark von Dampfdorodo.

Sinn des Threads ist es ja ein gutes Produkt zu erwerben, und nicht jetzt einen Dampfer erwerben, und in 1 Woche wieder hier nen Thread erstellen, mit Titel

Geräte vom letzten Thema reichen nicht mehr, will bessere Geräte, denn hier wird ja empfholen, ich will ja nicht wieder ein Fehlkauf machen.


Mit dem was du erworben hast, hast du nix falsch gemacht


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:21
avatar  Joomila
#113 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Naja eines weiß ich ja definitiv, beim Dampfen, ist es nicht möglich, viel Dampf und Geschmack zu haben, sondern eines von beiden.

Es geht hier und in jeden anderen Thread, und auch in jeden weiteren (bis auf Wiederuf) nur um folgende Themen:

1.) Wie erreiche ich den besten OpenDraw ohne irgndwelchen Handwerklichen Geräten von Tischler.
2.) Wie erreiche ich möglichst viel Dampf
3.) Ohne Boxen und komische Konstruktionen
Dies interessiert mich derzeit, ob ich später mal mehr Geschmack und weniger Dampf in Kauf nehme, weil der Dampf eigentlich schon ausreicht, und mir weniger Dampf ausreichen würde, sodass ich mehr Geschmack haben kann, weiß ich jetzt noch nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:22
#114 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Ganz klare Antwort, mit einem Tröpfler!


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:22
#115 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #113
Naja eines weiß ich ja definitiv, beim Dampfen, ist es nicht möglich, viel Dampf und Geschmack zu haben, sondern eines von beiden.

Es geht hier und in jeden anderen Thread, und auch in jeden weiteren (bis auf Wiederuf) nur um folgende Themen:

1.) Wie erreiche ich den besten OpenDraw ohne irgndwelchen Handwerklichen Geräten von Tischler.
2.) Wie erreiche ich möglichst viel Dampf
3.) Ohne Boxen und komische Konstruktionen
Dies interessiert mich derzeit, ob ich später mal mehr Geschmack und weniger Dampf in Kauf nehme, weil der Dampf eigentlich schon ausreicht, und mir weniger Dampf ausreichen würde, sodass ich mehr Geschmack haben kann, weiß ich jetzt noch nicht.


Es ist aber beides möglich


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:24
#116 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von Joomila im Beitrag #106
40 Watt, das wäre dann fast sowie die Box, ohne wie ne Boy auszusehen, aber denn kann man dann nichtmehr halten, weil er so heiß wird, also auch der Dampf und alles?
Also man kann ihn nicht stundenlang befeuern, mit 40 Watt, weil es halt ein günstiges Produkt ist.


Man kann überhaupt keine Dampfe bei 40 Watt stundenlang dampfen, weil JEDE Dampfe bei 40 Watt heiss wird.
The_Eye wird deshalb nicht so heiss, weil er deutlich weniger Leistung ausgibt, aber "stundenlang" kannst du auch The_Eye nicht mit 24 Watt befeuern, maximal ein paar Minuten.
Darum habe ich immer 4 oder 5 Dampfen gleichzeitig im Rotationsbetrieb und auch das ist nicht machbar, wenn man 300€ pro Gerät ausgeben will.

Zitat von Joomila im Beitrag #106
Und einen Grund muss es ja haben, warum so ein teurer Produkt wie der Eye, nicht soviel Watt bietet, ist es vielleicht eher Ausgenwischerei, weil das Produkt keinen Standfeuer standhält?


Ja, hat es.
The_Eye wird in Deutschland hergestellt, zu deutschen Arbeitslöhnen.
Er wurde von deutschen Entwicklern entworfen, zu einer Zeit, als die allermeisten geregelten Dampfen 15 Watt und die damals besten Geräte 20 Watt konnten.
Ziel der Entwicklung war damals die "magische 20 Watt Grenze" zu knacken, nur hat die Entwicklung dann so lange gedauert, dass es bei Markteinführung des The_Eye schon deutlich billigere Geräte mit 30 Watt gab.
Darum ist der Hersteller zum grossen Teil auf seinen Entwicklungskosten sitzen geblieben und versucht jetzt mit diesem hohen Preis die hohen Entwicklungskosten trotz winzigster Verkaufszahlen wieder rein zu holen.
Mittlerweile ist die Technik bei China-Geräten derartig viel weiter als The_Eye, dass ich (mal abgesehen von Verarbeitung und Langlebigkeit) fast jeden beliebigen China-Akkuträger für besser halte.

Ansonsten hat Volker es gerade auf den Punkt gebracht, WENN du wirklich das suchst was du behauptest, dann hilft dir nur ein grosser 30mm Dual- oder QuadCoil-Tröpfler, aber dafür brauchst du dann auch einen 30mm Akkuträger.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:30
avatar  Joomila
#117 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Also z.B mit den TheDripper, aber das ich den GT2 bestellt habe, war kein Fehler?

Zitat
Dies ist das perfekte Zusatzelement für den Taifun GT und GTII, für die jenigen, die gerne tröpfeln



Komisch, es wurde mir ja so ein Ring empfholen, warum dann erst jetzt dieser Dripper?

---

Zitat
30mm Dual- oder QuadCoil-Tröpfler, aber dafür brauchst du dann auch einen 30mm Akkuträger.


Könnt ihr da mal Links posten zu diesen Geräten, mit den ich jetzt den besten opendraw und Dampf habe (keine Boxen etc.)

---
toll dann muss ich wohl noch länger mit meine kleinen dampfen, und den Eye wieder retour senden, das ich für weniger Geld mehr Leistung bekomme, hätte ich am Anfang nicht gedacht, obwohl mich die schlechte Qualität beim Seitenaufbau von Smokerstore schon stutzig gemacht hat.

Nur wegen Arbeitslöhnen, dass rechtfertig ja absolut nichts, die Chinesen sind uns technisch doch schon Jahre voraus, na super.
Voll auf die Werbung reingefallen!


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:41
#118 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Kannst du nicht, oder willst du es nicht begreifen?
Der TheDripper ist nur ein Umbau vom GT2 und hat dementsprechend auch nur ein einzelnes, regelbares, maximal 3mm grosses Luftloch, damit kannst du zwar schon einiges an Dampf erzeugen (ich denke das ist schon mehr als du dir vorstellen kannst) aber VIEL Dampf geht anders.
Ein 30mm Tröpfler wie der Stillare Big hat 2x 5mm breite Schlitze, da ist die Luftzufuhr um das 3fache grösser als beim TheDripper.

Bei JEDER beliebigen Luftloch-Grösse wird mit mehr Leistung in Watt der Dampf immer mehr und dafür der Geschmack immer weniger.
Mehr Leistung bei immer noch demselben, guten Geschmack geht nur mit NOCH grösserer Luftzufuhr.

Du musst also zuerst mal entscheiden, wie viel Leistung du nun willst.
WENN du dann entscheidest du willst 30 Watt oder noch mehr, dann kommt zuerst mal das Akku-Problem, denn einzelne Akkus die 30 Watt abgeben können gibt es nicht viele und selbst die, die das können halten nicht lange.
Wenn du das mal begriffen hast, kommst du fast von alleine zu der Einsicht, dass über 30 Watt nur mit ZWEI Akkus sinnvoll ist, weil du sonst Akkus schneller wechseln musst als du sie laden kannst.
Hast du das begriffen, fällt dir auf, dass ein Röhren-AT mit 2x 18650 drin die Länge von einem Spazierstock erreicht, während eine Box zwar breiter, dafür aber kürzer ist.
Falls du beides nicht willst, bist du wieder bei Entscheidung #1, denn dann musst du unter 30 Watt bleiben.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:49
#119 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Fürs tröpfeln gibt es viele Gründe, viel Dampf ist nur einer davon. Einen Taifun "schnell mal eben" zum Tröpfeln umbauen ist interessant wenn man z.B. schnell hintereinander verschiedene Liquids testen will. Also auch da eher der Geschmack als die Dampfmenge.

Pinoy und Cloudchasing sind keine andere Liga, das sind ganz andere Sportarten!


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:51
avatar  brummer
#120 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Zitat von MarkPhil im Beitrag #116
[quote=Joomila|p2585880]
Ziel der Entwicklung war damals die "magische 20 Watt Grenze" zu knacken, nur hat die Entwicklung dann so lange gedauert, dass es bei Markteinführung des The_Eye schon deutlich billigere Geräte mit 30 Watt gab.
Darum ist der Hersteller zum grossen Teil auf seinen Entwicklungskosten sitzen geblieben und versucht jetzt mit diesem hohen Preis die hohen Entwicklungskosten trotz winzigster Verkaufszahlen wieder rein zu holen.
Mittlerweile ist die Technik bei China-Geräten derartig viel weiter als The_Eye, dass ich (mal abgesehen von Verarbeitung und Langlebigkeit) fast jeden beliebigen China-Akkuträger für besser halte.




Das war jetzt wohl eher ein Scherz, oder ?
Mit einem kurzen Update könntest Du den "the eye" mit 50 Watt und mehr hochfahren.
Es gibt aber Hersteller, so wie auch ProVape, die diesen Leistungswahn nicht mitmachen.
In Relation zu allen Dampfern ist es eine absolute Minderheit, die mit Leistungen > 20 Watt dampfen.
Der hersteller versucht es auch nicht "jetzt", sondern der Preis war von Anfang an gleich.
Winziger Verkaufszahlen, woher kennst Du die ?
Soviel ich weiß, wird er mittlerweile weltweit ausgeliefert, wäre gerne daran beteiligt.
The eye mit einem Vamo oder sonstigen China-Geräten zu vergleichen, insbesondere bezüglich der Elektronik,
ist wohl auch nur ein Scherz. Einfach mal rein gucken.
Wenn der China mann etwas Gutes baut, dann kostet es auch dort, sie SX350J Mini Box, hier um die 200,- Euro.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:52
#121 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Nur der Vollständigkeit halber, dass du vielleicht mal siehst, worauf das hier rausläuft.
Schätze wenn du das jetzt siehst machst du eh den Rückschritt zu unter 30 Watt.

Ich habe den Stillare Big
http://www.ecig-hardware.de/StillareClone-BIG
Der ist kaum noch lieferbar, aber Verdampfer in dem Stil gibt es im Dutzend.

Dazu einen Congestus
https://www.fasttech.com/p/1796301
Das ist ein ungeregelter Akkuträger in den man ZWEI 26650er Akkus einsetzen kann.

Dazu 2 richtig gute Akkus
https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-a...drain/a-100714/

Schaut am Stück dann so aus:

Wiegt samt Akkus lockere 600 Gramm, ist 23cm lang und hat 33mm Durchmesser.

DAMIT kann man 50-100 Watt dampfen, es schmeckt auch noch nach was und eine Akkufüllung von 2 Akkus hält eine Weile.

Die Alternative, mit der das ganz genauso gut geht ist dann eine Sigelei 100 Watt Box, nur dass die gerade mal 1/3 wiegt.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 21:58
avatar  Joomila
#122 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ja deswegen habe ich ja oben gepostet, dass manche technisch ales sofort versehen, und ich nicht, weswegen ich ja nachfrage.

Habe jetzt danach gefunden, und finde die Dampfmenge, schon richtig gut ! Und das Teil sieht auch nicht hässlich aus.

https://www.youtube.com/watch?v=8K4emWBBcbk (ab 20:05 Dampf er)


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:01
#123 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Ja, das ist der Stillare, aber auch wieder mit diversen Tricks, die du nicht siehst.

99,5% VG, ohne Nikotin, ohne Aroma, reine Optimierung auf Dampfmenge.
Wie sch...e das schmeckt sagt er dir im Video nicht.

Wicklung mit sehr kleinem Widerstand, wo dann mit Gewalt ein einzelner Akku ausgewrungen wird.
Dass er alle 20 Züge den Akku wechseln muss sagt er dir im Video nicht.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:07
avatar  Joomila
#124 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar
gesperrt wg Trolling

Ne ingesamt soll es dann doch schon so sein, dass ich den Tag damit auskomme, aber wenn es mal kurz höher einstellbar wäre z.B fürn Karneval wäre das doch interessant.

Also mit GT2 und Eye kann ich diese Menge in Video vergessen, aber mit seiner Kombi wäre es möglich, halt nur mit den Beschrieben negativen Punkten, kein Geschmack, und Rucksack mit Akkus.

Hab es ja jetzt bestellt, für fast 800€ bei Smoklerstore, mit voll viel Zubehört usw. und war ja nicht gerade so billig, dass man es sich gefallen lassen kann, wenn man dann entäuscht ist.

Ich werde es jetzt mal nicht öffnen.

Beim Congestus finde ich nur diese Schraube vorne hässlich, sonst sieht er ja nicht anderes aus als Eye

Wenn ich weniger als die Hälfte zahlen muss, kann ich vielleicht die Schraube noch in Kauf nehmen, aber vielleicht wäre die Kombi aus den Video interessanter, ist auch nicht so Lange, sondern noch handlich, die Dampfmenge kann ich ja runterreglen, sodass ich länger dampfen kann, als 20 Züge.


 Antworten

 Beitrag melden
26.04.2015 22:16
#125 RE: Kaufberatung: Welcher Verdamper ist für mich interessannter (Kayfun oder Taifun)
avatar

Congestus ist ungeregelt, da geht nix mit Dampfmenge regeln.

Wenn du 99,5% VG in den Verdampfer machst, kannst du das vielleicht nicht mit ganz so viel Volumen, aber für deinen Bedarf mit Sicherheit ausreichend erreichen mit:

http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...s/CL-Subtank%2B
http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...ucts/ZUB-SUBOCC
(die mit 0,5 Ohm)

Problem ist dann, du brauchst einen Akkuträger der 0,5 Ohm befeuern und 35 Watt ausgeben kann und dabei in etwa denselben Durchmesser hat wie der SubTank.
Das wäre z.B. sowas:
http://www.ecig-hardware.de/epages/63970...ucts/AT-Holly35

Dazu diese Akkus:
http://eu.nkon.nl/samsung-18650-inr18650-25r.html
und dieses Ladegerät:
http://eu.nkon.nl/charger/multichemistry...charger-d2.html

Wenn du dann noch Geschmack und/oder Nikotin drin haben willst, ersetzt du einen Teil vom VG durch PG, Aroma und Nikotin.
Da wird der Dampf dann weniger, aber dafür der Geschmack besser.

Glaub mir einfach mal wenn ich das jetzt sage: DAS REICHT DIR.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht