Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#126 von Frolic , 25.11.2014 15:11

Alle hier schimpfenden, tolle Worte für Frau PL findenden und sich auch sonst stark aufregenden Forumsmitgliedern gebe ich an dieser Stelle gern den Hinweis:
ES IST IHR JOB. Ihr Auftrag, bzw. der Auftrag des DKFZ als Vertretung der WHO in Deutschland ist, dafür zu sorgen, das die Ziele der WHO umgesetzt werden. In Sachen Tabak und Nikotin ist das DKFZ eben nicht oder nicht nur als Krebsforschendes Institut unterwegs, sondern als Sprachrohr der WHO. Dies führt bei der e-Zigarette zu dem gleichen Ablauf und Verhaltensmuster der Bekämpfung, wie bei der Tabakzigarette. Eine Mischung aus Annahmen, Halbwahrheiten und Wahrheiten wird stets Medienwirksam und halbwegs lesbar für Laien aufbereitet. Das ist ihr Job, bzw. der Nebenjob des DKFZ. Und das Thema Kinder- und Jugendschutz ist DAS wirksamste Argument, das auch bei Tabak vehement eingesetzt wird: Jeder der etwas anderes argumentiert möchte damit "die Kinder" verletzen oder töten. Wer will so schon darstehen?! Das es bei Tabakprodukten bereits ein auch technisch weitgehend abgesicherten Kinder- und Jugendschutz gibt, spielt bei den Argumenten der Gegenseite keine Rolle, da angenommen wird, die Gesetze greifen nicht und alle Verkäufer sich selbstverständlich kriminalisieren und ihre Produkte an Kinder verkaufen. Und das ist 1:1 auf e-Produkte übersetzbar und wird auch noch Bestand haben, wenn es tatsächlich ein Verkaufsverbot unter 18 Jahren gibt. Denn wenn das Kinderargument nicht mehr genutzt würde, was bleibt?: Eine Gängelung und Entmündigung von erwachsenen und selbstbestimmten Menschen die jedes Recht haben sollten zu entscheiden, ob sie Genußmittel konsumieren, sich beim Sport schädigen oder sich bewußt auf andere Weise Schaden zuzufügen. Also nochmal: Die macht ihren Job und keiner wird sich je outen, Kinder bewußt schädigen zu wollen und damit ist jede Diskussion darum ohne Sinn. Echt zum kotzen, ne ehrlich!


 
Frolic
Beiträge: 351
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#127 von heimchen , 25.11.2014 15:43

Zitat von petit.manni im Beitrag #61
Noch müssen wir dem keinen Glauben schenken, " vor Ihren Warnungen "......Saviel

Ps : Aber mal weiter gedacht " In die Zukunft ....in 7 bis 10 Jahren "

Sollte eintreten, vor was alles Sie warnt.......was machen wir dann ?


Nur mal so theoretisch durchgespielt hier. " von uns Dampfvernatikern "


Theoretisch durchgespielt: In 10 Jahren (wo es evtl. 70% Dampfer und 30% noch Raucher gibt) stellt sich heraus, dass man vom Dampfen ebenfalls eine Lungenentzündung, hohen Blutdruck, Magengeschwüre, Diabetes etc. bekommt... Tja, dann ist es halt so, genau wie vom übermässigen Konsum von was auch immer....

Was wäre nun daran so katastrophal? Was mich trotzdem nicht davon abhalten würde, weiter zu dampfen (vorausgesetzt ich dampfe dann immer noch) ist, dass ich mit grosser (wenn nicht 100%iger) Sicherheit, meiner Umgebung weniger Schaden zufüge, als mit meinem Auto und dass ich nicht mehr nach abgestandenem Aschenbecher rieche.

Klingt jetzt vielleicht egoistisch oder pragmatisch, aber das Dampfen war immer für Raucher gedacht. Damals als wir anfingen, hat noch kein Mensch nur im Geringsten daran gedacht, dass Kinder zum Dampferthema würden, die gesundheitlichen Verbesserungen durch den Rauchstopp kann man nicht Leugnen! Also, wenn diese Vorteile für eine PöLa Grund genug ist, trotzdem Warnungen gegen das Dampfen auszusprechen, dann sei es so.... sie wird damit auf der Strecke bleiben, da bin ich mir sogar fast sicher....


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.822
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#128 von Flaemmchen , 25.11.2014 16:32

zitat Heimchen:
Klingt jetzt vielleicht egoistisch oder pragmatisch, aber das Dampfen war immer für Raucher gedacht. Damals als wir anfingen, hat noch kein Mensch nur im Geringsten daran gedacht, dass Kinder zum Dampferthema würden, die gesundheitlichen Verbesserungen durch den Rauchstopp kann man nicht Leugnen!
( hmm Zitieren muss ich noch lernen....)


Das kann ich allerdings bestätigen, seit Samstag Dampfe ich, mit dem klaren Ziel nicht mehr zu Rauchen! Vor 4 Jahren habe ich einmal Komplett aufgehört, und nach 9 Wochen wieder angefangen, weil ich es nicht mehr ausgehalten habe, damals war der Entzug unglaublich schwer.

Kein vergleich zu jetzt, bis gestern habe ich noch gedacht jetzt eine Rauchen, ach nee ich Dampfe ja...okay, war die Gewohnheit...aber das verlangen eine zu Rauchen hatte ich nicht! Vor 4 Jahren habe ich jeder Zigarette wehleidig hinterhergeschaut mit einer gehörigen Portion Eifersucht der darf, und ich muss mich hier Quälen?? Heute bin ich an Rauchern vorbei gegangen, hab sie eher mitleidig angesehen und einen Zug aus meiner Dampfe genommen, nicht ohne zu Grinsen...heute denk ich nicht mal mehr dieses Ich könnt mal eine Rauchen...PERFEKT...leichter kann man es sich wirklich nicht abgewöhnen!


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#129 von badrat , 25.11.2014 16:39

Kinderschutz fängt bei den Eltern an.Die sind verantwortlich,geben aber immer mehr Verantwortung an den Staat ab.Kommt mir jedenfalls so vor.


 
badrat
Beiträge: 500
Registriert am: 24.05.2014
Geschlecht: männlich
Ort: berlin
Beschreibung: freak


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#130 von zwinkl , 25.11.2014 17:14

Zitat von Frolic im Beitrag #126
Alle hier schimpfenden, tolle Worte für Frau PL findenden und sich auch sonst stark aufregenden Forumsmitgliedern gebe ich an dieser Stelle gern den Hinweis:
ES IST IHR JOB. Ihr Auftrag, bzw. der Auftrag des DKFZ als Vertretung der WHO in Deutschland ist, dafür zu sorgen, das die Ziele der WHO umgesetzt werden. In Sachen Tabak und Nikotin ist das DKFZ eben nicht oder nicht nur als Krebsforschendes Institut unterwegs, sondern als Sprachrohr der WHO.

Und mein job ist es mit allen mir zur verfügung stehenden mitteln eben versuchen zu verhindern,
daß die WHO ihre realitätsfernen ziele so ohne weiteres umsetzen kann !

Die WHO hat kaum was mit welt und gesundheit zu tun, sondern wird zu 3/4 von konzernen gesponsort und versucht deshalb die interessen ihrer "spender" unter
dem deckmäntelchen der "gesundheitsfürsorge" durchzupressen. DKFZ bzw. PöLa sind eben deren lakaien für deutschland...

Zitat von Frolic im Beitrag #126
...was bleibt?: Eine Gängelung und Entmündigung von erwachsenen und selbstbestimmten Menschen die jedes Recht haben sollten zu entscheiden, ob sie Genußmittel konsumieren, sich beim Sport schädigen oder sich bewußt auf andere Weise Schaden zuzufügen. Also nochmal: Die macht ihren Job und keiner wird sich je outen, Kinder bewußt schädigen zu wollen und damit ist jede Diskussion darum ohne Sinn. Echt zum kotzen, ne ehrlich!


Ich habe rechte und die nehme ich auch in anspruch und kämpfe weiterhin dafür, daß uns allen die auch erhalten bleiben.
Das ist kein job, sondern meine moralische staatsbürgerliche pflicht...auch und besonders der kinder wegen !
Erwachsene menschen zu gängeln und zu entmündigen bzw. ihnen schaden zuzufügen...das versucht PöLa direkt und indirekt !
Und deshalb ist keinesfalls " jede Diskussion darum ohne Sinn ", nur wenn wir uns wehren können wir sowas verhindern.

Edit:
Zum kotzen gehst du besser wonaders hin, hier wird diskutiert, ob dir das passt oder nicht.....ne, ehrlich !


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


mobi72 und Mist haben das geliked!
 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: bayern
Beschreibung: Nicht möglich...mich muß man live hören und sehen !

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#131 von Beanfart , 25.11.2014 17:17

Zitat von heimchen im Beitrag #41

Dafür sind wieder andere zuständig, die Pöl. interessiert nur alles was Tabakkontrolle betrifft...



Wenn es so wäre könnte sie ja bezüglich Dampfen einfach mal die Fresse halten


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.221
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#132 von Beanfart , 25.11.2014 17:31

-- Nichts buntes: Genau - wir wollen hässliche unförmige Geräte.

kannste haben, kommt demnächst in den Handel und nennt sich Kayfun 4

-- Liquid in 10 ml - Gebinden: Jaaaa, je kleiner desto besser - 0,01 ml halten wir für ideal

dazu gleich noch 'ne Extratonne nur für Liquidpullen


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.221
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#133 von Beanfart , 25.11.2014 17:46

Zitat von mamamia im Beitrag #60

dass der Staat nur Dinge verbieten darf, wenn er die Gefährlichkeit *wissenschaftlich nachweise* und *das sei nicht gelungen*.



Einschränkung des Grundrechtes der persönlichen Freiheit ohne Nachweis einer Gefährdung - geht's noch?
Aus diesem Grunde fangen auch unsere Nachbarn in F schon an kräftig auf ihre Liberté zu pochen.


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.221
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#134 von Kuscheldampfer , 25.11.2014 17:48

Zitat von Frolic im Beitrag #126
ES IST IHR JOB. Ihr Auftrag, bzw. der Auftrag des DKFZ als Vertretung der WHO in Deutschland ist, dafür zu sorgen, das die Ziele der WHO umgesetzt werden.


Darf ich dich daran erinnern, dass das eigentliche Ziel der WHO in diesem Zusammenhang "tobacco harm reduction" heißt? Mit den Ecigs bietet sich in der Geschichte des WHO-Programms zur Einschränkung des weltweiten Tabakkonsums erstmals eine echte Chance dieses Ziel zu erreichen. Somit wäre es PöLa's Aufgabe, Ecigs so effizient wie möglich zu fördern anstatt Rauchern den Umstieg zu vermiesen. Vor lauter Kampf gegen das Rauchen (und die durch Raucher produzierten Wölkchen) hat die WHO inkl. PöLa & Co. den wahren Feind aus den Augen verloren.


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 620
Registriert am: 17.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Graz

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#135 von Beanfart , 25.11.2014 17:49

Zitat von petit.manni im Beitrag #61
Noch müssen wir dem keinen Glauben schenken, " vor Ihren Warnungen "......Saviel

Ps : Aber mal weiter gedacht " In die Zukunft ....in 7 bis 10 Jahren "

Sollte eintreten, vor was alles Sie warnt.......was machen wir dann ?




Nix, shit happens! Aber in's Blaue vorher gängeln lassen - NO WAY!!!


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.221
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#136 von Beanfart , 25.11.2014 17:59

Zitat von petit.manni im Beitrag #72
Jo Zwickl

Deinem letzten Post ist nichts hinzu zu fügen.

Das wir dieses Risiko selber weiterhin tragen dürfen, dafür kämpfen wir hier.

Sie kämpft dafür , das junge Menschen sich erst gar nicht in dieses Risiko begeben.

Ps : Diesen Punkt respektiere ich.


Und um ganz sicher zu gehen sollte sie vielleicht das Leben an sich generell verbieten lassen und am besten mit gutem Beispiel voran gehen!
Ohne Risiko kein Leben, schon gar nicht ein junges.


AFC unten -> HWV tot!
Probleme mit SMOK? -> Gniiihiihiiiiii ...
endgültig kippenfrei seit 8.6.2014 00:00 Uhr


 
Beanfart
Beiträge: 1.221
Registriert am: 05.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Luxemburg
Beschreibung: faul, bequem und Altersstarrsinn ;-)


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#137 von Gelöschtes Mitglied , 25.11.2014 18:51

Zitat von Ralf dampft im Beitrag #46
Also ich finde die Einstellung der "Frau" PöLa prima.......... sie soll weiter so machen denn wer solchen Blödsinn verbreitet wird immer unglaubwürdiger.
Doch viel schlimmer sind Farben mit Metalliklack, die stimulieren erst recht durch die Lichtreflexe........ sollte man ihr mal sagen......
Klasse die Alte........... wäre das die LETZTE Frau auf der Welt, die Menschheit würde aussterben, da schmeisst sich doch keiner freiwillig drauf.....


Gottseidank ist es auffgrund altersphysiologischer Gegebenheiten nicht mehr möglich, das etwas Schlimmes gescbieht, sollte Jemand auf sie drauf fallen.



RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#138 von heimchen , 25.11.2014 19:13

Ich muss immer wieder bei diesen "statistischen Erhebungen", die in letzter Zeit so herumschwirren immer wieder grinsen....
Fiktives Beispiel, so wird es in den Medien berichtet:
Im Januar gab es einen Fall von jugendlichem e-Dampfer, den man auf einem Schulhof erwischt hatte, im Laufe der letzten 12 Monate stieg diese Zahl auf 300 % !!!

Der Leser ist entsetzt!!

Die Rechnung?

1. Fall im Januar = 100 %

Anstieg auf 300% im Laufe des Jahres = ???

ich glaube da brauchts kein Taschenrechner

Und so wird Panik geschürt....


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.822
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 25.11.2014 | Top

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#139 von Gelöschtes Mitglied , 25.11.2014 19:20

Zitat von canis queen im Beitrag #104
Zitat von zwinkl im Beitrag #103
Zitat von canis queen im Beitrag #102
Naja, ist ja alles nicht so schlimm. Steuern auf das Liquid und Einheitsdampfgeräte von Big-T.


Genau, das ist wirklich nicht so schlimm und ich mach mir da auch keinen kopf, sondern freu mich schon fast drauf...
" Umsteuern " der Steuern auf Liquid ( Schwarzmarkt ) und Dampfgeräte aus dem Taschenlampenforum, Werkstatt und China...





China wird in Frankfurt oder Leipzig hängen bleiben.


Korrekt ! China würde mit seinen aktiven Soldaten und den Reservisten auf +/- 80 Millionen Soldaten kommen. Die würden damit jede andere Armee der Welt, ohne Atomwaffenund nur mit Schlagstöcken wortwörtlich einfach überrennen - aber am deutschen Zoll vorbei ? No chance :)



RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#140 von Frolic , 26.11.2014 11:46

Zitat von zwinkl im Beitrag #130
[quote=Frolic|p2407286]
Edit:
Zum kotzen gehst du besser wonaders hin, hier wird diskutiert, ob dir das passt oder nicht.....ne, ehrlich !


Da hast du meinen Beitrag offensichtlich nicht verstanden! Es ist nicht zum kotzen, das hier diskutiert oder Beiträge eingestellt werden. Es ist zum kotzen, das man mit z.B. dem DKFZ, vielen Politikern und auf keinen Fall mit den sogenannten Antis diskutieren kann. Es gibt kein noch so vernünftiges oder gar nachweisbares Argument, das den Schutz der Kinder toppt. Und ich weiß das aus erster Hand... Wir hier können mit allem und jedem argumentieren, klar. Die Gegenseite kann das nicht, denn wenn es um den Kinderschutz geht, dann geht kein anderes Argument. Und nicht schon wieder falsch verstehen, ich habe selber schützenswerte Kinder. Aber die Machart und Vorgehensweise des DKFZ und anderen ist widerlich und wir sind hilflos, solange relevante Medien und Politiker das Spiel mitmachen.
Dennoch, das wurde hier schon oft genug betont, kann jeder etwas in seinem Umfeld tun und die Vorzüge des Dampfens gegenüber des Rauchens erklären. Als immer noch Raucher und Dampfer und fachlich geprägt, genieße ich beides jedoch mit Vorsicht.


 
Frolic
Beiträge: 351
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#141 von Frolic , 26.11.2014 12:02

Zitat von Kuscheldampfer im Beitrag #134
Zitat von Frolic im Beitrag #126
ES IST IHR JOB. Ihr Auftrag, bzw. der Auftrag des DKFZ als Vertretung der WHO in Deutschland ist, dafür zu sorgen, das die Ziele der WHO umgesetzt werden.


Darf ich dich daran erinnern, dass das eigentliche Ziel der WHO in diesem Zusammenhang "tobacco harm reduction" heißt? Mit den Ecigs bietet sich in der Geschichte des WHO-Programms zur Einschränkung des weltweiten Tabakkonsums erstmals eine echte Chance dieses Ziel zu erreichen. Somit wäre es PöLa's Aufgabe, Ecigs so effizient wie möglich zu fördern anstatt Rauchern den Umstieg zu vermiesen. Vor lauter Kampf gegen das Rauchen (und die durch Raucher produzierten Wölkchen) hat die WHO inkl. PöLa & Co. den wahren Feind aus den Augen verloren.


Ich wundere mich über die vielen Likes und das Bedanken für dein Statement auf meinen Beitrag. Hier im Forum gibt es einen Thread über COP6 der WHO und die deutliche Aufnahme der e-Cigs in das Anti-Tabak-Programm der WHO. Gerade "heimchen" sollte das wissen!!! Es geht mittlerweile schon längst nicht mehr nur um Tabak, sondern auch um alle nikotinhaltigen Produkte der "Nikotinindustrie" und die Verlinkung zum Tabak, da alle Nikotinlieferanten als "Einstieg" zum Tabak gesehen werden. Für mich ist der Punkt - ohne echte Resignation!!! - das es beim Spiel um den Nikotingenuß wie beim Hasen und Igel ist: Der Hase WHO ist immer vor uns da. Ob dieses Spiel wie die Geschichte des Hasen und Igel ausgeht ist allerdings unklar.


 
Frolic
Beiträge: 351
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#142 von Gartenjoe , 26.11.2014 15:28

Warum glaubst du die WHO hätte den Auftrag gegen Nikotin ins Feld zu ziehen?

Zitat
da alle Nikotinlieferanten als "Einstieg" zum Tabak gesehen werden


Erstens ist Nikotingenuss keineswegs ein Einstieg zum Tabak. Das beweisen Studien.
Zweitens ist die WHO der größte Befürworter sogenannter NRT's also Nikotinkaugummis, Nicorette Inhaler, Nikotinpflaster, ect.
Also als Kampf gegen Nikotin kann man das beim besten willen nicht ansehen.

Das Ziel der WHO (E-Zigaretten verbieten) steht im direkten Konflikt mit ihrer Aufgabe (Tabak-bedingte Schädigung zu reduzieren).


Stellt euch vor, ihr wärt eine Frau... oder vier Männer, is ja egal.


 
Gartenjoe
Beiträge: 2.642
Registriert am: 15.03.2012
Geschlecht: männlich
Ort: KA
Beschreibung: nur mit leerem Schädel leuchten die Augen


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#143 von killer queen ( gelöscht ) , 26.11.2014 15:31


killer queen

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#144 von Kuscheldampfer , 26.11.2014 15:35

@Frolic: Die Likes verstehe ich auch nicht, weil ich nur gesagt habe, was wir eh alle schon längst wissen.

Ich denke uns ist allen klar, dass es der WHO schon lange nicht mehr um den Tabak geht sondern um alles was entfernt wie Rauchen aussehen könnte. Und du meinst also, dass es PöLa's Job ist, das bei uns durchzusetzten? Und damit ist sie quasi entschuldigt? I just followed orders, wie der Pilot nach dem Abwurf der Bombe auf unschuldige Kinder gesagt hat.

Sollte eine intelligente und verantwortungsbewußte Medizinerin, die den Hippokratischen Eid geleistet hat, da nicht gegensteuern? Einfach mal "Halt" sagen anstatt diesen Unfug mitzutragen? Nein, es ist definitiv nicht PöLa's Job Raucher durch bewußte Fehlinformation wissentlich von dem lebensrettenden Umstieg auf Ecigs abzuhalten. Jedenfalls lasse ich die Befehlsausgabe der WHO als Entschuldigung nicht gelten.


 
Kuscheldampfer
Beiträge: 620
Registriert am: 17.06.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Graz


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#145 von Frolic , 27.11.2014 11:13

An sich diskutiere ich hier schon viel zu viel in dem Versuch aufzuzeigen, wer was warum macht und warum manche Diskussion nicht geführt werden kann bzw. warum es wichtig ist, sich auf die Gegenseite einzulassen, um doch noch einen Diskussionsansatz und damit Gehör zu finden. Es reicht nicht, die Gegenseite zu beschimpfen; und wer je mit Ministerien oder Anti-Tabak-NGOs zu solchen und ähnlichen Themen versucht hat zu "diskutieren", weiß das dies ein frustrierender Weg ist.
Was die WHO angeht, verweise ich erstens auf den entsprechenden Thread hier im Gesundheitsforum, zweitens hier ein Link:
http://apps.who.int/gb/fctc/PDF/cop6/FCT..._10-en.pdf?ua=1

GENERAL CONSIDERATIONS
33. Smokers will obtain the maximum health benefit if they completely quit both tobacco and nicotine use. In fact, Article 5.2(b) of the Convention commits Parties not only to preventing and reducing tobacco consumption and exposure to tobacco smoke but also to preventing and reducing nicotine addiction independently from its source. Therefore, while medicinal use of nicotine is a public health option under the treaty, recreational use is not.

Was Frau PL betrifft, will ich sie weder entschuldigen, noch ihre Handlungen gutheißen. Aber wenn sie dogmatisch ist, dann wird sie alles tun, um Nikotinkonsum zu stoppen. Der hippokratische Eid ist nicht mehr existent (Der Eid des Hippokrates wurde durch das Genfer Ärztegelöbnis abgelöst und wird in seiner klassischen Form heute nicht mehr von Ärzten geleistet und hat somit keine Rechtswirkung) und in dieser Sache auch ohne Bedeutung. Wenn Frau PL nicht dogmatisch ist, dann folgt sie der Anweisung ihres Auftraggebers der - ohne das ich das weiß - vielleicht auch Geldgeber ist. Wer arbeit weiß, wohin nicht befolgte Anweisungen führen und das will nicht jeder. Ich gehe in diesem Fall aber von einer überzeugten PL aus.
So genug mitdiskutiert. Ich will hier keinem auf die Füße treten, sind alles erwachsene Menschen hier, die eine Meinung haben und auch haben sollen.
Gruß, Frolic


 
Frolic
Beiträge: 351
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#146 von heimchen , 27.11.2014 12:54

Zitat
GENERAL CONSIDERATIONS
33. Smokers will obtain the maximum health benefit if they completely quit both tobacco and nicotine use. In fact, Article 5.2(b) of the Convention commits Parties not only to preventing and reducing tobacco consumption and exposure to tobacco smoke but also to preventing and reducing nicotine addiction independently from its source. Therefore, while medicinal use of nicotine is a public health option under the treaty, recreational use is not.


http://apps.who.int/gb/fctc/PDF/cop6/FCT..._10-en.pdf?ua=1

Für nicht englisch sprechende:
Um den maximalen Nutzen für die Gesundheit zu erhalten, müssen Raucher beides vollständig beenden, Tabak und Nikotingebrauch. Fakt ist, laut Artikel 5.2(b) des Übereinkommens sind die Parteien verpflichtet nicht nur den Tabakkonsum oder das Ausgesetzt sein von Passivrauch, einzuschränken oder zu verhindern sondern auch die Nikotinabhängigkeit einzuschränken bzw. zu verhindern, unabhängig der Quelle. Deshalb gilt, wenn Nikotin als Arzneimittel zur Therapie genutzt wied untersteht es der öffentlichen Gesundheitsoption im Rahmen des Vertrages, als Genusmittel aber nicht.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.822
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#147 von killer queen ( gelöscht ) , 27.11.2014 13:06

Sage ich schon immer, so haben es mir einige Grüne Volksverdreher (vertreter) schon lange verklickert.
Raucher bzw. Dampfer sind willenlose Subjekte.


killer queen

RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#148 von Flaemmchen , 27.11.2014 13:10

Das grenzt ja schon an Sekten Geschwätz....also ich genieße meinen Dampf, und will ihn gar nicht aus Medizinischen gründen nutzen...und erstens hab ich sehr selten auf fremde gehört...zweitens bin ich auch aus dem alter raus, mir was vorschreiben zu lassen!


[url=http://www.rauchfrei.x-pressive.com/][img]http://www.rauchfrei.x-pressive.com/footer1421230600_10434.png[/img][/url]


 
Flaemmchen
gesperrt wg nicht weiterleiten
der Wundertüten
Beiträge: 277
Registriert am: 19.11.2014
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Verrücktes Huhn


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#149 von petit.manni , 27.11.2014 13:11

Zitat von heimchen im Beitrag #146

Zitat
GENERAL CONSIDERATIONS
33. Smokers will obtain the maximum health benefit if they completely quit both tobacco and nicotine use. In fact, Article 5.2(b) of the Convention commits Parties not only to preventing and reducing tobacco consumption and exposure to tobacco smoke but also to preventing and reducing nicotine addiction independently from its source. Therefore, while medicinal use of nicotine is a public health option under the treaty, recreational use is not.

http://apps.who.int/gb/fctc/PDF/cop6/FCT..._10-en.pdf?ua=1

Für nicht englisch sprechende:
Um den maximalen Nutzen für die Gesundheit zu erhalten, müssen Raucher beides vollständig beenden, Tabak und Nikotingebrauch. Fakt ist, laut Artikel 5.2(b) des Übereinkommens sind die Parteien verpflichtet nicht nur den Tabakkonsum oder das Ausgesetzt sein von Passivrauch, einzuschränken oder zu verhindern sondern auch die Nikotinabhängigkeit einzuschränken bzw. zu verhindern, unabhängig der Quelle. Deshalb gilt, wenn Nikotin als Arzneimittel zur Therapie genutzt wied untersteht es der öffentlichen Gesundheitsoption im Rahmen des Vertrages, als Genusmittel aber nicht.



Nach dieser Interpretation verstehe ich dann aber das neueste BGH Urteil nicht.

Ps : Womöglich Gottseidank nicht.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.773
Registriert am: 03.12.2010
Geschlecht: männlich
Ort: In Bayern


RE: DKFZ will bunte Geräte verbieten

#150 von HarryB , 27.11.2014 13:18

Flaemmchen du bist pöse, sehr pöse!
Nikotin darfst du nur, um dich medizinieren zu lassen, nicht zum genießerischen Dampfen oder zur Entspannung.
Wo kämen wir denn da hin, wenn jeder wie er lustig ist und überhaupt, diese unangebrachte Fröhlichkeit ...
Man will uns von oben klarmachen: Das Leben ist wie eine Hühnerleiter, kurz und besch*ssen!
Aber ich bin auch sowas von pöse!


Ohne Dampf keine Leistung


 
HarryB
Beiträge: 4.214
Registriert am: 24.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: im Land der tausend Gräben


   

(taz 1.12.14) Tabakalternative E-Zigarette - Religion für häretische Raucher
30.10.14 - Grieshaber : Die WHO setzt Prioritäten




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen