Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#51 von DonBlech , 12.03.2013 22:42

Zitat von Dampf-Lucky im Beitrag #43
Zitat von Markus1972 im Beitrag #38


Man muss sich echt Wundern. Mir Persönlich ist es doch Sch..... egal im Zusammenhang mit dem Dampfen,ob der Gysi mal wen Informiert hat.


Mich wundert eher das es überhaupt jemanden egal ist. „mal wenn Informiert hat“ Eine verharmlosende Darstellung! Solche Informationen haben Menschen zu unrecht ins Gefängnis gebracht. Und viele sehr junge Menschen zu unrecht in militärische Straflager und so genannte Jugendwerkhöfe.

Zitat von Markus1972 im Beitrag #38

Der war beileibe nicht der Einzige. Bring mal einen her der in etwas gehobener Position war, der KEIN Informant gewesen ist. Dann wär es das gewesen mit der gehobenen Position!


Das stimmt so auch nicht: Es gab auch genug Leute die geradlinig geblieben sind und sich nicht mit diesem verbrecherischen System eingelassen haben. Mag ja sein das man vielleicht nicht jede Position erreichen konnte aber für viele war der Preis eben deutlich zu hoch.

Aber was bitte macht es besser das er nicht der Einzige war? Schweres Unrecht wird ja nicht weniger schlimm um so mehr es praktizieren!


Zitat von Markus1972 im Beitrag #38

Zeigt mir mal den Politiker, der absolut " Sauber " ist und nicht darauf bedacht seine Position zu sichern oder zu Verbessern.


Ich denke es gibt und gab es sicher ehrliche Politiker. Und natürlich streben sie nach Macht und Einfluss. Der springende Punkt ist aber wie weit man dabei geht und wie schwerwiegend die Folgen für Menschen dabei aussehen. Manche Informationen welche an die Stasi oder andere Staatsorgane gegeben wurden bedeuteten nicht nur Gefängnis oder Straflager sondern es waren Todesurteile. Nicht per Gericht sondern es sind dann eben Unfälle passiert.

Und bei aller berechtigten Kritik an der heutigen Politik solche folgen verursachen selbst die unehrlichsten Politiker heute nicht. Das ist für mich ein gewaltiger Unterschied. Deshalb hinken solche Vergleiche gewaltig.

Zitat von Markus1972 im Beitrag #38

Auch wenn ich einen Politiker nicht leiden kann, der aber sagt: "Dampfen ist Super, bin ich voll dafür", soll es mir doch Recht sein,oder??? Ich muss Ihn ja nicht Wählen


Man kann sich seine „Mitstreiter“ manchmal nicht aussuchen sie gelangen einem aber oft zum Nachteil. Deshalb muss ich mich als Dampfer nicht über jeden Zuspruch freuen. Käme dieser Zuspruch von rechts außen ginge es mir genauso.

Zitat von Markus1972 im Beitrag #38

Ich muss Ihn ja nicht Wählen


Wäre ja auch noch schöner.

Ja Gysi ist ein intelligenter Mensch und ja er ist charismatisch und ein guter Rhetoriker. Aber für mich ist er vor allem eines, ein gefährlicher Verführen.


Viel besser wäre Unterstützung von Ärzten welche über Erfahrungen mit Umsteigern usw. berichten. Aber die haben wohl noch zu viel Scheu sich über die Political Correctness hinweg zu setzen.




Solch geistigen Dünschiss wie von Dampf-Lucky habe ich schon lange nicht mehr gelesen, Bravo
Vollkommen durchgeknallt, kann kein Mensch und doch wohl hoffentlich auch niemand in diesem Forum ernst nehmen!


 
DonBlech
Beiträge: 2.810
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Burg Kemnade am See
Beschreibung: General der Blechbüchsenarmee


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#52 von Dampf-Lucky , 12.03.2013 22:57

Ist mir relativ egal was du denkst. Ich sehe nur das du keine Argumente hast und geschichtlich wohl auch nicht besonders gut informiert bist.


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#53 von DonBlech , 12.03.2013 23:03

Zitat von Dampf-Lucky im Beitrag #52
Ist mir relativ egal was du denkst. Ich sehe nur das du keine Argumente hast und geschichtlich wohl auch nicht besonders gut informiert bist.




 
DonBlech
Beiträge: 2.810
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Burg Kemnade am See
Beschreibung: General der Blechbüchsenarmee


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#54 von Badner , 13.03.2013 02:37

naja also ich finde auch, dass seine meinung zur e-zigarette nichts mit seiner vergangenheit zu tun hat. (und ich möchte die vergangenheit an dieser stelle nicht werten! dafür fehlen mir die fakten!)
(by the way gab es auch in der ddr leute in gehobener position die nicht "gepetzt" haben - siehe unseren ministerpräsidenten)

naja aber ich finde das geht alles am thema vorbei. Er redet wirklich wie ein politiker (DAS LIEGT IM ÜBRIGEN DARAN DAS ER EINER IST!)
aber für einen politiker spricht er recht deutlich... solch eine aussage wie die mit der tabak-steuer oder der tabaklobby möchte ich gerne mal bei anne will oder lanz sehen... (ausser von seiner parteikollegin die dort regelmäßig rum sitzt :) )

und zum informationsstand von politikern: ein politiker auf dieser ebene kann sich doch nicht in jedes thema so intensiv einarbeiten, dafür hat er doch seinen mitarbeiterstab, gutachten usw.
--> wie ist es sonst erklärbar, dass ein wirtschaftsminister mal schnell gesundheitsminister wird usw. es geht auf dieser eben mehr um führungsqualitäten und rhetorik... und ich denke die kann man ihm nicht absprechen?!



Badner  
Badner
Beiträge: 11
Registriert am: 12.03.2013


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#55 von hansklein , 13.03.2013 09:16

Zitat
ein politiker auf dieser ebene kann sich doch nicht in jedes thema so intensiv einarbeiten, dafür hat er doch seinen mitarbeiterstab, gutachten usw.



Dann würd ich mich bedeckt halten wenn es um Themen gibt mit denen ich mich so gut wie gar nicht bechäftigt und wovon ich keine Ahnung habe sonst steht der Verlierer schon fest. Das gefährlichste ist sich auf seine Mitarbeiter und deren Meinung zu verlassen ohne eine eigene zu bilden. Dadurch wird man Fremdlenkbar, handelt nicht nach seiner Überzeugung sondern nach dem Willen anderer die es schmackhaft zubereiten. So gewinnt man keinen Blumentopf und verliert den Blick für Realitäten (den viele Politiker nach meiner Ansicht eh schonmal vermissen lassen). Ich wäre vielleicht allerdings nicht ungern bei einem Unternehmer beschäftigt der sich von der reinen Meinung seiner Mitarbeiter lenken lässt sofern ich einer von denen bin. Den Unternehmer braucht man dann nur noch als Geldgeber und evtl. Repräsentant.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.174
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#56 von Dampf-Lucky , 13.03.2013 11:42

Der Mann hat einen E-Zigarettenhersteller vertreten und erzählt jetzt was von verbrannten und nicht verbrannten Nikotin und noch viel schlimmer was von Wasserdampf. Den Gegnern zeigt er damit das er keine Ahnung vom Thema hat. Auch wenn er sich auf ein erneutes Interview besser vorbereitet so bleiben seine falschen Aussagen zunächst bestehen. Er müsste sich also ständig selbst korrigieren was der Sache nicht besonders dienlich ist. Es wäre besser wenn dieses Interview nicht weitverbreitet wird. Es hätte auch nicht viel Zeit erfordert die Eckpfeiler der E-Zigarette zu verstehen um sie richtig wiederzugeben.

Auch Privat verbreite ich nicht das es sich um Wasserdampf handelt weil das völlig falsch wäre.
Viel besser ist der Vergleich mit Diskonebel/Nebelfluid das kennt jeder und weiß auch das es längst verboten wäre wenn davon Gefahr ausgehen würde. Das Nikotin verschweige ich natürlich auch nicht.

Wenn die Gegner der E-Zigarette Unwahrheiten verbreiten und öffentlich zeigen das sie keine Ahnung vom Thema haben oder bewusst Lügen wird das zu recht heftig kritisiert. Ist aber einer scheinbar halbherzig auf unserer Seite so wird das entschuldigt und runter gespielt. Er hat keine Zeit sich in das Thema einzuarbeiten dient hier als Entschuldigung.
Für mich ist das keine Entschuldigung denn die Wahrheit und Fakten zur E-Zigarette sind das einzige womit wir Punkten können. Ich erwarte von jeden Politiker das er weiß wovon er spricht. Insbesondere wenn es um etwas geht wo es klare Fakten gibt an denen man bei sachlicher Betrachtung nicht vorbei kommt.

Im übrigen wäre der EU-Tabakrichtlinien-Entwurf mit seinen gemachten Aussagen durchaus vereinbar. Ein klares Bekenntnis ist nicht erkennbar.


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#57 von Badner , 13.03.2013 12:29

@ DAmpf-Lucky: Mich würde ja mal ein Interview zur e-Zigarette von irgendeinem Politiker interessieren, das inhaltlich 100% richtig ist!!!
Ich meine das ist hier meiner Meinung nach jammern auf höchstem Niveau. Ob es sich um Wasserdampf oder Disconebel handelt wird bei der Entscheidung zur Revision der Tabak-Richtlinie (leider) wohl weniger eine Rolle spielen, als gute Beziehungen und eine starke Progapanda.

Wenn das Interview zurück gehalten würde, würde dies den Gegnern der e-Zigarette mit Sicherheit mehr in die Karten spielen. Wenn Sie erstmal darauf eingehen müssen, das es sich nicht um Wasserdampf sondern um Disconebel handelt, müssen sie sich zumindest mal ordentlich mit dem Thema auseinandersetzen!

Zitat von Dampf-Lucky im Beitrag #56
Wenn die Gegner der E-Zigarette Unwahrheiten verbreiten und öffentlich zeigen das sie keine Ahnung vom Thema haben oder bewusst Lügen wird das zu recht heftig kritisiert


ach ja, von wem denn? Ich glaube dein Blick auf die ganze Sache ist ein wenig zu Foren-Lastig bzw. solltest du mal in der Bevölkerung nachfragen, was der Großteil von falschen Aussagen über die e-Zigarette hält.
Wie oft muss ich denn jetzt noch erklären, warum irgendwan mal eine e-Zigarette in den USA "explodiert" ist. Nur weil es mal in der "Bi.." stand.

Auch werden in Diskussionen mit "normalen Menschen" die sich nicht den halben Tag in Foren rumtreiben auch Argumente auf den Tisch gebracht wie: "Ich hab in der Zeitung gelesen, dass die Dinger gefährlich sind, oder es kam sogar im Fernsehen!" Ich hab noch nie jemanden (ausser eben in Foren) sagen hören, dass die Aussagen in der Zeitung wissenschaftlich nicht astrein sind...

Aus diesem Grund finde ich das Interview von Gysi gut und auch die Tatsache das es veröffentlicht wurde!



Badner  
Badner
Beiträge: 11
Registriert am: 12.03.2013


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#58 von Badner , 13.03.2013 12:32

Zitat von hansklein im Beitrag #55

Zitat
ein politiker auf dieser ebene kann sich doch nicht in jedes thema so intensiv einarbeiten, dafür hat er doch seinen mitarbeiterstab, gutachten usw.


Dann würd ich mich bedeckt halten wenn es um Themen gibt mit denen ich mich so gut wie gar nicht bechäftigt und wovon ich keine Ahnung habe sonst steht der Verlierer schon fest.



Er hat ja nicht nur einen Mitarbeiter der ihm eine Meinung unterbreitet sondern viele und aufgrund dieser Meinungen, der Medien, persönlicher Erfahrungen usw. wird er sich schon eine Meinung bilden.

In welchem Großen Unternehmen ist es denn nicht so, dass sich der Chef aufgrund der Meinung seiner Angestellten oder der Aktionäre Entscheidungen trifft? Ich denke das ist ein ganz normaler Prozes...



Badner  
Badner
Beiträge: 11
Registriert am: 12.03.2013


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#59 von Markus1972 , 13.03.2013 12:33

Hallo.
Und Ich war so Dumm zu glauben, in einem Dampferforum geht es ums Dampfen
Ist natürlich mein Fehler.

Ich Persönlich halte mich lieber ans Thema Dampfen. Davon Verstehe ich was.
Das Thema Stasi und deren In- und nicht Inoffizielle Mit- und Nicht Mitarbeiter und Ähnliches Volk gehört wo anders hin.
Wer mit Wem und Wann und Warum wie was oder nicht gemacht hat, Tangiert mich nur Periphär.
Ich war Persönlich nicht dabei, Folglich weiß ich nichts über einem Seine Vergangenheit.


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#60 von Dampf-Lucky , 13.03.2013 14:00

@Markus1972
Da gehen unsere Meinungen eben weit auseinander . Mich interessieren die Intentionen desjenigen der sich auf meine Seite schlagen will sehr wohl. Mich interessieren auch die Taten solcher Politiker mehr als ihr Worte, den an ihren Taten kann man sie Messen.
Deshalb ist das für mich untrennbar miteinander verbunden.
Folgt man deinen Ausführungen so könnte sich niemand über vergangene Politik, geschichtliche Vorgänge allgemein oder zu Personen der Zeitgeschichte eine Meinung bilden. Man war ja nicht dabei. Auch hier bin ich anderer Meinung es gibt ja immer Dokumente und Belege die es zulassen sich anhand dieser Fakten eine Meinung zu bilden.

Die Forderung Aussagen von Politikern nur völlig abgetrennt von der Person und dem Wirken dieser Person zu betrachten kann nicht richtig sein.

Es gibt ja auch noch andere extreme Parteien und Gruppierungen die sich auf unsere Seite schlagen könnten um Stimmen zu bekommen. Was keineswegs abwegig ist. Soll ich dann die Aussagen zur E-Zigarette auch abgetrennt vom Rest betrachten weil wir ja jede Unterstützung gebrauchen können?

@Badner
Foren-Lastig ? Im Moment ist es nun mal hauptsächlich die Dampfer-Community welche sich organisiert und Widerstand leistet. Auf verschiedenen Wegen.


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#61 von Sabine , 13.03.2013 14:44

Ich versteh nicht ganz, weshalb sich hier manche aufregen, dass Herr Gysi von möglichen Regulierungen spricht.

Die IGED verlangt das doch dauernd und schreibt shops an, deren Formulierungen ihr nicht gefallen.
Auch hier im Forum werden von einigen Mitgliedern Regulierungen gefordert.

Ich mag Regulierungen auch nicht besonders, aber ganz ohne geht's halt auch nicht immer


 
Sabine
Beiträge: 7.240
Registriert am: 27.09.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Raum München


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#62 von AlexTM , 13.03.2013 14:53

Und ich fände es z.B. auch nicht gerade schlecht, wenn PG und VG in Liquids grundsätzlich Arzneibuchqualität haben müßten und die Aromen wenigstens hiesige Lebensmittelqualität.

Hingegen die "Regulierung" gängiger Nikotinmengen, ob nu 4 oder 18mg, halte ich für äußerst problematisch.

Es kommt halt immer drauf an, was man reguliert. Wer allerdings einfach nur nach "Regulierungen" ruft, ohne das zu spezifizieren, riskiert IMO daß die Gegner sich darauf stürzen, daß damit doch als allererstes das Nic gemeint sein müßte.


 
AlexTM
Bilder Upload
Beiträge: 3.818
Registriert am: 10.05.2010
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#63 von Dampf-Lucky , 14.03.2013 15:30

Einige wird es sicher freuen, mich nicht, Gysi ist weiter auf Stimmenfang unter den Dampfern. Diesmal in der Jungen Welt. Es wird sicher noch ein Artikel im ND folgen.

http://www.finanznachrichten.de/nachrich...gierung-003.htm


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#64 von UhrigerTyp , 15.03.2013 09:08

hier ist das Interview von heute:http://www.jungewelt.de/2013/03-15/016.php


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 35.200
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#65 von heimchen , 15.03.2013 09:46

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #64
hier ist das Interview von heute:http://www.jungewelt.de/2013/03-15/016.php

Danke Uhriger
aber woher nehmen die wieder diese Aussage?

Zitat
In einigen Ländern, wie Brasilien, Kanada und den Niederlanden, ist sie bereits illegal.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.746
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#66 von DonBlech , 15.03.2013 10:33

Zitat von Dampf-Lucky im Beitrag #63
Einige wird es sicher freuen, mich nicht, Gysi ist weiter auf Stimmenfang unter den Dampfern. Diesmal in der Jungen Welt. Es wird sicher noch ein Artikel im ND folgen.

http://www.finanznachrichten.de/nachrich...gierung-003.htm



Sag mal Lucky, nachdem du Gysi schon als gefährlichen Verführer betitelt hast, für welche Partei bist Du hier auf Stimmenfang?
Mir machen solche Menschen wie Du Angst, nicht Gregor Gysi und die Linke, denen du sicherlich eine Gefahr für unsere sogenannte Demokratie unterstellst!


 
DonBlech
Beiträge: 2.810
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Burg Kemnade am See
Beschreibung: General der Blechbüchsenarmee


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#67 von Gelöschtes Mitglied , 15.03.2013 10:47

@Heimchen

Klicks du Hier

ist nen Link zu nem anderen Forum keine ahnung ob des grad erlaubt ist :)
aber da gibts ne Zusammenfassung von 2011 in welchen Ländern welche Reglementierungen gelten


zuletzt bearbeitet 15.03.2013 10:47 | Top

RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#68 von heimchen , 15.03.2013 11:02

Zitat von Netzdruide im Beitrag #67
@Heimchen

Klicks du Hier

ist nen Link zu nem anderen Forum keine ahnung ob des grad erlaubt ist :)
aber da gibts ne Zusammenfassung von 2011 in welchen Ländern welche Reglementierungen gelten


Ich meinte eigentlich und vor allem das mit den Niederlanden, dort ist es garantiert nicht verboten, weder der Handel noch der Gebrauch.
Ich orientiere mich gerne deshalb nach dieser Liste
*KLICK*, die ziemlich aktuell ist.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 27.746
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#69 von Gelöschtes Mitglied , 15.03.2013 11:06

ah cool , des hat ich noch net mal gefunden :)



RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#70 von Dampf-Lucky , 15.03.2013 11:59

@DonBlech
Eigentlich sollte ich dir nicht antworten da du in diesen Thread schon beleidigend wurdest. Aber was soll es....
Mir macht eher Angst das eine solche Person und auch andere aus gleicher Partei heute zumindest zum Teil wieder gesellschaftsfähig sind. Da redet einer was man hören will und seine Taten aus der Vergangenheit werden zur reinen Propaganda der anderen Parteien erklärt.
Das ist nicht mein Weg! Herr Gysi hat ja selbst gesagt das er Kontakte zum ZK pflegte. Für mich völlig klar nur die halbe Wahrheit aber es macht auch keinen Unterschied ob er für die Stasi oder deren Auftraggeber gearbeitet hat. Entscheidend ist was er zu verantworten hat. Und das ist einiges. Er hat seine Dienste freiwillig und in besonders perfider Weise dem Regime angeboten und nicht für seine Mandanten sondern eben für dieses Regime gearbeitet. Das sehe ich als klar erwiesen an.
Es gibt Dinge die sollte das Volk nicht vergessen und verzeihen schon gar nicht ohne das diese Person ehrlich reinen Tisch gemacht hat und echte Reue gezeigt hat.

Gäbe es heute dieses Regime noch welches Herr Gysi bis heute verteidigt und schön redet so hätten die Dampfer darin nicht die geringste Chance etwas gegen ein Verbot zu unternehmen.
Öffentliche Meinungsäußerungen oder verbale Angriffe auf Mitglieder des Regimes gäbe es nicht bzw. allein der Versucht würde hart bestraft werden! Eine Petition gäbe es nicht! Kritische Dampfervideos gäbe es nicht! Dampfer Foren gäbe es nicht! Man würde ein paar Exempel statuieren und die Sache hätte sich erledigt. Denk mal drüber nach!

Ich bleibe dabei er ist für mich nicht wählbar und Beifall klatsche ich auch nicht nur weil er uns ein paar leckere Brocken auf den Tisch wirft.

Seltsam ist ja irgendwie auch das jene die jetzt Hurra schreien entweder seine Verantwortung aus Regime Zeiten leugnen oder runter spielen um es mit sich vereinbaren zu können. Keiner sagt das war alles völlig korrekt müsste man heute auch so machen.


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#71 von Badner , 15.03.2013 12:21

@dampf-lucky: da hast du sicher recht, aber auf welchen politiker trifft das nicht zu?



Badner  
Badner
Beiträge: 11
Registriert am: 12.03.2013


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#72 von hansklein , 15.03.2013 12:21

Die Niederlande haben sogar eine Interessenvertretung: EBN Ferro ist Mitglied des Verbandes elektronische Zigarette Niederlande (Esigbond). Die Esigbond ist der Fachverband für Distributoren für elektronische Rauchen Produkte. Auch in den Niederlanden gibt es Urteile. kleiner Ausschnitt das die E-Zigarette auch in den Niederlanden (Holland) seitdem kein Medikament sondern Genußmittel ist:

Quelle: Esigbond Niederlande

Zitat
Reactie Esigbond op de uitspraak in hoger beroep kort geding inzake De Staat tegen UTVG
De Esigbond heeft kennis genomen van de beslissing die vandaag door het Gerechtshof in Den Haag werd uitgesproken in het hoger beroep in kort geding dat de Staat voerde tegen UTVG.
Zij heeft daarbij verheugd geconstateerd dat ook in hoger beroep het Gerechtshof vasthoudt aan het gegeven dat de elektronische sigaret geen geneesmiddel is, maar een genotmiddel.
Naar de mening van de Esigbond heeft het Gerechtshof hiervoor, samenvattend, de volgende argumenten aangevoerd:


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.174
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 15.03.2013 | Top

RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#73 von Markus1972 , 15.03.2013 21:50

Hallo.
Ich schrieb doch ganz klar Verständlich, das man ja keinen wählen MUSS!

Ich finde keinen Sympatisch. Dafür kenne ich die Kerle nicht Persönlich genug. Mir Reicht es Allerdings schon, wenn ich weiterhin in Ruhe Dampfen kann.

Ich sehe mich im Übrigen weder Links noch Rechts stehen, sondern in der Mitte. Und solch eine Partei gibt es nicht Wirklich im Lande. Für mich ist in erster Linie erst mal jeder ein Mensch. Egal welcher Hautfarbe oder Rasse er angehört.


Ich habe keine E- Zigarretten.......... aber Dampfgeräte!

Selberwickelmischer und Selbermischwickler....


Wer nie einen Fehler macht, der macht Überhaupt nix.


 
Markus1972
Beiträge: 583
Registriert am: 14.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Ebermannstadt


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#74 von DonBlech , 15.03.2013 22:46

OT: möchte mich bei Dampf-Lucky entschuldigen, da sind mir etwas die Pferdchen durch gegangen

Gruß
DonBlech


 
DonBlech
Beiträge: 2.810
Registriert am: 14.10.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Burg Kemnade am See
Beschreibung: General der Blechbüchsenarmee


RE: Die elektronische Zigarette – Interview mit Gregor Gysi

#75 von Dampf-Lucky , 15.03.2013 23:59

@DonBlech
Akzeptiert! Ich will mit meiner Meinung und Beiträgen niemanden persönlich angreifen! Habe aber unumstößlich einen anderen Standpunkt. Diskussionen darüber finde ich nicht schlimm. Problematisch finde ich das Leugnen der Geschehnisse von damals und die Aussage das alle Politiker eine ähnlich belastete Vergangenheit haben. Das trifft es in keiner Weise und man tut damit vielen unrecht. Außerdem entzieht es jegliche Diskussionsgrundlage. Die Auseinandersetzung um den wesentlichen Kern wird sozusagen umschifft.

Deine Entschuldigung verlangt mir Respekt ab. Nicht jeder hat den Schneid dazu! Was uns hier verbindet ist das Dampfen! Bei vielen anderen Dingen müssen wir wohl akzeptieren das es sehr unterschiedliche Meinungen gibt.

In diesem Sinne allen ein schönes Wochenende!


Es gibt nichts Gutes, außer man tut es
Erich Kästner


 
Dampf-Lucky
Beiträge: 31
Registriert am: 31.01.2013
Geschlecht: männlich


   

Top-Gesundheitsexperten sagen der Regierung: EZigaretten retten leben!
rursus blob: Brief in der englischen Times




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen