Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#451 von Dampf-Hammer , 12.01.2013 11:09

Kalkablagerungen nach so kurzer Zeit wären schon heftig, gerade weil die Keramik ja für den Einsatz in Teichanlagen vorgesehen ist.

Die eingesetzte Keramik ist eigentlich kein Filter, sondern ein Belüfter, wobei gerade die Aromen oder Süßungsmittel schnell etwas verstopfen können.

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #447
Wirf es über nacht in ein Glas mit Gebissreinigungstabs oder in Zitronensäure um den Kalk zu zersetzen (oder essig wenn wenn du den Geschmack wieder rausbekommst)


Und das Gebiss kann auch gleich noch mit rein ins Glas


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#452 von Feride , 12.01.2013 11:11

Zitat von hansklein im Beitrag #448
Lest euch doch den mal dazu durch: Poräse Keramik Filterwirkung, dafür wurden die Teile auch entwickelt. Am ehesten dürfte ein proff. Hersteller eine passende Keramik für Dampfzwecke hinbekommen, sie sollte möglichst wenig Filterwirkung haben und nicht ähnlich wie ein Öl/Wasserabscheider arbeiten.


ich denke mal , je größer die Poren , desto geringer die Filterwirkung
wir bekommen ja 2 verschieden poröse Keramiken

ich hab doch Filtersteine hier ( weißen Aquarium Filter ) welche kaum Poren haben , die aber auch für unseren Zweck ungeeignet sind

dann nutzen wir mit Erfolg schon , die grauen , welche poröser sind
wenn die Poren dicht sind , durch Liquid Rückstände oder mit der Zeit durch Kalk im Leitungswasser
kann ich mir vorstellen , daß nicht mal minimal Wasser im Docht sein darf , damit wir es als Docht nutzen können
also gut trocken brennen , dann Liquid drauf


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#453 von Dampf-Hammer , 12.01.2013 11:12

Um HZ zu zwirbeln nimm 0,1 mm HZ, dann benötigst du nicht soviele Windungen


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#454 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:12

Zitat von Dampf-Hammer im Beitrag #451
Kalkablagerungen nach so kurzer Zeit wären schon heftig, gerade weil die Keramik ja für den Einsatz in Teichanlagen vorgesehen ist.

Die eingesetzte Keramik ist eigentlich kein Filter, sondern ein Belüfter, wobei gerade die Aromen oder Süßungsmittel schnell etwas verstopfen können.

Ich vermute auch das es die Aromen und der Stevia aus dem Schoko mint ist, In der Erdbeer Vanille und Ananas ist nur aroma drin
Aber es macht stutzig Immo fliesst es wieder recht angenehm vieleicht wird es noch wieder besser den es kann jetzt auch an der sägeschnur liegen da ich die nicht so befeuere wie den normalen draht


Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #447
Wirf es über nacht in ein Glas mit Gebissreinigungstabs oder in Zitronensäure um den Kalk zu zersetzen (oder essig wenn wenn du den Geschmack wieder rausbekommst)


Und das Gebiss kann auch gleich noch mit rein ins Glas


Gott sei dank gibt es das noch nicht bei uns im Haushalt



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#455 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:14

Ich habe nur Silberdraht 0.18 und 0.20 hier Und müsste dann erstmal bestellen.
Muss ich mal nächste woch schauen.

was ich noch Brauche und was grade ausgeht und mache dann ne bestellung fertig.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#456 von Sandro , 12.01.2013 11:16

Zitat von Dampf-Hammer im Beitrag #439
Ich habe Bohrkronen gefunden mit denen man 35 mm tief bohren kann, nur die kann man nicht bezahlen. Die kommen aus dem Goldschmiedebedarf und werden Wassergekühlt, also auch ist noch einen spritzwasser- geschützte Standbohrmaschine notwendig. Alternativ gibt es Firmen die sowas Ausbohren. Dies ist aber alles nichts für den privaten Tester. Zum Basteln bleibt also nur Schneiden und Schleifen.

@ Feride, Mutter ist der beste Job.

Auch wenn das sehr viel Arbeit ist, werde ich es dennoch probieren und mir Dochte selber fertigen. Arbeit habe ich noch nie gescheut und ich habe einfach zu viele ES Selbstwickler hier als das ich das nicht unbedingt mal probieren muß.
Stelle mir das Beast gerade mal so vor, das wird schon klappen.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#457 von Feride , 12.01.2013 11:16

Zitat von Fr3chD8chs im Beitrag #455
Ich habe nur Silberdraht 0.18 und 0.20 hier Und müsste dann erstmal bestellen.
Muss ich mal nächste woch schauen.

was ich noch Brauche und was grade ausgeht und mache dann ne bestellung fertig.


also 030 Kanthal ist schon mal nicht schlecht
wenn du bischen wartest , schick ich dir etwas 030er Kanthal mit den Test Keramiken mit


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#458 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:17

Zitat von Feride im Beitrag #452
Zitat von hansklein im Beitrag #448
Lest euch doch den mal dazu durch: Poräse Keramik Filterwirkung, dafür wurden die Teile auch entwickelt. Am ehesten dürfte ein proff. Hersteller eine passende Keramik für Dampfzwecke hinbekommen, sie sollte möglichst wenig Filterwirkung haben und nicht ähnlich wie ein Öl/Wasserabscheider arbeiten.


ich denke mal , je größer die Poren , desto geringer die Filterwirkung
wir bekommen ja 2 verschieden poröse Keramiken

ich hab doch Filtersteine hier ( weißen Aquarium Filter ) welche kaum Poren haben , die aber auch für unseren Zweck ungeeignet sind

dann nutzen wir mit Erfolg schon , die grauen , welche poröser sind
wenn die Poren dicht sind , durch Liquid Rückstände oder mit der Zeit durch Kalk im Leitungswasser
kann ich mir vorstellen , daß nicht mal minimal Wasser im Docht sein darf , damit wir es als Docht nutzen können
also gut trocken brennen
, dann Liquid drauf




Das könnte gut sein. Gibt es Kalkfreies Wasser ( Sprudel wasser oder stilles wasser vieleicht ? )



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#459 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:20

@ Sandro

Arbeit ist das Dochtschnitzen nicht für uns Keramikmetze ( LOL , das wort ist so geil )
Es ist sogar recht einfach wenn man es 2 3 mal gemacht hat geht es recht schnell.

@ Feride Danke dir dann warte ich noch etwas immo brauche ich nicht so viel wickel zeugs ist fast alles noch da.
Dann lasse ich mir noch etwas zeit und warte auf die Dochte von dir.
Vielen Dank auch dann für den Draht schon mal.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#460 von Feride , 12.01.2013 11:20

destiliertes Wasser gibt es in 5 L Flaschen hier beim Baumarkt

bei mir ist es wieder frei bzw trocken , nachdem ich es gut rot durchgebrannt habe
meiner hat ja auch noch keine 40 mll Liquid durch


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#461 von Raagna , 12.01.2013 11:21

hiho
habe vom baumarkt ne billig diamant trennscheibe für die kleine handflex geholt.
hat nur 3€ gekostet und hat 8mm nutzschicht, die geht durch den außströmer wie durch butter.
sicher ist der verschnitt dadurch höher, aber ein außströmer ist weit billiger als die dremelscheiben
die leider nicht sehr lange halten. habe jetzt einen docht im ultraschallreiniger.
werde ihn mal ne ganze weile laufen lassen, mal schauen wie er das verträgt.



 
Raagna
Beiträge: 365
Registriert am: 23.05.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Düben


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#462 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:23

Ich unterziehe ihn grade den Härte test damit ich weiss was man ihn abverlangen kann.

Und ich denke auch das 40ml schon ein guter wert ist fürs erstemal.
Ich denke auch wenn man ihn etwas mehr Wäscht und intensiver , ihn dann immer wieder zwischendurch Trockenbrennt sollte der ewig halten .

Bei mir wird das auch langsam wieder besser .
Es scheint so das er immer ein wenig anlauf brauch der Docht.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#463 von Sandro , 12.01.2013 11:26

Ich bin auf die Test echt schon sehr gespannt, ihr macht das Klasse.
Eine bereicherung für die Dampferwelt.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#464 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:26

Also haben wir nun 3 schnitt techniken schon

Feride mit dremel und diamant scheibe
Ich mit Metallsäge und Schleifstein auf dem Dremel
Und raagna mit der Flex und Diamant trennscheibe



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#465 von Feride , 12.01.2013 11:27

Zitat von Fr3chD8chs im Beitrag #462
Ich unterziehe ihn grade den Härte test damit ich weiss was man ihn abverlangen kann.

Und ich denke auch das 40ml schon ein guter wert ist fürs erstemal.
Ich denke auch wenn man ihn etwas mehr Wäscht und intensiver , ihn dann immer wieder zwischendurch Trockenbrennt sollte der ewig halten .

Bei mir wird das auch langsam wieder besser .
Es scheint so das er immer ein wenig anlauf brauch der Docht.




der wird noch besser

die Poren müßen sich regenerieren :)
eine Hardcore Reinigung ist nicht ohne , wenn noch Wasser Reste drinn sind , dauerts halt


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#466 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:36

Ja genau so sehe ich das auch kann alles passieren mit dem Wasser das sich bei den Temperaturen als gas im Doch eingeschlossen denke ich.

Mann und Frau Sollten dann wohl immer ein Paar dochte haben , weil wenn man sie reinigt kann man sie liegen lassen zum austrocknen und ersatz rein machen.

Aber dieses Extrem Dampfen mit 40 ml sollte natürlich nicht an 1 tag sein zumindes ich würde das nie so hinbekommen ichbin ja nur am feuern ohne zu ziehen.
Akkus am wechseln wie son blöder hihi ich glaube mein lader schmilzt bald so wieder nachladen muss.

Aber der Test ist bis jetzt schon mal ganz gut gelaufen finde ich.
Mit 40 ml da komme ich ja bestimmt 14 bis 18 tage hin ohne neu zu wickeln.
Natürlich mit hin und wieder nen dryburn und schmodder abbürsten.

Das ist schon mal ne enorme leistung , jetzt wird mal der alltags test angefangen und der langzeit test.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#467 von Sandro , 12.01.2013 11:39

Wenn ich Glück habe, sind meine Teichfilter heute bei mir.
Da ich so viele Dremmeldiamantscheiben hier habe, wird das mein erster Test damit.
Flex mit Diamantscheibe habe ich auch hier, ist mir aber zu schnell.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#468 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 11:40

ich wünsche es dir und bin gespannt was du berichtest



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#469 von Sandro , 12.01.2013 11:41

0,30ger und 0,45ger Heizdraht habe ich auch schon hier.


 
Sandro

Beiträge: 5.714
Registriert am: 03.02.2012
Geschlecht: männlich


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#470 von GeneralGummibär , 12.01.2013 11:44

0.45 Kanthal lohnt sich nur in ungeregelten Mods mit Batterien die extrem niedrige wicklungen aushalten.
0,5 Ohm kannste ungefähr rechnen xD



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#471 von Feride , 12.01.2013 11:53

was ich noch hinzufügen möchte
ich dampfe El Toro Cigarillos , runtergemischt mit nuller Dirty Base , seit dem ich Keramik Docht verwende , dampfe ich es nur noch damit
die cisco hab ich immer noch nicht in die Hand genommen , obwohl gestern nach der Reinigung es mich gejuckt hatte , nun schmeckt der gereinigte Docht wieder 1 A , lag wohl darann , daß Wasser länger in den Poren bleibt


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 12.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#472 von Raagna , 12.01.2013 11:59

die diamantscheiben für den dremel habe ich auch, aber leider sind diese nur beschichtet
und der rand zum schneiden ist bei mir zu schnell runter.
hatte meinen außströmer auch ne weile komplett im wasser
liegen, so hat auch mit der flex nichts gestaubt.



 
Raagna
Beiträge: 365
Registriert am: 23.05.2011
Geschlecht: männlich
Ort: Bad Düben


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#473 von sakartvelo , 12.01.2013 12:55

mich würde intressieren wie sich isoprop ausnimmt beim reingen. über nacht eingelegt. das gute am isoprop ist, er verdampft sehr schnell an der luft. da wäre das wasser problem auch wieder beseitigt, da der isoprop restlos verschwindet. meine den 99,9%igen.


LG Stefan


 
sakartvelo
Beiträge: 1.615
Registriert am: 27.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: BavarianForest


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#474 von Fr3chD8chs , 12.01.2013 15:11

isoprop habe ich zwar nicht ausser es ist das selbe wie ethanol.
Das Ethanol habe ich mit 96,5% da habe ich mal 5 ml mit einen Keramik docht und einen alten ess röllchen zusammen in eine 10 ml flasche mit 5 ml Ethanol getan.
Nun schüttel ich es jede halbe stunde mal und dann mal sehen was da so bei raus kommt.


Der verbaute docht mit der säge schnur funzt wunder bar bei 3,6 volt an 1,9 Ohm
Es dampft nicht so gewaltig wie gestern noch aber es schmeckt und dampft ausreichend.
Ich gehe mal davon aus das es nun durch die sägeschnur weniger dampft.
Aber es ist wirklich genug dampf da.



 
Fr3chD8chs

Beiträge: 4.467
Registriert am: 08.11.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Arnsberg
Beschreibung: Borusse


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#475 von C-Max , 12.01.2013 15:18

@Raagna, hast du eine Bezeichnung von deiner billig (mini)FlexTrennscheibe ? Und welcher Baumarkt war es ? Danke :)
Mir scheint das auch eine zeitsparende Angelegenheit zu sein, denn die Mini Trenn-Scheiben fürn Dremel sind doch eher fürn Modellbau geeignet

Also ich glaube kaum, dass Wasser so das Problem ist, denn sollte sich in irgendwo noch ein Quäntchen befinden, dann kann es doch durch längeren Dryburn verdampft werden. Und Kalk Ablagerungen sind also so resistent, dass sie auch bei 1000 Grad nicht zu beseitigen sind ? Ich frag nur.



 
C-Max
Beiträge: 5.946
Registriert am: 25.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich


   

Kombi-Silika-ESS-Wicklung
ESS im EgoVision / ViviNova, Geschmacksproblem?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen