Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

GeekVape Zeus

#1 von eizoo , 02.01.2018 16:07

Hallo zusammen,

ich kämpfe nun schon ein paar Tage mit dem Zeus RTA von Geekvape.
Zum einen habe ich noch keinen Draht gefunden der wirklich Geschmack bringt und zum anderen ist der gute alte Zeus sowas von durstig das man eigentlich nen 5 Liter Kanister anschließen müsste.
Nach anfänglichen Problemen mit der Wattemenge habe ich das mitlerweile einigermaßen im Griff (glaube ich). Zumindest gibt es kein kokeln und das spritzen ist auch auf ein Minimum reduziert (wird sicher noch besser gehen).
Bisher habe ich nur Kanthal Wicklungen verbaut (habe nichts anderes da), getestet habe ich Claptons und Aliens zwischen 0,2 und 0,7 Ohm. Irgendwie ist der Geschmack mal flach oder schmeckt einfach nicht nach dem was auf der Flasche steht oder wie es im Tröpfler oder Fertigcoiler schmeckt.

Ich hatte hier bereits einen Beitrag entdeckt wo gesagt wurde das die Coil so weit wie möglich oben verbaut werden soll. Das werde ich auch noch mal probieren, in einem review auf youtube wurde genau das Gegenteil behauptet. Gibt es sonst noch Tipps? Vielleicht einen anderen Draht (Edelstahl?). Die Wickellei ist für mich noch relativ neu und von daher ist der vorhandene Fundus nicht allzu groß.

Auf der anderen Seite frage ich mich ob man gegen den wirklich hohen Verbrauch etwas machen kann. Die 4 ml sind ruck zuck durch und da kann ich wirklich schon fast dauerhaft nen Tröpfler dampfen weil ich fast genauso schnell wieder nachfüllen muss. Das der Verbrauch steigt war mir klar aber in dem Maße? Das Baby Beast ist dagegen ne richtige Sparbüchse und das wundert mich schon etwas.

Vll mache ich in beiden Punkten auch einfach etwas falsch.

Any idea?



eizoo  
eizoo
Beiträge: 28
Registriert am: 07.12.2017

zuletzt bearbeitet 02.01.2018 | Top

GeekVape Zeus

#2 von Rico66 , 02.01.2018 16:18

Für weniger Saufen muß die Leistung runter und entsprechend auch ein Draht mit weniger Verdampfungsoberfäche.


Rico66  
Rico66
Beiträge: 161
Registriert am: 23.07.2017


GeekVape Zeus

#3 von Klappspaten , 04.01.2018 15:17

Mit Kanthal würd ich beim Zeus gar nicht erst anfangen. Ich wickel den Zeus mit nem SS alien draht und kann mich geschmacklich nicht beklagen. Das die wicklung so hoch wie möglich positioniert werden muss, ist Blödsinn. Die Luft wird seitlich über die beiden "Türmchen" zugeführt. Also sollte die Wicklung idealerweise in der höhe mittig und ansonsten parallel zu den Türmchen sitzen.

|addpics|j2b-1-0be4.jpg,j2b-2-660f.jpg,j2b-3-5e20.jpg|/addpics|


Wo Unkraut gedeiht, wird jäten zur Pflicht!


 
Klappspaten
Beiträge: 463
Registriert am: 17.02.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Berlin


GeekVape Zeus

#4 von hellsteamer , 05.01.2018 00:15

@eizoo
Ich habe zwar den Zeus nicht aber ich hätte da trotzdem einen Vorschlag. Das Problem mit dem flachen Geschmack ist mir ja auch nicht unbekannt.
Statt irgendwelcher Exoten nimm einfach mal einen ganz einfachen Draht, ob Kanthal oder SS316 ist egal. Wickel den um eine M4 Schraube, das ist am einfachsten um eine saubere Wicklung hinzubekommen. Der Durchmesser müßte passen. Die Anzahl der Windungen einfach dem Abstand der Löcher anpassen. Mit der Leistung musst du natürlich auch runter und dich langsam nach oben arbeiten. Vielleicht wird der Geschmack dann besser. Mir sieht der Zeus nähmlich wie ein VD aus der eher auf Geschmack statt auf große Wolken ausgelegt ist aus. Und dann sind einfache Drähte oft die bessere Wahl.


Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.


LoQ hat das geliked!
 
hellsteamer
Beiträge: 731
Registriert am: 31.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Weit im Süden, an der großen Pfütze.
Beschreibung: antiquarisches Mängelexemplar


GeekVape Zeus

#5 von Monty Burns , 05.01.2018 08:43

Servus Gemeinde!

Aaaalso, ich finde ja sogar die Stock-Wicklungen nicht schlecht!

Aber er läuft hier mit meiner "Haus&Hof Wicklung sehr gut (Fused Clapton 2x0,3mm NiCr innen und 1x0,2mm Kanthal Außen, 6 Windungen auf 3mm, ca. 0,5 Ohm). 30-40 Watt und sowohl Geschmack als auch Verbrauch passen!

Ich mag den Zeus, nicht zuletzt wegen der Optik auf ner Aegis, sehr, sehr gerne!

Viele Grüße
Charlie


Dampf der Titanen!

Was ist das wichtigste? Verstehst, dass nicht ich am Ende der Depp bin, sondern die anderen! (Monaco Franze)


GregorH hat das geliked!
 
Monty Burns
Beiträge: 1.792
Registriert am: 24.09.2017
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aichach
Beschreibung: Normal sind so viele - das muss ich nicht auch noch sein!


RE: GeekVape Zeus

#6 von eizoo , 09.01.2018 17:19

Ich möchte zumindest mal kurz bis hier her bei euch bedanken.
Habe nun mal eine "einfache" Edelstahl Wicklung verbaut und zumindest auch ein wenig höher angesetzt. Dazu habe ich noch die Watteverlegung weiter angepasst (a la Youtube Dampfwolke) und ich muss sagen das Ergebnis kann sich schon mal sehen lassen.
Geschmack ist wesentlich mehr da, von Nachflussproblemen, Blubbern, Knistern o.ä. Der Verbrauch schaut auch erstmal OK aus, wahrscheinlich war die vorherige Wicklung einfach "drüber".

VG



eizoo  
eizoo
Beiträge: 28
Registriert am: 07.12.2017


RE: GeekVape Zeus

#7 von Seppl0815 , 20.02.2018 15:21

Hey Vapers,

gestern wollte ich meinem Zeus eine neue Wicklung spendieren und neue Watte. Er lief bis Dato problemlos, nur hat sich wohl die Wicklung durch meine Karamell und Kuchenliquids verabschiedet.
Ich würde mich jetzt nicht als Wickelprofi sehen, eher so im Mittelfeld, bis jetzt hab ich noch alles zum wickeln bekommen, was mir in die Finger kam. Aber gestern fing ich echt an, an mir selbst zu zweifeln.
Ich habe ne Coil mit 3mm Innendurchmesser gemacht, verwendet habe ich einen selbstgemachten Draht (2x0,5 SS3160 umwickelt mit 0,2mm SS316)
Bin dann so bei 0,2 Ohm gelandet. Watte rein, alles schön modelliert, sah echt nice aus. Dann zusammengeschraubt, und meine Coil hatte auf einmal 0,05 Ohm.
Kurz gezogen, der Zeus machte komische Geräusche, es war so ein komisches zischen. Geschmeckt hat er fürchterlich, total nach verbranntem Metall und etwas nach Watte, aber nicht kokelig.
Also, alles wieder raus, alles neu, wieder das gleiche. Das ging dann noch so ca. 4-mal, bis ich dann mal mein Hirn eingeschaltet habe. Dann war mir klar, wo der Fehler lag: Ich war zu hoch mit der Wicklung, aber nur minimal, das reicht aber für einen Kurzschluss! Der Akkuträger zeigte diesen aber nicht an, drum habe ich das auch nicht gleich bemerkt.
Für alle Neulinge, die sich den Zeus anschaffen wollen, beachtet bitte, dass Ihr nicht zu hoch mit der Wicklung geht.
Also, Wicklung etwas gekürzt, siehe da, alles fein. Die Wicklung ist mir aber etwas zu Strange, bei 40-45 Watt geht die ab, die Dampfentwicklung ist brachial für eine Single Coil. Dachte mir, ich mach da mal was Besonderes rein, ist Sie ja auch, aber mir zu heftig.
Ich werde da wohl wieder eher etwas Gemütliches reinmachen. Würde mich mal interessieren, was Ihr denn so verbaut habt im Zeus??


 
Seppl0815
Beiträge: 123
Registriert am: 21.06.2017


RE: GeekVape Zeus

#8 von nellewalli , 20.02.2018 22:56

Ganz normalen SS316 Draht, 5 oder 6 Windungen


Das Forum bitte ab sofort unter: www.dampfertreff.ch nutzen


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis, eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati


 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.400
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: GeekVape Zeus

#9 von jasc , 21.02.2018 07:56

0,4 SS316 um 4mm, 8 windungen



jasc  
jasc
Beiträge: 47
Registriert am: 09.02.2014


RE: GeekVape Zeus

#10 von Falster , 21.02.2018 10:06

Aktuell NiCr80 Clapton mit 3mm bei 0.8Ohm.



Falster  
Falster
Beiträge: 80
Registriert am: 30.12.2017


RE: GeekVape Zeus

#11 von GregorH , 10.03.2018 21:00

Ich habe den Zeus seit gestern und habe eine Frage zur Positionierung der Coil zwischen den Posts.
Wie orientiert Ihr die Coil? Parallel zu den Posts oder mit den offenen Enden zu den Watte löchern? Ich habe einige Videos gesehen und die Meinungen sind sehr verschieden. Der Verkäufer im Offline-Shop sagte mir auf jeden Fall mit den Coil-Öffnungen direkt zu den Watte Aussparungen, also schräg zwischen den Posts.

Ich persönlich bin der Meinung die Coil sollte gerade zwischen den Posts liegen, weil
1. damit die Airflow um die Coil herum gleichmäßig ist und
2. meine ich mich zu erinnern gesehen zu haben (hab ich gerade "leider" in Betrieb und mit Liquid gefüllt und kann es nicht bestätigen) das in der Dome eine Aussparung eingefräst ist, mittig zwischen den Aussparungen für die Post, die es offenbar verhindern soll, dass die Coil oben anschlägt falls sie etwas zu hoch eingebaut wurde. Bei einem nicht parallelen gedachten Einbau würde die Ausfräsung eigentlich keinen Sinn machen - meine These!

Wie setzt Ihr die Coil beim Zeus ein und warum?


Liebe Grüße,
Gregor



 
GregorH
Beiträge: 235
Registriert am: 31.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Lanzarote/Spanien


RE: GeekVape Zeus

#12 von Leiche , 11.03.2018 08:53

zuerst quer
Ergebnis ausgelaufen

dann parallel
Ergebnis ausgelaufen

youtube geguckt
und Fehler gefunden

ich mach die jetzt Parallel zu den Posts
und leg die Watte so
das sie nicht an die Posts kommt
so läuft da nix mehr aus

Clapton mit 3mm bei 0,4 Ohm
sitzt eher im unteren Bereich


Gruss
Leiche


 
Leiche
Beiträge: 421
Registriert am: 22.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: D


RE: GeekVape Zeus

#13 von nellewalli , 11.03.2018 11:04

Also ich habe die Coil auch parallel zu den Airflowpfosten ausgerichet. Die Watte wird dann nicht wie üblich nach unten "abgeknickt", sondern eben zur Seite bzw. leicht schräg nach unten geführt. Ich schneide die Watte immer unten mit dem unteren Ende der Wickelbase bündig ab, so hat das Teil einen optimalen Nachfluß und absaufen kann er bauartbedingt nicht.


Das Forum bitte ab sofort unter: www.dampfertreff.ch nutzen


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis, eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati


 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.400
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: GeekVape Zeus

#14 von GregorH , 11.03.2018 11:40

@Leiche Wie ist den Dein ZEUS den ausgelaufen?? Ich Wüsste echt nicht wie ich den ZEUS zum auslaufen bringen könnte mit der Top-Airflow. *wunder*
Ist Deine Dichtung evtl. beschädigt gewesen?


Liebe Grüße,
Gregor



 
GregorH
Beiträge: 235
Registriert am: 31.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Lanzarote/Spanien


RE: GeekVape Zeus

#15 von Leiche , 11.03.2018 12:08

@GregorH

sorry
ausgelaufen is wohl nich so ganz richtig ausgedrückt
aussen war er trocken

der Tankinhalt hat die Verdampferkammer geflutet
ich hatte "lecker" Liquit im Mund
und es hat geblubbert wie ne Wasserpfeife

für mich ist halt der Tank "ausgelaufen"

und ja
es war genug Watte in den Kanälen


Gruss
Leiche


 
Leiche
Beiträge: 421
Registriert am: 22.10.2011
Geschlecht: männlich
Ort: D


RE: GeekVape Zeus

#16 von Theop , 11.03.2018 15:05

Tja, das mit Liquid im Mund hatte ich auch einmal. Hatte nicht darauf geachtet, dass die Watte bis auf den Boden kam, dadurch saugt der Liquid nach wie Hulle und ich hatte mal eben son halben ml im Mund.
Ich leg die Watte schräg in die Löcher bis an den unteren Rand, dann gehts gut.
Als Wicklung hatte ich die beiliegende, die ist nicht schlecht. Jetzt habe ich bei meinem zweiten Zeus mal ne Clapton verbaut, komme auf 1,28 Ohm (die beilegende hat 0,31 Ohm), aber vom Verbrauch her sind beide gleich schnell leer.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.942
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: GeekVape Zeus

#17 von GregorH , 11.03.2018 21:36

Ja, der Verbrauch im Zeus ist echt brutal!!!! Wenn ich das Liquid pur trinken würde, wäre ein Glas kaum schnelle leer. Schein eher so was ein Hybrid-Tank-RDA zu sein als ein RTA *LOL* obwohl ich bei 0.33Ohm nur mit 40Watt dampfe.
Nach jedem Zug sinkt der Tankinhalt um gute 3-4 mm.


Liebe Grüße,
Gregor



 
GregorH
Beiträge: 235
Registriert am: 31.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Lanzarote/Spanien


RE: GeekVape Zeus

#18 von Theop , 13.03.2018 21:40

Muss sagen, das mein Orcish und der Blitzen mit dem bauchigen Tank durstiger sind. Auch der OBS Crius 2 trinkt mehr.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.942
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath

zuletzt bearbeitet 13.03.2018 | Top

RE: GeekVape Zeus

#19 von jasc , 14.03.2018 11:46

Ich verstehe diese Verbrauchsdiskussionen nicht !? Hat doch gar nix mit dem Verdampfer zu tun, sondern mit der Coil, Bewattung und Luftzufuhr.
Und wenn er viel verbruacht ist ja gut, weil das heißt, dass der Nachfluss gut ist :-)



jasc  
jasc
Beiträge: 47
Registriert am: 09.02.2014


RE: GeekVape Zeus

#20 von nellewalli , 15.03.2018 07:30

Zitat von jasc im Beitrag #19
Hat doch gar nix mit dem Verdampfer zu tun, sondern mit der Coil, Bewattung und Luftzufuhr.




Da muss ich dir widersprechen. Ich habe in allen meinen Verdampfern die gleiche Wicklung drin, 7 Windungen 0,4er Edelstahldraht, 3mm spaced. Befeuert werden alle mit 22 Watt. Die Watte wird zumindest ähnlich verlegt und auch die Menge dürfte nach fast 2 Jahren selbstwickeln nahezu gleich sein.

Und trotzdem säuft der Zeus wie ein Loch. Wobei es mir egal ist Solange es schmeckt ist mir das eigentlich relativ Wurst.


Das Forum bitte ab sofort unter: www.dampfertreff.ch nutzen


Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6
Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis, eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini
Mechanische Mods: VGOD (Clone)
VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone, Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati


GregorH hat das geliked!
 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.400
Registriert am: 11.03.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Pfullingen Im DTF-Team seit Mai 2016


RE: GeekVape Zeus

#21 von GIBBI , 17.03.2018 21:51

So ich hab meinen schwarzen Zeus heute auch bekommen und direkt gewickelt.

Die Coil habe ich jetzt parallel zu den Stegen positioniert damit die Luft gleichmäßig auf die Clapton verteilt wird, allerdings bin ich mir mit der Höhe noch recht unschlüssig. Aktuell hab ich sie mittig der Stege und somit recht tief liegen was meiner Meinung nach Sinn macht, da die Löcher in den Stegen sonst nicht alle auf die Coil zielen würden. Andererseits liest man auch häufiger das bei einem Topairflow Verdampfer die Coil möglichst hoch liegen sollte um den best möglichen Geschmack rauszuholen, das würde aber bedeuten das zumindest die unteren Löcher nicht mehr direkt auf die Coil zielen.

Was habt ihr da für Erfahrungen gemacht? Coil tief und an die Löcher der Luftführung in den Stegen angepasst oder lieber höher setzen? Ich hatte leider noch keine Zeit viel auszuprobieren, finde den Geschmack aber etwas mau im Vergleich zu anderen Singlecoilern.

Für das Geld scheint es aber erstmal ein guter Verdampfer zu sein, das 510er DT gefällt mir persönlich besser als das ab Werk montierte.

Ein mir aufgefallener negativer Punkt ist allerdings, dass das Logo nach dem ersten zerlegen und reinigen nicht mehr komplett zentriert sondern nur leicht versetzt zwischen den Stegen des Tankshields ist, das stört mich ein wenig. Ich hab ihn eben auch noch einmal komplett zerlegt, leider hat das nicht geholfen, das Logo verschwindet immer leicht hinter einem „ZEUS“.

Ich dampfe ihn übrigens aktuell mit meiner standard Wicklung:
3mm Edelstahl Clapton mit 6 Windungen ca. 0,4 Öhm. Das Ganze wird mit 30 Watt befeuert.


GregorH hat das geliked!
GIBBI  
GIBBI
Beiträge: 215
Registriert am: 24.12.2013

zuletzt bearbeitet 17.03.2018 | Top

RE: GeekVape Zeus

#22 von GregorH , 17.03.2018 22:57

Bei mir hat sich der Zeus mittlerweile ins Herz gedampft und ist bis jetzt mein absoluter #1 DL RTA.
Geschmacklich finde ich ihn wesentlich besser als z.B. den OBS Engine (auch Top-AF) und gesifft hat er noch nicht einen Tröpfchen.
Meine Coil sitzt auch gleichmäßig ausgerichtet zwischen den beiden "Türmen", etwa 2-3mm über der Turm-Mitte, und Nachfluss und Geschmack sind perfekt. (0.32Ohm/40-45Watt).


Liebe Grüße,
Gregor



 
GregorH
Beiträge: 235
Registriert am: 31.01.2018
Geschlecht: männlich
Ort: Lanzarote/Spanien


RE: GeekVape Zeus

#23 von Gliese777Ac , 17.03.2018 23:08

Der Frühling kommt bald und DtL-VDs rücken wieder in den Fokus. Vielleicht sollte ich mir den Zeus mal genauer angucken...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


GregorH hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 22.957
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!

zuletzt bearbeitet 17.03.2018 | Top

RE: GeekVape Zeus

#24 von GIBBI , 17.03.2018 23:16

So ist ist die Coil aktuell bei mir. Eventuell probiere ich beim nächsten Wattewechsel sie noch etwas höher zu ziehen.

https://picload.org/view/dacrgopi/2c42e2...54a8c9.jpg.html

Der Nachfluss ist wirklich klasse. :)

Mich stört nur, dass das Logo nicht ganz mittig ist, als ich ihn aus der Packung entnommen habe war das noch nicht der Fall. :/


GIBBI  
GIBBI
Beiträge: 215
Registriert am: 24.12.2013

zuletzt bearbeitet 17.03.2018 | Top

RE: GeekVape Zeus

#25 von Gliese777Ac , 18.03.2018 00:37

Ich habe ihn jetzt bei Cigabuy für 23,34 Euro bestellt. Bin sehr gespannt...


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


GregorH hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 22.957
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


   

Fire bird von e-Phoenix
Test: Brauchen manche RTAs wirklich mehr Liquid?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen