Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#1 von joe56 , 07.02.2013 18:34

Hallo,

unsere kleine E-Raucher Gruppe möchte nun auf einheitliche Verdampfer umsteigen.
Wir sind 4 Leute und rauchen alle so ca. 6-12 Monate elektrisch.
Zwei nutzen die Bulli Verdampfer und zwei die EGOs mit Tank.

Die mit den Bullis haben das wickeln satt, weil jede Wicklung anders schmeckt. Die mit den Egos nerven die Kosten für neue Verdampfer, da die ständig kaputt gehen.

Wir wollen uns nun einheitliche Verdampfer kaufen, wo die Heizwendel austauschbar ist. Dadurch, dass wir dann zusammen bestellen können, sind die Versandkosten schön gering.

Ich habe mich mal etwas zu den DCTs belesen, aber da gibt es ja so viele Verschiedene Sorten.

Was uns wichtig ist, da die Geräte den ganzen Tag mitgenommen werden ist das siffen. Also es sollten möglichst Verdampfer sein, die nicht siffen. Außerdem sollten beim Zubehör verschiedene Ohm STärken zu bekommen sein, da die Frauen lieber ihre Ego-Akkus nutzen wollen, wegen der Größe und die Herren dann doch lieber ihre regelbaren Akkuträger.

Über welche lohnt es sich zu belesen? Ich weiß, die Meinungen gehen meist sehr auseinander, aber in der Regel tauchen die gleichen Namen aber dann doch immer wieder auf.

Vielen Dank schonmal


Ach Ja hat das geliked!
joe56  
joe56
Beiträge: 177
Registriert am: 14.06.2011
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#2 von Theop , 07.02.2013 18:44

vivi nova, vivi mini, kanger t2, kanger t3, kanger mt3. gibts bei allen in verschiedenen ohmstärken.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.940
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#3 von Mundfein , 07.02.2013 18:51

Wenn es um die Kosten für die VD-Köppe geht, dann liegt der T2 mit 1,-/Stck vorne.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#4 von redzeder , 07.02.2013 18:51

Boge 510d


 
redzeder
Beiträge: 242
Registriert am: 19.08.2011
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#5 von joe56 , 08.02.2013 10:23

Danke für die schnellen Antworten. Ich habe mich nun noch etwas belesen und ich denke wir werden erstmal die Kanger testen. Nun ist nur noch die Frage welchen. Kann mir einer kurz die Unterschiede vom T2, T3 nennen?
Beim T3 liegt die Heizwendel ja unten, der Dampf sollte also max. lauwarm sein. Wie sieht es bei dem T2 aus. Muss man als Dauernuckler Angst haben sich die Schnute zu verbrennen?

Beim T3 sind die Ersatzköpfe teurer, hab ich gesehen, daher tendiere ich eher zum T2.
Ich habe die Köpfe jetzt nur mit 1,8 und 2,5 Ohm gesehen. Gibt es noch etwas dazwischen oder ist das garnicht nötig?
Für die EGO-Akkus würde ich dann natürlich die 1,8 nehmen und für die größeren Geräte z.B. Bulli Extrem und die geregelten Akkuträger dann 2,5 Ohm.

Sind die Kanger in allen Shops baugleich oder sind das Eigenproduktionen der Händler?

Ich wollte bei besserdampfen.de bestellen, oder gibts nen günstigeren Shop der die auch verfügbar hat?

MfG


joe56  
joe56
Beiträge: 177
Registriert am: 14.06.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#6 von Mundfein , 08.02.2013 12:00

Der Mund bleibt auch beim Dauernuckeln unbeschadet .)
Ich selber finde es unnötig Köpfe in verschiedenen Widerstandsstärken zu kaufen. Wenn du eGo-Akkus nutzt, also 3,2V, dann nimm die 1,5 bzw 1,8'er. Die ATs kannst du dann ja entsprechend einstellen.

Wenn es sich wirklich um Kanger-T2 handelt, dann sind die alle gleich. Wenn du Ego-BCC oder Ego-CCC nimmst, dann nimmste auch entsprechend die Köpfe für diese Sorten. Die sehen zwar meistens gleich aus, aber unterscheiden sich dann doch irgendwo, und wenn es nur 1/10mm ist, dann geht das Gesiffe schon wieder los :)

Was die Preise angeht, nimm einfach mal Google, keiner hier hat die aktuellsten Preise im Kopf ^^
Vergiss dabei aber nicht den Forenrabatt.



Derzeit in Gebrauch:
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 1.5 auf Xmax
- Kayfun 3.1 auf Provari 2.5
- Kayfun 3.0 auf Provari 2.5
- T2 auf eGo-Twist


 
Mundfein
Beiträge: 2.794
Registriert am: 15.11.2012
Geschlecht: männlich


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#7 von joe56 , 08.02.2013 12:17

In nem Nachbarforum hab ich mir grad nochmal ca. 60-70 Seiten zu den ego-cc durchgelesen. So wie ichs verstanden habe sind die ego-cc zwar wieder baugleich bzw. fast baugleich den Kanger-T2 aber da gibt es dann wieder Unmengen unterschiedlicher ausführungen je nach Shop. Mit langen, mittleren und kurzen Dochten etc.

Also ist es wohl das beste ich bleib bei den Originalen Kanger-T2 und werde die dann jetzt einfach mal bei besserdampfen.de bestellen und testen wie ich mit denen klar komme. Versuch macht kluch wie man so schön sagt.
Danke erstmal für die Hilfe. Ich wrde dann meine Erfahrung hier mal kund tun.

Kurze Frage hab ich dann doch noch. Wir mischen selbst im Verhältnis 50% PG, 40% VG und 10% Wasser. Das Aroma lass ich bei der Rechung immer außen vor. Da kommt dann Pauschal auf 10m nochmal 0,5ml drauf, was aber den Liquidfluss jetzt nicht so sehr beeinflussen sollte. Hast du da Erfahrung mit dem Verhältnis. Sollte ichs lieber etwas dicker machen (mehr VG) wegen dem siffen oder ist da auch am besten probieren angesagt?


joe56  
joe56
Beiträge: 177
Registriert am: 14.06.2011
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#8 von Theop , 08.02.2013 12:28

besserdampfen.de
t2 = 5,95, 5 x ersatz = 5,95
t3 = 6,95, 1 x ersatz = 1,95
dampferinsel.de
t2 = 3,99, 1 x ersatz = 1,49
t3 = 5,90, 1 x ersatz = 2,30
dampfplanet.de
t2 = 4,49, 1 x ersatz = 1,09
t3 = 5,85, 1 x ersatz = 1,55

billigster t2 = 3,80 bei smuxx-store
billigster ersatzverdampfer 1,00 bei shop.clean-steam.de
billigster t3 = 3,51 bei mibra-shop.de
billigster ersatzverdampfer 1,55 bei dampfplanet.de

stand meiner liste anfang januar 2013.
angaben ohne Gewähr, die preise können ja runter bzw. raufgehen.
kannst ja mal nachsehen.

vom geschmack nehmen sich meiner meinung nach beide nichts, ich kann den t2 besser füllen, als den t3.
der t3 blubbert ab und an etwas.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.940
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#9 von Paolo78 , 08.02.2013 12:30

Uii, Dampfplanet kannte ich noch gar nicht, die sind ja durchweg günstig was ich so auf den ersten Blick so sehe. Danke für posten Theop ! Gewähren die DTF-Rabatt obendrein ?


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#10 von Theop , 08.02.2013 13:15

sorry,leider nichts mit rabatt. sind wohl hier noch nicht vertreten. aber ich habe dort schon bestellt. flott und,wie gesagt,preiswert.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.940
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#11 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 13:40

Habe mir den Vapeonly im Edampfshop mal gekauft. Ist ähnlich wie der ViviNova, kostet 13,90 inckl. 2 Ersatzverdampfern. Das ist der Hammer was Dampf und Flash angeht. Das Gute daran ist, das die Wicklung unten ist. Dadurch kühler Dampf und nie Nachflußprobleme. Mir Abstand das Beste was ich an preiswerten Fertigverdampfern bis dato hatte. Dampfe den mit 3,5 Watt



RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#12 von Paolo78 , 08.02.2013 14:18

Ja, seh ich wie du Heidi, hab meinen Vapeonly von Frankenliquids.de seit Dienstag auf der eVic und bin bis jetzt echt begeistert (Manko: ein VD hatte nen Treffer und wanderte direkt in den Müll). Geschmacklich mag ich den total, Dampfleistung finde ich ebenbürtig zu meinen Vivi-Zeugs. Auf der eVic schaut es auch noch schön abgestimmt aus......ja ein Edelstahl-Mod ist optisch was hochwertigeres.....aber auch teurer..... also Preis/Leistung echt top.

Wenn ich endlich meine eVic in schwarz habe, kommt evtl. der Vapeonly noch in schwarz dazu ^^ Das Auge dampft ja schliesslich mit :D


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#13 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 15:50

Habe eben den 1,8 Ohm drauf gemacht, aber der kokelt nur und das bei 3 Watt



RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#14 von Paolo78 , 08.02.2013 16:00

Dito, und dann hab ich den 1,8 nachgemessen und er hatte 1,2^^ Ab in den Müll, ich habe aber wieder 1,8 nun drauf und es passt. Am besten echt mal messen. Ich hatte mir zu Glück gleich 2x1,8er und 2x2,2 dazu bestellt.


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#15 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 18:06

Muss meine Meinung etwas revidieren, denn inzwischen kokeln alle Verdampferköpfe. Dampfe VG und das is n bischen dicker, als PG/VG.
Für mich wohl ungeeignet, schade. Was ich komisch finde, zuerst hat er bestens gefunzt.



RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#16 von Paolo78 , 08.02.2013 18:10

Oh, das ist natürlich schade. Aber gut zu wissen. Wieviel dest.Wasser verwendest du bei VG Liquids wenn man fragen darf?


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#17 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 18:19

Basis 86,5



RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#18 von Paolo78 , 08.02.2013 18:31

Hmm, Vllt. Bissl mehr Wasser dazu oder mal mit einer Nadel vorsichtig seitlich durch den Docht stechen um die liquidzufuhr zu verbessern. Wäre ja schade um das schöne Teil. Ich hab mir zb mal nen Verdampfer mit extrem dickflüssigen Espresso Liquid fast verkokelt und da half dann nur "die Nadel"


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#19 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 18:42

Hab schon vorsichtig n paar Fasern vom GF rausgezogen, ging aber auch nicht. Das Ding verträgt auch keine höheren Spannungen. Ab 3,7 Volt geht auch nix mehr. Na ja, mehr schein als sein. Da hab ich mit meinen Vmods nicht son Ärger



RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#20 von Paolo78 , 08.02.2013 18:50

VMods sind die tollen Teile von deinem Bild oder ? Bei welcher Händler-HP kann man sich die mal genauer ansehen ?


MfG Paolo78


 
Paolo78
Beiträge: 235
Registriert am: 28.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#21 von Theop , 08.02.2013 19:01

Zitat
Dampfe den mit 3,5 Watt



hi heidi1957,
wieviel ohm hat denn der verdampfer?

auf meinm vamo dampfe ich die vivi mit nem 2,4 ohm kopf mit 8,0 bis 8,5 watt, um den besten flash und dampf zu bekommen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


 
Theop
Beiträge: 3.940
Registriert am: 08.11.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Grefrath

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

RE: Verdampfer Kaufberatung Empfehlung

#22 von Gelöschtes Mitglied , 08.02.2013 19:48

die Vivis laufen gut auf dem Vamo, nur die Vapeonly nicht. Die Coils haben 1,8+2,2+2,6 Ohm.
Den Vmod gibt es bei Eifeldampfer



   

Ce5+ 2.0 wechselverdampfer
Vivi Nova V3 Liquidflussproblem

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen