Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!

  • Seite 1 von 40
20.12.2012 17:49
avatar  FrankyW
#1 Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Nachtrag SabbelMR 03.01.2013:


Bitte auch diese Petition unterzeichnen:

Petition "E-Zigarette in Gefahr" der IG-ED




Hi ,

ich habe das gelabere jetzt satt.
Zumindest ich habe meinen Abgeordneten EU Parlamentarier angeschrieben. Herr Caspary aus Stutensee bei Karlsruhe (CDU). Und jetzt seid Ihr dran
Schreibt irgend was, Hauptsache Ihr macht was und labert hier nicht nur rum

Viele Grüsse
Frank




 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 17:53
avatar  Lilalil
#2 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Naja, wo aber noch nichts beschlossene sache ist, kann auch keine aufhebung stattfinden.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 17:55
#3 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

...und wer nicht weiß, wer "sein" glorreicher Volksvertreter bei der EU ist, kann sich hier die passenden Infos holen:
http://www.europarl.de/www.europarl.de/v...47FA5F410138AD6


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 17:55
avatar  FrankyW
#4 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Zitat von Lilalil im Beitrag #2
Naja, wo aber noch nichts beschlossene sache ist, kann auch keine aufhebung stattfinden.


genau... und damit es auch keine beschlossene Sache wird könntest Du ja Deinen Beitrag leisten und Deinem Abgeordneten dazu Deine Meinung mitteilen


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 18:21
#5 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Ich denke auch, das wir nun nicht allzu leise sein sollten. Zumal das ganze anscheinend nun wirklich Richtung Zielgerade rollt.
Je mehr Feedback aus dem Volk kommt, desto höher die Wahrscheinlichkeit, zumindest etwas Gehör zu erhalten.
Ob`s nun wirklich was nutzt oder letztlich etwas bringt, ist eine andere Frage aber zumindest haben wir so irgendwann alle Hebel in Bewegung gehabt!


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 18:26
avatar  nobody
#6 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Initiative finde ich gut!

Vielleicht auch etwas Werbung für die Petition, welche nur kläglich zusätzliche Stimmen erhält.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 18:35
avatar  Baba
#7 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

staubsauger vertreter verkaufen staubsauger... volksvertreter verkaufen .....


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 18:39
#8 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

schon gemacht....


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 19:07
avatar  FrankyW
#9 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

schubs


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 19:30
avatar  FrankyW
#10 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Mein Schreiben zum Beispiel:

Zitat
Sehr geehrter Herr Caspary,

als Abgeordneter in der EU für Baden-Württemberg im Bereich Karlsruhe (und als fast Nachbar - Rintheim;-), schreibe ich Sie jetzt mal persönlich an. Gestern wurde der Vorschlag zur neuen Richtlinie für Tabakprodukte vorgestellt. Es ist natürlich sehr zu Begrüssen, wenn durch Massnahmen die Gesundheit der Bevölkerung verbessert wird. Es ist allgemein bekannt, dass Rauchen extrem schädlich ist und bei vielen Menschen zum Tode führt. Umso mehr verwundert es mich, dass die EU Kommission tausende Menschen in die Fänge der Tabakindustrie zurück treibt und wissentlich in Kauf nimmt, dass EU Weit zehntausende Raucher weiter an Lungenkrebs erkranken sollen. Wie anders ist es zu Erklären, dass die einzige vernünftige und bei weitem nicht so gefährliche Alternative von der Kommission de facto verboten wird? Ich spreche von der e-Zigarette. Ich selbst dampfe seit ca. einem Jahr und bin durch die e-Zigarette komplett von den Tabakprodukten weg. Wie bei so vielen anderen e-Dampfern verbesserte sich meine körperliche Konstitution erheblich (kein Raucherhusten mehr, bessere Kondition, niedrigerer Blutdruck etc.). Begonnen habe ich das Dampfen aus liebe zu meiner Frau. Diese leidet an erheblichem Raucherasthma und musste dringend aufhören zu Rauchen. Da, wie bei vielen Rauchern, die klassischen Rauchentwöhnungsprodukte versagten, haben wir mit dem e-Dampfen angefangen. Leider hat es bei meiner Frau nicht auf anhieb so gut funktioniert wie bei mir. Erst jetzt mit erhöhter Nikotindosis, verbessertem Geschmack funktioniert der Umstieg - mit riesigem Erfolg. Die Kommission schlägt nun eine maximale Menge an Nikotin von 4mg frei verkäuflich vor. Die meisten Umsteiger benötigen jedoch mind. 12-18mg um von der Zigarette los zu Kommen. Folgt das Europäsche Parlament und die nationalen Gesetzgeber dem vorgeschlagenem Wert, werden über 90% der Wechselwilligen, wieder an der Zigarette hängen. Es ist ausserdem zu Befürchten, dass tausende e-Dampfer rückfällig werden und zurück in die Fänge der Tabakindustrie getrieben werden. Diese Grenzwerte drängen die e Zigarette aus dem Markt und viele Menschen verlieren eine wertvolle und gesündere Alternative zur Zigarette. Das e-Dampfen hat viele Vorteile zur Zigarette. Die Umgebung nimmt keinen Schaden, der eigene Gesundheitszustand verbessert sich oft dramatisch und das Rückfallrisiko ist deutlich geringer als bei Rauchentwöhnungsprodukten (man hat ja noch sein Genussmittel) An eine Einstufung von Liquids als "Medikament" glauben Sie wohl selbst auch nicht, oder? Kein Pharmahersteller wird eine Zulassung einleiten. Alle Liquids über (der m.E. sehr willkürlichen Festlegung) von 4mg werden schlicht und ergreifend vom EU Markt verschwinden, mit allen o.g. Folgen.

Herr Caspary, bitte unterstützen Sie mein Anliegen, entweder einen höheren Grenzwert (an der Praxis orientiert) zu zu lassen oder erst gar keinen zu definieren. Es geht um die Gesundheit von hundert tausenden Ex-Rauchern in der EU. Bitte besprechen Sie sich auch mit Ihren Fraktionskollegen. In vielen Ländern (auch Mitgliedsstaaten der EU) wird die e-Zigarette für die Volksgesundheit sehr positiv gesehen. Zudem geht auch ein Stück weit um das Recht auf selbst Bestimmung - oder wollen Sie negativ Fremd gesteuert werden?

Ich hoffe, dass Sie dem Thema offen gegenüber stehen
und verbleibe

Mit freundlichen Grüssen

Frank Walther


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 19:56
avatar  Timm
#11 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

In NRW gibts 19 Stück...welcher ist da "mein" Parlamentarier?


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:07
avatar  Edik
#12 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

das würde ich auch gerne wissen...


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:09
#13 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Das Musteranschreiben geht IMHO in die falsche richtung - denn Rauchentwöhnung IST sache von Medikamenten. Vielmehr sollte man die Abgeordneten mal darauf hinweisen, wie sehr hier offensichtlich eine Lobby geschickt ein Verbot durchdrückt - 4mg/ml IN ANLEHNUNG AN BESTEHENDE PHARMAPRODUKTE ZUR RAUCHENTWÖHNUNG sind klar - bei Nikotinkaugummi, Pflaster usw. Bei uns wird jedoch das Volumen bei der Anwendung zigfach erhöht bevor es dem Körper zugeführt wird - wir müssen also technisch bedingt mit Konzentraten arbeiten. So dass sich dieser Vorschlag gut liest, aber einem de fakto Verbot gleichkäme - ergo keineswegs so "durchgewunken" werden sollte. Es kann und darf nur an der Nikotinaufnahme durch den Körper festgemacht werden, und da sind erst mal bitte Studien vorzulegen bevor was "geregelt" wird. Zusätzlich möchte man bestehende Studien bitte berücksichtigen, nachdem Nikotin zwar ein Nervengift ist, genau wie Koffein auch, aber keine der gefürchteten und gefährlichen Auswirkungen des Rauchens auf das Nikotin allein zurückführbar ist. Tabak != Nikotin.

(Wäre zumindest jetzt mein Argument zu der ganzen Sache)


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:10
#14 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

@Timm: Ich würde einfach mal schauen, ob einer von denen bei Dir in der Nähe wohnt, wie Frank das wohl auch gemacht hat. Ich meine, ich hätte auch Herrschaften aus Herne und Recklinghausen gesehen, das wäre ja am nächsten dran bei Dir. Aus Essen, Bochum und Duisburg waren auch welche dabei.

@Frank: Gefällt mir sehr gut, was Du geschrieben hast, ich glaube ich werde mich auch mal am Wochenende hinsetzen und auch meine persönliche Geschichte erzählen.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:17
#15 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Rizzo, ja, jedesmal wird Nikotin mit den krebserregenden Stoffen der Tabakzigaretten gleichgesetzt und leider glauben es auch die Meisten. Das wäre mir in "meinem" Brief auch wichtig zu unterscheiden.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:20
#16 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Für Koblenz

werner.langen@europarl.europa.eu


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:32
avatar  FrankyW
#17 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Zitat von Edik im Beitrag #12
das würde ich auch gerne wissen...


Zitat von Timm im Beitrag #11
In NRW gibts 19 Stück...welcher ist da "mein" Parlamentarier?


ach, ich glaube wenn man da mal den falschen erwischt ist das auch nicht schlimm - übrigens bei Auswahl: Grün kann man sich fast sparen (da wird der Papst eher Protestant) Gelb ist schon auf unserer Seite - die Schwarzen, deren Meinung kenne ich nicht so wirklich.

Zitat von RizzoTheRat im Beitrag #13
Das Musteranschreiben geht IMHO in die falsche richtung - denn Rauchentwöhnung IST sache von Medikamenten. Vielmehr sollte man die Abgeordneten mal darauf hinweisen, wie sehr hier offensichtlich eine Lobby geschickt ein Verbot durchdrückt - 4mg/ml IN ANLEHNUNG AN BESTEHENDE PHARMAPRODUKTE ZUR RAUCHENTWÖHNUNG sind klar - bei Nikotinkaugummi, Pflaster usw. Bei uns wird jedoch das Volumen bei der Anwendung zigfach erhöht bevor es dem Körper zugeführt wird - wir müssen also technisch bedingt mit Konzentraten arbeiten. So dass sich dieser Vorschlag gut liest, aber einem de fakto Verbot gleichkäme - ergo keineswegs so "durchgewunken" werden sollte. Es kann und darf nur an der Nikotinaufnahme durch den Körper festgemacht werden, und da sind erst mal bitte Studien vorzulegen bevor was "geregelt" wird. Zusätzlich möchte man bestehende Studien bitte berücksichtigen, nachdem Nikotin zwar ein Nervengift ist, genau wie Koffein auch, aber keine der gefürchteten und gefährlichen Auswirkungen des Rauchens auf das Nikotin allein zurückführbar ist. Tabak != Nikotin.

(Wäre zumindest jetzt mein Argument zu der ganzen Sache)


Kein Musteranschreiben. Das war mein Schreiben an meinen Abgeordneten (den ich auch gerne Teile) Die Argumente können und dürfen total unterschiedlich sein.

PS.: Moderatoren dürfen auch mitmachen - Ihr gehört ja auch zum Volk


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:35
avatar  Teshia
#18 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Zitat von RizzoTheRat im Beitrag #13
Das Musteranschreiben geht IMHO in die falsche richtung - denn Rauchentwöhnung IST sache von Medikamenten. Vielmehr sollte man die Abgeordneten mal darauf hinweisen, wie sehr hier offensichtlich eine Lobby geschickt ein Verbot durchdrückt - 4mg/ml IN ANLEHNUNG AN BESTEHENDE PHARMAPRODUKTE ZUR RAUCHENTWÖHNUNG sind klar - bei Nikotinkaugummi, Pflaster usw. Bei uns wird jedoch das Volumen bei der Anwendung zigfach erhöht bevor es dem Körper zugeführt wird - wir müssen also technisch bedingt mit Konzentraten arbeiten. So dass sich dieser Vorschlag gut liest, aber einem de fakto Verbot gleichkäme - ergo keineswegs so "durchgewunken" werden sollte. Es kann und darf nur an der Nikotinaufnahme durch den Körper festgemacht werden, und da sind erst mal bitte Studien vorzulegen bevor was "geregelt" wird. Zusätzlich möchte man bestehende Studien bitte berücksichtigen, nachdem Nikotin zwar ein Nervengift ist, genau wie Koffein auch, aber keine der gefürchteten und gefährlichen Auswirkungen des Rauchens auf das Nikotin allein zurückführbar ist. Tabak != Nikotin.

(Wäre zumindest jetzt mein Argument zu der ganzen Sache)

Na ja, Nikotinkaugummi ja mit 4mg, aber Nikotinpflaster sind deutlich höher dosiert mit bis zu 52,5mg.
Vielleicht könnte man ja da ansetzen, also für Liquids so ein Mittelding zwischen Kaugummi und Pflaster.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:47
avatar  MofD
#19 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Diese Formulierung halte ich für sehr gefährlich:

Zitat von FrankyW im Beitrag #10
Mein Schreiben zum Beispiel:

Zitat
Diese Grenzwerte drängen die e Zigarette aus dem Markt und viele Menschen verlieren eine wertvolle und gesündere Alternative zur Zigarette.


Ah, also hat die E-Zigarette doch eine gesundheitliche Wirkung. Dann aber ab damit in die Apotheke.


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 20:52
#20 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar
Moderatorin

Schnell mal was dazwischen schieb:

Wir haben letztes Jahr extra ein Forum eingerichtet wo all diese Anschreiben und Threads betreffend Studien, Brainstorming etc. geordnet und auch wiederauffindbar sind. Alles was wir Dampfer hier auf die Beine stellen können, Planung, Durchführung sei es noch so klein oder gross.

Wie z.B. dieses Schreiben von Franky, ist ja eigentlich nicht im richtigen Bereich, wird wohl hierher verschoben.

Interessensvertretung freier Dampfer

Ist wohl irgendwie schon in Vergessenheit geraten.....


 Antworten

 Beitrag melden
20.12.2012 22:38
avatar  FrankyW
#21 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Zitat von MofD im Beitrag #19
Diese Formulierung halte ich für sehr gefährlich:
Zitat von FrankyW im Beitrag #10
Mein Schreiben zum Beispiel:

Zitat
Diese Grenzwerte drängen die e Zigarette aus dem Markt und viele Menschen verlieren eine wertvolle und gesündere Alternative zur Zigarette.


Ah, also hat die E-Zigarette doch eine gesundheitliche Wirkung. Dann aber ab damit in die Apotheke.





Da soll ja so wie so alles über 4mg landen . Du kannst aber bei Deinem Abgeordneten eine ganz andere Argumentation aufziehen. Ich denke hier geht es darum, dass Verbraucher und Wähler sich an ihren Interessensvertreter in Brüssel wenden.

Zitat von heimchen im Beitrag #20
Schnell mal was dazwischen schieb:

Wir haben letztes Jahr extra ein Forum eingerichtet wo all diese Anschreiben und Threads betreffend Studien, Brainstorming etc. geordnet und auch wiederauffindbar sind. Alles was wir Dampfer hier auf die Beine stellen können, Planung, Durchführung sei es noch so klein oder gross.

Wie z.B. dieses Schreiben von Franky, ist ja eigentlich nicht im richtigen Bereich, wird wohl hierher verschoben.

Interessensvertretung freier Dampfer

Ist wohl irgendwie schon in Vergessenheit geraten.....


Jepp....verlaufen


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2012 00:00
avatar  FrankyW
#22 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Also drüben im ERF wird schon ganz fleissig an die EU -Abgeordneten geschrieben. Wie schaut´s hier aus?

Alle die schon fleissig waren und alle die es noch werden


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2012 00:02
avatar  HarryB
#23 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Tja, wie gehabt.
Hab meinem EU-Abgeordneten Herrn Schnellhardt ein wenig Bettlektüre gemailt.


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2012 00:43
avatar  FrankyW
#24 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

schubser


 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2012 04:33
#25 RE: Schreibt an Eure EU-Abgeordneten Zwecks Verhinderung der 2mg Grenze!
avatar

Die Geschichte ist anscheinend eh fast in EU-Säcken und Tüten also völlig egal, was jemand schreibt!
Hauptsache, er schreibt und tut ein letztes mal seine Meinung dazu kund!
Wem 4mg/ml langen sollten, ok. Aber dann unterstützt mit euerem Einwand gegen diese strikte Reglementierung diejenigen,
die mehr benötigen oder beibehalten möchten. Wir Dampfer sind einfach zu wenige (und schon gar nicht Millionen, wenn man sich die letzten Petitionen ausieht) und sollten nochmal alle möglichen Register ziehen, um auf uns aufmerksam zu machen. Viele Händler limitieren sich beim Abverkauf, neben einer korrekten Etikettierung, schon seit längerem freiwillig und selbst auf eine 18mg/ml Grenze, was ich so auch unterschreiben und befürworten würde.

Der Punkt ist letzten endes und auch nur meiner Meinung nach lediglich der, das wir als Dampfer und dann unmittelbar betroffene, gerade jetzt mehr Lärm machen sollten, als jemals zuvor, da genau jetzt auf EU Ebene bindende Fakten geschaffen werden sollen und wir damit die allerletzte Chance haben, etwas zu ändern. Wenn das ganze Lobby-Konstrukt erstmal steht, müssen wir es so hinnehmen. Jetzt können wir zumindest noch einmal laut werden.
Und nicht nur still für uns, innerhalb der Foren oder Social-Networks, wo es zwar nett ist und sicher das Gemeinschaftsgefühl stärkt aber
ansonsten wohl nur begrenzt bzw. zero bewegt!

Also: *push


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht