Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#1 von monetron , 30.10.2012 10:53

Hallo zusammen,
bekomme in den nächsten Tagen meinen ersten Siebverdampfer und
möchte mich nun mit ESS und Draht versorgen um ausgiebig zu basteln.
Nun weiss ich nicht welches ESS und welcher Draht am besten sind und was Vor und Nachteile sind.

->42µ - 0,036mm Fadenstärke - Material 1.4401 - 29% offene Fläche
->50µ - 0,050mm Fadenstärke - Material 1.4401 - 34,6% offene Fläche
->63µ - 0,063mm Fadenstärke - Material 1.4401 - 37,4% offene Fläche
Sieabmessung 230mm x 330mm

Wofür sollte ich mich hier entscheiden ? Was ist der Unterschied bezüglich Liquidfluss ?

Bei dem Draht sollte man lieber NiCr oder Kanthal nehmen ? Was hält länger und dampft am Besten ?
Und welche Stärke ? 0,15mm 0,16mm oder 0,2mm

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe


monetron  
monetron
Beiträge: 468
Registriert am: 08.09.2012


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#2 von Feride , 30.10.2012 10:57

nimm die kleinste offene Fläche


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#3 von wolveman74 , 30.10.2012 11:02

beim draht ist es schwer empfehlungen zu geben, jeder kommt mit was anderen besser zurecht, der 0,2 ist halt etwas "steifer"
ich persönlich komme aber gut zurecht mit, und je nachdem welchen Draht du nimmst, brauchst du mehr oder weniger wicklungen um auf die gewünsche Ohmzahl zu kommen


dank dampf riecht es einfach besser


wolveman74  
wolveman74
Beiträge: 334
Registriert am: 25.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#4 von SmokeyNo1 , 30.10.2012 11:06

du kannst dir als faustregel merken, je dicker der draht desto mehr wicklungen brauchst du
ich persönlich bevorzuge 0,30er kantahl



 
SmokeyNo1
Beiträge: 790
Registriert am: 02.07.2012


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#5 von Feride , 30.10.2012 11:08

deshalb wollte ich auch keinen beim draht beeinträchtigen , alle sind gut

hier noch was , was ich dir ans Hez legen möchte
Draht vorglühen ohne ESS


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#6 von monetron , 30.10.2012 11:58

@Feride - Danke für das Video, gut fand ich vor allem dass es nicht auf Anhieb geklappt hat. So kann man sehen welche Probleme es geben kann und wie man diese behebt. Kannst Du mir noch bitte sagen welchen Draht Du hier benutzt hast ? Um welchen Verdampfer handelt es sich in dem Video ?

@SmokeyNo1 - Also kann man sagen: Je dicker der Draht umso kleiner der Wiederstand - deshalb braucht man mehr Wicklungen. Sind mehr Wicklungen aber nicht vorteilhafter für die Dampfentwicklung ? Ich denke mal dass bei mehreren Wicklungen auch mehr Liquid verbraucht wird, oder liege ich da falsch ??

Bei dem Draht sollte man lieber NiCr oder Kanthal nehmen ?

Danke für Eure Antworten - hab wirklich was gelernt


monetron  
monetron
Beiträge: 468
Registriert am: 08.09.2012


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#7 von SaintKlaus , 30.10.2012 12:47

Hi Uwe,

ich bin zwar nicht Feride, aber das ist der Pool von Sparker.

Ja, je dicker ein Draht ist, desto weniger Widerstand hat er, also braucht man mehr Windungen/Länge, damit ein bestimmter Widerstand erreicht wird.
Aber Achtung, der Akku wird dann auch stärker belastet resp. es dauert halt länger, bis die größere Masse an Metall bis zu einem bestimmten Wert erhitzt ist (je kleiner der Draht vom Durchmesser ist, desto schneller glüht er).
Und ja, der Liquidverbrauch steigt, da die Oberfläche größer wird, einmal schon durch den größeren Durchmesser und dann auch, weil man ja mehr Windungen/Länge hat.
Dafür hat man im Allgemeinen mehr Geschmack auf Kosten des Throat Hit/Flash.

Ob NiCr oder Kanthal ist dagegen mehr Geschmacksfrage, die einen sagen so, die anderen so.

Ich persönlich würde Dir, einen Akkuträger mit VV vorausgesetzt, zu 300er Mesh (42my) und sowohl 0.16er als auch 0.20er Kanthal raten, damit scheinen die Meisten gut zu recht zu kommen.


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011

zuletzt bearbeitet 30.10.2012 | Top

RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#8 von Captain Blackbird , 30.10.2012 12:54

Zitat von SmokeyNo1 im Beitrag #4
du kannst dir als faustregel merken, je dicker der draht desto mehr wicklungen brauchst du
ich persönlich bevorzuge 0,30er kantahl


Dann erklär es auch richtig:
Je dicker der Draht ist , desto geringer der Widerstand/cm, ergo braucht man mehr Windungen

Völlig fiktives Beispiel:
0.20mm Draht 5 Windungen entsprechen 3 Windungen 0.15er


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#9 von Feride , 30.10.2012 12:56

Zitat von monetron im Beitrag #6

@Feride - Danke für das Video, gut fand ich vor allem dass es nicht auf Anhieb geklappt hat. So kann man sehen welche Probleme es geben kann und wie man diese behebt. Kannst Du mir noch bitte sagen welchen Draht Du hier benutzt hast ? Um welchen Verdampfer handelt es sich in dem Video ?

@SmokeyNo1 - Also kann man sagen: Je dicker der Draht umso kleiner der Wiederstand - deshalb braucht man mehr Wicklungen. Sind mehr Wicklungen aber nicht vorteilhafter für die Dampfentwicklung ? Ich denke mal dass bei mehreren Wicklungen auch mehr Liquid verbraucht wird, oder liege ich da falsch ??

Bei dem Draht sollte man lieber NiCr oder Kanthal nehmen ?

Danke für Eure Antworten - hab wirklich was gelernt



der auf dem Video bin nicht ich ,bin auch kein Mann
der im Video ist der Max hier aus dem Forum
bin mir nicht sicher , was er für Draht genommen hat , habe auch beides hier
mal nimm ich den einen , mal den anderen


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#10 von Captain Blackbird , 30.10.2012 13:04

Ich selber bevorzuge NiCr80, da hitzefester.
Allerdings hat das einen kleineren spezifischen Widerstand im Vergleich zu Kanthal.
Wegen der Trägheit von dickem Draht beim aufheizen nutze ich meine 0.15er "Sägeschnur"
Beim Mesh ist 400er eigentlich recht Universell einsetzbar was Liquids angeht


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011

zuletzt bearbeitet 30.10.2012 | Top

RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#11 von Feride , 30.10.2012 13:08

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #10
Ich selber bevorzuge NiCr80, da hitzefester.
Allerdings hat das einen kleineren spezifischen Widerstand im Vergleich zu Kanthal.
Wegen der Trägheit von dickem Draht beim aufheizen nutze ich meine 0.15er "Sägeschnur"
Beim Mesh ist 400er eigentlich recht Universell einsetzbar was Liquids angeht





" Sägeschnur" da war doch noch was mit den Einlagen für den Otter


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#12 von SaintKlaus , 30.10.2012 13:10

Hi Uwe,

wenn Du dir die anderen Videos von Max ansehen willst, bitte:
HIER
HIER
und HIER

oder auch der ganze Thread HIER


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#13 von Captain Blackbird , 30.10.2012 13:23

Meine "Sägeschur" aus NiCr80 und 400er Mesh Doppeldocht mit 0.8Ohm direkt beim zünden...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#14 von Feride , 30.10.2012 13:29

der gibt bestimmt Zunder , auch noch gezwirbelt , ich hörs regelrecht knistern


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#15 von Captain Blackbird , 30.10.2012 13:42

Aber nur mit Highdrain Zellen, xyzFire scheidet da komplett aus :D
Gezwirbelt ist eher das dilettantische, meine ist eng verdrillt - genauso wie die Sägeschnur für Autoscheiben o.ä.
Mit dem Orion hab ich so manche 18er Dampfer dicke Augen bekommen lassen, der drückt richtig auf die Lunge...


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#16 von SaintKlaus , 30.10.2012 14:51

Yo Captain, und das empfiehlst Du einem Wickelanfänger? Nicht Dein Ernst, oder?

Zurück zum Thema, meine Damen und Herren!
Welches Mesh, welcher Draht, welcher VD?


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#17 von Gelöschtes Mitglied , 30.10.2012 15:13

Einem Wickelanfänger würde ich 42µ ESS und .15er/.16er Kanthal empfehlen.

Warum?:
- .20er Kanthal läuft z.B. bei Bedarf nicht auf allen eGo-Akkus, ein Problem weniger
- NiCr ist vom Geschmack nicht jedermanns Sache
- 42µ ESS ist ein guter Kompromiss
- ein Anfänger hat noch garnicht das KnowHow um die Unterschiede zu schmecken, da dieser noch garnicht gleichmäßig wickeln kann

Erst wenn jede Wicklung annähernd gleich ist, kann man anfangen mit verschiedenen Drahtsorten, Wicklungen usw. zu experimentieren.
Erst einmal das wickeln mit Standardausrüstung erlernen und später verfeinern.


zuletzt bearbeitet 30.10.2012 15:16 | Top

RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#18 von SaintKlaus , 30.10.2012 15:54

Das deckt sich mit meinen Empfehlungen, nur an die eGo - 0.20er Kanthal-Problematik hatte ich nicht gedacht.

Bezugsquellen: inTaste, The Mesh Company, BuyMyWire, zivipf


LG Klaus


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#19 von Captain Blackbird , 30.10.2012 16:14

@SaintClaus
Ich habe hier lediglich empfohlen NiCr80 und 400er Mesh und ein BEISPIEL für eine Anwendung gegeben.
Ich habe nicht behauptet das man Doppeldochte mit 0.8Ohm und Highdrainzellen nutzen MUSS!

Soviel Intelligenz traue ich schon dem Threatdersteller zu das er feststellt das dies keine Anfängersache ist,
er aber erkennt was möglich ist und das motiviert.



Aber nochmal selbst Zitiert:

Ich selber bevorzuge NiCr80, da hitzefester.
Klare Aussage und Fakt, oder?

Allerdings hat das einen kleineren spezifischen Widerstand im Vergleich zu Kanthal.
Ebenfalls eine nicht gerade uninteressante Bemerkung, oder?

Wegen der Trägheit von dickem Draht beim aufheizen nutze ich meine 0.15er "Sägeschnur"
Kann man als Tip sehen, gell?


Beim Mesh ist 400er eigentlich recht Universell einsetzbar was Liquids angeht
Ist ebenfalls eine klare Aussage, oder?


Ansonsten beantworte ich gerne weitere Fragen und erkläre das auch 3,4,5mal...


Achja Interessant ist mal die Info welcher Akkuträger wird eingesetzt und was für ein Siebverdampfer Modell es sich handelt
Wäre nicht ganz uninteressanter Aspekt zur Beratung.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#20 von SaintKlaus , 30.10.2012 16:44


Och Captain, nicht gleich so muksch werden ...
Ja, Du hast erst mal Empfehlungen, Tipps, etc. ausgesprochen, die waren ja auch alle gut.

Hey TE, gehe ich recht in der Annahme, dass es sich um den Irony handelt? VV-Akkuträger ist doch vorhanden, oder?


LG Klaus (mit "K", nicht mit "C")


 
SaintKlaus
Beiträge: 1.093
Registriert am: 26.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#21 von monetron , 30.10.2012 21:17

Hallo Leute,

lieben Dank für Eure tollen Tipps !!
Habe mir inzwischen von jeder Art von Draht und Ess jeweils eine Palette bei InTaste bestellt
das braucht man auch wenn man solche DoppelVergaser wie Captain Blackbird bauen will....
Es ist besser wenn man von jeder Sorte etwas hat - um sich dann schlussendlich selber ein Urteil bilden zu können.
Bei den Akkuträgern bin ich bestens vorbereitet: 2 Provari V2; 1x Zmax V4; und 1xTwist - also Power sollte genügend vorhanden sein.
Die Video's waren auch sehr hilfreich - jetzt fehlt mir nur noch das Material um loszulegen.
Unterwegs ist ein Irony, ein NoName China-Clone und bei PIT stehe ich auch auf der Nachzügler-Liste.

lg Uwe


monetron  
monetron
Beiträge: 468
Registriert am: 08.09.2012


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#22 von Captain Blackbird , 30.10.2012 22:22

LOL
Wir steigen aber gleich richtig ein, was?

Naja zum Oxidieren hast du hier dann auch Anleitungen
Einmal hoch komplizierte und streng wissenschaftlich oder meine quick&dirty pragmatische Lösung inklusive Erklärungen wo die Fallstricke dabei sind

Hab vergessen wo ich daß geschrieben habe.
Probier mal die Suche nach dem Begriff Flimmerhärchen, dann solltest du den finden
Oder jemand weiß noch den Link und kann das hier Posten


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#23 von Feride , 30.10.2012 22:40

wenn du mit Flimmerhärchen abgefallene Edelstahl Fädchen meist , ja hatte ich mal , sah nicht so toll aus

mußte beim umgebauten The DID den Glastank abmachen , um es rauszubekommen

beim wickeln immer drauf achten , daß keine Fädchen von Edelstahlsieb abstehen


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011


RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#24 von monetron , 30.10.2012 23:47

Zitat von Captain Blackbird im Beitrag #22
LOL
Wir steigen aber gleich richtig ein, was?



Nach meiner Bypass OP im September musste ich das Kettenrauchen aufgeben und
bin jetzt auf Dauernuckeln umgestiegen. Wahrscheinlich bau ich mir mal
einen Rucksack mit einer Batterie für Dieseltrucks und einem 3 Liter-Liquid Kanister
und dann einen Verdampfer der eine Dampflock alt aussehen lässt

Flimmerhärchen: Erste Wicklung eine durchwachsene Erfahrung :) (27)
- Ich glaube dass man am besten keine stumpfe Schere benutzt wenn man das ESS zuschneidet.... dann sollte es auch keine
Flimmerhärchen an den Schnitt-Kanten geben....


monetron  
monetron
Beiträge: 468
Registriert am: 08.09.2012

zuletzt bearbeitet 30.10.2012 | Top

RE: Anfängerfragen zu ESS und Wickeldraht

#25 von Captain Blackbird , 31.10.2012 07:36

Ah, hast es gefunden.
Stumpfe Schere ist nicht gut, richtig.
Den Rest warum ich da so keinen Hickhack beim Oxidieren mache hatte ich ja auch geschrieben, denke haste auch gelesen und das wohl schlüssig ist.


 
Captain Blackbird
Schizo-Paranoider MODDER
Beiträge: 14.342
Registriert am: 08.11.2011


   

The DID wer hat schon auf Federkontakt umgebaut ?
was`n das? kennt den jemand?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen