Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer

21.12.2020 00:05
avatar  HarryB
#1 Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Gestern konnte ich meinen Siegfried Mesh RTA in Empfang nehmen.
Ausgeliefert wurde er in einer Verpackung, die ich schon von der Brunhilde kannte: stabile Schachtel in einem optisch ansprechenden Schuber, eingeschweißt in Plastikfolie.
Detailfotos erspare ich euch, da meine Fototechnik das nicht hergibt; eine kurze digitale Wanderung durch die entsprechenden Dampfershops bringt in dieser Hinsicht bessere Aus- und Ansichten.
Zum Unboxing:
Nach Abnahme des Schachteldeckels liegt der Siegfried in einem Bett aus schwarzen Schaumstoff, als Bettgenossen hat er ein Ersatzglas beigelegt.
Mittels einem kleinen Zipper kann die Schaumstoffbettung entnommen werden, darunter befindet sich eine schwarze Schachtel mit zahlreichem Zubehör wie Mesh-Blättchen (2 X Kanthal 0,2 Ohm / 2 X Ni80 0,2 Ohm), ein Tütchen mit 2 Wattesticks, ein Tütchen mit diversen Dichtungn, O-Ringen, Schrauben, einer vorgefertigten Wicklung Clapton Ni80 (0,35 Ohm), eine Wickelhilfe zum Vorbiegen von Mesh-Blättchen und ein Dreifach-Schraubendreher für die Kramkiste (weil taktisch ungeeignet), sowie die obligatorischen Papiere (Kurzanleitung, Garantiekarte, Gebrauchsinfo, German 103-Liste).
Ich habe den Siegfried zur Inspektion auseinandergebaut, wobei ein gewisser Kraftaufwand auf Grund der trockenen Verbindungsstellen notwendig ist.
Die TopCap verriegelt / entriegelt mittels Bajonettverschluss, der mit Anschlag (auf Zu) versehen ist).
Nach Abnahme der TopCap ist der Blick auf die beiden langovalen Liquideinfüllöffnungen/ -entlüftungen gegeben, abgedeckt von einer milchigen Silikondichtung, die im Bereich der Befülllöcher doppelt geschlitzt (kreuzförmig) ist.
Die Innenfläche der TopCap ist ebenfalls mittels Silikonscheibe abgedichtet.
Beim Entriegeln / Verriegeln konnte ich keine Hakelungen erkennen, der Bajonettverschluss läuft "glatt".
Das eingesetzte DripTip erscheint hochwertig und gibt mir ein angenehmes Lippengefühl bei gutem Zug.
Im zweiten Arbeitsschritt wurde das Tanksegment (Füllung 7ml) vom Sockel entfernt.
Die Vorgehensweise erinnerte mich an meinen Aromamizer Plus, mittels einer gerändelten Bodenplatte wird das darin steckende Wickeldeck vom Tank getrennt, das Wickeldeck kann darin frei gedreht werden, in der Zentralbohrung ist der 510-er Sockel für den AT-Anschluss durchgeführt und mit O-Ring gehalten/abgedichtet.
Am Wickeldeck fallen zuerst die beiden "voluminös" ausgeführten Klemmbacken (+ und - Kontakte) auf, dazwischen zwei nach außen hin offene Kammern.
Die Klemmbacken sind mit je einer Kreuzschlitzschraube versehen und mit verdeckter Feder ausgestattet, dies sorgt dafür, dass beim festklemmen des Mesh-Blättchens die Klemmbacken nicht ungewollt "herumschlackern", sondern kontrolliert bewegt werden können.
Ein Blick auf das Tanksegment von unten her offenbart, dass die Dampfkammer/der Dom, die ich bisher als rundes Element kannte, zwei gegenüberliegende Aussparungen besitzt, in die beim Zusammenbau die beiden Klemmbacken eintauchen.
In Richtung Dampfkammerdecke befinden sich an der Wandung der Dampfkammer zwei gegenüberliegende voluminöse rechteckige Aussparungen zur Liquidzufuhr, die später von der eingebrachten Watte abgedeckt werden.
Um 90 Grad dazu versetzt in Richtung Unterkante sind die Zuluftbohrungen ersichtlich.
Ich habe (obwohl Edelstahlsieb-Fan) eines der mitgelieferten Kanthal-Blättchen und Friseurwatte verbaut.
Alles in Allem brauchte ich für das Fertigmachen des SWVD nur wenige Minuten, es ist darauf zu achten, dass die Watte am Umfang des Wickeldecks eingekürzt wird (wenn sie zu lang ist, knickt sie beim Einsetzen des Wickeldecks in die Tanksektion ab und kann die Liquidfenster nicht mehr abschließen).
Als Orientierung ein Kurzvideo von Thomas Brückmann:


Ich dampfe den Siegfried auf Lost Vape Therion DNA 75C bei 40 Watt und war doch bei den ersten Zügen erstaunt, ob des enormen Dampfvolumens.
Den Zugwiderstand möchte ich einordnen zwischen Genelocity² und Bogati, er entspricht also dem Zugverhalten von meinem Widowmaker / etwas offener als SQuape N[duro]DL.
Für mich ist der Siegfried ein Zugewinn am Dampfvergnügen und ich warte schon auf weitere Familienmitglieder seinerseits.

________________________________________________

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2020 10:51
avatar  snibchi
#2 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Vielen Dank für dieses Review. Frage: Wie breit sind die Mesh-Plättchen? Das kann man doch sicher auch von einer Rolle haben, oder?

--------------------------------------------
Exclusively vapor since 2010

 Antworten

 Beitrag melden
21.12.2020 21:56 (zuletzt bearbeitet: 21.12.2020 22:05)
avatar  HarryB
#3 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Hi @snibchi
Die Mesh-Blättchen haben die Maße 7 x 17mm.
An den Schmalseiten ist je ein Draht 0,5mm aufgebracht, der die kraftschlüssige Verbindung verbessern soll.
Ich gehe davon aus, dass problemlos Mesh "lose Ware" verwendet werden kann, da die Klemmbacken samt Gegenlager sehr passig aussehen.
Ich selber habe neben diversen Schnipseln, die einigen Verdampfern beilagen, noch wenigstens 2 A4-Bögen Mesh von meinen GLV's aus der "Dampfersteinzeit" zum Einbau in meine Mesh-SWVD.

________________________________________________

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2021 20:23
avatar  snibchi
#4 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Sodele. Siegfried zusammen gebaut. Mal eine Frage zur Befüllung. So viel Liquid bis Oberkante Glasfenster? Das können aber doch keine 7ml sein, oder doch?
Wann weiß ich das 7ml drin sind?

--------------------------------------------
Exclusively vapor since 2010

 Antworten

 Beitrag melden
05.01.2021 22:18 (zuletzt bearbeitet: 05.01.2021 22:21)
avatar  HarryB
#5 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Ich habe den Nibelungenhelden auch noch nicht ausgelitert, werde ich wohl auch nicht... denn ---> wenn alle, dann tanken!
Bis Oberkante Glasfenster ist wohl knapp die Hälfte, also tanke besser bis Oberkante Unterlippe!
Eine Möglichkeit wäre, 'ne 10ml-Spritze aufzuziehen und in den Siechfried zu injizieren bis die Silikonfolie am oberen Tankrand vor Wut dunkel anläuft; was inne Spritze drinnenbleibt von den 10ml abziehen, dann hat man einen Referenzwert.
Wie geschrieben, mir selber ists wuppe... ob 6,5 oder 7 oder 7,5... Hauptsache, der Gute hält dicht, so dass es keinen Verlust gibt.

________________________________________________

Ohne Dampf keine Leistung

 Antworten

 Beitrag melden
09.01.2021 13:26
avatar  Softius
#6 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Zitat von snibchi im Beitrag #4
Sodele. Siegfried zusammen gebaut. Mal eine Frage zur Befüllung. So viel Liquid bis Oberkante Glasfenster? Das können aber doch keine 7ml sein, oder doch?
Wann weiß ich das 7ml drin sind?


Also ich befülle den Siegfried immer bis quasi ein Tropfen aus der ggü liegenden Silikonöffnung austritt. Dann sind 7ml exakt drin.
Toll finde ich, dass selbst bei geöffneter Airflow nichts sifft.


 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 21:13
#7 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Seit gestern habe ich den Siegfried in Betrieb. Allerdings habe ich einfach mal eine Coil eingebaut. Funktioniert einwandfrei. Für einen Tankverdampfer geschmacklich ganz weit vorne.
Das Teil ist auch total einfach zu wickeln. Die Watteverlegung geht auf jeder Parkbank. Kein Siffen, keine Nachflussprobleme, was will man mehr.
Das Mesh werde ich auch noch ausprobieren. Wie es aussieht ist der Einbau genauso einfach (oder noch einfacher) wie bei einer Coil.
Auf einem geregeltem Akkuträger ein durchaus einsteigerfreundlicher Verdampfer.
Der Akkuträger ist ein echter Handschmeichler, zumindest für meine Pfoten. Die verbaute Elektronik scheint auch zu der sparsamen Sorte zu gehören, zumindest hat der Akku (4000 mAh) schon gut 2 Tanks durchgehalten.
Das Kit ist also durchaus zu empfehlen. Ich liebäugle schon mit der silbernen Version.

Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.

 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 21:15
#8 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Dem Siggi sein Drip Tip passt auch gut in die Bruni.

Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.

 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 21:36
avatar  Softius
#9 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

@hellsteamer dann nimm richtiges Mesh oder zumindest das Meshblech von Wotofo...nur nicht das von Vapefly mitgelieferte, denn das ist Murks. Ich habe das Mesh von Dietz-Beschichtungen drin und bin schwer begeistert.


 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 21:56
#10 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

@Softius Danke für den Tipp.
Ich habe noch ein paar Bögen Edelstahlmesh, dem traue ich auch mehr.

Das Universum ist einfach nur eine Platzverschwendung.

 Antworten

 Beitrag melden
Heute 09:04
avatar  snibchi
#11 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

Zitat von Softius im Beitrag #9
.. nimm richtiges Mesh oder zumindest das Meshblech von Wotofo...nur nicht das von Vapefly mitgelieferte, denn das ist Murks.

Nanu? wieso das?

--------------------------------------------
Exclusively vapor since 2010

 Antworten

 Beitrag melden
Heute 13:49
avatar  Softius
#12 RE: Vapefly / German 103 - Siegfried Mesh-Verdampfer
avatar

@snibchi das Lochblech von Vapefly glüht nicht gleichmäßig auf und wenn man es sich ganz genau anschaut sieht man, dass sich der Hersteller wohl gedacht hat: ""wir haben ja bereits Lochblech für den Kriemhildverdampfer hergestellt, dann knipsen wir einfach die angelöteten Beinchen ab und legen das dann bei".
Mit richtigen Meshstreifen bekommt man aber sowieso einen besseren Geschmack. 😉


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht