Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: Vapefly Brunhilde

#351 von Maischewickel , 13.04.2019 00:36

So ein Edelstahlseil bekommt man auch im Baumarkt.
Kostet der Meter 2 oder 3 Euronen.
Zuschneiden kannst den auch da, der hat ja ne Schere um das Zeug abzuschneiden.


flaxi hat sich bedankt!
 
Maischewickel
Beiträge: 103
Registriert am: 19.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#352 von flaxi , 13.04.2019 01:02

Mein erster Gedanke war auch, eine Drahtschere zu kaufen und passenden Draht dazu im Baumarkt, danke für den Hinweis. Ich war einfach zu faul und habe für 2 Euro mehr fertige handgefertigte Dochte gekauft.. Über kurz oder lang werde ich aber dann auf "selfmade" umsteigen, wer weiß, wozu man es noch so braucht?!



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Thunderhead Tauren Max
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde MTL
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV
- Vapor Giant Kronos 2 S
- Vandy Vape Mato
- Taifun BTD


 
flaxi
Beiträge: 307
Registriert am: 09.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#353 von Sean S. , 13.04.2019 08:32

Mir hält halt einmal Watte einen Tag (24 Stunden). Bei mir ist der Nachfluss seit dem entkernen, so heftig das mir das Liquid wie ein Staubsauger aus dem Tank holt wenn ihr versteht, was ich meine😂 Bröööb und wieder 1/4 leerer. Ich bin momentan auch Dauernuckler, da ich statt 9mg nur 3mg Nikotin verwende. 9mg ist mir in der Bruni zu heftig, da hat es mich erst einmal gedreht nach dem Dampfen 6mg sind perfekt nur bei Oer Liquids die max mit 3mg Nikotin zu füllen sind, sollte man sich dran halten sonst schmeckts nicht mehr so gut.👍😊


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#354 von Sean S. , 13.04.2019 08:38

@Lars-oha

Du hast Recht, trotz super Nachfluss bei mir ist eine Seite immer dunkler als die andere. Aber ich hab deutlich den Unterschied vor und nach dem entkernen bemerkt. Davor war es ziehen ziehen ziehen ah Dampf und nach dem entkernen bööhp oh hopalla, das ging aber schnell Dampf raus. 😂


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#355 von Reisender , 13.04.2019 09:19

Habe nun auch entkernt. Nachfluss hat sich merklich verbessert. Ich konnte auch schon vorher problemlos dampfen, Dryhits oder so gab es nicht, aber jetzt kann ich bis zum letzten Tropfen Kettendampfen (mit triple Core Aliens bei 90W) ohne das Ding auch nur eine halbe Minute wegzustellen. Das ging vorher nicht. Werde meine anderen drei Hilden daher wohl gleich vor der Erstinbetriebnahme entkernen, wenn sie bei mir ankommen, sicher ist sicher.


„Use the Force, Harry!“
-Gandalf from The Chronicles of Narnia: Catching Fire

„Das blöde an Zitaten aus dem Internet ist, dass man nie weiß, ob sie stimmen.“
-Leonardo da Vinci


LoQ hat das geliked!
Reisender  
Reisender
Beiträge: 1.083
Registriert am: 21.09.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#356 von Keksbruch , 13.04.2019 09:36

Kern raus , Ultraschallbad , und die Hilde rennt wie verrückt !

Drücke auch die Watte etwas stramm auf die Dochte , wenn diese entkernt sind tut das der Funktion keinen Abbruch , im Gegenteil die Hilde kann so sogar für einen Moment liegen ohne Liquidverlust !

Das einige was mir garnicht gefällt ist das Brunhilde Frische Liquids viel zu spitz rüber bringt , nutze sie daher ehr für Cremiges was ich so oder so bevorzuge ...

Lg der Keks


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#357 von Softius , 13.04.2019 10:39

Zitat von Sternenwolf im Beitrag #339
Ich habe meine neue Hilde heute in Betrieb genommen ... und mal abgesehen von dem wirklich sehr schönen Äußeren (weswegen ich sie vornehmlich auch gekauft habe), dem prima funktionierenden Tanken - und dem schön offenen Durchzug:

Ganz miserabler Nachfluss ... schlechter als schlecht. Trotz entkernter Dochte. Gaaaaaaaanz großer Driss ...

Überhaupt kein Vergleich zum Gelite - der läuft um Klassen besser und spielt in einer ganz anderen Liga. Auch ganz ohne Dochte.


Und wenn es wirklich "nur" an schlechten Dochten liegen sollte: Das wäre wirklich eine Frechheit - finde ich jedenfalls.


Ich habe probehalber für 3,90€ Coronadochte bei Dampfnation bestellt, diese komplett in eine Bruni gesteckt und zum Vergleich die andere mit entkernten Originaldochten laufen lassen. In der dritten Bruni stecken Meshröllchen. Nachflussprobleme habe ich keine, aber die Coronadochte fördern etwas schneller (warum? Keine Ahnung zumal die auch nicht anders aussahen als die Originaldochte) Meshröllekes fördern wie hulle, da kann man es schon mit der Angst bekommen wie nass die Watte ist/bleibt/wird.

Gib nicht so schnell auf @Sternenwolf Du frickelst doch sonst auch ganz gerne bis Du das gewünschte Ergebnis erzielst.


 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#358 von Sternenwolf , 13.04.2019 11:24

@Softius ... jau - du kennst mich wirklich sehr gut ...

Die "wilde" Hilde habe ich nun zumindest im Griff ...

Nach etlichen Tests und Versuchen habe ich die originalen Dochte noch etwas mehr "ausgedünnt" - und die (noch) einfachere Wicklung meiner Tornados verwendet.

6,5 Wraps handelsüblicher 26er SS-Clapton auf 3,5mm mit 0,33Ohm betrieben mit 100/70W TC ... so lässt sie sich dampfen ... aber von "wild" ist da nicht wirklich die Rede.


Und für die, die immer fragen, warum jemand einen (oder mehrere) DNA-Mods benutzt:

Ich kann ganz genau in Escribe sehen, dass unter den oben genannten Betriebsbedingungen nach 4 - 5 Sekunden der Nachfluss meines zugegeben stark VG-lastigen Liquids abbricht - und der Mod runter regelt, bis es nachdröppelt.

Mit einigen weiteren Maßnahmen könnte ich wohl noch etwas an der Wicklung optimieren (weniger träge Masse) - was aber nichts an dem in meinen Augen schlechten Nachflusssystem ändert. Tornado und Fatality (sowie etliche andere) lassen die Hilde in jeder Hinsicht deutlich hinter sich.


Nun ist mir allerdings auch klar, warum die Schöpfer ihrem Kind den Namen einer schönen Frau gegeben haben: Für die meisten Männer reicht es ja bekanntlich, wenn eine Frau schön ist - und schön ist sie ja wirklich, die Hilde ... ... aber wenn du einen wilden Ritt möchtest, dann reite einen Tornado, Fatality oder Gelite ...


Ich denke nicht, dass die Schöpfer sich einen Gefallen damit getan haben, so dünne und miserable Dochte mitzugeben ... im Stillen denke ich schon an eine Bohrmaschine - um der Hilde etwas mehr "Feuer" zu verpassen. Aber vielleicht stelle ich sie auch einfach in die Vitrine - da kann sie tun, was sie am besten kann: Schön aussehen ...


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


LoQ hat das geliked!
Softius hat sich bedankt!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 13.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#359 von stillborn , 13.04.2019 12:25

Naja. Mit den Seilen hatte ich auch nach ca 4 bis 5 Zügen Trockenheit. Mit den meshröllchen habe ich auch nach 10 mal ziehen etwa diese Feuchtigkeit




Ich habe hier 11 Winder für die noisy cricket. Das Ding schießt ordentlich Wolken aber bleibt feucht.
Ganz ehrlich wieso Zeit und Arbeit in ein System stecken was dann evtl doch nicht funktioniert?
Ansonsten muss ich sagen überzeugt die mich schon geschmacklich.

Edit.: vll auch ne liquid Frage. Ich nutze fast nurnoch reines vg mit bissl Wasser. Ist eher zäh. Vll funzt flüssigeres liquid besser. Auch noch ne Überlegung wert.


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


LoQ hat das geliked!
 
stillborn
Beiträge: 436
Registriert am: 15.07.2016

zuletzt bearbeitet 13.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#360 von LoQ , 13.04.2019 12:46

Was die 103 am wenigsten Qualitätstechnisch überprüfen / abschalten konnten werden wohl die Seile und die Coils sein. So ich mich recht erinnere, waren die 103 (also Aushängeschild Martin) mit den mitgelieferten Coils nicht zufrieden. Seile entkernen war auch schon bei anderen Geräten "Massensport", diese scheinen noch nicht einmal über die gesamte Charge gleich zu sein. Wenn ich von meinem kleinen Dampferwinkel etwas zu bemängeln habe ist es das Befüllloch das ich mit Sicherheit noch etwas tunen werde. Die Watte hat es mir beim befüllen noch nicht angehoben.

Spannende Beobachtung Wolf.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


Sternenwolf hat das geliked!
 
LoQ
Beiträge: 5.158
Registriert am: 07.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#361 von Sternenwolf , 13.04.2019 13:53

Nuja ... es wird sicher etliche "User" geben, die mit der im "Original-Zustand" vorhandenen Leistung zufrieden sind.

Aber ein VD, der für derart "offenen" Betrieb ausgelegt ist, sollte auch im "Normalzustand" eine entsprechende Leistung bringen (können). Das ist wie ein Jaguar, der mit einer Käferbenzinleitung ausgestattet wurde. Dass es anders geht, sieht man ja z. B. beim Gelite ... der hat größere Löcher - und auf jeder Seite drei davon. Läuft sogar prima ganz ohne Dochte ...

Was da in Deutschland für zwischen 40 und 50 Euronen über die Ladentheke geht, ist ja kein chinesischer Billigramsch aus dem MtL-Segment ... wobei die wohl auch noch meist das tun und können, wofür man sie kauft.


Meine Hilde dampft jetzt (nach etlichen Versuchen und Maßnahmen) halbwegs so, wie ich es von einem schwach gerade mittelmäßigen "halb open draw"-VD erwarten würde. Und das finde ich ziemlich enttäuschend (trotz des tollen Outfits). Aber etliche mögen damit ja zufrieden sein - und auch gar nicht mehr wollen. Doch war es das? Der große Hit im VD-Jahr 2019? Nach diesem Hype ???

Und ist es einem guten Teil der Käufer zuzumuten, dass sie selbst diverse Hände anlegen müssen, damit ihr nicht ganz billiger VD (endlich) das tut, wofür er gebaut wurde?


Vielleicht habe ich in dem ganzen Hype ja auch einiges falsch verstanden ... und das Teil soll einfach nur etwas Dampf produzieren ... schön aussehen ... und gut ist.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#362 von Keksbruch , 13.04.2019 14:01

Der Gelite kostet 200€ , die Brunhilde 50€ ! Bis auf die Dochte die wenn man nicht fummeln will für 4 €schnell getauscht sind tut die Brunhilde was sie soll , sie schmeckt , dampft und sieht gut aus und das zu einem Preis der für ein Original wenn auch aus China ordentlich ist !


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#363 von Softius , 13.04.2019 14:16

Du bist etwas unfair @Sternenwolf was ich aber Deiner enttäuschten Erwartungshaltung zuschreibe. Der Hype entstand nicht durch Martin sondern durch die Vorfreude derer, die auch einmal ihre Ideen in einen Verdampfen einbringen durften nebst einigen Youtubern, die ihren Zuschauern suggerierten, dass keine Lernkurve notwendig ist ergo selbst für Wickeleinsteiger DAS Highendprodukt für kleines Geld sei. Ich mag meine Brunis, ertappe mich dabei meine anderen Verdampfer zu vernachlässigen, aber mit dem Fatality komme ich z.Bsp gar nicht parat. Schau doch nur mal wie der Gevolution gerade von vielen gehypt wird. Das Teil kostet aber auch 190 Euro!!! Tankinhalt 4ml und nach 10 Zügen muss man nachfüllen. Über Geschmack respective Handling lässt sich sowieso redlich streiten.😂😂😂


LoQ hat das geliked!
 
Softius

Beiträge: 2.562
Registriert am: 31.05.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#364 von Sternenwolf , 13.04.2019 14:56

Hmmmmm ... ich würde es nicht unbedingt "unfair" nennen ... aber "kritisch" ist ok. Auf den Vergleich 200 zu 50 Euronen würde ich fragen, ob das Bohren größerer Löcher bzw. eins mehr davon auf jeder Seite plus zusätzlich "funktionierende Dochte anbei" 150 Euronen ausmachen ...

Fakt ist: meine Hilde war aus der Schachtel heraus nicht in der Lage, ohne Kokel so viel Dampf zu liefern, wie ein Invoke beispielsweise. Und vom Geschmack rede ich noch gar nicht.


Nun mag es ja sein, dass eine Menge Leute mit einem Invoke total glücklich sind ... oder mit einem Engine oder was auch immer.

Von der Funktion aus der Schachtel heraus her war die Hilde jedenfalls der schlechteste (open draw) VD, den ich in Jahren gekauft habe. Wohlgemerkt: open draw ... gemütlich vor dem TV ein paar kleine Wölkchen abgeben geht gerade.


Aber ich gebe zu, dass ich (eigentlich) nichts anderes erwartet hatte - allein schon vom Konzept (Dochte - das gibt Ärger) und von den diversen (Fehler-)Meldungen und Videos her.
Und wenn ich das konnte, dann hätten das die wie wo wann Verantwortlichen auch wissen - und etwas im Vorfeld dagegen tun müssen. Es hat ja sicher Testläufe gegeben.

Als Verbraucher ist mir egal, wer da wann was wie und wo verbockt hat ...


Gewünscht hätte ich mir einen VD, der in etwa auf Augenhöhe mit einem Gelite (dasselbe Konzept) oder einem Aromamizer oder wenigstens einem TfV8 gewesen wäre.


Nun ist endlich den Tank leer - und ich werde die Hilde mal auf Mesh-Dochte umstellen - zum Glück kann ich das und habe das Material auch da ...


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#365 von Keksbruch , 13.04.2019 15:17

Out of the Box stimme ich deiner kritischen Meinung zu war sie auch für mich nicht zu gebrauchen .

Hilde hat aufgrund der Dochte böse mit VG lastigem Liquid zu kämpfen. Dampfe 80VG20PG aber Hilde verlangt trotz entkernen der Dochte dünneres 70/30

Will man mehr Dampf ist man gezwungen auf andere Dochte oder Mesh umzusteigen ...

Mit einer guten Wicklung sind bei 80 Watt nach der Problembehebung mit den Dochten dennoch gute Dampfergebnisse zu erzielen geschmacklich wie Dampfmänge passt schon ...

Die Anfängertauglichkeit ist allerdings in frage zu stellen da wie hier ausreichend Diskutiert wurde nicht alle sofort brauchbar laufen

Bei welchem Verdampfer waren nochmal die beigelegten Coils richtig gut ? Ist mir noch keiner unter gekommmen !

Warum sie dünne Dochte gewählt haben und/oder nur 4 statt 6 wird wohl ungelöst bleiben , vermutlich glaubten sie das reicht wohl aus , was es auch tut mit “ guten “ 😉👍


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#366 von Sternenwolf , 13.04.2019 15:34

Nuja - "gut" ist auf die Entfernung ziemlich schwierig zu bestimmen. Und ich suche gerade im Internet nach passenden Dochten mit eingebauten Nano-Pumpen

Für mich sind gewisse VD als Richtpunkte nützlich - damit man weiß, auf welchem Level man gerade gedanklich ist. Und TFv8-Niveau hat die Hilde lange nicht erreicht - weder bei der Dampfleistung, noch im Geschmack - wo doch jeder weiß, dass der TFv8 nicht unbedingt das Geschmackswunder ansich produziert.

Dochte sind fertig - nun kann umgebaut werden. Ich bin ja mal gespannt ...


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#367 von stillborn , 13.04.2019 15:38

Ich drück dir mal die Daumen. Ich muss echt sagen so wie sie grad bei mir steht ist sie echt nicht schlecht. Hatte schon vieeeel schlechtere vds.


"Was 2,6 Ohm?? so hoch? Schmeckt das noch?"


 
stillborn
Beiträge: 436
Registriert am: 15.07.2016


RE: Vapefly Brunhilde

#368 von Keksbruch , 13.04.2019 15:45

Geschmacklich steckt meine Hilde den TFV 8 in die Tasche , Dampfmänge ist er ne Bank da hat Hilde das nachsehen


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#369 von Sean S. , 13.04.2019 15:47

Also dann macht ihr irgendwas falsch. Mein TFV8 war der letzte Schrott und war für mich ein pures Ärgernis. Mal tat er mal wieder nicht, dann Dry Hits etc. Hab den dann weggelegt und wieder auf meinen Crown 3 über. Jetzt die Brunhilde bekommen und Mega begeistert. Geschmack super, Dampf super. Bei mir passt alles.


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#370 von Sean S. , 13.04.2019 15:50

Heute noch für 9€ 1kg Friseurwatte gekauft. Mega👍😂Bei mir hält meine Watte nur 24 Stunden einzige komische Sache. 😂Hab bis jetzt Cotton Bacon verwendet. Friseurwatte jetzt ausprobierz, Mega geiler Geschmack. Süße kommt voll zur Geltung und die einzelnen Aromen des Liquids auch.


Stay True, live with Jesus and Vape for Rock N Roll🤘🤘🤘


 
Sean S.
Beiträge: 325
Registriert am: 23.01.2019


RE: Vapefly Brunhilde

#371 von Sternenwolf , 13.04.2019 16:49

So ... mit den Mesh-Dochten sieht es jetzt deutlich besser aus ...

Akzeptabel viel (für meine Verhältnisse) Dampf und Geschmack - und Escribe sagt mir, dass die Wicklung (die ja "nur" handelsüblich drahtseits bestückt ist) nun endlich ausgelastet wird und zeigen kann, was sie drauf hat. Selbst mit 80:20 VG:PG ... und mit der Temperatur konnte ich satte 30°C in der Einstellung runter gehen, was der Lebensdauer der Watte auch sehr zugutekommt ...

Die beiliegenden kleinen Drahtspiralen verwende ich nicht - die Hilde verdient (und kann auch auch vom Deck her) Besseres.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


LoQ und stillborn haben das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 13.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#372 von flutsch , 13.04.2019 17:41

Zitat von Softius im Beitrag #363
Der Hype entstand nicht durch Martin sondern durch die Vorfreude derer, die auch einmal ihre Ideen in einen Verdampfen einbringen durften


Würde mich freuen, wenn Du die Aussage ein wenig erklären könntest.


flutsch  
flutsch
Beiträge: 72
Registriert am: 02.03.2015

zuletzt bearbeitet 13.04.2019 | Top

RE: Vapefly Brunhilde

#373 von Keksbruch , 13.04.2019 20:04

Würde mich auch interessieren Sternenwolf , kenne mich aber mit Mesh ( bis auf den Blechstreifen im Profile und die miniröllchen im Fev und Tankding ) null damit aus !

Hab nur son paar 400ter Quadrate hier mit denen ich was basteln könnte

Bin aber auch eigentlich zufrieden mit 80 Watt und den entkernten Dochten


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


RE: Vapefly Brunhilde

#374 von flutsch , 13.04.2019 20:10

Meshdochte sind ruck-zuck gemacht. Höhe wie die Dochte, also so 34mm und so 50mm breit. Ausglühen, zusammenrollen, bis sie locker in die Öffnungen passen
und fertig. Fördern wie die Hölle. Wer seine Bruni damit nicht zum laufen kriegt, sollte lieber zu Fertigcoilern wechseln ;)


LoQ hat das geliked!
Softius hat sich bedankt!
flutsch  
flutsch
Beiträge: 72
Registriert am: 02.03.2015


RE: Vapefly Brunhilde

#375 von Keksbruch , 13.04.2019 20:19

OK , danke also nach dem selben Prinzip wie im Tankding , dann ist es ja einfach ! Danke für die Maßangaben ☺✌

Wie gesagt bin auch so sehr zufrieden , wer mag / will / braucht kann sie mit Mesh zum Monster machen


" Ist er zu stark , bist du zu schwach ! " Artur Schwarze , Erfinder des Flash e Vapor


 
Keksbruch
Beiträge: 6.250
Registriert am: 01.02.2012


   

DotMod dotAIO Kit - 2,7 ml




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz