Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#151 von steambeam , 25.04.2014 15:06

Zitat von grauer Dampfer im Beitrag #142

Wir werden sicherlich zu diesem Artikel (Test) Stellung nehmen. Da wir jedoch fundiert und mit Fakten hinterlegt antworten werden, wird dies leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Da die IG-ED selbst genannt wurde sind wir ja fast dazu verpflichtet. Selbstverständlich werden wir unsere Antwort wie gewohnt veröffentlichen.



Ohne genaue Laborergebnisse lässt sich eh nicht viel sagen - die brauchen wir aber.
Werdet Ihr die exakten Messergebnisse und Messverfahren einfordern (Tranzparenzanforderung an Ökotest) ???

-> Dann kann man klären ob die in Nikotinfreien Liquids gefundene Menge an Nikotin die von 1kg Oberginen, Tomaten oder Kartoffeln überschreitet.

-> Dann kann man klären ob die gemessene Menge an Formaldehyd die vom Menschen im Rahmen des Stoffwechselprozesses ausgeatmete Menge überschreitet.

-> etc ...




Gruss Andreas


 
steambeam
Beiträge: 710
Registriert am: 29.10.2012

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#152 von Qualmwichtel , 25.04.2014 15:24

Zitat von heimchen im Beitrag #150

Ein tausendfach weniger schädliches Produkt im Vergleich zu Tabakzigarette hätte also nach ihren Vorstellungen nur aus destilliertem Wasserdampf bestehen müssen und sonst nix, denn sonst gabs gleich Punktabzug???



Jahaa
Und wehe, sie finden (zuviel) Nikotin drin (weswegen man überhaupt nur "raucht")....uiuiuiuiui....

Wer Spass haben möchte, kann mal nen alten Test von "Stiftung Warentest" von 1975 durchlesen (und auf was die Wert legten):
http://legacy.library.ucsf.edu/tid/aqa08...tz%20nikotin%22

Der Verbraucher musste schon immer geschützt werden vor dem bösen Nikotin...und wehe, es war zuviel drin (...was auch die Krebsgesellschaft weiss:
Es wäre sogar besser, mehr Nikotin in Zigaretten zu packen...dann würden die Leute WENIGER rauchen).

Wie hätte die E-Zigarette abgeschnitten im Test, wenn man sie unter die Tabakzigaretten gesellt hätte?
Sie wäre uneinholbarer TEST-SIEGER geworden und man hätte sie empfohlen ohne Ende für Raucher!
Heute hindert uns nur eine "klitzekleine Kleinigkeit" daran, sie mit Tabakzigaretten zu vergleichen:
Die allgemeingültige Definition von "Zigarette"...das mit den "gerollten getrockneten Pflanzenteilen"....


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#153 von hansklein , 25.04.2014 16:24

Zitat
Ohne genaue Laborergebnisse lässt sich eh nicht viel sagen - die brauchen wir aber.
Werdet Ihr die exakten Messergebnisse und Messverfahren einfordern (Tranzparenzanforderung an Ökotest)



Wozu brauchen wir diese? Es gibt Studien die andere Aussagen untermauern. Die arbeiten ohne Werte weil sie wissen das man sie sonst sehr schnell auseinandernehmen kann, davon geh ich aus. Es werden lediglich Aussagen getätigt. Damit sind sie schlechter angreifbar, vor allem weil sie wissen das diese "Erkenntnisse" - auch ohne Werte - nicht hinterfragt werden. "Der Mensch glaubt das was er glauben will...". Genauso kann man auch sie angreifen - indem man Fakten bietet die deren Erkenntnisse widerlegen.

Es geht denen nur darum das (e-)Zigaretten nicht wieder Salonfähig werden. Da wird zu harten Bandagen gegriffen, jedes Mittel scheint recht zu sein. Meine Ansicht.

Das Problem ist das die Medien ihr "Wissen" - obs stimmt oder nicht - immer wieder auf den unbedarften Menschen loslassen - und dieser glaubt irgendwann daran und widerholt das "erlernte" Gebetsmühlenartig. Gehirnwäsche par excellence. Da wirds schwer zu kontern. Zermürbetaktik - gehört garantiert auch zum "Spiel". Und sie wissen das wir nicht die Möglichkeiten haben soviele Leute zu erreichen die uns unsere Aussagen glauben. Wir haben keine Unterstützer die Glaubwürdig genug sind und die eine Masse erreichen können. Das machts schwer.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#154 von Kipara , 25.04.2014 16:35

Habe einen kleinen Kommentar auf der FB-Seite von Öko-Test hinterlassen:

"Was alles gegen Ihren Test spricht, wurde hier schon hinreichend geschrieben.

2011 wurde folgende Leserfrage an Öko-Test gerichtet:
"Ich habe von einer elektrischen Zigarette gehört, die Nikotin ohne Rauch abgibt. Kann ich mir damit das Rauchen abgewöhnen?"

Die Antwort Ihrer Redaktion war:
"(eb) Wir raten grundsätzlich von der Verwendung dieser Geräte ab. Denn anders als bei echten Zigaretten oder Nikotinpflastern, bei denen man die Risiken recht gut kennt, steht bei der elektrischen Zigarette nur fest, dass schädliches Nikotin und Aromastoffe aus einer Kartusche vernebelt werden. Welche Nebenprodukte dabei sonst noch entstehen können, ist völlig unklar. Die elektrische Zigarette ist auch weniger zum Abgewöhnen des Rauchens gedacht, sondern vielmehr um die Zeit in Nichtraucherzonen zu überbrücken. Wer sich das Rauchen abgewöhnen will, sollte mit seinem Arzt besprechen, ob eine Entwöhnung mit Nikotinpflastern oder -kaugummis infrage kommt."

Haben Sie in den drei Jahren seither nichts dazugelernt?

Würden Sie bitte auch einen Test durchführen lassen: "Wirksamkeit und mögliche Nebenwirkungen von Nikotin-Kaugummi und Nikotin-Pflaster". Ich glaube, die Pharmaindustrie wäre nicht so begeistert.

Nach 35 Jahren starken Rauchens bin ich seit 30 Monaten Dampfer. Seitdem fühle ich mich pudelwohl. Mein Arzt ist vollstens mit mir zufrieden. Und wenn die Presse nicht ständig solche verzerrten, vorwiegend negativen Artikel, die nicht der Wahrheit entsprechen, über die E-Zigarette verbreiten würde, könnten das vielleicht in ein paar Jahren ein paar Millionen Raucher mehr auch sagen. Aber ist das vom Staat, von der Tabakindustrie und der Pharmaindustrie überhaupt gewollt?"


Nicht aufgefallen ist wie nicht da gewesen!


 
Kipara
Beiträge: 251
Registriert am: 23.05.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#155 von Supa_Strela , 25.04.2014 16:52

Sehr geehrter Verfasser & Copy+Paste Verbreiter,

auf Grund ihrer hier veröffentlichten Testergebnissen einige Anmerkungen meinerseits. Ich bin seit über 2 Jahren Nutzer der sog. E-Zigarette.
Ihre Testergebnisse sprechen die Sprache der Lobbyisten mit denen wir uns seit Jahren herum schlagen müssen. Angefangen von der Hetze einer Pötschke-Langer bis hin zu reißerischen Berichten einer “BILD”-Zeitung die alle nur ein Ziel hatten, nämlich uns als Nutzer zu verunglimpfen & das was wir tun zu verteufeln in der Hoffnung eine aufstrebende Masse so einzuschränken das wir im Nirvana verschwinden.Aus Ihren Testberichten ist weder zu ersehen ob die Werte der Messungen im zugelassenen Bereich liegen noch ob eine Gesundheitsgefährdung durch diese ausgeht. Ihre Aussagen dazu sind genau so hilfreich wie die Behauptung: “aus dem Atoauspuff treten Gase aus”. Leider werden wir Ihnen den Gefallen nicht tun einfach alles so hinzunehmen wie Sie es gerne hätten denn wir wissen was wir tun & auch kein noch so negativer Test und/oder Bericht kann uns davon abhalten Ihnen die Wahrheit (so Sie diese überhaupt wissen wollen) um die Ohren zu schlagen bis auch der letzte Leser begriffen hat um was es eigentlich geht, denn um unsere Gesundheit geht es schon lange nicht mehr, die hat 40 Jahre niemanden interessiert als ich noch Raucher war. Der Schutz unserer Kinder ist es auch nicht denn wenn es so wäre würden viele andere gefährliche Sachen schärfer reguliert werden.
Es geht nur darum uns klein zu halten mit allen Mitteln, dabei wird auch vor Lügen/Halbwahrheiten & bösartigen Unterstellungen nicht zurück geschreckt.

Ihr Artikel ist wieder ein gutes Beispiel dafür.


Fanclubresistent
Dampfen ist geil.....

Mein Avatar ist von dem Member Prof. Pinocchio & wurde von ihm für meinen privaten Gebrauch genehmigt!


 
Supa_Strela
Beiträge: 9.663
Registriert am: 25.03.2013


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#156 von heimchen , 25.04.2014 17:13

Das Ganze ist schon sehr "nebulös"

Das Fraunhofer Institut fand KEIN Formaldehyd!
http://www.fraunhofer.de/de/presse/press...pruefstand.html

Zitat
Auch konnten der Forscher und sein Team bei E-Zigaretten keine Freisetzung von Formaldehyd nachweisen



Ja was jetzt, sollte das Fraunhofer Institut etwa geschlampt haben


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.945
Registriert am: 04.05.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#157 von Gelöschtes Mitglied , 25.04.2014 18:37

In dem Testbericht steht drinne, WIE in einem anderen Test gestestet wurde; dabei stellt sich mir die Frage, an welchem anderen Test die "Testpersonen" kurz vor dem Betreten des Testraumes beteiligt waren ( Unter Tage in einer Erzmine vielleicht ? Oder in einer Werkahalle in der Papier-Weiterverarbeitung ? ).

" Dass Passivdampfer tatsächlich nicht ungeschoren davonkommen, zeigt eine Untersuchung von Professor Hermann Fromme vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. In sechs Sitzungen dampften neun Freiwillige in einem gut gelüfteten Raum zwei Stunden vor sich hin, bevor unter anderem die Raumluft untersucht wurde. Gefunden wurden nicht nur die Liquidbestandteile Propylenglykol, Glycerin und Nikotin, sondern auch beträchtliche Mengen Feinstaub. Zudem erhöhte sich die Konzentration krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe in der Innenraumluft um 20 Prozent, die von Aluminium stieg auf das 2,4-Fache an. Fazit der Forscher: E-Zigaretten sind nicht emissionsfrei und ihre Schadstoffe könnten von gesundheitlichem Belang für Dampfer und Passivdampfer sein. "

Ich google jetzt mal los - das mit dem FEINSTAUB kommtmir spanisch und chinesisch gleichzeitig vor. Vorerst kann ich mir das nur damit erklären, das Derjenige, der diese Aussage getroffen hat, nicht willens oder nicht fähig war, zu unterscheiden, was ein Aerosol mit Flüssigkeiten und was ein Aerosol mit FESTstoffen ist.


zuletzt bearbeitet 25.04.2014 18:38 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#158 von midola , 25.04.2014 18:52

Zitat von hansklein im Beitrag #153


Es geht denen nur darum das (e-)Zigaretten nicht wieder Salonfähig werden. Da wird zu harten Bandagen gegriffen, jedes Mittel scheint recht zu sein. Meine Ansicht.




Hm, ich teile deine Ansicht nicht. Ich denke es geht darum den Produkten der Tabakindustrie, welche in den nächsten Wochen und Monaten auf den Markt gelangen, ein geräumtes Feld darzulegen. Ich arbeite in einem Call-Center und wir werden wohl demnächst ein neues Projekt bekommen indem die E-Zigarette eines sehr bekannten Herstellers der Tabakindustrie, vertrieben werden soll. Die haben wahrscheinlich Adressen von Ihren Kunden gesammelt, die sich in Gewinnspielen angemeldet oder sich auf deren Homepage registriert haben o.ä.
Die gesammte Tabakrichtlinie der EU ist genau auf deren Produkte ausgelegt. Da wurden wohl wieder ein paar Milliarden verschoben, von denen wir nichts mitkriegen, damit der lahmende Zigarettenumsatz damit wieder eingesammelt werden kann.

Das es ein paar Hardliner gibt,dieein Rauchverbot durchpeitschen, ist da eher nebensächlich.
Meine Meinung.


Boah wie das dampft...Ola X Hero 30 Watt + Kayfun Lite Plus

Facebook? Nein, danke! Denn das Copyright für meine Daten liegt bei mir!

Demokratie in Deutschland ist die Wahl, wer einen verarscht...


 
midola
Beiträge: 180
Registriert am: 12.02.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#159 von Gelöschtes Mitglied , 25.04.2014 18:59

Folgendes auf der FB-Seite von Öko-Test hinterlassen :

" Ich möchte einen Absatz herausgreifen,in welchem ein anderer Test zitiert wird : " Dass Passivdampfer tatsächlich nicht ungeschoren davonkommen, zeigt eine Untersuchung von Professor Hermann Fromme vom Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit. In sechs Sitzungen dampften neun Freiwillige in einem gut gelüfteten Raum zwei Stunden vor sich hin, bevor unter anderem die Raumluft untersucht wurde. Gefunden wurden nicht nur die Liquidbestandteile Propylenglykol, Glycerin und Nikotin, sondern auch beträchtliche Mengen Feinstaub. Zudem erhöhte sich die Konzentration krebserregender polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoffe in der Innenraumluft um 20 Prozent, die von Aluminium stieg auf das 2,4-Fache an. Fazit der Forscher: E-Zigaretten sind nicht emissionsfrei und ihre Schadstoffe könnten von gesundheitlichem Belang für Dampfer und Passivdampfer sein." Nun, mir stellt sich die Frage, ob der Zitierte absichtlich oder aus Unwissenheit nicht weiss, WAS ein Aeorosol aus Flüssigkeiten und WAS ein Aerosol aus festen Stoffen ist und worin die Unterschiede bestehen. FEINSTAUB in Luft wäre ein Aerosol, das aus Gas ( "Luft " ) besteht und darin verteilten festen Stoffen. DAMPF ist auch ein Aerosol. Allerdings eines aus GAS und FLÜSSIGKEIT. Mir stellt sich die Frage : Wie kann es dazu kommen, das ein Journalist oder ein verantwortlicher Redakteur - also Personen, bei denen man wenigstens eine leicht erhöhte Allgemeinbildung voraussetzt, die Veröffentlichung eines solchen Inhaltes mit wissenschaftlichen Fehlern, zulassen ? "



RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#160 von der Don , 25.04.2014 19:40

Ich hab auch einiges hinterlassen ;) Philipp Wel.
Sag ich zwar nicht oft aber ich war Erster.



der Don  
der Don
Beiträge: 25
Registriert am: 10.07.2013


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#161 von Der Nebelwerfer , 25.04.2014 20:08

Zitat von grauer Dampfer im Beitrag #142
Wir werden sicherlich zu diesem Artikel (Test) Stellung nehmen. Da wir jedoch fundiert und mit Fakten hinterlegt antworten werden, wird dies leider einige Zeit in Anspruch nehmen. Da die IG-ED selbst genannt wurde sind wir ja fast dazu verpflichtet. Selbstverständlich werden wir unsere Antwort wie gewohnt veröffentlichen.



Sehr schön, das erspart mir viel Arbeit ;-)
@grauer Dampfer - sollte man sich dabei nützlich machen können, dann lasse mich gerne wissen wie. Wenn es um irgendwelche Recherchen geht oder ähnliches, bin ich gern bereit mich nützlich zu machen. PN genügt.

Noch einen interessanten link besonders für nicht-FB-affine wie @midola und mich:
Ökotest Forum: http://forum.oekotest.de/cgi-bin/YaBB.pl?num=1322150841/20
Antwort #24 und #25. Da ist sicher noch Platz für sachliche Disskussion.

Im übrigen verstehe ich die Einwände gut, dass man über Foren und YT-Videos etc. pp. deutlich weniger Publikum erreicht, als durch etalierte Medien. Aber im Gegensatz zu anderen "Lobbygruppen" fehlt es vermutlich an finanziellen Ressourcen der Einflußnahme.
Das heisst aber nicht, dass man deswegen darauf verzichten muss, im Rahmen der Möglichkeiten einige Gegenargumente zu publizieren, auch wenn man eine ungünstige Ausgangslage hat. Jede Lawine fängt auch erstmal ganz still und bescheiden als Schneeflocke an. Das Internet gibt eben jedem die Möglichkeit zu publizieren. Ist vermutlich gerade deswegen nicht bei jedem besonders beliebt. Aber das war auch bei Gutenbergs Erfindung anfangs nicht anders.

“Man kann alle Menschen für einige Zeit belügen. Einige Menschen kann man auch für alle Zeit belügen. Aber man kann nicht alle Menschen für alle Zeit belügen” Abraham Lincoln


Freies Radikal


 
Der Nebelwerfer
Beiträge: 699
Registriert am: 22.04.2014

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#162 von killer queen ( gelöscht ) , 25.04.2014 20:26


killer queen

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#163 von Sabine , 25.04.2014 20:34


 
Sabine
Beiträge: 7.577
Registriert am: 27.09.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#164 von kaimichael , 25.04.2014 20:48

für manche leute bedeutet 1 oder 2 flaschen bionade pro jahr saufen schon das gewagteste, was sie ihrem gesalbten körper antun (weihnachten und sommersonnenwendfest)...
für die ist alles, was darüber hinaus geht, teufelszeug...
gegen die können wir nicht bestehen....


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


 
kaimichael
Beiträge: 6.295
Registriert am: 01.01.2012


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#165 von Qualmwichtel , 25.04.2014 20:50

Zitat von canis queen im Beitrag #162

http://dampfdruck-presse.pepecyb.de/?p=275


Jaja...pööööse Kaffeemaschinen!
Apropos:
Per EU-Richtlinie gibt es einen sehr streng gesetzten Blei-Wert, der von Kaffeemaschinen freigesetzt werden darf.
Äh..ne...den gibt es nich
Zitat:
"Gibt es einen gesetzlichen Grenzwert?
In der EU gibt es keinen gesetzlich festgelegten Grenzwert für die Freisetzung von Metallen aus metallischen Lebensmittelkontaktmaterialien."
http://www.bfr.bund.de/de/fragen_und_ant...ml#topic_188547

Merke:
Fressen und saufen dürfen wir Metalle.....dann hätte ich auch gerne bitte danke das RECHT, sie auch inhalieren zu dürfen (viel wurde ja nich gefunden bei der Aufdröselung von Rursus...lag alles nahe an den Grenzwerten von Arzneimittel-Inhalatoren).


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#166 von channi , 25.04.2014 21:04

ich kann wieda lachen dankeeeeeee


Bitte keine PNs. Ich spiele hier nur...


Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook

Letzte Forums-Beiträge kompakt






Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!
Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.

Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE




Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.

Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...
Wir sind was wir denken.



[center]


Bitte bewertet eure Geräte & Zubehör


 
channi
Admini
Beiträge: 36.309
Registriert am: 02.05.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#167 von killer queen ( gelöscht ) , 25.04.2014 21:26

Zitat von chanel im Beitrag #166
ich kann wieda lachen dankeeeeeee


Ist das Leben noch so trübe, hoch die Rübe


killer queen

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#168 von steamjoe , 25.04.2014 21:37

Ich sags auch nicht oft, aber Heute:
Genau JETZT wäre es wichtig sich Gedanken zu machen wie man die IG-ED stärken kann.
Ich selbst bin auch nur eher passives, aber beitragszahlendes Mitglied.
Nur die brauchen Unterstützung und in manchen Fällen auch schlicht und einfach Geld um manche Sachen umsetzen zu können (von einer teuren Anzeige können die nur träumen)
Ein Clone weniger gekauft und 2 Tage nicht das Tracking verfolgt, setzt schon Resourcen frei zum Helfen.
Nach wie vor bin ich immer noch darüber entsetzt das gerade mal die Hälfte der angemeldeten Mitglieder dieses Forums (Zahlenmässig) die EFVI Petition gezeichnet haben.
SO werden DIE uns ganz leicht wegfegen können....
Musste mal raus.


Dampf: Taifun GSL, Taifun GT II, Taifun GT, Taifun GS 2, Taifun GS, Taifun Watte,
Strom: The Eye - Taifun, Skarabäus, Skarabäus Pro, Vireo

Mitglied


 
steamjoe
Beiträge: 1.857
Registriert am: 27.03.2012

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#169 von killer queen ( gelöscht ) , 25.04.2014 21:42

Manche arrangieren sich mit der Sache stark, andere interessiert das halt nicht. Ist halt so.....


killer queen

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#170 von Qualmwichtel , 25.04.2014 22:16

Zitat von steamjoe im Beitrag #168
SO werden DIE uns ganz leicht wegfegen können....



Jeder kann etwas tun und zwar jetzt und heute (damit die uns nicht so leicht wegfegen können):
Nehmt die E-Zigarette ab sofort als "Zigarette" wahr...nicht als "Rauchfrei-werd-Dings".
Selbstverständlich haben wir keine Tabakzigarette, sondern eine DAMPFzigarette:
Unsere DAMPFzigarette hat die FUNKTION einer Zigarette!
Was ist eine Funktion?
"Als Funktion eines Objektes bezeichnet man die Aufgabe, die es zu erfüllen hat"
http://de.wikipedia.org/wiki/Funktion_(Objekt)

Wir dampfen damit genauso rum zu unserer Bedürfnisbefriedigung wie vorher mit Tabakzigaretten (das kann man mit keinem "Nikotinersatzprodukt" zur Rauchentwöhnung...und das durfte gar nicht sein, denn unter "Raucherentwöhnung" ist die Entwöhnung vom "Rauchritual" gemeint. Das Rauchverhalten muss geändert werden...steht überall! Das haben wir aber noch..nebst Nikotin...wie bei normalen Kippen)

Die Vorteile sind hier jedem bekannt (falls nicht, empfehle ich jedem das Lesen der hunderten von Studien, die wir in den letzten Jahren gesammelt haben).
Eine "Zigarette" muss keinen Tabak enthalten und das wissen die seit..ääh....seit Jahrzehnten oder seit fast zwei Jahrhunderten.
Erkennt die allgemein gültigen Definitionen von "Zigarette" und "Rauchen" nicht mehr an (auch wenn man das gerne macht aus diversen Gründen!!)

Eine "Zigarette" muss nämlich keineswegs "völlig unbedenklich" sein (würde das einer von Tabakzigaretten verlangen?)...aber ein "damit-sind-wir-rauchfrei"-Dings (ganz nach Nicorette-Mustervorlage) wollen die 100% sicher und komplett schadstoff-frei..siehe Öko-Test.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#171 von petit.manni , 25.04.2014 22:24

Also alles in allem fast wieder nichts neues , was wir schon nicht selbst auch erkannt haben.

1 ) unterirdische Deklaration der Liquids

Ok , könnte bei manchen besser sein. stimmt.

2 ) Blei im Lötzinn der vitadingenskirchen

War vor vier Jahren meine erste E-Zigarette für 120 Euro. " Wust es nicht besser.

Freud mich aber, das Sie den so zerrissen haben . Das Produkt ist nicht verkehrsfähig.

War jahrelang wirklich ein Abzocker auf dem Markt, mit seinem auf grün gestailten Abothekenshop.

Aber das Bleiproblem an sich lässt sich sicherlich vermeiden bei den Geräten in Zukunft


3 ) Formaldehyd und Acetaldehyd -werte in der Studie

Bei weiten weniger als bei Zigaretten. Toller Wert für uns Dampfer.


4 ) Lungengewebe bietet riesige Oberfläche für Chemikalienaufnahme

Stimmt , eine Unbekannte , dessen eventuelle Auswirkungen sich in der Langzeitstudie zeigen wird,

die wir ja gerade an uns selbst machen . Ein Risiko für uns , welches wir noch nicht wirklich einschätzen können.

meine 4 Jahre starkes dampfen bisher sagen mir aber, meine Lunge kommt mit dem Dampf bisher gut zurecht.

ps : ein für mich wichtiger Grund, weshalb ich noch dampfe. Würde meine Lunge sich melden, würde ich sofort aufhören zu dampfen.



5 ) Suchtstoff Nikotin = inhaliertes Nikotin gelangt ins Gehirn und setzt dort Bodenstoffe frei die das Belohnungszentrum stimulieren

Darüber diskutieren wir hier ja auch schon lange in Threads.

Das es so ist , wissen wir. Manche Mitstreiter hier müssen dies auch mal akzeptieren.


6 ) Kurzfristig kommt es zu Reizungen , brennen in den Atemwegen

Ok, stimmt . Hatten wir auch schon den ein oder anderen Post drüber von Usern. " Gestern erst "

Ps : kann ich mir vorstellen, das es mit unter auch zu solchen Reizungen kommen kann.

Müssen wir weiter hin vom Kopf her offen bleiben , wenn solche Beschwerten von Usern hereingestellt werden und darüber diskutieren.

Was wirklich dran ist , zeigt am Ende die Langzeitstudie, die wir ja gerade an uns machen. " in 4-5 Jahren lässt sich mehr darüber sagen "

Dann dampfen hier schon viele 8-10 Jahre .


Mein persönliches Fazit, was die Studie angeht.

Ich werde weiterhin dampfen.

Wenn die Studien nicht schlimmer werden, ein für mich kalkulierbares Risiko.

Immer noch bei weiten besser als Rauchen. " stand bis jetzt "


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.917
Registriert am: 03.12.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#172 von killer queen ( gelöscht ) , 25.04.2014 22:32

Wie lange sollte so eine Langzeitstudie gehen. Meine Bekannten und ich dampfen über 6 Jahre. Es gibt ua. einpaar negative aber nicht gravierente Aspekte.


killer queen

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#173 von Qualmwichtel , 25.04.2014 22:34

Zitat von canis queen im Beitrag #172
Wie lange sollte so eine Langzeitstudie gehen. Meine Bekannten und ich dampfen über 6 Jahre. Es gibt ua. einpaar negative aber nicht gravierente Aspekte.


30-50 Jahre..und WEHE, es bekommt einer nen Pickel! Dann ist E-Rauchen "nicht unbedenklich"!
Und wenn wir dann im Alter von über 80 langsam, aber sicher nach und nach dahinscheiden...ist die Todesursache das E-Rauchen:
Todesursache Herzversagen.....="E-Rauchen geht doch aufs Herz!"


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 25.04.2014 | Top

RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#174 von petit.manni , 25.04.2014 22:40

Sechs Jahre sind schon viel "canis queen "

Bei mir sind s vier Jahre.

Zehn -fünfzehn Jahre sind schon ein lange Strecke.

Da kann man dann viel abschliessendes sowie vorrausschauendes sagen über das dampfen und seine Gesundheitlichen Folgen.

Ps : Für mich persönlich ist aber mein Zeitraum massgebend. " bis jetzt noch alles im grünen Bereich "

Mal , das der Blutdruck kurzfristig hochschnellte und eine Entzündung im Innen-Nasenbereich vor zwei Jahren.


Merci
petit.manni
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden


 
petit.manni
Beiträge: 5.917
Registriert am: 03.12.2010


RE: 05.2014 Ökotest testet Elektronische Zigaretten in der Mai-Ausgabe

#175 von killer queen ( gelöscht ) , 25.04.2014 22:51

Ich muss sagen, es gibt bisher keine gesundheitlichen bzw, gravierente Probleme die das Dampfen betreffen. Es gibt halt bei wenigen eine gewisse PG Unverträglichkeit.
Das kann man aber mehr oder weniger durch dampfen von VG lastigen Basen beseitigen.


killer queen

   

DAMPFERmagazin Nr. 11 / November 2014 - Bestellung der Printausgabe
WAZ über die Messe in Oberhausen 2014




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen