Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#1 von UweLE , 08.03.2014 20:09

Hallo, ich bin was das Wickeln betrifft noch ein blutiger Anfänger und habe gestern meine erste Wicklung gemacht auf meinem neuen Kayfun Lite+. Das Ergebnis ist super und es hat auch beim 2. Mal geklappt.

Nun habe ich auch den RSST von Smoketech versucht zu wickeln. (Ich wickle übrigens mit Bio Watte) Die Drahtwicklung kriege ich einwandfrei hin, das Gefummel mit der Watte auch gerade noch so - aber das Ergebnis ist sehr enttäuschend......

Beim ersten Zug nach dem Wickeln dachte ich meine Lunge kommt raus und klatscht mir eine.....Das war sowas von zuuuuviel Flash, ging gar nicht. Ok - dann habe ich herausgefunden, dass das Luftloch direkt neben der Wicklung liegen muss.

Danach war es schon besser - aber immer noch zuviel Flash, wenig Geschmack und viel, viel zu wenig Dampf...

Ich nutze 0,28 NiCr, Länge ca. 9 cm, 8 Wicklungen auf 2mm - mit Bio Watte. Ergibt (gemessen) 1,4 Ohm auf 3,7 Volt.

Was mache ich nur falsch? Bei dem Kayfun hats doch auch geklappt - warum hier nicht? Vielleicht könnt ihr auf dem Foto was feststellen? Bitte um Hilfe!!!


 
UweLE
Beiträge: 15
Registriert am: 03.03.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#2 von kaimichael , 08.03.2014 20:14

kann es sein, dass die freistrecke vom masse-pol bis zur wicklung zu weit ist???
bei meinem cobra war s immer die freistrecke vom plus-pol zur wicklung, die für höllische geschmacksempfindung sorgte...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


UweLE hat sich bedankt!
 
kaimichael
Beiträge: 6.810
Registriert am: 01.01.2012


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#3 von UweLE , 08.03.2014 20:20

Hm...keine Ahnung...Ich hab es nach Anleitung gemacht, nach diesem Viedo hier: http://www.youtube.com/watch?v=KbbwKQn5Msk

Bei ihm dampft es wie Hölle und scheint auch zu schmecken. Vielleicht verwendet er einen anderen Draht (Stärke/Kanthal?)


 
UweLE
Beiträge: 15
Registriert am: 03.03.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#4 von pat82 , 08.03.2014 20:25

Leider liegt beim RSST die Schraube vom Minuspol etwas zu weit weg vom Dochtloch. Was Du da beschreibst klingt jedenfalls nach zu langer Freistrecke oder der Draht eckt irgendwo an. Abgesehen davon kann es nicht schaden das Luftloch ein wenig zu weiten. Das ist von Hause aus auch ziemlich klein.

Wenn nichts mehr geht probier das mal. So hab ich meinen am Ende genutzt und das hat super geklappt.

http://www.youtube.com/watch?v=kxDrHFoZbnw


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


UweLE hat sich bedankt!
 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.03.2014 | Top

RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#5 von kaimichael , 08.03.2014 20:30

nach deinem bild, hängt der draht ab der masseschraube in der luft...ggf. kannst den so wickeln, dass er bis zum docht auf dem boden aufliegt (keine freistrecke) oder mit ner unterlagscheibe runterzwingen....dabei aber drauf achten, dass diese scheibe keinen kurzen zum pluspol herstellt!!!


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


UweLE hat sich bedankt!
 
kaimichael
Beiträge: 6.810
Registriert am: 01.01.2012


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#6 von pat82 , 08.03.2014 20:32

Das mit der Unterlegscheibe ist natürlich ne super Idee.


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


UweLE hat sich bedankt!
 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011

zuletzt bearbeitet 08.03.2014 | Top

RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#7 von UweLE , 08.03.2014 20:35

Das werde ich nachher gleich ausprobieren!!! Vielen Dank Euch!


 
UweLE
Beiträge: 15
Registriert am: 03.03.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#8 von UweLE , 08.03.2014 23:23

WOW, die Lösung ist die Micro Coil!!! Der absolute Hammer, ich werde nur noch mit Micro Coil wickeln!


 
UweLE
Beiträge: 15
Registriert am: 03.03.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#9 von Trebor , 09.03.2014 00:07

Microcoils und Watte sind für alles die Lösung :p


...and allways remember, that the world is an orange.


 
Trebor
Beiträge: 311
Registriert am: 09.02.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#10 von zwinkl , 09.03.2014 00:15

Jupp,kai hat recht, das lag an der freistrecke vom minuspol zur wicklung. Also scheibe drunter und das funzt dann auch.
Nur für den fall, daß MC mal doch iwann langweilig wird...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


Teki72 und UweLE haben sich bedankt!
 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#11 von pat82 , 09.03.2014 11:05

Hast Du sie wie im Video oder senkrecht mit Docht im Tank?


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#12 von UweLE , 10.03.2014 17:15

Zitat von pat82 im Beitrag #11
Hast Du sie wie im Video oder senkrecht mit Docht im Tank?


Ich habe sie leicht schräg jetzt - wie im Video. Sieht zwar nicht so schön aus wie meine vorherige Wicklung, aber es dampft sehr gut und schmeckt.

Und ich finde, dass der Pluspol (die Schraube) ruhig etwas niedriger sein könnte, aber das liegt wohl daran, dass der Verdampfer eher für ESS gedacht war.

Eine eher schlechte Lösung beim RSST finde ich, dass die Pluspolschraube durch eine Feder fixiert wird. Da kann beim Fummeln schnell mal der Draht wieder rausrutschen .


 
UweLE
Beiträge: 15
Registriert am: 03.03.2014


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#13 von pat82 , 10.03.2014 17:41

Gerade das liebe ich an meinem RSST. Ich hab allerdings auch schon gesehen das Rändelmuttern benutzt wurden.


Chasing the Perfect Vape since:
September 2011

Aktuelle Hardware:
Egrip II VT, VG Mini v2, Steamcrave Squonk Mod, Kayfun v5


 
pat82
Beiträge: 1.301
Registriert am: 27.09.2011


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#14 von Theop , 10.03.2014 23:57



7HZ mit 0,35er Kanthal als Microcoil auf 2,4er Nagel ergibt 1,39 Ohm.
Watte bis zum Boden reingereht, ergibt superguten und geshmackvollen Dampf. ESS ist nix dagegen.


Gruss

Theo



Diverse Boxen und Verdampfer.


UweLE hat sich bedankt!
 
Theop
Beiträge: 3.980
Registriert am: 08.11.2012


RE: Smoketech RSST wickeln - was mache ich falsch???

#15 von Dampfphönix , 16.11.2015 21:05

Der RSST war mein erster SWV. Er hält jetzt schon anderthalb Jahre durch, auch mit Menthol.
Die seltene Tank- Konstruktion ist anscheinend von einem AC9 abgekupfert. Firma hieß Vapinaze.
https://www.youtube.com/watch?v=JYM11X7GcOA
Falls jemand so einen AC9 unbenutzt in der Schublade hat, bitte melden, ich habe Interesse.

Der RSST ist ständig ab und an im Einsatz. Ich habe ihn im Prinzip so gewickelt wie die Vorgänger hier,
mit Coil und Kogendo Watte.
Das Liquidloch habe ich auf 5mm aufgebohrt, die Wendel hat ca 4mm.
Auf diese Weise steht die Watte sehr locker im Liquidloch, der Nachfluss ist mächtig.
Um zusätzlich Liquid zuzuführen habe ich die Watte so gelegt das sie das Loch in dem normal der Dichtnippel sitzt abdeckt.
Das Luftloch war mir als ich anfing zu klein, zunmindest dachte ich das. In Wirklichkeit waren eher die Wicklungen und der Nachfluss schlecht.
Nach dem Aufbohren war es kein Backendampfer mehr.
Neulich, lange Zeit später (als ich es wusste) habe ich dann eine Düse in die Topcap einbaut. Diese schaut außen raus und ragt wenige mm nach innen rein.
Auf diese Weise wird die Luft sehr nahe an der Wendel in einem starken dünnen Strahl geblasen. Im Original zerstäubt die Luft bevor sie die Wendel trifft.
Diese Konstruktion sorgt alles in allem für einen verbesserten Geschmack und eine bessere Dampf-Performance.
Zischende Geräusche gibt es nicht, auch kein Pfeifen, jedoch hört man wie die Luft die Wendel anbläst. Zieht man fester strömt die Luft auch schneller, das Geräusch besteht dann aus höheren Frequenzen.
Man kann so feste ziehen wie man will, er kann nicht wie ein Unterdruckgerät absaufen, kriegt aber immer genug Liquid wie ein Unterdruckgerät. Zieht man fester kommt mehr und dichterer Dampf der frischer
schmeckt, vermutlich auch weil die Wendel besser gekühlt wird und mehr Dampf weg transprotiert wird. Daher ähnelt der Zug dem an einer Zigarette. Ich finde das wichtig.
Der VD war und ist sein Geld wert und sifft nicht. Zum Mitnehmen ist er so noch weniger geeignet als in Originalzustand. Er würde den Deckel in der Hosentasche verlieren. Für am Schreibtisch ist er klasse.
Man findet ihn kaum mehr zu kaufen.
Die vorzüglichen Backendampf-Eigenschaften findet man heute fast nicht mehr an den aktuellen Geräten, er ist noch ein Genussgerät.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
Liquidloch 5mm, Wendel 4mm.JPG   Watte über Fülloch.JPG   Düse.JPG  

 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014

zuletzt bearbeitet 16.11.2015 | Top

   

Welcher wiederstand ist akku schonend?
Wie mache ich eine Dual Coil 1,8 Ohm Wicklung bzw. was brauch ich dazu?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz