Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.

  • Seite 1 von 6
16.03.2016 21:53
#1 Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

ch bin ganz Neu im Forum und weiss nicht genau.
Wo ich meine frage nun stellen soll?!
Technickerecke?!



Und zwar der Einzelkauf des liquids, ist mir 1 etwas zu teuer.
Und 2 würde ich mir selber lieber mein liquid machen.

Nun ich wollte mir ein Set dafür zusammen stellen.

2-3 Spritzen welche sollte man nehmen?
6 Pinpetten welche?

Messbecherchen zum anmischen.

10ml Leere liquid, 20ml Leere liquid Flaschen.

Braucht man sonst noch was zum einstieg?!


###############################

Thema liquid selber anmischen.

Ich habe eine Wismec Rx 200 - Eleaf Istick Tc 60, Melo 2, TFV4 Smoke, Greek Vape Griffing.

Ich rauche derzeit fertig liquid 10ml Flaschen mit Nikotin Stärke 3-6.

Nun ich glaube das mit den PG und VG - Wasser-Nikotin mischen ist zu krass am anfang.

Ich möchte mit diesen Basis Sets anfangen.

Ich glaube da ist alles drinne oder VG-PG Wasser-Nikotin richtig?!

Ausser Aroma halt, muss man da auch was beachten extra noch?

Welche Basis sollte man den nehmen Tipps & Tricks links?
Und in welchen verhältnis in Prozent VG-PG-Wasser-Nikotin?

So das es es Gut dampfen tut, flasht nicht alt zu sehr kratzt und gut schmeckt.

Und das man keine Kopfschmerzen bekommt.

Was würdet ihr mir empfehlen?!

Wieviel Basis soll man nehmen 300ml ?!

Ich würde mir auch Zwei Basen bestellen zu testen.


Leider finde ich kein genaues Mischverhältnis auf mein fertig liquid.

ps
was genau muss ich zum färben des liquid nehmen?!


Vielen dank.

Lg

Andre


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:16
avatar  harro
#2 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

ich versuch es kurz zu machen, kauf zb. 50/50 oder 55/35/10 mit 6er nic, dann einmal 0er, so das du evtl. das nic runtermischen kannst - evtl. 30 ml flaschen nehmen, 10 ml ist arg wenig, dann zb. 10 ml und 1 ml oder 2 - 3 ml spritzen zum dosieren des aromas, das wars schon
ich dosiere das aroma in prozent gleich in die fläschchen - liquid auffüllen - fertsch - schütteln nicht vergessen, manches mußt bissel stehen lassen, einige kann man gleich probieren, alles keine hexerei, und spast ne menge geld


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:19
avatar  HarryB
#3 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Ei wei, so viel Fragen...
Nu ja!
Wenn du selber mixen möchtest, gibbet verschiedene Möglichkeiten, nach Rom zu kommen.
Manchereiner schwört auf abwiegen der Komponenten mittels Feinwaage, andere wiederum ziehen ihr Zeuch auf Spritzen von 1ml über 5ml und 10ml bis 100ml auf; und dann gewissenhaft Drippche for Drippche for Drippche.
Ich war auch mal so'n Spritzenheini, bis mir aufgefallen ist, dass ich für mich ganz privat mische und ich absolut keinen geschmacklichen Unterschied bei tröpfchenweisen oder milligrammweisen Abweichungen bemerke!
Mein Equipment besteht aus einem Messbecher vom Discounter, 150ml, worin ich meine 100ml Liquid anmische, nebenher hab ich noch paar Tablettenbecherchen aus dem Krankenhaus zu 30ml.
Zusätzlich zum vermixen hab ich einen Milchaufschäumer in Kugelschreibergröße und neuerdings einen Magnetrührer aus dem www den ein ganz Netter zusammenbaut und für 30 Öcken verschickt.
Pipetten aus Glas mit langer Röhre nutze ich für Menthol ansetzen/abfüllen.
Zur Problematik deiner 10 und 20ml-Püllecken - musst du einschätzen, wie dein Verbrauch ist, ob die Minis dir reichen (wie weiter oben geschrieben, ich setze in 100ml an und fülle aus diesem Vorrat in kleinere zum täglichen Verbrauch um.
Die gängigen Fertichbasen: 50/35/15 bedeutet 50Prozent PG/35 Prozent VG/15 Prozent Wasser
Dann gibbet z.B. 50/50 = 50PG und 50VG, ist aber bisken dickflüssig, deshalb mix ich 10 Prozent Wasser dazu und habe dann 45/45/10.
Auch gängig ist 80/20, wobei es sich einmal um 80PG/20VG oder aber um 80VG/20Wasser handeln kann.
PG ist Geschmacksträger und erzeugt nicht viel Dampf, VG macht mehr Dampf und schluckt Aroma, Wasser verdünnt zu dicke Base.
Die Färberei von Liquid solltest du noch mal überdenken, warum willst du dir was einstrudeln, das nix bringt, außer hübsch auszusehen?
Das heruntermischen von Base mit hohem oder höherem Nikotingehalt mit Nuller-Base bzw. Einzelkomponenten ist 'ne reine Rechenaufgabe und schnell intus, außerdem gibbet Liquidrechner (für Rechenfaule).


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:26
#4 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Ist das Nikotin nicht mit in der Fertigbase?!


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:28
avatar  harro
#5 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

die menge des liquid und nicotinmenge mußt du beim bestellen festlegen


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:36
#6 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

55/35/10 Also das ist qusie viel geschmack, mittelmässiger dampf.
Und gut flüssig damit die Watte gut saugt?!

45/45/10 gibt es das nicht in einer fertig base?!
Das wäre ja geschack mittel bis gut zu quasie.
Dampf etwas mehr, dafür aber zäher in der konsistenz richtig?

erstmal fange ich am besten mit fertig basen an.

Nicht aus Faulheit, sondern zum ran testen ausprobieren halt.

Wo sollte man bestellen empfehlungen?

Ja mit den einfärben wäre nur so ein Optisches ding für mich halt.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:38
#7 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von harro im Beitrag #5
die menge des liquid und nicotinmenge mußt du beim bestellen festlegen


Das hört sich für den anfang gut an.
Nicht das man was überdosiert.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:47
#8 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Denk bitte dran, dass die Option zum Selbermischen wegen der Regulierung nicht mehr lange verfügbar ist, wenn Du keine Vorräte anlegst. Da würde ich mich mit 6 er Base nicht aufhalten, sondern 48er Bunkerbase einlagern um einen Vorrat aufzubauen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:48
#9 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Ich misch meine Liquids mit 3-5% Aroma, meist 4% bei einigen aber auch nur 3%. Wenn es "scharf" ist, einfach ein bißchen Base nachfüllen. Bei den Aromen von Herlan(Besserdampfen.de) sind schon Spritzen dabei.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:52
avatar  HarryB
#10 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Wenn du nikotinmäßig für dich persönlich zu hoch kommst, zieht dein Körper die Notbremse; beginnende Kopfschmerzen, leichte Benommenheit können ein Zeichen dafür sein.
Im Regelfall sollten die Symptome nach 'ner guten Stunde vorbei sein.
Aromendosierung: Die Hersteller geben Dosierempfehlungen ab, sollte beim onlinebestellen in der Prouktbeschreibung stehen, im Mittel sind's um die 5 Prozent, wobei ich z.Zt. bei 2,5 bin.
Persönliche Vorlieben lassen Dosierungen nach oben und unten offen.
Eine Aromenüberdosierung äußert sich oft in einem "seifigen" oder anderweitig "ungenießbaren" Geschmack.
Die meisten Liquids benötigen eine gewisse Reifezeit, manche Frucht benötigt eine bis etwa drei Wochen, Tabacco Absolute etwa 3 Monate, andere Fruchtaromen oder Menthol gehen sofort.
Nebenher aus meiner "Raupensammlung" noch was zum klickern und probieren für dich:
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm
http://www.steam-engine.org/coil.asp?mat...dia=0.22&id=2.5
http://www.liquidmaker.de/
https://dl.dropboxusercontent.com/u/54502905/SLC/index.html


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 22:55
#11 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von Glory B. Goode im Beitrag #8
Denk bitte dran, dass die Option zum Selbermischen wegen der Regulierung nicht mehr lange verfügbar ist, wenn Du keine Vorräte anlegst. Da würde ich mich mit 6 er Base nicht aufhalten, sondern 48er Bunkerbase einlagern um einen Vorrat aufzubauen.


48er Bunkerbase das heisst sorry den überblick verloren.

Also sind bald die Produkte base verschwunden zum selbemischen?!

Gibt es dann nur noch die 10ml fertig Liquids zu kaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:01
#12 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von HarryB im Beitrag #10
Wenn du nikotinmäßig für dich persönlich zu hoch kommst, zieht dein Körper die Notbremse; beginnende Kopfschmerzen, leichte Benommenheit können ein Zeichen dafür sein.
Im Regelfall sollten die Symptome nach 'ner guten Stunde vorbei sein.
Aromendosierung: Die Hersteller geben Dosierempfehlungen ab, sollte beim onlinebestellen in der Prouktbeschreibung stehen, im Mittel sind's um die 5 Prozent, wobei ich z.Zt. bei 2,5 bin.
Persönliche Vorlieben lassen Dosierungen nach oben und unten offen.
Eine Aromenüberdosierung äußert sich oft in einem "seifigen" oder anderweitig "ungenießbaren" Geschmack.
Die meisten Liquids benötigen eine gewisse Reifezeit, manche Frucht benötigt eine bis etwa drei Wochen, Absolute Tabacco etwa 3 Monate, andere Fruchtaromen oder Menthol gehen sofort.
Nebenher aus meiner "Raupensammlung" noch was zum klickern und probieren für dich:
http://www.sengpielaudio.com/Rechner-ohm.htm
http://www.steam-engine.org/coil.asp?mat...dia=0.22&id=2.5
http://www.liquidmaker.de/
https://dl.dropboxusercontent.com/u/54502905/SLC/index.html


Hmm Kopfschmerzen ganz leichte hatte ich die Tage ich glaube von 6 nikotin
Vorher habe ich 30 Kippen pro Tag geraucht.

Vielleicht sollte ich dann base mit nur 3 Nikotin und null Nikotin bestellen.
Obwohl heute rauchte ich nur 6er keine leichten Kopfschmerzen.

Geschmacklich ja Fruchtig auf jeden das sagt mir sehr zu derzeit.
Aber auch Fruchtig mit ein schuss Menthol wie blueberry on ice.
Tabacco fällt ganz raus.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:03
avatar  HarryB
#13 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Bunkerbase ist eine hochdosierte Nic-Base, vorzugsweise PG, die Zahl gibt an mg-Nic in ml-Base.
Hmm, verschwunden wird nicht alles sein, aber fast alles, was uns gefällt.
Fertichliquid max. in 10ml-Gebinden und mit Nic max.20mg/ml.
PG und VG ohne Nikotin wird's weierhin geben, beispielsweise beim Pferdefreund http://horse-direkt.de/ oder Chemiehandel https://www.chemdiscount.de/chemikalien-von-a-bis-z/?p=1
Deswegen bunkern die meisten Selbstmischer je nach Geldbeutel mehr oder weniger, immer mal so paar Liter-Püllecken oder Kanister Hochprozentiges, solange es noch zu haben ist.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:06
#14 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von HarryB im Beitrag #13
Bunkerbase ist eine hochdosierte Nic-Base, vorzugsweise PG, die Zahl gibt an mg-Nic in ml-Base.
Hmm, verschwunden wird nicht alles sein, aber fast alles, was uns gefällt.
Fertichliquid max. in 10ml-Gebinden und mit Nic max.20mg/ml.
PG und VG ohne Nikotin wird's weierhin geben, beispielsweise beim Pferdefreund http://horse-direkt.de/ oder Chemiehandel https://www.chemdiscount.de/chemikalien-von-a-bis-z/?p=1
Deswegen bunkern die meisten Selbstmischer je nach Geldbeutel mehr oder weniger, immer mal so paar Liter-Püllecken oder Kanister Hochprozentiges, solange es noch zu haben ist.


Danke für die Information


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:07
#15 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

@HarryB

Eine Gute Sammlung danke ;-)

Da sind bald auch noch einige fragen zu.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:15
#16 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

ps

In welchen Shops sollte ich meine Basen am besten bestellen den?!


Lg

Andre


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:15
#17 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Ich geb auch mal noch meinen Senf dazu:

brauchen würdest du für den Anfang:
# Basen & Aromen - du dampfst grad zwischen 3er und 6er - daher je 1x 6er Base und einmal 0er um die 6er auf 3er zu verdünnen (1:1 zusammenkippen)
# Flaschen - eine fürs Base verdünnen (mind. 100ml - lieber mehr) und Liquidfläschen. Bei deinen Verdampfern kommst du mit den 10ml nicht weit, da würd ich unter 50ml garnicht angfangen. 10ml "taugen" da nur für Probeansätze, die du von jedem neuen Geschmack machen solltest, bis du die passende Mischung gefunden hast (ich nutz dafür gern kleine 20ml Schnapsfläschchen, die krieg ich umsonst)... Aromen die ich kenn, misch ich gleich in größeren Mengen...
# was zum Abmessen der Basen - super sind da kleinere Messbecher aus der Küche bzw. Messzylinder mit kleiner Einteilung ausm Laborbedarf... fürs Basen zusammenmischen darfs was größeres sein, für Liquids sollte das Messgefäß schon über eine 1ml-Einteilung verfügen. Spritzen eignen sich für Basen nur bedingt, da die etwas dickflüssig sind...
# Spritzen zum Abmessen der Aromen - 1 und 2 ml sind hier super, je nach dem wieviel Liquid man regelmäßig ansetzt (Meine Alldays brauchen im Schnitt 5% und ich setz immer gleich mindestens 100ml an - ergo brauch ich ne größere Spritze als 1ml dafür)... bestell davon aber ruhig mehr, die nutzen sich ab und einige Aromen greifen die auch an, so das die nicht mehr richtig funktionieren... dazu noch ein paar Kanülen mit größerem Durchmesser, damit du gut in die Fläschchen kommst.... Wenn du öfter Menthol mischen willst, plan für jedes mal eine neue Spritze ein, oder besorg dir extra dafür eine Glasspritze oder dann doch eine Pipette aus Glas - bedenk aber, das Menthol oft sehr gering dosiert wird, so das hier ne gute Skala wichtig wär.
# was du nicht brauchst sind Pipetten - wozu auch (ausser eine aus Glas für "scharfe" Aromen) ?

Die Idee, mit Fertigbasen anzufangen ist nicht schlecht - da macht man erstmal nicht so viel verkehrt. Wenn du 3er und 6er dampfst, würd ich wie gesagt 6er und 0er zum Verdünnen kaufen - aber sei nicht zuuu geizig und kauf gleich je nen Liter - das Zeug ist schnell alle, wenn man noch rumprobiert, was einem wie am bessten schmeckt. Meine Empfehlung wär 50/50 - damit kommen deine Verdampfer alle super klar und du hast ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschmack und Dampf. Glory B Goods Einwand 48er Bukerbase zu kaufen ist aber auch richtig - das wird ja bald eingeschränkt, daher kann man jedem nur dazu raten, davon ein paar Liter für die nächsten Jahre einzulagern, wenn es nur noch höchstens 20er Liquids/Basen in 10ml-Fläschchen geben wird und beides um einiges teurer als jetzt sein wird...

Ein guter Shop für Basen (ausser Bunkerbasen) udn Aromen ist der hier: http://www.makeyourliquid.de/index.php?X...n4hs6m666o56lg0
die normalen Basen sind gut und die Preise fair, bei den Aromen haben die ne gute Auswahl und von allen Aromen kann man erstmal nur 2ml-Proben zum Testen bestellen, eh man ganze Flaschen kauft die dann rumstehen, weil sie einem nicht schmecken...


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:21
#18 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

puh.. hab mich jetzt auch durchgerungen zu bunkern... für fast 200 öcken bestellt


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:23
avatar  HarryB
#19 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Interessant wäre der Unterbereich für Selbstmischer Mischbereich: Liquid, Aromen, Tauschecke und Austausch zum Mischen
ud der Shopbereich Rezensionen und Bewertungen, zwischen den Moddern und dem Flohmarkt.


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:23
#20 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Bunkerbase, PG, VG, z. B. bei Owl Dampfer http://www.owl-dampfer.de/index.php?k=29


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:24
#21 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von HarryB im Beitrag #19
Interessant wäre der Unterbereich für Selbstmischer Mischbereich: Liquid, Aromen, Tauschecke und Austausch zum Mischen
ud der Shopbereich Rezensionen und Bewertungen, zwischen den Moddern und dem Flohmarkt.



Super werde ich mal nachstöbern ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:25
#22 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #17
Ich geb auch mal noch meinen Senf dazu:

brauchen würdest du für den Anfang:
# Basen & Aromen - du dampfst grad zwischen 3er und 6er - daher je 1x 6er Base und einmal 0er um die 6er auf 3er zu verdünnen (1:1 zusammenkippen)
# Flaschen - eine fürs Base verdünnen (mind. 100ml - lieber mehr) und Liquidfläschen. Bei deinen Verdampfern kommst du mit den 10ml nicht weit, da würd ich unter 50ml garnicht angfangen. 10ml "taugen" da nur für Probeansätze, die du von jedem neuen Geschmack machen solltest, bis du die passende Mischung gefunden hast (ich nutz dafür gern kleine 20ml Schnapsfläschchen, die krieg ich umsonst)... Aromen die ich kenn, misch ich gleich in größeren Mengen...
# was zum Abmessen der Basen - super sind da kleinere Messbecher aus der Küche bzw. Messzylinder mit kleiner Einteilung ausm Laborbedarf... fürs Basen zusammenmischen darfs was größeres sein, für Liquids sollte das Messgefäß schon über eine 1ml-Einteilung verfügen. Spritzen eignen sich für Basen nur bedingt, da die etwas dickflüssig sind...
# Spritzen zum Abmessen der Aromen - 1 und 2 ml sind hier super, je nach dem wieviel Liquid man regelmäßig ansetzt (Meine Alldays brauchen im Schnitt 5% und ich setz immer gleich mindestens 100ml an - ergo brauch ich ne größere Spritze als 1ml dafür)... bestell davon aber ruhig mehr, die nutzen sich ab und einige Aromen greifen die auch an, so das die nicht mehr richtig funktionieren... dazu noch ein paar Kanülen mit größerem Durchmesser, damit du gut in die Fläschchen kommst.... Wenn du öfter Menthol mischen willst, plan für jedes mal eine neue Spritze ein, oder besorg dir extra dafür eine Glasspritze oder dann doch eine Pipette aus Glas - bedenk aber, das Menthol oft sehr gering dosiert wird, so das hier ne gute Skala wichtig wär.
# was du nicht brauchst sind Pipetten - wozu auch (ausser eine aus Glas für "scharfe" Aromen) ?

Die Idee, mit Fertigbasen anzufangen ist nicht schlecht - da macht man erstmal nicht so viel verkehrt. Wenn du 3er und 6er dampfst, würd ich wie gesagt 6er und 0er zum Verdünnen kaufen - aber sei nicht zuuu geizig und kauf gleich je nen Liter - das Zeug ist schnell alle, wenn man noch rumprobiert, was einem wie am bessten schmeckt. Meine Empfehlung wär 50/50 - damit kommen deine Verdampfer alle super klar und du hast ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Geschmack und Dampf. Glory B Goods Einwand 48er Bukerbase zu kaufen ist aber auch richtig - das wird ja bald eingeschränkt, daher kann man jedem nur dazu raten, davon ein paar Liter für die nächsten Jahre einzulagern, wenn es nur noch höchstens 20er Liquids/Basen in 10ml-Fläschchen geben wird und beides um einiges teurer als jetzt sein wird...

Ein guter Shop für Basen (ausser Bunkerbasen) udn Aromen ist der hier: http://www.makeyourliquid.de/index.php?X...n4hs6m666o56lg0
die normalen Basen sind gut und die Preise fair, bei den Aromen haben die ne gute Auswahl und von allen Aromen kann man erstmal nur 2ml-Proben zum Testen bestellen, eh man ganze Flaschen kauft die dann rumstehen, weil sie einem nicht schmecken...



dank dir für deine Mühe sehr Informativ alles :-)


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:27
#23 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Zitat von Glory B. Goode im Beitrag #20
Bunkerbase, PG, VG, z. B. bei Owl Dampfer http://www.owl-dampfer.de/index.php?k=29



Super danke selber aus OWL?


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:30
#24 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Also ich geb hier auch mal meinen Senf dazu.

Zum Anfang würd ich noch keine Bunker Base zum Mischen nehmen.
Ich hab so angefangen:
Ich hab mir Je 1 Liter 0 er 55/35/10 und 1 Liter 18 er Nik (für mein 9er )
die hab ich dann je nach bedarf 1:1 zusammengekippt ;)
Dazu braucht es einen Mischbehälter und eine (oder Mehrere) 1ml Spritzen fürs Aroma.
Natürlich Leerflaschen denn iwo musst du das angemischte ja lassen.
Bunker Basen mit 48er Nik kannst dir aufheben für später.
wenn du raushast wie das alles funktioniert und was man(n) dabei alles falsch machen kann.
Z.B. Verschütten oder falsch abmessen... wenn du da sicher bist kannst du
PG / VG / Wasser einzeln zusammenstellen.
So fands ich am einfachsten.
Macht das sinn ?


 Antworten

 Beitrag melden
16.03.2016 23:31
#25 RE: Hallo ich hätte mal ein Paar fragen zum liquids selber mischen.
avatar

Ich werde mich ab den ersten mal ran wagen an das selber mischen mit fertig basen.

Ich denke mal ich eine Basis 1L mit 6 Nikotin und eine mit null Nikotin.
Zubehör und 3-4 Aromen erstmal.

VG-PG H2o verhältniss da bin ich mir noch nicht ganz sicher 50-50-10 usw was genau.
Oder nur 50-50....


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht