Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1151 von GeneralGummibär , 29.01.2013 14:31

Einfach nach Hi-Oxygen suchen, die klappen.



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1152 von BraveStar , 29.01.2013 14:57

Zitat von GeneralGummibär im Beitrag #1151
Einfach nach Hi-Oxygen suchen, die klappen.


Übrigens bei den Hi-Oxygen Ausströmern handelt es sich NICHT um poröse Keramik sondern um SCHAUMKERAMIK!

Unterschied zwischen poröser Keramik und Schaumkeramik
Im Gegensatz zur dichten Keramik besitzen diese beiden Werkstoffe eine offene Porosität. Dabei unterscheiden wir poröse Keramik mit einem Porenanteil bis ca. 30 Vol.-% und Schaumkeramik mit ca. 80 Vol.-% offener Porosität.

AK99,7S - Schaumkeramik mit hoher, offener Porosität im Bereich ca. 80%
AK99,7P - Poröse Keramik mit ca. 30% offener Porosität

Quelle: Keramikindustrieverband

Dies ist meiner Meinung nach auch der Grund warum die angeforderten Muster von Rauschert (poröse Keramik) im Gegensatz zu den HiOxygen Ausströmer (Schaumkeramik) die geschilderten Probleme im Liquidnachfluss haben. Es ist nach meiner Sicht schlichtweg der falsche Keramiktyp ... deswegen auch die Unterschiede im Saugverhalten (30% zu 80%) ...



 
BraveStar
Beiträge: 1.713
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1153 von Feride , 29.01.2013 15:04

Zitat
Dies ist meiner Meinung nach auch der Grund warum die angeforderten Muster von Rauschert (poröse Keramik) im Gegensatz zu den HiOxygen Ausströmer (Schaumkeramik) die geschilderten Probleme im Liquidnachfluss haben. Es ist nach meiner Sicht schlichtweg der falsche Keramiktyp ... deswegen auch die Unterschiede im Saugverhalten (30% zu 80%) ..


Dankesehr

war doch nicht ganz so verkehrt , was von dem grauen Stein , welches besser funktionierte an Fa Rauschert zu schicken


80 prozentige Porösität dürfte dann bei einem Ø von 2,2 -2,5mm und einer Länge von 35-40 mm schwierig zu händeln sein , erst recht wenn es in Masse produziert werden sollte .

warten wir mal ab


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1154 von zweiraddampfer , 29.01.2013 15:32

Hab da ne Idee!

Werde nun einfach nen passenden Verdampfer
Um die Keramik bauen.

Ich kann's nur kurz die Idee schildern.

Also der Tank soll oben liegen,
Der verdampferraum ähnelt der der Penelope und liegt unten auf der Base.

Der ceramicdocht steckt im Sockel und das liquid läuft Dur einen Kanal von unten an den Docht
Es gibt zwei luftführungen.

Eine Kommt von unten ebenfalls an den Docht!
Und drückt quasi das liquid in den Docht hinauf!

Wahrscheinlich wird das zuviel liquid werden!

Deshalb ne zweite luftführung,

Nähmlich von außen an den Docht!
Ganz normal!

Wenn ich beide mittels einem kleinem rändelschräubchen regulieren kann
Dürfte man den liquidfluss regulieren können!

Der Docht könnte sehr kurz und stabil gestaltet werden!

Mach nochmal nen genaueren plan!

http://rover.ebay.com/rover/0/e11050.m43...AAQ%3ADE%3A1123

Die hab ich schon mal!

Brauch noch den plan und Gewindebohrer, bzw schneideisen!

Gruß rino


 
zweiraddampfer
Modder
Beiträge: 553
Registriert am: 16.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: stuttgart


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1155 von GeneralGummibär , 29.01.2013 15:49

Die Idee klingt doch gut =)Schöne Maschiene!
Hatte schon jemand probiert nen Keramik docht zu drehen?
(Geht wahrscheinlich nicht weil zu porös)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1156 von Feride , 29.01.2013 16:15

poröse Keramik VS ESS



 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1157 von Nixe , 29.01.2013 18:13

Glückwunsch zur Drehbank, Rino! Nun bin ich gespannt....


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1158 von C-Max , 29.01.2013 19:21

Feride es tauchen immer mehr Videos auf, die ganze Welt ist am Schnitzen oder holt sich die die in Shops sporadisch aufschlagen :)



 
C-Max
Beiträge: 5.946
Registriert am: 25.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1159 von hansklein , 29.01.2013 20:21

Wo schnitzt einer? Mag mitschnitzen...

Die Videoqualität ist nicht gut, hab grad nix besseres zur Hand. Ich hab hier einen etwas unter 3mm dicken Keramikdocht in einem Selbstveränderten (ehemaligen) GlasFaser Verdampfer vom Typ Big Mama oder Daddy, die genaue Bezeichnung hab ich nicht im Kopf eingebaut, dabei habe ich als Verbindung zum Liquid um den Docht etwas ESS gewickelt und leicht Oxidiert damit es mehr Halt hat.

Um die Lücke nach unten zu füllen, da ist dann ein großes Loch habe ich dort ein kleines ESS Röllchen in das große Loch eingebracht, nicht oxidiert. Das kleine Röllchen hab ich an die Keramik gedrückt und das ESS dann unten zusammengedrückt und passend geschnitten. Im Video gibte nen kleinen Hotspot, denke den bekomm ich noch weg...

Raus kommt dann ein reiner Geschmack ohne Nebengeschmäcker. Die Ohmzahl ist auch noch viel zu hoch. Derzeit sind es 5.4 Ohm gewickelt. Ok, war mein erster Test damit. Die nächste Wicklung wird dementsprechend niederohmig. ESS ist Mesh 300, was anderes war grad nicht zur Hand.



Die Keramik ist in das Loch zusammen mit den ESS Röllchen leicht "eingepresst". Da wackelt nix.

Bilder dazu, die sind besser:




Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1160 von Feride , 29.01.2013 21:05

Rico , auch von mir Glückwunsch zur erworbenen Drehmaschine ,
gehst du nun auch unter die Modder ? wünsch dir viel Erfolg


C-Max , du sagst es
und herzlichen Glückwunsch noch mal nachträglich zum Geburtstag



hansklein ,
wünsch dir weiterhin viel Erfolg beim ausprobieren
und danke fürs Video und so


 
Feride
Beiträge: 11.392
Registriert am: 19.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: Herne

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1161 von zweiraddampfer , 29.01.2013 21:40

Bin selbst gespannt!

Trau mir schon was zu,
Immerhin habe ich vor meinem steinmetzdasein,
Eine fundierte Ausbildung zum industriemechaniker
Genießen dürfen!

Ist schon ne Weile her,
Mal schauen was hängengeblieben ist!

Vielleicht können wir alle davon profitieren!
Doch vorerst werde ich noch Schneidewerkzeuge
Besorgen müssen!


Und auch von mir die besten geburtstagswünsche
Für maxe!

Ich darf doch Erfolge ihr weiterposten,
Oder muss ich dann abwandern in nen modderfred?


Jedenfalls schön, das ihr euch alle mitfreut,


Gruß rino


 
zweiraddampfer
Modder
Beiträge: 553
Registriert am: 16.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: stuttgart


RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1162 von hansklein , 29.01.2013 21:42

Hallo Feride,

das ESS macht so den Haupttransport. Ich hab das Keramikteil grad rausgeholt - das ist naß bis fast ganz oben. Könnte auch kürzer sein, sieht man auf den Bildern, die Cam. taugt nur zum Bildermachen, nicht für Vids. Wäre also ne Möglichkeit es so rum zu versuchen um den Liquidfluss hoch genug zu bekommen. Das Keramikröllchen hat keinen Kontakt zur Liquidkammer, ist also nur durch das ESS (Doppel)Röllchen getränkt. Ich versuch das nochmal Ordentlich, das war jetzt auf die schnelle und die Wicklung... Leicht Verbesserungswürdig.

Wir haben im übrigen zu danken, ihr gebt euch nunmal richtig Mühe um da was zu erreichen. Echt ansteckend.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1163 von hansklein , 29.01.2013 22:38

Es wird langsam besser. Das ist bestimmt noch Steigerungsfähig:



Ne halbwegs ordentliche Wicklung sollte man schon drumhaben damit es dampft
So bekomm ich auch das Zeuch ma weg was ich eh nie dampfen würde


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 29.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1164 von thomasb , 30.01.2013 06:51

Ich habe gestern meine Trennscheiben und auch die Bohrer erhalten, also gleich mal losgelegt.
Als erstes bei dem Watterverdampfer den Stempel verkleinert. Das reichte leider nicht aus, er ragte noch immer zu tief in das Wattedepot, also schnell eine neue Hülle zusammen geflickt. Jetzt ragt er ca. 1-2 mm in das Depot. Ergebnis: er saugt zu wenig, ich muss immer eine kleine Pause machen, bis das Liquid nach fließt.
Schade das war nichts, ich werde noch ein Stempler herstellen der oben in etwas den Durchmesser des Depot hat. Oder drehe ich mir ein passenden VD? Hemm ... wird wieder etwas Zeit in Anspruch nehmen :)


Zweiter Versuch, ein umgebauten ESS SMOK Vivi Tank musste daran glauben. Loch erweitert und Docht hergestellt, hat richtig Luft. Wicklung ohne Probleme, ganz eng und rein damit. Erster Probebetrieb ist ok, Nachfluss so lala, Tankhülse drauf und mit 2 ml befüllt. Probezug... ok, Nachzug... ok, aber dann Nachflussprobleme, hemm. Docht wieder raus, mit einer Lage ESS unten umwickelt wieder rein damit. Etwas besser, aber bei weitem nicht zufrieden stellend. Schade...


Das beste Ergebnis habe ich mit der Kombination ESS und ein kleines Stück Keramik, so wie hier bereits beschrieben. Aber nicht als Hülle sondern als Einsteckdocht. In diesem Fall habe zwei Lagen ESS verwendet und oben einfach den Keramikdocht rein geschoben. Ca. 1-2 mm das ESS und der Heizdraht hält den Docht sehr gut, hin und wieder muss ich den VD mal auf die Seite legen oder Kopfüber stellen. Verdampft wurden ca. 1,5 Tankinhalt, ca. 3 ml. Ich habe gestern Abend den Docht einmal durchgeglüht, direkt im VD :) Ich hatte den Eindruck der Geschmack lässt nach, in den 12 Stunden Zwangspause war er wohl etwas vertrocknet?? Werde ich aber heute Abend noch mal Prüfen.


Weiteres vorgehen, ich werde mir heute morgen auf die schnelle ein Auströhmteller kaufen. Der müsste eine Breite von ca. 6mm haben, an diesem werde ich meine neuen Bohrer austesten. Ich würde mir gerne sehr dünne Hülsen herstellen, durch die ich dann ESS oder GF ziehe. Dabei fällt mir auf, ich habe kein Steinbohrer für das Mittelloch, grummel ... ich glaube ich muss heute noch zum Baummarkt.


thomasb  
thomasb
Beiträge: 42
Registriert am: 26.01.2013

zuletzt bearbeitet 30.01.2013 | Top

RE: Porous Ceramic Wicks -> die Zukunft ?

#1165 von Nixe , 30.01.2013 08:16

Ich habe noch eine Bitte an alle Tester: mich interessiert vor allem der Geschmack! Wär schön, wenn ihr darüber jeweils auch ein paar Worte verlieren würdet (falls noch nicht geschehen).


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1166 von Nixe , 30.01.2013 08:21

Zitat


... gibst du mal 'nen eBucht Link, welche das waren bzw. welche man vermeiden sollte! Danke!




Die genaue Bezeichnung des unbrauchbaren!! Ausströmers ist Tetra AS 25

Diesen Ausströmer aus der Bucht NICHT KAUFEN


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze

zuletzt bearbeitet 30.01.2013 | Top

RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1167 von hansklein , 30.01.2013 09:41

Alternativ zum ESS Docht wäre die Möglichkeit Glasfaser als Transportmedium zu nutzen. Da wird das Problem sein das sie allerdings 2mm haben sollte und da hätt ich keine Idee wie man die Glasfaser vernünftig in die Keramik bringt. Lochreinbohren von 1.5mm wird nicht funktionieren und die GF würd auch nicht halten. Andere Ideen werden zu dick.

Das beste Ergebnis hatte ich bisher mit dem ESS Docht als DualDocht. Alternativ: Warten bis die Profis was entwickelt haben, denke die bekommen das hin. Wenn ich schon nen Docht der recht stabil ist manuell hinbekomme ohne am Material was ändern zu können hab ich Hoffnung - auch das er selbständig hoch genug zieht. Dünner werden als die ca. 3mm Durchmesser könnte ich nicht. Dann brichts (schon probiert). Da ist das Material zu Spröde. So dünn, stabil und lang wie jetzt bekomm ich es auch nur wenn ich "langsam" schleife. Mit wenig Umdrehungen also. Da hat mein Proxxon in Stufe 1 eigentlich schon zuviel.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen

zuletzt bearbeitet 30.01.2013 | Top

RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1168 von GeneralGummibär , 30.01.2013 11:07

Moin =)
Also irgendwie hab ich mit purem PCW stäbchen (was für mich die einzige alternative is, hybrid lösungen ess/GF/PCW sind nix für mich) ständig Nachflussprobleme =(
Der Geschmack ist sehr gut aber der Nachfluss leider nicht =/ Hab jetzt schon einige Dochte geschnitten 2,5-3mm. Hab die dochte unbehandelt genutzt, ausgeglüht, gekocht, in Isopropanol eingelegt, alles leider zu wenig änderung in der Saufähigkeit. Vielleicht ist 3mm auch einfach zu dünn für einen guten Nachfluss.
Ein Dickeres Reststäbchen (ca 1 cm) saugt richtig gut.
Vielleicht liegt das auch am 0,.. Ohm setup das sehr durstig is xD
Schade, werde mal schauen wo ich neues Material bekomme
(Diese weiße Keramik die manche von euch schnitzen wäre interressant mal schauen)



 
GeneralGummibär
Beiträge: 2.091
Registriert am: 15.01.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1169 von webersens , 30.01.2013 12:51

Ich betreibe einen selstgemachten 2,5 mm Docht (den einzigen der mir nicht zerbrochen ist...) aus einem weißem Lüfterstein in meinem Pegasus.Nachflußprobleme hab ich nur sehr selten.Falls doch hilft es das Gerät in die Horizontale zu bringen beim Dampfen.
Der Docht ist bei mir zudem nach oben hin etwas länger-ragt also aus der Wicklung heraus (Liquidreserve).
Wicklung 6HZ 0,20 Kanthal bei 2,2 Ohm.
Wichtig ist eine eng anliegende Wicklung! Hatte zuerst aus Angst den Docht abzubrechen auch zu locker gewickelt und dadurch schlechten Geschmack und relativ wenig Dampf.

Ich hab momentan leider nicht viel Zeit zum basteln und auch ein wenig die Schn...e voll wegen vieler Fehlversuche,habe aber vor mal einen Docht zu bauen der Dicker ist mit einer Bohrung drin wo dann ein ESS oder GF Docht eingeführt werden kann.Ich glaub Dampf-Hammer hat hier sowas als Hülse schon mit Bildern vorgestellt.Vielleicht auch mit Rillen o ä. in denen dann der Draht liegt.Dann kann der Docht am Mittelpol sogar anliegen und es gibt trozdem keinen Kurzschluß...
Das hätte zudem mMn enorme Vorteile was die Stabilität und Liquidpräsenz angeht.


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1170 von Nixe , 30.01.2013 13:06

Wo hast du den Stein gekauft, Christian? Link? Würde es hier auf dem Pferdchen auch mal so probieren...hauptsache lecker...DAS Geschmackserlebnis habe ich damit noch nicht hinbekommen....


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1171 von webersens , 30.01.2013 13:38

http://www.koi-kontor.de/Ausstroemer-Verteiler-und-Schlauch

Dort habe ich meine Zylinderausströmer gekauft-sind zu Zeit aber nicht mehr dort erhältlich....
Abgebildet waren graublaue Steine geliefert wurden aber weiße.

Zum Geschmack: Der hängt natürlich vorrangig vom Liquid ab ! ;)
Eigengeschmack vom Docht kann ich mit Keramik keinen feststellen-anders als bei ESS oder GF.


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1172 von Nixe , 30.01.2013 14:04

Zitat von webersens im Beitrag #1171


Abgebildet waren graublaue Steine geliefert wurden aber weiße.


Bei mir wurde auch was anderes geliefert. Auf deinem link steht nichts von high Oxygen?!


[quote=webersens|p1496888]Zum Geschmack: Der hängt natürlich vorrangig vom Liquid ab ! ;)
Eigengeschmack vom Docht kann ich mit Keramik keinen feststellen-anders als bei ESS oder GF.
[/quot
Ich bin grad ziemlich gefrustet: ich möchte den guten, reinen Geschmack meines Liquids in Mengen wegdampfen können. Alles schmeckt mir nach Kokel, Glasfaser oder im besten Fall nach (fast) nichts. Hab auch keine Lust ständig die Tanks von Genesis, A.R.T. und Co. nachzufüllen um was leckeres dampfen zu können. Eine richtig leckere Keramik-Wicklung auf dem Pegasus: das ist das Ziel meiner Träume!!

Vielleicht sollte ich am WE mal den BIG von Paketbote nachbauen....


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1173 von Dampf-Hammer , 30.01.2013 14:16

Hallo an Alle,
heute werde ich nun meinen letzten Beitrag, vorerst, zu diesem Thema posten. Hab ja schon genug geschrieben.
Ich will Euch mal alle meine Verdampfer die mit Keramik laufen vorstellen und dabei die unterschiedlichen Möglichkeiten der Keramikdochte.

Für alle die Wert auf Geschmack legen, können weiterlesen. Diejenigen die sofort jedemenge Dampf haben wollen, können sich selbst entscheiden. Die die viel Wert auf einen anständigen Flash legen können hier zu machen.

Nach meinen Erfahrungen mit allen Varianten bringt der Keramikdocht einen sehr sauberen Geschmack, die Dampfentwicklung ist abhängig vom Dochtdurchmesser und den darin gespeicherten Liquid, dickere Dochte brauchen etwas Anlaufzeit dampfen dann aber ebensogut wie ESS oder GF, dünnere Dochte bringen sofort einen fetten Dampf, Flash ist eher mäßig bei all meinen Aufbauten.
Hier nun die Bilder:
1. A2 von Bulli, ein einfacher Stift


2. Der AGA mit einem Komplettdocht mit Verdickung oben, schon ne Weile im Gebrauch


3. Der FeV mit Keramikhülse und 3 mm Silikatschnur durchgefädelt( Die Schnur ist zu dick, nimmt zuviel Liquid auf)


4. Der Nautilus mit Keramikhülse und 2,5 mm Silikatschnur( funktioniert nach Anlauf sehr gut)


5. Der GLV mit einem Keramikstummel, für einen Keramikhut stehen die Pole zu eng


6. Der GLV mit aufgestecktem ESS


7. Der Irony mit Keramikstummel ins ESS eingesteckt, die Lösung für sehr schlanke Verdampfer


8.Der Docht für den NL mit Keramikhut und eingedrehtem ESS


9. Der NL montiert


10. Der Talos,oder GNV mit Keramikhut


11. Der Talos mit eingesetztem ESS


Alle gezeigten Varianten funktionieren sehr gut und sind auch ständig in Gebrauch.

So das wars, ich werde zwar weiterbasteln, aber ansonsten warte ich nun auf die Fertigdochte.
Ich wünsche Euch noch viel Spass beim Basteln und Ausprobieren.

Norbert alias Dampf-Hammer


Gruß aus Berlin
Norbert
Zitat Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal: Fresse halten." = Mach Ick.

Hier sollten nun meine Dampfen stehen, hatte aber keine Lust!


Spruch des Jahres: "Ist das Dochtloch isoliert, läuft die Wicklung wie geschmiert!"


 
Dampf-Hammer
Beiträge: 1.063
Registriert am: 09.01.2012

zuletzt bearbeitet 30.01.2013 | Top

RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1174 von Nixe , 30.01.2013 14:24

WOW!! Wenn das mal keine Testreihe ist, da hast du ja wirklich alle Varianten durchprobiert. Danke fürs posten.


Suche ständig: Käpt´n Hook, Leon, Mia und Zimtapel/Bratapfel von Sannes Dampfwagen, EL Toro und Cigarillos Naturales von HOL


 
Nixe
Beiträge: 1.706
Registriert am: 16.12.2011
Beschreibung: Naschkatze


RE: Unbrauchbarer Ausströmer für unsere Zwecke

#1175 von webersens , 30.01.2013 20:31

Zitat von Nixe im Beitrag #1172
Zitat von webersens im Beitrag #1171


Abgebildet waren graublaue Steine geliefert wurden aber weiße.


Bei mir wurde auch was anderes geliefert. Auf deinem link steht nichts von high Oxygen?!


....Eine richtig leckere Keramik-Wicklung auf dem Pegasus: das ist das Ziel meiner Träume!!

....


Die Steine die ich bestellt hatte sind da auch nicht mehr im Shop... :(
So etwas könnte noch gehen : http://www.wasserflora.de/shop/artikelde...ow_artikel=3080
Das Bild im Koishop sah so ähnlich aus...
Was dann geliefert wird(weiß oder graublau) kann ich aber nicht sagen..Korundum ist ja meistens bläulich...
Wenn du einen normalen Docht für den Pegasus bauen willst,muß der unter 2,5mm dick werden werden,sonst paßt er nicht ins Loch oder man müßte das Loch aufbohren.Es ist aber wirklich nicht einfach den Docht so dünn geschliffen zu bekommen...außer man ist ein Filigrangrankünstler.Hab wie gesagt ne Menge Bruch produziert bis ich einen hinbekommen habe.

@Dampf-Hammer: Deine Dochte sind echt der HAMMER !!!


Gruß
Christian


Wollt ihr auch so nen Ticker, einfach ne PN an atlan76.


 
webersens
Beiträge: 487
Registriert am: 07.11.2010
Geschlecht: männlich
Ort: Stade


   

Kombi-Silika-ESS-Wicklung
ESS im EgoVision / ViviNova, Geschmacksproblem?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen