Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Brunhilde Nachflussprobleme

#1 von Smokred , 06.10.2019 14:56

Hallo alle beisam...
ich hab mir die Brunhilde jetzt auch zugelegt und bin am Verzweifeln.
Als ich Sie das erste mal gewickelt habe, lief alles problemlos... (Mit der beim Verdampfer beigelegten Watte)
neues Liquid und natürlich auch neu mit meiner eigenen Watte gewickelt.
Habe Sie bestimmt schon 5x neu gewickelt, da es immer wieder Nachflussprobleme gab,
auch wie im Video... Die Dochte habe ich letztendlich auch entkerent.
Nutze 50/50 Liquid und die Watte "Puff Organic Cotton" (siehe Anhang).
Diese habe ich mir damals geholt, weil ein großer Dampfer und Youtuber diese empfohlen hat.
Die Watte habe ich aber auch schon bereits seit 4 Jahren.
Hab mal weniger mal mehr watte genutzt...
Habe auch bereits versucht zwischen 60 und 80 Watt zu dampfen, auf 60 Watt kommt fast nichts und 80 war zu viel... bin Momentan bei 70 Watt.
Hotspots habe ich keine, die Coils glühen gleichmäßig auf.
Noch jemand Tipps?|addpics|r5g-1-372d.jpg|/addpics|


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#2 von Nrwskat1 , 06.10.2019 15:06

Vom entkernen halte ich persönlich gar nichts. Damit wird nur die Kappilarfunktion der Dochte negativ beeinflusst.
Wichtig ist, die Watte korrekt auf die Dochte zu legen und nicht nur in den Taschen verteilen. Ich drücke die Watte sanft mit der Pinzette auf die Dochte auf.

PS. Wir würden uns über eine kurze Vorstellung im Newbie Bereich freuen.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.838
Registriert am: 11.08.2015

zuletzt bearbeitet 06.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#3 von Smokred , 06.10.2019 16:24

das habe ich gemacht, habe diese sogar ein wenig in das entkernte Loch von den Dochten gedrückt. War da falsch?


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#4 von Nrwskat1 , 06.10.2019 18:19

Könntest du Bilder deiner Wicklung einstellen? So ist es wie eine Glaskugel lesen.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.838
Registriert am: 11.08.2015


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#5 von Smokred , 06.10.2019 18:29

Oh stimmt, hätte ich auch drauf kommen können.
Momentan ist Sie gut Feucht, hatte Sie auch vor ca 15 Minuten neu gemacht.|addpics|r5g-2-f4d4.jpg,r5g-3-18dc.jpg|/addpics|


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#6 von Nrwskat1 , 06.10.2019 18:37

Ist nur meine Meinung und vielleicht melden sich noch andere.
Eine Monstercoil und viel zu massiv. Würde mindestens eine Windung weniger nehmen. Diese Coil wird extrem träge sein und unter 50 Watt nur warm lächeln. So etwas würde ich in meiner Bruni nicht einbauen.
Zu wenig Watte in der Coil.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 1.838
Registriert am: 11.08.2015


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#7 von Smokred , 06.10.2019 18:51

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #6
Ist nur meine Meinung und vielleicht melden sich noch andere.
Eine Monstercoil und viel zu massiv. Würde mindestens eine Windung weniger nehmen. Diese Coil wird extrem träge sein und unter 50 Watt nur warm lächeln. So etwas würde ich in meiner Bruni nicht einbauen.
Zu wenig Watte in der Coil.



Mhm, habe mir die Coils passend zur Brunhilde im Ezigaretten Laden geben lassen. Dort wurde gesagt, dass die orginal Coils, die dabei sind, viel zu träge sind. Deswegen wurden mir die empfohlen.
Habe mir neue Coils bestellt gehabt ( https://dampfdorado.de/6-x-vapefly-ni80-...pton-fertigcoil mit 0,3 Ohm ), werde die dann mal einbauen und mehr Watte reinhauen.
Wäre trotzdem cool, wenn sich noch mehr dazu äußern können.


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#8 von LoQ , 06.10.2019 19:57

Ich dachte schon fast das wären die originalen Coils, aber nur weil ich darauf geachtet habe, wie schlecht die gewickelt sind. Als ich von 70 Watt las, dachte ich mir schon, dass da irgendwelche "Monster" drin verbaut sein müssen.
Ich dampfe meine Bruni mit guter Dampfentwicklung bei 30 Watt. Die Coils kommen bei 0,2 Ohm raus, allerdings auch einfacher Kanthal reicht mir halt völlig. Wenn solche Coils, dann wie Nrwskat1 schon sagt weniger Wicklungen, mehr Watte und etwas mehr spaced. Das wäre zumindest mein Vorschlag.
An manchen Tagen habe ich auch etwas weniger guten Liquidtransport (also quasi von gestern auf heute bei gleichen Setup), was mir dann hilft ist zwischen dem dampfen die Bruni mal ein bisken kopfüber in der Hand hängen zu lassen....auslaufen tut sie deswegen bestimmt nicht gleich.


"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden

"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein

...die Arche wurde von Amateuren gebaut...die Titanic von Profis...


 
LoQ
Beiträge: 5.049
Registriert am: 07.05.2016


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#9 von Dampfwolke11 , 06.10.2019 20:00

Nun - ich kann dazu ggf. beitragen.
Das wäre das hier : https://www.ulle-liquidator.com/

Ich selber hatte die Alien-beast als sie noch in der Erprobung waren bekommen. Das coil-Paar war bei mir Damals in den ersten OBS-Engine hineingekommen und ist dort rund 8 Monate ununterbrochen gelaufen, danach hatte ich das Pärchen getrennt und jeden coil noch ca. weitere 4 Monate in zwei verschiednen Singlecoilverdampfern genutzt. Dampfentwicklung und Geschmack blieb bis zum Schluss ( selbst vermurkst) erhalten.
Ich hatte dieses Jahr zur Intersteam Berlin meine beiden Bekannten (Mutter 72 und Sohn 41) mit hingeschleppt. Dort hat Sohn dann, weil keine Brunhilde vorhanden, in seinen Aromamizer Supreme v2 zwei dragon-beast hineinbekommen und dampft die coils seitdem auch ununterbrochen bei 45 Watt. Wobei die "45 Watt" ein Annäherungswert sind. Er bringt es leider ständig fertig, die Wattzahlen von Akkuträgern auf 200 oder mehr Watt zu ballern durch seine Art, wie er Verdampfer auf Akkuträger transportiert. Das ist immer eingequetscht in irgendwelche vollgestopften Jacken- und Bauchtaschen und ihm beizubringen, Feststellfunktionen von Akkuträgern zu nutzen, hat bisher innerhalb von mehr als 4 Jahren dampfen nicht geklappt. Sein monatlicher Watteverbrauch würde bei mir ein ganzes Jahr genügen...... . Aber auch das haben die coils bisher überlebt. Er hatte vor der Messe den Aromamizer schon beiseite gepackt, weil die beiden da keine coils fertiggebracht haben, die in Dampf & Geschmack ihnen gefallen haben. Ich habe ihm gesagt, er soll das Ding zur Messe mitnehmen und sich mal was reinsetzen lassen. Da wurden dann zwei dragon-beasts. Das Grinsen nach dem ersten Zug mit den Zug mit diesen coils war meterbreit :) Bei einem Verdampfer, den er "abgeschrieben" hatte. Ist ja auch so, dass ich nicht ständig zur Verfügung stehe um was zu richten. Die beiden können zwar Dampfen - aber neu Bewatten oder gar komplett neue coils in Verdampfer rein - das ist für die Beiden tatsächlich immernoch eine Art Wissenschaft und einige Dinge werden nicht dauerhaft verstanden und es geschehen seltsame Dinge :D
Es kann vorkommen, wenn ich sage, ich brauch mal ne Zange um einen Draht durchzuziehen, dass mir dann nicht die Zange aus dem vorhandenen Wickelset gereicht wird, sondern eine Rohrzange oder eine Schlitz-Madenschraube wird mit einem Kreuzschlitz-Schraubendreher bearbeitet.....Und wenn sie alleine sind und Niemand is da zum Bremsen, dann kommt solches Werkzeug auch am Verdampfer zum Einsatz........

Wieder zu den coils: Die sind sehr sehr haltbar und man braucht auch bei dualcoilbetrieb eines Verdampfers nicht zwingend 100 Watt. Ich kann einen Test sehr empfehlen.


(\__/) This is Bunny. Copy and paste Bunny into your
(=’.’=) signature to help him gain world domination!
(“)_(“)


 
Dampfwolke11
Beiträge: 761
Registriert am: 04.04.2018


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#10 von DonVito447 , 06.10.2019 20:04

Hi Smokred,
schau mal Hier im Hilde Thread,
da wurde alles bis kurz vor dem Erbrechen über das Gerät geschrieben und dann noch kurz ein Video geschaut und Du weißt bescheid.


 
DonVito447
Beiträge: 31
Registriert am: 22.05.2019

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#11 von snibble , 06.10.2019 20:14

Alternativ kann man zur Fehleranalyse auf einfache Coils zurückgreifen. Sind die ausreichend bewattet und laufen trotzdem trocken, liegt der Fehler dann schon mal nicht beim Coil.
Watteenden liegen an den Drahtdochten auf ? Die Watteenden transportieren dann besser, als wenn die Faser quer über den Docht liegt.
Ob Dochte entkernt werden sollen oder nicht, ist meistens eine Glaubensfrage. Ich habe bei keinem meiner VD`s mit Drahtdochten je einen schlechteren Liquidtransport festgestellt wenn sie zuvor entkernt wurden.
Als letzte Möglichkeit fällt mir der Docht selber ein. Manchmal wollen die einfach nicht den ihnen zugedachten Zweck erfüllen. Da hilft meist nur der Austausch der Dochte gegen Neue. Bei mir war das beim Genius² der Fall, dauernd DryHits. Erst mit neuen Dochten lief er dann einwandfrei.

Gruß
Michael


"Der Wirkstoff Nikotin ist weder krebsauslösend noch verursacht er Herz-Kreislauferkrankungen. Gesundheitsschädlich sind die zahlreichen anderen Inhaltsstoffe vom Tabakrauch."

Zitat aus der Nicorette-FAQ


LoQ hat das geliked!
 
snibble
Beiträge: 349
Registriert am: 20.03.2015


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#12 von flaxi , 06.10.2019 21:14

Der Hinweis auf den Brunhilde Thread ist gut, da gibt es ganz viele Tipss auch zu Coils etc. Kurz gefasst meine Erfahrung: Zwei oder drei Kerne und dünner Mantel. ID 3mm und 6/7 Windungen.
Dann die Watte tatsächlich stramm durch die Coil ziehen, so dass sich diese nicht verzieht (wenn man durchzieht). Ich würde nicht ausdünnen, wenn überhaupt ein ganz wenig kämmen. So schneiden, dass sich die Enden fast auf dem Boden zwischen den Dochten berühren, wenn ich sie mit der Wickelhilfe im Bogen nach unten geführt habe. Ganz locker auflegen, nicht festdrücken! Dann den Tank füllen, bis es in das Deck einläuft. Meiner Erfahrung nach kann es durchaus beim ersten Tank noch zu leichten Nachflussproblemen führen, aber das erledigt sich dann recht schnell von alleine. Manchmal drücke ich dann ganz sachte nur im Bereich der Dochte die Watte noch etwas an.
Ein Wattewechsel kann ebensowenig wie bearbeitete Dochte das Problem lösen, es funktioniert super mit der Vapefly Watte, aber auch alle anderen verbreiteten Sorten (Cotton Bacon 1 und 2, Angora etc..).
Viel Erfolg, das wird auf jeden Fall irgendwann funktionieren, wenn du am Ball bleibst!



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Ehpro Armor Prime
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile und Profile Unity
- VandyVape Kylin M
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Damn Vape DOOM
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV


 
flaxi
Beiträge: 229
Registriert am: 09.01.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#13 von Smokred , 06.10.2019 21:15

Vielen Dank für eure Antworten, habe jetzt nochmal die orginalen Coils reingehauen und mehr watte genommen. die orginalen Coils muss ich mit 48 Watt befeuern, da dadrunter kaum was kommt. Schreibe morgen nochmal, wie sich das entwickelt hat. Zwei Fragen habe ich noch... Öffnet ihr bei der Brunhilde das große extra Luftloch? Und ist es normal, dass sie etwas nachzischt beim dampfen?


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019

zuletzt bearbeitet 06.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#14 von flaxi , 06.10.2019 21:30

Zitat von Smokred im Beitrag #13
Öffnet ihr bei der Brunhilde das große extra Luftloch? Und ist es normal, dass sie etwas nachzischt beim dampfen?

Ich würde es dann öffnen, wenn ich vollen Durchzug haben möchte. Probiere einfach aus, was die am besten gefällt. Da kann man nichts falsch machen und jeder Geschmack ist anders.
Das "Nachzischen" ist dann normal, wenn die Coil relativ viel Masse hat und quasi nachheizt. Charakteristisch ist, dass auch das Aufheizen relativ lang dauert.
Ob es stört oder nicht muss hier wieder jeder für sich entscheiden. Ich finde es nicht schlimm und benutze manchmal ganz bewusst fette Coils. Das Aufheizen kann ich mit nem guten AT beschleunigen (Preheat)...



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Ehpro Armor Prime
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile und Profile Unity
- VandyVape Kylin M
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Damn Vape DOOM
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV


LoQ hat das geliked!
hag23 hat sich bedankt!
 
flaxi
Beiträge: 229
Registriert am: 09.01.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#15 von Smokred , 09.10.2019 11:59

Sooo... nach ein paar Tagen habe ich stark das Gefühl es liegt an der Base...
Habe 2 Tage mein noch vorhandenes gemischtes Heisenberg geraucht, ohne Probleme und mit permanentem Nachfluss...
Jetzt dampfe ich meine neue Base mit Checkmate Aroma bzw. Attilas Summer Aroma, und "UltraBio" Base,
nach 5-6 mal ziehen, fängt es schon an verbrutzelt zu schmecken.
Habe die Bruni auch mal komplett gefüllt, eine Nacht stehen lassen, gleiches Problem. Kann man die einfach mit wenig mit Wasser nachfüllen um den Nachfluss zu verbessern?
Leider weiß ich gar nicht genau, welche Basis ich vorher hatte...
Habe die immer im Shop.dampfer-liquid bestellt... und ehrlich gesagt nie darauf geachtet wie die Basis heißt :D.
Oder kann es sogar am Aroma liegen ?
Also dampfe bisher schon immer 50/50...


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#16 von Sternenwolf , 09.10.2019 12:37

@Smokred ...

jau ... schon 1% H2O (aus der Flasche oder dem Hahn) macht eine VG-lastige Base spürbar "geschmeidiger" ... und erhöht nach meiner persönlichen Erfahrung auch den Geschmack.


Allerdings bei 50:50 Base vermute ich da noch weitere Fehler ... du könntest die Seile entkernen - nicht zu fest wickeln, und genügend Watte auf die "Förderstellen" tun. Oder auf Mesh-Röllchen umstellen ... das habe ich gemacht.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


LoQ hat das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.817
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#17 von Smokred , 09.10.2019 12:53

Zitat von Sternenwolf im Beitrag #16
@Smokred ...

jau ... schon 1% H2O (aus der Flasche oder dem Hahn) macht eine VG-lastige Base spürbar "geschmeidiger" ... und erhöht nach meiner persönlichen Erfahrung auch den Geschmack.


Allerdings bei 50:50 Base vermute ich da noch weitere Fehler ... du könntest die Seile entkernen - nicht zu fest wickeln, und genügend Watte auf die "Förderstellen" tun. Oder auf Mesh-Röllchen umstellen ... das habe ich gemacht.



Seile entkernt, die Watten auf die Stege gelegt, so das die auch untereinander verbunden sind, richtig auf die seile gelegt und halte sie auch ab und zu mal Kopfüber... ich kipp mal minimal wasser auf und schau ob das hilft


LoQ hat das geliked!
Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#18 von Conner Mc Lord , 09.10.2019 14:06

Moin, ich habe 3 mal die Hilde. Entkernt ist keine, Nachflußprobleme hatte ich noch nicht.
Ich nutze 70/30er Base. Schau mal in den Thread, da haben wir viele Wicklungen probiert. Flaxi & ich um die Wette.
Würde auch immer speacen, 5 bis 6 Wicklungen sind meist super. Watte habe ich viele getestet. Zur Zeit Deamon Killer Muscle Cotton. top
Bei mir immer gut Watte und einfach in die Taschen und sie läuft.


 
Conner Mc Lord
Beiträge: 103
Registriert am: 04.03.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#19 von Conner Mc Lord , 09.10.2019 14:14

Beide Wicklungen laufen bei 40 Watt.

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen und (falls vorhanden) Vorschau-Grafiken der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
20191009_140822.jpg   20191009_141135.jpg  

 
Conner Mc Lord
Beiträge: 103
Registriert am: 04.03.2019

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#20 von Mokwai63 , 09.10.2019 14:18

Vielleicht hilft es weiter - ich finde es immer wieder spaßig


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 1.541
Registriert am: 10.12.2017

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#21 von DonVito447 , 09.10.2019 14:29

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #20
Vielleicht hilft es weiter - ich finde es immer wieder spaßig

Ich auch, deshalb Beitrag #10


Ed:
Ich habe mich vor !!! dem Kauf der Hilde informiert, Videos geguckt und schlau gemacht, dann meine Möglichkeiten
abgewogen (wollte hier nicht jammern wie ein Mädchen und jemanden nerven, meine Hilde hat Nachtflussprobleme heul heul) und
mir noch vor der ersten Inbetriebnahme gleich mal die Corona Dochte eingebaut.
Läuft seit der ersten Wicklung und dem ersten zug wie geschmiert, das Hildchen.


 
DonVito447
Beiträge: 31
Registriert am: 22.05.2019

zuletzt bearbeitet 09.10.2019 | Top

RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#22 von Mokwai63 , 09.10.2019 14:43

Zitat von DonVito447 im Beitrag #21
Zitat von Mokwai63 im Beitrag #20
Vielleicht hilft es weiter - ich finde es immer wieder spaßig

Ich auch, deshalb Beitrag #10






Wenn man die Videos einbindet wäre es mir aufgefallen

Daher nun meines Editiert bzw. ausgetauscht.


Denke immer daran, dass es nur eine wichtige Zeit gibt: Heute. Hier. Jetzt.
Lew N. Tolstoi



Bereiche
Newbie Forum, erste Newbie Fragen, Anfängerfehler, Newbie ABC
Videothek, Reviews zu Geräten, Politik, News, Gesundheit (Philgood u.a. Youtuber)
Medien & NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Versand, Rechtslagen & Gesetze
Flohmarkt//Bazar//Trödeltreff//Sammelbestellungen


DonVito447 hat sich bedankt!
 
Mokwai63
S-Mod
Beiträge: 1.541
Registriert am: 10.12.2017


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#23 von Smokred , 09.10.2019 19:02

Finde es witzig... hab nur einmal ein schluck wasser nachgekippt und wie oben beschrieben, der Geschmack ist etwas intensiver und nachflussprobleme habe ich keine mehr... nächste mal wird wieder andere Basis geholt. Das Video "mal schnell wickeln" habe ich bereits probiert, so hatte es bei mir auch nicht gefunzt. Aber gut, danke für eure Hilfe :)


Smokred  
Smokred
Beiträge: 8
Registriert am: 06.10.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#24 von flaxi , 09.10.2019 21:11

Ich möchte deine Freude ungern trüben, aber der Brunhilde VD muss auch mit VG lastigen Basen vernünftig laufen..
Ich glaube, man muss einfach feststellen, dass die mitgelieferten Dochte (teilweise?) nicht geeignet sind bzw. schlechten Nachfluss bieten. Vielfach wurde darauf hingewiesen, dass die Dochte zu glatt abgeschnitten seien (Laserschnitt) und deshalb schon schlechte Grundvoraussetzungen vorhanden sind. Das Entkernen schafft da schon etwas Abhilfe, auch wenn die Skeptiker recht haben, dass der Kapillareffekt eher verschlechtert als verbessert wird. Aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

Ich vertraue einem Tipp zur Behandlung der Dochte, die kommt von den Profis: Dochte in Isopropanol baden und trocknen. Danach mit Base vollsaugen lassen und anzünden mit einem Brenner. Auf Feuerfester Unterlage bis zum Erlöschen der blauen (kaum sichtbaren) Flamme belassen.

Zurück zum Brunhilde würde ich aber aus eigener Erfahrung tatsächlich die beigelegten wegtun und Zubehördochte z.B. vom Corona nehmen. Die kosten weniger als fünf Euro und funktionieren einfach. (Trotzdem vorgenannte Methode anwenden)
Dochte aus Mesh basteln ist auch super - kann man natürlich auch kaufen.



Akkuträger
- Vaporesso Switcher
- Desire Rage
- Ehpro Armor Prime
- Teslacigs Poker
- LostVape Triade
- Teslacigs Invader 4 und 4X
- Squid Industries Double Barrel v3
Verdampfer
- dotRDA24
- Vapefly Brunhilde
- Vapor Giant V6S
- Vapor Giant Extreme
- Wotofo Profile und Profile Unity
- VandyVape Kylin M
- MK Das Tank Ding
- StuttArt Bogati
- Damn Vape DOOM
- Steampipes Corona V6 und V8
- Taifun GT IV


 
flaxi
Beiträge: 229
Registriert am: 09.01.2019


RE: Brunhilde Nachflussprobleme

#25 von Gambler* , 09.10.2019 22:54

Zitat von Mokwai63 im Beitrag #20
Vielleicht hilft es weiter - ich finde es immer wieder spaßig




Der Typ ist der Hammer . Und mit was für einer Geschwindigkeit der da die Coil fabriziert


 
Gambler*
Beiträge: 1.317
Registriert am: 15.10.2013


   

Taifun GS
Flash e Vapor 4.5L

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen