Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#126 von Prof. Pinocchio , 26.01.2019 00:55

.








Zitat von Sabine im Beitrag #116
Nun, meine Wickelkünste sind legendär.

Mein Mann fiel vor lachen fast vom Stuhl, als er das erste Mal eine Wicklung von mir sah:
Aber sie funktioniert.






upps.....

ähmmm......

also........





Coil,Coil……

Wickel, Wickel…..

Wickelei, ei, ei, ei…….

ich bin der schönste und beste in ganze Land,

was für eine Hand,

was für eine Stand,

was für ein Brand,

ohne jegliche Widerstand…….

Mann oh Mann........








manchmal bin ich aber auch der schlechte in ganze Land,

ohne Verstand,

ohne Abstand,

mit Widerstand,

gegen die Wand,

außer Rand und Band……

oh Deutschland, oh Deutschland.....

ich bin stet’s in Dampf-Rausch-Zustand…..

Schland, Schland……






No War

Love, Peace

and Vape





PS.

Ich bin damals gleich nach 1 Monat Wickler und Selbstmischer geworden…….

HWV (fast) immer in Zaum gehalten,

Ersparnisse bis dato in 5stellige Bereich.

alles andere is nur Bla, Bla und Pille-Palle.

and Big Amen.










.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



CmYk und Ayvape haben das geliked!
Bernie hat sich bedankt!
 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.852
Registriert am: 09.09.2012

zuletzt bearbeitet 26.01.2019 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#127 von Kai Meinhardt , 28.01.2019 10:00

So rechnet die englische Gesundheitsbehörde....

Quelle
Eingefügt
Luisette


SPMS, Prof. Pinocchio und Dampfwolke11 haben das geliked!
SPMS hat sich bedankt!
 
Kai Meinhardt
Beiträge: 211
Registriert am: 14.06.2017

zuletzt bearbeitet 28.01.2019 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#128 von Sternenwolf , 28.01.2019 11:47

Nuja - bis an mein Lebensende (das hoffentlich noch viele Jahre entfernt ist) brauche ich so gut wie nix mehr ...

beste Akkuträger - habe ich mehr als genug
beste Verdampfer - habe ich mehr als genug
Draht - habe ich für wenig Geld Kilometer von - und mache und flechte meine Wires selbst, wie ich sie liebe
leckere Aromen - habe ich mehr, als ich auf einmal mischen kann
Base - habe ich literweise im Kanister
Böse Base - habe ich literweise im Bunker
Watte - Puff habe ich genug ... und Muji auch noch

Das heißt: die Zukunft kostet mich NÜSCHT - nur was eben vielleicht an Akkus von Zeit zu Zeit mal erneuert werden muss.

Da kann ich sagen: billige und herrliche Zeiten ohne Sorgen


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


WatchWinder, Sabine, *_ein-fach-ich_*, LoQ und Bernie haben das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 28.01.2019 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#129 von Tamaskan , 28.01.2019 15:09

Beste Akkuträger sind bei mir nur mechanische mit ausreichenden Ersatzteile. Regelbare können immer mal aussteigen.
ProVari Qualität gibt es halt selten.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


Sternenwolf, Kai Meinhardt und WatchWinder haben das geliked!
 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#130 von Sternenwolf , 28.01.2019 16:34

Richtig - ausreichend Ersatzteile ...

Ich habe jeden guten AT mehrfach - und kann bei Bedarf wechseln oder aus zweien einen machen. Und für meine DNA-AT gibt es außerdem genug Ersatzteile.

Das meine ich mit "genug" ...


P.S. ich wäre aber auch in der Lage, mir den einen oder anderen AT notfalls aus etwas Holz oder einem meiner Gehäuse und "Ausschlachtungen" selbst zu bauen.


Wissenschaftler haben endlich den wahren Grund für die globale Erwärmung der letzten 3 Jahrzehnte herausgefunden:
Die heutige Jugend ist einfach lange nicht mehr so cool wie WIR damals ...


Bernie und WatchWinder haben das geliked!
 
Sternenwolf
Beiträge: 3.849
Registriert am: 25.08.2016

zuletzt bearbeitet 28.01.2019 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#131 von Kai Meinhardt , 28.01.2019 19:00

Zitat von Tamaskan im Beitrag #129
Beste Akkuträger sind bei mir nur mechanische mit ausreichenden Ersatzteile. Regelbare können immer mal aussteigen.
ProVari Qualität gibt es halt selten.

Das unterstreiche ich!👍🏼
Bei mir haben sich mittlerweile 11 ProVari angesammelt, darunter 5 hauptsächlich genutzte P3. Mein erster 2.5 Mini aus Mai 2013 funzt wie am ersten Tag mit nur leichtem used Look.
Btw ... das obige „Spar“ Bild wurde heute erstmalig in der Interessengruppe Dampfer Whitelist veröffentlicht ohne weitere Herkunftsangaben, inzwischen auf FB vielfach geteilt.
(@luisette)😉


Luisette hat sich bedankt!
 
Kai Meinhardt
Beiträge: 211
Registriert am: 14.06.2017


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#132 von Tamaskan , 28.01.2019 19:20

Zitat von Kai Meinhardt im Beitrag #131
Zitat von Tamaskan im Beitrag #129
Beste Akkuträger sind bei mir nur mechanische mit ausreichenden Ersatzteile. Regelbare können immer mal aussteigen.
ProVari Qualität gibt es halt selten.

Das unterstreiche ich!👍🏼
Bei mir haben sich mittlerweile 11 ProVari angesammelt, darunter 5 hauptsächlich genutzte P3. Mein erster 2.5 Mini aus Mai 2013 funzt wie am ersten Tag mit nur leichtem used Look.
Btw ... das obige „Spar“ Bild wurde heute erstmalig in der Interessengruppe Dampfer Whitelist veröffentlicht ohne weitere Herkunftsangaben, inzwischen auf FB vielfach geteilt.
(@luisette)😉

Ich hatte mir für die ProVaris Ersatzteile besorgt, Taster, Elektronik und sonstiges. Seitdem hat keine Lust kaputt zu gehen. Das erste Model was raus kam,
läuft auch noch tadellos. Ist nun 7 Jahre alt.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


Kai Meinhardt und WatchWinder haben das geliked!
 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#133 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 19:37

Zitat von Tamaskan im Beitrag #132
Zitat von Kai Meinhardt im Beitrag #131
Zitat von Tamaskan im Beitrag #129
Beste Akkuträger sind bei mir nur mechanische mit ausreichenden Ersatzteile. Regelbare können immer mal aussteigen.
ProVari Qualität gibt es halt selten.

Das unterstreiche ich!👍🏼
Bei mir haben sich mittlerweile 11 ProVari angesammelt, darunter 5 hauptsächlich genutzte P3. Mein erster 2.5 Mini aus Mai 2013 funzt wie am ersten Tag mit nur leichtem used Look.
Btw ... das obige „Spar“ Bild wurde heute erstmalig in der Interessengruppe Dampfer Whitelist veröffentlicht ohne weitere Herkunftsangaben, inzwischen auf FB vielfach geteilt.
(@luisette)😉

Ich hatte mir für die ProVaris Ersatzteile besorgt, Taster, Elektronik und sonstiges. Seitdem hat keine Lust kaputt zu gehen. Das erste Model was raus kam,
läuft auch noch tadellos. Ist nun 7 Jahre alt.


Jetzt habt ihr mich aber neugierig gemacht. Ich bin zwar alt, aber als Dampfer noch "jung". Ich lese immer etwas über den Provari. Man findet im Internet ja mittlerweise kaum noch etwas bezüglich Beschaffung. Ich habe einen netten Artikel ausfindig gemacht, der etwas über das Ende der Produktion der Provari beinhaltet:

https://www.vapers.guru/2017/02/10/provari-macht-dicht/

Da ich ja in meinem Dampfbereich mit 8 Watt unterwegs bin (manche nennen es 1 Philgood), spielt für mich "Watt" eines AT eher eine untergeordnete Rolle. Ich habe zwar auch einige DNA-Akkuträger und meine geschätzten Sigelei-Tubes mit dem SX-Chipsatz im Einsatz, aber die Sigelei haben auch nur 20 bzw. 30 "Watt" an Maximalleistung, die ich sicher nie abrufen werde. Mich interessieren an einem AT in erster Linie die Qualität und dann das Design. Vielleicht gibt es ja AT die weniger als 8 Watt können, aber dann kommen wir wahrscheinlich in die Steinzeit der AT.

Somit meine Frage: OK, der AT war damals hochpreisig. Kennt jemand eine Quelle, wo man diese AT (Original, neu) noch betellen kann?


WatchWinder hat das geliked!
zuletzt bearbeitet 31.01.2019 19:38 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#134 von Kai Meinhardt , 31.01.2019 21:50

Nein, im Handel gibt’s dieProvari nicht mehr neu. Manche haben im Schlussverkauf gehortet, versilbern sie dann allmählich. Ich hätte aber keine Bedenken, eine gut erhaltene zu kaufen, sie sind sprichwörtlich stabil.
Derzeit beobachte ich nervös ein Angebot einer 30 Watt P3 Titan.... 130€. Schnäppchen, weil selten!😖


WatchWinder hat das geliked!
 
Kai Meinhardt
Beiträge: 211
Registriert am: 14.06.2017


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#135 von Tamaskan , 31.01.2019 21:59

Zitat von Kai Meinhardt im Beitrag #134
Nein, im Handel gibt’s dieProvari nicht mehr neu. Manche haben im Schlussverkauf gehortet, versilbern sie dann allmählich. Ich hätte aber keine Bedenken, eine gut erhaltene zu kaufen, sie sind sprichwörtlich stabil.
Derzeit beobachte ich nervös ein Angebot einer 30 Watt P3 Titan.... 130€. Schnäppchen, weil selten!😖

In den USA gab es noch voriges Jahr die P 3 und Radius 60 Watt. Aber mehr oder weniger unterm Ladentisch.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#136 von Tamaskan , 31.01.2019 22:07

ProVape Radius 60 Watt mit SQuape N

[[File:P1070048.JPG|none|400px|400px]]


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#137 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 22:16

Danke Dir sehr für Deine Antwort.
Ja, ich mag diese Urgesteine. Nicht nur aus Nostalgie, aber man konnte eine Provari-Box (siehe verlinkten Artikel von mir) ProVape Radius, 40W für 200 € kaufen. Viele DTLer würden bestimmt sagen: Was soll ich mit so einer schwachbrüstigen Maschine zu dem Preis anfangen. Ja, sagen die anderen.... Es scheint aber ein "Gerät" zu sein, wo es noch keine sog. Obsoleszenz gibt (Verschwörungstheorie ?). Ich würde gern einmal so ein Teil haben, meine Lieblings-VD drauf schrauben und geniessen. Es kommt meiner Meinung nach bei mir nicht mehr (dazu habe ich zu viel von dem "Dampfzeugs", wie man so sagt) darauf an up to date zu sein, sondern etwas in der Hand zu haben, wo man nicht nur dampft, sondern etwas mit Charakter in der Hand zu haben. Hmm, anders kann ich das nicht beschreiben. Ich sage ja auch immer: Ich bin nicht alt, sondern retro.


WatchWinder, Kai Meinhardt, sunnymarie32 und Kiro1401 haben das geliked!

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#138 von Kai Meinhardt , 31.01.2019 22:17

P3 Stealth
Radius Stealth /Kayfun Prime Nite DLC


 
Kai Meinhardt
Beiträge: 211
Registriert am: 14.06.2017


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#139 von Tamaskan , 31.01.2019 22:17

Ladet zZ. keine Fotos.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#140 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 22:50

Ja, ich liebe dieses Board!
Danke Euch bis dahin für Eure Informationen.

So, ich glaube ich werde jetzt "bockig!"
Ja, ich bin in der letzten Zeit auch den neuesten Geräten gefolgt. Ich habe so meine Erfahrungen machen dürfen und bin so langsam auf mein Setting gekommen. Auch dank @Gliese777Ac mit seiner Liste für die MTL-Verdampfer. Ich wollte zunächst keinen FeV: Hab jetzt einen (um genau zu sein 5). Hab' auch AT die 220 Watt "könnten", was soll ich mit der Leistung. Wie soll ich es sagen? Ich möchte mir meine VD nicht vergolden, wenn möglich die Originale haben, wenn möglich von der gedachten Technologie mit profitieren und dampfen.

Warum ich "bockig" werde? Ich möchte einfach einmal eine Provari in der Hand halten. Werde sehen was sich so machen lässt. (Schon wieder eine Meinung, keine gabrauchten Geräte zu kaufen, die über Bord geht).

Es bleibt spannend für mich (mit "alten" Geräten (?)(!))


Gliese777Ac und Kai Meinhardt haben das geliked!
Gliese777Ac hat sich bedankt!

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#141 von Nrwskat1 , 31.01.2019 23:06

Ihr könnt doch gerne ein Thema aufmachen und über eure Verdamper und Wünsche schreiben.
In diesem Thread ist es etwas OT.

Bitte nehmt Rücksicht auf das Thema.

LG



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



LoQ hat das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.391
Registriert am: 11.08.2015


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#142 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 23:08

Zitat von Kai Meinhardt im Beitrag #138
P3 Stealth
Radius Stealth /Kayfun Prime Nite DLC


Könntest Du bitte versuchen, die Fotos noch einmal mit dem AT zu zeigen? Der SwoeMesto kommt zwar gut raus, aber den AT würde ich, wenn möglich gern sehen? (Übrigens, der Kayfun Prime ist einer meiner Top Ten).



RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#143 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 23:12

Zitat von Nrwskat1 im Beitrag #141
Ihr könnt doch gerne ein Thema aufmachen und über eure Verdamper und Wünsche schreiben.
In diesem Thread ist es etwas OT.

Bitte nehmt Rücksicht auf das Thema.

LG


Huuuuuuuch. Hab mich wohl vergallopiert. Sorry for that.



RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#144 von Nrwskat1 , 31.01.2019 23:18

Ist gar kein Problem, wollte nur mal wissen wie teuer die ist

LG Ludger



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.391
Registriert am: 11.08.2015


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#145 von Prof. Pinocchio , 31.01.2019 23:23

.






Zitat von Overdampfer im Beitrag #133


Jetzt habt ihr mich aber neugierig gemacht. Ich bin zwar alt, aber als Dampfer noch "jung".
Ich lese immer etwas über den Provari.......






jööö @Overdampfer .......

den Provari war und ist immer noch gut,

damals das non-plus-ultra.......

meine von 2012 läuft immer noch.......









naja, manchmal schwächelt sie ein bissle.........









aber man kann sie sehr leicht und gut selbst reparieren.

Ich tue es auch immer wieder.......mit Erfolg........

No Probs.......

Vllt. findest du eine günstige in Floh,

eine Provari ist immer zuverlässig und wertvoll.

Viel Glück.









.


Orthografie,hmmm....jö,....Große Sorry !



Gliese777Ac, monas und bonsai haben das geliked!
 
Prof. Pinocchio
Beiträge: 3.852
Registriert am: 09.09.2012

zuletzt bearbeitet 31.01.2019 | Top

RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#146 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 23:27

Zitat von Prof. Pinocchio im Beitrag #145
.






Zitat von Overdampfer im Beitrag #133


Jetzt habt ihr mich aber neugierig gemacht. Ich bin zwar alt, aber als Dampfer noch "jung".
Ich lese immer etwas über den Provari.......






jööö @Overdampfer .......

den Provari war und ist immer noch gut, damals das non-plus-ultra.......

meine von 2012 läuft immer noch,









naja, manchmal schwächelt ein bissle,









aber man kann sie sehr leicht und gut selbst reparieren.

Ich tue es auch immer wieder.......

No Probs.......

Vllt. findest du eine günstige in Floh,

eine Provari ist immer zuverlässig und wertvoll.

Viel Glück.









.

Puhh, da bin ich aber beruhigt. So ähnlich habe ich mir meine Geburtshilfe für mich auch vorgestellt. Aber glaubst Du nicht, dass die zweite grüne Spritze von oben genügend Saft hat um den VD zu beleben?



RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#147 von Tamaskan , 31.01.2019 23:29

ProVari und dann wird Dicodes kommen in der Langlebigkeit. Was anderes sehe ich nicht. Hatte es mal mit einer Yihi SXmini M-Class probiert.
Nach einem Jahr Kernschrott für 200 Euro.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.794
Registriert am: 03.03.2018


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#148 von Gelöschtes Mitglied , 31.01.2019 23:42

Oh schade! Wollte mir doch noch eine Dicodes-Box anschaffen. Die ist dann bald auch schrott? Dann lass ich das doch wohl besser und kauf mir lieber eine Provari



RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#149 von Kai Meinhardt , 01.02.2019 00:15



Etwas mehr vom AT zu sehen....✌🏽😊


 
Kai Meinhardt
Beiträge: 211
Registriert am: 14.06.2017


RE: Kosten: Rauchen vs. Dampfen

#150 von Gelöschtes Mitglied , 01.02.2019 06:41

Ja, ich möchte wieder auf das Hauptthema zurückkommen: Wir haben heute den 1. Februar. Ich war den Januar über brav und habe mir nur Kleinigkeiten bestellt. Bringt meiner Dampferkurve (Excel-Tabelle und Kosten und so) einen Knick nach unten. Jetzt muss ich mich dafür aber auch belohnen, oder? Nicht dass das Ausgabenloch in meiner Tabelle zur Gewohnheit wird
Ich such mir dann mal schön meine Belohnung...Provari? Hach...Dampfen kann so schön sein. Als Raucher hätte mir eine Belohnung in Form einer Schachtel Kippen nicht so die rechte Freude bereitet.


Gliese777Ac und Kai Meinhardt haben das geliked!
zuletzt bearbeitet 01.02.2019 06:44 | Top

   

Wie mische ich mit Nikotinsalz
Wieviel Grad Celsius errechenbar?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz