Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X
Zum Seitenanfang Schritt hoch Schritt runter Zum Seitenende

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#151 von Romilia , 21.05.2018 00:47

ehrlich gesagt hatte ich nach einer kippe auch immer das gefühl, mir gleich noch eine anstecken zu müssen :-)))
kettenraucher halt.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#152 von TKK-Dampfer , 21.05.2018 08:20

Zitat von Cawdor im Beitrag #149
Und ja, ich finde den "Dampf" extrem warm, teilweise manchmal sogar schon etwas zu heiß und die Heets könnten etwas länger halten.



In der BA findet man auch, das wenn der IQOS zu kalt ist dass das Gerät heiser werden kann.
Man soll den Holder dann mit der Hand aufwärmen.

Es scheint Dampfer zu geben, welche ab und zu den Tabakgeschmack möchten / brauchen.
Meiner Frau reicht momentan 1 Heet / Tag ich kann es nutzen aber es befriedigt mich nicht wirklich.

Die kann mit den Bronze Heets nichts anfangen, nach zwei Zügen tun die Ihr in der Lunge weh.
Ich finde der Geschmack geht in Richtung Schw. Krause ohne aber zu stark zu sein.

Amber und Yellow passen aber für sie recht gut. Yellow ist aber ganz sanft.
Bei Amber meint meine Frau kommt am meisten Dampf. Ein paar Heets werd ich mir aber noch geben weil meine Pimptest noch ausstehen.
Wenn ich das auf die Reihe kriege wird sich meine Frau riesig freuen. Weil der Geschmack aus der Dampfe geht ihr schon heftig ab.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.802
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#153 von heimchen , 21.05.2018 08:41

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #152

Wenn ich das auf die Reihe kriege wird sich meine Frau riesig freuen. Weil der Geschmack aus der Dampfe geht ihr schon heftig ab.


Genau das habe ich auch festgestellt. Es wurde immer wieder kritisiert bei der Iqos, dass die "stinken" würde. Aber wenn ich das z.B. mit der My vergleiche, dann stinkt die My viel mehr und ist wirklich unangenehm, im Vergleich zur Iqos.

Ich finde es richtig schade, dass PM das nicht auf die Reihe kriegt mit dem richtigen Erhitzen oder die Heets wirklich "raucherkonform" zu machen. Es ist einfach "stressiges" Rauchen und die Verluste sind einfach zu hoch, für einen Raucher.

Einfach mal gemütlich eine "heeten" geht nicht, und eine falsche Bewegung reicht schon, und schon ist ein Heetstick kaputt und für die Tonne, noch bevor man richtig loslegen kann.

Ich vermute diese "Kopfschmerzen" bzw. das "Knallen" rührt auch daher, dass man diese Dinger eben "auf einmal" runterqualmen muss, ohne Pause ;)

Ich bin aber trotz allem traurig, dass bei meinem kettenrauchenden Mann gleich mit seiner ersten Iqos alles schief lief, was schief laufen konnte. Damit ist auch dieser Versuch bei ihm gescheitert.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.819
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#154 von Romilia , 21.05.2018 10:01

na ja, aber ehrlicherweise ist dampfen auch nicht streßfrei, jedenfalls nicht immer.
daher gilt für den raucher: irgeneinen tod stirbt man immer, für harm-reduction ist ein preis zu zahlen.
man stele sich vor, die iqos wäre tatsächlich wie rauchen, nur eben sehr sehr viel weniger schädlich: sie würde sofort verboten werden, die gesundheitsapostel dieser welt würden das niemals zulassen: sucht ohne reue? nicht doch.
sucht muss wenigstens krank machen, soviel strafe muss sein - man muss auf den süchtigen mit dem finger zeigen können, sonst wäre das eigene korrekte verhalten nichts wert.
und wo wäre dann der eigne lebensinhalt im kampf gegen die bösen bösen drogen?

für mich soll die iqos halt sowas sein wie für die frau von @TKK-Dampfer, bevor sich mein verlustgefühl über die wochen so summiert, dass ich mir dann mal wieder ne schachtel kippen kaufe.
bestenfalls finde ich die iqos so eklig, dass mein "hunger" auf tabak ganz eliminiert wird. wäre ja nicht schlimm.


heimchen und Aramis_63 haben das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 21.05.2018 | Top

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#155 von TKK-Dampfer , 21.05.2018 10:07

Zitat von heimchen im Beitrag #153

Genau das habe ich auch festgestellt. Es wurde immer wieder kritisiert bei der Iqos, dass die "stinken" würde. Aber wenn ich das z.B. mit der My vergleiche, dann stinkt die My viel mehr und ist wirklich unangenehm, im Vergleich zur Iqos.


IQOS stinkt ja ich find es aber nicht so krass wie echte Zigaretten.
Meine Frau hat auch schon festgestellt es riecht unangenehm aber nicht so schlimm wie Zigaretten.

Die My kenne ich nicht kann ich also nicht mitreden. Aber wich weiß des es Liquids gibt welche erbärmlich stinken.
Da hat meine Frau ganz am Anfang unserer Dampferkarriere ein Franz. Vanille Liquid erwischt. Als sie das gedampft wurde sie blass und ihr wurde übel.
Ich habe sehr schnell gerochen was Sache ist.

Gott sei Dank war das der einzige Fall, und meine Frau sagt ohne Dich der mir andere gute Geschmäcker gezeigt wäre dass das AUS fürs Dampfen gewesen.
Was hab ich gesucht und getestet um IHR Setup zu finden.
Mich wundert halt das sie trotz guter Nikotindosis immer noch diesen Tabakgeschmack braucht.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.802
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#156 von Romilia , 21.05.2018 10:19

ich glaube nicht, dass es um den tabakgeschmack geht, sondern um die verknüpfung im hirn, die das lange rauchen erreicht hat: tabakgeschmack und es knallt.
all die anderen wirkungen, die tabak auch hat. die mao-hemmer, das kohlenmonoxid, das ammoniak, die streßreduktion.
vieles davon auch nur eingebildet, so wie die kippe am morgen, von der meine dampfmädels nicht lassen könne, genausowenig wie von der kippe am abend und der kippe zwischenrein, wenn endlich mal kein kunde im laden ist und man entspannen will.
die dampfe knallt nicht, nicht bei nikotin am anschlag, weil sie eben nur nikotin enthält und nichts sonst.
und all das andere haben raucher eben mit diesem geschmack verknüpft. manche können sich von solchen verknüpfungen lösen, andere nicht.
mein männe ist mal übel seekrank geworden auf einer fähre im atlantik bei schwerer see und sturm. eine gewisse angst kam dazu. es war eine sehr kleine alte fähre und der sturm war nicht ohne...selbst miss unerschütterlich (ich) und niemals seekrank hatte schon mal aus dem augenwinkel geschaut, wo die rettungswesten sind :-)))
sieht er jetzt ein schiff gewisser größe bei strahlendem sonnenschein, wird er grün im gesicht, trotzdem wir es mit schippern versucht haben. das ruht im untergrund.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#157 von heimchen , 21.05.2018 10:25

Kann @Romilia beipflichten. Ich habe ja eigentlich ein recht "authentisches" Tabakliquid gefunden, welches wir seit Jahren dampfen, kein anderes Liquid hat uns zugesagt, und trotzdem fehlt meinem Mann das "gewisse Etwas" aus der Kippe, egal ob er 15er, 18er oder 24er im Tank hat. Deshalb lag meine ganze (letzte) Hoffnung auf "Erfolg" in dieses Heets :(
Da muss offenbar was an den Stoffen drin sein (MAO-H usw.)...


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Romilia hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.819
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#158 von Romilia , 21.05.2018 10:29

ps, ich habs vielleicht sogar noch schwerer: ich stamme aus dresden, zigarettenindustrie seit jeher.
meine urgroßmutter, die ihren mann in krieg nr.1 verloren hatte, brachte meinen großvater und sich als zigarrendreherin durch. ihr schrank, wo sie das zeug aufbewahrt hatte, existierte noch in der wohnung meiner großeltern. tabak riecht gut.
unsere familie ist immer in der gleichen gegend geblieben, nie weit weg von der zigarettenfabrik - tabakgeruch erfüllte meine kindheit.
ich war ein glückliches kind, ein unbeschwertes, umsorgtes, freies.
dieser geruch hat also für mich auch mit glück zu tun.


ophone hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#159 von TKK-Dampfer , 21.05.2018 10:33

Zitat von Romilia im Beitrag #156
ich glaube nicht, dass es um den tabakgeschmack geht, sondern um die verknüpfung im hirn, die das lange rauchen erreicht hat: tabakgeschmack und es knallt.


Naja ich habe 40 Jahre geraucht. Aber mir bringen diese Heets nichts mehr genauso wenig wie echte Zigaretten.
Ich kann euch leider auch nicht sagen warum das bei mir so ist.
Aber seit ich beim Dampfen diese Geschmacksvielfalt erlebt habe ist der Drop gelutscht bei mir.Oh und NIkotin kann bei mir auch knallen.
18er in einen Melo 2 rein und dann mit 16W auf 0,3er EC-Coil nach vier Zügen merk ich's deutlich in der Birne. Bei Zigaretten hatte ich so ein
Erlebnis noch nie. Nicht mal die Selbstgedrehten (Samson half zware) konnten sowas bringen.

Welche Stoffe da in Zigaretten drin sind welche manche so antörnen kann ich euch nicht sagen. PM könnte vielleicht.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.802
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#160 von Cawdor , 21.05.2018 10:52

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #152
Zitat von Cawdor im Beitrag #149
Und ja, ich finde den "Dampf" extrem warm, teilweise manchmal sogar schon etwas zu heiß und die Heets könnten etwas länger halten.



In der BA findet man auch, das wenn der IQOS zu kalt ist dass das Gerät heiser werden kann.
Man soll den Holder dann mit der Hand aufwärmen.
(...)



Das schließe ich jetzt mal bei den aktuellen Temperaturen hier während der ersten Schachtel Heets aus. Wenn das keine "normalen" Betriebstemperaturen sind wäre da bei der Entwicklung was schief gelaufen, im Winter kann ich mir das schon eher vorstellen da das Ding dann vermutlich heizt wie bekloppt um erst mal auf seine Temperatur zu kommen.

Aktuell müsste ich die IQOS wohl vorher in die Mikrowelle legen um sie wärmer zu bekommen...




« Hannibal Lecter hat unhöfliche Menschen ja ganz einfach aufgegessen. »
« Ich wollt's nur gesagt haben... »


Flohmarktregeln


 
Cawdor
SuperModerateuse
Little big cow
Beiträge: 10.176
Registriert am: 10.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Ironien am Sarkastischen Meer
Beschreibung: Im DTF-Team seit 2014


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#161 von bunny , 21.05.2018 11:03

Zitat von Romilia im Beitrag #156
ich glaube nicht, dass es um den tabakgeschmack geht, sondern um die verknüpfung im hirn, die das lange rauchen erreicht hat: tabakgeschmack und es knallt.
all die anderen wirkungen, die tabak auch hat. die mao-hemmer, das kohlenmonoxid, das ammoniak, die streßreduktion.
vieles davon auch nur eingebildet, so wie die kippe am morgen, von der meine dampfmädels nicht lassen könne, genausowenig wie von der kippe am abend und der kippe zwischenrein, wenn endlich mal kein kunde im laden ist und man entspannen will.
die dampfe knallt nicht, nicht bei nikotin am anschlag, weil sie eben nur nikotin enthält und nichts sonst.
und all das andere haben raucher eben mit diesem geschmack verknüpft. manche können sich von solchen verknüpfungen lösen, andere nicht.
mein männe ist mal übel seekrank geworden auf einer fähre im atlantik bei schwerer see und sturm. eine gewisse angst kam dazu. es war eine sehr kleine alte fähre und der sturm war nicht ohne...selbst miss unerschütterlich (ich) und niemals seekrank hatte schon mal aus dem augenwinkel geschaut, wo die rettungswesten sind :-)))
sieht er jetzt ein schiff gewisser größe bei strahlendem sonnenschein, wird er grün im gesicht, trotzdem wir es mit schippern versucht haben. das ruht im untergrund.


So ähnlich sehe ich das auch. Ich empfand mich als extremst süchtig. Ich hatte auch in all den Jahren des Dampfens einige Rückfälle. Mal länger, viele Monate, oder Wochen.Manchmal rauche ich alle paar Wochenende mal 1,2 oder auch 3. Oder hole mir sogar einmal im Jahr eine Schachtel, die ich dann auch rauche, bis sie zu Ende ist. Und DA merke ich meine alte "Sucht". Ich kann die Schachtel nicht liegen lassen, geht nicht. Wenn da, dann muss weg. Und wenn ich länger als 2 Tage am Stück rauche, fällt es mir extrem schwer, es wieder zu lassen. Ich komme da sofort in altes Suchtverhalten rein.
Ich hatte auch immer den Eindruck, es liegt am Geschmack. Ich war sicher, ich liebe ihn und ich liebe auch den Geruch. Aber ich bin auch sicher, dass das alles nur irgendwelche Verknüpfungen im Kopf sind. Ich schätze aber, die sind eben da und können jederzeit auch wieder reakitiviert werden.

Ich möchte die Iqos nicht haben - schon aus Angst, ich könnte wieder dem Tabak verfallen - zum Rauchen ist es dann nicht mehr so weit, wie mit der Dampfe. Ich bleibe lieber meiner Dampfe treu und Schmacht auf eine Zigarette habe ich überhaupt nicht mehr.
Nur ist mir aufgefallen, eben in sehr extremen Stressmomenten - da kommt diese Verknüpfung im Kopf zum Tragen und das Bedürfnis, jetzt wie ein Ochse an einer Zigarette zu ziehen und mich damit zu beruhigen.

Edit sagt: Romilia, die Eltern meines Vaters haben ihr Brot mit Tabakanbau verdient, das war quasi ihr Beruf. Meine Eltern haben beide nie geraucht.


„Die Schönheit eines Augenblicks liegt in seiner Flüchtigkeit“

leben und leben lassen


heimchen und Gräfchen haben das geliked!
 
bunny
Beiträge: 64.945
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Autodidakt

zuletzt bearbeitet 21.05.2018 | Top

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#162 von Tamaskan , 21.05.2018 11:20

Über diese IQOS weiß ich jetzt genau soviel wie am Anfang. Jeder sagt hierzu was anderes.
Zigarettenrauchen möchte ich auch nicht mehr. Einen zeitlich beschränkten Einsatz zum dampfen wäre halt ideal.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 3.888
Registriert am: 03.03.2018
Ort: Alcatraz
Beschreibung: no arse-licker


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#163 von Romilia , 21.05.2018 11:21

@tkk-dampfer

meine möglichkeiten sind begrenzt: d2l geht nicht, beim besten willen nicht. bei 12w ist bei mir schluß.
und da knallt eben nüscht.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#164 von bunny , 21.05.2018 11:21

aber das ist beim Dampfen, den Geräten und dem Geschmack auch nicht unbedingt anders. Du wirst es selbst testen müssen.


„Die Schönheit eines Augenblicks liegt in seiner Flüchtigkeit“

leben und leben lassen


Romilia und ophone haben das geliked!
 
bunny
Beiträge: 64.945
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich
Beschreibung: Autodidakt


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#165 von Romilia , 21.05.2018 11:23

@Tamaskan

das ist doch wie beim dampfen :-)))
drei dampfer und sieben meinungen....

du wirst es wohl selbst raus finden müssen, wenn bei dir im bekanntenkreis keiner so ein ding hat


heimchen und ophone haben das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#166 von Romilia , 21.05.2018 11:24

zwei kluge und ein gedanke :-)))


bunny hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#167 von Tamaskan , 21.05.2018 11:46

Zitat von Romilia im Beitrag #166
zwei kluge und ein gedanke :-)))


Da ich ein sehr sparsamer und genügsamer Mensch bin, möchte ich eigendlich nichts für die Mülltonne investieren.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 3.888
Registriert am: 03.03.2018
Ort: Alcatraz
Beschreibung: no arse-licker


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#168 von Romilia , 21.05.2018 12:49

dafür gibts ja flohmärkte....
ich glaube kaum, dass es hier bedenken gibt, eine iqos zu verkloppen - wo doch die chefin vons ganze selber eine nutzt.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 21.05.2018 | Top

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#169 von Tamaskan , 21.05.2018 14:19

Zitat von Romilia im Beitrag #168

ich glaube kaum, dass es hier bedenken gibt, eine iqos zu verkloppen - wo doch die chefin vons ganze selber eine nutzt.


Staune ich auch, wo ihr Liebster gesagt hatte, dass Ding wäre Kacke.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 3.888
Registriert am: 03.03.2018
Ort: Alcatraz
Beschreibung: no arse-licker


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#170 von heimchen , 21.05.2018 14:29

Zitat von Tamaskan im Beitrag #169
Zitat von Romilia im Beitrag #168

ich glaube kaum, dass es hier bedenken gibt, eine iqos zu verkloppen - wo doch die chefin vons ganze selber eine nutzt.


Staune ich auch, wo ihr Liebster gesagt hatte, dass Ding wäre Kacke.


Ja für 100%- Dampfer ist es ja auch nix. Er sagt ja selbst, er ist keine "Referenzperson". In seinem Video (vor 3 Jahren) darüber hat er es ja Rauchern gegeben, zum Testen. Das Ziehen entsprach exakt dem wie bei der Kippe, der Rauch weniger als bei der Kippe und eben der Geschmack... halt anders.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.819
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#171 von Wupper , 21.05.2018 14:48

Ich habe mittlerweile selber Icos und bin komplett umgestiegen und mache es ganz gerne. Meine Flecken im Gesicht und auch die Kopfschmerzen sind weg. Doch ob man Icos ausprobiert oder nicht muss jeder für sich selber entscheiden. Würde spontan keinem Dampfer der keine Probleme mit Liquids hat empfehlen auf Icos umzusteigen da es nichts anderes ist als Zigarettenrauchen nur elektrisch und ohne Liquid. Diejenigen die mit sich hadern vom Rauchen auf das dampfen umzusteigen könnten mit Icos einen Zwischenschritt machen, am besten natürlich direkt zur dampfe oder ganz aufhören. Ein Heet hat übrigens 0,5 mg Nikotin etwas geringer als eine Marlboro Gold Zigarette. Seid c.a 2 Wochen gibt es neue Holder und neue Ladegeräte, habe selber noch die der 1. Generation. Seid letztem Montag gibt es eine vierte Sorte Heets Heets ist das was beim dampfen das Liquid ist und Holder ist das was beim dampfen die Verdampfer sind.

LG und schöne Restpfingsten.

Werde nicht von Philip Morris für diesen Text bezahlt.


markus und Aramis_63 haben das geliked!
Wupper  
Wupper
Beiträge: 147
Registriert am: 06.11.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Wuppertal

zuletzt bearbeitet 21.05.2018 | Top

RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#172 von Tamaskan , 21.05.2018 21:44

Zitat von Wupper im Beitrag #171
Ich habe mittlerweile selber Icos und bin komplett umgestiegen und mache es ganz gerne. Meine Flecken im Gesicht und auch die Kopfschmerzen sind weg. Doch ob man Icos ausprobiert oder nicht muss jeder für sich selber entscheiden. Würde spontan keinem Dampfer der keine Probleme mit Liquids hat empfehlen auf Icos umzusteigen da es nichts anderes ist als Zigarettenrauchen nur elektrisch und ohne Liquid. Diejenigen die mit sich hadern vom Rauchen auf das dampfen umzusteigen könnten mit Icos einen Zwischenschritt machen, am besten natürlich direkt zur dampfe oder ganz aufhören. Ein Heet hat übrigens 0,5 mg Nikotin etwas geringer als eine Marlboro Gold Zigarette. Seid c.a 2 Wochen gibt es neue Holder und neue Ladegeräte, habe selber noch die der 1. Generation. Seid letztem Montag gibt es eine vierte Sorte Heets Heets ist das was beim dampfen das Liquid ist und Holder ist das was beim dampfen die Verdampfer sind.

LG und schöne Restpfingsten.

Werde nicht von Philip Morris für diesen Text bezahlt.

Wenn das alles passt, sollte man es auch berichten. Was andere über PM denken, wäre mir wurscht.


Manche Menschen wollen glänzen, obwohl sie keinen Schimmer haben!

"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


Aramis_63 und Gypsy haben das geliked!
 
Tamaskan
Beiträge: 3.888
Registriert am: 03.03.2018
Ort: Alcatraz
Beschreibung: no arse-licker


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#173 von Romilia , 22.05.2018 12:45

ps: das mit den gutscheinen habe ich endlich geschnallt:

unter registrieren.de bekommt man gutscheine für den stationären handel,
unter club.heatedtobacco.de (ohne www.!) kann man sich auch registrieren und bekommt gutscheine für den onlineshop.

komischerweise wurde von meinem konto nur 69 flocken abgebucht - obwohl das set ja 99 euro kosten sollte....


heimchen hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#174 von TKK-Dampfer , 22.05.2018 12:48

Zitat von Romilia im Beitrag #173
ps: das mit den gutscheinen habe ich endlich geschnallt:

unter registrieren.de bekommt man gutscheine für den stationären handel,


Bedeutet stationärer Handel auch die Shops wo man nur die Heetstick bekommt oder nur IQOS Beratershops.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 2.802
Registriert am: 09.11.2015
Geschlecht: männlich
Beschreibung: unmäglichs Unikat


RE: Erfahrungen und Austausch zur IQOS (PMI - Philip Morris)

#175 von Romilia , 22.05.2018 12:50

am telefon haben sie mir gesagt, dass würde für alle shops gelten, also auch den bahnhofskiosk.

ich kanns heute nachmittag mal ausprobieren.


Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.582
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 22.05.2018 | Top

   

IQOS 3 Kit (PMI - Philip Morris)
IQOS Heets in Spanien?

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen