Nichtöffentliches Dampferforum?

  • Seite 1 von 2
29.02.2012 16:17 (zuletzt bearbeitet: 29.02.2012 16:18)
#1 Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Hi.

Mich würde mal interessieren: Gibt es schon ein nichtöffentliches Dampferforum, in das man nur unter bestimmten Bedinungen rein kommt?
z.B. mit verbesserer Verifizierung der Accounts (Z.B. Verifizierung durch einen Händler nach erfolgreicher Bestellung, verifizierung per Handy/Facebook, oder hohe beitragszahlen/lange Mitgliedschaft oder gar persönliche Verifizierung auf Teffen)

Also ein Forum, wio der "Feind" Also Zoll/Behörden/Abmahnanwälte/Presse/e-Zig Gegner usw nicht so einfach mitlesen können, und auch nicht so schnell reinkommen, und man ungestört über "Brenzlige themen" wie z.B. Nikotin-Liquid kauf sprechen kann.

Falls es sowas noch nicht gibt, wie wäre es damit, über sowas nachzudenken? Oder wäre das nutzlos und der Feind würde doch irgendwie mitlesen?


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:22
avatar  Manne
#2 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Ist schon der 1. April?

Das meinst Du jetzt aber nicht ernst!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:23
avatar  MvSt
#3 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Hm, das währe für mich VERSTECKEN.
In der momentanen Situation kann da schnell ein negatives Bild entstehen:
Warum verstecken sich die Dampfer?
Was haben sie zu verbergen?
Ist es doch illegal??

Von daher: Auch wenn es an die Substanz geht, öffentlich bleiben, Aufklären und sich zusammenschließen!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:26
#4 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Doch, ich meine das schon ernst.
Die Luft für Dampfer und besonders Nic Dampfer wird dünner, wenn man sich hier so die ganzen horrornews durchließt.

Wenn es zukünftig nicht mehr möglich ist, offen zu schreiben, wäre ein "inoffizieller" bereich schon gut.
wo man sich austauschen kann, ohne dass der "Feind" weiß wo das Liquid o.ä. noch zu haben ist.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:28
avatar  Manne
#5 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Für was brauch ich ein Forum wenn es keiner sieht?

Versteh den Sinn dahinter nicht!

Sagt Dir "Mauer" etwas?


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:29
#6 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von MvSt
Hm, das währe für mich VERSTECKEN.
In der momentanen Situation kann da schnell ein negatives Bild entstehen:
Warum verstecken sich die Dampfer?
Was haben sie zu verbergen?
Ist es doch illegal??

Von daher: Auch wenn es an die Substanz geht, öffentlich bleiben, Aufklären und sich zusammenschließen!



Sicher, ist das verstecken.
Aber bei den Horrornews wird der "Under the Counter" Verkauf vermutlich zunehmen.
Händler werden "Offiziell" kein Liquid mehr haben, und nur noch eingeweihte kennen die Quellen.

Habe heute schon nen Händler entdeckt, der zumindest offiziell das DIY Zeug aus dem Sortiment nahm. (Fertigliquids gibts aber noch)
Und bei nem Offline Shop weiß ich auch schon, dass sie nur im Hinterzimmer noch e-Zigaretten+Liquids verkaufen


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:30
#7 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von Manne
Für was brauch ich ein Forum wenn es keiner sieht?

Versteh den Sinn dahinter nicht!

Sagt Dir "Mauer" etwas?



Man soll es ja sehen. Aber halt nur nach einer gewissen zuverlässigkeitsprüfung / Verifizierung um den Feind fernzuhalten.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 16:33
avatar  Manne
#8 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von Electricus
Doch, ich meine das schon ernst.
Die Luft für Dampfer und besonders Nic Dampfer wird dünner, wenn man sich hier so die ganzen horrornews durchließt.

Wenn es zukünftig nicht mehr möglich ist, offen zu schreiben, wäre ein "inoffizieller" bereich schon gut.
wo man sich austauschen kann, ohne dass der "Feind" weiß wo das Liquid o.ä. noch zu haben ist.



Warum ist es nicht möglich offen zu schreiben?

Sorry, ich bin zu Alt um Dich zu verstehen!

Ich werde immer und überall zu meiner Meinung stehen was das Dampfen betrifft! Und sollte es doch mal OFFIZIELL Illegal werden, kriminell bin ich ja schon da ich Nikotinliquids rauche,
werde ich halt mein Zeug auch auf Bahnhöfen und was weiß ich wo kaufen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:16 (zuletzt bearbeitet: 29.02.2012 18:17)
#9 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

zu der meinung kann man ja stehen, dafür kann man ja nicht so belangt werden.
aber wegen dem Kauf/Einfuhr kann man eventuell belangt werden.
So sachen wie z.B. Sammelbestellung kann man dann nicht mehr machen.
Oder Diskussionen über Bezugsquellen.

Und ich habe angst davor, dass, wenn Liquids verboten werden und man sich dann nicht mehr über Liquids unterhalten kann, bzw nur noch mit starken einschränkungen, wiel die Forenbetreiber keine Lust auf Ärger haben.

Z.B. indem nur noch relativ "allgemein" über liquids geschrieben werden darf. Und keine Bezugsquellen, keine Rezepte, DIY anleitungen usw mehr gepostet werden dürfen.
Wie teilweise schon im ERF Forum.

Das würde ich schade finden, wenn man wegen der "schlechten situation" nicht mehr über Liquids diskutieren könnte.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:38
avatar  ( gelöscht )
#10 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar
( gelöscht )

ich denke deine Furcht ist umsonst.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:47 (zuletzt bearbeitet: 29.02.2012 18:47)
avatar  ( gelöscht )
#11 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar
( gelöscht )

hey Ich habe es nicht nötig mich zu Verstecken , meine Meinung äussere ich weiterhin Öffentlich zum Thema Dampfen und ich Dampfe wo und wann ich will und lass mich nicht in die illegale Ecke drängen von Niemanden. Und das was ich schreibe und sagen können alle von der Stasi 2.0 lesen und hören.Die ganzen von der Lobyisten Mafia / Politik Mafia können mich Kreuzweise dieses bekenne ich sehr gern Öffentlich. Und wenn mein E- mail verkehr abgefangen wird ja genau Ihr gehört auch dazu die mich gerne haben Können.

Dampfwalze


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:50
avatar  Thoryk
#12 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Ich denke man sollte erstmal den Sommer abwarten und die weitere Entwicklung.

Eine solche Angst is denke ich zur Zeit unbegründet. Nix wird so heiß gegessen wie es gekocht wird. Und es gibt immernoch die PN :)

Eine solche Kriminalisierung wie du es befürchtest halte ich für ausgeschlossen!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 18:50
#13 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Danke für deine Einschätzung, dass die Situation schon nicht so schlimm kommen wird.
Ich bin sehr verunsichert wegen den ganzen News und sachen die man derzeit so hört.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 19:13
avatar  Manne
#14 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von Dampfwalze
hey Ich habe es nicht nötig mich zu Verstecken , meine Meinung äussere ich weiterhin Öffentlich zum Thema Dampfen und ich Dampfe wo und wann ich will und lass mich nicht in die illegale Ecke drängen von Niemanden. Und das was ich schreibe und sagen können alle von der Stasi 2.0 lesen und hören.Die ganzen von der Lobyisten Mafia / Politik Mafia können mich Kreuzweise dieses bekenne ich sehr gern Öffentlich. Und wenn mein E- mail verkehr abgefangen wird ja genau Ihr gehört auch dazu die mich gerne haben Können.

Dampfwalze



Mich auch!
Ich habe mir einen extra großen Kühlschrank angeschaft den ich demnächst voll habe mit all den ach so schädlichen Stoffen die ich Dampfe!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 19:14
avatar  Manne
#15 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von Dampfwalze
hey Ich habe es nicht nötig mich zu Verstecken , meine Meinung äussere ich weiterhin Öffentlich zum Thema Dampfen und ich Dampfe wo und wann ich will und lass mich nicht in die illegale Ecke drängen von Niemanden. Und das was ich schreibe und sagen können alle von der Stasi 2.0 lesen und hören.Die ganzen von der Lobyisten Mafia / Politik Mafia können mich Kreuzweise dieses bekenne ich sehr gern Öffentlich. Und wenn mein E- mail verkehr abgefangen wird ja genau Ihr gehört auch dazu die mich gerne haben Können.

Dampfwalze



Mich auch!
Ich habe mir einen extra großen Kühlschrank angeschaft den ich demnächst voll habe mit all den ach so schädlichen Stoffen die ich Dampfe!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 19:38
#16 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Es soll wohl ein Forum für den Dampfer Verein geben welches nur für Mitglieder erreichbar ist.
Dieses ist jedoch ganz sicher nicht dazu gedacht nic liquid unter der hand zu verkaufen!

Ich halte es für sinnlos solch ein verstecktes Forum zum handeln ein zu richten. Es gibt ja angeblich den bundestrojaner (äätsch ich hab Linux)

Und ein V man kommt fast überall rein.
Dann dampft der halt 0er auf nem treffen bis er vertrauen hat. Den Unterschied sieht keiner ;)

Immer ruhig bleiben. Noch ist der Dampfer nicht gesunken...


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 19:49
#17 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

PARANOIA ! :D

Mal ganz ehrlich,
ich kaufe 0er Liquid, und meine "E-Zigarette" ist ein Verdampfer, wie auch in einem Teekocher, das ist nicht verboten.
Und natürlich ein Akku, Strom brauch ich halt zum leben. Und mit nem Liter 36er Nic-Base komm ich ewig aus, bis dahin hat sich schon wieder alles beruhigt.
Und DIY ist schon gar nicht verboten, der Besitz von Glyzerin (mal aussgenommen man nitriert es) unterliegt auch keiner Prohibition, und Propandiol auch nicht. Und Aromen hab ich auch im Eistee. Wüsste also nicht welches Gesetz dagegenspricht oder wovor ihr Angst habt (:


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 20:25
avatar  Baba
#18 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

ich denke du musst das in nem anderen sehr großen forum für e-raucher erfragen hier biste falsch


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 20:43
#19 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar
Hüter des HwV

Zitat von Giovanni
ich denke deine Furcht ist umsonst.


Na ich weiß nicht, wo es um viel Geld geht ist viel möglich ..


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 20:55
#20 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Konspirative Treffen? Kenn ich noch aus RAF-Zeiten

Wer was zu sagen hat, dass nicht in die Öffentlichkeit gehört, kann doch PN/mail etc. nutzen.

Ein eigenes Forum dafür würde eh nichts bringen, Maulwürfe gibt´s immer!


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 21:03
avatar  Tessos
#21 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Das wird ja immer besser hier.
Zukünftig treffen wir uns nachts an der Autobahnraststätte und handeln mit verbotenen Nic-Liquids
Ob es wohl Spürhunde gibt, die Nicotin im Tank erschnüffeln können - hahaha


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 21:04
#22 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Ja, da ist was dran, Maulwürfe/V Männer kämen wohl trotzdem rein.
Aber noch ist es ja nicht illegal.
Was forentechnisch passiert, wenn Liquids wirklich "verboten" werden, muss man halt mal abwarten.
Ob dann Liquiddiskussionen hier auch verboten werden? mal abwarten.
Die HW werden sie nicht totkriegen. Dann wird halt wirklich selber gebastelt mit ausgeschlachteten Laptopakkus und Homemade Frickelteilen.
Metall und Laptopakkus zu verbasteln, das ist ja legal.


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 21:07
#23 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

E-Zigaretten sind auch legal, weil die Komponenten nicht zwangsläufig darauf ausgelegt sind, Nikotinhältige Flüssigkeiten zu dampfen (:
Und siehe Cannabis-Foren, die gibts wie mehr am Sand, aber Cannabis ist verboten ;)


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 21:33 (zuletzt bearbeitet: 29.02.2012 21:35)
#24 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar

Zitat von Thoryk

Eine solche Kriminalisierung wie du es befürchtest halte ich für ausgeschlossen!



Ich nicht. Der große Schlag gegen die Dampfer läuft doch gerade jetzt in diesem Moment mit voller Wucht, und dass das Regime nicht einmal mehr versucht, wenigstens eine fadenscheinige Rechtsgrundlage vorzugaukeln zeigt, wo wir gelandet sind.

Der Feind (und ich verwende dieses Wort wohlüberlegt, denn wer mich zurück zum Tabak zwingen und somit töten will, der ist mein Feind und nicht etwa nur ein politischer Gegner) weiß, dass wir (noch) gut vernetzt sind und wird logischerweise genau diese Vernetzung als nächstes angreifen, das ist so so sicher wie das Amen in der Kirche. Die wissen ganz genau, dass man die Organisation und Kommunikation angreifen muss, um den Widerstand der Dampfer zu brechen. Und wartet mal ab, wieviele Dampfer sich noch öffentlich äußern werden, nachdem exemplarisch mal eine Razzia bei einem in öffentlichen Foren angekündigten Dampferstammtisch stattgefunden hat (Begründung: Verdacht des Handels mit Liquids und Hardware).

Nach der wahnwitzig zusammenfabulierten "Rechtslage" ohne Rechtsgrundlage sind sämtliche Diskussionen über Liquids und e-Zigaretten potentiell Diskussionen über die Vorbereitung und Durchführung von Straftaten(!). Es werden Bescheide und Verfügungen gegen Foren und Seitenbetreiber kommen, das ist nur eine Frage der Zeit.

Wer das für Paranoia hält, sollte sich klarmachen, mit welcher professionellen Präzision der Kampf gegen die Dampfer bis jetzt geführt wurde. Zunächst wurde mit gezielter Desinformation und der Schaffung eines FUD-Klimas (Fear, Uncertainty, Doubt) dafür gesorgt, dass sich keine breitere Öffentlich mehr mit den Dampfern solidarisieren wird. Dies wurde erreicht, und jetzt wird zugeschlagen. Leute, das ist keine Stümperei von zwei Einzelfrauen (die dienen nur als Ablenkungsfiguren, was ja auch wunderbar funktioniert hat), das ist solide professionelle Arbeit eines korrupten diktatorischen Regimes, das seinen Geldgebern ihre Pfründe sichert. Bürgerrechte und Menschenleben spielen hier keine Rolle.

Und der Feind (Tabak- und Pharmaindustrie nebst ihren Erfüllungsgehilfen) weiß ganz genau, dass wir ein verdammt leicht verwundbarer Gegner sind. Keine Leute, denen das Wasser bis zum Halse steht, die ohnehin nichts mehr zu verlieren haben - die wären gefährlich, die würden möglicherweise aufbegehren, sogar mit Gewalt. Nein, die Dampfer sind Menschen mit Job, Haus und Familie, die bis jetzt der Ansicht waren, mitten in der Gesellschaft zu stehen und die allein schon die aberwitzige Kriminalisierung hart trifft (nur weil sie keinen Tabak mehr rauchen wollen!) und die sich keine Strafanzeigen leisten wollen oder ihre Existenz verlieren, weil dem Chef zugetragen wird: "Du, dem XY hat heute die Polizei die Bude umgestellt, der soll Drogen geschmuggelt haben!!".

So wie die Entwicklung läuft, werden wir nicht mehr verhindern können, rechtswidrig in den Untergrund gedrängt zu werden, denn dazu bedürfte es eines Rechtsstaates.

Steamhead


 Antworten

 Beitrag melden
29.02.2012 21:51
#25 RE: Nichtöffentliches Dampferforum?
avatar
Hüter des HwV

Ich stimme zu .. wobei ich denke, dass Dampfer dazu nicht wie illegale Drogendealer dahingestellt werden müssen. Das wäre zu offenkundig. Das wird noch ein bisschen geschickter ablaufen. Wie heisst es so schön .. auch der Teufel schreckt nicht davor zurück als ein Engel des Lichts aufzutreten


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht