Heute in der Osnabrücker Zeitung

  • Seite 1 von 2
29.12.2011 06:38
avatar  Ich&Sie
#1 Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 07:38
#2 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

moin,
geschrieben wird meist nur negatives in dne zeitungen.
ich persönlich sehe es aber so,das man als starker (ich)Raucher,
eine gute chance hat weniger zu rauchen und weniger gifte zu sich zu nehmen.
vieleicht schafft man sogar vom nikotin ganz weg zu kommen.
jugendliche denk ich mal werden nicht so auf die ego´s abfahren.
glaube nicht das sie erst 50-90€ bezahlen damit sie rauchen können.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 07:49
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
( gelöscht )

[Quote]Dem hält BZgA-Direktorin Pott allerdings entgegen, dass man gerade das rauchertypische Verhalten – speziell das Festhalten und Saugen am Glimmstängel – aufgeben muss, wenn man vom Rauchen loskommen will.[/Quote]

Jane, sind wir hier inne DDR wo MIR diktiert wird was ich zutun und zu lassen habe oder was?
Wenn mir watt hilft und vorallem WIE ist doch meine Sorge!

[Quote]Zudem führt das Konsumieren echter Tabakprodukte bei ungeübten Einstiegsrauchern zu einem Brennen in Augen und Atemwegen, das schon viele vom Einstieg in die Raucherlaufbahn abgehalten hat[/Quote] na, da hamse aber eindeutig was verschwiegen. Nicht umsonst sind Stoffe enthalten, die Reizungen lindern, indem ein Effekt nahe des Betäubens entsteht. Sonst würde ja jeder sofort anfangen zu keuchen wie in bekloppter wenn die Lungenbläschen nicht betäubt würden.

Aber dieses gilt selbstverständlich nicht als Arzneimittel. Nein..


[Quote] Beim Ziehen an der elektronischen Variante fehlt jedoch dieser Abschreckeffekt. Die E-Zigarette wird deshalb nicht nur von aufhörwilligen Rauchern benutzt, sondern auch von Jugendlichen, die auf diese Weise schon früh nikotinsüchtig werde [/Quote]

Ist doch besser, als zur Kippe zu greifen, die schädlicher ist wo man nicht einmal weiß, welch noch schönen Süchtig machende Stoffe enthalten sind, neben dem Nikotin.
Zudem ist die Anschaffung für Kiddies zu teuer und was dieser ausgibt, sollten wohl eher die Eltern nen Auge drauf haben.

Lächerlich. Alles bezahlte Sesselpupser mit belohnung auf nen Posten...
So Absurd wie die Grünen, die in diesem Sommer nach Wind Energie schreien, die dazu nötigen Stromstrassen aber verteufeln und nicht möchten. Ja, das gleicht in etwa so, wenn man Benzin Motoren möchte, aber das Benzin verteufelt.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 08:54
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
( gelöscht )

Der Kommentarposter war aber super, wäre mir beim schnellen Überfliegen gar nicht aufgefallen, dass sich Frau Pott und Pötschke-Langer ja komplett widersprechen. Einmal wirkt er Dampf atemwegsreizend und einmal lockt es Jugendliche an, weil es nicht atemwegsreizend ist. Ja ist klar


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 08:59
#5 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
unsere liebe Ex-Supermod

Zitat von Ivy1987
Der Kommentarposter war aber super, wäre mir beim schnellen Überfliegen gar nicht aufgefallen, dass sich Frau Pott und Pötschke-Langer ja komplett widersprechen. Einmal wirkt er Dampf atemwegsreizend und einmal lockt es Jugendliche an, weil es nicht atemwegsreizend ist. Ja ist klar


Gut schon, aber der Kommentar wird nicht noch besser, wenn man ihn oft genug postet

Liebe Grüße, Marion


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:04
avatar  Axel_F
#6 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Zitat von Ivy1987
.. dass sich Frau Pott und Pötschke-Langer ja komplett widersprechen.


Das ist ja der Punkt. Die beiden wissen selbst nicht, von was sie reden und das macht beide absolut unglaubwürdig. Otto Normal allerdings fällt auf die Panikmache voll herein und wäre das nicht etwas für die Presse? Da könnten die doch mal locker hinterfragen, was denn nun eigentlich Sache ist. Aber das wird natürlich wieder übergangen resp. das merkt keiner.

LG
Axel


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:17
avatar  mkrwes
#7 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Heute morgen an der Tanke....."Was haben Sie denn da in der Hand ? Ist das so´n Dampfding ? Lesen Sie denn keine Zeitung und hören kein Radio ? Die Dinger sind doch total giftig und gefährlich. Das sagt jeder (!) Lungenfacharzt ! Die ganzen Gutachten, wo drin steht, die sind doch nicht sooo gefährlich ? Die schreiben "DIE" sich doch alle selbst! In manchen Gegenden (!) sind die doch schon total verboten, nee, für mich wäre das nix, diese giftigen Dinger !"

Sprach´s und blieb stehen inmitten von Benzoldämpfen, das übervolle Zigarettenregal im Rücken. Da sind Meinungen offensichtlich schon dauerhaft geprägt :=)


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:22
#8 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Ihr sollt doch nicht alles zukommentieren, die haben jetzt vor Schreck bestimmt die Kommentarfunktion gestoppt ;)


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:27
#9 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Zitat von Fingerpicker
Ihr sollt doch nicht alles zukommentieren, die haben jetzt vor Schreck bestimmt die Kommentarfunktion gestoppt ;)




Stimmt mein Kommentar ist nicht da.

Morgen erst mal @ all

Und wieder ein neuer Tag an dem wir gegen Dummheit kämpfen müssen


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:29
#10 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Ich bin mir eh nicht sicher ob Kommentare zu News überhaupt jemand liest....


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:30
#11 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Und im letzten Absatz: Dem ungeübten Einstiegsraucher würde der Qualm in den Augen und Atemwegen brennen und daher quasi abschrecken, während das bei der elektrische Zigarette fehlt und somit den Einstieg erleichtert. Aha, so, so... Muss ja eine wahnsinnige Hürde zum Einstieg bei den Pyros gewesen sein, raucht ja kaum einer in Deutschland... Die elektrische Zigarette sorgt beim Einstiegsraucher, jedenfalls mit Nikotin, für ein Brennen im Mund, Schwindelgefühl und Kopfschmerzen, das macht den Einstieg natürlich viel leichter... Die verbreiten alle einen Bullshit...

___________________________________________________________________________________

Break-Even-Point??? Dem renne ich ständig hinterher, schei... HWV

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:30 (zuletzt bearbeitet: 29.12.2011 09:31)
#12 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:34
#13 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Zitat von mkrwes
Heute morgen an der Tanke....."Was haben Sie denn da in der Hand ? Ist das so´n Dampfding ? Lesen Sie denn keine Zeitung und hören kein Radio ? Die Dinger sind doch total giftig und gefährlich. Das sagt jeder (!) Lungenfacharzt ! Die ganzen Gutachten, wo drin steht, die sind doch nicht sooo gefährlich ? Die schreiben "DIE" sich doch alle selbst! In manchen Gegenden (!) sind die doch schon total verboten, nee, für mich wäre das nix, diese giftigen Dinger !"

Sprach´s und blieb stehen inmitten von Benzoldämpfen, das übervolle Zigarettenregal im Rücken. Da sind Meinungen offensichtlich schon dauerhaft geprägt :=)



Solche Dummquatscher lasse ich nur noch kopfschüttelnd stehen. Sehe ich das die eine Kippe in der Hand haben kommt von mir nur noch: Ja ja, Kippen sind ja so gesund ... und fertig bin ich damit. Diskutieren macht da keinen Sinn mehr, solche Leute sind ja hervorragend informiert.

I like Originals ... no bullshit.

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:47
#14 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

So habe dem guten Doktor mal eine Mail gesendet einfach mal zum Lesen:

Zitat
ehr geehrter Herr Zittlau

Wie ich dem Artikel in der neuen OZ entnehmen kann sind Sie der Autor des Berichtes:
http://www.noz.de/deutschland-und-welt/g...wiesen#comments.

Vielleicht sollten Sie sich vorher mal zu dem Thema grundlegend Informieren dazu kann ich Ihnen 2 Sachen empfehlen:

1)
Offener Brief an die Presse, Frau Dr. Pötschke-Langer und Frau Ministerin Steffens


Video Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=oIpOpU-hgQQ
Video Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=r9JO19bzft0
YouTube-Kanal: http://www.youtube.com/user/Dampferhimmel

Text Video Teil 1

In den letzten Wochen und Monaten wurden wiederholt und mit sich häufender Kadenz Negativmeldungen über die elektrische Zigarette in Presse, Funk und Fernsehen verbreitet. Wenn man sich die Mühe macht und sich die Verbreitung in den Medien, die Häufung der Meldungen und die Aussagen in den Berichten genauer anschaut muss man zwangsläufig zu der Vermutung kommen dass es sich um eine gezielte und systematische Kampagne handelt. Diese gipfelte nun in einer offiziellen Erklärung des Ministeriums für Gesundheit des Landes Nord-Rhein-Westfalens..............



Dann noch mal diesen Hinweis:
2)
http://www.smok-e.de/Stellungnahme%20zur...%20Steffens.pdf
(www.smok-e.de: "Eine Verlinkung auf unsere Inhalte von anderen Websites ist selbstverständlich erlaubt.")


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:50
#15 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Man der Autor ist Doktor der hat mit Studenten gestoppt wie lange man braucht um ein Butterbrot zu essen das ist eine Fachmann auf dem Gebiet der E-Zigarette


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 09:52
#16 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Das macht schon eher Sinn ...

Statt in den Kommentaren gebetsmühlenartig immer das selbe zu schreiben (nach Möglichkeit noch von 15 Kommentatoren) lieber den Verfasser solcher "Aufklärungsartikel" anschreiben und in einen sachlichen Ton aufklären.

I like Originals ... no bullshit.

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:01
avatar  ( gelöscht )
#17 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
( gelöscht )

Naja ich denke, dass sich die wenigsten Doktoren von den Otto-Normal-Verbrauchen aufklären lassen, die auch noch ganz klar auf der pro-Seite stehen. Das ist aber nur meine persönliche Einschätzung. Aber einen Versuch ist es auf jedenfall immer wert

Aber mal davon abgehesen, es gab schon schlimmere Artikel! Er geht zwar schon eher ins Negative, aber immerhin werden die amerikanischen Forscher genannt, die es positiv sehen. Er stellt den Negativaussagen zumindest die Positivaussagen gegenüber.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:06
#18 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Egal ob Sie sich aufklären lassen oder nicht aber alleine schon wenn Sie es Lesen werden Sie vielleicht mal drüber Nachdenken was Sie so sagen und schreiben.Ich werde nicht müde gegen solche Artikel was zu unternehmen wenn es auch nur wenig ist was ich machen kann. Momentan bin ich im Urlaub aber ich kann nicht Abschalten war bis heute Morgen um 4 hier und nun schon wieder. Ich kämpfe für meine neu gewonnen Lebensqualität wenn auch nur in kleinen Schritten


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:24
avatar  Cormac
#19 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Ich verstehe die Kritik nicht. Sorry ... wie sollte denn eurer Meinung nach ein guter Artikel aussehen und von wem sollte der geschrieben werden?

Herr Dr. Zittlau scheint sich zumindest grundlegende Gedanken gemacht zu haben. Mal abgesehen vom letzten Absatz - wo sind hier die Hauptkritikpunkte?

Ich finde jedenfalls, dass dies ein Artikel der besseren Sorte ist. Wir sollten uns Freunde suchen und nicht Jeden der uns nicht nach dem Mund redet zum Feind machen.

Meine Meinung


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:24
#20 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Zitat von Torsten68
schaut mal da :
Autor: Dr. Jörg Zittlau

http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%B6rg_Zittlau

http://www.joerg-zittlau.de/



Seine Biographie ist ganz gut.
Nur wie bekommt man ihn auf die PRO-Dampferseite

1.
Ein
Frosch in fürsorglicher Hand...
2.
Als ich die Hand eines Menschen brauchte, reichte mir jemand seine Pfote.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:55
#21 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Habe gerade Antwort auf meine E-mail an Dr Zittlau bekommen:

Zitat
Danke für Ihren informativen Brief.

Ich werde ihn berücksichtigen, sofern ich wieder über das Thema berichte.

Ich habe übrigens ein ziemlich intaktes Gewissen, weswegen ich meinen Artikel bewusst ausgewogen gestaltet habe...

mit freundlichen Grüßen

JZ


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 10:57 (zuletzt bearbeitet: 29.12.2011 11:08)
avatar  ( gelöscht )
#22 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
( gelöscht )

Ich fand den Artikel jetzt gar nicht sooo schlecht. Im Gegenteil. Wenigstens wurden hier auch mal die positiven Studien erwähnt. Man sollte nicht immer gleich auf jedem Rumhacken der sich wenigstens mal ein wenig in die Gegenrichtung traut und nicht nur Müll schreibt. Bringt nicht wenn man alle Leute immer gleich anmacht, so bekommen wir sicher keinen guten Stand. Ich hab Ihm zu dem Artikel gratuliert und ihm einige Weiterführende Links zum Thema gegeben falls er weiteres Interesse hat.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 11:14
#23 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Zitat von Torsten68
Habe gerade Antwort auf meine E-mail an Dr Zittlau bekommen:

Zitat
Danke für Ihren informativen Brief.

Ich werde ihn berücksichtigen, sofern ich wieder über das Thema berichte.

Ich habe übrigens ein ziemlich intaktes Gewissen, weswegen ich meinen Artikel bewusst ausgewogen gestaltet habe...

mit freundlichen Grüßen

JZ




Na super, es geht doch!

Er hat die Mail gelesen und auch zur Kenntnis genommen.

Klar, er wollte / will aufklären über Rauchen und Suchtverhalten. So weit, so gut. Ist ja auch nach meinem Dafürhalten richtig so.
Schön finde ich aber auch das er den Inhalt der Mail zur Kenntnis genommen hat und jetzt eventuell besser informiert ist und anders (vielleicht auch positiver) dem Dampfen gegenüber eingestellt ist. :)

I like Originals ... no bullshit.

 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 11:15
avatar  ( gelöscht )
#24 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar
( gelöscht )

Denke ich auch. Allein das er es liest und nicht ein Automailer dran ist, ist doch schon mal sehr viel Wert.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 11:22
#25 RE: Heute in der Osnabrücker Zeitung
avatar

Genau und das finde ich ist auch Aufklärung . Was davon allerdings bleibt ist eine andere Sache.
Ich finde gerade den Autoren sollte man wenn Sie unserer Meinung nach ein nicht ganz so tollen Bericht schreiben (dieser ging ja gerade so)Ihnen ruhig mal einige Links mit freundlichen Worten zu kommen lassen.
Wie man die erste Zeit gesehen hat war das Past and Copy der DPA/Frau Doktor/Ministerin überall zu lesen und zu Hören ohne das jemand das Hinterfragt oder Recherchiert hat.Jetzt wo es ein wenig ruhiger ist ist es für uns an der Zeit Aufklärung zu Betreiben und wenn es wie hier nur ein kleiner Schritt ist


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht