Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#1 von REVO , 14.02.2020 13:53

Ehrlich ich fühle mich etwas verlassen, prinzipiell klappt der Umstieg von Pyro (nennt ihr es) zum Dampfen recht gut. Ich bin HEUTE 1 Woche Pyro abszinent und wenn ich ehrlich bin vermisse ich es nichtmal. Ich gebe aber zu 6 mg Nikotin brauch ich. Die ersten 2 Tage dachte ich das selbst das Nicotin noch zu viel ist aber mittlerweile merke ich ich brauch es doch.

Ich habe aber 2 Probleme die mich verrückt machen.

Problem 1). Da ich seit längerer Zeit Körperlich beeinträchtigt bin und keine Deutsche Krankenkasse die OP zahlen will, habe ich nicht sonderlich viel Rücklagen mehr. Darum wollte ich von Anfang am selbst mischen. Lange rede kurzer sinn, alles was ich brauchte (denk ich) habe ich. Dann hab ich 2 100ml Flaschen mit 50 ml richtigem Mischungsverhältnis 6mg Shots, Base 50/50 und dann das Aroma laut Händlerseite in Medium hinzugefügt. Beides Identisch. Beides leicht erwärmt weil es schnell gehen musste, hatte ja kein Liquid. selbst das erwährmen war gleich aber Beide Liquids sind unterschiedlich wie Tag und Nacht. Zudem finde ich persönlich von Geschmack kann ich kaum bis fast gar nicht reden. Ich brauch nicht sonderlich viel Dampf. Ich brauch Geschmack. Bin ein Süßer. << Spaß. Eins noch das einzige Liquid das mir gelungen ist war das Vampire VAPE Heisenberg. Da ist ein wenig mehr Geschmack obwohl genauso angemischt und nach Händlerseite.

Problem 2). Und dieses Problem habe ich extrem ist, ich habe bei fast jedem Zug extreme Hustanfälle. Das könnte es mir wirklich neben dem oben genannten Problem noch versauen (sorry für das Wort aber Wir sind ja unter Uns!). Wie gesagt ich Dampfe erst 7 Tage und auf YouTube hörte ich was von bis zu 14 Tagen. Aber ich hoffe nicht denn es ist anstängend, nervig und einfach nur störend. Wenn es was gibt bis auf die Wattzahl zu verringern (toll dann kommt gar nichts mehr) nehme ich jeden Rat gerne an.

Wenn es irgendwie geht helft mir bitte.

Habe die Eher
REVO



 
REVO
Beiträge: 10
Registriert am: 09.02.2020

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:03 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#2 von Hasi , 14.02.2020 14:09

Also mal von Anfang an:

Mach Dir wegen dem Nikotin keine Sorgen, das ist unnötig und 6mg sind bestimmt auch nicht zu viel. Was soll schon passieren?! Eher, dass es zu wenig wäre und nicht reicht ...

Was Deine Mischerei betrifft, komme ich da nicht ganz mit und verstehe nicht, was Du da nun wie zusammen gemischt hast. Keine Ahnung, vielleicht zu wenig Aroma

Wegen dem Hustenreiz, das Problem hatte ich auch. Bei mir war es aber hauptsächlich, weil ich anfangs längere Zeit Dual-User war. Habe ich dann 2 Tage gar nicht geraucht und nur gedampft, gab sich der Hustenreiz und verschwand ganz.

Ich denke, Deine Lunge muss sich noch an den Dampf gewöhnen. Mach sachte Züge, teste aus, ob lang oder kurz, was besser klappt. Passe Dein Zugverhalten dem Hustenreiz an und es wird nach und nach bestimmt besser werden. Nur Mut und Geduld. Dampfst Du MTL oder DL, welchen Verdampfer nutzt Du?


Elb_Dampfer, WatchWinder und REVO haben das geliked!
Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:04 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#3 von Nrwskat1 , 14.02.2020 14:12

Habe das Thema in "Erste Newbie Fragen" verschoben.

Da eben im Dampf keine Hustenblocker wie in Zigaretten enthalten sind, ist das Husten leider am Anfang eine Begleiterscheinung. Da müssen wohl alle mehr oder weniger durch. Aber es wird doch recht schnell weniger und verschwindet dann vollständig.
Du könntest versuchen weniger Nikotin zu nehmen und eben zum kompensieren häufiger an der Dampfe ziehen. Versuch mal eine kleine Menge mit 3 oder 4mg anzumischen und schau ob es besser wird. Um dein Nikotinspiegel auf dem Level zu halten, dampfe einfach häufiger.

Zum Geschmack würde ich einfach das angemischte Liquid mit Aroma nachwürzen. Vorsichtig etwas Aroma zugeben.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



REVO hat das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.367
Registriert am: 11.08.2015

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:04 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#4 von nellewalli , 14.02.2020 15:08

Also bei mir war der Husten beim ziehen recht schnell weg. Waren glaub so 3 Tage, es kann aber, wie du schon richtig gelesen hast, bis zu 2 WOchen gehen. Nicht aufgeben und durchhalten, das wird schon. Du wärst der Erste bei dem es nicht verschwindet. Wenn dir Heisenberg gelungen ist, dann konzentriere dich doch darauf. Manche angemischten Liquids brauchen trotz erwärmen einige Tage, bis sie schmecken. Warum aber 2 Flaschen gleich angemischt unterschiedlich schmecken, dass kann wohl nur der Dampfgott alleine beantworten.



Bereiche
Lexikon und Fachbegriffe & Liquids und Aromen & Akkuträger und MODs & Podsysteme
Andere Dampfgeräte, Zubehör, Entsorgung & Produkte der Tabakunternehmen & Selbstwickler Forum





Tube-Mod: Justfog S14, Vamo PT, Vamo V6

Box-Mod: iStick Pico, Reuleaux RX200S, iStick 40W, ASMODUS Ohmsmium, ASMODUS Minikin V2, HCigar VT250, GeekVape Aegis,
eVic Primo Mini, TeslaCigs Wye200, Smoant Cylon, Vaporesso Tarot Mini

Mechanische Mods: VGOD (Clone)

VD-SWVD: Avocado 22+24, Griffin, Melo 3 Mini, Genius hoch 2 (Clone), Taifun GT2 Clone,
Kayfun Mini V3, Das TankDing, GeekVape Zeus, Corona V8, Aromamizer Plus, StuttArt Bogati



REVO hat das geliked!
 
nellewalli
Moderator
Beiträge: 1.884
Registriert am: 11.03.2016

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 15:12 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#5 von REVO , 14.02.2020 16:00

@bunny Zum mischen habe ich folgendes getan, ich hatte mir 100 ml Fläschchen mitbestellt da ich auch kleinere Mengen darin anmischen kann und das vermischen mit mehr Volumen meiner Meinung einfacher ist. Die Nikotin Shots sind 20 mg/ml was bei denen bei 1,5 also 15 ml 6 mg bei 50 ml ausmachen soll. Versteh die Rechnung nicht aber laut Händler mit Rechner auf der Seite stimmts. Dort hab ich auch die Aromen her. Bei den Aromen stehen immer 3 Werte und man kann angeben wieviel ml man anmischen möchte. ich habe mich immer an den Mittelwert gehalten. Das mit Spritze aufgezogen und rein da. Klingt doof, ich bin so. Den Wert der Shots, also 15mg plus den wert des Aromas in mg (immer unterschiedlich) minus 50 ml das ich anmischen will bleibt Rest an Base. Die dazu und fertig sind 50ml. Dann gut schütteln, in diesem und nur diesem Fall 1x Leicht erwärmen, nochmal ausgiebig schütteln. und dann Dampfen oder besser noch reifen, aber ich hatte kein Liquid, also frisst der Teufel Fliegen. So würde ich mischen. Oder mische ich. Das mit dem erwärmen war nur weil das laut YouTube den Reifeprozess anfeuern soll.

@Nrwskat1 und @nellewalli Das mit den Hustenblockern habe ich auch herrausgefunden, ich hab halt nur echt Angst das es nicht aufhört. Ich hab echt Schmerzen beim Husten. Und davon mal ab ich habe 30 Jahre an den Grimmstängeln gehangen und ich bin nach einer Woche Dampfen soweit das ich sage; ihbäh will ich nie wieder, wenn der Husten nicht wäre. Klar brauch ich noch Nicotin aber ehrlich, was hat meiner Lunge wohl mehr Schaden zugefügt, das Nikotin oder die Autobahn (Teer) und der ganze andere mist.



 
REVO
Beiträge: 10
Registriert am: 09.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#6 von Hasi , 14.02.2020 16:12

Ich denke nicht, dass Nikotin Deiner Lunge geschadet hat, sondern all die anderen Stoffe, die durch die Verbrennung des Tabaks entstanden sind.

Womöglich kommt Dein Husten nicht vom Dampfen, sondern nur, weil Deine Lunge sich reinigt. Ich kannte Leute, die haben noch ein Jahr nach Rauchstopp Husten und Auswurf gehabt, bis das aufgehört hat.

Wenn ich erkältet bin, kann ich auch nicht richtig dampfen, weil ich dann husten muss. Aber manch einer dampft dann extra noch Menthol, damit sich der Schleim löst und abgehustet werden kann.


WatchWinder und REVO haben das geliked!
Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#7 von Pumpkinhead , 14.02.2020 16:29




DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


WatchWinder und Faschma haben das geliked!
REVO hat sich bedankt!
 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SModerator

Beiträge: 27.099
Registriert am: 17.11.2011


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#8 von Andi , 14.02.2020 18:48

@REVO
Was mich noch interessieren würde, um ggf. einen Rat geben zu können: dampfst du MTL oder DL (weißt du was mit diesen Begriffen anzufangen?), bei welcher Leistung (Watt) dampfst du und welches Gerät, insbesondere welchen Verdampfer verwendest du?

P.s.: wieviel Liquid verbrauchst du pro Tag etwa?



Faschma hat das geliked!
 
Andi
Beiträge: 1.825
Registriert am: 05.10.2014

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 18:55 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#9 von Tory , 14.02.2020 19:47

Den Hustenreiz hatte ich einige Tage, er war aber bei weitem nicht so schmerzhaft wie das vorherige morgendliche und abendliche Abhusten. Ganz wichtig: viel trinken!!!! Es kann gerade am Anfang tatsächlich so sein, dass der Hals schneller austrocknet, bzw die Mundhöhle. Also viel trinken, und wenn es ein Glas Kraneberger, also Leitungswasser ist. Tee, Kaffee, Saft, Limo - egal, Hauptsache trinken. Dann gibt sich das auch.

Gib nicht auf! Es ist normal, dass sich die Lunge erst mal von dem anderen Kram befreit und das kann ein Weilchen dauern. Hängt auch davon ab, wieviel du zuvor geraucht hast und wie stark die Dinger waren. Ich rauchte die blauen PallMall 100 Zigarillos, also die mit dem braunen Papier, 6mg, davon ein Päckchen täglich, also 17 Stück. Manchmal auch mehr.




Vom 15. Juli 2019 erst noch dual, seit dem 05. September 2019 nur noch Dampfe. :)
Torys grüne Oasen


REVO und WatchWinder haben das geliked!
 
Tory
Beiträge: 796
Registriert am: 26.09.2019


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#10 von Tamaskan , 14.02.2020 20:05

Ich glaube am Anfang hatte ich auch etwas Husten. Hatte auch zwischen 36mg/ml und 24mg/ml gedampft.
Würde heute etwa 18mg/ml bei einen Selbstwickler sein.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 13.658
Registriert am: 03.03.2018


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#11 von MagicMike , 14.02.2020 22:06

Ja okay wir verstehen das du erstmal Kohle sparen willst oder musst, aber bitte sag uns doch wie und was du Dampfst?

Hast du keine 5 Euro über um mal ein fertig Liquid zu checken ob du da auch hustest ?
Ich meine du sparst seid 7 tagen etwas Geld weil du nich rauchst!

Oder geh einfach mal in den Nächsten Offliner und schildere dein Problem, und probieren kannst du da sicher auch ;)

Um beim Thema zu bleiben , Husten hatte ich keinen mit 12er Fertigliquid.


Live is a strange piece of shit, make sure you enjoy every minute of it™.


 
MagicMike
Beiträge: 1.290
Registriert am: 01.06.2014

zuletzt bearbeitet 14.02.2020 22:06 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#12 von Nrwskat1 , 14.02.2020 22:40

Ich habe mir die ersten vier Wochen die Seele aus dem Leib gehustet. Bei jedem Zug an der Dampfe.



Bereiche Lexikon und Fachbegriffe & Newbie Forum - erste Fragen, Umsteigerhilfe
Akkuträger und MODs & Selbstwickler Forum - Anfänger und Fortgeschrittene



Rechtschreibfehler dürfen kopiert und benutzt werden und sind nicht durch Urheberrechte geschützt.



REVO und Elb_Dampfer haben das geliked!
 
Nrwskat1
Moderator
Beiträge: 2.367
Registriert am: 11.08.2015


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#13 von Elb_Dampfer , 15.02.2020 09:40

Ja, ging mir auch so. Die ersten Wochen gehustet wie nichts Gutes. Ich vermute aber, dass das die Überbleibsel meine Raucher-Karriere waren. Ich habe mich sozusagen frei gehustet. Nach einiger Zeit gibt sich das. Hatte mir zu Beginn viele Philgood-Videos angeschaut und wusste daher, was auf mich zukommt. Nur nicht verrückt machen lassen. Der Husten gibt sich. Wenn nicht, dann ist ein Arztbesuch fällig.


Elb_Dampfer  
Elb_Dampfer
Beiträge: 239
Registriert am: 29.11.2019


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#14 von Sylvester09 , 15.02.2020 14:03

Ich musste am Anfang gar nicht husten. Damals bin ich von drei Packungen Kippen auf die eGo-T umgestiegen. Das klappte alles Prima. Erst sehr viel später, als ich mit dem Selbstwickeln und DTL angefangen habe, musste ich gelegentlich mal Husten. Das war aber nach einen Tag gelaufen. Ab dem zweiten Tag ging es gut, mit dem Dampfen. Ich hatte einfach mal weniger Nikotin versucht. Mit der Ego hatte ich 18 mg gedampft und das war mir im Big Baby Beast einfach zuviel. Ab 12 mg ging es und im Laufe der Jahre bin ich jetzt auf 5 mg gelandet.

Aber auch im Bekanntenkreis habe ich beobachtet, das der ein- oder andere am Anfang gehustet hat. Ach ja, der Tipp mit dem viel Trinken ist auch nicht verkehrt.


Wissen ist Macht. Ich weiß nichts, macht nichts !


 
Sylvester09
Beiträge: 56
Registriert am: 07.10.2012


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#15 von Spacevaper , 15.02.2020 16:28

Laut Profil benutzt Revo einen Nunchaku mit einem Nautilus GT.
Könnte natürlich sein das er den Nautilus mit zu hohen Wattstärken betreibt.
Ich musste am Anfang auch husten,was sich aber nach einem Tag gelegt hatte.
Ich hab deswegen meinen Nautilus am Anfang nur mit der mindest Wattzahl betrieben um nicht zu husten.
Meinen Raucherhusten hab ich auch nach einem Jahr Nichtrauchen immer noch ein bisschen aber er hört sich viel besser an und meine dauerbelegten Bronchien sind endlich frei.

Gruß Mischa


 
Spacevaper
Beiträge: 25
Registriert am: 01.02.2020

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 16:32 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#16 von Spacevaper , 15.02.2020 20:44

Was auch noch hinzu kommt,in Zigaretten sollen auch Stoffe enthalten sein die das Husten beim Rauchen unterdrücken.Sont wäre eine Zigarette kaum rauchbar.
Die Stoffe sind halt im Liquid nicht drin und deswegen muss man sich trotz vorherigem Rauchen sich erst ans Dampfen gewöhnen.
So wurde es mir zumindest in meinen Dampfshop des Vertrauens erklärt.


 
Spacevaper
Beiträge: 25
Registriert am: 01.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#17 von REVO , 15.02.2020 20:47

Puh hier ist was passiert... schön..

@Andi ich Dampfe denke ich meist MTL, ich habe etwas Angst es gleich in die Lunge zu lassen gerade bei dem dreckigen Husten. Darum hab ich zu meinem Akkuträger auch einen extra Verdampferkopf dazu gekauft. Aspire Nautilus GT weil der halt MTL fähig sein sollte. Bei meinem Uwell Nunchaku soll der Kopf nur für DL gehen, so war die Aussage. Ich merke bis auf den Husten tut mir das Dampfen gut. Naja der Geschmack könnte besser sein, aber ich lern ja noch. Auf die andere Frage lacht ihr mich sicher aus. Ich habe vorher 1,5 Bigbox rot am Tag geraucht, das sind zwischen 30-45 Zigaretten und bin auf null gerade. Ich würde mehr dampfen aber da ich ab dem zweiten Zug mit mehr rauch Huste als wenn ich ne Autobahn asphaltieren möchte schaffe ich am Tag knapp einen Kopf sind 4, oder 5 bin mir grade nicht ganz sicher ml. und langsam werde ich zittrig weil scheinbar Nikotin doch zu wenig ist. Wenn ich aber Danpfen könnte ohne Autobahn wäre die 6 ml Nikotin genug.

@Spacevaper du hast recht ich habe zz noch den ersten coil drin der ein nieder ohm coil ist. es heißt laut meiner info da brauch ich weniger watt aber bei 8-10 kommt 0 an ich huste nicht so stark dampf ist null und geschmack nichts. etwas ankommen und das ist nicht viel kommt bei mir bei 15 16 watt. der coil ist heil und es schmeckt nicht verbrannt. also denk ich ich kann die watt fahren oder nicht das gerät macht 80 und wenn ich bedenke das ich bei den normalen coils bei 20 - bis 30 watt liegen soll.. oder rede ich mist. bitte klärt mich auf.

wollt ihr lachen, gerade versucht langsam einartmen, ca 3 sek. auslöser gedrückt und noch ca 3 sek. nachgezogen alles gut. dritter zug hustenanfall des grauens.

@MagicMike die gleiche überlegung hatte ich heute schon , suche schon einen laden in der gegend. der nächste den ich wüsste ist 50 km weg, und das kann ich körperlich nicht. darum wäre näher besser. suche noch.

danke euch allen recht herzlich,

tim aka revo



 
REVO
Beiträge: 10
Registriert am: 09.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#18 von Hasi , 15.02.2020 20:57

Vielleicht ist es die von Dir erwähnte Angst. Suche mal auf YT nach Videos vom Prof. Dr. Mayer, der erklärt auch vieles zum Nikotin.

Mache Dir keine Sorgen, Du bist mit dem Dampfen mal auf jeden Fall auf der sichereren Seite als mit dem Rauchen.

Habe mal ganz schnell ein Video als Beispiel rausgesucht



Gib Dir einfach Zeit und gebe nicht auf!

Ich habe auch den Nautilus GT, dampfe die Meshcoil 0,7 Ohm nur auf 12 Watt, das reicht absolut aus. Vielleicht versuche es mit der anderen Coil, die im Set war.


Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#19 von MagicMike , 15.02.2020 21:07

Schon mal versucht einfach so die Coil zu wechseln!
Eine Woche scheint mir etwas lange ,hängt aber auch vom Liquid ab.

Bevor du hier in Panik verfällst und dir kippen kaufst check das mal ab.


Live is a strange piece of shit, make sure you enjoy every minute of it™.


 
MagicMike
Beiträge: 1.290
Registriert am: 01.06.2014


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#20 von Spacevaper , 15.02.2020 21:14

Bei deinen GT müssten 2 Coils im Lieferumfang enthalten sein.
1.
1,8 Ohm Coil,der darf mit 7-14 Watt betrieben werden.

2.
Der 0,7 Ohm Mesh Coil,der darf ab 20-25 Watt betrieben werden.

Vielleicht helfen die Daten Dir ja weiter.


 
Spacevaper
Beiträge: 25
Registriert am: 01.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#21 von Hasi , 15.02.2020 21:17

Sorry, ohne jetzt nachgeschaut zu haben, aber ist es nicht der 1,6er Coil, der noch beiliegen soll? Nun gut, macht nicht viel Unterschied ...


Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#22 von Spacevaper , 15.02.2020 21:22

Lieferumfang:

1x Verdampfer Nautilus GT
1x Coil Nautilus 2S 0,7 Ohm Mesh
1x Coil Nautilus BVC 1,8 Ohm
1x Glastank 3ml
1x Ersatzteil
1x Bedienungsanleitung


 
Spacevaper
Beiträge: 25
Registriert am: 01.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#23 von Hasi , 15.02.2020 21:27

Das finde ich jetzt sehr seltsam, denn bei den meisten, wird der 1,6 Coil mit geliefert.

Zazo z.B. - ich habe immer noch nicht bei mir nachgesehen, weil ich die Angaben auf der Coil ohnehin nicht lesen kann.


Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013

zuletzt bearbeitet 15.02.2020 21:27 | Top

RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#24 von REVO , 15.02.2020 21:30

Sorry ich dachte der Sub-Ohm brauch weniger Watt. ZZ ist der 0,7 drin wird bei mir nur mit 0,74 Ohm angezeigt. Ich habe die passenden 1,6 Ohm eh mitbestellt. Aber dann sind meine 15 16 watt ja doch nicht zu hoch. da bunny es sagte werde ich aber auch die 14 mal probieren. Ich bin euch echt dankbar.



 
REVO
Beiträge: 10
Registriert am: 09.02.2020


RE: Anfängerfrage: Wie lange war der Hustenreiz bei Euch?

#25 von Hasi , 15.02.2020 21:35

Nein, je niedriger die Ohm, desto mehr Watt muss man drauf hauen, damit es dampf. Allgemein gesagt. Es sollte aber auf der Coil drauf stehen, von- bis - wieviel Watt sie betrieben werden kann. Nimm auf jeden Fall den niedrigeren Wert, wenn Du husten musst. Teste einfach aus. Wenn es zu viel wird, brennt höchstenfalls die Coil mal durch. In Deinem Fall würde ich wirklich erst mal zu so wenig mit möglich raten. Es kommt auch noch drauf an, wie Du die Airflow eingestellt hast. Ich habe sie bei der 0,7 Meshcoil glaube ich, in der Mitte ... ich denke, wenn Du eben mit dem Hustenreiz zu kämpfen hast, sollte es nicht so viel Dampf machen, damit sich Deine Lunge langsam daran gewöhnen kann.

Wie auch immer, es mag Dir momentan kompliziert erscheinen, aber im Grunde ist es das nicht, Du musst Dich nur langsam daran gewöhnen. Wechsle vielleicht wirklich mal die Coil und teste einfach aus, passieren kann nichts. Es ist oft einfach auch eine individuelle Sache.


Spacevaper hat das geliked!
Hasi  
Hasi
Beiträge: 76.706
Registriert am: 06.05.2013


   

Laptop vor VG schützen




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz