Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#76 von Tamaskan , 07.06.2019 11:38

DIN oder auch ISO ist gesetzlich nicht gebunden. Ist nur eine einheitliche Vernormung.
Eine TGL war mal eine Vernormung und Vorschrift mit Gesetzescharakter. Diese wurde auch im Gesetzblatt ua. kostenlos veröffentlicht.
Bei einer DIN oder ISO gibt es das nicht. Jeder Interessent muss sie sich die Vorlagen selber besorgen. Diese sind fast immer
zahlungspflichtig. Jeder Hersteller kann Tanks aus Glas in VD's weiterhin, halt nach DIN, verbauen.
Alles andere hier ist nur Panikmache aus Unkenntnis.
Noch mal, die DIN ist kein Gesetz.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 8.537
Registriert am: 03.03.2018

zuletzt bearbeitet 07.06.2019 | Top

RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#77 von Seevetaler , 07.06.2019 12:21

Wie nennt man das nette Tierchen, das jeden Tag durchs Dorf getrieben wird?
Da kommt ein Hersteller oder wer auch immer und kommt uns mit einer DIN-Norm. Da gehen in unserem Land bei vielen schon mal die Lichter an. Wir als Dampfer machen uns schon genug Gedanken darüber, welche Liquids und Aromen mit welchen Materialien in unseren Tanks und Dichtungen wie reagieren. Ich brauche da keine DIN-Norm. Klar, das Thema ist ernst genug. Wir sind da als Dampfer eh schon gebrannte Kinder, die wahrscheinlich umweltbewusster sind als so mancher "Normalo". Ich habe mir auch schon damals als Raucher von einem SUV-Fahrer, der 500 Meter zum BIO-Markt gefahren ist anhören müssen wie schädlich Rauchen für die Umwelt ist. Ich bin es einfach leid mir diese Diskussionen anzutun. Wenn man Kunststoffe entwickelt, die schnell recycelbar sind (aber darum geht es in dieser DIN-Norm wohl nicht, obwohl ich mir darüber mehr Gedanken mache) und die mit unseren Liquids klar kommen, dann bitte. Bringt sie auf den Markt. Aber jetzt alles vorherige zu verbieten, womöglich per EU-Vorschrift, das würde denen ähnlich sehen. Ich war damals als Raucher und COPD-Patient richtig krank. Hat da mal jemand darüber schwadroniert wie giftig Filter an Filterzigaretten sind? Nein. Gibt es da eine Norm? Nein.
Klar, die, die schon ein wenig länger beim Dampfen dabei sind, haben ihre Präferenzen. Einige nutzen nur VD, die einen Glastank haben, OK. Ich habe mit den Kunststofftanks keine Probleme, obwohl ich auch Glas bevorzuge. Vielleicht gibt es ja in unseren "Qualitätsmedien" bald einen Artikel mit etwa folgender Headline "So blind machen Sie die Kunststofftanks der E-Zigaretten". Nee, gibt es nicht. Was kommt als nächstes? Feuertaster aus Kunststoff sorgen dafür, dass aufgrund der Inhaltsstoffe uns bald der Daumen verfault und abfällt? Allerding Feuertaster an einer Dampfe aus Metall verursachen Allergien und Pickel im Gesicht?
Ich will das Thema Kunststoffe nicht verharmlosen. Aber was hat man, als Rekord an der tiefsten Stelle der Erde unlängst gefunden, in 11.000 Meter im Marianengraben? Eine Plastiktüte! Da mache ich mir mehr sorgen 'drum. Ich, und bestimmt viele hier, dampfen auch mit VD aus Kunststoff. Meine Pickel im Gesicht halten sich in Grenzen.
Ich will nicht auf jedes Tier aufspringen, das gerade jemand durchs Dorf treibt. Und ja, auch ich mache mir im Gegensatz zu meinen damaligen Kippen (nämlich keine Gedanken) heute Gedanken darüber, wie ich umweltbewusster leben kann. Mit einer DIN-Norm komme ich da aber nicht weiter.


Alter ist eine Zahl, kein Argument


Gliese777Ac, Dampfer-Manfred und *_ein-fach-ich_* haben das geliked!
 
Seevetaler
Beiträge: 378
Registriert am: 24.02.2019


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#78 von Gliese777Ac , 07.06.2019 12:21

Es ist richtig, dass Normen keine Gesetze sind. Allerdings...
Zitat:
"Gelegentlich allerdings macht sich der Gesetzgeber das Vorhandensein zweckdienlicher Normen zunutze und legt die zwangsläufige Anwendung durch Gesetze oder Verordnungen fest. "

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/DIN-Norm#Allgemeines
Dritter Absatz, erster Satz.

Gerade der §14 des Tabakerzeugnisgesetzes könnte dafür sorgen, dass zukünftig die neue Norm für die Hersteller verpflichtend wird. Dort heißt es in Absatz 3:
Zitat:
"(3) Elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter dürfen nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie kinder- und manipulationssicher sowie bruch- und auslaufsicher sind und über einen Mechanismus für eine auslauffreie Nachfüllung verfügen. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft wird ermächtigt, im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durch Rechtsverordnung mit Zustimmung des Bundesrates, soweit dies zum Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Gesundheitsschäden oder zur Durchführung von Rechtsakten der Europäischen Union erforderlich ist, für elektronische Zigaretten und Nachfüllbehälter

1. technische Anforderungen an die Kinder-, Manipulations-, Bruch- und Auslaufsicherheit festzulegen,
2. Anforderungen an eine auslauffreie Nachfüllung festzulegen.
"

Quelle: https://www.gesetze-im-internet.de/tabakerzg/__14.html

Deshalb lautet meine Anregung, dass wir die Entwicklung im Auge behalten.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 32.620
Registriert am: 08.10.2016


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#79 von Tamaskan , 07.06.2019 12:57

Die jeweiligen Vorschriften und Normen hat der Hersteller an seinem Produkten durchzuführen. Überprüfen kann das zB. der TÜV anhand jeweiliger Normen.
Wenn zB. ein Galstank bruchsicher sein soll, hat er dementsprechende Materialien zu verwenden. Dafür gibt es halt eine Norm wie so eine Bruchsicherheit
aussehen muss. Der Staat kann nicht vorschreiben welches Material verwendet werden soll. Als Verbraucher kann mir das im Grunde egal sein und ich muss
da nichts im Auge behalten. Auswirkungen von geforderten Richtlinien, können sich event. im Verkaufspreis widerspiegeln.
Weithin, Bruchsicherheit ist ein großer Begriff. Das TabakerzG ist schon ein alter Hut und würde 100fach diskutiert.

Ich sehe hierzu keine neuen Gefahren und Hysterie ist da fehl am Platz.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 8.537
Registriert am: 03.03.2018


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#80 von Michigan , 07.06.2019 13:17

Auf jeden Fall sollten wir kritisch verfolgen, was da auf uns zukommen kann.
Die größere Gefahr sind jedoch die Auslegungen des Gesetzgebers. Alle genannten Punkte zur Sicherheit bedürfen auch ein einheitliches Prüfverfahren. Da wird es auch die geben, die ein AT samt Tank aus dem 7 Stock schmeißen möchten, um Bruchsicherheit gewährleisten zu können. Also völlig übertriebene Forderungen stellen.

Der Begriff "manipulationssicher" ist eher ein Einfallstor für völlig unangemessene Einschränkung. Streng genommen dürfte es kein Liquid zum nachfüllen geben, nach dem Motto (wer weiß, was da drin ist oder rein gekippt wurde). Wie auch Geräte einstellen schon als eine Manipulation definiert werden kann (Verdampfer kann außerhalb der vorgesehenen Betriebs-Parameter betrieben werden). Da wird sicher noch drauf herumgeritten.
Der Staat kann weit über die Richtlinie hinaus regulieren.

Aber auch, dass Dampfen hat eben auch eine sehr, sehr gute Begründung, die nicht weg zu regeln sind. Der Versuch wird scheitern müssen. Ich meine, wenn nicht mal die illegalen Zigaretten und schlimmer, harte Drogen, in den Griff zu bekommen sind, denn wird das beim Dampf erst richtig schwierig. Mit etwas Geschick kann sich jeder eine E-Zig selber basteln, und das Liquid/Aromen - naja, da gibt es wohl genug Ausweich-Markt-Angebote.

Das einzige, was Überregulierung bewirken wird ist, dass mehr Menschen an raucherbedingten Erkrankungen sterben werden. Wenn ihnen eine Alternative zum Rauchen förmlich unattraktiv gemacht wird.


*_ein-fach-ich_* und Dampfer-Manfred haben das geliked!
 
Michigan
Beiträge: 5.710
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.06.2019 | Top

RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#81 von Tamaskan , 07.06.2019 13:27

Ich sehe zum Taifun GTR und dieser DIN nur einen schönen Werbeschachzug.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 8.537
Registriert am: 03.03.2018


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#82 von Seevetaler , 07.06.2019 14:00

Zitat von Tamaskan im Beitrag #81
Ich sehe zum Taifun GTR und dieser DIN nur einen schönen Werbeschachzug.


Ich mache es nicht nur am Taifun fest: Gibt es denn niemanden hier, der das ganze als Verkaufsargument einiger wenige ansieht? Sorry, ich könnte ja auch versuchsweise mit einer Behauptung (muss mal überlegen, vielleicht mit meiner Daumen-These) die Dampferszene ins Grübeln bringen?


Alter ist eine Zahl, kein Argument


 
Seevetaler
Beiträge: 378
Registriert am: 24.02.2019


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#83 von Michigan , 07.06.2019 14:30

Eine gewisse Qualität bei Kunststoffen ist für mich keine schlechte Idee, denn muss ich auch nicht mehr damit rechnen, dass einer meiner Lieblingsliquid einen Kunststofftank innerhalb kürzer Zeit zerbröselt. Da wird halt auch gespart, wo der Verbraucher denn den Schaden hat. Aber eine DIN wird das nicht regeln. Es müssen geeignete Stoffe verwendet werden. Mehr kann eine DIN gar nicht vorgeben.

und: ein Hinweis auf den verwendeten Kunststoff geben wäre gut.


 
Michigan
Beiträge: 5.710
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 07.06.2019 | Top

RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#84 von Tamaskan , 07.06.2019 14:42

Eine DIN hat auch als Zusatz Werkstoffnummern und Kurznamen. Da ist alles abgeklärt. Siehe zB. DIN für Stähe.


"Die Pfote eines Hundes ist oft sauberer als der Charakter mancher Menschen"


 
Tamaskan
Beiträge: 8.537
Registriert am: 03.03.2018


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#85 von Dampfer-Manfred , 07.06.2019 21:20

Zitat von Seevetaler im Beitrag #82
Zitat von Tamaskan im Beitrag #81
Ich sehe zum Taifun GTR und dieser DIN nur einen schönen Werbeschachzug.


Ich mache es nicht nur am Taifun fest: Gibt es denn niemanden hier, der das ganze als Verkaufsargument einiger wenige ansieht? Sorry, ich könnte ja auch versuchsweise mit einer Behauptung (muss mal überlegen, vielleicht mit meiner Daumen-These) die Dampferszene ins Grübeln bringen?


Mit deinem Gedanken stehst du nicht ganz alleine auf weiter Flur herum. Es sagt anscheinend nur kaum einer/eine/irgendwas.

Wenn ein Shop damit wirbt, das er Mindestanforderungen gemäss DIN-Dingsda einhält, da KANN die Kaffeemühle rotieren, aber auch klemmen. Dann kann man genauso gut auch behaupten, das sehr wahrscheinlich nahezu alle anderen Shop diese Mindestanforderungen nicht einhalten. Oder eben diese es nur nicht wichtig genug einordnen, mit einem *aber wir machen nach Vorschrift*- Spruch für ihre Produkte zu werben.

Aber was weiss ich schon? Ich bin KOnsument und kein Wissenschaftler. Vielleicht ist es ja auch bischen naiv, zu glauben, das diese von oben verordneten 6 Monate Verzögerung- oder Stillhaltefrist für neue Produkte eigentlich nur der Betriebssicherheit zugute kommen müssten. Ja, diese winzigen kleinen Flaschen sind doch geil, da kann schliesslich schlimmstenfalls auch nur 10ml Liquid oder BAsis auslaufen, wohin auch immer.
Werden denn nun neue Verdampfer z.B. wärend dieser 'Deppenpause' nicht von einer Materialprüfstelle auf alle Dings- und Dongs untersucht? Ja nein? War doch alles nur fauler Zauber, der den Markt verengen sollte, oder nur die Vorfreude steigern sollte?

Ich weiss ja auch nicht, wer damals als treibende Kraft hinter dieser 'Wartezeit' stand. Das müssen böse Kräfte von aussen her gewesen sein. Oder vielleicht die boshaften Zwerge rund um Alibaba, die sich mit dieser Aktion immer einen Vorsprung von 6 Monaten erhofften. Wie dem auch immer sei oder war: kam der Antrieb von deutschen Händlern oder Firmen, dann ging dieser Schuss global ins eigene Bein. So etwas befeuert nur den Schwarzmarkt, weil der immer und überall kann.

Was sollte aber nun dahinterstecken, das Smokerstore damit wirbt, bei einem Verdampfer tatsächlich irgendwelche Normen und Vorgaben einzuhalten? MIt Sicherheit haben die nicht daran geglaubt, das sie die einzigen wären, die irgednwelche Normen einhalten und/oder danach produzieren (lassen).

Was bleibt also? In meinen Augen kann da nur das Argument der Werbung drinnestecken. Das allerdings mit einem sehr saltsamen Argument. Denn wenn das wirklich gute Werbung wäre...
Das erlaubte Werstoffe verwendet werden, kann eigentlich keine Werbung sein, sondern die Vorraussetzung dafür, überhaupt irgendwas verkaufen zu dürfen in einem LAnd, in dem eh schon viel zu viel über- und fast totreguliert wird.

Aber: man kann auch den Leuten vom Smokerstore nur bis an die Kappe schauen. Wer kann schon mit Sicherheit sagen, was die von ihren Kunden halten? Doch bestimmt nicht für so infantiel, das die dann glaubten, das die schiere Einhaltungen von Standarts schon ein gesteigertes Qualitätsmerkmal sein müsste?

Anderseits: möglich ist alles. So hat Frau Merkel mal sinngemäss gesagt, das man das Volk nicht an wichtigen Entscheidungen mitwirken lassen dürfe ,weil die eben zu dumm wäre. Also sinngemäss. Wenn ich mir dann aber so im allgemeinen die Politik anschaue, nene, da haben kleine Kinder teils schon einen klareren Durchblick.

Und wen sich Plastiktank in den letzten 7-8 JAhren vom MAterial verbessert haben, dann ist das doch gut. Ich meine, ich hab schon immer recht extremes Menthol gedampft. Ätzt fast schon Löcher in Jeans. Aber an Menthol ist mir noch kein Plasteverdampfer zerbröselt, das lag dann eher am bösen Zitronenaroma, also bevor ich überhaupt den Löffel Kristalle noch in den Verdampfer schütten konnte.


Ihr könnt ja mal beim nächsten Offliner-Besuch nachfragen, ob der danan uch Sachen hat, die den Mindestanforderungen der Lebensmittel und des LAndhandels entsprächen? Spätestens, wenn an einen scheelen Blick erntet oder die Schneidezähne anfangen zu wackeln, dann weiss man, ob dieses Qualitätsmerkmal (k)eine gute Werbung war.



Seevetaler, *_ein-fach-ich_* und Dampfwolke11 haben das geliked!
 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.977
Registriert am: 13.08.2013


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#86 von *_ein-fach-ich_* , 11.06.2019 14:53

Zitat von Seevetaler im Beitrag #82
Zitat von Tamaskan im Beitrag #81
Ich sehe zum Taifun GTR und dieser DIN nur einen schönen Werbeschachzug.


Ich mache es nicht nur am Taifun fest: Gibt es denn niemanden hier, der das ganze als Verkaufsargument einiger wenige ansieht? Sorry, ich könnte ja auch versuchsweise mit einer Behauptung (muss mal überlegen, vielleicht mit meiner Daumen-These) die Dampferszene ins Grübeln bringen?



Fang nie an aufzuhören,

hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*
Beiträge: 3.267
Registriert am: 01.12.2011


RE: DIN CEN/TS 17287 - Was kommt da auf uns Dampfer zu?

#87 von Faschma , 11.06.2019 17:42

Ich sehe das auch nur als gelungenem Werbegag.
Betrifft uns doch eh nicht mehr, denn wir haben die Bunker voll.


LG von Falk

100% pyrofrei seit dem 20.10.2012


 
Faschma
Beiträge: 655
Registriert am: 10.12.2017


   

11.06.2019 Vapen im Ausland: In welchen Ländern sind E-Zigaretten erlaubt?
Achtung: Kommentare könnten ihren Preis haben...

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen