faz.net / Viel Rauch in Afrika

28.01.2019 16:44
avatar  channi
#1 faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar
Admini

Zitat
Die Zahl der Raucher sinkt, in Deutschland sogar besonders schnell. Die Tabakkonzerne haben trotzdem keinen Grund, Trübsal zu qualmen.



https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w...t-16006931.html


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2019 19:04
#2 RE: faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar

Soviel zum Erfolg der WHO, E-Zigs möglichst zu verbieren.
Ein Versagen auf ganzer Linie, und damit BigT den zukünftigen Markt mit Zigarettenkonsum gerettet.

Und letztendlich die Jobs der Tabac Control Strukturen....


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2019 22:30
#3 RE: faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar

Es ist ein Trauerspiel wie sich Big T in Afrika verhält...

https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-07/t...kundengewinnung


 Antworten

 Beitrag melden
28.01.2019 23:13
#4 RE: faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar

Zitat von Gliese777Ac im Beitrag #3
Es ist ein Trauerspiel wie sich Big T in Afrika verhält...

https://www.zeit.de/wirtschaft/2017-07/t...kundengewinnung


das ist alles nichts im vergleich zum agieren von bigP...die jeden einzelnen von uns in eine chemie-sondermüll-deponie verwandeln...
von den vergleichsweise wenigen, wirklich notwendigen und lebensrettenden medikamenten selbstverständlich abgesehen...


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 09:28
avatar  Schacht
#5 RE: faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar

Womit denn? Ich nehme in der regel nichts gegen Erkältungen und auch sonst keine Medikamente regelmäßig. Bisher hat mir auch noch keiner was angedreht. Ganz dankbar bin ich alle paar Monate für ne Ibuprofen und das ganze Antibiotika im Fleisch ist mehr ne freiwillige Einnahme, die ich noch viel deutlicher einschränken sollte. Alles meine Entscheidungen.


 Antworten

 Beitrag melden
29.01.2019 20:47
#6 RE: faz.net / Viel Rauch in Afrika
avatar

Zitat von Schacht im Beitrag #5
Womit denn? Ich nehme in der regel nichts gegen Erkältungen und auch sonst keine Medikamente regelmäßig. Bisher hat mir auch noch keiner was angedreht. Ganz dankbar bin ich alle paar Monate für ne Ibuprofen und das ganze Antibiotika im Fleisch ist mehr ne freiwillige Einnahme, die ich noch viel deutlicher einschränken sollte. Alles meine Entscheidungen.


so wie jeder einzelne afrikaner, asiate etc. sich entscheidet, zu rauchen...!?!
ich arbeite im gesundheitsbereich...mag sein, dass meine sichtweise n bissl vorbelastet ist...
sei froh, dass du gesund und noch nicht in die mühlen der mittel-gegenmittel-gegegenmittel-spirale geraten bist...
wenn ernsthaft krank und relativ hilflos, sieht das dann doch schon anders aus...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht