Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: Zu starker Throat Hit, zu wenig Aroma, bekomme Nikotin nicht hoch

#26 von Vanhakenberg , 25.05.2017 18:37

Zitat von me.lina im Beitrag #21


Ich ziehe an sich immer sehr langsam. ursprünglich hab ich sehr sehr luftig nur gezogen durch die ego (hieß immer "die sifft wenn du zu doll ziehst) jetzt zieh ich etwas stärker mit dem mini v3, weil der sonst sifft, aber immer noch lang und gleichmäßig. aber ein "kommen lassen" ist mit dem v3 auch mit möglichst weit geöffneter AFC nicht möglich, der hat da schon ganz schön zug dahinter.


Mir weckt sich ein Gefühl, dass du mehr mit deiner Hardware kämpfst, vom richtigen Dampfen bist ja weit, weit entfernt.

Zitat von me.lina im Beitrag #21

Meine zugtechnik ist so, dass ich die wangen nach innen ziehe und die kehle sozusagen nach unten, ich hab eigentlich nicht das gefühl, dass ich das über die lunge mache :/ aber sobald der dampf hinten in der Kehle ankommt, muss ich husten. Kann sein, dass man das vll nicht Throat hit nennt, ich habs so gelesen, dass es das ist. Jedenfalls ein extremes Kratzen in der Kehle.


Das Kratzen ist ein Indiz, dass das Lüftchen was mit deiner anstrengenden Zugtechnik fabrizierst viel zu dünn wirkt. Gib 25 Watt auf die Wicklung, AFC voll auf und zieh (Wodka wird auch mit einem Schluck getrunken) wie ein Ochse bis die Lunge nimmer kann, mehr als 3 - 3,5 Sekunden schaffst eh nicht. Hör uff mit der verkrampften Zugtechnik.

Zitat von me.lina im Beitrag #21

@Vanhakenberg rauchen kann ich doch auch normal ohne irgendwelche Probleme.


Sorry, dass ich über dein Wohlbefinden ein Wörtchen nachgedacht habe.


 
Vanhakenberg
Beiträge: 114
Registriert am: 07.05.2017


RE: Zu starker Throat Hit, zu wenig Aroma, bekomme Nikotin nicht hoch

#27 von Dampfer-Manfred , 25.05.2017 21:35

Zitat von me.lina im Beitrag #21

Wieso sollten sich Throat Hit und Nikotinflash ausschließen, at Dampfer-Manfred ? Ich mein wenn ich 2 zigaretten hintereinander rauche wird mir ja auch merklich schwummrig vom nikotinflash und vorher hab ich mir noch nicht die lunge aus dem hals gehustet. ich sag ja auch nicht, dass ich mir nen flash beim 1. oder 2. zug erwarte. aber wenn ich die komplette hunderunde gehe und währenddessen nicht mal annähernd ein flash eintritt, dann ist wohl zu wenig nikotin drin.
"Alltbewährte verdampfer" kann ich nicht nutzen, weil ichs jetzt seit etwa einem 3/4 Jahr versuche und einfach nichts klappt. das problem dabei ist immer, dass ich den Nikotingehalt nicht auf eine Menge bekomme, bei der ich was merke.






Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. Das eine, das man vielleicht ThroatHit nennt, ist das Gefühl, eine Reaktion weit hinten im Hals, das diesen Hustenreflex auslöst, wenn's zu stark war.

Diesen Nikotinflash, kannst mir den mal bitte etwas näherbringen? Nur, damit ich überhaupt weiss, was oder wie du es meinst.

Bei 2 Zigaretten schnell hintereinander dürfte das Gefühl einer leichten Schwindeligkeit eher auf das Kohlenmonoxyd und noch nen paar andere üble Stoffe zurückzuführen sein. Bei der EZigarette gibt es aber so etwas garnicht, ausser (oder im WorstCase) dir die Watte wegbrennt und du deshalb Kohlenmonoxyd eijatmen würdest. Das ganz grosse ABER: das ist dermassen streng und ekelhaft, das genau das eigentlich noch nie ein Dampfer freiwillig gemacht hätte.

Eben genau dieses Gefühl wirst du mit Dampf niemals erreichen können, ausser bei verbranntem Dochtmaterial wirst du da vergeblich drauf warten.
Aber ich denke mal, das du eben genau das auch garnicht gemeint hast - du vermisst das Gefühl der Sättigung durch das Nikotin im Liquid.


Das Problem, der Konflikt, das Gewissen und das Gefühl in deiner Kehle sagen dir, du hättest gerne etwas mehr, das du auch 'satt' wirst. Du erwartest dieses Sättigungspronzip förmlich. Das Problem dabei ist, das es entweder im HAls kratzt und unangenehm ist und du kein Gefühl der Sättigung verspürst.

(liege ich bis hier hin noch richtig?)

Du schreibst, das du besonders draussen auf Hunderunde im Prinzip weniger bis nahezu garnichts spürst. Nein, keine Panik, das liegt nicht daran, das du die falsche Hunderasse hast, draussen zuviel NAtür wäre oder dort zuviel andere Leute rumlaufen. Nein, das alles ist absoluter Quatsch, das ganze ist aber erklärbar: indem du dich auf Hunderunde wohl sehr wahrscheinlich mehr bewegst als vorm heimischen Rechner zum Beispiel, verstoffwechselt du das bischen aufgenommes Nikotin schneller als daheim bei Bewegungslosigkeit.

Aus diesem Grunde denkst du, das draussen dein Dampf wirkungsloser wäre und der Nikotinflash etwa in unerreichbare Weiten weggerannt ist.

JA, im Prinzip ist das (leider) genau so. Dazu kommt, das man zwar Grundsätzlichkeiten des Menschlichen Körper als Mittelmass vorraussetzen kann, letztendlich dann aber doch jeder Mensch etwas unterscheidlich reagiert. Auch auf Nikotin. Vielleicht ist bei dir nur die Verstoffwechselung unter Bewegung besonders schnell, so das du mit der kleinen Menge Nikotin, die du gerade noch so hustenfrei konsumieren kannst, dann aber nicht ausreicht, um deinen Nikotinpegel im Hirn und in der Blutbahn auf einen ausreichend hohen Stand halten zu können, damit du dieses 'Sättigungsgefühl' bekommst.

2 Möglichkeiten sehe ich: mehr dampfen/dauernuckeln oder das Nikotin erhöhen und gegen das unschöne Hustengefühl ankämpfen, das meisst so nach 1-2 Tage entweder in die Schublade 'normal' eingeordent werden kann, weil du dich daran gewöhnt hast.


Die Sache mit dem anfänglichen Throathit ist schon seltsam. Die meissten der teils starken RAucher müssen sogar mächtig husten, wenn sie das erste Mal an einer Dampfe ziehen. Sogar, wenn da nur Nuller drin wäre, an das sie sich aber wesnetlich schneller gewöhnen können als z.B. an 12er oder 18er N-Liquids.

Kannst du dir vorstellen, mit bischen Menthol in deinen Liquids zu dampfen? Ich meine, wenn'S dir nicht vom Prinzip her ekelig und abstossend vorkäme.
Menthol steht bisch unter dem Verdacht, das es die Einatembarkeit etwas verbessert bzw. unterstützt.
Du könntest versuchen, ein Liquid zu dampfen, das die momentan keine Probleme bereitet, erstmal mit ein paar Tropfen Menthol-Liquid anzureichern.
Als zweiten Schritt - wenn du die Mentholbeimengung verträgst - nimmst du das Liquid mit etwas stärkerem Nikotinanteil und gibst da das Menthol dazu. Eigentlich müsste der Hustenanfall wesentlich abgemildert werden, so das du genügend Nikotin aufnehmen kannst, bei dem du diese Sättigung nicht als störend oder fehlend empfindest.

Wenn ich es richtig mitbekommen habe, dampfst du durchschnittlich unterhalb von 10 Watt. Ich finde sowas eigentlich ziemlich lobenswert, weil es so nebenbai auch 'sparsam' ist. Um mehr Nikotin verdampfen zu können - was so nebenbei aber auch die Dampfmenge bei gleichen Liquid grösser werden lässt - könntest du es mit etwas mehr Leistung versuchen. Den Luftdurchsatz erstmal voll aufdrehen, dannd ie Leistung auf ein Mass hochregeln, so das es für dich noch stimmt. Orientiere dich bitte nicht vorrangig an der Wolkengrösse, es muss angenehm schmecken, wie das aussieht, ist erstmal wirklich nebensächlich.

Bei unter 10 Watt ist die Grenze der Möglichkeiten auch recht schnell erreicht, das das ein anderen Verdampfer auch nicht unbedingt die bessere Lösung wäre. Die beste Lösung für unter 10 Watt sind eigentlich seltsamer Weise immer die Verdampfer, die ursprünglich auch für diesen Leistungsbereich gebaut wurden. Leider sind das aber meisst die eher älteren Modell. Es macht schon vom Durchsatz/Umsatz schon ein Unterschied, ob man einen Verdampfer dampft, der eigentlich für eher riesige Leistungen konzipiert wurde, als ein Kleingerät, das bei 10 Watt schon eher an seiner Obergrenze wäre. ISt einfach eine Sache der Effektivität, Nikotin überhaupt aufnehmen zu können. Ähnlich wie: man kann 100 Kliometer mit einem Kleinwagen fahren oder mit einem fetten Strassenkreuzer. Billiger wird diese Strecke zweifelfrei im Kleinwagens ein, der Spasseffekt und die Bequemlichkeit wird eher im dicken Wagen liegen. Beim dampfen ist es rein theoretisch auch nicht viel anders. Werden beide Autos oberhalb ihrer bestmöglichen Reisegeschwindigkeiten bewegt, verbrauchen sie nur unnütz mehr Treibstoff, die FAhrtlänge verringern sie dabei aber eben nicht. Effektivität ist keine Hexerei.

Es spricht übrigens absolut nichts dagegen, das du auch weiterhin so wickelst, wie bisher, nur schieb bitte die Wicklung nicht so sehr zusammen, denn die punktuelle Erhitzung könnte eben auch bewirken, das das Hustengefühl oder ThroatHit stärker ausfallen als eigentlich notwendig ist.
Die Wicklungsbreite sollte optimaler Weise auch die Breite des Luftloches haben. Zu eng bringt nichts, zu breit aber auch nichts. Einfach mal frei HAnd wickeln, eventuell mittels Plingzette den Draht etwas zusammenschieben, aber auch gerne wieder aufspringen lassen. Microcoil muss nicht unebdingt sein, auch wenn das ein probates Mittel ist, möglichst viel Draht in den Verdampfer unterzubringen.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.878
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


   

Selbstwickler Coil wechseln - wann?
Ohmmeter oder Akkuträger

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen