Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2020 im Kalender eintragen!

X

besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#1 von orionklausi , 04.03.2017 18:40

Hallihallo

Kurz gefasst, wenn ich den Aspire Nautilus benutze und möchte gerne aufsteigen, was empfiehlt Ihr mir aus eurem Erfahrungsschatz?
Ich bin Backendampfer und benutze meistens von Herrlan das Pinacolada mit 11mg.
Einstellung mit Eleaf Istic 60W TC bei original 1,8Ohm Coil 9-9,5 Watt.
Ich habe schon versucht zu pumpen und die 1,6 Ohm Coil ausprobiert was nur patschen brachte. Auch die 1,8Ohm Clapton Coil waren nicht so prall, die musste ich mit ca. 13 Watt fahren was bei mir nur Husten brachte.

So, wenn ich nun was Qualität in Geschmack und Verarbeitung verbessern möchte, was empfiehlt Ihr mir? Sub Ohm muss nicht sein, Ich würde den Istick gerne behalten. Und wie gesagt, ich bin Backendampfer :-)

Oder bin ich etwas schon in der Besten Klasse angekommen?

Wolkige Grüße, Klaus


orionklausi  
orionklausi
Beiträge: 5
Registriert am: 07.03.2015


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#2 von Markus Ruf , 04.03.2017 18:55

Der Nautilus ist schon ganz gut.
Wenn du selbst wickeln möchtest, gibt es sicher noch Alternativen. Der Kayfun V5 gefällt mir ganz gut, habe den mehrfach als Clone von Coppervape.
Als Draht würde ich dir dünnen Kanthal empfehlen, z.B 32GA


Gruß Markus


 
Markus Ruf
Beiträge: 886
Registriert am: 15.05.2016


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#3 von Frank Wange , 04.03.2017 19:33

Moin
für einen backendampfer ist der nauti schon ziemlich weit oben vom geschmack und der dampfentwicklung her.
als verbesserung sehe ich da eigentlich auch nur den einstieg ins selbstwickeln.
aus meiner erfahrung kann ich dir den lemo oder den lemo drop empfehlen. (Lemo 5 ml ,lemo drop ca 3,5 ml tankinhalt).
das sind recht simpel zu wickelnde single coil verdampfer,ziemlich sifffrei und mit einem luftzug in etwa wie das grösste loch beim nautilus.
vom geschmack und flash her sind sie hervorragend,find ich. so bei ca 1.0 ohm und 15 watt hat man auch schon eine ganz ordentliche dampfentwicklung.
auf dem tc 60 mit dem mittig liegenden 510er anschluss machen sie auch eine ganz gute figur.
das wäre eine schöne kombi,auch optisch.
ich selbst habe sie gerne auf meinem alten evic supreme tube-akkuträger,der ist wie gemacht für diese verdampfer.
schönes wochenende
frank


Ego one,ijust 2,kbox40,istick 100,istick pico,evic supreme,vamo v5,vamo v6,hellhound mech mod, i taste vv,itaste arachnid mech mod,sir lancelot mech mod,lavafire stand,itaste vtr,siegelei legend v2,vision deus,aspire triton,trons ,ego one mini u.mega,melo2+3,protank,nautilus,nautilus mini,lemo drop,lemo 2,kayfun 3.1,big german tank,wismec theorem,iclear 30,smok trophy v2 ,hellboy tröpfler,subvod kit ....und 2 kleine evods


 
Frank Wange
Beiträge: 501
Registriert am: 02.07.2016


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#4 von Gliese777Ac , 04.03.2017 20:00

Ich kann Dir voll und ganz den Vaporesso Drizzle empfehlen. Die beste Backedampfe für Fertigcoils. Ich habe den Nautilus, den Cubis, den Guardian und die T18. Seit Donnerstag habe ich auch den Drizzle und der ist zwar kleiner aber besser als die Vorgenannten. Guck auch mal hier:
Vaporesso Drizzle (MTL)
Es gibt ihn leider nicht bei vielen Händlern, aber immerhin bei Amazon:
https://www.amazon.de/Vaporesso-Drizzle-...poresso+drizzle
Im Rauchershop ist er im Moment nicht verfübar:
https://www.rauchershop.eu/vaporesso-drizzle-starter-kit


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.275
Registriert am: 08.10.2016

zuletzt bearbeitet 04.03.2017 | Top

RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#5 von Gelöschtes Mitglied , 04.03.2017 22:58

Zitat von orionklausi im Beitrag #1
....und möchte gerne aufsteigen

Mehr Dampf? Mehr Geschmack? Höherer Preis? Mehr Watt? Mehr Tankinhalt?

Das mit dem "aufsteigen" solltest du präzisieren.

Zitat
Ich bin Backendampfer



Backen schmecken doch nicht.
Kirsche, Erdbeer, Mocca, ja, aber Backen?
Spaß muss sein :-)

Zitat
Ich würde den Istick gerne behalten.



Der kann ganz prima Subohm.
Subohm bedeutet nicht, dass man drölfzighundert Watt feuert.
Ich dampfe Subohm bei 25 bis 30 Watt, das kann der iStick 60 locker.

Zitat
Und wie gesagt, ich bin Backendampfer :-)



Das ist kein Naturgesetz, das ließe sich ändern ;-)

Und falls du nen Tip von mir vermisst: zu MzL kann ich nix sagen, und ohne Präzisierung, was genau du willst, wird es auch für Backenhörnchen schwer, dir nen sinnvollen Tipp zu geben.



RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#6 von Gliese777Ac , 04.03.2017 23:54

Bei Backedampfen gibt es nicht so viel zu beschreiben, außer vielleicht dem Zugverhalten. Natürlich ist mehr/ausreichend Dampf ein Thema, denn das können die Backedampfen nicht so gut. Den besten Geschmack wollen wir alle. Höherer Preis kann kein ernsthaftes Ziel sein, höchstens höhere Verarbeitungsqualität. Mehr Watt auch nicht, es sei denn es korrespondiert mit dem Wunsch nach mehr Dampf.
Tankinhalt ist ein Thema und da hat der Drizzle mit knapp 2ml nicht viel zu bieten, aber im Vergleich zum Nautilus ist das Nachfüllen ein Witz und der Liquidverbrauch ist bei Backedampfen halt nicht so groß.
Aber vor allem: Es gibt halt deutlich weniger Backedampfen als DL-Dampfen, erst recht mit Fertigcoils, wenn man nicht wickeln will. Da ist man froh überhaupt mal was gutes empfohlen zu bekommen.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 43.275
Registriert am: 08.10.2016


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#7 von orionklausi , 05.03.2017 12:24

In meinem Bekanntenkreis gibt es viele Dl Dampfer.
Natürlich hab ich das auch schon probiert, ich persönlich habe Backe aber lieber. Warum? Keine Ahnung.
Mit aufsteigen meinte ich da ich ja nun ein Jahr mit dem Nautilus unterwegs bin, mir vielleicht etwas hochwertigeres zu holen.
Nicht das ich unzufrieden bin, der Geschmack ist gut, Dampfentwicklung passt mir auch aber wenn es etwas besseres als den Nautilus gibt bin ich gerne bereit mir den zu holen.
Ein stück weit hätte ich gerne einfach ein neues Spielzeug, und wenns den absoluten Top-Verdampfer gibt währe schade wenn der einfach so an mir vorbei läuft und ich einen tollen Genuss verpasse :-)
Ich schau mal in meinem Bekanntenkreis wer selbst wickelt. Muss mal ausprobieren ob das wirklich so viel besser als mein Nautilus mit fertischcoils ist. Würde mir gerne die Arbeit ersparen aber wenn der Gewinn so hoch ist...


orionklausi  
orionklausi
Beiträge: 5
Registriert am: 07.03.2015


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#8 von Dampfphönix , 05.03.2017 13:32

Wen du wickeln kannst dann kannst du auch die Köpfe vom Nautilus selber wickeln, sogar horizontal und dann mit 20 Watt ran gehen. Geschmacklich bringt das bei mir nicht viel,
aber Dampf gibts entsprechend mehr. Der Nautilus ist an der Base vermurkst. Dreh mal den Coil raus und schau ob die die Luftköcher innen siehst, mit Lupe, anders gehts nicht.
Dann siehst du das die Luft erstmal im Pin zusammen knallt und Energie verliert, dann siehst du das es besser werd wenn du die Löcher des Pins zu den Löchern der AFC ausrichtest, dann zieht es besser,
und da siehst das die Luft an vielen Stellen Umwege machen muss um zur Wendel zu kommen. Wo sie überall dagegen knallt und so ihre Energie in Geräusch umsetzt.
Du kannst noch gut was raus holen wenn du den Coil selber wickelst und optimal tief rein drehst, mehr geht beim Nautilus wohl nicht.
Es gibt nur Unwissen aber keine Zufälle. Man kann an der Konstruktion erkennen was der VD für einen selbst taugt und dadurch in einem gewissen Rahmen auch auf die Tauglichkeit für andere schließen.
Die meisten wollen (zu Recht) nicht so tief einsteigen um die VD lesen zu können, es gibt besseres im Leben wo man seine Zeit, Energie und Geld investieren kann.


Gliese777Ac hat sich bedankt!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.664
Registriert am: 10.03.2014

zuletzt bearbeitet 05.03.2017 | Top

RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#9 von Vipera , 05.03.2017 15:42

Zitat von orionklausi im Beitrag #1


Oder bin ich etwas schon in der Besten Klasse angekommen?

Wolkige Grüße, Klaus


Wenn es dir schmeckt: Ja.

Meiner Ansicht nach gibt es keine geheimnisvollen Superduperdampfen, zu denen man aufsteigen muss, um im 7. Himmel anzukommen. Anders gesagt, in anderer Leute 7. Himmel
könntest du dich völlig daneben fühlen. Und was das Selbstwickeln angeht: Wird oft überbewertet.


Rauchfrei und dampfend seit Oktober 2013


 
Vipera
Beiträge: 793
Registriert am: 21.03.2014


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#10 von orionklausi , 06.03.2017 16:36

Vipera, musste lachen...

Na ich probiere jetzt noch mal den Vaporesso Drille von Gliese aus. Falls er mir nicht zusagt reiche ich den weiter. Soweit geht der Nautilus und Nautilus Mini super, ich dachte halt so bei mir das es da noch eine echte Verbesserung geben müsste, könnte.

Achja, habe mal zu Cloud Chasing Base ohne PG gewechselt... hab gefühlt ne neue Dampfe :-)


orionklausi  
orionklausi
Beiträge: 5
Registriert am: 07.03.2015


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#11 von WatchWinder , 26.03.2020 12:43

Gegenüber dem Ur-Nautilus bzw. auch Mini gibt's von Aspire
schon eine klare Verbesserung. Nämlich den *Nautilus 2S*,
weil mit den unterschiedlichen BVC-Coils auch vielseitiger nutzbar...
wie auch der Geschmack in Nichts zu wünschen übrig lässt

Hier als Beispiel: https://www.edampf-shop.com/aspire-nauti...-2-6-ml/a-3018/


Spacevaper hat das geliked!
 
WatchWinder
Beiträge: 741
Registriert am: 19.03.2016


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#12 von Digedag , 26.03.2020 15:03

Ich würde Dir alles was Kayfun heißt empfehlen. Vorzugsweise den Prime. Wenn die dir zu teuer sind, die gibts alle auch als Nachbauten in China. Ansonsten gäbe es da noch im normalen Preissegment den Berserker welchen ich alternativ zum Kayfun empfehlen würde.


Mögen Dir Toilettenpapier und Desinfektionsmittel nicht ausgehen!


 
Digedag
Beiträge: 2.409
Registriert am: 25.01.2014


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#13 von Faschma , 26.03.2020 15:18

Ich glaube, hier braucht man nichts mehr empfehlen, der Thread ist von 2017
Ich selbst würde den Ur-Nauti bevorzugen, wenn ich noch dampfen würde.
Unkompliziert und ausgezeichneter Geschmack.


LG von Falk

100% pyrofrei seit dem 20.10.2012


Digedag hat sich bedankt!
 
Faschma
Beiträge: 1.965
Registriert am: 10.12.2017


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#14 von Digedag , 26.03.2020 15:20

Wieder was gelernt, erstmal aufs Datum schauen


Mögen Dir Toilettenpapier und Desinfektionsmittel nicht ausgehen!


Faschma hat das geliked!
Klaud hat sich bedankt!
 
Digedag
Beiträge: 2.409
Registriert am: 25.01.2014


RE: besserer Dampfer als Nautilus gesucht

#15 von Klaud , 03.04.2020 17:42

Kann ich mich nur anschließen, da achte ich auch nie darauf. Macht aber definitiv Sinn


Klaud  
Klaud
Beiträge: 13
Registriert am: 09.03.2020


   

1 Ohm Coils werden mit 0.5 Ohm angezeigt




Auswahl Marktübersicht









e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz