Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Vaporesso Drizzle (MTL)

#1 von Wurstfried , 01.03.2017 20:16

Ein Gerät mit ähnlichen Eigenschaften wie die in gewissen Kreisen sehr populäre Endura T18/T22. Ich selbst dampfe seit einem Jahr ausschließlich letztgenannte Geräte und wollte mich mal an Neuland wagen.
Offizielle Seite:
http://www.vaporesso.com/vape-kits-drizzle-vape-kit

Ein paar Leute haben hier ja schon zur Vaporesso Drizzle geschrieben, aber es gibt wohl noch keinen gesonderten Thread, dieses Gerät hätte es aber verdient. Sie ist (noch) nicht weiträumig verfügbar, ich hoffe das ändert sich bald, Google findet nur wenige Ergebnisse aber bei Youtube geben ein paar Videos einen Überblick. Ich war beeindruckt von den Aussagen im Netz zum Vaporesso Estoc-Tank, nachdem der aber nicht wirklich viel für MTL taugt habe ich den quasi halb-blind gekauft. Den Verdampfer scheint es (noch) nicht ohne den Akku zu geben, aber der Preis ist auch als Komplett-Set gut, und der Akku ist brauchbar.

Ich hab meine seit heute und bin soweit sehr begeistert. Für Leute die vom Rauchen umsteigen wollen ähnlich zu empfehlen wie die Enduras. Im Vergleich dazu allerdings enorm klein und optisch hochwertig. Als Coil hab ich jetzt erstmal nur den mitgelieferten 1,3 Ohm Keramik-Kopf getestet. Der Geschmack ist besser als bei der Endura, nur "knallt" der Dampf gefühlt nicht so sehr. Aktuell habe ich den Verdampfer auf einem Istick Pico wo er sich sehr gut macht, auf 10 Watt ist fühlt es sich für mich sehr angenehm an.

Pro:
- Größe, verschwindet komplett in der Hand
- kein Siffen im Normalbetrieb und absolut alltags- und hosentaschentauglich
- gleichmäßiger Dampf bei jedem Zug
- die Coils sind sehr klein und einfach zu wechseln (EUC, s. Propagandalink oben), wenn die Verbreitung mal so ähnlich wird wie bei den vergleichbaren Vaporesso-Coils ist das in Sachen Preis und Haltbarkeit großartig
- Akku überraschend gut für die Größe, sorge ohnehin mit Ladegeräten oder Powerbanks vor
Contra:
- Tankdeckel 1: Hab ihn beim ersten Auspacken ewig nicht runtergekriegt und hätte fast zur Zange gegriffen, ein paar Minuten in der Tiefkühltruhe und ein Mikrofasertuch haben mich gerettet.
- Tankdeckel 2: Sifferei beim Nachtanken: möglicherweise hab ich den perfekten Dreh noch nicht raus, aber man muss auf Grund des kleinen Tanks doch öfters mal nachtanken und hier kleckert immer was an die Finger
- Tankdeckel 3: die Airflow-Control ist quasi mit der Verschraubung einzustellen, schwer zu erklären, s. Youtube, das ist mit siffigen Fingern echt nicht ideal, möglicherweise finde ich noch eine optimale Taktik
Neutral:
- Zuggeräusche, aber hat was entspannendes
Die Contras kommen nur beim Nachtanken zum Zuge, ich bin guter Dinge dass ich das noch besser in den Griff kriege, ansonsten bin ich wirklich zufrieden. Um weitere Tipps, speziell zur Coil-Auswahl klassisch 1,4 oder Keramik 1,3 wäre ich dankbar!

Wenn er mal betankt ist und die Airflow-Control in der gewünschten Position stehen ist das Gerät absolut super, würde es Leuten die aufhören wollen mit Zigaretten jederzeit empfehlen.



Gliese777Ac und Anfänger haben das geliked!
Wurstfried  
Wurstfried
Beiträge: 27
Registriert am: 29.02.2016

zuletzt bearbeitet 01.03.2017 | Top

RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#2 von Gliese777Ac , 01.03.2017 21:42

Danke für Deine ersten Eindrücke. Mein Drizzle müsste jeden Tag eintreffen. Ich werde dann meine Eindrücke schildern.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#3 von Gliese777Ac , 03.03.2017 13:33

Der Drizzle ist da und begeistert von Anfang an. Für einen Fertigcoilverdampfer hat er einen wirklich guten Geschmack. Er ist überraschend klein (Fotos folgen).
Die Probleme beim Befüllen hatte ich nicht. Man muss halt ein kleines bischen Luft lassen und ihn nicht bis an die Kante befüllen, wie bei allen Topfillverdampfern bei denen man die ganze Kappe abschraubt. Dann bleibt er sauber. Null Problem.
Ich habe den 1,4 Ohm Claptoncoil mit Watte drauf und der funktioniert wirklich von Anfang an sehr gut und schmeckt fast so gut wie mein Kayfun V3 mini.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#4 von Wurstfried , 03.03.2017 19:02

Sehr schön wenn er dir auch gefällt, jetzt wo ich ihn zwei Tage am Stück benutze komme ich auch deutlich besser mit dem Tankdeckel zurecht. Der Trick ist wohl ihn nie so weit zuzudrehen dass sich die Airflow-Öffnung verstellt, sonst geht es nämlich echt streng zu drehen und jedesmal die Airflow neu einstellen ist wirklich anstrengend. Beim Tanken bin ich eben Enduras gewohnt, da hier alles ein gutes Stück kleiner ist muss ich hier etwas weniger grobschlächtig vorgehen :). Heute Abend folgt der erste Härtetest wie ich unter Alkoholeinfluss damit klarkomme.
Der Geschmack sagt mir mittlerweile sogar mehr zu als die Enduras, aber am Besten funktioniert es auf dem Pico bei 10 Watt rüber, kann es sein dass der Akku aus dem Set weniger leistet? Will den aber auch nicht missen, die geringe Größe des Gesamtsystems ist echt super. Kann mir jedenfalls vorstellen dass das mein Alltags-Verdampfer wird, etwas mehr Tankinhalt wäre dann aber hilfreich, so ist ja die TPD2 über-erfüllt. Hoffe ein paar mehr Läden nehmen den und die Coils ins Programm, das Ding hat echt Potential.



Wurstfried  
Wurstfried
Beiträge: 27
Registriert am: 29.02.2016


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#5 von Gliese777Ac , 04.03.2017 19:47

Ich bin nach wie vor mehr als begeistert, aber ich habe auch ein kleines Manko gefunden. Der Akkuträger. Wie Wurstfried schon geschreiben hatte, weiß man nicht genau mit wie viel Watt er feuert. Das kann einem einerseits egal sein, weil er gut funktioniert, aber ich bin schon neugierig und will das wissen und auch Einfluss darauf nehmen. Deshalb habe ich ihn auf den iStick 40 geschraubt und der 1,4 Ohmcoil funktioniert wunderbar mit 9 Watt. Aber größer sollte ein Akkuträger nicht sein, damit die Kombi nicht unausgewogen aussieht und in der Größe eines iStick 40 oder kleiner gibt so gut wie Nichts mit wechselbarem Akku.
Ich habe lange gesucht und micht entschlossen folgenden AT (mit fest verbautem Akku, aber ausreichend mAh bei 9 Watt) zu bestellen:
https://www.fasttech.com/products/3032/1...0mah-vw-apv-mod

Hier schon mal ein Foto mit einem 18650er und dem iStick Pico mit Kayfun V3 mini als Größenvergleich:


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#6 von Gliese777Ac , 09.03.2017 23:20

Die erste Woche Dauertest ist rum und ich bin nach wie vor begeistert. Der 1,4 Ohm Claptoncoil hält sich unverändert. Demnächst müsste der bestellt AT eintrefen, dann mach ich Foto. Ich bin auch schon sehr gespannt auf den 1,3 Ohm Keramikcoil, aber zuerst wird der Claptoncoil verbraucht, auch damit ich eine möglichst genaue Vorstellung von der Haltbarkeit bekomme. @Wurstfried wie läuft der Keramikcoil bei Dir?


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#7 von Wurstfried , 09.03.2017 23:59

Habe sehr schlechte Nachrichten. Der Keramik-Coil war nach vier Tagen durch, der normale Coil war dann ebenfalls super. Aber: Ich habe es geschafft das Glas zu zerstören, und ich sehe weltweit keine Möglichkeit einen Ersatz zu kriegen. Ja, war blöd, hab ihn nicht vom Pico gekriegt und bin dann mit Zange ran, aber war nicht vorsichtig genug. Und aktuell bin ich nicht wirklich motiviert nochmal einen zu bestellen, etwas zu teuer für eine Woche Spaß. Das Problem mit den schwierigen Gewinden hatte ich auf beiden Seiten, mit meinen Enduras hab ich weder unten noch am Deckel jemals dermaßen viel Kraft gebraucht zum Aufschrauben, und mit denen gehe ich weit weniger sorgsam um. Langer Rede kurzer Sinn: Das Ding hat mich trotzdem überzeugt und ich denke in den nächsten paar Wochen bestell ich entweder noch einen oder ein neues Glas wenn ich eines kriege, wäre auch zu schade um die Ersatz-Coils die ich gleich dazugekauft habe.



Wurstfried  
Wurstfried
Beiträge: 27
Registriert am: 29.02.2016


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#8 von Ike , 10.03.2017 07:13

Ein kleiner Tipp für alle, die ihre Verdampfer noch mit Zangen malträtieren:
für um die 2 € gibt es haufenweise Keramikpinzetten, deren rückseitiger Ring zum Greifen und Abschrauben von Verdampfern gearbeitet ist. Damit kann man die meisten sicher fassen und abschrauben oder auch zerlegen.


 
Ike
Beiträge: 290
Registriert am: 23.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#9 von Gliese777Ac , 10.03.2017 08:43

Eine andere Möglichkeit sind Gummihandschuhe für den Haushalt. Gibt es beim Drogeriediscounter ab 50 Cent. Damit hat man super Grip und bekommt genug Kraft mit der Hand auf den Verdampfer.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


DerAndy hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#10 von coralala , 17.03.2017 02:23



Hab den Drizzle mit dem 1,4 Ohm Claptoncoil heute ausprobiert . Zum Design : Superpraktische Größe für unterwegs und sieht dabei auch noch sexy aus. Zum Vergleich mal die Vipe Pepple https://www.govype.com/de/media/catalog/product/cache/4/thumbnail/650x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/p/e/pebble-de-black.png
Die Pepple besitze ich im übrigen auch. Also wer fragen hat
Da ich nur die Endura und den Cubis Pro kenne, und noch keinen Selbstwicklerverdampfer ausprobiert habe, fällt mein vorläufiges Fazit natürlich etwas Laienhaft aus.
Ich bin ein wenig hin und hergerissen. Ich kann am ersten Tag noch nicht sagen welcher Verdampfer besser ist. Die Endura macht bei gleicher Wattzahl auf einer Vtwo mini von 9 bis 13 Watt den leicht stärkeren Druck in der Lunge. Der Dampf ist wärmer, und der Geschmack intensiver als beim Drizzle. Trotzalledem finde ich ihn beim Drizzle besser, weil er nicht so penetrant ist und sich im gesamten Mundraum ausbreitet und nicht nur auf der Zunge. Wenn ich außer Haus bin wird er meine Endura ersetzen . Ob ich sie auch zuhause dampfen werde wird die Zeit zeigen. Das Nachfüllen ist doch etwas komplizierter. Auch ich bekomme süffige Hände beim aufdrehen der Cap. Hab aber keine Probleme sie zu öffnen. Im großen und ganzen bin ich zufrieden. Für 20 Euro erhält man einen guten schicken kleinen Verdampfer für unterwegs.




|addpics|ecn-1-036c.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Gliese777Ac und Wurstfried haben das geliked!
coralala  
coralala
Beiträge: 55
Registriert am: 24.12.2016
Geschlecht: männlich


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#11 von Gliese777Ac , 18.03.2017 21:38

Ich habe den Drizzle jetzt seit 2 1/2 Wochen in Benutzung. Er wurde viel gedampft und auch in der besonders beanspruchenden Dauernuckelei, also 10 und mehr Züge direkt hintereinander. Und ich merke, wie der Claptoncoil immer schwerer zieht. Ich gehe davon aus, dass es Zeit ist den Coil zu wechseln.
2 1/1 Wochen für den traditional Claptoncoil mit Watte finde ich durchaus gut. Ich werde jetzt mal den Keramikcoil einsetzen und gucken, wie lange der hält.

Heute ist die KP-Box 30 Watt (mit 2200 mAh) angekommen und ich finde, dass der Drizzle gut darauf aussieht:






Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


LoQ hat das geliked!
 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#12 von sofastreamer , 19.03.2017 09:47

Drizzle auf istick Mini vs nauti x 4ml auf pico



Gliese777Ac hat das geliked!
sofastreamer  
sofastreamer
Beiträge: 227
Registriert am: 21.05.2015


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#13 von Gliese777Ac , 19.03.2017 13:41

Das passt ja auch richtig gut und hat eine schöne Optik. Wie viel mAh hat der iStick mini?


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#14 von Romilia , 19.03.2017 14:52

1050 offizielle :-)))
das dingelchen wiegt übrigens nur knapp über 50 gr. und hat die größe einer streichholzschachtel.
leider nur vv (bis 5v), aber immerhin hält er die spannung sehr lang recht konstant, der richtige einbruch kommt erst bei etwa 10% restkapazität.
bei 1,3-1,6 ohm kommen noch akzeptable leistungen raus, wenn man ihn spannungsmäßig nicht bis zum anschlag ausreizt.
ich nutze ihnmit 4,2v mit den 1,60hm bvc im k2, macht dann so etwa 11w - für diese köpfe kommt das sehr gut.
ich habe den als hundedampfe, fasttech hat auch ein nützliches umhängerle dafür (kann man sich natürlich auch selbst häkeln, so mann/frau kann), 2 stück im dauergberauch seit mehr als einem halben jahr und die halten sich tapfer. ich habe den k2 drauf, muss also dauernd schrauben von wegen nachfüllen - die gewinde sind noch gut und bisher gibts an den polen auch keine kontaktprobleme.
ich nutze den auch gern im auto, weil ich damit in der hand mit meinen kleinen händchen auch das lenkrad gleichzeitig noch umfassen kann
ich habe noch drei in der bunkerkiste.


Gliese777Ac hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.556
Registriert am: 16.06.2016

zuletzt bearbeitet 19.03.2017 | Top

RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#15 von Wurstfried , 23.03.2017 20:20

Habe mir jetzt gleich zwei Drizzles neu bestellt. Der Deckel war diesmal weit leichter zu lösen, außerdem fällt auf dass die ganze Schraubmechanik am Deckel in Verbindung mit der Airflow-Control nach einiger Zeit der Benutzung weit besser funktioniert (Liquid schmiert). Ansonsten beschreibt corala meine Eindrücke sehr gut, der Dampf ist milder als bei der Endura, speziell wenn ich zu Hause dauer-dampfe ist das angenehmer. Unterwegs ist natürlich die Größe unschlagbar, aber in Verbindung mit Alkoholkonsum ist das ganze etwas klein und friemelig, da ist die Endura perfekt. Von Zangenbenutzung rate ich hiermit dringend ab, kommt nie wieder vor!



LoQ hat das geliked!
Wurstfried  
Wurstfried
Beiträge: 27
Registriert am: 29.02.2016


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#16 von Laura178 , 24.03.2017 08:43

Es gab vor ein bis zwei Jahren auch einen umgebauten iStick mini. Der konnte auch VW bis 20W. Hab meine beiden aber verschenkt an einen Neueinsteiger Freund. Der hat momentan die Endura T18 drauf und ist immer noch mega glücklich damit. Ich find den Drizzle auch sehr interessant. Aber ich mag einfach keine Tube Mods, hab ich festgestellt. Ich hab den Tank einzeln aber leider noch nicht zum Verkauf finden können :(



Laura178  
Laura178
Beiträge: 22
Registriert am: 17.06.2016


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#17 von Romilia , 24.03.2017 10:17

yepp, den 20w-istick-mini gabs - ich denke, der ist aus sicherheitsgründen von markt verschwunden. vw konnte der nämlich auch nicht - und dann haben die dampf-nerds verdampfer mit unter 1ohm drauf geschraubt und mal fix 5,5v eingestellt... weil steht ja 20w drauf und da wird diese zielgruppe schon angesprochen.
und wenn die sicherungselektronik versagt oder vielleicht hat sie für den fall auch gar nicht angesprochen....
ich würde mir den drizzle auch kaufen, finde ihn aber auch nicht solo und ich brauche auch keine tube mit unklaren spezifikationen für den müllberg...ich habe mit der joytech twist+ eine ordentliche 19mm-vw-tube, sollte mir der sinn nach tube stehen.


LoQ hat das geliked!
Romilia  
Romilia
Beiträge: 2.556
Registriert am: 16.06.2016


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#18 von Gliese777Ac , 25.03.2017 16:15

Zuerst war ich auch genervt, dass es den Drizzle nicht einzeln zu kaufen gibt. Da er aber auch mit AT sehr günstig ist, war es mir dann egal und inzwischen finde ich den Knirps-AT auch richtig gut. Ein echter Hingucker, der ab und an echt Spass macht.

Ich habe jetzt knapp eine Woche lang den Keramikcoil drin und er gefällt mir nicht so gut wie der Claptoncoil. Der Claptoncoil war sehr lecker, brauchte nur 9 Watt und hat viel Dampf gemacht (für eine MtL-Dampfe).
Der Keramikcoil braucht schon so seine 12 Watt, dann macht er auch gut Dampf und schmeckt auch gut, aber halt nicht ganz so gut wie der Claptoncoil. Mal sehen wie langer er hält, ich denke mal, dass er deutlich länger halten wird.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#19 von Vapeuristi , 25.03.2017 19:16

Nur ein Tip am Rande: wer es wirklich klein haben und dennoch nicht auf Wechselakku und Regelung verzichten will: Moonbee verkauft die Box gerade für 17€ ab. https://www.moonbee.de/ksd-vamo-box-25-watt.html Ich glaube, es ist das kleineste Gerät dieser Kategorie, nutze den immer wieder mal, wenn es wirklich klein und handlich sein soll. Da dürfte auch der hier besprochene Verdampfer gut drauf passen.


Gliese777Ac hat das geliked!
Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#20 von Gliese777Ac , 25.03.2017 20:27

Zitat von Vapeuristi im Beitrag #19
Nur ein Tip am Rande: wer es wirklich klein haben und dennoch nicht auf Wechselakku und Regelung verzichten will: Moonbee verkauft die Box gerade für 17€ ab. https://www.moonbee.de/ksd-vamo-box-25-watt.html Ich glaube, es ist das kleineste Gerät dieser Kategorie, nutze den immer wieder mal, wenn es wirklich klein und handlich sein soll. Da dürfte auch der hier besprochene Verdampfer gut drauf passen.


Der sieht schrill, aber gut aus. allerdings hat der mit 900 mAh noch weniger als der AT des Drizzle der immerhin 1000 mAh hat und von der Leistung her genau auf den Drizzle ausgerichtet ist. Trotzdem ein guter Tip.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#21 von Vapeuristi , 25.03.2017 20:44

@Gliese777Ac, das Gerät benötigt einen Wechselakku, einen 18350 LiIo-Akku. Warum die da 900mAh angeben, weiß ich nicht, vielleicht, weil die meist so um den Wert liegen. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer zwei Akkus dabei und damit komme ich dann für einige Zeit zurecht. Aber egal, hier mal ein Bild...

|addpics|6u6-4-198a.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


Vapeuristi  
Vapeuristi
Beiträge: 827
Registriert am: 15.03.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 25.03.2017 | Top

RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#22 von Gliese777Ac , 25.03.2017 20:58

Zitat von Vapeuristi im Beitrag #21
@Gliese777Ac, das Gerät benötigt einen Wechselakku, einen 18350 LiIo-Akku. Warum die da 900mAh angeben, weiß ich nicht, vielleicht, weil die meist so um den Wert liegen. Wenn ich unterwegs bin, habe ich immer zwei Akkus dabei und damit komme ich dann für einige Zeit zurecht. Aber egal, hier mal ein Bild...

|addpics|6u6-4-198a.jpg-invaddpicsinvv|/addpics|


So genau habe ich den Text gar nicht gelesen. Ich bin ja eigentlich totaler Fan von Wechselakkuträgern. Für den Drizzle habe ich eine Ausnahme gemacht und einen AT mit fest verbautem Akku gekauft, die KP Box 30 Watt. Und vorgestern ist davon die Nummer 2 in schwarz eingetroffen. So sieht der Drizzle auf der KP Box aus:



Edit: die Box liegt aufgrund ihrer Form auch sehr gut in der Hand. Bei Gearbest oder Fasttech zwischen 12 und 15 Euro.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!

zuletzt bearbeitet 25.03.2017 | Top

RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#23 von Gliese777Ac , 30.03.2017 14:02

So, ich habe die Keramikcoils jetzt über eine Woche in Gebrauch und mit 12,5 Watt sind sie sehr gut. Guter Geschmack und gute Dampfentwicklung. Ich bin mal gespannt, wie lange er halten wird. Keramikcoils sollten ja deutlich länger halten.


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#24 von bunny , 09.04.2017 09:17

Ich habe ihn jetzt auch und finde ihn auch prima, hole mir da womöglich auch noch 1-2 dazu, für unterwegs, weil er so Mini ist - gibt es den auch in größer?

Mir gefällt er besser als die Endura, ich weiß aber gar nicht, welcher Coil drin ist
Ich finde schon, dass man damit wieder traditionell lange und langsam ziehen muss (bin momentan leider direktes Lungedampfen gewohnt), um viel Dampf zu bekommen.
Heißt also, ich habe den VD nicht auf einem anderen Akku probiert und denke, das werde ich auch nicht tun, - er läuft auch so prima und ich wollte ja ein kleines Komplettgerätchen.

Hier mit Foto:

Klönschnack - Der (live) Chat im Forum (26)

Edit: was mich aber wirklich stört und was bei so einem kleinen Ding eigentlich unerlässlich wäre - der Akku hat kein Passthrough
...am PC dampfe ich nur mit PT und weiß somit immer, wenn ich weg muss, dass mein Akku genug geladen ist.


leben und leben lassen


Gliese777Ac hat das geliked!
 
bunny
Beiträge: 64.136
Registriert am: 06.05.2013
Geschlecht: weiblich

zuletzt bearbeitet 09.04.2017 | Top

RE: Vaporesso Drizzle (MTL)

#25 von Gliese777Ac , 10.04.2017 21:13

Die Keramikcoil hat knapp 3 Wochen gehalten.

Aber die Claptoncoil gefällt mir etwas besser. Ich finde den Geschmack etwas besser und auch die 9 anstatt 12,5 Watt sind super, da hält ein Akku ewig.

Es gibt jetzt auch ein Review von dampfwolke:



@bunny Dampfwolke sagt, dass er Passthrough kann. Hast Du es schon ausprobiert?


Nun sieh Dir an, was Du mich hast anrichten lassen.


 
Gliese777Ac
Beiträge: 23.247
Registriert am: 08.10.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Hamburg
Beschreibung: Jepp!


   

Endura T22 blinkt grün, Kontakt zum Akku gestört, auch bei neuem Coil?
Pico Baby

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen