Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#201 von Andi , 08.11.2015 07:41

Zitat
... Sie ist auch sehr attraktiv für Kinder. Einige davon werden mit Vorliebe von Kindern gekauft. Sie sind sehr bunt, wie in einem Mäppchen. Man kann sie kaum von einem Buntstift unterscheiden. Sie werden für etwa ein Euro pro Stück verkauft.

Werden diese E-Zigaretten vorwiegend für Kinder produziert?

Ja, dieser Markt zielt ganz eindeutig auf Kinder und Jugendliche ab, zumal auch die Aromen gerade für Kinder sehr attraktiv sind. Es gibt Kaugummi, also Bubble-gum-Geschmack, und viele andere Aromen der Lebensmittelpalette. Man hat das Gefühl, hier inhaliere man Apfelgeschmack oder Pfirsich oder sonstige Früchte. Das Design ist ein großes Problem: Sie sind bunt, einige mit Glitzersteinchen. Sie sind eben einfach attraktiv für die sehr junge Altersgruppe.

Die E-Zigarette sollte die Tabakzigarette ablösen und Rauchern bei der Entwöhnung helfen. Warum wurden gerade Kinder als Konsumenten entdeckt?

Die Hersteller haben skrupellos alle Methoden und Strategien genutzt, um einen Kinder- und Jugendmarkt aufzubauen. ...



Die Frau hat ja endgültig jeden Bezug zur Realität verloren. Sie braucht dringend psychatrische Hilfe. In ihrem jetzigen Zustand und ihrer Position stellt sie eine Gefahr für die Allgemeinheit dar.



Rudi66 hat das geliked!
 
Andi
Beiträge: 1.669
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#202 von Qualmwichtel , 08.11.2015 10:59

Zitat: "Die E-Zigarette sollte die Tabakzigarette ablösen und Rauchern bei der Entwöhnung helfen."

Hier war der Fehler.
Entwöhnen musste ein aufhörwilliger Raucher zwingend zwei Elemente:
Wolke und Nikotin (die haben aber noch bis zu 99,4%)...nicht nur den Tabakrauch.

Mir drückt Pöla und die EU ungefragt nun Nicorette-Standards auf etwas, was ich als tabaklose Zigarette gekauft habe.
Das hier sagt Pölas neuer Tabakatlas von mir...Zitat:
"25 % Raucher"
Raucher, die E-Zigaretten und Tabakzigaretten benutzen
kein gesundheitlicher Vorteil
Aufrechterhaltung/Verstärkung der Abhängigkeit"

Ich habe keinen gesundheitlichen Vorteil (klar....weil ich ja weiter das "tödliche Nervengift Nikotin" inhaliere...wie bei Tabakkippen auch).
Der WHO passt es nicht, dass ich meine Abhängigkeit noch habe.
Hier hat die WHO rechtlich keine Chance, wenn mündige Bürger eine Abhängigkeit (wie Nikotinwolken inhalieren) nicht aufhören wollen.
Also griff man zu einem Trick, um den Willen der Mehrheit zu bekommen.
Dahingehend war die Existenz von "Nicorette" hilfreich...:
Man fragte mündige Bürger nicht "Nutzt ihr die E-Zigarette wie eine tabaklose Zigarette?", sondern man fragte:
"Nutzt ihr sie zum Entwöhnen wie ein Nikotinersatzprodukt?"

Und bei Kindern hat sie Angst, die würden abhängig werden (weil sie immer noch glaubt, Nikotin mache so süchtig wie Heroin. Lehrbuchwissen)


@Andi...glaub mir:
Sie weiss ganz genau, was sie macht. Sie hält sich streng an bisheriges Lehrbuchwissen.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#203 von heimchen , 08.11.2015 11:04

Dann dürften wir hier keine positiven Medienartikel, geschweige denn solche, wie in Frankreich, UK etc. verbreiten, wo Ärzte und Gesundheitsämter sich FÜR den leichten Zugang zu e-Dampfe aussprechen, oder die über 150 - 200 Studien, die aus allen Herrenländern der Welt stammen über e-cigs.
Denn was haben alle diese Pro-Dampf-Artikel und Studien gemeinsam? .......


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.770
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#204 von Qualmwichtel , 08.11.2015 11:15

Zitat von heimchen im Beitrag #203
Denn was haben alle diese Pro-Dampf-Artikel und Studien gemeinsam? .......


Nichts war und ist gut genug davon für ein 100% sicheres und reguliertes "Raucher-Entwöhnungshilfsmittel".
Diese Erfahrung darf man nun nach fast 10 Jahren Kampf feststellen.
Das Blatt wendet sich, wenn wir es von der "tabaklosen Zigarette" angehen:
Es gibt zwar ein Werbeverbot...was aber egal ist.
Für Tabakzigaretten darf auch nicht geworben werden....die Leute kaufen sie trotzdem
(und vor allem: Sie dürfen sie kaufen mit 4000 Schadstoffen nebst dem tödlichem Nikotin....weil sie tödlichen Risiken zustimmen)


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#205 von Rudi66 , 08.11.2015 11:47

In England ist es so das wer dampft und nicht mehr raucht ganz offiziell als Nichtraucher gilt!
HIER nachzulesen von offizieller Seite.......
Da ich NICHT mehr rauche und NUR noch dampfe ( egal ob mit oder ohne Nikotin ) bin ich NICHTRAUCHER!
Da lass ich mir von Niemandem was anderes einreden!


vaporo ergo sum


 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#206 von Qualmwichtel , 08.11.2015 11:57

Zitat von Rudi66 im Beitrag #205
Da ich NICHT mehr rauche und NUR noch dampfe ( egal ob mit oder ohne Nikotin ) bin ich NICHTRAUCHER!
Da lass ich mir von Niemandem was anderes einreden!


Da bist du nicht alleine....deswegen bekommen wir nun "Verdampfungsgeräte mit Beipackzetteln zu Risiken und Nebenwirkungen".
Bis zur Markteinführung von "Nicorette" war ein "Raucher" gleichbedeutend mit einem "Nikotininhalierer".
Deswegen "rauchten" die Leute sogar den "Nicorette Inhaler", weil es eben gleichbedeutend mit "Nikotin inhalieren" war.
Das hatte nichts mit "Rauch" zutun.

Damit sich alle von dem Wort "Rauchen" distanzieren, bediente man sich einiger wirkungsvoller "Werkzeuge":
u.a. den Nichtraucherschutz. Die Leute hatten Bammel, nicht mehr in Rauchfreizonen paffen zu können.
Was niemand wusste:
Wenn wir da drin paffen wollen, gilt für Dritte ("Nicht-Nikotininhalierer") Schadstofftoleranzgrenze Null.
Bedeutet:
Alleine der Schutz Dritter kostet uns die Vielzahl der Dampfgeräte/Liquids.
Hier sitzt der Staat am längeren Hebel.

Rechtlich gesehen sind "Raucher" mündige Bürger mit einer sehr hohen Risikobereitschaft:
Die bekommen alles.
Bekennende "Nichtraucher" bekommen nur noch "Inhalatoren" mit staatlicher Sicherheit...angelehnt an der Nikotinersatztherapie.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#207 von Rudi66 , 08.11.2015 12:24

@Qualmwichtel Wenn man sich in die von Dir beschriebenen Ecke drängen lässt dann schon!
Stur bleiben und sich mir allen Mitteln gegen jeglichen Unsinn wehren!
Solange Tomaten ohne Beipackzettel verkauft werden dürfen darf ich auch die Dampfe ohne Beipackzettel kaufen!


vaporo ergo sum


 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#208 von Qualmwichtel , 08.11.2015 12:37

Zitat von Rudi66 im Beitrag #207
@Qualmwichtel Wenn man sich in die von Dir beschriebenen Ecke drängen lässt dann schon!



Mich haben fast alle in die Raucherentwöhnungsecke gedrängt.
Da gehöre ich aber nicht hin.
Vor allem Pöla will mich in dieser Ecke haben, damit sie mir alles wegnehmen kann was ich brauche, um Dampfzigaretten besser
zu finden als Tabakzigaretten.
Und eine Zeitlang hat sie es geschafft, dass auch ich dem zustimmte:
"Ja, ich bin Nichtraucherin".

Gugg.....der Kinospot ist auf meinem Mist gewachsen:
Hab genauso gedacht wie du: "Nichtraucher in 10 Sekunden".
https://www.youtube.com/watch?v=JWPfGTrZrFk
(Was ich damals nicht wusste: "Nichtraucher" brauchen sichere Produkte zum "Aufhören".)

Bis ich mich entsinnte, zu was ich ahnungslos die Dampfzigarette gekauft habe.....zum "Rauchen ohne Rauch" im Sinne von "Nikotin inhalieren wie immer".
Das wird in dem Spot auch erwähnt und hat auch niemanden gestört damals.
Und hier hätte Pöla Pech....das kann sie keinem mündigen Bürger verbieten, wenn er es will.
Sie kann als Ärztin raten: "Lass die Finger davon....das kann dich töten"
Es bleibt aber in der Entscheidung jeden mündigen Bürgers, welchen Risiken er sich aussetzen will oder eben nicht.
Hier hat sie und die gesamte WHO keinerlei Einfluss. Bei Jugendlichen allerdings schon...

Pöla glaubt übrigens aktuell immer noch, dass Nikotin per se tödliche Erkrankungen verursachen kann (steht wieder im Tabakatlas).


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#209 von Rudi66 , 08.11.2015 12:51

Was die PöLa glaubt und sagt geht mir diametral am Gesäss vorbei!
Die diqualifiziert sich selbst mit jeder Äusserung je länger wie mehr!
Du kannst schreiben und behaupten was Du willst!
Ich bin dank dem Genussmittel Dampfe Nichtraucher!


vaporo ergo sum


 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#210 von MagicMike , 08.11.2015 12:51

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #206

...deswegen bekommen wir nun "Verdampfungsgeräte mit Beipackzetteln zu Risiken und Nebenwirkungen".....


So ein Unsinn, nen bissl Panikmache ist ja ganz Lustig hier, aber ganz so schlimm ists noch nicht.

Entweder es wird uns noch erlaubt noch zu Dampfen oder nicht!


.....Befüllschnuckel.


 
MagicMike
Beiträge: 1.117
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#211 von Qualmwichtel , 08.11.2015 12:58

Zitat von MagicMike im Beitrag #210
Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #206

...deswegen bekommen wir nun "Verdampfungsgeräte mit Beipackzetteln zu Risiken und Nebenwirkungen".....


So ein Unsinn, nen bissl Panikmache ist ja ganz Lustig hier, aber ganz so schlimm ists noch nicht.
Entweder es wird uns noch erlaubt noch zu Dampfen oder nicht!



Klar bleibts erlaubt:
Wart ab, was wir noch bekommen werden....sichere "Aufhörhilfsmittel" fast nur noch von der Tabakindustrie.
Was nicht so sicher und reguliert ist, bekommt keine EU-Zulassung mehr.
Das bedeutet für mich:
-Kein Istick mehr (könnte zu heiss werden)
-mein Lieblingsverdampfer is auch nicht mehr (da nicht transparent)
-keine 24mg mehr (brauch ich, da kleiner Verdampfer)

Wenn das alles weg ist, werde ich wieder Tabakzigaretten kaufen (ich hab natürlich vorgesorgt, weil ich weiss, was ich brauche. Neu-Umsteiger
wissen noch nicht, was ihnen langfristig taugt und werden den Kürzeren ziehen)


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#212 von sunnymarie32 , 08.11.2015 13:52

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #208


Mich haben fast alle in die Raucherentwöhnungsecke gedrängt.
Da gehöre ich aber nicht hin.


stimmt... denn wenn die Dampfe doch noch als Entwöhnungsprodukt eingestuft wird, kannste demnächst in die Apotheke laufen und dein Liquid auf Privatrezept kaufen...

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #208
Vor allem Pöla will mich in dieser Ecke haben, damit sie mir alles wegnehmen kann was ich brauche, um Dampfzigaretten besser
zu finden als Tabakzigaretten.


PöLa will uns in der Raucherecke behalten, weil sie mit der Einstufung als Medizinprodukt nicht weit gekommen ist: Raucher sind eh schon stigamtisiert in der Gesellschaft, also tun die uns Damper mal schnell noch dazu, damit sie uns genau so stigmatisieren und reglementieren können...

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #208
Und eine Zeitlang hat sie es geschafft, dass auch ich dem zustimmte:
"Ja, ich bin Nichtraucherin".


Rauchst du noch echten Tabak oder dampfst du ausschließlich - egal ob mit oder ohne Nikotin ??? Wenn du nur dampfst, bist du eine nichtrauchende Konsumentin von Nikotin... Du stellst dich ja auch nicht hin und erklärst jemanden, der sich grad nen schönen Tomatensalat gönnt zum Raucher, nur weil in den Tomaten auch Nikotin drin ist - oder doch ???

Nikotinkonsum hat rein garnichts mit Raucher sein zu tun: ein Raucher verbrennt Tabak und inhalliert den entstehenden Rauch - wir Dampfer verdampfen eine nikotinhaltige Flüssigkeit und inhalieren diesen Dampf. So gesehen ist Dampfen dem Inhalieren eines Nikotinsprays ähnlicher als dem Rauchen, nur wir dampfen vorrangig, weils ein Genussmittel für uns ist und kein "Ich hör auf zu rauchen"-Mittel...

Vielleicht sollte man die Menschheit mal mehr aufklären, was Nikotin wirklich ist - nehmen wir mal ne mediteran angehauchte Gemüsepfanne: ein paar Kartoffelspalten, dazu Auberginen, Paprika und Tomaten... Alles Gemüse, das auch Nikotin enthält was vielen nicht bewusst ist, sonst würden die das kaum auch ihren Kindern zu essen geben....


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.622
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#213 von MarkPhil , 08.11.2015 14:11

Sacht mal, was soll diese Diskussion jetzt?
Was hat das Verbot für Minderjährige denn mit der aktuell noch gegebenen Verfügbarkeit für Erwachsene und deren kommende Regulierung zu tun?
Gar nichts vielleicht?

Zigaretten sind offiziell für Minderjährige verboten, ergo basiert das Verbot des Dampfens für Minderjährige darauf, dass das Dampfen rechtlich in dieselbe Kathegorie fällt wie das Rauchen, nämlich das Recht auf Selbstschädigung für mündige Bürger.
Da kann ein Minderjähriger noch so lange drauf bestehen, dass er sich das Rauchen nicht abgewöhnen will, er ist einfach (noch) kein mündiger Bürger und hat dieses Recht nicht.
Wer das Verbot für Minderjährige schlecht findet und aufheben will, kommt da nur ran, wenn er auf der Schiene von "nikotinfrei dampfen ist nachgewiesenermassen völlig unschädlich" reitet.

Auch für volljährige Dampfer wird auf Dauer nur die Tatsache, dass zumindest nikotinfreies Dampfen tatsächlich keinerlei bekannte Nebenwirkungen hat, zu einem Verfassungsgerichtsurteil führen, was die Regulierung kippt, denn wenn wir darauf bestehen wollen, dass das Dampfen eben nicht unschädlich ist, wir es aber trotzdem wollen, weil wir mündige Bürger sind, dann ist das eine korrekte Begründung dafür das Dampfen in der TPD2 zu halten und über Regulierungen so einzuschränken, dass Nichtraucher und Nichtdampfer nicht geschädigt werden.
Zigaretten sind auf 1mg Nikotin pro Zigarette beschränkt worden, auch wenn das in der Praxis ungefähr so viel Wert hat wie die Abgaswerte von VW, auf derselben Schiene werden Liquids dann auf 20mg/ml beschränkt.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.420
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#214 von MagicMike , 08.11.2015 14:13

Zitat

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #208
Vor allem Pöla will mich in dieser Ecke haben, damit sie mir alles wegnehmen kann was ich brauche, um Dampfzigaretten besser
zu finden als Tabakzigaretten.


PöLa will uns in der Raucherecke behalten, weil sie mit der Einstufung als Medizinprodukt nicht weit gekommen ist: Raucher sind eh schon stigamtisiert in der Gesellschaft, also tun die uns Damper mal schnell noch dazu, damit sie uns genau so stigmatisieren und reglementieren können...



Dann wirds ja mal Zeit das jemand da was gegen unternimmt, bei den Shishas hats auch funktioniert, warum
nicht bei den E-Zigs ?
Raus aus dem Tabakgesetz!


.....Befüllschnuckel.


sunnymarie32 hat das geliked!
 
MagicMike
Beiträge: 1.117
Registriert am: 01.06.2014
Geschlecht: männlich


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#215 von Qualmwichtel , 08.11.2015 14:56

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #212
Nikotinkonsum hat rein garnichts mit Raucher sein zu tun:



Kannst du einen Monat lang aufhören zu dampfen?
Versuche es.
Ich könnte es nicht.
Ab hier hätten wir die Möglichkeit, die Ethik ins Spiel zu bringen.
Das wäre eine unserer stärksten Waffen.
Pöla hat sehr schnell reagiert, als ich die Ethik ins Spiel brachte ab November 2011.
Nur ca. 3 Wochen später sagte sie das erste mal, das "natürlich E-Zigaretten, viel, viel weniger schädlich sind, als herkömmliche Tanakzigaretten,
das können sie mit Sicherheit sagen".
Vorher hat sie über 3 Jahren nur gebasht.
Die Ethik ist leider momentan ausgehebelt, weil alle nur ein Hobby haben und nur noch aus Spass dampfen, weil es so gut schmeckt...
Ein "Hobby" oder "Spass am Geschmack" kann man problemlos wegregulieren, wenn die arme Jugend in Gefahr ist.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#216 von Qualmwichtel , 08.11.2015 15:05

Zitat von MarkPhil im Beitrag #213

Auch für volljährige Dampfer wird auf Dauer nur die Tatsache, dass zumindest nikotinfreies Dampfen tatsächlich keinerlei bekannte Nebenwirkungen hat, zu einem Verfassungsgerichtsurteil führen, was die Regulierung kippt,



Es gibt noch keine Langzeitstudien.
Damit ist das Argument gekippt.
Aus dem Ordnungsbehördengesetz Nordrhein-Westfalen:
"Die Nichtraucher müssen es keinesfalls hinnehmen, nur um der freien Entfaltung der Raucherpersönlichkeit willen in ihrer eigenen Gesundheit gefährdet oder beeinträchtigt zu werden.
Ist eine Fremdgefährung auszuschliessen, so ist die grundrechtlich geschützte Selbstbestimmung frei, soweit sie vom freien Willen getragen ist, "und ist der Willen nur frei, wenn er die Gefahren kennt. Kennt er sie nicht, ist sein gefährliches Verhalten nicht als Ausdruck grundrechtlich geschützter Selbstbestimmung zu achten, sondern ist er vor der Gefahr zu schützen."
https://books.google.de/books?id=HMfWBQA...ichkeit&f=false

"Gefährliches Verhalten" = auch nikotinfrei Wolken inhalieren, da keine Langzeitstudien vorhanden.
Und: Man bräuchte für jeden einzelnen Inhaltsstoff Studien...in jeder Dosierung.....mit bekannt gewordenen Wechselwirkungen und Nebenwirkungen etc.
Ein Ding der Unmöglichkeit.
Der Unsicherheitsfaktor sind die vernebelten Aromen und auch das Glyzerin. Das weiss wirklich niemand, in was sich das aufspaltet
(hat Prof. Dr. Bernd Mayer hier mal gut erklärt).
Und gerade Jugendliche brauchen völlig unbedenkliche Verbraucherprodukte (um zum Thread-Thema hinzuleiten..es hängt ALLES zusammen)


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#217 von MarkPhil , 08.11.2015 19:04

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #216
Es gibt noch keine Langzeitstudien.


Ich glaube ich brauche eine neue Brille, ich lese mit dieser Brille iwie nicht richtig.
Oder willst du sagen 68 Jahre reichen immer noch nicht als Langzeitstudie?

http://jpet.aspetjournals.org/content/91/1/52.abstract

Wer kein englisch kann, der Artikel ist von 1947 und da steht im letzten Satz:

Die Ergebnisse dieser Experimente in Verbindung mit dem Fehlen jeglicher beobachteter Krankheitssymptome an den Patienten die beidem, Triethylenglykol und Propylenglykol, für Monate ununterbrochen ausgesetzt waren, bieten die Sicherheit, dass Luft die diese Gase im Mengen bis zum Sättigungspunkt enthält vollständig harmlos ist.


HarryB hat das geliked!
 
MarkPhil
Beiträge: 7.420
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#218 von sunnymarie32 , 08.11.2015 19:07

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #215

Kannst du einen Monat lang aufhören zu dampfen?
Versuche es.
Ich könnte es nicht..


ich wahrscheinlich auch nicht... aber Ende nächster Woche hab ich es geschafft 7 Monate nicht zu rauchen

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #215
Ab hier hätten wir die Möglichkeit, die Ethik ins Spiel zu bringen..


Welche Ethik ? Etwa die, das man einem Süchtigem sein Suchtmittel nicht vorentalten sollte ??? Dann frag mal Leute, die auf harten Drogen sind, ob denen ihr Stoff aus ethischen Gründen erlaubt ist. Ein paar Glückliche bekommen vielleicht Ersatzstoff und das würde uns dann auch blühen: "kannst ja Nikotinpflaster oder Kaugummi oder Sprays nehmen", die sind nicht böse, weil Big P daran schön Kohle verdient... oder "rauchste eben wieder" da ham Sie alle was davon...


Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #215
Die Ethik ist leider momentan ausgehebelt, weil alle nur ein Hobby haben und nur noch aus Spass dampfen, weil es so gut schmeckt...



Sicher - dampfen schmeckt besser als rauchen und für einige von Deutschlands Dampfern ist es auch ein Hobby und eine liebgewonnene Angewohnheit, für andere ist es -noch- ein Muss, weil sie das Dampfen brauchen um die Zigarette zu ersetzen. Trotz allem hilft die schönste Ethik nix, wenn die so viel wie möglich regulierend eingreifen, ohne etwas explizit überall zu verbieten: irgendwann haben die so viel reguliert, das du nur noch da rauchen/dampfen darfst, wo du 200% sicher niemand anderen mit deinem Rauch/Dampf gefährdest/belästigst, vorausgesetzt du kannst es dir bei den hohen Steuern, die die im Namen der Gesundheit - unabhängig davon, das eines von beiden gesünder als das andere ist - abkassieren werden, dann überhaupt noch leisten...

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #215
Ein "Hobby" oder "Spass am Geschmack" kann man problemlos wegregulieren, wenn die arme Jugend in Gefahr ist.


Klar kann man das - darum dürfen Jugendliche auch kein Auto fahren und keinen hochprozentigen Aklkohol trinken... Ist ja auch bei so manchen Sachen auch angebracht, die ein echtes "Gefahrenpotential" haben. Dampfen hat das nicht bzw. in einem als gering einzuschätzenden Ausmaß, trotzdem reagieren die über, weil für die eben Dampfen = Rauchen ist.
Wäre Dampfen von Beginn als ein eigenständiges Genussmittel wie Kaffee eingestuft - wer weiss, ob wir dann überhaupt diese übertriebene Regulierungswut hätten. Big T und Big P wären vielleicht nicht so glücklich über die Umsatzeinbußen und Schäuble würde nen Ausgleich für die sinkenden Einnahmen aus der Tabaksteuer finden müsssen, aber der Staat könnte sich doch eigentlich auf die Schulter klopfen: "Guckt mal, wir haben sooo viele neue Nichtraucher geschafft". Aber nee, die haben uns in die Raucherecke gesteckt mit allen Konsequenzen: Jugendschutz, Nichtraucherschutz, Verbote, Einschränkungen, ne mit Sicherheit kommende Besteuerung passend zur anfangs aufgestellten These "soundsoviel ml Liquid entsprechen soundsoviel Zigaretten"....

Es würde mich übrigens nicht im geringsten wundern, wenn die Aussage "Dampfen ist genau so schädlich wie Rauchen" der ahnungslosen Schwesig absichtlich untergeschoben wurde, um uns Dampfer in der Öffentlichkeit noch tiefer in die Raucherecke zu schieben...


meine Geräte:
Kangxin Minis, Ele P70, Cuboid, Presa 75, Balrog, RX 2/3, R-Steam 80, Picos
Subtank Minis, GT2-Nachbauten, Simba, Bachelor II, Lemo 2, Metropolis, Protank 4, Flashi-Nachbau V4
ein paar "Einfachdampfen" wie Evod, Emow, Aerotank mit VW-Akkus, iCare, Rocvape Origo


 
sunnymarie32

Beiträge: 2.622
Registriert am: 08.04.2015
Geschlecht: weiblich
Ort: Sachsen Anhalt


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#219 von UhrigerTyp , 08.11.2015 19:23

Zitat von MarkPhil im Beitrag #217
Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #216
Es gibt noch keine Langzeitstudien.


Ich glaube ich brauche eine neue Brille, ich lese mit dieser Brille iwie nicht richtig.
Oder willst du sagen 68 Jahre reichen immer noch nicht als Langzeitstudie?

http://jpet.aspetjournals.org/content/91/1/52.abstract

Wer kein englisch kann, der Artikel ist von 1947 und da steht im letzten Satz:

Die Ergebnisse dieser Experimente in Verbindung mit dem Fehlen jeglicher beobachteter Krankheitssymptome an den Patienten die beidem, Triethylenglykol und Propylenglykol, für Monate ununterbrochen ausgesetzt waren, bieten die Sicherheit, dass Luft die diese Gase im Mengen bis zum Sättigungspunkt enthält vollständig harmlos ist.



ich bin meine eigene Langzeitstudie, ich bin (heute auf dem Tag genau 3 Jahre und 11 Monate) Nikotinkonsument ohne zu rauchen !!!

Ich fühle mich fit wie damals als kleines Kind, mein Raucherhusten ist weg und mein Hausarzt ist total Meschucke weil er meine Ergebnisse nicht begreifen Kann (da ich ja weiter hin Nikotin konsumiere)


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


Rudi66 hat das geliked!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#220 von MarkPhil , 08.11.2015 19:43

Ich kann sogar noch einen drauf setzen, auch wenn ich dafür gerade keinen Link habe.
Die amerikanische FDA (das ist sowas wie die Oberaufsicht bei Lebensmitteln und Medikamenten) hat sich aufgrund dieser Studien von 1947, als dann zu irgendeinem anderen Thema (weiss nicht mehr was genau) auch diese Frage nach weitergehenden Studien aufkam sinngemäss so geäussert:
Da PG derartig offensichtlich harmlos ist, sind weitergehende Studien nicht nötig.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.420
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#221 von Qualmwichtel , 08.11.2015 20:03

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #218
Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #215

Kannst du einen Monat lang aufhören zu dampfen?
Versuche es.
Ich könnte es nicht..


ich wahrscheinlich auch nicht... aber Ende nächster Woche hab ich es geschafft 7 Monate nicht zu rauchen



"Aufhören zu Rauchen" bedeutet in erster Linie:
"Aufhören mit Wolken inhalieren". Das Nikotin muss danach weg nach spätestens 3-9 Monaten.

Dafür war die sog. "Nikotinersatztherapie" da.
Das haben fast alle falsch verstanden....Dank einer unglaublichen Desinformation durch die Pharmaindustrie.
Ich als Raucherin kaufte mir die Dampfzigarette zum "Rauchen" (im Sinne von "Nikotinwolken inhalieren").
Gibt es die Vielfalt nicht mehr, inhaliere ich wieder 4000 Schadstoffe mehr...was ich gar nicht bräuchte.
Hier kann man die Ethik ins Spiel bringen, da meine Gesundheit als Raucherin dadurch tausendfach höheren
Risiken ausgesetzt wird als nötig.
Fast alle werden wie ich wieder Tabakzigaretten kaufen.

Man will seit 200 Jahren risikoärmere Zigaretten entwickeln, damit Raucher nicht mehr unnötig sterben.
Zitat ÖVP-Europaabgeordnete Richard Seeber :
"Die EU sollte sich darauf konzentrieren, Jugendliche vom Rauchen abzuhalten. Es gehe nicht darum, die Selbstbestimmung des Menschen einzuschränken, sondern auf mögliche Risiken hinzuweisen. Außerdem muss man den Rauchern das sicherste Produkt anbieten. "
http://www.springermedizin.at/artikel/35...haftsinteressen

Das ist für mich als Raucherpersönlichkeit die Dampfzigarette. Nichtraucher inhalieren kein Nikotin.
Tödliche Risiken? Akzeptiere ich weiterhin. Komischerweise wurde bisher nicht mal jemand krank.......in fast 10 Jahren.
Es ist ethisch nicht vertretbar, Rauchern eine inzwischen erwiesenermaßen bis zu 95% risikoärmere Nikotininhalier-Variante zu nehmen,
wenn die Gefahr besteht, dass sie wieder zu Tabakzigaretten greifen.
Und nochmal:
"Raucher" waren von der Wortbedeutung her "Nikotin-Inhalierer". Diese Wortbedeutung wurde nachweislich geändert.
Das Leben von Mio. Rauchern (auch meines) hängt also an einem Wort.


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern

zuletzt bearbeitet 08.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#222 von kaimichael , 08.11.2015 20:26

wenn ich gefragt werde, ob ich elektrische zigaretten nutze, um das rauchen aufzuhören (wäre ja auch lächerlich...4 jahre lang aufhören), antworte ich nur noch: nee...ich bin umgestiegen...


keine lust dem geld hinterher zu rennen...wenn es was von mir will, soll s gefälligst zu mir kommen...


petit.manni hat das geliked!
 
kaimichael
Beiträge: 6.027
Registriert am: 01.01.2012
Geschlecht: männlich
Ort: lkr. TUT


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#223 von UhrigerTyp , 08.11.2015 20:30

Zitat von kaimichael im Beitrag #222
wenn ich gefragt werde, ob ich elektrische zigaretten nutze, um das rauchen aufzuhören (wäre ja auch lächerlich...4 jahre lang aufhören), antworte ich nur noch: nee...ich bin umgestiegen...




genau das sage ich inzwischen auch zu den fragenden Rauchen, früher sagte ich das ich mit der Dampfe aufgehört habe zu rauchen. die Reaktion von ihnen war stehts ablehnend, wahrscheinlich hatten sie Angst vor den Entzug ,ich weis es nicht .


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#224 von Qualmwichtel , 08.11.2015 20:31

Zitat von kaimichael im Beitrag #222
wenn ich gefragt werde, ob ich elektrische zigaretten nutze, um das rauchen aufzuhören (wäre ja auch lächerlich...4 jahre lang aufhören), antworte ich nur noch: nee...ich bin umgestiegen...



So ist es. Ich bin als Raucherin "nur" umgestiegen auf Dampfwolken.
Gleicher Inhalt: Nikotin (und von dem dachte ich noch 2012, das wäre einer der tödlich wirkenden Stoffe in der Wolke)


"Nur wer die Vergangenheit kennt, hat eine Zukunft"
Wilhelm von Humboldt (Gelehrter und Staatsmann; 1767-1835)

"Wer die Vergangenheit nicht kennt, ist gezwungen, sie zu wiederholen"
(Nikotinwolken-Hasser Johann Wolfgang von Goethe; 1749-1832)


 
Qualmwichtel
Beiträge: 1.974
Registriert am: 11.05.2011
Homepage: Link
Geschlecht: weiblich
Ort: Bayern


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#225 von Gelöschtes Mitglied , 08.11.2015 22:54

Zitat von sunnymarie32 im Beitrag #190
Zitat von Stefan Taubert im Beitrag #188

Genau darin besteht der Irrtum : Für WHO, PöLa und Co. ist "Rauchen" EBEN NICHT Tabakverbrennen !

Rauchen ist für die Alles, was Du als "ähnliches handling" bezeichnest. Das ähnlich handling muss weg und deswegen sind Mundsprays, Kaugummis und Pflaster ja auch auch erlaubt. Du kannst nix inhalöieren, du kannst damit keine Wolken machen und es schmeckt scheisse.

Die Sucht besteht nicht im Nikotin, sondern nach dem Inhalieren, Auspusten, Geschmack und den Wolken machen können is man süchtig !





Und wenn es denen rein um den "Suchtfaktor" gehen würde - warum werden dann nicht so viele andere suchterzeugende Dinge, die nicht auch körperlich unmittelbar schädlich sind (Spielsucht, Wettsucht....) verboten - also keine Computerspiele und Spielautomaten mehr, keine Casinos, keine Wetten bei Sportereignissen ?!



Nun - die Frage ist wieder ganz einfach zu beantworten :

Tabak, Spielautomaten, Lotto, Wetten, Casinos, und so weiter; STEUERN. Der Staat nimmt Steuern von den Süchtigen ein, während ALLE Steuerzahler mit ihren Krankenkassenbeiträgen für Folgen der Süchte bezahlen - Doublewin für den Staat.

Zum Thema "Sucht" nochmal ne Anmerkung : Im Gehirn eines Rauchers passiert genau das Selbe wie im Gehirn eines Spielautomatensüchtigen wenns blinkt und piepst : Es wird wird Dopamin ausgeschüttet und der Suchti is glücklich.
Nach was man süchtig is, is völlig egal - was passiert is immer gleich. Es kommt ein Reiz, dieser Reiz löst die Ausschüttung von Dopamin und anderen Hormonen aus und das hat dann eine Wirkung im Körper. Das ist eine Sucht.
Dampfen funktioniert deswegen so gut, weil die Reize so verdammt ähnlich sind wie die, die vom Tabakrauchen vorher kamen.



   

Stuttgarter-Zeitung: E-Zigaretten verdampfen ein giftiges Gemisch
05.12.15 - mirror.uk - UK - Die erste lizenzierte e-cig vom Onkel Dok

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen