Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#76 von Rudi66 , 04.11.2015 19:04

Ich bin mittlerweile an dem Punkt angelangt wo ich kein einziges Wort mehr glaube das vom DKFZ kommt!
Diese Institution mt einstmals guter Reputation ist Dank der PöLa einfach nicht mehr glaubwürdig!
Und wenn einer meint die Dampfe müsse weniger schädlich sein als die Atemluft ist er einfach nur ....naja wohl ein Bildleser......
Auch wenn eine Feldstudie vom DKFZ durchgeführt werden sollte, wird sie wohl nicht mal als Toilettenpapier zu gebrauchen sein....denn ich möchte von sowas keine Pickel am Ar...
Ich kann auf meinen Körper hören.... und der sagt mir ( klinisch nachgewiesen ) das es meiner Lunge extrem viel besser geht!


vaporo ergo sum


Legado und HarryB haben das geliked!
 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#77 von Legado , 04.11.2015 19:53

Zitat von Marc79 im Beitrag #73

Schon mal in der Welt umgesehen? 2 Millionen Deutsche Dampfen, was die Langfristigen Auswirkungen sein werden wissen wir erst in 20 oder 30 Jahren...


Nun, hier gibt es Dampfer die schon 7 Jahre und mehr dampfen, bisher hat keine*r von schädlichen Auswirkungen
berichtet.

Zitat von Marc79 im Beitrag #73

Was ist dein Argument? Es gibt weder Studien die die Auswirkungen der Aromastoffe noch die Auswirkungen von PG/VG langfristig abschätzen können. Einfach so zu tun als währe Dampfen wie das Atmen aus ner Blumenwiese ist deshalb einfach nur dumm.


Dass diese Stoffe vom Organismus verarbeitet werden und damit eine Belastung darstellen habe ich nirgends
bestritten. Ob diese u. U. nach Jahrzehnten zu irreversiblen Schäden führen kann ich natürlich nicht sagen.
Genau wie bei den Beispielen bei denen es zumindest Verdachtsmomente gibt dass sie die Magenwände durchlässiger
machen, sich krebserregende Stoffe bilden oder zu Zivilisationskrankheiten führen.
Damit wollte ich deutlich machen dass objektiv betrachtet das Verbot ohne jeglichen tatsächlichen
Beweis der Gesundheitsschädlichkeit gesetzlich verankert wurde. Jeder der genannten Stoffe
wäre in Betracht gekommen. Damit ist die Auswahl willkürlich.

Zitat von Legado im Beitrag #72

Hier sind die Eltern gefragt ihre Kinder zu informieren dass jegliche Genussmittel aus Gesundheitsgründen
nicht übermäßig konsumiert werden sollten. Aber lieber die Dampfe als eine Tabakzigarette.



Zitat von Marc79 im Beitrag #73

Nö, hier sind die Händler gefragt, diese sind in der Pflicht aufzuklären und einen Verkauf an Jugendliche zu unterbinden.
Sehen die meisten Händler übrigens ähnlich, sonst hätten sie sich nicht selbst zum Jugendschutz verpflichtet.
Von dem Verkaufsverbot an Jugendliche sind also in erster Linie Tankstellen und co. betroffen...


Wer über 14 ist wird einen Weg finden wie er trotzdem rankommt. Vielleicht sogar gerade wegen des Verbots.
Die Selbstbeschränkung der Händler fand ich vollkommen ausreichend.



Viele kleine Dampfer, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden viele Leben retten.


 
Legado
Beiträge: 477
Registriert am: 24.08.2014
Geschlecht: männlich
Ort: grüne Wiese


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#78 von Dampfphönix , 04.11.2015 19:56

"Mit den neuen Regelungen werde ein Bewusstsein dafür geschaffen, dass der Konsum dieser Produkte "keineswegs harmlos" sei. "
Das ist ein Zitat aus der Tageschau von einer Ministerin, hier weiter vorne als link zu finden.
Hier sehe ich dein eigentlichen Grund. Man will vorab, also vor der Umsetzung der TPD2 der breiten (unwissenden) Öffentlichkeit klar machen das E Zigaretten gefährlich sind.
Mehr ist das nicht. Also wenn es nötig ist die E Zigaretten für Jugendliche zu verbieten dann wird schon was wahres dran sein das sie auch für Erwachsene gefährlich sind.
An das Verhältnis vom Gift in den Kippen/E Zigaretten denkt die Öffentlichkeit gar nicht, aber so ein Gesetzt wird schon seinen Grund haben. Meinungsmache sehe ich da als
Haupt Grund das so zwischendurch zu bringen, eine Vorbereitung das die TPD2 auch besser akzeptiert wird von denen die es nicht betrifft und die deshalb nichts drüber wissen, außer
"Die Dinger sind gefährlich".


Blaudampfer, Legado, sunnymarie32 und oreg2 haben das geliked!
 
Dampfphönix
Beiträge: 6.570
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#79 von heimchen , 04.11.2015 20:13

@Marc79 Die langfristigen Auswirkungen von Rauchen kennen wir aber alle, oder? Und trotzdem rauchen laut neuem Tabakatlas immer noch 12% der Jugendlichen im Alter von UNTER 11 Jahren (!!) bis 17 Jahren Raucher. Die Gruppe der 17 Jährigen alleine betrachtet sind es ÜBER 30%.
Könnts ja selber nachlesen
http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/dow...eb-dp-small.pdf mit grossem Kapitel über "E-Inhalationsprodukte" da kann man gut mit den Prozentzahlen rumjonglieren.

Wenn also schon im Tabakatlas aufgezeigt wird, wie viel harmloser die Dampfe im Vergleich zu Tabak ist, schon alleine wegen den fehlenden Schadstoffen etc. dann ist es einfach Irrsinn, jugendlichen Rauchern die Möglichkeit zum Umstieg dadurch zu erschweren, dass sie eben nicht mehr so leicht an Dampfgeräte kommen können, denn an Kippen kommen sie eben VIEL zu leicht. Also was bleibt ihnen dann noch übrig? Ja richtig, weiterrauchen.
Ach nein, ihnen bleibt ja noch das Bier und der Wein, das dürfen sie ja legal mit 16 schon kaufen, und sich ins Koma saufen, offenbar ist Alkohol nicht so schädlich wie das Dampfen


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.770
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#80 von Marc79 , 04.11.2015 20:19

Zitat von Legado im Beitrag #77

Wer über 14 ist wird einen Weg finden wie er trotzdem rankommt. Vielleicht sogar gerade wegen des Verbots.
Die Selbstbeschränkung der Händler fand ich vollkommen ausreichend.

Klar wird jeder der das unbedingt will einen weg finden, das heißt aber nicht das man ihm es unnötig leicht machen sollte. Oder sollte es deiner Meinung nach gar keine altersbeschränkung für jegliches Produkt geben?
Was ist mit Alkohol? Keine altersbegrenzung mehr weil die Kids trotzdem irgendwie drankommen?
Die Selbstverpflichtung ist ebensolcher unsinn solange man Dampfer in jeder Tankstelle, jedem Kiosk und jedem Supermarkt bekommt, was soll es da nutzen wenn sich die paar Fachhändler selbst zum richtigen Verpflichten wenn die Kids dann einfach an den Kiosk 10 Meter weiter gehen?
Für die Verantwortungsvollen Händler ändert sich also rein gar nichts.


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#81 von Marc79 , 04.11.2015 20:23

Zitat von heimchen im Beitrag #79
@Marc79 Die langfristigen Auswirkungen von Rauchen kennen wir aber alle, oder? Und trotzdem rauchen laut neuem Tabakatlas immer noch 12% der Jugendlichen im Alter von UNTER 11 Jahren (!!) bis 17 Jahren Raucher. Die Gruppe der 17 Jährigen alleine betrachtet sind es ÜBER 30%.
Könnts ja selber nachlesen
http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/dow...eb-dp-small.pdf mit grossem Kapitel über "E-Inhalationsprodukte" da kann man gut mit den Prozentzahlen rumjonglieren.

Wenn also schon im Tabakatlas aufgezeigt wird, wie viel harmloser die Dampfe im Vergleich zu Tabak ist, schon alleine wegen den fehlenden Schadstoffen etc. dann ist es einfach Irrsinn, jugendlichen Rauchern die Möglichkeit zum Umstieg dadurch zu erschweren, dass sie eben nicht mehr so leicht an Dampfgeräte kommen können, denn an Kippen kommen sie eben VIEL zu leicht. Also was bleibt ihnen dann noch übrig? Ja richtig, weiterrauchen.
Ach nein, ihnen bleibt ja noch das Bier und der Wein, das dürfen sie ja legal mit 16 schon kaufen, und sich ins Koma saufen, offenbar ist Alkohol nicht so schädlich wie das Dampfen


Falscher Ansatz, Sorry.
Der Ansatz muss sein das Jugendliche nicht anfangen zu Rauchen und nicht zu Dampfen. Beides erreicht man in dem man sowohl Tabak als auch Dampfgeräte nicht für Jugendliche zugänglich macht.


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#82 von UhrigerTyp , 04.11.2015 20:28

Zitat von Marc79 im Beitrag #81
Zitat von heimchen im Beitrag #79
@Marc79 Die langfristigen Auswirkungen von Rauchen kennen wir aber alle, oder? Und trotzdem rauchen laut neuem Tabakatlas immer noch 12% der Jugendlichen im Alter von UNTER 11 Jahren (!!) bis 17 Jahren Raucher. Die Gruppe der 17 Jährigen alleine betrachtet sind es ÜBER 30%.
Könnts ja selber nachlesen
http://www.dkfz.de/de/tabakkontrolle/dow...eb-dp-small.pdf mit grossem Kapitel über "E-Inhalationsprodukte" da kann man gut mit den Prozentzahlen rumjonglieren.

Wenn also schon im Tabakatlas aufgezeigt wird, wie viel harmloser die Dampfe im Vergleich zu Tabak ist, schon alleine wegen den fehlenden Schadstoffen etc. dann ist es einfach Irrsinn, jugendlichen Rauchern die Möglichkeit zum Umstieg dadurch zu erschweren, dass sie eben nicht mehr so leicht an Dampfgeräte kommen können, denn an Kippen kommen sie eben VIEL zu leicht. Also was bleibt ihnen dann noch übrig? Ja richtig, weiterrauchen.
Ach nein, ihnen bleibt ja noch das Bier und der Wein, das dürfen sie ja legal mit 16 schon kaufen, und sich ins Koma saufen, offenbar ist Alkohol nicht so schädlich wie das Dampfen


Falscher Ansatz, Sorry.
Der Ansatz muss sein das Jugendliche nicht anfangen zu Rauchen und nicht zu Dampfen. Beides erreicht man in dem man sowohl Tabak als auch Dampfgeräte nicht für Jugendliche zugänglich macht.



Und was ist mit den Jugendlichen die bereits rauchen ?

Sollte man ihnen auch diese schonende Art des Nikotinkonsumes verwehren ?


Was heute beschlossen wurde ,das ist der falsche Weg !


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#83 von Marc79 , 04.11.2015 20:34

Und was ist mit denen die gar nicht -rauchen wollen sondern nur Banane und Cola Dampfen wollen? Einfach machen lassen?
Ich bin raus, hier wird eine sinnvolle Reglung abgelehnt weil man generell gegen Reglungen ist... Klopft euch ruhig weiter gegenseitig auf die Schulter, ist ja bei einem Diskurs immer sinnvoll wen jeder die gleiche Meinung vertritt...


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#84 von Tommy AT LA , 04.11.2015 21:02

Als Blagen haben wir das Rauchen mit getrockneten Strohhalmen vom Bahndamm angefangen. Da wäre eine eZigarette wahrscheinlich gesünder gewesen. Is wahr aber sollte hier nur mal spaßeshalber eingeworfen werden.

Ne ich glaube das Hauptinteresse wird an einer Versteuerung der eZigarette liegen. Einige Zigarettenkonzerne gehen als Lobbyisten im Bundestag auch ein und aus.




Das Leben ist zu kurz um langsame Musik zu hören.


 
Tommy AT LA
Beiträge: 15
Registriert am: 22.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Bochum


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#85 von UhrigerTyp , 04.11.2015 21:10

Zitat von Marc79 im Beitrag #83
Und was ist mit denen die gar nicht -rauchen wollen sondern nur Banane und Cola Dampfen wollen? Einfach machen lassen?
Ich bin raus, hier wird eine sinnvolle Reglung abgelehnt weil man generell gegen Reglungen ist... Klopft euch ruhig weiter gegenseitig auf die Schulter, ist ja bei einem Diskurs immer sinnvoll wen jeder die gleiche Meinung vertritt...



warum sollen sie nicht Banane oder Cola dampfen ?

Sind denn irgend welche schädliche Auswirkungen bzw. Todesfälle durch das dampfen bekannt ?


Ich kann einfach diese vorausschauende Missgläubigkeit nicht mehr ertragen !


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#86 von Rudi66 , 04.11.2015 21:15

Es geht um NICHTS ANDERES als um den Weg zu Steuern zu bereiten!
Was die Schwesig da für Bullsh.. , notabene von unserer lieben Tante Martina eingeflüstert, zum Besten gibt, hat mit Gesundheitsvorsorge rein gar nichts zu tun!
Wäre dem so, so wie z,B. in England, würden die was ganz anderes predigen!
Nicht das die Engländer besser sind.....auch denen geht es um nichts anderes als um Kohle! Nur das der englische Staat die Gesundheitskosten vollumfänglich trägt.....


vaporo ergo sum


 
Rudi66
Beiträge: 6.519
Registriert am: 06.07.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kanton Bern Schweiz
Beschreibung: vaporo ergo sum

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#87 von Steamerslounge , 04.11.2015 21:19

Wir als Händler begrüßen diese Regelung und sind etwas erleichtert. Wir haben sehr viele 13-14 Jährige gehabt die uns immer wieder Kopfschmerzen bereitet haben, da Sie genau wussten, daß es keine Regelung gab und wir uns deshalb auf Disskussionen mit Ihnen einlassen mussten. Diese Jugendlichen waren übrigens keine Raucher! Wir haben aber auch 16-17 Jährige Raucher gehabt, die sich umstellen wollten. Also haben wir sie gebeten mit den Eltern in den Laden zu kommen, damit wir gemeinsam einen Weg finden Ihrem Kind zu helfen. Manche von Euch wird wohl damit ein Problem haben, aber wir sind der Meinung, daß man in bestimmten Fällen ausnahmen machen sollte aber natürlich nur mit der Zusammenarbeit der Eltern.
Wie dieses Vorgehen in der Zukunft bei uns ausgeübt wird, wissen wir selber noch nicht, da wir lieber nicht gegen die neuen Regelungen verstoßen wollen, aber es wäre schade wenn wir den Jugendlichen die es wirklich ernst meinen, den Rücken drehen würden. Was ist Eure Meinung?



Steamerslounge  
Steamerslounge
Beiträge: 328
Registriert am: 29.02.2012
Geschlecht: weiblich


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#88 von Marc79 , 04.11.2015 21:37

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #85


warum sollen sie nicht Banane oder Cola dampfen ?

Sind denn irgend welche schädliche Auswirkungen bzw. Todesfälle durch das dampfen bekannt ?


Ich kann einfach diese vorausschauende Missgläubigkeit nicht mehr ertragen !




Genau, ist schließlich nur Atmen auf ner Blumenwiese und die Langzeitfolgen vom Dampfen sind alle bestens über einen Zeitraum von 30 Jahren erforscht... PG ist schließlich in Lebensmitteln zugelassen, zwar nur bis 3% aber immerhin.


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#89 von Blaudampfer , 04.11.2015 21:44

Zitat von heimchen im Beitrag #69


Mit welcher Begründung wird der Verkauf von Bier und Wein ab 16 toleriert wird vom Gesetz? Gibt es wenigstens da eine Quelle? Bei den Videofilmen und -spielen fand ich trotz FSK-Seite keine Begründung ausser: Jugendgefährdend.

Wenn die es nur so sehen, ist ALLES jugendgefährdend ;)




Genau - dieses Forum ist auch jugendgefährdend und die können lesen was wir schreiben ohne sich anzumelden!
Nicht auszudenken wenn die glauben was hier alles geschrieben steht.



 
Blaudampfer
Beiträge: 3.117
Registriert am: 17.12.2010
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#90 von UhrigerTyp , 04.11.2015 21:45

Zitat von Marc79 im Beitrag #88
Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #85


warum sollen sie nicht Banane oder Cola dampfen ?

Sind denn irgend welche schädliche Auswirkungen bzw. Todesfälle durch das dampfen bekannt ?


Ich kann einfach diese vorausschauende Missgläubigkeit nicht mehr ertragen !




Genau, ist schließlich nur Atmen auf ner Blumenwiese und die Langzeitfolgen vom Dampfen sind alle bestens über einen Zeitraum von 30 Jahren erforscht... PG ist schließlich in Lebensmitteln zugelassen, zwar nur bis 3% aber immerhin.



und des wegen muß man es den Jugendlichen verbieten,ihnen könnte,evt,vieleicht,kann sein in 30 Jahren grüne Gurken aus den Ohren wachsen


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


Legado und Rudi66 haben das geliked!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#91 von Marc79 , 04.11.2015 21:48

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #90
[quote=Marc79|p2718320][quote=UhrigerTyp|p2718298]

[ und des wegen muß man es den Jugendlichen verbieten,ihnen könnte,evt,vieleicht,kann sein in 30 Jahren grüne Gurken aus den Ohren wachsen

Ach, das hast du also genaue Erkenntnisse darüber was PG/VG und ein Potpourri an Aromastoffen bei täglicher Inhalation mit dem Lungengewebe anstellen? dann lass mal hören, ich bin gespannt auf deine wissenschaftlichen Erkenntnisse.


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#92 von *_ein-fach-ich_* , 04.11.2015 21:55

und ich dachte ich kenn mich aus was das Dampfen angeht
Ich ging davon aus das es sich hier verhält wie bei Zigis, nämlich ab 18
Für mich persönlich spricht absolut nichts gegen diese Regelung....nur die Begründung stinkt mir
Wo es Neue Regelungen geben wird wird es auch wieder andere Wege geben sich Dinge zu beschaffen, das war schon immer so und wird wohl auch in Zukunft nicht anders sein
Tatoos + harten Alkohol gibts ja auch erst ab 18
Ich verdampf mich dann mal wieder


Fang nie an aufzuhören,
hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*

Beiträge: 2.716
Registriert am: 01.12.2011
Geschlecht: weiblich
Ort: HH


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#93 von Desti , 04.11.2015 21:58

Zitat von Steamerslounge im Beitrag #87
...................................... sollte aber natürlich nur mit der Zusammenarbeit der Eltern.
Wie dieses Vorgehen in der Zukunft bei uns ausgeübt wird, wissen wir selber noch nicht, da wir lieber nicht gegen die neuen Regelungen verstoßen wollen, aber es wäre schade wenn wir den Jugendlichen die es wirklich ernst meinen, den Rücken drehen würden. Was ist Eure Meinung?



Was bleibt Euch anderes übrig, als rechtskonform zu bleiben ? Ich kann mir nicht denken, das die Händler wegen der Regelung den Klageweg beschreiten. Wir haben uns ja schon, ein paar Jahre, der Selbstbeschränkung hingegeben. Das mit der Einbindung der Eltern halte ich für den einzig gangbaren Weg. Da kann man Euch nicht an den Karren fahren.

Gruß
Fred


======================================================
Ich kaufe nur noch bei Händlern die gegen die Tabakrichtlinie klagen, bzw. eine Klage
finanziell unterstützen. Händler/Verbände die mit BigT verbandelt sind, sind ein NoGo.


 
Desti
Beiträge: 189
Registriert am: 14.03.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Euskirchen


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#94 von UhrigerTyp , 04.11.2015 22:01

Zitat von Marc79 im Beitrag #91
Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #90
[quote=Marc79|p2718320][quote=UhrigerTyp|p2718298]

[ und des wegen muß man es den Jugendlichen verbieten,ihnen könnte,evt,vieleicht,kann sein in 30 Jahren grüne Gurken aus den Ohren wachsen

Ach, das hast du also genaue Erkenntnisse darüber was PG/VG und ein Potpourri an Aromastoffen bei täglicher Inhalation mit dem Lungengewebe anstellen? dann lass mal hören, ich bin gespannt auf deine wissenschaftlichen Erkenntnisse.



Ich bin meine eigene Studie, ich dampfe seid dem 8.Dez. 2011,, seit meinen Ausstieg geht es mir jeden Tag besser .

Heute fühle ich mich gesundheitlich gesehen als Nichtraucher


Kardinal Uhriger - Euer Forumskardinal und Kaiser von China

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 37.939
Registriert am: 21.04.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Eisenach in Thüringen
Beschreibung: Meister Popper


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#95 von Marc79 , 04.11.2015 22:10

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #94


Ich bin meine eigene Studie, ich dampfe seid dem 8.Dez. 2011,, seit meinen Ausstieg geht es mir jeden Tag besser .

Heute fühle ich mich gesundheitlich gesehen als Nichtraucher


Ist nur für die Betrachtung vollkommen uninteressant. Es geht hier nämlich nicht um leute die 30 Jahre kette geraucht haben sondern um Kids die idealerweise Nichtraucher und nicht Dampfer sein sollten. Deine Lunge ist eh schon im eimer, da kommts auf das bischen auch nicht mehr an, bei einem 14 Jährigen Nichtraucher sieht das ganze natürlich anders aus.

Ich würde keinem Nichtraucher empfehlen sich ne Dampfe zwischen die Lippen zu schieben, einfach weil es noch gar keine Langzeitstudien über die Auswirkungen geben kann. Und was potentiell gefährlich sein kann ist eben erst ab 18, alleine aus dem grund das der Anwender sich über die möglichen Gefahren bewusst ist.


Marc79  
Marc79
Beiträge: 51
Registriert am: 17.10.2015


BILD berichtet über das beschlossene Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#96 von Streareg , 04.11.2015 22:32

Nun, viel war nicht zu erwarten wenn es um realistische Information um den Gebrauch von E-Zigaretten geht.
BlLD, die Informationsquelle des "einfachen Mannes", hälts dann auch mal wieder schlicht:

http://www.bild.de/politik/inland/manuel...68010.bild.html

Besonders reizvoll, das BILD-Zitat von Familienministerin Manuela Schwesig (SPD):

"Bisher profitieren elektronische Zigaretten von einer Gesetzeslücke, weil sie keinen Tabak enthalten. Schwesig sagte: „E-Zigaretten und E-Shishas gehören nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen, denn sie sind schädlich - genauso schädlich wie ganz normale Zigaretten.”
Quelle : www.bild.de

an den schon bestehenden Thread angehängt
Beitrag bearbeitet.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#97 von Markus69 , 04.11.2015 22:54

Hallo,

möchte auch mal meine Meinung zu diesem Thema kundtun, wenngleich ich erst seit kurzer Zeit - etwa zwei Monate - dampfe und noch nicht ganz auf Tabakzigaretten verzichten kann/will. Statt über Jahrzehnte rund 50 Zigaretten am Tag, rauche ich nun nur noch 6 bis 8, dem Dampfen sei Dank. Nicht nur mein Wohlbefinden, sondern meine Fitness, meine Ausdauer und mein Geschmacksempfinden haben sich exorbitant gesteigert. Vom Dampfen bekomme ich keine Luftprobleme, keinen Husten, keine gelben Zähne und Finger. Es macht zudem sehr viel Spaß und ist so etwas von anregend.

Jetzt aber zum eigentlichen Thema: Unter 18-jährige per gesetz vom Dampfen abzuhalten ist schwachsinnig hoch drei und kontraproduktiv. Habe selbst zwei junge erwachsene Söhne, die leider in die Fußstapfen ihres süchtigen Vaters gestiegen sind und sehr viel rauchen. Dampfen betrachten sie als "uncool", in ihren Cliquen dampft niemand. Zum Dampfen muss man die Hürde überwinden, entweder in einen Offline-Laden zu gehen, wo man probieren kann (Hemmschwelle, uncool, etc) oder gleich online bestellen, was mit Kosten verbunden ist. Tabakzigaretten bekommt man stattdessen an jedem Kiosk, an Automaten u. dergl und es ist ein leichtes, als Minderjähriger daran zu kommen, nur wenig schwieriger als in meiner Jugend als 12jähriger.
Wenn nun das Dampfen untersagt wird für Minderjährige, wird weiterhin bevorzugt die herkömmliche Zigarette probiert werden mit den Folgen, dass eine neue Generation von Tabakabhängigen heranwächst. Ob nun mit 16, 17 oder 18 mit dem Rauchen begonnen wird, ist wenig erheblich, insofern auch die tollen Erfolgsstatistiken mit der ach so niedrigen Raucherquote bei den 11-17jährigen. Bei den 18jährigen sieht es schon ganz anders aus und junge Leute wissen heutzutage, dass es nicht vorteilhaft ist, zum Tabakkonsum offen zu stehen.
Mit dem Verbot des Dampfens für Jugendliche wird eine Tür zugeschlagen. Jugendlich wollen ausprobieren, wollen an ihre Grenzen gehen, wie es immer schon war. Jetzt wäre die Zeit ideal, denjenigen Jugendlichen, die sich für das Inhalieren interessieren, es zu ermöglichen, eine gesundheitlich weitestgehend harmlose Art, nämlich das Dampfen zuzugestehen. Was wäre ich heute froh, ich hätte nie oder nur wenig geraucht, aber stattdessen gedampft. Es ist so kurzsichtig und wahrscheinlich auch dem Einfluss verschiedener Lobbyisten aus der Pharma. wie auch der Tabakbranche geschuldet, dass so eine in meinen Augen völlig deplatzierte und verbohrte Sicht an den Tag gelegt und in gesetz gegossen wird.
Ich würde mich freuen, wenn das Dampfen das "Uncool-Image" bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen verlieren würde und nicht erst beim Mittelalter, oft aufgrund bereits vorhandener gesundheitlicher Beschwerden oder gar Schädigungen favorisiert wird.
Die heutige Entscheidung ist ein Bärendienst für den status quo: Rauchen bleibt geduldet und so irgendwie akzeptiert (von mir aus völlig okay!), Dampfen bleibt exotisch und mysteriös, womöglich böse und ist in seiner Entwicklung zu behindern. Schade, sehr schade.


sunnymarie32, Legado, Eder, Tante Paula und Anonymous90 haben das geliked!
Markus69  
Markus69
Beiträge: 11
Registriert am: 08.10.2015
Geschlecht: männlich


RE: 04.11.2015 Bundeskabinett beschließt heute ein Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#98 von Pillepalle , 04.11.2015 22:59

Zitat von Marc79 im Beitrag #95
Es geht hier nämlich nicht um leute die 30 Jahre kette geraucht haben sondern um Kids die idealerweise Nichtraucher und nicht Dampfer sein sollten. Deine Lunge ist eh schon im eimer, da kommts auf das bischen auch nicht mehr an, bei einem 14 Jährigen Nichtraucher sieht das ganze natürlich anders aus.

Soso ... eine durch das Rauchen (von fast nicht bis stark) geschädigte Lunge und die restliche Konstitution erholt sich in wenigen Monaten ...
so liest man zumindest und hat es an sich selbst festgestellt ...
und das sogar bei einigen hier über Jahre mit hohen verdampften Liquidmengen, ordentlich Nik, ordentlich Watt.
Aber bei einem Minderjährigen sieht das natürlich anders aus, da ist alles schlimm und giftig, ja nee iss klar.

Ansonsten sehe ichs wie Vorposter Markus69, er war schneller ...


 
Pillepalle
Beiträge: 511
Registriert am: 09.05.2012
Geschlecht: männlich
Ort: NRW MG

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: BILD berichtet über das beschlossene Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#99 von Streareg , 04.11.2015 23:03

Kleiner Nachtrag am Rande.

Bei diesem BILD-Artikel handelt es sich wohl um die 1:1 Wiedergabe der von der (dpa) Deutsche Presseagentur herausgegebenen Presseinformation.
Ich habe dieses, nach lesen einiger Artikel, in der diversen Online-Tagespresse bestätigt gefunden.

http://www.ksta.de/politik/keine-e-zigar...6,32334502.html

Nunja, nicht nur BILD ist manchmal ausgesprochen informativ.


Beste Grüße
Streareg


 
Streareg
Beiträge: 7.308
Registriert am: 19.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: CCAA

zuletzt bearbeitet 04.11.2015 | Top

RE: BILD berichtet über das beschlossene Verkaufsverbot von E-Zigaretten an Jugendliche

#100 von Be-Bop , 04.11.2015 23:18

Gott sei dank, ich habe den Adblocker aktiv und kann deshalb nichts lesen.
So bleibt es, weil ansonsten müsste mich wieder fürchterlich aufregen...


 
Be-Bop
Beiträge: 5.008
Registriert am: 24.05.2010
Geschlecht: männlich


   

Stuttgarter-Zeitung: E-Zigaretten verdampfen ein giftiges Gemisch
05.12.15 - mirror.uk - UK - Die erste lizenzierte e-cig vom Onkel Dok

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen