Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#1 von Holdie , 19.09.2015 16:10

Hallo Leute,

Dampfe nun seit mehr als 4 Wochen mit der EVOD 2 und einen istick40+Eleaf GS Air 2,5ml Verdampfer mit 9,5Watt.
So ganz bin ich mit dem Eleaf GS Air nicht zufrieden bzw. denke das es noch Verbesserungsmöglichkeiten hinsichtlich des Verdampfers gibt.

Jetzt habe ich mir schon diverse Reviews zu verschiedenen Verdampfer angeschaut und bin nicht wirklich schlauer, ganz im gegenteil eher noch unsicherer als vorher.
In so gut wie keinem Review wird erwähnt für wen die Verdampfer besser geeignet sind(Backe oder Lunge). Ich bin Backendampfer, oder? Ich ziehe den Dampf zuerst in die Backen und ziehe ihn dann in die Lunge.
Da ich dann auch gleich mit dem Selbstwickeln anfangen möchte, sollte der Verdampfer diese möglichkeit aufjedenfall mitbringen.

Und ich bin fast der Meinung, dass der Kanger Subtank mini meine Ansprüche erfüllt, aber ich lese sehr viel, dass der Subtank eher für direktes Lungendampfen geeignet ist, stimmt das?

Ich hoffe Ihr könnt mir hier etwas helfen.

Danke schon mal für eure Hilfe



Holdie  
Holdie
Beiträge: 24
Registriert am: 17.08.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#2 von Marec , 19.09.2015 16:14

Ja dann bist du "Backendampfer"
Genauso wie ich. Kann dir daher den Fev V3 empfehlen. Einfacher Selbstwickler und perfekt für uns Backendampfer :) (Und als Clown nicht teuer)


 
Marec
Beiträge: 400
Registriert am: 18.10.2014


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#3 von harro , 19.09.2015 16:22

den GS Air kannst locker 13 - 14 watt dampfen, der name bei dem subtank sagt schon für was er gedacht, eigentlich zu dampfen im subohmbereich und das ziehen direkt auf lunge, subohm bedeutet ohm werte unter 1 ohm, das heißt dicke drähte - höhere wattzahlen und demzufolge auch höherer liquidververbrauch.

gruß harro


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#4 von Gelöschtes Mitglied , 19.09.2015 16:32

Sehe ich ähnlich. Der subtank ist eher für Züge direkt auf Lunge gedacht. Reine Selbstwickler könnte ich dir empfehlen. Gut geeignet fürs backen ziehen wären z. B. Der Kayfun lite plus, der fev v 3. Fällt mir so ein dazu.



RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#5 von Holdie , 19.09.2015 17:41

Mensch, das ging ja schnell hier.

Jetzt habe ich mir den Vapor V3 als Clone von Hotcig angeschaut. Ist vom Preis her top und von der Verarbeitung ebenso. Jetzt die Frage, ist da auch das Zubehör geclont worden? Oder fehlt irgendwas im Gegensatz zum Original?
Und kann man anstatt der Schnur problemlos auch Watte nehmen?
Angeschaut habe ich ihn mir hier: http://focalecig.com/Product/-Ships-from...cigSilver-15006



Holdie  
Holdie
Beiträge: 24
Registriert am: 17.08.2015

zuletzt bearbeitet 19.09.2015 | Top

RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#6 von harro , 19.09.2015 17:47

der flv 3 ist kpl. incl. makrolon und stahltank, für den anfang super zu wickeln und für backendampfer ideal incl. geschmack. viele tauschen die oringe, ich hab noch nie bei clonen oringe getauscht und gehen alle noch,


 
harro
Beiträge: 876
Registriert am: 14.01.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#7 von NGC584 , 19.09.2015 18:49

Welches Zubehör beim Original bei ist weiß ich nicht.

Ich hatte auch nur den VS clon von Hotcig. Da waren jedenfalls die beiden Tankhülsen dabei. Also Stahltank und Plastiktank wie schon erwähnt wurde.
Ansonsten das abgebildete Zubehör. Genutzt habe ich von dem abgebildeten Zubehör nichts. Bei den wicklungen sagt man oft das die mist sind. Die Faser weiß ich nicht so genau.

Jedenfalls benötigte ich zusätzlich zu dem Flash noch den passenden Draht und Mesh für die Dochte. (Evtl noch einen größeren schlitzschraubendreher um die Luftschrauben zu wechseln)
In die Wicklung dann normale Bio watte vom dm rein und das Mesh passend zugeschnitten und zusammengerollt in die löcher rein bis auf die watte geschoben.

Ausgetauscht hatte ich irgendwann die o-ringe an der Basis wo die Verdampferkammer festgehalten wird. Die war beim vs ziemlich locker und beim anheben am verdampfer hat man halt den Tank abgezogen anstatt den Verdampfer mit AT hoch zu heben.
Alle anderen hatte ich drin gelassen. Aucxh in anderen clonen sind die meisten o-ringe drin geblieben.


 
NGC584
Beiträge: 654
Registriert am: 17.04.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#8 von Holdie , 19.09.2015 19:18

Danke für eure Hilfe, dann werde ich mir mal den Vapor V3 clone bestellen.
Ich wollte den gern hier bestellen: forcalecig.com, hat da jemand Erfahrung mit dem Shop und der Lieferzeit?



Holdie  
Holdie
Beiträge: 24
Registriert am: 17.08.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#9 von Pappnaas , 20.09.2015 00:16

Aus dem German warehouse ein paar Tage, aus China ist alles zwischen 10 Tagen und 3 Monaten möglich.


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#10 von Holdie , 20.09.2015 10:52

Na dann sollte der Versand ja nicht so lange dauern.



Holdie  
Holdie
Beiträge: 24
Registriert am: 17.08.2015


RE: Welcher Verdampfer ist für mich geeignet?

#11 von metalbear , 30.11.2015 19:54

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Taifun GT II durch seine AFC sowohl bei Backen- als auch bei Lungendampfern sehr gut ankommt. Einmal richtig gewickelt sifft das Ding auch nicht etc.
Wie es mit der Qualität bei dem Clone aussieht kann ich dir nicht sagen, aber wenn er annähernd so gut ist wie das Original hast du einen guten Allround SW Verdampfer.


 
metalbear
Beiträge: 29
Registriert am: 12.10.2015


   

Evod Mega wieviel Watt?
Problem mit Joyetech ego-C

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht







e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz