Liquids "sortenrein" reifen lassen?

23.04.2015 22:08 (zuletzt bearbeitet: 23.04.2015 22:08)
avatar  Anthe
#1 Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Hallo zusammen,

habe heute meine ersten Lieferung mit insgesamt 24 Aromen bekommen und mische das allererste mal.
Nun stellt sich mir die Frage ob ich die nicht alle einzeln im empfohlenen Mischungsprozentverhältnis ansetze und reifen lasse und danach erst zum testen vereinzelt miteinander mischeln tu... funktioniert das oder brauchen die Aromen gegenseitig Zeit um miteinander wohlzukuscheln damit das harmoniert?
Oder sollte ich dann nach dem Mischen wieder ein paar Tage warten? Beispiel Vanille pur, Fruchtaromen pur angesetzt, nach ner Woche dann 6 Teile Vanille 2 Teile Frucht oder so zusammenkippen und probieren...


 Antworten

 Beitrag melden
23.04.2015 22:51
avatar  24mg+
#2 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Was da genau passieren kann weiß man nicht, probieren geht über studieren!

M2C
Tom


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 05:00
avatar  Hermel
#3 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar
Bilder Upload

Zitat von Anthe im Beitrag #1
Nun stellt sich mir die Frage ob ich die nicht alle einzeln im empfohlenen Mischungsprozentverhältnis ansetze und reifen lasse und danach erst zum testen vereinzelt miteinander mischeln tu...


Hi,
Also ich finde, dass klingt ganz vernünftig.
Es ist auf jeden Fall eine gute Methode, um wenigstens einigermaßen spontan ausprobieren zu können, welcher Geschmack sich mit welchem anderen Geschmack überhaupt grundsätzlich gut machen könnte, und wie so ganz grob die Mengenverhältnisse wohl sein sollten.
(Mache ich auch öfter so;-))
Manche kippen die verschiedenen (fertig gereiften) Liquids zum Testen auch erst im Tank des Verdampfers zusammen und schütteln den dann kurz durch - geht auch.

LG -Hermel


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 05:25
#4 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Bassd scho!

Ich finde die Reifezeit ist überbewertet. Ein Liquid das nach dem Mischen nicht schmeckt oder gar eklig ist, wird auch nach Tagen oder Wochen nicht besser schmecken. Jedenfalls war das bei mir noch nie der Fall.
Was verschiedene Aromen mischen angeht - ich hab beides schon gemacht, fertige Liquids gemischt, sowie Aromen gemischt. Geht beides, wobei ich es einfacher mit fertigen Liquids finde....


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 08:16 (zuletzt bearbeitet: 24.04.2015 08:17)
avatar  Fizz
#5 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Reifezeit hin oder her, ich setz mir die Liquids auch "sortenrein" an und misch mir die fertigen dann je nach gusto zusammen. Nur falls mir was extremst zusagt misch ich es direkt zusammen.
Und die Reifezeit ist Aromaabhängig, manche brauchen galt keine, andere müssen ein paar Tage/Wochen stehen bis sie so schmecken wie sie sollen.


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 09:58
avatar  FrauK.
#6 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Ich mische die Aromen einzeln an. Zusammengemixt wird bestenfalls direkt im Tank. Viele Aromen dampfe ich einfach im Originalgeschmack, einige sind ja bereits Kompositionen aus verschiedenen Aromen (nutze viel Capella und Twisted). Im Laufe der Zeit habe ich mir angewöhnt, immer sowohl ein gutes Vanilleliquid als auch Pfefferminze in der Tüte mit den aktuell im Gebrauch befindlichen Liquidflaschen zu haben. Das sind für mich die universellen Ergänzer für mehr weiche Süße bzw. Frischekick geworden.


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 10:39
avatar  Faboe
#7 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

ich misch direkt an, weil mir das zusammenpanschen zweier Liquids dann immer zu lasch im Geschmack war...nehmen wir mal zum Beispiel einmal Käsekuchen, angemischt mit 6% und wat fruchtigem mit, sagen wir mal 5%. Wenn ich das dan zusammenkippe, so 50/50, dann hab ich im resultierenden Endliquid noch 3% Käsekuchen und 2,5% Frucht....für mich immer zu wenig. Würde ich das Mischverhältnis zu Gunsten des einen Aromas korrigieren, zieht das andera Aroma den Kürzeren...deswegen Mische ich den Grundgeschmack mittlerweile in größeren Gebinden quasi als Basis an und gebe zu dieser Basis dann das Aroma des Beigeschmacks, (in etwas geringerer Konzentration als wenn ich es als eigenständiges Liquid mischen würde) Wirklich reifen lass ich da nichts, kurz unter handwarmes Wasser, schütteln, kurz ruhen lassen, wieder schütteln, fertig....das einzige Liquid, das ich reifen lasse, ist Capella Vanilla Custard


 Antworten

 Beitrag melden
24.04.2015 23:47 (zuletzt bearbeitet: 24.04.2015 23:49)
avatar  Anthe
#8 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

Danke. Interessante Antworten, dass miit dem Käsekuchengemisch leuchtet ein @Faboe ;-)

Hab dann heute abend mal die ersten 15 Liquids angesetzt und muss nun ne Woche warten. Was mich jetzt als "Neuling" verwundert hat, dass Inawera-Aromen obwohl recht günstig doch sehr konzentriert sein müssen, kein anderes Aroma hat lt. Herstellern so geringe Prozentangaben. Stimmen die? Oder strecken die anderen die Aromen zwecks "Wertschöpfung"? Hab ich bald den Eindruck wenn ich bei einem 8-13% als Mischangabe lese. Naja... Versuch macht kluch. Schau ich erstmal wie die Inaweras schmecken. Für die griechischen Edel-Aromen muss ich erst noch sparen.


 Antworten

 Beitrag melden
25.04.2015 06:15
avatar  Faboe
#9 RE: Liquids "sortenrein" reifen lassen?
avatar

@Anthe Die Mengenangaben von Inawera stimmen schon so pimaldaumen (Süßkirsche von IW setze ich z.B. mit max 3% an), gibt auch andere die so gering dosiert werden, Tasty Puff z.B. oder die Aromen vom Club der Dampfer und ich glaub Herrlan auch. Aromenkompositionen, wie von Pinkspot oder Twisted müssen meist wesentlich höher dosiert werden. Aber eigentlich auch nicht, weil da ja, sagen wir mal 4 Einzelaromen drin sind, zu je 3%.. und 4X3% ergibt ja 12%.
Aber das mit den Dosierungen muss eh jeder für sich selbst rausfinden, ich selber lieg mit meinen Dosen sehr niedrig.
Falls Du die noch nicht kanntest, diese Tabelle ist immer ein guter Anhaltspunkt für mich gewesen:
https://spreadsheets.google.com/spreadsh...1ucktuUVE&gid=0

und immer etwas Platz im Fläschchen lassen, damit man ggf noch verdünnen kann.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht