Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#1 von Maik1975 , 06.04.2015 21:01

Hallo
Ich möchte mir einen Box-Mod mit einer Tiefe von 30mm zulegen.
Dementsprechend soll dort ein Verdampfer mit einem größeren Durchmesser als 22mm drauf. Außerdem sollte er sehr viel Luft bekommen, da ich ihn zum Sub-ohmdampfen nutzen möchte.
Dripper sind nichts für mich. Ob Selbstwickler oder Fertigköpfe ist mir egal, ich mag beides.
Bitte keine Verdampfer nennen die ich noch aufbohren muß, das möchte ich nicht. Er sollte von Anfang gut belüftet sein. Was könnt ihr mir empfehlen ?
Ach ja, bitte ruhig Original und Clone aufzählen. Ich kann in Beidem Vor- und Nachteile finden und entscheide das von Fall zu Fall.

Vielen Dank für Eure Tips !



 
Maik1975
Beiträge: 12.231
Registriert am: 17.05.2012

zuletzt bearbeitet 06.04.2015 | Top

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#2 von clavicembalist ( gelöscht ) , 06.04.2015 21:03

Subtank plus wäre ein Kandidat.
Der Nachfolger des Subtank hat nun wie der Mini auch ein großes Luftloch.
Den kannst du auch selber wickeln wenn du möchtest.
Viele Grüße
Christian


clavicembalist

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#3 von GyNOkoLOGIKer , 06.04.2015 21:18

Ich würde dir nen Vapor Giant empfehlen.Medium oder 32,5mm.Weiß ja nicht wie weit du mit dem Widerstand runter willst.Ich selbst habe auch nur VG Minis aber die laufen auf 0,7Ohm super.
Gruß


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


Feride hat das geliked!
GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.609
Registriert am: 27.04.2014


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#4 von Citan ( gelöscht ) , 06.04.2015 22:09


Hallo Maik,
wie wäre es denn damit? - El Flashi Monster V3 32,5 mm.


Citan

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#5 von lucky sob , 06.04.2015 22:11

Naja, den VG aber nur mit Erweiterungskit (sonst kannst auch nen Lemo nehmen). Aber so luftig wie die aktuellen Subohm Chinadampfen schafft grad keiner. Dafür ist die Glassorgie auch schnell hinüber...


lucky sob  
lucky sob
Beiträge: 265
Registriert am: 05.12.2014


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#6 von GyNOkoLOGIKer , 06.04.2015 22:17

Naja ich merke mit verbautem,,OpenDraw Kit" im VG keinen so großen Unterschied und empfinde den normalen Durchlaß als ausreichend im Verhältnis zum Geschmack.Gibt es schon nen Lemo der größer ist als 22-23mm @lucky sob?


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.609
Registriert am: 27.04.2014


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#7 von Maik1975 , 06.04.2015 22:24

Ich nutze die "Subohm-Chinadampfen" falls damit Melo, Kanger Subtank und Delta 2 gemeint sind. Genau die tun was sie sollen. Und zb Kay 4, Squape R oder auch Taifun GT 2 sind alle nicht wirklich geeignet um ohne großen Widerstand in die Lunge zu inhalieren. Ist nur meine persönliche Meinung, aber das reicht mir an Luftdurchlaß eher nicht.



 
Maik1975
Beiträge: 12.231
Registriert am: 17.05.2012

zuletzt bearbeitet 06.04.2015 | Top

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#8 von lucky sob , 06.04.2015 22:34

Nein, aber inzwischen möchten sehr viele Leute Verdampfer mit sehr großem Luftdurchsatz (ala Subtank und Konsorten oder Tröpflern wie dem Mutation X). Wenn du nun z.B. einen Lemo hattest aber etwas solideres möchtest werden gerne K4, GTII, SR in den Ring geworfen die aber nur nicht mal ansatzweise diesen Durchzug bieten.

Ist ja auch kein Wunder da diese Hochpotenten geregelten AT's erst irgendwann letzten Jahres zu erschwinglichen Preisen herüberschwappten. Vorher gab's erschwinglich nur eins: Mechanisch. Leistungstechnisch gibt es eben sehr, sehr viele Leute die auf sehr große Dampfwolken stehen und dies zu einem möglichst kleinen Preis (und die informieren sich nicht in Foren sondern auf Youtube und Facebook, etc.)

Das gibt's heute.

Und mit 45 guck ich mir persönlich die Youtube 'Profis' nur dann an wenn ich dringend was zum Schmunzeln brauche...

Und ja zwischen VG mit oder ohne Kit empfinde ich einen großen Unterschied. Eine 4mm statt 3mm große/kleine Luftdüse unterscheidet bei mir über 'Lass stecken' oder 'Ja, kauf ich'.


lucky sob  
lucky sob
Beiträge: 265
Registriert am: 05.12.2014

zuletzt bearbeitet 06.04.2015 | Top

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#9 von Maik1975 , 06.04.2015 22:38

Der Vd den ich suche darf durchaus Geld kosten, so war das nicht gemeint. Deshalb frage ich ja hier nach Erfahrungen. Aber ich möchte auch keinen "naja, der Luftdurchsatz ist gar nicht mal so schlecht" Verdampfer, sondern eben einen den ich auf zb 0,5 Ohm bei 30 Watt genüßlich auf Lunge inhalieren kann. Und dazu brauchts eben ordentlich Luft.



 
Maik1975
Beiträge: 12.231
Registriert am: 17.05.2012


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#10 von lucky sob , 06.04.2015 22:54

V2 VG's mit Kit ist nun am ehesten meins. Ich zieh nur direkt auf Lunge, Backenziehen taugt mir beim Dampfen garnicht, zwischen 20-65 Watt (mehr gibt meine geregelte Hardware nicht her) ist dank sehr stattlichen Liquidkanälen und funktionierender LC auch problemlos möglich. Aber ausprobieren kannst du nur selber.


lucky sob  
lucky sob
Beiträge: 265
Registriert am: 05.12.2014


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#11 von GyNOkoLOGIKer , 06.04.2015 23:42

Hab dich da irgendwie falsch verstanden@ lucky sob,sorry falls ich mich im Bezug auf deinen Hinweis fälschlich ausgedrückt habe oder ähnlich.Ich nutze selbst auf Vg Mini's und kenne Lemo und Subtanks auch nur von meinem Bekanntenkreis.Mir persönlich reicht der normale Luftdurchlaß im VG und habe nur in einem das Kit verbaut.Dampfe sie aber auch sehr gerne mit den Crotips.Habe eben noch mal verglichen normaler Durchlass und mit Kit.Du hast natürlich Recht das ein spürbarer Unterschied vorhanden ist.Ich nutze ihn auch aufm Vaporflask,bedingt durch die Tc regelt er aber nicht über 30Watt und wenn auch nur für nen kurzen Moment.Weiß aber auch das er problemlos auf ISticks 50 läuft.Deswegen auch meine Empfehlung,denke aber auch das Maik nicht drumrum kommt
selbst zu probieren.
Gruß


-----Immer bedenken!!!!Ohne Fun,kein Spaß !!!!----


GyNOkoLOGIKer  
GyNOkoLOGIKer
Beiträge: 1.609
Registriert am: 27.04.2014


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#12 von Nat-go , 07.04.2015 00:27

Was momentan sehr beliebt ist, sind die beiden großen Verdampfer von EHpro mit 29,5mm bzw. 30,0 mm.

Einmal der Big Buddha:
http://www.dampf-licht.de/verdampfer/sel...buerstet?c=2246

Und das Evil Eye:
http://www.dampf-licht.de/ehpro/1081/evi...6650-rta?c=2246

Das Evil Eye ist gerade auf dem Weg zu mir, ich halte ihn also für den besten/preiswertesten großen Verdampfer.
Beide von EHpro sind aus 304ss und haben Pyrex glass tanks. Der Big Buddha zusätzlich einen Stahltank.

Beide sind Dual Coil Verdampfer, der Big Buddha hat eine Verdampferkammer wie ein Kayfun, nur mit Dual Coil, das Evil Eye hat eine Verdampferkammer wie ein Orchid/Billow.
Das Evil Eye hat 2 verstellbare Luftzuführungen mit 2mm Durchmesser. Beim Big Buddha ist das komplizierter (hab den noch nicht in der Hand gehabt).


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#13 von Maik1975 , 07.04.2015 00:38

Dann sage ich schonmal Danke für die Tips. Ich schlaf nochmal ne Nacht drüber. Vielleicht warte ich auch mal den nächsten Stammi ab. Rein optisch sind die Luftlöcher alle arg klein.



 
Maik1975
Beiträge: 12.231
Registriert am: 17.05.2012


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#14 von Bufferunderrun23 , 07.04.2015 00:48

Kann mich Nat-go nur anschließen... eventuell würde dir der Evil Eye gefallen. Den Dampfe ich zur Zeit auf 0,2 Ohm Dual-Coil (2x 0,4 Ohm), jedoch mit LiFePO4 Akku mechanisch.
Der Luftwiderstand ist deutlich geringer als beim Big Bhudda ohne Bohren. Open draw wie beim Mutation X ist es aber trotzdem bei weitem nicht.
Der Vorteil ist, dass man bei dem günstigen Preis nicht viel falsch machen kann, wenn er die Erwartungen nicht erfüllen sollte.


Home: Big Bhudda (Quad-Coil) & Evil Eye @ Dynast (26650 LiFePO4)
Backup: Lemo @ BEC Pro, eCom-BT
Unterwegs: Billow @ Crystal

WANTED: Die IG-ED bittet um aktive Mithilfe


 
Bufferunderrun23
Beiträge: 75
Registriert am: 31.01.2015

zuletzt bearbeitet 07.04.2015 | Top

RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#15 von zwinkl , 07.04.2015 02:11

Ich hab einen RUSSIAN 91% V3 MEGA hier und der geht prima auf lunge zu dampfen. Viel platz für wicklungen und watte.
Der hat sogar gut 18 ml füllvolumen, also reicht für 2 tage locker. Aber eben ein riesenbrummer und mir fast schon wieder zu fett und deshalb kaum in betrieb.
Da gibts bei YT auch ein video dazu...


--><--


Lass mich ! Ich kann das..........ohhh, kaputt !
Schon Petition gezeichnet ? => Bitte mitzeichnen ! Selbstorganisierte Europäische Bürgerinitiative gegen TTIP und CETA !!! (5)


 
zwinkl
Beiträge: 14.488
Registriert am: 19.03.2012


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#16 von six6seven , 04.07.2015 21:21

Sag mal @Nat-go

Zitat von Nat-go im Beitrag #12

Und das Evil Eye:
http://www.dampf-licht.de/ehpro/1081/evi...6650-rta?c=2246

Das Evil Eye ist gerade auf dem Weg zu mir, ich halte ihn also für den besten/preiswertesten großen Verdampfer.


lässt sich das BöseAuge auch als SingleCoil betreiben?
Ich suche einen großen (Füllmenge) Verdampfer den ich als Backenzieher mechanisch (LifePo) betreiben möchte.
Bin aber mit 10 -15 Watt und Backeziehen sehr zufrieden. OpenDraw und direkt Lungenzüge sind einfach nicht meins.
Und den EvilEye finde ich schon nett (optisch)

habe die Ehre
six6seven
Neighbor of the beast


 
six6seven
Beiträge: 842
Registriert am: 31.12.2011


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#17 von Nat-go , 05.07.2015 14:49

Zitat von six6seven im Beitrag #16
Sag mal @Nat-go
Zitat von Nat-go im Beitrag #12

Und das Evil Eye:
http://www.dampf-licht.de/ehpro/1081/evi...6650-rta?c=2246

Das Evil Eye ist gerade auf dem Weg zu mir, ich halte ihn also für den besten/preiswertesten großen Verdampfer.


lässt sich das BöseAuge auch als SingleCoil betreiben?



Ausgelegt ist er schon auf Dual Coil. Aber Single Coil wird schon gehen. Der Unterschied zwischen Dual Coil und Single Coil ist bei meinen Tröpfler nur, dass meine "Single Coil-fähigen" Tröpfler eine Luftzufuhr haben, die ich für die eine Hälfte der Verdampferkammer schließen kann. Also im einfachsten Fall ein AFC-Ring mit 3 Schlitzen. Zwei gegenüberliegende Schlitze für Dual Coil und in der Mitte eine einzelne für Single Coill. Bei meinen nicht "Single Coil-fähigen" Tröpfler verstopfte ich einfach die andere Seite mit Watte, Kleenex etc, dann kann ich sie auch Single Coill fähig.

Das Evil Eye ist hat zwei Luftkanäle und beide haben eine eigene Schraube zur Regulierung. Ich muss mal schauen, ob ich den Luftkanal komplett geschlossen bekomme. Bei meinem Kayfun Light Plus geht es nicht, wäre ja auch unsinnig, bekommt die Verdampferkammer dann ja keine Luft mehr beim ziehen. Aber selbst wenn nicht, kann man immer noch einen Silikonpropfen in das anfängliche Rohr des Luftkanals stecken.


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


six6seven hat sich bedankt!
 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013


RE: Welcher subohmfähiger VD mit großem Durchmesser ?

#18 von Nat-go , 05.07.2015 15:44

Habs gerade ausprobiert. Man kann die eine Seite derLuftführung komplett schließen. Eine der Vorteile so einen großen Verdampfer zu haben. Beim meinem Kayfun Light Plus teil sich die Pluspolschraube den Kanal mit der Luftführung. Das hat das böse Auge nicht nötig. Ansonsten scheint er mir überdimensoniert zu sein für Single Coil. Aber der Schein beschränkt sich ja auf äusserlich sichtbare. Die Dampfleistung ist davon unabhängig. Im Konkretem stört mich, dass der Luftkanal in der Verdampferkammer 6mm von der Mitte entfernt herauskommt. Dadurch sieht eine Singlecoil Wicklung arg nach Schlagseite aus. Die Dampfleistung beeinträchtigt das nur in sofern, dass die eine Hälfte der Verdampferkammer abseits des Luftstroms sitzt. Ob in diese Hälfte der Verdampferkammer viel Dampf hinüber wabern und anschließend kondensieren wird, kann ich dir aber nicht sagen.

Das (Mega) DripTip kann man austauschen, weil es einen normalen 510er Anschluss hat. Und an heissen Tagen wie diesen, wird das DripTip mit seiner 25mm sichtbaren Länge und über 1cm Außendurchmesser nicht so heiß.


Venitas venitum. Et omnia venitas. (Nichts als leerer Dampf. Alles nur Schall und Dampf.)


six6seven hat sich bedankt!
 
Nat-go
Beiträge: 372
Registriert am: 12.05.2013


   

Problem mit 2 Kayfun v4 Clonen

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht











e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz