Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten. Händler stellen ihre Shops hier vor.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Pro & Contra Shops • Bewertungen Geräte
Liquid: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z
Aromen: • Bewertung nach Geschmacksrichtung A-Z • Bewertung nach Händlername A-Z

• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#1 von Steamy-Ti , 04.10.2014 22:39

Hallo,
bin momentan auf der Suche nach 18350 und 18650 Akkus für meine Vamo bzw. Cool Fire 1. Welche könnt ihr empfehlen?


Gruß
Steamy-Ti


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#2 von Gelöschtes Mitglied , 05.10.2014 00:50

Die, die bei der bei Dir konkret anfallenden Last am Akku noch die meiste nutzbare Kapazität bringen.

Deine Frage lässt sich nur beantworten, wenn man deine Dampfgewohnheiten kennt. Also: mit wieviel Ohm sind deine Verdampfer gewickelt und wieviel Watt stellst Du bei der Vamo ein?



RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#3 von Newbie510 , 05.10.2014 03:14

@Steamy-Ti
Natürlich hat sk4477 absolut recht, trotzdem habe ich das Gefühl, dass man für einen geregelten Akkuträger, der maximal 4A zieht, pauschal sagen könnte, dass LiNiCoAlO2 Zellen typisch für diesen Leistungsbereich ausgelegt sind und eine hohe Energiedichte aufweisen (z.B. Panasonic NCR18650B mit 3400 mAh).



 
Newbie510
Beiträge: 131
Registriert am: 08.12.2012
Geschlecht: männlich
Ort: Zürich


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#4 von Steamy-Ti , 05.10.2014 11:45

Hallo,
da ich Akkus suche, die sowohl in der Vamo als auch in der Cool Fire 1 ihr zu Haise finden, dampfe ich mit ca. 8 Watt.
Meine Verdampfer bzw. Selbstwicklungen liegen alle zwischen 1,5 und 2,0 Ohm.


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#5 von wobiwilli ( gelöscht ) , 05.10.2014 11:56

Dann ist doch der oben angegebene Panasonic NCR18650B mit 3400 mAh ideal für dich

https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-akkus/18650/


wobiwilli

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#6 von chillasn , 05.10.2014 11:58

Hallo, dann ganz klar die Panasonic NCR18650B mit 3400 mah. Habe ich auch seit beginn des geregelten Dampfens.

mal so ne grobe aufstellung meiner weniger Akkus bei mech. Mods ( vllt. für später )

die schon oben beschriebenen Panas (6.4 Ampere) bei geregeltem Dampfen und Wicklungen bei mech. über 1 Ohm
die Samsung INR18650 25 R (20 Ampere) bei Wicklungen darunter über 0.3 ohm.
die Efest Purple 2100 mah (30 Ampere +) (baugleich Sony Konion VTC 4 weil diese nicht mehr verfügbar) für alles darunter.

Damit bin ich bisher immer gut gefahren. Natürlich bei Mod Boxen aufpassen wie viel Ampere die brauchen je nach Wicklung. Aber bei der Vamo reichen die Panas.

Mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#7 von Steamy-Ti , 05.10.2014 11:59

Herzlichen Dank für die Empfehlung. Jetzt bräuchte ich nur noch einen 18350er.


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#8 von chillasn , 05.10.2014 12:05

mit 18350gern kenne ich mich pers. nicht wirklich aus, deswegen auch bitte noch auf andere Kommentare warten.

Aber ich würde da an deiner Stelle bei Akkuteile bei 18350gern gucken. Viele gibt es da nicht und meine augenscheinlich besten dort wären diese hier:

https://www.akkuteile.de/efest-18350-gol...flach/a-100417/

Aber wie gesagt warte bitte noch auf andere Meinungen.

Lass nur bitte die Finger von allem mit Fire im Namen. Trustfire etc.

Mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#9 von wobiwilli ( gelöscht ) , 05.10.2014 12:09

Hier habe ich gute Erfahrungen mit dem efest purple gemacht

https://www.akkuteile.de/efest-purple-im...uetzt/a-100411/


wobiwilli

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#10 von Steamy-Ti , 05.10.2014 12:14

Mal eine allgemeine Frage - was machen 200 mAh unterschied eigentlich aus?
Oder:
Was sagen die mAh eigentlich aus?


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#11 von chillasn , 05.10.2014 12:17

will ja da nichts gegen sagen, nur er dampft geregelt, also würde die hohe Stromabgabe nichts bringen und da würde ich eher auf mehr Kapazität setzen oder eher nicht? Auch wenns nur 200 mah mehr sind.

Mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#12 von wobiwilli ( gelöscht ) , 05.10.2014 12:31

Zitat von chillasn im Beitrag #11
will ja da nichts gegen sagen, nur er dampft geregelt, also würde die hohe Stromabgabe nichts bringen und da würde ich eher auf mehr Kapazität setzen oder eher nicht? Auch wenns nur 200 mah mehr sind.

Mfg




Stimmt, aber die 200mAh mehr sind aber nicht real. In Wirklichkeit sind es wohl nur ca. 86mAh mehr. Aber zu den von dir genannten kann ich auch kein Urteil abgeben, da ich diese nicht habe. Ausserdem zieht auch ein geregelter AT durchaus höhere Ströme. Steht auch beim Propheten irgendwo, habe aber eben keine Zeit zum Suchen, muss erst mal den Fön meiner Frau reparieren, da er in dieser Sekunde aufgeraucht ist.


wobiwilli

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#13 von chillasn , 05.10.2014 12:41

Die Frauen wieder :-D ja wie gesagt mit den 18350gern kenne ich mich nicht so wirklich aus, deswegen klinke ich mich hier jetzt aus und überlasse euch den Rest ;-)

mfg


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#14 von wobiwilli ( gelöscht ) , 05.10.2014 12:55

Zitat von chillasn im Beitrag #13
Die Frauen wieder :-D ja wie gesagt mit den 18350gern kenne ich mich nicht so wirklich aus, deswegen klinke ich mich hier jetzt aus und überlasse euch den Rest ;-)

mfg


Feigling


wobiwilli

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#15 von chillasn , 05.10.2014 13:13

Waaaaaaaaaaas :-D sry das ich diese 18350 Dinger fast schon sinnlos finde alleine schon wegen der geringen Kapazität


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#16 von wobiwilli ( gelöscht ) , 05.10.2014 13:42

So schlimm ist das nun aber doch nicht. Immerhin reicht auch ein 700mAh Akku bei einer angenommenen brauchbaren Kapazität von der Hälfte, also 350mAh bei 3s Zugdauer für ca. 170 Züge. Das entspricht ca. 11 Pyros.


wobiwilli

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#17 von MarkPhil , 05.10.2014 13:49

18350er sind nicht nur wegen ihrer Kapazität sinnlos.
Besonders der Vamo zieht IMMER 5 Ampere vom Akku, weil der pulst.
Je nach eingestellter Leistung und Akku-Ladestand zieht der Vamo immer volle 5 Ampere vom Akku und macht dabei mehr oder weniger oft Pause pro Sekunde.

Darum braucht man im Vamo immer Akkus die mehr als 5A abkönnen.
Bei den 18650ern kein Thema, die NCR18650B sind ideal mit bis zu 6,2A Belastbarkeit.

Bei den 18350ern gibt es fast keine Zellen, die überhaupt 5A aushalten.
Efest schreibt es gar nicht erst dazu, darum weiss ich nicht wieviel die schaffen, aber wenn ich raten soll, dann würde ich weniger als 2A tippen.
Auch die Efest purple sind eine Mogelpackung, wo unter der lila Hülle nicht das drunter ist, was draussen draufsteht.
Das sieht man schön in der Entladekurve
http://dampfakkus.de/akkutest.php?id=511
die fallen schon bei 5A Last innerhalb von 166mAh unter 3,5 Volt.
Bei 10A sind die innerhalb von 70mAh schon unter 3,4 Volt.
http://dampfakkus.de/highamps/511-vs%20A...%20at%2010A.png

Die einzigen 18350er die wirklich über 5A abkönnen sind die von AW
https://www.akkuteile.de/lithium-ionen-a...700mah/a-17003/
aber die kosten halt entsprechend und 10A können die auch nicht.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.263
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 05.10.2014 | Top

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#18 von chillasn , 05.10.2014 14:39

Danke Mark.

Gut das ich nicht einen einzigen Gedanken an 18350 verschwendet habe

Hoffe dem TS ist damit geholfen


Sigelei 100 Watt Plus / 2 x Cloupor 30 Watt Mini / Eleaf Istick 50 Watt / Smok Xpro M80 / Sigelei 30 Watt Mini

Aspire Atlantis 5 ml / Aspire Nautilus "Hollowed" / Aspire Nautilus Mini "Dödeltank" / Beyond Vape Silo / Kanger Subtank Mini / Horizon Arctic Sub Ohm / Eleaf Melo


 
chillasn
Beiträge: 721
Registriert am: 10.04.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Aachen


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#19 von Dampfer-Manfred , 05.10.2014 15:41

Ich weiss also garnicht, was ihr (meisst) gegen diese süssen 18350er Zwerge einzuwenden habt.

Klar - die sind kilometerweit entfernt von den Leistungsdaten, die ein gescheiter 18650er hat oder gar ein 26650er, von denen aber auch manche eine blasse Mogelpackung sind.

18350er. Natürlich kann man die nicht mit den 3400 mAh eines Sony oder Panas vergleichen, weil die vieeeeeeel schneller leer sind bzw. der AT schneller abschaltet. Aber: das ist halt mal nu der Preis, den man für diese Baugrösse zahlt.
Für sowas kleines wie die Coolfire würde ich bedenkenlos die normalen roten Efest einsetzen, vor allem, wenn das Ziel eh nur bei 8 Watt liegt. Klein, preiswert und dauerhaft.


Stellenweise werden die 18650er ja ziemlich ins lächerliche gezogen. Das einzig lächerliche, was man damit machen kann, ist wenn man damit ne 0,3 Ohm-Wicklung aus 'Gehplatt' raufsetzt und dann auch noch meint, sich damit beim nächsten Dampfkontest anmelden zu können.

Die Efest halten m.M.n. besser als die grauen von D.K.L. Immerhin habe ich 2 Paar davon, die noch regelmässig im alten VMax laufen oder in der Vamo. Allerdings stossen sie in der Vamo leicht an ihre Grenzen. Etwas über 3 Jahre ohne nennenswerte Kapazitätsverluste.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.881
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#20 von Steamy-Ti , 05.10.2014 15:49


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#21 von Dampfer-Manfred , 05.10.2014 16:01

Jap. Die reichen vollkommen für das, was du damit dampfen möchtest.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.881
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#22 von Dekopause , 13.10.2014 09:13

Ich hab mir 2 18350er von Dampfplanet bestellt und übers Wochenende benutzt (die roten "nonames" mit 900mAh. Eine Akkuladung reichte aus, um durch Vamo V5/Nautilus bei 10w, ca 3ml zu ziehen.


Dekopause pausiert seit dem 23.09.14 10:00 Uhr und hat nix gespart


 
Dekopause
Beiträge: 147
Registriert am: 08.10.2014

zuletzt bearbeitet 13.10.2014 | Top

RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#23 von Steamy-Ti , 15.11.2014 06:28

Hallo,
bin mal wieder auf der Suche nach einem richtigen Akku für meinen neuen Akkuträger.

Leider weiß ich nicht genau, welche Daten ihr braucht um eine Empfehlung auszusprechen.
Folgendes ist bekannt:

Benötigt werden gleichzeitig 2x 18350 Akkus (flat)
Akkuträger kann bis max. 30 Watt
Verdampfer Widerstand: 0,8 - 1,9 Ohm

Momentan dampfe ich bei 8 - 10 Watt. Ob ich die 30 Watt jemals benötige, weiß ich nicht - dennoch sollten die Akkus dafür ausgelegt sein.
Es werden verschiedene Verdampfer bzw. Selbstwickler verwendet, daher auch der Ohm Unterschied.

Wäre nett, wenn mir jemand schnellstens eine Empfehlung geben könnte, da momentan die Träger wegen fehlender Akkus
noch eingepackt sind und dringend verwendet werden wollen.

Danke schon im voraus


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#24 von Steamy-Ti , 15.11.2014 11:27


Steamy-Ti  
Steamy-Ti
Beiträge: 1.108
Registriert am: 16.09.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Kreis Dillingen / Donau


RE: Beste oder empfehlenswerte 18xxx Akkus

#25 von MarkPhil , 15.11.2014 11:39

Bei den 18350ern sind auch die Flat hoch genug, dass man sie stacken kann, das ist nicht das Problem.
Die Frage ist eher, willst du 2 Akkus in Serie betreiben oder immer nur einen?
Wenn einen Einzelnen, dann hast du bei 30 Watt ein Problem, denn das bringst du aus 18350ern nicht raus, es gibt überhaupt keine 18350er die das leisten können, vielleicht theoretisch, aber in der Praxis nicht.
http://dampfakkus.de/highamps/511-vs%20A...%20at%2010A.png
Die sind allesamt innerhalb von 100mAh unterhalb der Abschaltschwelle der Elektronik.

Wenn 2 in Reihe, dann sind die Efest Purple schon ok, aber das ist in der Summe genauso gross wie 1x 18650, wobei ein 18650er weniger kostet als 2x 18350 und auch mehr leistet, wenn du z.B. die Samsung 25R nimmst.


 
MarkPhil
Beiträge: 7.263
Registriert am: 19.02.2013
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.11.2014 | Top

   

Ladegerät
XTAR WP II lädt neue 30 A Akkus nur bis 3,6 V

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen