Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?

22.06.2022 22:10
#1 Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Ich bin neu hier und möchte gerne pünktlich zum Sommer in die Welt der EZigaretten einsteigen.
Ich rauche gelegentlich sehr, sehr, sehr selten mal eine Zigarette, aber umso häufiger Shisha. Aufgrund des Hypes, habe ich mir vor einigen Monaten eine Vape gekauft, wobei mich der Geschmack überzeugt hat, aber der Dampf enttäuscht. Dauerhaft möchte ich mir deswegen was "richtiges" anschaffen.

Ich bin daher auf der Suche, nach einer passenden EZigarette/EShisha, die Einsteigerfreundlich ist, möglichst günstig ist, wenig/kein Nikotin hat und viel Dampf erzeugt.
Bisher bin ich nur auf die Voopoo Doric 60 gestoßen, allerdings habe ich hierzu kaum Erfahrungen gelesen. Sie hat schonmal wenig Widerstand (0,2 Ohm) und macht deswegen viel Dampf.

Ich bin aber auf eure Empfehlungen gespannt. :)


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 00:45 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 00:50)
#2 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Hey Maedchen,

hast Du schon mal über einen "normalen" Akkuträger nachgedacht? Also nicht ein Podsystem, sondern eine eZigarette wo Du den "Kopf" wechseln kannst. Da kannst Du dir dann selber ein Setup basteln, dass zu dir passt. Der Anschluss ist genormt und du bist da in der Kombi nicht auf den selben Hersteller angewiesen.

Nachdem Du gerne Shisha, also direkt in die Lunge, rauchst, macht es schon Sinn sich im Subohm-Bereich umzuschauen. Ich selber habe vor Jahren, bevor ich vor Kurzem komplett umgestiegen bin, mit einer eLeaf Pico angefangen - die ich übrigens immer noch benutze; derzeit mit dem eLeaf Melo 4, der auch im Subohm-Bereich ist.

Der Dampf kommt über die Zusammensetzung der Base (Grundflüssigkeit) - eine 70/30 Base liefert dann schon gute Dampfwolken. Die Base selber hat kein Nikotin.

Jetzt suchst Du dir noch einen Geschmack aus, gibst die gewünschte Menge Nikotin dazu und füllst das ganze dann mit der Base auf. Nikotin kannst Du aber auch ganz weglassen.

Die oben erwähnte eLeaf ist, denke ich, für den Einstieg ganz gut. Gibt aber noch ganz, ganz viele andere gute Einsteigermodelle.

Am Besten gehst Du aber in einen Shop in deiner Nähe und lässt dich da beraten. Gute Einsteiger-Sets bekommst Du ab ca. 40 €.

VG, Bandit
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 16:22 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 16:26)
#3 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Hey @BadluckBandit,
ohje, das klingt jetzt aber erstmal verwirrend. Da muss ich mich erstmal einlesen. Deine eLeaf schaue ich mir auch mal an. Was genau spricht denn gegen ein Podsystem? Ich dachte, das wäre besonders einsteigerfreundlich.

Danke für deine liebe Nachricht!

Sonnige Grüße,
Maedchenxoxo


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2022 17:35
#4 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar
Moderatorin
23.06.2022 21:48
avatar  Schimi
#5 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Oh, aber ich glaube nicht, dass man mit der Endura DL dicke Wolken werfen kann, so wie die Frage war, oder?

____________________________________________________________________________________
bvra.info
Bundesverband Rauchfreie Alternative e.V.


 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2022 11:46
#6 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Hey, ich hab nichts gegen die Podsysteme. Weiß halt nicht, wie es da mit der Dampfentwicklung ausschaut. Und die Handhabung mit Fertigcoil Verdampfern ist nicht so schwer. Eigentlich gar nicht.

VG, Bandit
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

 Antworten

 Beitrag melden
24.06.2022 12:28
#7 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar

Muss mich verbessern... Bei Podsystemen bist du auf einen Hersteller / eine Kombi festgelegt.

Mit einem Akkuträger und einem separatem Verdampfer kannst du die Kombis ganz nach Lust und Laune zusammenstellen. :)

VG, Bandit
"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher"

 Antworten

 Beitrag melden
Gestern 07:39 (zuletzt bearbeitet: Gestern 07:46)
avatar  LoQ
#8 RE: Helft ihr mir eine passenden EZigarette/EShisha zu finden?
avatar
LoQ

HiHo,
ich wollte noch ein paar Sätze sagen und den Bandit dabei ein wenig unterstützen und gleichzeitig Fragen stellen um dich besser zu verstehen.
Du hast dir "eine Vape gekauft", bist aber nicht zufrieden damit. Um welche Vape handelt es sich denn?
Du willst Wolken wie ne Shisha, aber am liebsten kein Nikotin. Das geht, aber wie der Bandit schon sagt: eher nicht mit Podsystemen. Podsysteme sind einerseits dafür entwickelt worden das dampfen zu verschlanken und "idiotensicherer" zu machen. Verschlanken hat geklappt, bei dem anderen bin ich mir nicht immer so sicher....
Auf jeden Fall helfen Podsysteme manchmal dabei Raucher*innen zu Dampfer*innen werden zu lassen.
Aufgrund der Tankgröße von Podsystemen und deren Leistung sind sie eher MTL-Produkte (Mouth to lung / also klassisches Zigarettenrauchen).
Shisha ist eher ein klassisches DTL-Produkt (Direct to lung / direkter Lungenzug). Deshalb brauchst du auch eher so ein Produkt, wenn du das fortsetzen willst. Das bedeutet vernünftige Akkus, größerer Tank und in der Regel größere Verdampferköpfe (Coils).
Hier gibt es eine Unzahl von Systemmöglichkeiten, weil du, wie Bandit auch schreibt, kaum Grenzen hast. Den Verdampfer schraubst du mittels eines "510er Anschlusses" (so heißt das Gewinde am unteren Ende des Verdampfers) auf den "Mod" (den Akkuträger). Akkuträger selber haben viele Einstellmöglichkeiten, müssen aber nicht alle vom ersten Tag an interessieren. Mensch kann seine Watteinstellung finden, dass dann feststellen und braucht sich um die Knöpfe keinen Kopf mehr zu machen. Selbst versehentliches drauf rumdrücken hebt das zumeist nicht auf (nur eine bestimmte Tastenkombination hebt die Sperre wieder auf)
Zum Verdampfer selber: diese haben in der Regel 4-5 ml Liquidkapazität und, abhängig von Aromen die du gerne dampfst. Achte bitte darauf, dass als "Sichtfenster" Glas verbaut ist. Manche Aromen greifen Plaste mit der Zeit an (Citrus-, Cola- oder Mentholanteil).
Verdampfer haben wechselbare Coils und meist ein einfaches Befüllsystem. Ich würde dir für shisha-artiges dampfen einen Verdampfer mit "Mesh"-köpfen ans Herz legen, da diese einerseits meist etwas länger halten (die Verdampferköpfe) und viel Dampf machen.
Ich rate dir hier bewusst zu keinem speziellen System, denn viele Vorlieben sind so unglaublich subjektiv, dass ich dir raten würde gehe in einen gut sotierten Dampfladen, sag denen was du willst und lass dich vor Ort beraten. Vor allem lass dir Geräte nicht nur zeigen, sondern dampfe sie auch nach Möglichkeit.

__________________________________________________________________
"Ich will nicht in einer Welt leben, in der alles, was ich sage, alles was ich mache, der Name jedes Gesprächspartners, jeder Ausdruck von Kreativität, Liebe oder Freundschaft aufgezeichnet wird." E.Snowden
"Nationalism is an infantile disease. It is the measles of mankind." - Albert Einstein


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht