Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen

08.07.2020 14:37
avatar  Walross
#1 Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Hallo Dampferfreunde!

Ich weiss nicht, ob diese Unterforum das Richtige ist, aber ich poste es einfach mal hier: Es geht um einen Akkuträger, den ich erst einen Monat lang benutzt habe. Bis ich dann gemerkt habe, dass die Elektronik zu spinnen angefangen hat und sich die Wattzahl von alleine beim Feuern verstellt. Ich habe ja noch Garantie drauf, also habe ich ihn an den Händler zurückgeschickt. Dieser antwortete mir nun, dass sie die Mod geöffnet haben und Liquid im Inneren gefunden haben und dass sie daher keine Garantie und Gewährleistung geben können. Ist das soweit rechtens? Ich bin da immer sehr penibel und wische alle Liquidreste sofort mit einem Tuch wieder ab.

Gruss
Walross


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2020 15:10
avatar  Ralf24
#2 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Schwierig, rechtens oder nicht ist wohl die falsche Frage. Natürlich sollst du den AT nicht in Liquid baden ;-)
Und wenn er jetzt behauptet, es wäre welches drin, wirst du wohl keine Fotos vom Innenleben als Beleg haben, dass es trocken war.

Es gibt halt kulante Händler und solche, bei denen man besser nicht kauft.


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2020 15:18
avatar  Walross
#3 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Ja, stimmt schon. Mich hat es gewundert, da ich ihn wirklich nicht durch eigenes Verschulden überflutet habe und kleinere Liquidreste wische ich immer sofort ab und hatte bis jetzt noch nie Probleme dadurch mit meinen anderen Akkuträgern.

Und da frage ich mich nun, ob es Liquidfläschen gibt, die nicht Tropfen. Bei meinen geht immer ein Tröpfchen beim Befüllen daneben. Vielleicht liegts daran!


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2020 15:37
avatar  Faschma
#4 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Ich kenne keine Liquidflaschen, wo es beim Befüllen nachtropft.


 Antworten

 Beitrag melden
08.07.2020 20:39
avatar  channi
#5 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar
Admini

@Walross wo hast du ihn denn gekauft?


 Antworten

 Beitrag melden
09.07.2020 08:59
avatar  Walross
#6 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Das war bei Intaste. Die schicken mir den Akkuträger nun zurück. Ich bin am überlegen, ob ich den Akkuträger (ist ein Manto S) in Isopropanol bade, vielleicht funktioniert er danach wieder einwandfrei. Es kann sowieso nicht allzuviel Liquid drin gewesen sein. Bringt das Einlegen in Isopropanol etwas?


 Antworten

 Beitrag melden
10.07.2020 06:52
#7 RE: Händler weigert sich Akkuträger zu ersetzen
avatar

Ich hatte da einen ganz anderen Händler in Verdacht ... Ist bei diesem nämlich die Standard-Antwort. Bin wirklich erstaunt, dass ich mit meiner Vermutung daneben lag. Man lernt nie aus.

Sollte wirklich Liquid der Übeltäter sein (was ich ehrlich gesagt nicht so ganz glauben mag, aber ... ), kannst Du es natürlich mal mit einer Grundreinigung probieren. Lege nicht den ganzen Akkuträger ein. Den solltest Du schon in Einzelteile zerlegen, wenn irgendwie möglich.

Sonst hinterher wirklich lange und gut trocknen lassen (wobei ich echt Bedenken habe, aber ist ja sonst nur ein Briefbeschwerer).

Achso: Kann man das Ding resetten? Beim Manto geht es. Würde ich erstmal versuchen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht