Troya MV2 RTA by Fakir mods

14.06.2019 00:56
#1 Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar

Ganz neu und noch ohne deutsches oder auch nur englisches Review kommt der Troya MV2 RTA von Fakir mods.

Immerhin kann man ihn mal in Ruhe angucken bei deisem Review in italienisch:


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2019 12:32
avatar  Dette
#2 RE: Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar

Hatte den schonmal auf dem Schirm, aber die Befüllung gefällt mir gar nicht......


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2019 18:00
#3 RE: Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar

Klasse fand ich, wie er den Draht mit der Wickelhilfe vor gedreht hat.
Das habe ich mir gleich gemerkt. Weil bei solchen Decks ist das eine Erleichterung.


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2019 20:18
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar
( gelöscht )

Zitat von TKK-Dampfer im Beitrag #3
Klasse fand ich, wie er den Draht mit der Wickelhilfe vor gedreht hat.
Das habe ich mir gleich gemerkt. Weil bei solchen Decks ist das eine Erleichterung.


Ich habe mir das Video auch angeschaut. Ich staune manchmal auch, wie einige Leute z.B. Wicklungen und Wattierungen vornehmen. Da kann man doch machmal noch etwas lernen. Cool


 Antworten

 Beitrag melden
14.06.2019 20:52
avatar  CmYk
#5 RE: Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar

Sieht echt gut aus wie der wickelt.
Aber mit dünnen 0,2mm oder 0,25mm MTL Draht sieht das sicher anders aus.


 Antworten

 Beitrag melden
23.06.2019 01:14
#6 RE: Troya MV2 RTA by Fakir mods
avatar

Heute habe ich den Troya MV2 von der Post abholen können. Und ich hatte am Abend auch die Muße ihn zu wickeln.

Mir gefiel das Deck mit den zwei Löchern, denn ich mag es ja, wenn die Wicklung nicht nur durch ein Loch angeströmt wird. Hier mal im Detail...







Dann mal ne Wicklung drauf. SS316 0,35mm mit 10 Windungen und 2,5mm ID. Ja, das sind viele Windungen, aber es sind ja auch zwei Löcher drunter. Der Draht wird von mir bei solchen Oldscool-Schrauben-Posts gerne einmal um die Schraube gewickelt. Ich habe es zwar nicht so gemacht wie der türkische Youtuber, dessen Review ich hier verlinkt hatte, aber wenn man hinguckt, dann kann man sehen, dass der Draht einmal um die Schraube rumgeht.



So, Wicklung ist fertig. Da die Pfosten echt dicht beieinander stehen, kann man die Wicklung nicht zwischen die Pfosten bringen, die bleibt auf jeden Fall drüber, auch mit 2,5mm ist da keine Chance. Ob das wohl Flash produziert?



Gutes Glühbild



Und mit SWAG-Watte



Dann noch ein paar Worte zum VD. Es hat halt einen Plastiktank der gut gearbeitet ist, aber etwas dickwandiger sein könnte, wie ich finde. Der Tank wird oben und unten gesteckt. Topcap, Kamin und Dampfkammer sind aus einem Stück und gut gearbeitet. Das Gewinde der Dampfkammer hält dann alles zusammen. Ein echtes Con ist das Bottomfill. Keine Ahnung wie Produzenten auf die Idee kommen, dass sowas heute noch zumutbar ist. Und keine Ahnung wie Käufer das auch noch kaufen obwohl sie das wissen, so wie ich...
Die Luftzug ist weder streng, noch offen, ich würde sagen mittelmäßig offen. Für Freunde von MTL mit viel Luft wohl eher nichts, Liebhaber des strengen Zuges können über die Airflow einen strengen Zug erreichen.

So dann mal der erste Test. Er tritt an gegen den Penodat, da in beiden das Milky Boy von Riccardo drin ist und beide mit SWAG-Watte gewickelt sind. Erster Eindruck ist ein angenehmer Zug, ein milder Dampf, kaum Flash, aber auch (etwas) weniger Geschmack als der Penodat. Das mag an der SWAG liegen, die braucht etwas und ist beim Penodat gut eingedampft...

Mal sehen, ob der Troya nach zwei drei Tanks noch an den Penodat rankommt, aber beim Troya schmeckt man kaum die Milch, die beim Penodat ordentlich rüberkommt, obwohl Milch ja auch kein intensives Aroma ist.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht