RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit

27.10.2016 15:33
avatar  channi
#1 RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar
Admini

von #Rainer Kurlemann
Auch schön dass wir "tummeln". Nicht etwa INFORMIEREN oder AUSTAUSCHEN.

Es wäre besser, die Medien "tummeln" sich ab und zu mal in den Foren

"Immerhin sind 15 Studien zu diesem Thema in Arbeit. "


http://www.rp-online.de/panorama/wissen/...s-aid-1.6349877


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 15:57
#2 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Ach ja, es sind ja auch "nur" ein Viertel der Dampfer ganz auf die Dampfe umgestiegen. Das kann natürlich mit den Erfolgsraten der NRTs von Big P von drei bis vier Prozent nicht mithalten, das müssen wir nun langsam mal einsehen. 25% sind nun mal weniger als 4%. Und die internationalen Studien, die ohne daraus großen Medienwirbel zu machen, übereinstimmend von ca. 30% Erfolgsquote sprechen, liegen natürlich auch weiter unter den drei, vier NRT-Prozenten.
Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden??? Ich gebe zu, in Mathe war ich früher in der Schule nicht wirklich gut.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 15:59
#3 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

"Sie nennen sich die "Dampfer". In jeder größeren Stadt treffen sie sich regelmäßig zu ihren Stammtischen. Oder sie tummeln sich in speziellen Foren im Internet. Die kleine Gemeinde der Konsumenten von E-Zigaretten ist in Deutschland gewachsen."

Da steht das was sonst zwischen den Zeilen steht schon mitten im Inhalt so deutlich ist der manipulative Grundton. Widerlich! Ich glaube langsam das die Medien um sich besser verkaufen zu können auch ohne Weisung von Oben so eine Scheiße schreiben,
das sind so richtige Schmierblätter die so etwas von sich geben. Die haben den neuen Wind noch nicht mitbekommen, so wenig kennen sie sich mit dem aus was grade läuft. Journalisten sind das keine, das sind Schreiberlinge die sonst zu nix taugen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 16:03
#4 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

"Die Dampfer zitieren dabei gern eine offizielle britische Studie, nach der E-Zigaretten sogar 95 Prozent weniger schädlich seien. Doch diese Zahl hält einer genauen Betrachtung nicht Stand. "Die Bewertung wurde anhand von 14 Kriterien vorgenommen", erklärt Stöver, "für die meisten dieser Kriterien liegen jedoch nach Angaben der britischen Expertengruppe nicht genug wissenschaftliche Daten vor.""

Ach ja, unser Freund, der Herr Stöver. Verwirft mal eben die Aussage der "britischen Expertengruppe" - hätte vielleicht mal dazu sagen sollen, dass deren Einschätzung auch den Hinweis enthielt, dass die 5% "Restrisiko" laut deren eigener Aussage eine "konservative" Einschätzung ist und es höchst unwahrscheinlich ist, dass diese auch bei neueren Erkenntnissen übertroffen wird.
Hat nun Stöver diesen Mist verzapft oder der Schreiberling? Man weiß es nicht ...

Und vom BfR ganz neue Töne???
"Frank Henkler vom Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) formuliert so: "Der bestimmungsgemäße Konsum von E-Zigaretten ist deutlich ungefährlicher als Tabakrauchen." "
Na, so was! Wirklich?

Und Frau Schaller vom DKFZ lässt den üblichen Schmarren ab - wieso taucht eigentlich sie in letzter Zeit ständig in den Medien auf, wo doch Frau Mons die PöLa-Nachfolgerin ist???


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 16:08
#5 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Jaja, letztendlich werden die Dampfer noch am Ozonloch schuld sein


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 16:17
#6 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Zitat von mvp_dampfer75 im Beitrag #5
Jaja, letztendlich werden die Dampfer noch am Ozonloch schuld sein


Das hat sich klammheimlich längst wieder geschlossen.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 16:34
avatar  Tormk
#7 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Da bin ich froh das ich zu denen gehöre die keine Kippen mehr verköstigen.
Ich habe den ganzen Mist ausprobiert.
Kalter Entzug, Kaugummi, Hypnose, Zyban und dann, als ich nicht mehr daran gedacht habe, kam die Erleuchtung in vorm meiner ersten Dampfe.
Da danke ich meinem Kollegen der mich dazu gebracht hat.
Das erste, das länger als ein halbes Jahr ohne Kippen, realisiert hat.
Seit fast 3 Jahren rauchfrei.
Ich kenne inzwischen kaum noch jemanden der Tabak raucht.
Entweder ganz aufgehört mit Hilfe der Dampfe oder nur noch dampfend.
Von da her,,,,,, ..... bin glücklich,,,,,,,,,,,,,


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 17:30
#8 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Und was sehe ich da?! Das böse g********-Wort:

Zitat
Nach einheitlicher Meinung aller Experten sind E-Zigaretten gesünder als die zahlreichen Verbrennungsprodukte des Tabaks.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 18:59
avatar  oreg2
#9 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

http://vapoon.de/pressewurst/:
Zitat:
Ein Prachtstück journalistischer Sachlichkeit… Applaus.
So, nun kommt noch der obligatorische Fachmann, in diesem Fall Heino Stöver, Direktor des Instituts für Suchtforschung an der FH Frankfurt. Der hat nämlich vor kurzem ein Buch rausgehauen, da braucht man RP… äh… PR. Aber das sei ihm gegönnt, irgendwie muss die Butter ja auf’s Brot. Na, und dieser Herr Stöver…

„…beobachtet in Deutschland jedenfalls „einen eklatanten Mangel an öffentlicher Diskussion über die E-Zigarette“.“

Jupp, klare Suppe, find‘ ich auch. Kann man da nich‘ was tun? Ah, Moment…

„Deshalb hat er eine Tagung organisiert, bei der schnell klar wird, wie eng E-Zigaretten und Tabakkonsum verknüpft sind. Die Mainzer Studie besagt, dass nur ein Viertel der Dampfer ganz auf E-Zigaretten umgestiegen ist. Die meisten, 750 Tausend Deutsche, sind Doppelnutzer – sie dampfen und rauchen.“

Ah, darum ging’s? Die Verknüpfung von E-Zigaretten und Tabakkon… bittewie? Und was’n für ’ne Mainzer Studie? Ich kenn‘ nur die aus Hamburg, bei der sind’s aber 7,5% Dualuser… Is‘ der RP da ’n Komma verrutscht? Kann ja mal… ich meine Stress und so… sind doch nur Zahlen.
Mit Quellenangaben haben die’s bei der RP aber auch nicht. Da sind’s irgendwelche Zahlen von Statistiken… holdriho, der Gaul geht durch.


 Antworten

 Beitrag melden
27.10.2016 21:33
#10 RE: RP-online: E-Zigaretten sind nicht harmlos / 15 Studien in Arbeit
avatar

Zitatanfang: "Denn Dampfen ist zwar besser als Rauchen, aber die Inhaltsstoffe sind keineswegs harmlos. Sie können Allergien auslösen, schädigen die Lunge, einige stehen unter Krebsverdacht. " Zitatende

Ahja, die Inhaltsstoffe schädigen die Lunge. Gut, vielleicht bin ich da eine Ausnahme, ich kann schließlich nur für mich sprechen:

Rauchen:

Als Raucherin hatte ich in regelmäßigen Abständen auftretende, mehr oder weniger starke Atemprobleme. Dies äußerte sich in z. T. asthmaartigen Anfällen mit allem, was an Symptomen dazugehört: erschwerte Ausatmung, pfeifende Atemgeräusche, Hustenattacken bis zum Erbrechen, Atemnot. Die Begleiterscheinungen dadurch waren Schlafmangel, Müdigkeit, erhöhte Infektanfälligkeit etc. Vielleicht erstmal bis hierher. Nun zum Dampfen...

Dampfen:

Seit meinem kompletten Umstieg vor etwas über einem Jahr gingen die o. g. Beschwerdebilder zunächst in einem Zeitraum von ca. 3 Monaten zurück. Nach 6 Monaten Dampfen kaum noch Beschwerden dieser Art, in der Zeit waren es gerade mal 2 Infekte, die schnell ausheilten. Bei den jeweiligen Infekten hustete ich natürlich, aber kein Vergleich zu Raucherzeiten! Fazit nach etwas über einem Jahr: Kein Husten, keine Anfälle, keine Atemnot sowie Atemgeräusche.

Aber... ähm... wie war das noch gleich? Ich wiederhole mal einen Teil des Zitates: "(...) schädigen die Lunge (...)"

Im Ernst jetzt?!


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht