Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!

  • Seite 23 von 23
06.05.2014 10:53 (zuletzt bearbeitet: 06.05.2014 10:54)
#551 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von Der Nebelwerfer im Beitrag #550
Wobei das auch wieder Äpfel und Birnen sind. Für Dampfer ist relevant, was im Dampf ist.
Für Dritte ist relevant, was davon nach Lungenfiltration noch übrig bleibt.
Nikotin ist z.B. nach Inhalation fast weg.


..und neben Nikotin kann man noch Tausende/Zehntausende Stoffe ins Felde ziehen, welche VIELLEICHT für Dritte schädlich sein KÖNNTEN.
Das muss für jeden einzelnen Stoff bewiesen werden....für jeden einzelnen Stoff braucht man also eine Studie, die beweist:
Der Stoff is nich schädlich.
Und jeder einzelne Stoff muss in konstant gleicher Menge verdampft werden.....
Hier haben wir KEINE Chance.

Wir haben es mit Wahnsinnigen zu tun und jetzt kommt es nur noch darauf an, was wir (und zwar wirklich jeder Einzelne hier) erreichen KÖNNEN.
Die Unbedenklichkeit von "Passivdampf" BEWEISEN, gehört definitiv nicht dazu (und das wissen die...).
Diese Formaldehyd-Sache ist nun wieder etwas, was die "Dringlichkeit" von EU-Standardverdampfern der Tabakindustrie aufzeigt.
Also ich will die nicht haben....dafür akzeptiere ich eben prinzipiell und grundsätzlich die hohe Fomaldehyd-Menge in Dampfgeräten...hab ich bei Tabakzigaretten ja auch:
HER DAMIT!

Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 10:55
#552 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #549
[...]
Deshalb sage ich seit geraumer Zeit:
Diese "Passivrauch/-dampf"-Geschichte alleine wird uns die besten Dampfgeräte kosten!
Wir selbst dürfen uns schädigen wie wir wollen (persönliche Entscheidung)...aber nicht Dritte.
Und hier darf der Staat "regulierend eingreifen"...und das werden sie tun.
Deswegen VERZICHTE ICH auf mein RECHT, bei Aldi dampfen zu dürfen...weil ich weiss, das kostet uns die Vielzahl an Dampfgeräten UND Liquids.
Es ist für mein Leben nicht wichtig, wo ich dampfe...sondern dass ich überhaupt noch etwas zum Dampfen bekomme, was mich von Tabakzigaretten abhält.



Ist m. E. ein wirklich wichtiger Punkt. Wenn wir dieselben Fehler machen wie wir als Raucher gemacht haben ("Dann sollen die halt woanders hingehen! Hab dich nicht so! Ist ja nicht verboten, also tu ich's einfach. Usw.", dieselbe idiotische Starrsinnigkeit und fehlende Rücksichtnahme zeigen, dann wird uns das NRSG früher erwischen als uns lieb ist. Und das zurecht.

Ja, ich dampfe auch zuhause, wenn meine Kleine im Raum ist. Aber das sind auch 30qm Räume mit einer Deckenhöhe von 3,80m. Im Auto würde ich das nicht tun. Weil ich zwar glaube, dass der Dampf generell nicht gefährlich, aber eben auch nicht 100% unschädlich ist. Nur weil er erwiesenermaßen weniger schädlich ist als eine Zigarette und bei Diskonebel auch als ungefährlich eingestuft wird, heißt das ja nicht, dass wir alles müssen was wir könnten.

Ich glaube zwar nicht, dass die Regulierungsmaschine einmal in Gang gekommen wirklich noch aufzuhalten ist. Aber wenn wir einen vernünftigen Umgang mit einer guten, unaufgeregten Aufklärung hinbekommen, lässt sich vielleicht das ein oder andere Unheil doch noch aufhalten.

Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.

 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 11:15
#553 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von friedrichshainer im Beitrag #552
nur weil er erwiesenermaßen weniger schädlich ist als eine Zigarette und bei Diskonebel auch als ungefährlich eingestuft wird, heißt das ja nicht, dass wir alles müssen was wir könnten.



...und es ist noch nicht einmal wissenschaftlich bewiesen, dass der Rauch von Tabakzigaretten für Dritte schädlich ist.
Aber die WHO hat immer mehr "Passivrauch-Tote" präsentiert....um Rauchverbote überhaupt plausibel durchsetzen zu können.
Überall haben die das Nikotin als grösste Gefahr beim "Passivrauchen" dargestellt.
In Baumärkten gibt's daher "Nikotinlöser" zu kaufen oder "Nikotinfarbe"...nicht "Teerfarbe" oder "Rauchfarbe".
Dass das bei der E-Zigarette auf Dauer nicht glaubwürdig aufrecht zu erhalten ist, wissen die.
Also konzentriert man sich nun um den Rest im Dampf....nun muss der "gefährlich" werden für Dritte.

Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 12:35
#554 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #553
...und es ist noch nicht einmal wissenschaftlich bewiesen, dass der Rauch von Tabakzigaretten für Dritte schädlich ist.
Aber die WHO hat immer mehr "Passivrauch-Tote" präsentiert....um Rauchverbote überhaupt plausibel durchsetzen zu können.
Überall haben die das Nikotin als grösste Gefahr beim "Passivrauchen" dargestellt.
In Baumärkten gibt's daher "Nikotinlöser" zu kaufen oder "Nikotinfarbe"...nicht "Teerfarbe" oder "Rauchfarbe".



Das halte ich für eine gewagte Aussage, vgl. zum Beispiel http://de.wikipedia.org/wiki/Passivrauchen . Die Schadstoffkonzentration im Nebenstrom ist genauso hoch wie im Hauptstrom, ich sehe ehrlich gesagt keinen Anhaltspunkt dafür, dass das Passivrauchen viel weniger schädlich sein sollte als das Aktiv-Rauchen. Ist aber auch wurscht. Wir verbrennen ja nix. Und die Gardinen bleiben auch weiß.

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #553
Dass das bei der E-Zigarette auf Dauer nicht glaubwürdig aufrecht zu erhalten ist, wissen die.
Also konzentriert man sich nun um den Rest im Dampf....nun muss der "gefährlich" werden für Dritte.



Bisher hab ich bei keiner der Untersuchungen was über Dritte gelesen. Die Formaldehyd-Geschichte war ja auch vor allem auf den Dampfer selbst bezogen, nicht auf evtl. Passiv-Dampfer. Würde mich auch mal interessieren, inwiefern das bei Diskonebel eine Rolle spielt, oder ob da das Verdampfen so sauber geschieht, dass es zu keiner Formaldehyd-Bildung kommt.

Bin aber voll auf deiner Linie hier: Ist mir wurscht, wenn da Spuren (wir reden ja immer noch von Werten deutlich unter dem Grenzwert) von Formaldehyd oder *köff oh übel* Nikotin im Dampf sind. Soll ja nicht "gesund" sein, sondern einfach "nicht tödlich". Und das hat m. E. noch keiner halbwegs fundiert behauptet. Weder für den Dampfer selbst noch für Dritte.

Ich dampfe ungeregelt! Und merke: weniger Widerstand = mehr Leistung gilt für die Dampfe, nicht für die Politik.

 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 12:53
#555 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar
Moderatorin

Halten wir mal fest:
Bewiesen ist jetzt mehrfach, dass der Dampf weder inhaliert noch exhaliert tödlich ist! Daran kann nicht gerüttelt werden. Auch Passivdampfen scheidet damit aus. Ist natürlich grosse Kagge für die Gegner. Aber selber schuld, sie wollten ja die Tests.

Also werden die jetzt wohl wieder auf die Flüssigkeit als Solche losgehen: Die zu trinken ist ja immer noch tödlich (für kleine Kinder), dafür gibt es aber keine Tests, mangels "lebenden Beweis", nur bisher eine aktuelle Analyse und Überarbeitung von B. Mayer, der noch zu wenig akzeptiert wird.

Nun kommt der 3. Faktor: Um ganz sicher zu gehen, gibts nur eine Option für die Gegner: Dichte Einwegdampfer in einem geschlossenen System, das kann keiner verschlucken, mit Liquids rumhantieren etc.

Sehe ich das richtig?

06.05.2014 12:59
avatar  ( gelöscht )
#556 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar
( gelöscht )

Korrekt


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 13:06 (zuletzt bearbeitet: 06.05.2014 13:09)
#557 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von friedrichshainer im Beitrag #554
Das halte ich für eine gewagte Aussage,

Hätte ich auch gesagt vor ca. 3 Jahren.
Man weiss doch, dass....

Nene...das ist keinesfalls wissenschaftlich bewiesen und Wissenschaftler haben das auch angekreidet.
ALLE wurden dafür als unglaubwürdig hingestellt und an den "wissenschaftlichen Pranger" gestellt.
Beispiel Prof. Grieshaber (und der ist auf unserer Seite):
http://grieshaber.wordpress.com/2013/10/...-und-ideologen/

Zitat Prof. Grieshaber:
"Passivrauchen spielt eine Schlüsselrolle im Kampf der WHO gegen das Rauchen. Den Willen des
Rauchers, weiterzurauchen, auch wenn er sich selbst dabei schädigt, kann
der Staat kaum überwinden; jedenfalls dann nicht, wenn er dabei
rechtsstaatliche Grundsätze einhalten will. Eine Schädigung
Unbeteiligter durch das Rauchen des Rauchers ist dagegen ein sehr
plausibler Grund für staatliche Eingriffe, die mit Zwang verbunden sind.
Deshalb braucht die WHO die Gefährlichkeit des Passivrauchens
unbedingt: Ohne sie wäre ihr Einfluss auf ihre Mitgliedsstaaten
bezüglich gesetzlicher Maßnahmen gegen das Rauchen gering bis nicht
vorhanden."
http://grieshaber.wordpress.com/2013/04/...-im-zeitraffer/

Er war ein anerkannter Experte....bis er die Gefahren des Passivrauchens stark anzweifelte.
Nun wird auch er in der Wissenschaft diskreditiert.
Hab noch so einige Dokumente, welche auf ein "unsauberes Arbeiten der WHO" (gelinde gesagt) hinweisen.

Zitat von friedrichshainer im Beitrag #554

. Wir verbrennen ja nix. Und die Gardinen bleiben auch weiß.



Spielt keine Rolle mehr....die reden inzwischen von "lungengängigen feinstofflichen Schwebebteilchen"..und das kann auch ein Aromateilchen sein, welches einen Dritten niesen lässt.
Das alleine sehen die bereits als Schädigung Dritter an durch unser Tun.
Es gibt tatsächlich Leute, die sehr empfindlich auf Duftstoffe reagieren.

Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 13:37
avatar  ( gelöscht )
#558 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar
( gelöscht )

Wenn ich als Außenstehender solche div. Threads lese, sind die Diskussionen immer die selben. Man sollte lieber die Kraft und Energie dazu verwenden, um
Möglichkeiten zu finden, in der gesamten Öffentlichkeit diese Sachverhalte klar zustellen und gewisse Politiker in Zugzwang zubringen. In einem Forum kann
man sonst was schreiben und anbringen, bloß die Öffentlichkeit nimmt davon nichts war.
Die Mehrzahl der Dampfer dürfte doch aufgeklärt sein, oder................!!!


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 13:37
#559 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar
Moderatorin

Zitat von heimchen im Beitrag #555
Halten wir mal fest:
Bewiesen ist jetzt mehrfach, dass der Dampf weder inhaliert noch exhaliert tödlich ist! Daran kann nicht gerüttelt werden. Auch Passivdampfen scheidet damit aus. Ist natürlich grosse Kagge für die Gegner. Aber selber schuld, sie wollten ja die Tests.

Also werden die jetzt wohl wieder auf die Flüssigkeit als Solche losgehen: Die zu trinken ist ja immer noch tödlich (für kleine Kinder), dafür gibt es aber keine Tests, mangels "lebenden Beweis", nur bisher eine aktuelle Analyse und Überarbeitung von B. Mayer, der noch zu wenig akzeptiert wird.

Nun kommt der 3. Faktor: Um ganz sicher zu gehen, gibts nur eine Option für die Gegner: Dichte Einwegdampfer in einem geschlossenen System, das kann keiner verschlucken, mit Liquids rumhantieren etc.

Sehe ich das richtig?

Zitat von Sleyder im Beitrag #556
Korrekt


Noch was vergessen:

Und K. Farsalinos scheint wohl jetzt auch gegen die Vielfaltigkeit bzw. gegen Tröpfler/Tanks/VV/VW zu analysieren, da er der Studie in dem Punkt recht gibt, dass man mit einigen Highendgeräten keine Kontrolle hat.....

06.05.2014 13:52
#560 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von Der Nebelwerfer im Beitrag #550

Nikotin ist z.B. nach Inhalation fast weg.


Hmm, da denke ich schon länger drüber nach. Wenn ich an meiner ersten Dampfe, so einem lütten eGo Teil ziehe, tief inhaliere und dann ausatme, dann mit Sicherheit ja, denn da kommt auch kein Dampf wieder hoch.

Wenn ich aber abends vorm Fernseher meinen Nautilus quäle und der Dampf im Zimmer steht, dann glaube ich- den vollen Dampf, den ich ausatme bewertend- dass das eigentlich nicht sein kann. Zieht die Lunge sich alles aus dem Dampf heraus und lässt nur VPG- Dampf übrig?


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 13:56
#561 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Das Nikotin ist noch nicht einmal beim Tabakrauch relevant, was den "Passivdampf" angeht.
Weiss auch das BfR (zumindest wussten die das bei anderen Themen rund um Nikotin..bei E-Zigaretten "vergessen" sie dieses Wissen regelmäßig):
Besteht eine Gefahr für "Passivraucher" durch Nikotin?
Stellungnahme de BfR:
"Hierbei ist zu bedenken, dass die Problematik des Passiv-Rauchens vor allem auf die Zufuhr kanzerogener Stoffe im Tabakrauch, und weniger auf die von Nikotin zurückzuführen ist."
(Quelle: http://khd-blog.net/Food/Docs/BfR_Nikotin_in_Eiern.pdf )

Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 14:05 (zuletzt bearbeitet: 06.05.2014 14:06)
#562 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar
Moderatorin

Und schon wieder sind wir beim Nikotin, obwohl es in diesem USA-Test und K.Fs Analyse um die hohen FADH Werte geht, die von den HighendVV/VW Geräten herrühren sollen und die Folgen solcher Tests jetzt natürlich wieder den Gegnern in die Hand spielen.
Auch wenn kein Mensch kokelnde Dampfer weiter dampfen würde, wird das jetzt wohl an die grossen Glocken der FDA gehängt, da auch noch Farsalinos dem zustimmt, macht es irgendwie noch schlimmer, oder nicht?

06.05.2014 14:09
#563 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Naja, seine Befürwortung bisher hat auch nicht so viel geholfen, oder doch?


 Antworten

 Beitrag melden
06.05.2014 14:16
#564 RE: Nachricht von Dr. Farsalinos an alle Dampfer!
avatar

Zitat von heimchen im Beitrag #562
, obwohl es in diesem USA-Test und K.Fs Analyse um die hohen FADH Werte geht, die von den HighendVV/VW Geräten herrühren sollen und die Folgen solcher Tests jetzt natürlich wieder den Gegnern in die Hand spielen.
Auch wenn kein Mensch kokelnde Dampfer weiter dampfen würde, wird das jetzt wohl an die grossen Glocken der FDA gehängt, da auch noch Farsalinos dem zustimmt, macht es irgendwie noch schlimmer, oder nicht?


Also mich stören ein paar krebserzeugende Stoffe nicht...dich?
Und wenn die meinen (und davon müssen wir ausgehen!), dass ein Dritter durch unser Tun ein paar Mikrogramm mehr schädliches Zeugs abbekommt und somit gefährdet wird, dann VERZICHTE ich auf das Dampfen in Rauchverbotszonen.
Ansonsten sind die guten Verdampfer stark gefährdet nebst allen Akkuträgern. Möchtest Du das?

Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht