Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La

19.01.2012 10:07
avatar  tekiela
#1 Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

Zitat
Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Frau Dr. Pötschke-Langer,

seit einigen Monaten fällt mir vermehrt Ihr Engagement gegen e-Zigaretten auf.
Sie weisen immer wieder auf die Schädlichkeit der e-Zigarette hin, führen Selbstversuche durch, geben Pressestatements gegen den Gebrauch der elektronischen Zigarette ab und scheinen sich generell sehr für diese Thematik zu engagieren.

Ich frage mich nun, wieso???

Propylengylkol, Pflanzliches Glycerin und auch die verwendeten Lebensmittelaromen sind alle hinreichend untersucht. Die Wirkung von Propylenglykol auf das menschliche Lungengewebe wurde insbesondere deshalb auch überprüft, als diese Substanz in vielen Asthmamittel der Trägerstoff ist.

Keines der in den Liquids für die E-Zigaretten verwendeten Inhaltsstoffe wurde je als cancerogen eingestuft - nicht einmal das Nervengift Nikotin.

Worauf fußt also das Interesse des deutschen Krebsforschungszentrums an der E-Zigarette?
Fast mutet es wie ein privater Feldzug an.

Mit bestem Dank und freundlichen Grüßen




Diese Email habe ich soeben abgeschickt. Es ist zwar bekannt, dass Frau Dr. Pötschke-Langer gerne Schreiben mit für sie unbeliebten Fragen ignoriert, dennoch habe ich gute Hoffnung auf Antwort. Ich habe diese Mail nämlich vom Bpüro aus abgeschickt und ich habe eine höchst offizielle E-Mail-Adresse einer akkreditierten Untersuchungseinrichtung des Landes S-H


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:12
#2 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

war sie nicht selbst einmal ein RAUCHER gewesen? kann das sein das sie entzugserscheinungen hat und deshalb auf alles was wir dampfer tun, losgeht?


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:15
#3 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
unsere liebe Ex-Supermod

Da bin ich ja mal auf die Antwort (sofern eine kommt) gespannt.

Zitat von tekiela
Ich habe diese Mail nämlich vom Bpüro aus abgeschickt und ich habe eine höchst offizielle E-Mail-Adresse einer akkreditierten Untersuchungseinrichtung des Landes S-H


Hast du da keine Bedenken?


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:16
avatar  ( gelöscht )
#4 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
( gelöscht )

na da bin ich ja mal gespannt, immerhin haste auch antwort vom Gesundheitsministerium S-H bekommen, auf das aus Niedersachsen warte ich bis heute :D


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:17
#5 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
 Bilder Upload

*gespannt*


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:19
avatar  tekiela
#6 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

nöö... meine Chefin ist seit kurzem überzeugte Dampferin und steht in dieser Sache voll hinter mir. Und solange ich nicht so tue, als wäre das ein offizielles Schreiben meines Institutes ist alles in Butter.

Hierzu steht in meiner "Privat-Signatur" ein kurzer Passus, dass diese Email von mir als Privatperson verfasst wurde. Diese Signatur hänge ich privaten mails an... aber wer liest schon diese ewig langen kleingedruckten emailsignaturen....

Für offizielle emails nutze ich eine andere Signatur :-)


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:23
#7 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
unsere liebe Ex-Supermod

Zitat von tekiela
nöö... meine Chefin ist seit kurzem überzeugte Dampferin und steht in dieser Sache voll hinter mir. Und solange ich nicht so tue, als wäre das ein offizielles Schreiben meines Institutes ist alles in Butter.


Das ist natürlich klasse. Ich würde mich hier nicht trauen, meine dienstl. E-Mail Adresse dafür zu benutzen.


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:26
#8 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

Ich dachte wir vom Land-SH dürfen keine privaten Mails unter der Dienstadresse schreiben...hmmm...Naja wenn dein Chef das deckelt...

Ansonsten: gute Mail


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:49
avatar  ( gelöscht )
#9 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
( gelöscht )

ich finde die idee ansich schon gut,...
Aber,
Ich befürchte das frau doktor diese email garnicht zu gesicht bekommt. Die landet in der pressestelle entweder nach dem lesen oder sogar sofort im ordner P.

Zumal ich der meinung bin das es keinen sinn macht leute wie frau dr. Direkt anzuschreiben. Diese menschen haben ihre meinung zu diesem thema schon fest verinnerlicht.
Wichtiger wäre es die breite masse zu erreichen.
Übrigens für die user die es nicht wissen...
Frau dr. Hat 2008 das bundesverdienstkreuz für ihren einsatz zur erforschung der zigarette und des nichtraucherschutzgesetzes. Da dürfte es fast klar sein warum sie gegen die e-zigarette ist.
Keine idee? Sie sieht dabei zu wie ihr lebenswerk zunichte gemacht wird, denn die e-zigarette umgeht ja im prinzip das nichtraucherschutzgesetz...


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 10:52
avatar  tekiela
#10 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

ich will die ja gar nicht in ihrer Meinung beirren. Ich will nur wissen, was die überhaupt mit der Thematik zu tun hat


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 11:09
#11 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar
Moderatorin

Teki
Ich erinnerte mich gerade an einen Brief von Dir an das BMG
betreffend Nichtraucherschutzgesetz und die positive Antwort des Ministeriums.
Könnte man den nicht auch irgendwie in diesen ganzen Zusammenhängen verwenden?


 Antworten

 Beitrag melden
19.01.2012 11:20
avatar  tekiela
#12 RE: Brief an das DKFZ und Frau Dr. Pö-La
avatar

na klar.. ich erhebe keinerlei copyright auf das von mir verfasste


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht