Frage zu meiner eGo-C

  • Seite 1 von 2
26.12.2011 12:50 (zuletzt bearbeitet: 26.12.2011 12:54)
avatar  Sefer
#1 Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hallo,

ich habe die eGo-C zu Weihnachten bekommen und nutze sie nun auch schon fleissig.
Bestellt habe ich mir verschiedene Liquids von Freaky Ally. Dabei sind ein paar 18mg
und ein paar 12mg. Alle Flüüsigkeiten weisen eine helle Farbe auf...

Nun zur Sache. Ich weiß noch nicht ganz, ob ich davon überzeugt bin. Ja klar, es sind erst
zwei Tage die ich Dampfe und zur normalen Ziggi hab ich nicht gegriffen (starker Raucher),
aber ich weiß auch nicht...


Also zu meinen Fragen. Ist es normal, das es in der eGo knistert, wenn ich daran ziehe?
Ich mache erst einen kleinen leichten Vorzug und dann ziehe ich "sanft" etwa 5-10 Sekunden,
jenachdem, wieviel in den Mund passt. Ich merke immer, wenn es jetzt reicht...

Zweitens, ich sehe definitiv soetwas wie Kondenswasser in meinem Mundstück bzw. in dem Tank
eben. Ist das normal? Bin mir da absolut unsicher!

Drittens... Ich habe das Gefühl, das es manchmal ganz gut kratzt. Die eGo wird auch gut warm.
Das jedoch ist normal, denke ich. Es muss ja auch irgerndwie verbrennen das ganze Zeug...

Ich habe die eGo ausgepackt, einen Verdampfer abgetrennt, aus der Hülle genommen (war Liquid
dran) und eingesetzt. Das spitze Ende in Richtung Tank und dann noch die Hülle drüber. Tank
befüllt und eingesetzt. Kurz auf den Kopf gestellt, einziehen lassen und nach etwa 10 Minuten
angefangen zu dampfen...
Ob es jetzt kokelig schmeckt kann ich ehrlich gesagt gar nicht so beurteilen. Ich bin mir etwas
unsicher bei der ganzen Sache...

Gibt es hier Personen des Vertrauens aus dem Raum Leipzig?


beste Grüße
Sefer


Edit: Gerade mal auseinandergebaut. Ziemlich feucht innen. Auch der Verdampfer an sich, rundum...
Den Docht sehe ich ja nicht, da ist noch etwas Plastik davor...


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 13:00
#2 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

1. ja das es etwas knistert ist schon mal normal allerdings 10 secunden ist nen bischen arg lang.

2. Wie du schorn richtig bemerkt hast ist es kondenswasser, ist also auch normal. Wenn sich dort viel sammelt läuft das auch gerne mal wieder zurück in den verdampfer was dann auch wieder mehr knistert.

3.ES WIRD NICHTS VERBRANNT..lediglich erhitzt und somit verdampft.Sollte deine dampfe "verbrannt" schmecken ziehst du endweder zu langsam oder es stimmt was mit dem liquidfluss nicht

Obs kokelig schmeckt wirst du merken..sptestens wenn der verdampfer trockn läuft..das ist selbst für nen starken raucher nicht zu verkraften ;)

Rechtschreibfehler Sind stehts gewollt und dienen zur belustigung!

Hardware: LT,eLea(passthrough),eGo-t/c und div. Tanks und Cartos und Flamm Neu LS-T
Software: Selbst versorger seit anfang dezember 2011
Sogar meine Füsse dampfen ab und zu!!!!


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 13:03 (zuletzt bearbeitet: 26.12.2011 13:05)
#3 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Leichtes knistern ist normal, hab ich auch.
Kondenswasser ist auch normal, einfach immer trockenwischen nach einer Füllung, auch den Innenraum (wo das durchsichtige Tankende drinn sitzt).
Der "komische" Geschmack am Anfang kann daher kommen, weil der Verdampfer mit Werksliquid gefüllt ist und das ist "baaaah".
Temperaturentwicklung scheint auch normal bei der "c" zu sein.
Es gibt hier auch einen Thread in dem eGo-c Besitzer ihre Erfahrungen mit dem Teil beschreiben.
Umfrage an alle EGO-C Besitzer

Gruß, Andreas


Signatur ? ... Jau, hatte ich mal.


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 13:11 (zuletzt bearbeitet: 26.12.2011 13:13)
avatar  Sefer
#4 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Danke für die ersten Antworten!

Also das sind nur so Richtwerte. Es kann auch sein, das ich kürzer ziehe. Warscheinlich sind es eher so 5 Sekunden.
Ich will einfach nichts falsch machen, ich hänge mich wohl zu sehr rein alles richtig machen zu wollen :)

Ok, also wenn das Kondenswasser normal ist, ist das für mich schonmal gut zu hören. Das beruhig mich auch ungemein!

Verbrannt, ja, so meinte ich das nicht :) Dass das Liquid nur stark erhitzt wird und verdampft, ist mir schon klar.
Ich habe mich wohl etwas falsch dabei ausgedrückt...

Naja, am Anfang schmeckte es noch schön nach Ananas (hab dieses Liquid gerade drinne). Aber ich schmecke es nicht mehr
wirklich. Meine Gäste, die beim dampfen gestern dabei saßen, sagten, es würde nach etwas riechen, aber Ananas sei es nicht.
Ich schmecke aber, denke ich, keinen Kokel. Trockengelaufen ist sie mir auch noch nicht. Ich hab sie ja erst zwei Tage und
immer neu befüllt (2x^^) bevor sie an dem Stadium "nahe zu leer" war...

Danke für den Link, ich werde mal reinschauen!


Edit: eine Sache noch. Ich weiß, klingt etwas blöd... ABer wie soll ich mir diesen "Flash" vorstellen? So wie aus meiner Kif...zeit *hust* vor einigen Jahren oder doch ganz anders?^^ Bin mir nicht sicher, ob ich ihn wirklich schonmal gemerkt habe bisher^^


 Antworten

 Beitrag melden
26.12.2011 13:23
avatar  eddy039
#5 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Mit Flash ist wohl eher der auch so genannte "Hit" genannt, ähnlich wie beim Rauchen...wenn du beim
Inhalieren spürst, das da was die Lunge trifft...was ne gewisse Befriedigung beim Rauchen/Dampfen auslößt.


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 02:45
#6 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

gebe auch mal ein bischen senf dazu

also mal glückwunsch zur ego-c
habe selber eine und wollte sie schon wieder los werden
weil
kokelt
sifft
geschmack - pfui
dampf (ne -t dampft mehr)
ABER
nach langem hin und her
ich habe mir das teil mal unter die lupe genommen
raus kam folgendes
kokeln - lag daran das der docht zuu weit reus war
also docht bearbeitet und immer noch etwas kokeln und wenig dampf
-jetzt das erstaunliche
kann sogar bezeugt werden
ego-c verdampfer auf akkuträger (ungetaktet)
voller dampf und das OHNE kokeln
dampft wie nebelmaschiene und schmeckt nach dem was drin ist
allerdings nach docht bearbeitung
zum anderen
das kondenswasser habe ich auch
aber nicht sooooo viel
kleinen tip
nach dem ziehen den taster 1sec lang gedrückt lassen
mal versuchen

also im großen und ganzen kann ich zur ego-c sagen
ein klasse gerät macht was es soll
auf jedenfall besser als -a vd
ich habe mir ein vd auf -b umgebaut (ein gedicht)
kann ich persönlich sehr empfehlen für leute die ein wenig ego technik
drauf haben und den docht bearbeiten können
akku hält auch lange durch (die -c akkus habe ich mit swvd laufen)
also ich werde sie sooo ohne weiters nicht wieder hergeben
es sei den es bietet sich an

vamo chrom mit fev , ggts mit ufs inc nick v2 ,atmos titan mit bt-v 1 ess , zmax mit the line v2 , kts mit trap tank inc killer 705 , lava tube chrom mit cyclone , pv v2 mit gg odysseus v2
v-mod v2 , div ego kleinteile , ego-twist mit actromizer , vv box es mit sw tröpfler , evic mit hc tank sw


? WARUM SCHREIBT DENN NIEMAND MAL WAS REIN ?


u5999_Actros.html#user_guestbook_new


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 21:55
avatar  Sefer
#7 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Sodele,

schlechte Nachrichten von mir gibt es jetzt jedenfalls.

Der erste Verdampfer ist abgeraucht. Nachdem ich ihn erstmal an der falschen Seite aufgemacht habe, jedenfalls komplett hinüber :)
Hat sich nur noch schwer ziehen lassen und es kam kaum was raus.

Also zwei neue Verdampfer ausgepackt und diesmal beide eGo-Cs damit bestückt. In der eGo-C wo auch der erste Verdampfer nicht mehr
wollte, will auch der neue nicht. Es lässt sich schwer ziehen und es kommt kaum was raus. Ich könnte wirklich heulen.

In der zweiten eGo-C läuft alles bisher, die Frage ist jedoch, wie lange. Eines weiß ich, das Cappu Liquid schmeckt mir nicht :P

Keine Ahnung was ich noch machen soll. Eines wei´ß ich nur, dass ich ejtzt schon keine Lust mehr habe. Es ist so ärgerlich. Ich habe
mir gewünscht, das alles einfach von statten geht. Ich meine, wer steigt denn schon um aufs Dampfen, wenn alles eigentlich schwer ist
und man so viel beachten muss. Das ist bisher meine Erfahrung zum Thema dampfen.

Die Systeme müssen noch ausreifen. Das zieht so nicht die breite Masse an!

Ich hoffe, den einen neuen ausgepackten Verdampfer kann man noch retten.
Kann mir da jemand helfen?

Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
29.12.2011 23:51 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2011 00:02)
#8 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Na wer wird denn so schnell die Flinte ins Korn werfen. Wenn du partou nicht mit den c-Verdampfern klarkommst, investier nochmal ca. 15€ und leg dir einen DCT zu. Ist einfach zu Handhaben passt auf deine Akkus, dampft gut und schmekt nach dem was drinn ist.
Wenns dann alles gut läuft und die Freude am Dampfen wiedergekehrt ist, kannst du dich ganz in Ruhe nochmal um deine c-Verdampfer kümmern.
Hier z.b. bekommst du solch ein Teil. Sind sogar ein paar Bilder dabei, die zeigen, wie einfach die Handhabung ist. Ein Drip Tip musst du auch noch mit dazu nehmen.

Dual Coil Tank

Achso, eins noch: Bei erstbefüllung erst mal den Tank ein bisschen stehen lassen, damit die Watte im inneren sich richtig schön mit Liquid vollsaugen kann, sonst kokelt es wieder.

Gruß, Andreas


Signatur ? ... Jau, hatte ich mal.


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 00:22
#9 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

also, wie Andreas0103 das sieht, sehe ich das auch.
klar, sich ne zigarette ins gesicht zu stecken ist einfacher, aber man bedenke die vorteile vom dampfen. bin jetzt auch erst seit kurzem dabei und habe so meine liebe sorgen bei den liquids; die meissten schmecken mir einfach nicht :-/ und das, was mir schmeckt, gebbet nimmer bei dem händler meines vertrauens*grimpf*
mit den dochten, so scheints, hat die ego-c wohl so ihre probleme, durchaus auch bei der ego-t ein thema... einfach mal ne büroklammer nehmen und leicht! den docht durch den dorn etwas nach unten drücken.. bei meinem ego-t verdampfer hats geholfen. das die eine zigi nicht zieht könnte an schlecht sitzenden luft-jaa, äähm- kerben liegen. versuch doch mal den anderen akku, oder den akku nochmal runter und neu aufschrauben.
wenn du durchhällst, dann wirst du innerhalb von 2 wochen schon einen ganz gewaltigen unterschied feststellen können; was man alles wieder schmeckt, wie leicht doch treppen zu bewältigen sind usw.
also: fragen stellen, hier wird gern geholfen und ruhig auch mal den frust rausschreiben.. aber weiter machen..büdde..
viel erfolg dir und gut dampf :-)


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 13:05 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2011 13:13)
avatar  Sefer
#10 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hallo,

die eGo-C, wo ich diese Probleme mit dem Dampfer habe, zieht sauber und gut.
Ich habe ja wie erwähnt, zwei neue Verdampfer eingesetzt. Einen in die bereits genutzte eGo, einen in
die unbenutze eGo-C.
In der bereits benutzuen, dasselbe problem wie vorher. Ich habs mal mit Dryburn versucht, aber irgendwie
hat das auch nicht geholfen. Also, was mache ich nun? Daraufhin habe ich mal die Verdampfer untereinander
getauscht und den gut ziehenden aus der "unbenutzten" eGo in meine benutze getan und andersrum.

Was ist das Ergebnis? Die Ergebnisse sind diesselben, nur vertauscht. Heißt für mich, einer der neuen Verdampfer
ist schon hinüber. Oder nicht?

Ich möchte es nicht aufgeben. AUch wenn ich schon jetzt leicht zugenommen habe (JaJa, die Weihnachtsfeiertage und
dann auch noch auf Zigaretten verzichten^^)... Dennoch, ist es so anstrengend die Geschichte :/

Grüße

Edit: Bei dem Verdampfer, wo sich schwer ziehen lässt, ist auch kaum Knistern zu hören.Obwohl ich nun schon DryBurn
mit dem gemacht habe. Komplett hinüber? Also, dieser Heizdraht sitzt super mittig. Sieht auch gut aus. Docht schuat
eigentlich auch gut aus. Keine AHnung.

Edit2: Wie reinige ich den Atomizer am besten? Komplett zusammengebaut in Wasser oder Wodka einlegen? Und danach? Dryburn sicherlich, aber was mache ich mit dem Docht, welcher ja auch Wodka aufgenommen hat?


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 14:08
avatar  Farina
#11 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Ich würde den C Atomizer erst auseinander bauen (Dochtplatte runtern), dann Dryburn. Den Docht kannst du am besten mit einem Feuerzeug sauber brennen. Einfach anzünden und brennen lassen, wenn Flamme erlischt ist meistens auch der Docht wieder sauber. Wenn der Verdampfer kokelig riecht kurz noch ins heiße Wasser legen für ein paar Minuten. Danach Verdampfer abtrocknen, mit einem Papeitaschentuch und pusten, nochmal kurz ein Dryburn, damit die Glasfaser in der Heizwendel trocken ist. Beim Zusammenbau kannst du noch einen Tropfen Liquid auf den Docht geben. In den Body wieder einbauen, vollen Tank drauf, 2 mal ziehen ohne Knopf zu drücken und dann dampfen.

Gruß Stephan


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 18:27 (zuletzt bearbeitet: 30.12.2011 18:28)
avatar  Sefer
#12 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Oh man, jetzt ist der zweite Verdampfer, der erst lief, auch betroffen. Ich ziehe wirklich immer ganz Sachte. Hab 2h geschlafen und jetzt
geht er nimmer????

Um den Verdampfer wird es jetzt extrem heiß


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 20:52
avatar  Newbee
#13 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hast du dir schon mal die Video´s von Philgood zur Ego in YouTube angesehen?
Mach das mal und dann schaust Du dir mal den Thread zur Reinigung und Dryburn an und immer langsam machen.
Vielleicht liegt es auch an Deinem Liquid, bei meiner Ego-C stelle ich auch fest, das nicht jedes Liquid gut fließt obwohl alle mehrPG beinhalten

LG
Markus


 Antworten

 Beitrag melden
30.12.2011 20:59
avatar  Madsven
#14 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hallo,
Ich hatte mit meinen erstenbeiden C-Verdampfern auch Schwierigkeiten.
Der erste wurde schnell kokelig. aueinandergebaut, Dryburn, läuft wieder super !
Der zweite zog nicht, von Anfang an nicht. Habe ihn ausgepustet, unter fliessend heiss Wasser gereinigt, trocknen lassen, dann die Dornplatte (wo der Docht drin ist) um ca. 90 Grad gedreht, läuft jetzt auch super. Der ist wohl immer sofort "abgesoffen", so kam es mir vor!

Alle diese Tips habe ich hier aus dem Forum, sind echt hilfbereit hier - Alle !

Ich wünsche dir viel Glück mit deiner C, ich liebe das Teil mittlerweile.
Guten dampfenden Rutsch

Klar soweit ?

 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2011 00:23
avatar  Sefer
#15 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hallo Ihrs,

also, ich kenne die Videos von Phil bereits und sie haben mir auch viel geholfen.

@Newbee
Reinigung und Dryburn gemacht. Die Liquids fließen gut. Ging auch eine Woche super und nun versagen
gleich 3 Verdampfer hintereinander? Finde ich merkwürdig...

@Madsven
Kokelig ist bisher keiner. NUr zieht einfach keiner mehr. Ich wieß nicht woran es liegt. Gereinigt habe ich beide nun
mittlerweile. In Wodka eingelegt, gerenigt, unter fließendes Wasser, sauber machen. Dorn trocken. Zusammenbauen, befeuchten.
Das ist der Verdampfer aus der zweiten eGo-C...

Der Verdampfer, der bisher lief, gibt nun auch den Geist auf. Keine AHnung woran es liegt, heute Mittag lief er noch einwandfrei
und ohne Probleme. Ich verzweifel hier so langsam wirklich :(

Guten Rutsch an alle.


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2011 01:48
avatar  ( gelöscht )
#16 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar
( gelöscht )

Moin...

weisst Du, auf welcher Basis Deine Liquids sind? Wenn es reine VG-Liquids sind, könnte ich mir vorstellen, dass die den Verdampfer/Dornplatte zusetzen.
Hatte woanders auch gelesen, dass jemand immer bei einem bestimmten Liquid Probleme hatte. Ansonsten kannst Dir ja, wie schon geschrieben, nen DualCoil holen oder einfach mal einen Ego-T Typ B plus Tank. Mach nicht den Fehler, das Dampfen aufzugeben. Es muss sich jeder anfangs etwas eingewöhnen, welche Hardware, welches Liquid, welche Zugtechnik etc. Du wirst sehr schnell das passende für Dich gefunden haben.

TWEAK


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2011 09:50 (zuletzt bearbeitet: 31.12.2011 09:51)
avatar  Sefer
#17 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Also, die Liquids stammen von Freakyally und sind die Classic Variante.

Zitat
Wie in der Artikelbeschreibung unter dem Reiter "Inhaltsangabe" nachzulesen ist, besteht Classic aus einer Mischung aus Propylenglykol (PG), Vegetable Glycerine (VG) und destilliertem Wasser. Classic ist grundsätzlich immer eine gute Wahl, da das Verhältnis zwischen dem spürbaren Reiz beim Inhalieren und dem entstehenden Dampf sehr ausgewogen ist.



Also nochmal soviel Geld für eine andere eGo investieren wollte ich eigentlich nicht... Wo kann ich denn zu diesem DualCoil
etwas nachlesen? Brauche ich dann noch diesen Verdampfer oder hat sich das erledigt? Sieht für mich Anhand der Bilder auch nur nach einem simplen Tank aus?


 Antworten

 Beitrag melden
31.12.2011 10:09
avatar  Sefer
#18 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Ich hoffe das der Beitrag jetzt angehangen wird. Leider darf man ja nicht so lange nacheditieren :(

Also, das mit den DCT sieht ja wirklich interessant aus. Leider aber auch irgendwie komisch. Gibt es
da Adapter zur verschönerung? Wenn das Ding einfach so auf dem Akku ist, ist ja ein unschöner Abstand..

Ich muss wohl doch durch die 33 Seiten wühlen in "Erfahrung mit sog. Dual Coil Tankomizer | DCT"...


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2012 10:08
#19 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Hallo Sefer
Du suchst sicher sowas hier :
Cone

Gruß, Andreas


Signatur ? ... Jau, hatte ich mal.


 Antworten

 Beitrag melden
01.01.2012 19:10
#20 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

ich habe mal am vd teil (nicht vd selber) das loch auf 1,2mm aufgebohrt
efekt
noch mehr dampf und mehr geschmack
habe immer noch den ersten vd drin
das ding rennt wie sau

vamo chrom mit fev , ggts mit ufs inc nick v2 ,atmos titan mit bt-v 1 ess , zmax mit the line v2 , kts mit trap tank inc killer 705 , lava tube chrom mit cyclone , pv v2 mit gg odysseus v2
v-mod v2 , div ego kleinteile , ego-twist mit actromizer , vv box es mit sw tröpfler , evic mit hc tank sw


? WARUM SCHREIBT DENN NIEMAND MAL WAS REIN ?


u5999_Actros.html#user_guestbook_new


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 17:45 (zuletzt bearbeitet: 02.01.2012 17:56)
avatar  Sefer
#21 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Also ich glaub ich mach doch was falsch, obwohl ich sachte ziehe. Vor 2h aufgefüllt und dennoch ist der halbe Tank leer,
ich hab vllt 15 Züge gemacht a 5sekunden, das ist doch nicht normal oder?

Wenn ich den Tank abziehe, ist mehr in der Hülse vor dem Verdampfer als ich eigtl. verraucht habe. Ist die Zugluft schlecht?
Wie gesagt, ich finde es lässt sich schwer ziehen und wenn ich sachte ziehe, muss ich halt länger nuckeln. Finde das ganze
merkwürdig... Ich hab auch dieses knistern nimmer. Verdampfer gestern erst freigebrannt...

Wo zieht es eigtl die Luft genau? Ich weiß nicht, ob da nicht doch irgendetwas faul ist...


Edit: Suche Hilfe um Umkreis von 100km in und um Leipzig. Gibt es da niemanden? Vielleicht mal jemand, der Probezieht und sich die Dampfe mal anschaut. Ich will einfach nur genießen, ohne Sorgen. Auch wenn ich mir den DCTv2 hole, ich möchte wissen, was das Problem der eGo ist!


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 20:27
avatar  Draco
#22 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Zitat von Sefer
Also ich glaub ich mach doch was falsch, obwohl ich sachte ziehe. Vor 2h aufgefüllt und dennoch ist der halbe Tank leer,
ich hab vllt 15 Züge gemacht a 5sekunden, das ist doch nicht normal oder?

Wenn ich den Tank abziehe, ist mehr in der Hülse vor dem Verdampfer als ich eigtl. verraucht habe.


Du hast aber schon den Deckel auf dem Tank?


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 21:45
avatar  Sefer
#23 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

xD natürlich habe ich den Deckel drauf, es klackt sogar und ist verdammt schwer aufzukriegen das Teil!

Ein wunder, vorhin alles sauber gemacht und es zieht besser. Kann man die eGo zu fest zusammenschrauben?
Ich weiß nicht genau, was das problem ist, aber jetzt gerade zieht es sich richtig gut. Hält wieder nicht
lange an, weiß ich jetzt schon genau, aber es ist wirklich merkwürdig!


 Antworten

 Beitrag melden
02.01.2012 23:47
avatar  ( gelöscht )
#24 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar
( gelöscht )

hallo Sefer!
gestern hatte ich nach dem befüllen des Mundstücks (Tank) und dem Einsetzen auch keinen Dampf, kein leises Kokeln etc. Als ich das Mundstück noch einmal abgezogen hatte, stellte ich fest, das der Boden, durch welchen der Verdampfer mit seiner Spitze eindringt, um ca, 3 mm nach innen gerutscht war- somit kam kein Liquid in den Verdampfer. Mit einer Pinzette habe ich den Boden des Mundstücks herausgeholt und danach wieder bündig(!) eingedrückt. Klappt. Vielleicht hilft dir das ja!?


 Antworten

 Beitrag melden
03.01.2012 16:15
avatar  Sefer
#25 RE: Frage zu meiner eGo-C
avatar

Die Sache ist doch die, ich habe Dampf, ob er gut ist oder nicht, kann ich schwer beurteilen. Ich würde sagen
er ist ok. Mein Problem ist, das ich da schon fast mit nem Staubsauger dran ziehen muss, habe ich zumindest so
das Gefühl. Und das, kann doch nicht sein. Mein Tank leert sich auch dermaßen schnell, das ich finde, dass das
nicht normal ist...
Bei meinem Tank ist nach Inspektion alles ok. An beiden Tanks die in Benutzung sind...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht