Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!

  • Seite 7 von 13
27.02.2012 14:56 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:40)
#151 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

@ steami

Zitat von steami
habe mir jetzt endlich meinen Don bestellt und auf gleicher Seite (Moju) [..] mit dem ebenfalls dort angebotenem Ladegerät gekauft.



Stellt sich, nachdem die Akkuthematik geklärt ist, nun bloß noch die Frage: Was ist das für ein Ladegerät?

Dieses hier:

http://www.mojurepublic.com/products/Tru...ti-Charger.html ?


Wenn ja, hast du dir damit keinen großen Gefallen getan.

1.)
Siehe: Killed: Trustfire TR-001 (5)

2.)
Es wendet ein einfaches Ladeverfahren an (wie alle Lader in der Preisklasse), welches auf Dauer die Akkulebensdauer verkürzt.

3.)
Es ist bei großen Akkus lahm..


Versuch mal das zu stornieren (oder hau es später in den Flohmarkt hier im Forum) und hol dir den Xtar WP2 II. Gilt breit hier im Forum als Konsens für eine wasserdichte Lader-Empfehlung.

Sammelbestellung meinerseits auch rum, aber zum normalen Handelspreis von 21,90€ versandkostenfrei bei http://xtarlight.de/ (lass dir zwei Zusatz-"Spacer" dazugeben, damit du auch 2 18350er gleichzeitig laden kannst) bestellbar.


Die 10€ Mehrpreis lohnen sich deutlich!


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 15:46 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:40)
avatar  steami
#152 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

:)...danke für den Hinweis...natürlich ist es das von Dir verlinkte Ladegerät :)). Dann werde ich mir wohl doch noch ein anderes besorgen. An den 20 Eu sollte es jetzt auch nicht scheitern :)
DANKE


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 16:00 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:40)
#153 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

sabbel hat dich ja schon umfangreich informiert.
von mir als nutzer eines rein mechanischen mods ("the cube") sei dir dann auch nur nochmal versichert, daß du freiwillig keinen akku in den kritischen bereich runterdampfen wirst.
da kommt rechtzeitig vorher nix gescheites mehr raus.
(du nutzt ja nur einen akku auf einmal, oder?
nicht beide zusammen für high volt vaping?)

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 18:17 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:40)
avatar  steami
#154 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

servus, das klingt sehr beruhigend :-) bin momentan halt noch nicht in der praxis drin, da das gute Stück ja noch unterwegs ist :-)
also werden erstmal nur die 18350 im solomodus genutzt werden. bin mal gespannt :-)


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 18:31 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:39)
#155 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

jo, um beide zusammen zu nutzen brauchst ja sowieso zusätzliches equipment.
(wobei mir 7,4 volt ohnehin schon arg hoch vorkommen, 6 volt kenne ich nur...)
auf jeden fall verdampfer, die bei der hohen spannung nur das liquid verdampfen und nicht selber in flammen aufgehen. [lachen13]

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 18:33 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:36)
#156 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Zitat von pumpkinhead
sabbel hat dich ja schon umfangreich informiert.
von mir als nutzer eines rein mechanischen mods ("the cube") sei dir dann auch nur nochmal versichert, daß du freiwillig keinen akku in den kritischen bereich runterdampfen wirst.


Außer in durchzechten Nächten, nicht wahr?


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2012 18:37 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:36)
#157 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

naja, selbst da war ja noch massig luft.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2012 00:25 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
#158 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Zitat von pumpkinhead
jo, um beide zusammen zu nutzen brauchst ja sowieso zusätzliches equipment.
(wobei mir 7,4 volt ohnehin schon arg hoch vorkommen, 6 volt kenne ich nur...)


Na ja, die 7,4 Volt Suiziddampfer erkennt man doch an den schwarzen Zungen.

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2012 13:25 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
avatar  Gismoh
#159 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Zitat von Jack Steam

Na ja, die 7,4 Volt Suiziddampfer erkennt man doch an den schwarzen Zungen.


Dann ist es ja gut, das ich bei 8,4 V anfange und bei 7,4V schon wieder die Akkus wechsel,
das schützt mich wohl vor der schwarzen Zunge, siehe:

Beste Dampfwolken wünscht, Gismoh
Carpe diem! ... ab vapor

Das Problem von politischen Witzen ist, dass diese gewählt werden

Selbstmischer seit Herbst 2010

 Antworten

 Beitrag melden
28.02.2012 13:43 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
#160 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Lieber Gismoh,

du kennst den Thread ja, aber wiege dich nicht zu sehr in Sicherheit!
von liquids eine schwarze zunge bekommen
Und, könntest du bitte mal mein Auto fremdstarten?

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2012 22:58
avatar  ( gelöscht )
#161 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
( gelöscht )

Frage an die Akkuexperten,

ich habe heute von ecigwizard.com 2 AW IMR 18350 Akkus geliefert bekommen.

1) Der erste Akku war bei eintreffen lt. Voltmeter um die 3.0V.. so leer hab ich noch nie neue AW Akkus geliefert bekommen.. Nach 4,5 Stunden auf dem Xtar WP6 war er dann voll und zeigt in der MIni Lavatube 4.1V

2) Der zweite Akku machte in der Lavatube keinen Mucks, mit Voltmeter liegt er bei 1.12V. Dieser Akku wird im Xtar WP6 nicht erkannt (Status LED bleibt grün) und nicht geladen, auch im Trust TR-001 wovon ich noch zuviele rumliegen habe passiert gar nichts.

Fragen:

Ist Nummer 1) ein uralter Lagerhüter und damit ein Reklamationsgrund? Wohl nicht, oder doch?

Akku Nummer 2) dürfte ein Fall für die Tonne sein, richtig?

Vielen Dank im Voraus!


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2012 23:01
avatar  ( gelöscht )
#162 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
( gelöscht )

ich habe auch mal nen defekten Akku bekommen habe den laden angemailt und einen Gutschein für den kaputten bekommen versuch es mal


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2012 23:21 (zuletzt bearbeitet: 07.03.2012 23:23)
#163 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Ich gehe jetzt einmal davon aus, daß deine Meßwerte stimmen.

Zitat von sk4477
Ist Nummer 1) ein uralter Lagerhüter und damit ein Reklamationsgrund? Wohl nicht, oder doch?


3,0 Volt ist jetzt für den Akku noch nicht so bedenklich, aber eine so niedrige Spannung läßt nicht unbedingt auf Gutes schließen. Der Xtar lädt bis auf 4,2 Volt auf.

Zitat von sk4477

Akku Nummer 2) dürfte ein Fall für die Tonne sein, richtig?


Mit 1,12 Volt ist der Akku mehr als tiefenentladen und deshalb schwer geschädigt. Tonne.
Ich würde beide Akkus zurückgeben, nicht nur Nummer 2. Gutes Geld, gute Ware und aus.
Ein Gutschein, wie Tristis sagt, ist ja ganz nett. Aber was ist mit den Versandkosten/Rücksendung?

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2012 23:26
avatar  ( gelöscht )
#164 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
( gelöscht )

Versandkosten waren auch umsonst bei mir


 Antworten

 Beitrag melden
08.03.2012 02:01
avatar  ( gelöscht )
#165 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
( gelöscht )

Vielen Dank Euch Beiden,

ich werde jetzt beide Akkus reklamieren und falls der Verkäufer kein Einsehen zeigt, entsprechend tätig werden. Die 2 bösen Worte sag ich jetzt nicht, sonst krieg ich wieder Haue, wie neulich im Janty Forum schonmal. ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:29 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
avatar  steami
#166 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Hi, mein Xtar wp2 habe ich jetzt bekommen und das Trustfire ist auch schon wieder verkauft :)...zu meiner Verwunderung wurden mir von Moju jedoch nicht die auf der HP abgebildeten blauen Akkus geliefert, nein sie sind rot. Schriftzug und Bauform sind mit den Bildern von BDL identisch. Muss man sich da jetzt Sorgen machen? Von dem Durchhaltevermögen der Dinger bin ich jedoch nicht sonderlich begeistert...ok sind halt nur 18350, aber der Weg von 4,2V zu 3,5V ist recht kurz...Habe ich jetzt Montagsakkus erwischt ???
Würde mir jetzt gern noch 2 Stck 18350 kaufen. Kann ich denn jetzt in den xtar wp2 alles reinpacken? also protected oder unprotected, muss die mAh Zahl beachtet werden oder nehme ich einfach das größte was ich finden kann :)?
Momentan tendiere ich halt zu AW Akkus mit dum Plusnupsi :)...
Viele Grüße
Steami


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:37 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
#167 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Zitat von steami
Hi, mein Xtar wp2 habe ich jetzt bekommen und das Trustfire ist auch schon wieder verkauft :)...zu meiner Verwunderung wurden mir von Moju jedoch nicht die auf der HP abgebildeten blauen Akkus geliefert, nein sie sind rot. Schriftzug und Bauform sind mit den Bildern von BDL identisch. Muss man sich da jetzt Sorgen machen?


BDL hat bei den IMR teils mal die Farben gewechselt.

Aktuell kommen von denen die 14500 in Lila, 18650, 18500 und 18350 in rot, 14650 und 16340 in blau, 17650 in Orange.

Kein Grund zur Besorgnis..


Zitat
Von dem Durchhaltevermögen der Dinger bin ich jedoch nicht sonderlich begeistert...ok sind halt nur 18350, aber der Weg von 4,2V zu 3,5V ist recht kurz...Habe ich jetzt Montagsakkus erwischt ???


Die BDL IMR taugen nicht in allen Größen, wie wir mittlerweile festgestellt haben ( vgl. SabbelMR's IMR Akku-Probierrunde (31) ).

Die 18500er sind ganz in Ordnung, die 18350, 16340 und 14500 deutlich schwächer auf der Brust als die AW IMR, und bei den 18650ern besteht grad noch Klärungs- / Messbedarf.


Zitat
Würde mir jetzt gern noch 2 Stck 18350 kaufen.


Schau nochmal in meinen AW Sammelbestellung 2. Runde-Thread!


Zitat
Kann ich denn jetzt in den xtar wp2 alles reinpacken? also protected oder unprotected, muss die mAh Zahl beachtet werden oder nehme ich einfach das größte was ich finden kann :)?


Nein nein das passt alles. Für 18350 oder 16340 brauchst du zwei Stück Spacer je zu ladendem Akku (2 sind ja beim WP2 II im Lieferumfang, also um zwei 18350 oder 16340 gleichzeitig zu laden brauchst du noch zwei weitere Spacer - wenn die dir fehlen, hab hier fast 600 Stück wegen der SB rumliegen :). PM bitte..).

Bitte einfach nur die kleinen Akkus auf 500mA Ladestrom laden (Schalterposition "1" beim WP2 II) und nicht 1000mA (Schalterposition "2", das ist eher was für die dicken 18650er..).


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:43 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
avatar  steami
#168 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Super, danke für die schnelle Antwort. Das Gerät steht gerade ladenderweise neben mir und die 2 Zusatzspacer hattest Du mir ja schon ans Herz gelegt, sind also schon da :)...Deine Sammelbestellung werde ich mir gleich mal anschauen. Wie gesagt auf 3,5V sind die kleinen 18350 halt schon nach ca 2 Std.. Aber ich kann ja nicht alles auf die armen Akkus schieben ;)...
Viele Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:45 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
#169 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Im WP2 kannst du alle LiIon-Akkus laden die eine Ladeschlussspannung von 4,2V haben. Bei den kleinen 18350ern würde ich aber empfehlen den Ladestrom auf 500 mA zu beschränken (Stellung 1 am Schalter). Noch zu beachten ist, dass das WP2 Flattops ohne Nuppel nicht so gern hat, da brauchst du eventuell kleine Neodymmagnetchen um den fehlenden Nupsi zu ersetzen.
Leider werden die "kleinen" Größen von kaum einem Akku-Hersteller unterstützt, da ist die Auswahl nicht sehr groß. Und da ich empfehle unbedingt IMR-Akkus zu kaufen (hochstromfähig und sicher auch ohne Schutzbeschaltung) fällt mir leider nicht sehr viel außer AW dazu ein. Mister AW lässt sich seine Akkus allerdings vergolden, die sind ziehmlich überteuert!

Edit sagt: war ja klar, dass Meister SabbelMR mal wieder schneller war. [lachen13]

Gruß Uwe

Bei leichten Depressionen hilft ein Bad mit ätherischen Ölen, bei schweren Depressionen ein Bad mit Fön.


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:55 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
avatar  steami
#170 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Das geht hier immer ratz fatz :)...bin echt begeistert...such mich gerade durch die 2. Bestellrunde wo man wie bestellen kann...meine Güte sind das viele Posts :)


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 13:58 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:38)
#171 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Zitat von San
Die habe ich auch jetzt bestellt. Was meinst du denn mit brauchbar. Meinst du damit funktionieren, sind aber nicht der Hit. Oder meinst du, sie sind zwar nicht die Original, stehen aber im nichts nach.


Du meinst die BDL IMRs (keine Nuppel, kein AW-Aufkleber) von Mojurepublic?

Oder AW-Fakes (keine Nuppel, AW-Aufkleber - gibts im Original nicht!) von ecigwizard und anderen?


Welche Größe?


Zitat von Nebulizer
Leider werden die "kleinen" Größen von kaum einem Akku-Hersteller unterstützt, da ist die Auswahl nicht sehr groß. Und da ich empfehle unbedingt IMR-Akkus zu kaufen (hochstromfähig und sicher auch ohne Schutzbeschaltung) fällt mir leider nicht sehr viel außer AW dazu ein. Mister AW lässt sich seine Akkus allerdings vergolden, die sind ziehmlich überteuert!


Nunja, unsere Messungen in der Probierrunde haben doch ergeben, daß die günstigen BDL IMR (wie z.B. mittlerweile von Mojorepublic und ecig-tools (D) verkauft bzw. ansonsten aus Fernost erhältlich) beschränkt (!) brauchbar sind.

Kommt auf die Größe an. Die 18350er, 16340er und 14500er kommen überhaupt nicht an die AW ran, die 18500er hingegen beinahe.

Bei den 18650ern müssen wir nochmal nachmessen, aber da gibts bessere Alternativen (Panasonic "IMR" CGR18650CH, BAK "IMR" 18650CC)..


Wie Nebulizer schon gesagt hat, scheren sich die großen Zellenhersteller leider nur um 18650, weil die Industrie als Hauptabnehmer fast ausschließlich 18650 braucht (für Akkupacks - Laptop, Akkuschrauber & Co..).



Zitat von steami
Das geht hier immer ratz fatz :)...bin echt begeistert...such mich gerade durch die 2. Bestellrunde wo man wie bestellen kann...meine Güte sind das viele Posts :)


Kurzum:

Man kann sich in eine Interessentenliste eintragen, nachdem die ursprüngliche Bestellung rum ist.


Und zwar für IMR 18350, 18650, 18500 und 14500 (nur nicht für 16340) - auch wenn was anderes im Thread steht, ich muss das nochmal explizit so verkünden.

Ich muss dann mal die Gesamtmengen überschlagen und überlegen. Es wird sich was machen lassen..


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 14:09 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:37)
avatar  steami
#172 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Bekommen habe ich die 18350 von Mojurepublic und die finde ich ehrlich bescheiden. Selbst mit einem 650mah EGO Akku habe ich mit A2-t fast mehr Spaß als mit meinem neu erworbenen Megalodon (nutze ich aber eben nur als Mini mit 18350).
Deshalb müssen wohl AW´s ins Haus :)


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 14:12 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:37)
avatar  steami
#173 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Achja...18350 von Moju sind ohne AW Logo...aber halt diesmal in rot ... egal...werde schon noch was schönes finden... :)

dank euch :)


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 14:15 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:37)
#174 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Dann setzt dich doch im AW Sammelbestellungs Thread zweite Runde auf die Interessentenliste für 2x 18350er IMR.

Warum so kompliziert :)?


 Antworten

 Beitrag melden
11.03.2012 14:22 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:40)
avatar  steami
#175 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

...so hatte ich es eigentlich auch vor :))...


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht