Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!

  • Seite 3 von 13
08.02.2012 17:04 (zuletzt bearbeitet: 12.04.2012 07:42)
#51 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

wenn es die hier geschilderten sind haben sie ein bißchen weniger ausdauer.
sicherheitstechnisch ist aber alles grün.

Zitat von Egoist
Anstelle zwei original AW IMR 1600mah werden jetzt also drei Noname IMR 1500mah verschickt. Für mich hat sich das Warten gelohnt. Da ich aber wissen sollte, wie "gut" die Noname IMR sind, habe ich etwas geforscht.

Von Andrei wird als Referenz für die Akkus diese Seite http://www.epipemods.com/2-spare-protopy...-16340-158.html angegeben. Diese Akkus habe ich in China ab einer Mindestbestellmenge von 10 Akkus für 1-2 Dollar gefunden. http://www.alibaba.com/product-gs/445058...chargeable.html

Falls die Akkus sich im Gebrauch bewähren, könnten sie eine günstige Alternative für viele User hier sein. Solovapor verkauft sie übrigens für 7€ http://solovapor.es/baterias/498-bateria...50-1500mah.html.


aber, wie gesagt, wissen tu ich es nicht.
hab keine tube bestellt und entsprechend auch nicht die akkus.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:07
avatar  Tholink
#52 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Ja die Ausdauer is echt mieserrabel, nen Voller Akku hält bei mir nichmal nen ganzen Tag (Mein 1100mAh Ego-Akkus hielt mehr als einen Tag) aber solang keine Sicherheitsmängel bekannt sind werd ich die erstmal ein wenig nutzen


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:10
#53 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

jo, der vergleich mit dem ego-akku hinkt aber natürlich auch, da der generell nur 3,3volt oder so abgibt.
je nachdem, mit wieviel spannung du den akku auf der tube nutzt ist dann auch ein aw schnell leer.
sind es denn die aus dem links von egoist?

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:17
#54 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

In der Forum-Sammelbestellung mitbestellen, die kommen direkt von AW und sind damit ganz sicher original ;).


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:20
avatar  Tholink
#55 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Ne, es sind die die man auf dem Foto von S4V879 sieht im Post #18.

@SabbelMR: Muss ich mir nochmal überlegen, wann ist da Annahme Stop? Wollte erstma schaun ob ich bei Amazon welche finde, weil ich da noch etliche Gutschein hab :D


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:25 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2012 17:26)
#56 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

oh...
beitrag #21 vom selben user:

Zitat von S4V879
Unser Deutscher Händler springt mit auf dem Zug auf! Das nenne ich mal Top Kundenservice!!!!! Weiter so, da gebe ich gerne ein paar mehr euros aus und weiß bin in guten Händen :)

Hallo Herr XXXXX,(...)
2. Es sich nicht um einen Lithium-Ionen-Mangan (IMR) handelt, sondern wie der Standard, um einen Lithium-Ionen-Kobalt.
Wir haben im Text und im Bild darauf hingewiesen, dass die zwei von uns angebotenen Akkus, nur für die Lavatube genutzt werden sollen.
Wir möchten auch hier jetzt nochmal darauf hinweisen, die Schutzschaltung befindet sich in der Lavatube.


dann hast hoffentlich ein gutes ladegerät.
wenn das die sind sind es keine sicheren akkus!
annahmeschluß bei der sabbelbestellung *grins* ist übrigens am 12. februar.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:37
avatar  Tholink
#57 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Gut hab ich ja noch nen paar Tage zu schaun ob ich mit Sabbel ;)

Du sagst keine Sicheren Akkus, aber nen "Chinaböller"(Ich mein den Knaller) Dampf ich da nich?
Ladegerät hab ich ein Trustfire TR-001, soll für alle Lithium Akkus geeignet sein.


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:47
#58 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

wenn du lieb zu deinem akku bist isser auch lieb zu dir.
nicht überladen, unterladen geht beim dampfen eh kaum - mit der tube wohl gar nicht -, nicht fallen lassen.
(mögen li-io akkus wohl auch nicht besonders.)
dann sollte erstmal nix passieren.

vom sicherheitsaspekt aus besteht der größte unterschied zwischen den klassischen li-io akkus (icr) im vergleich zu den li-mn akkus (imr) - die übrigens auch li-io akkus sind - im verhalten im schadensfall.
die icr-akkus, von denen du mutmaßlich welche hast reagieren wesentlich heftiger und brandgefährlich, wenn man sie falsch behandelt.

das ladegerät taugt, der xtar wp2 II geht allerdings beim laden wesentlich schonender mit den akkus um.
erhöht damit deren lebensdauer.
die 20€ für das gerät sind also sicher keine fehlinvestition.
muß aber nicht gleich sein, daß trustfire taugt zum laden.
alleine lassen würde ich die akkus mit dem lader allerdings nicht.
damit du sie zeitnah aus dem lader entfernen kannst, wenn sie voll sind.
bei billigen ladern weiß man halt nie so sicher, ob sie nicht doch weiterladen und den akku damit überladen.

panik ist keine angesagt, ein wenig vorsicht aber schon.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 17:57
avatar  Tholink
#59 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Ok dann bin ich ja erstmal ein wenig beruhigt, alleine lasse ich Akkus eh nie wenn die Laden.
Dann kann mann nur hoffen das es gut gebaute Li-io Akkus sind und nich das die Chinesen da auch noch rumgefuscht haben,
aber das kann man ja nie wissen ^^


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 18:06
#60 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Plagiate von 18650??? Da es sich bei diesem Batterietyp wohl um die gebräuchlichste Zelle - in (fast) jedem Laptop sind welche drin - handelt sollte es sich selbst für Chinesen nicht lohnen die zu immitieren. Es gibt zwar wahrscheinlich jede Menge umdeklarierte und genug mit "geschönten" Kapazitätszahlen, aber Fakes?
PS: Bei uns werden schon seit Jahren aus Laptop-Akkus ausgeschlachtete 18650 in Taschenlampen regelrecht verheizt. Und das in großer Stückzahl. Ob jedes Ladegerät draussen ein Superlader, das möchte ich energisch bezweifeln, aber Schäden, insbesondere Brandschäden sind keine bekannt.

Funktioniert niemals? Warum läuft es dann seit einer Stunde?


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 18:08
#61 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

den thread hast aber net von vorne gelesen, oder?
das da die falschen zellen ausgeliefert wurden ist bestätigter fakt.

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 18:23 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2012 18:25)
#62 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

@"das da die falschen zellen ausgeliefert wurden ist bestätigter fakt" Und das entnimmst Du einfach mal so einer Diskussion in einem e-cig-Forum in Amiland? Wenn da eine Charge - egal welches Produzenten - betroffen wäre, dann könntest Du mal wieder richtigen Rückruf erleben. Seit der großem Aktion vor sieben oder acht Jahren - war da nicht Sony der Auslöser ? - ist die Bramche eher übervorsichtig.

@"panik ist keine angesagt, ein wenig vorsicht aber schon." Vorsicht ist immer angesagt und Risiko-Lebensversicherungen nutzen dem Versicherten in der Regel gar nichts.

Funktioniert niemals? Warum läuft es dann seit einer Stunde?


 Antworten

 Beitrag melden
08.02.2012 20:07 (zuletzt bearbeitet: 08.02.2012 20:09)
#63 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

@ EchoRomeo

Es waren ICR-Zellen unbekannter Herkunft als gefälschte AW IMR 18650 auf dem Markt aufgeschlagen.

Das ist Fakt. Europäische und auch Deutsche Händler waren ebenfalls betroffen (siehe Thread hier).


Auf die Gefahr dich enttäuschen zu müssen, es werden immer noch Markenzellen gefälscht noch und nöcher (Billigkaschemme in Fernost nimmt Zellen unbekannter Herkunft und schweißt die in gefälschte Folien von großen Marken ein). Bester Weg, sich solche Fälschungen zuzulegen: Ebay.

Einen Rückruf hat es hier nicht gegeben, da Verursacher ein unseriöser Zwischenhändler war. Die hiesigen Akkuhändler waren sich wiederum zu fein, den Verlust zu akzeptieren, sondern verkaufen die unechten AW IMR-Zellen, die keine sind, nun offenbar weiter mit entsprechendem Hinweisetikett drauf.


Markenpiratierie finde ich generell unschön (AW ist eine etablierte, seit Jahren für Qualität bekannte Akkumarke), aber ICR-Zellen dann noch als IMR-Zellen auszugeben ist besonders dreist, insbesondere mit Hinblick auf die Sicherheit des Anwenders.


Steht aber alles hier im Thread..


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 13:36
avatar  *thora*
#64 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

So, mich hat es nun auch erwischt. Allerdings habe ich in England 18350er gekauft und zwar diese hier:

gefälschte 18350 AW Akku

Sie werden dort zwar nicht als AW Akku verkauft aber als IMR Hight Drain. Der Akku hat auch den Aufkleber von AW
drauf aber eben keinen Nuppel.

Somit muss ich wohl davon ausgehen, dass nicht nur die 18650 sondern auch die 18350er gefäscht sind, oder ???

Ich bin jetzt etwas verunsicht wie ich diesen Akku händeln soll. Verwenden tue ich ihn nur in der LT. Mein Xtar
ist leider noch nicht da, allerdings schon bestellt.

Ich finde die ganze Sache sehr unschön zumal dort extra steht "Safe Chemistry". Halten tun die nicht länger
als die 18350er noname Akkus die mitgeliefert wurden.

Gruß
*thora*


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 13:46
#65 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Zitat von *thora*
So, mich hat es nun auch erwischt. Allerdings habe ich in England 18350er gekauft


Das mit den Fakes aus England hatte ich im Forum schon ein paar mal geschrieben. Meine waren allerdings von Liberty Flights.

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 13:48
avatar  Wasp46
#66 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Die offiziellen Spezifikation wären :

IMR18350 Specifications :

Nominal Voltage : 3.7V
Capacity : 700mAH
Lowest Discharge Voltage : 2.50V
Standard Charge : CC/CV ( max. charging rate 2A )
Cycle Life : > 500 cycles
Max. continuous discharge rate : 6A
Operating Discharge Temperature : -10 - 60 Degree Celsius
Dimensions : 18.15 x 34.82 ( +/-0.05)mm



Nichtraucher seit 3.3.2012

 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 13:55
avatar  *thora*
#67 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Zitat von Jack Steam

Zitat von *thora*
So, mich hat es nun auch erwischt. Allerdings habe ich in England 18350er gekauft


Das mit den Fakes aus England hatte ich im Forum schon ein paar mal geschrieben. Meine waren allerdings von Liberty Flights.

Gut Dampf





ja, nur neu ist wohl, dass auch die 18350er betroffen sind. Über die 850mAh bin ich auch zuerst gestolpert. Da wusste ich aber
auch noch nicht, dass es AW Akkus sein sollten. Das habe ich ja erst gesehen, als ich sie erhalten habe.

Muss ich jetzt davon ausgehen, dass es keine LiMN Akkus und das sie somit als gefährlich einzuschätzen sind ?

Gruß
*thora*


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 14:30
avatar  *thora*
#68 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Hier mal ein Bild des Akkus:



Gruß
*thora*


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 14:44
#69 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Zitat von *thora*
Muss ich jetzt davon ausgehen, dass es keine LiMN Akkus und das sie somit als gefährlich einzuschätzen sind ?

Gruß
*thora*


Bis das Gegenteil nicht bewiesen ist - ja, davon musst du ausgehen..


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 15:50
#70 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Die AW Fakes sollen mehreren Aussagen nach ungeschützte LiIon Akkus sein.

Gut Dampf

In der Diktatur hat man einen Diktator, in der Demokratie viele.


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 15:51
avatar  *thora*
#71 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Naja, das Gegenteil wird mir wohl keiner Beweisen oder ?

Unter dem Strich sind sie doch aber auch nicht gefährlicher als die unprotected UltraFire oder doch ?

Gruß
*thora*


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 16:20 (zuletzt bearbeitet: 20.02.2012 16:21)
#72 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Bö(h)ser SMod

nöö, beide gruselig.
aber nur, wenn sie hochgehen.
ist ja nun auch nicht so, daß das täglich passiert.
man sollte sie aber entsprechend behandeln und aufbewahren.

vor allem letzteres ist sehr wichtig.
wenn die hochgehen in einem zeitraum, in dem keiner zuhause ist ist´s besser, wenn die teile nicht direkt bei den gardinen sind...

Es mag den einen oder anderen überraschen, aber man kann unterschiedlicher Meinung sein, ohne den anderen zu beleidigen.
Das geht wirklich!

DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 16:34 (zuletzt bearbeitet: 20.02.2012 16:37)
#73 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Daß die Händler nicht mal den Anstand haben die AW-Logos abzupulen / überkleben, wo sie festgestellt haben, daß sie Fakes eingekauft haben..

Außerdem fragt man sich, in welchem Sphären die Hirne mancher Händler arbeiten. Ich habe kürzlich selbst für mehrere 1000 US-$ Akkus von AW importiert - wisst ihr ja.

AW-Akkus sind in Großmengen nur von AW erhältlich. In dieser Sache gibt einzig einen Ansprechpartner - "Mr. AW".


Wenn nun irgendein vermeintlicher Großhändler AW-Akkus günstiger anbietet als die AW-Händlerpreise (nur das kann ja für die Händler ausschlaggebend gewesen sein, nicht von AW selbst zu kaufen), müsste doch jeder denkende Händler stutzig werden.

Und auf sowas sind Händler wie liberty-flights reingefallen? Na Prosit..


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 16:39
avatar  *thora*
#74 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar

Welche 18350 Akkus kann man denn für die LT mini (ausser die originalen AWs) bedenkenlos verwenden ? Ich habe hier im Forum gelesen, dass für die LT
die Protected nicht geeignet sind. Da gehen einem doch langsam die Optionen aus ...

Gruß
*thora*


 Antworten

 Beitrag melden
20.02.2012 16:40
#75 RE: Gefälschte AW IMR-Akkus im Umlauf (Sicherheitsrisiko)!
avatar
Akku-Sommelier

Was spricht dagegen, IMR18350er bei AW direkt zu bestellen?


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht