Bunkerbase und Nikotinfrage

14.01.2020 11:10
#1 Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Hallo zusammen, der/die ein oder andere kennt mich vielleicht noch von "früher". Ich dampfe seit 2012 und habe in der Zeit sehr viele Geräte ausprobiert. So kam ich von der Ego-T über e-Roll zum Subohm mit ordentlichen Akkuträgern und Verdampfern. In der Zeit habe ich das Nikotin von 18mg auf 3mg reduziert, dabei aber Unmengen an Liquid verdampft. Da nun 20ml pro Tag keine Seltenheit mehr war und mir die Dampfwolken irgendwann zu viel wurden (ständig beschlagene Scheiben in Auto und Wohnung), beschloss ich, wieder "back to the roots" ins MTL dampfen umzusteigen, was natürlich auch eine höhere Nikotinkonzentration bedeutet.

Ich recherchierte viel und kaufte mir schlussendlich die Uwell Caliburn - ein Podsystem also (nicht schlagen), mit dem ich sehr zufrieden bin: Es ist unkompliziert, schmeckt gut und mit 18mg habe ich einen ausreichenden throat hit. Außerdem dampfe ich wesentlich weniger und das gibt mir allgemein ein besseres Gefühl. Wieso ich jetzt die Vorgeschichte so ausbreite:

Früher war das mischen mit 18mg kein Problem, da man Basen mit 18mg und mehr in großen Gebinden bekommen hat. Jetzt sehe ich in allen Shops nur noch 18-20mg shots á 10ml. Ich weiß, dass das mit der Gesetzgebung zu tun hat. Allerdings frage ich mich, wie die Highnic-Dampfer unter euch das jetzt machen? Habt ihr noch Base aus den guten alten Zeiten gebunkert auf die ihr zurückgreift? Und diesbezüglich kommt direkt meine nächste Frage:

Ich habe noch mehr als 1 Liter 48mg Base von Beginn an im Gefrierer (70PG/30VG) die laut Aufdruck seit November 2018 abgelaufen ist. Nun hört man ja überall, dass man die auch darüberhinaus nutzen kann - dies wird aber meistens nur für reine PG-Basen empfohlen. Würdet ihr aus der Misere heraus diese Base noch anmischen oder gibt es inzwischen für Highnic dampfen eine Lösung die komplett an mir vorbeigegangen ist?

Danke fürs lesen. Ich freue mich auf eure Antworten!


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 11:24
avatar  SMS
#2 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar
SMS

Selbstverständlich würde ich die Base über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus verwenden. Sicherlich kann diese auch bei schlechter Lagerung umkippen, ansonsten hält Base aber ewig. Vertraue da gabz auf meine Humansensorik, sodass alles gut ist, solange es gut schmeckt und nicht fürchterlich aussieht.

Gliese777 hat eine Nikotinshot Bezugsquelle -Liste erstellt und pflegt sie regelmäßig. Hier bekommt man ganz legal 10ml-Shots in unterschiedlichen stärken.
Günstige Nikotinshots - 10ml - 20mg Nikotin

Nicht ganz so unbedenklich mit Risikobereitschaft:
Hiliq -05.11.2019 - Free Shipping
Bestellung bei hiliq.com


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 11:29
#3 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Moin fruchtfliege,

die Suppe im Gefrierer würde ich ganz ungerührt benutzen. Wenn die nicht mehr in Ordnung wäre, würdest Du das denke ich sofort merken. Mal gut durchschütteln, wenn sie auf Raumtemperatur ist, würde ich sagen. Ansonsten haben wohl die meisten "Altdampfer" den Bunker voll oder bestellen in China nach (Hiliq), was anscheinend immer noch gut funktioniert. Die jährliche Versandfreiaktion hast Du allerdings gerade verpasst.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 11:32
#4 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Besteht die Risikobereitschaft bei den Hiliq Basen in der Zusammensetzung oder der Illegalität, so hohe Konzentrationen rüber zu schiffen? Interessant wäre zu wissen, woran man eine gekippte Base erkennt. Ich möchte jetzt nicht weniger, aber dafür noch ungesünder in Form von kaputter Base dampfen. Jedenfalls schmecke ich nichts ungewöhnliches bei der angebrochenen 48mg Flasche.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 11:38
#5 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Zitat von fruchtfliege im Beitrag #4
Besteht die Risikobereitschaft bei den Hiliq Basen in der Zusammensetzung oder der Illegalität, so hohe Konzentrationen rüber zu schiffen?


Letzteres. Gibt halt immer das Restrisiko, dass es nicht ankommt. ;-)

Es kommt selten vor, aber wenn hier jemand von gekippter Base berichtet hat, dann hat die m.W. immer richtig fies gestunken und/oder geschmeckt. Wenn sie normal aussieht, riecht und schmeckt, würde ich mir keinen Kopf machen.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 11:47
avatar  SMS
#6 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar
SMS

Eine gewisse würzige und scharfe Note ist völlig normal. Manche empfinden da auch eine erdige oder eine leicht fischige Note, was aber auch noch völlig in Ordnung ist. Im Liquid sollte es fast ganz verschwinden. Sobald es aber in die stark alkoholische Richtung geht, oder nach Terpentin schmeckt, sollte man vielleicht auf die Verwendung verzichten. Der unangenehme Geschmack ist dann auch bei aromisierten Liquids auffällig und gelegentlich dominant. Normale Geschmacksnerven würde ganz von selbst eine Ungenießbarkeit attestieren.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 12:11
#7 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Ok danke für zahlreichen Antworten. Bisschen scharf schmeckt das Liquid schon, aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass statt 3mg nun 18mg durchgejagt werden. Ich schau dann mal wie weit ich mit dem Liter komme und achte auf Anzeichen der Verwesung ;-)


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 12:34
#8 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Zitat von fruchtfliege im Beitrag #7
Ok danke für zahlreichen Antworten. Bisschen scharf schmeckt das Liquid schon, aber das liegt wahrscheinlich eher daran, dass statt 3mg nun 18mg durchgejagt werden. Ich schau dann mal wie weit ich mit dem Liter komme und achte auf Anzeichen der Verwesung ;-)



 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 13:11
#9 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Ich dampfe gerade Base aus 2013,ich dampfe ohne Aroma,sie schmeckt ganz normal leicht herb nussig.
Bei mir ist noch nie Base schlecht geworden die uralt war.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 16:29
avatar  Daira
#10 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Habe einmal bei Hiliq bestellt. Und die haben das als Pflanzenschutzmittel deklaiert. Kam ohne Probleme an.


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 16:30
avatar  CmYk
#11 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Bei mir stand immer Tutti Frutti Flavor :D


 Antworten

 Beitrag melden
14.01.2020 16:46
avatar  Faschma
#12 RE: Bunkerbase und Nikotinfrage
avatar

Zitat von fruchtfliege im Beitrag #1

Ich habe noch mehr als 1 Liter 48mg Base von Beginn an im Gefrierer (70PG/30VG) die laut Aufdruck seit November 2018 abgelaufen ist. Nun hört man ja überall, dass man die auch darüberhinaus nutzen kann...

Man braucht diese BB nicht einfrieren. Dunkel lagern bei Zimmertemperatur reicht völlig aus.
Bisher ist meine BB von 2013/14 auch nicht schlecht geworden, obwohl zum Teil sogar angebrochen.


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht