Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#1 von UhrigerTyp , 11.07.2019 14:27

https://www.dnn.de/Nachrichten/Politik/K...er-E-Zigaretten

Zitate:

"Alle derartigen Produkte, in denen Nikotin enthalten ist, sollten meiner persönlichen Meinung nach nicht mehr beworben werden dürfen"
"Klöckner widersprach der Einschätzung, E-Zigaretten seien weniger gesundheitsschädlich"
"Auch das Argument, E-Zigaretten seien hilfreich bei der Entwöhnung, wies Klöckner zurück"


Danke Herr Uhriger für deinen Beitrag,wir sind hier alle verdammt stolz auf dich !

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


Gliese777Ac und Michigan haben sich bedankt!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 39.730
Registriert am: 21.04.2012


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#2 von heimchen , 11.07.2019 14:29

Dann müsste ja auch die Werbung im TV für Nicoretteprodukte verboten werden. ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


Gliese777Ac, Michigan und FreeWilli haben das geliked!
Dampfer-Manfred und sunnymarie32 haben sich bedankt!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.653
Registriert am: 04.05.2010


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#3 von UhrigerTyp , 11.07.2019 14:33

genau Heimchen, das war beim Lesen auch mein erster Gedanke


Danke Herr Uhriger für deinen Beitrag,wir sind hier alle verdammt stolz auf dich !

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


 
UhrigerTyp
Beiträge: 39.730
Registriert am: 21.04.2012


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#4 von Reisender , 11.07.2019 15:10

Alter Verwalter, das ist ja mal eine echte Expertin! Vielleicht sollte der guten Frau mal jemand erklären, dass "widersprechen" keine Fakten vom Tisch wischen kann.

Oder doch? Kurzer Selbstversuch: Fakt - Wasser ist nass. Ich widerspreche. Bisschen Wasser auf die Hände --> Mist, immer noch nass. Widerspruch hat nicht gewirkt.

Wenn Du denkst, es geht nicht mehr,
kommt irgendwo ein noch verbohrterer Politiker her....


heimchen hat das geliked!
Reisender  
Reisender
Beiträge: 895
Registriert am: 21.09.2016


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#5 von Michigan , 11.07.2019 15:13

Unser "Landwirtschaftsministerium" ist ja Verantwortlich für die E-Zig. Eine gewisse "Unfähigkeit" muss ich leider bestätigen, wenn Tabakrauch und Nikotinkonsum gleich schädlich sein sollen - Wahrscheinlich versuchen sie auch eine Retoure Kutsche wegen der massiven, verbalen Aufklärung zum Thema. Das mag kein Ministerium. Dazu ist eine Person ideal geeignet, die anscheinend gar keine Ahnung hat - deutlich weniger als unsere Ex Drogenbeauftragte Mortler. Die räumte zumindest ein, dass E-Zigs weniger schädlich sind. Und das soll schon was heißen.


 
Michigan
Beiträge: 6.249
Registriert am: 29.04.2015


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#6 von Michigan , 11.07.2019 15:28

Und, das DKFZ widerspricht der Auffassung, das E-Zigs genauso schädlich sind, schon immer. Wie "unbelehrt" muss man/frau sein, das noch nicht mitbekommen zu haben. Ich habe sicher mit dem DKFZ so einige gedankliche Differenzen - aber Ute Mons rät, das englische Vorbild nachzumachen.

Ich weiß auch nicht den Wahrheitsgehalt des Berichtes - aber wenn sich die CDU Politik nun vollständig lächerlich machen möchte - bitteschön. Ist genau betrachtet eh Wurst. Es geht auch eher um Stimmungs-Fang, da die meisten gegen das Dampfen und Rauchen sind (Minderheit)


Es ist ihre persönliche Meinung - dagegen kannste nix machen. Aber eine Ministerin mit derartigen Defiziten - über grundlegende Kenntnisse nicht informiert zu sein - ist "für mich" völlig unakzeptabel.


sunnymarie32 hat sich bedankt!
 
Michigan
Beiträge: 6.249
Registriert am: 29.04.2015


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#7 von *_ein-fach-ich_* , 11.07.2019 15:41

„Dort, wo Menschen im öffentlichen Raum zwangsläufig zu Passivrauchern werden, ist es legitim und sinnvoll über Einschränkungen nachzudenken.“

Da fällt enem doch schon gar nichts mehr zu ein

aha......und wo bleibt hier (wieder mal) der Alkohol.....die immer mehr werdenden Alkoholgeschädigten und auch deren Kinder.....die damit verbundenen nennen wir es mal "Ausfälle/Belästigungen etc."....die dann damit verbundenen Krankenkassenkosten, Pflegekosten....
DAS Problem scheint niemand wirklich sehen zu wollen!
Werbung überall und auch der Genuss wird nirgendwo eingeschränkt.
Die grundlegende Kenntnisse über EIN "Problem" scheinen in der Politik schon längst verloren gegangen zu sein!
Meine Meinung.Punkt


Fang nie an aufzuhören,

hör nie auf anzufangen.


 
*_ein-fach-ich_*
Beiträge: 3.872
Registriert am: 01.12.2011

zuletzt bearbeitet 11.07.2019 | Top

RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#8 von Michigan , 11.07.2019 16:11

Rauchen und Dampfen sind ja nur die Eisspitze - wenn Politiker sich öffentlich selbst für "Ungebildet" erklären, denn wundert es nun wirklich nicht, dass die Menschen sagen - egal was - aber bitte nicht so ungebildete Politiker/in noch unterstützen. Da weiß Frau Müller von nebenan ja mehr, und die hat schon wenig Ahnung (also meine Mutter).

Und einzig der Wegfall von Zustimmung zwingt nachzudenken - und sich informieren. OK, bei der SPD hat das bis heute nicht wirklich funktioniert - aber auch die CDU ist im Fall. Und es wird immer deutlicher, dass Menschen nicht im Mittelpunkt stehen, sondern Ideologie und Moral gepredigt wird. Die Menschen sollen gezwungen werden, ihr Verhalten zu ändern. Hat in den neuen Bundesländern prima funktioniert - von oben herab bestimmen zu wollen, ohne den Verstand zu nutzen.

Aber vielleicht irre ich mich auch, und das ist alles so gewollt. Mit solch einer Politik wundert mich nix mehr. Mal gespannt, welchen Job Klöckner in Zukunft haben wird, aber würde mich nicht wundern, dass es ein Bereich ist, der von ihrer Aussage profitiert.


 
Michigan
Beiträge: 6.249
Registriert am: 29.04.2015


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#9 von TKK-Dampfer , 11.07.2019 16:34

Zitat von Michigan im Beitrag #8
Mit solch einer Politik wundert mich nix mehr. Mal gespannt, welchen Job Klöckner in Zukunft haben wird, aber würde mich nicht wundern, dass es ein Bereich ist, der von ihrer Aussage profitiert.


Naja das ist doch politischer Usus. Viel reden und nix aussagen.
Und ein bischen Abstand zum Thema reicht doch zumindest für mehr verzeihliche Fehler.

Die könnte glatt in die Stapfen der vdL treten. Die kann das auch so gut. Und wenn's mal klemmt holt man externe Berater die richten das dann schon.
Pfitzer & Co schicken die bestimmt kostenlos für solche Aufgaben. Man hilft ja gerne.


TKK


 
TKK-Dampfer
Beiträge: 3.431
Registriert am: 09.11.2015


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#10 von channi , 11.07.2019 16:49

Das ist schon echt krank, dass man gute Alternativen einfach verschweigen möchte, indem man einfach nicht informieren möchte, und das, indem man ein Werbeverbot vorschiebt.
Bei sowas müsste echt auch jeder Nichtraucher, Angehöriger und einfach Mensch aufstehen, und verlangen aufgeklärt zu werden, bevor irgendwelche fremden Spitzen über einen entscheiden.

Wenn die sowas durchkriegen, bzw einfach durchschieben, und das auch noch ohne die wirklich Betroffenen zu fragen, wie sie es gerne hätten, mein lieber Mann... verkehrte Welt.
Hier werden hunderttausende Menschen bevormundet, die durch solche Politiker keine Chance haben, dass es ihnen besser gehen könnte.
Schlimmer noch, sie haben ja gar keine Ahnung, dass sie wenigstens eine Chance hätten!
Stattdessen glauben sie auch noch die Lügen in den Medien aufgrund des Nichtwissens dieser Politiker.

Der absolute Horror.


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


 
channi
Admini
Beiträge: 37.957
Registriert am: 02.05.2010


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#11 von Qualmwichtel , 11.07.2019 16:54

Zitat von heimchen im Beitrag #2
Dann müsste ja auch die Werbung im TV für Nicoretteprodukte verboten werden. ;)


Nein - die werden beworben zur erfolgreichen Nikotinentwöhnung, um abhängige entwöhnwillige Patienten von ihrer Abhängigkeit zu befreien

Zitat:
"Klöckner widersprach der Einschätzung, E-Zigaretten seien weniger gesundheitsschädlich. Zwar möge deren Nikotingehalt teils geringer sein – „gesundheitsschädlich ist er nach wie vor“, so die Ministerin."

Die Arme glaubt immer noch, dass Nikotin per se allen Konsumenten Tod und Verderben bringt bei regelmäßigem Konsum.
Nicht nur E-Zigaretten-Anfänger haben dieses falsche Lehrwissen:
Es trifft auch Politiker - was sie zu falschen Entscheidungen bringt.


Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


UhrigerTyp hat sich bedankt!
Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 2.431
Registriert am: 11.05.2011


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#12 von heimchen , 11.07.2019 16:55

Hat keiner hier einen guten Bekannten oder gar Verwandten bei Pfizer & Co. den er auf diesen Artikel aufmerksam machen könnte, so mit Wink mit Zaunpfahl, "hey, Euch könnte es auch bald an den Kragen gehen mit den Nikotinprodukten" ;)
Würde mich schon sehr interessieren, was da so im Hintergrund läuft bei Denen, nachdem jetzt "Nikotin" in aller Munde ist, von wegen macht Dumm, Unfruchtbar und erzeugt auch noch Krebs.... BigP kann sich da nicht mehr damit herausreden, dass das ein "anderes Nikotin" als ihres betrifft.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.653
Registriert am: 04.05.2010


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#13 von Qualmwichtel , 11.07.2019 17:05

Zitat von heimchen im Beitrag #12
Hat keiner hier einen guten Bekannten oder gar Verwandten bei Pfizer & Co. den er auf diesen Artikel aufmerksam machen könnte, so mit Wink mit Zaunpfahl, "hey, Euch könnte es auch bald an den Kragen gehen mit den Nikotinprodukten" ;)
Würde mich schon sehr interessieren, was da so im Hintergrund läuft bei Denen, nachdem jetzt "Nikotin" in aller Munde ist, von wegen macht Dumm, Unfruchtbar und erzeugt auch noch Krebs.... BigP kann sich da nicht mehr damit herausreden, dass das ein "anderes Nikotin" als ihres betrifft.



Du hast einen sehr wichtigen Punkt vergessen:
Nikotin mag nun in aller Munde sein, jedoch sind sog. "Pfizers Nikotinersatzprodukte zur Raucherentwöhnung" nur dazu da, innerhalb eines KURZEN Therapiezeitraums von einigen Monaten das Nikotin vollständig schrittweise zu entwöhnen.
Deswegen dürfen die weiter werben.
Das Wolke inhalieren selbstverständlich auch, da das die Hauptkrankheit der abhängigen Raucher darstellte, welche es zu therapieren galt mit Nicorette Pflaster und Kaugummi.
Hast du es inzwischen entwöhnt nach 11 Jahren E-Zigarette als "neue Raucherentwöhnung wie Nicorette mit therapeutischem Nicotin?"
Ich nicht....ich inhaliere immer noch mit Begeisterung 24mg seit 9 1/2 Jahren


Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 2.431
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 11.07.2019 | Top

RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#14 von Qualmwichtel , 11.07.2019 17:16

Zitat von UhrigerTyp im Beitrag #1

"Auch das Argument, E-Zigaretten seien hilfreich bei der Entwöhnung, wies Klöckner zurück"



Perfekt! Ist gespeichert.
Somit können sie in Zukunft auch keine Nicorette-Standards mehr fordern (was aktuell der Fall ist...siehe TPD).
Klöckner glaubt auch noch, dass weniger Nikotin wohl besser wäre....aber immer noch für alle sehr gesundheitsschädlich.
Sie glaubt also, dass sebst geringe Mengen Nikotin schädlich sind.....das deckt sich mit 150 Jahren falschem Lehrwissen (wofür sie nix kann...man plappert eben nach, was in Lehrbüchern so steht).


Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 2.431
Registriert am: 11.05.2011


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#15 von channi , 11.07.2019 17:18

Das wird doch höchstwahrscheinlich nicht für Nicorette gelten, vermute ich mal. Weil das ist ja was völlig anderes gell (ironisch)
Es gibt halt nur kein gutes oder böses Nikotin, es gibt nur Nikotin. Punkt.

Und Nikotin in einem Produkt zu erlauben und in einem anderen nicht, wäre noch kurioser.

Aber ... sie werden es machen, einfach so, ihr werdet sehen

Weil keiner es checkt, und alle Marionetten gehorchen. Ist doch alles wunderbar.
Und die paar Leutchen in so einem Forum, meine Güte...das muss man halt auch mal schauen, damit die weniger informieren und quatschen können, diese abhängigen Raucher und Dampfer.
Alles nur irgendwelche unwichtigen Störfaktoren.


Ich spiele hier nur


Bitte bewertet Shops + eure Geräte, Zubehör, Aromen und Liquids







Facebook:
Aktionen auf Facebook und Dampfertreff bewerten
Termine, Stammtische und Messen
Channi auf Facebook



Die elektrische Zigarette im Vergleich natürlich zu jeder normalen traditionellen Tabakzigarette ist in der Tat viel viel weniger gefährlich. Das können wir mit Sicherheit sagen!

Dr. Martina Pötschke-Langer am 12. März 2012 im Fernsehstudio: Fernsehbeitrag des Gesundheitsmagazins Telemed des Senders Rhein-Neckar-Fernsehen.
Link Videoausschnitt: https://www.youtube.com/watch?v=DAxZ3H8hJTE



Geiz ist nicht geil, sondern eine ernsthafte, aber therapierbare Persönlichkeitsstörung.


Je leiser man ist, umso mehr kann man hören...


Wir sind was wir denken.


Faschma hat sich bedankt!
 
channi
Admini
Beiträge: 37.957
Registriert am: 02.05.2010

zuletzt bearbeitet 11.07.2019 | Top

RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#16 von Qualmwichtel , 11.07.2019 17:25

Ein Werbeverbot würde uns im Übrigen nicht sonderlich schädigen.
Hersteller würden eh nur (wie in der Vergangenheit) eine schlechtere Kopie einer Nicorette-Wwerbung zustande bringen:
E-Zigaretten zur Raucherentwöhnung
Das Ganze dann nur auf ein paar Plakaten, die sauteuer sind und sich kein normaler E-Kippenhersteller flächendeckend leisten kann.

Flächendeckende Werbung und das völlig umsonst bekommen wir mal von Klöckner und Co., wenn sie checken, dass Nikotin nicht schädlicher oder gar suchterzeugender ist als Koffein.


Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 2.431
Registriert am: 11.05.2011


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#17 von Faschma , 11.07.2019 17:33

Immer wieder dieses böse Nikotin.
Dabei nehmen wir alle täglich in Nahrungsmitteln dieses "Gift" auf.
Ich denke dabei an unsere Kartoffeln, und bin gerade am Grübeln, ob ich meine Tomatenpflanzen auf dem Balkon nun vernichten soll


LG von Falk

100% pyrofrei seit dem 20.10.2012


*_ein-fach-ich_* hat das geliked!
 
Faschma
Beiträge: 1.221
Registriert am: 10.12.2017


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#18 von heimchen , 11.07.2019 19:23

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #13

Du hast einen sehr wichtigen Punkt vergessen:
Nikotin mag nun in aller Munde sein, jedoch sind sog. "Pfizers Nikotinersatzprodukte zur Raucherentwöhnung" nur dazu da, innerhalb eines KURZEN Therapiezeitraums von einigen Monaten das Nikotin vollständig schrittweise zu entwöhnen.
Deswegen dürfen die weiter werben.
Das Wolke inhalieren selbstverständlich auch, da das die Hauptkrankheit der abhängigen Raucher darstellte, welche es zu therapieren galt mit Nicorette Pflaster und Kaugummi.
Hast du es inzwischen entwöhnt nach 11 Jahren E-Zigarette als "neue Raucherentwöhnung wie Nicorette mit therapeutischem Nicotin?"
Ich nicht....ich inhaliere immer noch mit Begeisterung 24mg seit 9 1/2 Jahren


Der sogenannte "Therapiezeitraum" ist pro forma auch schon verlängert worden und ausserdem in der Form noch erweitert worden, dass man gleichzeitig zwei Präparate nehmen soll am besten, also z.B. Pflaster und Kaugummi, was da täglich an Nikotindosis so zusammenkommt, übersteigt wohl die Dosis der meisten Dampfer.
Und jeder kann in die Apo gehen und sich damit eindecken, auch Nichtraucher. Kein Apotheker fragt da nach oder würde einem NR gar davon abraten, wetten?

Somit ist es genau so ein Nikotnprodukt, aus dem das Nikotin genau so aus Tabak gewonnen wurde, wie dasjenige in unseren Liquids. Und eigentlich sollte jeder mit einem halbwegs gesunden Menschenverstand exakt diese Schlüsse daraus ziehen können, denn es geht um das Nikotin ohne Tabak, sondern aktuell nur noch um jenes in den Liquids oder eben "in allen Nikotinprodukten".

Dieser Unterschied zur "Raucherentwöhnung ja/nein" spielt schon lange überhaupt keine Rolle mehr; das Nikotin für alle Produkte kommt aus denselben Pharmafirmen, die einen schmierens auf Pflaster, füllen es in einen Inhaler oder reichern Kaugummis damit an, und die anderen verarbeiten dasselbe Nikotin zu E-Liquid. Fertig, da gibts nichts zu rütteln, da hilft auch keine Unterscheidung mehr, wozu das Nikotin nun tatsächlich genutzt wird, zum Kauen, Lutschen, inhalieren etc.

Die Politiker versuchen einen einfach zu täuschen und auf eine falsche Fährte zu locken, und der Grossteil lässt sich halt immer noch täuschen. Und das ist eigentlich das Traurigste am Ganzen.

Übrigens @Faschma den Vergleich mit Nachtschattengewäsche sollten wir lieber lassen, denn das Nikotin darin befindet sich bekanntlich vorwiegend in den Blättern (was ja die Schädlinge abhalten soll). Dieses ständige Argument hinkt genau so wie die Behauptungen von den Gegnern, die Dampfe würde krebserregende Stoffe enthalten. Denn in beiden Fällen werden die Konzentrationen vernachlässigt, denn die sind in beiden Fällen in so geringer, fast nicht nachweisbarer Menge vorhanden.

Laut Studien enthalten Kartoffeln, Tomaten, Auberginen ca. 2 mg Nikotin pro 1000 (tausend) kg. Davon würden dann auch nur ca. 20% also 0.4 mg Nikotin ins Blut gelangen. Aufgrund ihrer gesammelten Daten haben Prof. Pfannhauser und Mitarbeiter errechnet, dass Menschen durchschnittlich 1.4 µg also 0,00142 mg Nikotin pro Tag über die Nahrung aufnehmen. Es dauert also etwa 2 Jahre bis man 1 mg Nikotin verzehrt hat.
Also ist das nicht das "Totschlagargument" bei unseren Gegnern, Freunden oder Familien ;)

https://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/jf990089w
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/10552617


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition




Bereiche
Medien NEWS (Schweiz, Deutschland, EU, USA u.a. Länder)
Zoll, Rechtslagen und Gesetze, Versand
Neues auf dem Markt und Einkaufshilfe
Austausch zur TPD2 und Konsequenzen
Gesundheitsforum - Inhaltsstoffe & Nebenwirkungen, CBD Forum, Gesundheit im Zusammenhang mit und ohne Dampfen
Videothek, Reviews (Philgood u.a. Youtuber), Dampfer Videos zu Geräten, Politik, News, Gesundheit
Podsysteme
Produkte der Tabakunternehmen


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 29.653
Registriert am: 04.05.2010


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#19 von Volker Hett , 11.07.2019 19:27

Kartoffeln und Tomaten kannst du behalten, du musst auch nicht befürchten, dass der Alkohol im Apfel dich den Führerschein kostet
😁


Ich war's nicht!


heimchen hat das geliked!
 
Volker Hett
Beiträge: 4.392
Registriert am: 09.03.2015


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#20 von Faschma , 11.07.2019 19:52

na denn ^^


LG von Falk

100% pyrofrei seit dem 20.10.2012


 
Faschma
Beiträge: 1.221
Registriert am: 10.12.2017


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#21 von Tamaskan , 11.07.2019 19:58

Die lobbyistenhörige Klöckner soll erst einmal ihre alten Baustellen abarbeiten. Fordern kann sie viel.


Besser heimlich schlau als unheimlich blöde


 
Tamaskan
Beiträge: 11.953
Registriert am: 03.03.2018


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#22 von der665 , 11.07.2019 20:30

Was den verzweifelten Versuch unserer Bestimmer (europaweit) in Bezug auf das Dampfen angeht, verweise ich nur auf das Thema SNUS.
Da wollten doch damals die Schweden beim Eintritt in die EU tatsächlich, dass die Mitgliedsländer SNUS als Rauchentwöhnungsmittel akzeptieren. Also sowas provokantes.
Ein kurzer typisch deutscher Text: https://www.deutschlandfunk.de/schwedens...ticle_id=231462
Und nun die drohende Wirtschaftskriese durch das Dampfen. Die schützen doch nur Europa, da darf auch mal getüddelt werden.


 
der665
Beiträge: 326
Registriert am: 15.02.2017


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#23 von Qualmwichtel , 11.07.2019 20:37

Zitat von heimchen im Beitrag #18

Dieser Unterschied zur "Raucherentwöhnung ja/nein" spielt schon lange überhaupt keine Rolle mehr;



Es ist nach wie vor Thema Nr.1.
Bis zu 85% haben sie sich zur "Raucherentwöhnung" gekauft und müssen nun nachweisen, dass E-Zigaretten dafür sicher und unbedenklich sind (siehe FDA-Forderungen).
Die Genussmittel-Käufer hätten weiter höchste Langzeit-Risiken akzeptiert, da wir ja auch angenommen haben, dass Nikotin "böse" ist, aber das trotzdem nie entwöhnen wollten.


Im Zeiten universeller Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zu einem revolutionären Akt
(George Orwell)


Qualmwichtel  
Qualmwichtel
Beiträge: 2.431
Registriert am: 11.05.2011

zuletzt bearbeitet 11.07.2019 | Top

RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#24 von Yabbba , 11.07.2019 20:41

Wir haben zu wenig Bauern die Tabak anbauen.
Sonst würde die Lobby-Jule anderer Meinung sein


#rettetdasauenland


 
Yabbba
Beiträge: 32.085
Registriert am: 15.06.2013


RE: 11.07.2019 Klöckner fordert Tabakwerbeverbot – auch für E-Zigaretten

#25 von UhrigerTyp , 11.07.2019 21:31

Zitat von Qualmwichtel im Beitrag #16
Ein Werbeverbot würde uns im Übrigen nicht sonderlich schädigen.
Hersteller würden eh nur (wie in der Vergangenheit) eine schlechtere Kopie einer Nicorette-Wwerbung zustande bringen:
E-Zigaretten zur Raucherentwöhnung
Das Ganze dann nur auf ein paar Plakaten, die sauteuer sind und sich kein normaler E-Kippenhersteller flächendeckend leisten kann.

Flächendeckende Werbung und das völlig umsonst bekommen wir mal von Klöckner und Co., wenn sie checken, dass Nikotin nicht schädlicher oder gar suchterzeugender ist als Koffein.


UNS nicht Wichtelchen, aber den vielen (Unwissenden) Mio. Rauchern, denen Tatsachen für einen Nikotingenuss ohne Tabak vorenthalten werden,sie werden durch solche Äußerungen geschädigt .

Und eines noch, selbst wenn die ganzen Lügen die die Politiker (wissentlich,oder in diesen Fall wahrscheinlich unwissentlich verbreiten) eines Tages entlarft werden ,so nützt es den Toten nichts mehr.

Wie viel Phantasie können Menschen nur wegen des Geldes entwickeln


Danke Herr Uhriger für deinen Beitrag,wir sind hier alle verdammt stolz auf dich !

Die fünf Sinne: Unsinn, Wahnsinn, Blödsinn, Schwachsinn, Irrsinn


sunnymarie32 hat sich bedankt!
 
UhrigerTyp
Beiträge: 39.730
Registriert am: 21.04.2012


   

E-Zigarettenbranche heizt dem Markt für Tabakprodukte ein
05.07.2019 Alternat. Drogen- und Suchtbericht: E-Zigaretten dienen als wirksame Raucherentwöhnung

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht







e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz