Asmodus Flow, Podsystem - 500 mAh

27.03.2019 14:55
#1 Asmodus Flow, Podsystem - 500 mAh
avatar
Moderatorin

Back to the real roots of vaping! 🥰
Soll heissen, "zurück zu den echten Anfängen des Dampfens" !!
Hätte nie gedacht, dass noch solche Systeme hergestellt würden, und das auch noch von einem namhaften wie Asmodus, der eigentlich eher für supadupa Mods bekannt ist.
Also hier ist er/sie/es:

⭐️Asmodus Flow Pod⭐️

Der Coil mit sage und schreibe mit 2.5 (!!!) Ohm (Widerstand), somit einer Leistung von (nur) 8-10 Watt.
Der Akku hat auch noch 500 mAh also eher mehr als bei den anderen bekannten Poddies, Gerät ist trotzdem nicht viel grösser.
Tank/Pod fasst 2 ml und mit diesem Setup müsste sich der Liquid- wie auch Akkuverbrauch erheblich in Grenzen halten.
Zugautomatik und ziemlich straffer Zugwiderstand geben ein perfektes Kippenfeeling wieder, somit genau auf meiner Wellenlänge.
Durch die Eigenbefüllung (Leerpods) kann man sein Lieblingsliquid, aber dann mit 50/50 PG/VG, befüllen, und braucht natürlich viel Nikotin!!
Zum Vergleich: In der Minifit habe ich 15 mg/ml und hier habe ich mal 18 mg/ml eingefüllt, könnte aber noch mehr vertragen, so 20 mg/ml. Also mit so viel wie ich vor 11 Jahren umgestiegen bin, eben back to the real roots.
Ich könnte diesen Poddie ohne Bedenken jedem Umsteiger empfehlen, wäre da nicht diese TPD, die leider jedem Umsteiger das Leben erschwert, weil es einfach kein Liquid > 20 mg/ml mehr gibt.
Wer noch Bunkerbase im Keller hat, der kann dieses Gerät z.B. als "Schmachtkiller" nutzen.
Vielleicht braucht der eine oder andere auch nicht so viel Nikotin bzw. dieses "angenehme Ziehen" wie ich, und ist zufrieden mit 10 mg/ml oder weniger, einfach ausprobieren.
Danke fürs Lesen


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht