Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

RE: BAT - Vype eBox

#26 von Dampfphönix , 11.05.2016 14:23

Zitat von vaping falconer im Beitrag #24
Na toll.
Die machen gezielt die Kleinen kaputt und Ihr singt noch ein Loblied und äußert resignative "Vernunftsgründe", warum man das eh nicht verhindern kann.
Schön, wenn zukünftig auch neue Umsteiger eine Chance bekommen.
Aber mein Geld bekommt die Tabakindustrie nie wieder. Ich werde so lange, wie es möglich ist, die kleinen Hersteller und Händler mit meinem Geld unterstützen und nicht Big T dabei, genau die kaputtregulieren zu lassen.

Das so wie so!


 
Dampfphönix
Beiträge: 6.530
Registriert am: 10.03.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Saarbrücken


RE: BAT - Vype eBox

#27 von GrEy , 11.05.2016 14:24

Wie kann man dieses Gebaren auch noch schönreden? BAT bringt ein Gerät, das den Anschein erweckt bzw. erwecken soll, dass es sich um ein marktübliches modernes Gerät handelt. Aber im Gegenteil: Weder hat der AT eine marktübliche Leistung (die ein Kunde erwarten würde, wenn er ein Gerät gleichen Formfaktors schon mal in betrieb gesehen hat), noch ist er wie sonst marktüblich kompatibel zu allen anderen Geräten passender Größe. Dann die Verbesserung eines sehr schlechten (Konsumentensicht, Kosten/Nutzen, stand der Technik) Produktes (ePen) durch ein etwas weniger aber immer noch schlechtes Produkt zu feiern, zeugt nicht von Weitsicht. Weiterhin ist der Hersteller mitverantwortlich für die kommenden Einschränkungen, welche er für eben diese seine Geräte maßgeschneidert hat um die Konkurrenz und damit die aktuelle Vielfalt auf dem Markt auszumerzen. Applaus für die "Schönreder" und Verteidiger!


vaping falconer hat das geliked!
 
GrEy
Beiträge: 879
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#28 von KellySteam , 11.05.2016 14:29

Ich versteh die Zig Industrie sowieso nicht
In USA ist ein Dampfer Markt mit ca 9 Millionen potenziellen Kunden
Warum steigen die nicht richtig ein und machen Hardware und Liquids ??
Die Regierung hätte ja nix dagegen solange man eine Nikotin Steuer auf die Basen und Liquids macht
Jetzt generieren sie einen Schwarz Markt mit dem Theater was die vollführen
In der Zukunft werden wohl einige " Heisenbergs " sich Camper kaufen und in der Wüste Basen kochen...oder was ??
Und statt Waffen werden öfters auch Dampf Geräte ins Land geschmuggelt...
Gut...ich übertreibe... aber die Kommentare von wütenden Youtubern in USA drücken sich fast Alle so aus
Glaube nicht das 9 Mill Dampfer das so hinnehmen
Die fangen schon an Geld zu sammeln für ein Heer von Rechtsanwälten die den Shit wieder gerade biegen wollen
Ich drücke ihnen alle Daumen.....



KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: BAT - Vype eBox

#29 von Devassa , 11.05.2016 14:32

Als erstes möchte ich betonen, dass BigT von mir keinen Cent mehr zu sehen bekommt, egal wie "toll" ihre
Geräte sein werden.
Andererseits sollten wir nicht vergessen, dass wir "Hardcore-Vapor" eine verschwindend kleine Minderheit sind.
Der größte Teil der Umsteiger dampft die Geräte aus dem Kiosk oder dem Tabakladen. Davon habe ich in meinem
Umfeld jede Menge. Und die sind glücklich mit ihren Geräten. Wenn dann noch sowas wie eine Box in den
Tabakladen kommt, wird es noch viel mehr Umsteiger geben.
Die sehen uns und unsere Geräte, haben aber keine Lust, sich groß in Foren zu informieren.
Und wenn ich so an meine Anfänge denke, war ich ganz schön überfordert mit der Vielfalt und der
Technik.



sunnymarie32 hat das geliked!
 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: BAT - Vype eBox

#30 von heimchen , 11.05.2016 14:38

@Stefan Taubert

Wollte mal abwarten, wie sich das hier entwickelt, bevor ich auch meinen Senf dazu gebe

Mir selbst fiel fast die Kinnlade runter als ich diese Box sah. Nie im Leben hätte ich gedacht, dass BAT auch was anderes auf den Markt bringen würde, ausser cigalikes oder Pens. Und seid einfach mal ehrlich: Ihr auch nicht, oder?

Wenn ich Threads von vor einem Jahr so querlese, was da alles über die zukünftigen TPD2 Dampfen spekuliert wurde, dass es nur noch die kleinen "Stängel" von BigT zu kaufen geben wird

Eigentlich müsste ich ja auf dem Scheiterhaufen brennen, als Verfechterin und Dauerdampferin dieser schrottigen Minis, aber nein, ich bin ja ein "gute" Miniliebhaberin, die sind ja nicht von BigT sondern von deren Opfern, wie Joyetech, Innokin oder Eleaf hergestellt. Also die vorhin genannten "kleinen" Hersteller

Egal welches Gerät die nun jetzt entwickeln und auf den Markt bringen, die unterstehen allesamt der TPD in der EU und der FDA in USA. Und noch können die bis November produzieren wie ihnen lustig ist, genau so wie Joyetech, Kanger etc. Die Dinger brauchen jetzt noch nicht mal kindersicher zu sein oder sonst was.

Dass ICH jetzt auf der Strecke bleibe und eigentlich das Opfer bin, wenn das so weitergeht, daran denkt wieder keiner Was soll ich mit so einer Box? weder elegant, filligran noch schön. Und offenbar stellen auch die "kleinen" "unabhängigen" Hersteller, bei denen ich auch lieber bestellen würde, auch nur noch solche subohm-Kästen. Dann frage ich Euch, was soll ich dann später noch dampfen können?

Ich persönlich kann jetzt bei dieser Box keinen Unterschied zu anderen AIO Systemen wie Egrip, EgoAIO etc. erkennen. Ich wüsste jetzt auch nicht was die "marktübliche" Leistung eines ATs sein soll und warum diese BAT-Box die nicht erfüllt? Meine eGrips waren übrigens auch nicht kompatibel zu anderen Geräten, auch die Joyetech AIO nicht.

Ich verstehe die Wut, die hier immer wieder mitschwingt, wegen den Regulierungen, und darunter leidet auch bei manchen mehr bei anderen weniger, die Objektivität sich rein nur auf das Gerät und nicht auf den Hersteller zu konzentrieren. Aber mit der Wut kommen wir hier nicht weiter. Diese Wut auf die Tabakindustrie hatten wir damals als Raucher auch nicht.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Devassa und sunnymarie32 haben das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#31 von GrEy , 11.05.2016 14:47

Zitat von heimchen im Beitrag #30

[...]
Ich verstehe die Wut, die hier immer wieder mitschwingt, wegen den Regulierungen, und darunter leidet auch bei manchen mehr bei anderen weniger, die Objektivität sich rein nur auf das Gerät und nicht auf den Hersteller zu konzentrieren.
[...]


Warum sollte man sich nicht auf den Hersteller konzentrieren? Genau das sollte man! Boykott und Verzicht sind die einzigen Mittel des Konsumenten sich gegen solche Geschäftsgebaren zu wehren!


vaping falconer hat das geliked!
 
GrEy
Beiträge: 879
Registriert am: 25.01.2015
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#32 von Devassa , 11.05.2016 14:47

@heimchen, genau so sehe ich das auch :-)

Obwohl ich als "Mini" nur die eCab habe und selbst die nicht dauernd nutze, fehlen MIR Geräte, mit
denen ich meine 1,5 bis 1,8 Ohm auf 12 bis 15 Watt dampfen kann. Und auch ich mache mir Sorgen,
dass ich die in Zukunft nicht mehr bekomme (weshalb ich einige davon gebunkert habe ;-)).
Genauso ist es mit den Verdampfern. Mein HWV ist in Zwangs-Ruhestand, weil die meisten "schönen"
Verdampfer teilweise nur mit Subohm-Köpfen betrieben werden können.
Auch darum wäre für mich, sollte ich zum jetzigen Zeitpunkt umsteigen wollen, so eine Box schon
ausreichend. Und mal ganz ehrlich, welcher Raucher macht sich denn Gedanken darüber, welche
Inhaltsstoffe in den Liquids sind? Das machen nur wir, weil wir uns intensiv austauschen und durch
die Regulierung betroffen sind.



 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: BAT - Vype eBox

#33 von Devassa , 11.05.2016 14:50

@GrEy, glaubst du wirklich, dass BAT irgendetwas davon merkt, wenn wir paar "organisierten und
informierten" Dampfer auf ihre Produkte verzichten?

Wie schon geschrieben, von mir bekommen die keinen einzigen Cent mehr. Aber, das merken
die noch nicht einmal. Und...denen sind "wir" sowas von egal. Die konzentrieren sich auf die
neuen Umsteiger. Und denen wünsche ich von ganzem Herzen, dass sie Geräte bekommen,
die ihnen vom Tabak weghelfen.



heimchen und Dampfphönix haben das geliked!
 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: BAT - Vype eBox

#34 von kosch , 11.05.2016 15:00

hmm ich sehe das so,
BAT will mit Geld verdienen - sie bekommen es nicht in die Apotheke und auch nicht verboten. Ok soweit so gut.
BAT will auf der sicheren Seite sein und bastelt sich da was zurecht. Ok soweit so gut.
BAT macht das was alle machen - es will eine Scheibe vom Kuchen.
Ich selber habe keine Wut gegen die Tabakindustrie - eher gegen unsere verlogenen Politiker.
Rauchen ist nicht gut! Verbieten neee, dafür haben wir zu viele Steuereinnahmen.
Ich finde es viel schlimmer wie ein Raucher heute gegängelt wird bis hin zu offenen Diffamierungen/Beleidigungen, wie bei uns Dampfern.


Devassa und sunnymarie32 haben das geliked!
 
kosch
Beiträge: 784
Registriert am: 26.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 40km von Stuttgart
Beschreibung: meistens beschäftigt


RE: BAT - Vype eBox

#35 von heimchen , 11.05.2016 15:05

Zitat von GrEy im Beitrag #31

Warum sollte man sich nicht auf den Hersteller konzentrieren? Genau das sollte man! Boykott und Verzicht sind die einzigen Mittel des Konsumenten sich gegen solche Geschäftsgebaren zu wehren!



Sag das dem sogenannten "Erfinder" bzw. "Erstinverkehrbringer" der kommerziellen e-Zigarette genannt Herr Hon Lik, der Liebling aller Dampfer, dem wir das alles verdanken.... oh nein, jetzt doch nicht mehr, der "Hund" hat ja all seine Patente der verhassten Tabakindustrie bzw. Imperial Tobacco verkauft.... der hat sowas von kein schlechtes Gewissen, lächelt glücklich weiter... vielleicht sollte man auf ihn wütend sein? also wen sollen wir jetzt boykottieren?

Ich bin auch nicht wütend auf die Tabakindustrie, warum auch. Die haben die TPD nicht erfunden, eigentlich bin ich doch wütend auf sie, sie hätten mehr Mittel, dagegen vorzugehen, sind aber auch eingeknickt nach den ersten verlorenen Klagen... ja da könnte ich echt sauer werden.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


Devassa hat das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#36 von EilBullDogVerdampfer , 11.05.2016 15:05

Ich verstehe die Wut zwar, allerdings finde ich es etwas übertrieben, es generell zu verurteilen. Sonst könnte man auch sagen, dass die Chinesen alá eleaf oder Länger die Manufakturen im Wachstum hemmen.. Aber gut, zud EM eigentlichen Gerät:
Ich finde es jetzt weder schön noch würde ich es mir kaufen. Aber für mich ist der springende Punkt, dass Big T in den Dampfprodukt-Markt einsteigt. Die Box ist im Vergleich zum vype Pen ein riesen Schritt in die richtige Richtung. Wenn Big T nach den üblichen Regeln im Freien Markt geht wird wohl irgendwann auch ne Box mit wechselbarem Akku kommen und vielleicht auch mit 501er Anschluss. Oder dieser Anschluss wird die neue Norm auf lange Sicht. Finde ich auch net schlimm, die ersten Bastler werden wohl Adapter rausbringen, so dass meine Verdampfer auch passen. Ich denke, diese ersten Versuche sind ein Schritt in einer Entwicklung. Und 12 Watt sind zwar n bissl wenig momentan, aber vielleicht kommt da noch mehr. Kann ich noch nicht beurteilen. Da ich eh nur 30-35 Watt fahre brauche ich auch keine 150 Watt Boxen. Meinen iStick 100W habe ich damals auch nur wegen der längeren Laufzeit durch 2 Akkus gekauft.
Alles in allem finde ich das momentan eher noch spannend, aber nicht beunruhigend.
Ich weiß, dass diese nicht bestimmt einige nicht gut finden, aber I don't care.
Wie die Nikotin Regulierung in der TPD2, toll finde ich die nicht, aber immerhin hat es mich dazu gebracht, mein Nikotin auf 1mg zu reduzieren. Ist n schräger Vergleich, aber im Grunde habe ich von diesem Aspekt der TPD2 ( der Rest ist scheiße und lässt mich über unsere Politik Umdenken) keine negativen Folgen.


Vape On Guys!


 
EilBullDogVerdampfer
Beiträge: 938
Registriert am: 23.09.2015
Geschlecht: männlich
Ort: Iserlohn


RE: BAT - Vype eBox

#37 von Tormk , 11.05.2016 15:06

Klar das ich das auch nicht gut finde und die keinen Cent von mir sehen,
jedoch ist die Gesetzgebung von seiten der Exicutive in Vorbereitung.
Legislativ ist die Nummer erst mal durch bis man den Irrsinn gerichtlich zerlegt.
Traurig aber war.
Die haben den Rückschritt von seiten der FDA in den Staaten ja nicht zum Spaß auf 2007 zurückgestellt.
Das gibt den Big Playern die Zeit zurück die sie verpennt haben.
Das Gerät wird keinen von uns begeistern, jedoch wird es einem der den Umstieg schaffen möchte genau so unterstützen wie es eine EGO- T
geschafft hat.
Wir können nur aufklären und den Zusammenhalt den wir jetzt haben halten und ausbauen.
Die Verdampfer sind keine Wundertüten und lassen sich mit etwas Fachwissen und den nötigen Maschinen in Kleinserie auch weiter herstellen und können so den Wiederstand zur Not unterstützen.
Selbst wenn sie nicht so akurate Oberflächen aufweisen werden wie die Originale, funktionieren werden sie allemal.
Ich denke, daß sich das Dampfen wie wir es kennen, in seiner jetzigen Form, nicht mehr unterdrücken lässt.
Meiner Meinung nach können sie es nur verlangsamen.
Das Wissen weiter zu geben wie es sein könnte liegt an uns.
Ich werde jeden Newbi der mich etwas fragt, jetzt und auch in Zukunft, informieren und an die richtigen Stellen verweisen, wie auch immer diese dann aussehen werden.


Devassa hat das geliked!
 
Tormk
Beiträge: 878
Registriert am: 04.02.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Märkischer Kreis
Beschreibung: Gemütlicher Dampfer


RE: BAT - Vype eBox

#38 von GrafDampf , 11.05.2016 15:09

Ich denke BigT erreicht mit seinen ganzen Verkaufsstellen weit mehr möglicherweise interessierte oder auch nur gelegenheitsneugierige Raucher als irgendjemand irgendwo sonst. Die haben jetzt vielleicht erstmals die Chance im Tabakladen, in der Tanke oder auch im Supermarkt auf ein vielleicht richtig funktionierendes Dampfgerät zu stoßen. Das finde ich gut.

Die 12 W sind sicherlich kein Problem. Ich jedenfalls nutze FeV und Co auf 75 Watt-AT auch nur in diesem Bereich und das funktioniert auch.

Natürlich habe ich auch eine Abneigung gegen BigT.

Aber wer sagt denn eigentlich, dass die Beginner dauerhaft bei BigT-Dampfen bleiben und immer einen großen Bogen um die wirklichen Dampf-Shops machen werden?

Und wer sagt denn eigentlich, dass sie als Dampfer nicht früher oder später genauso wie wir einen Hals auf BigT kriegen?


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


Devassa und heimchen haben das geliked!
 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013
Geschlecht: männlich


RE: BAT - Vype eBox

#39 von KellySteam , 11.05.2016 15:09

Ein Blick in die Zukunft gefällig ?
2017.....und ....Gott sei Dank...wir dürfen noch Dampfen...
Bin ich froh



KellySteam  
KellySteam
Beiträge: 722
Registriert am: 09.02.2016
Geschlecht: weiblich
Ort: Ludwigsburg


RE: BAT - Vype eBox

#40 von hansklein , 11.05.2016 15:24

Das Gerät wird nach meiner Meinung sowieso eher nicht zugelassen nach der TRL weil es die - Sifffreie - Befüllung des Verdampfers nicht gewährleistet. Kindersicherung des VD wenn er ausserhalb des AT gelagert wird ist auch nicht gegeben. Wenn dies Gerät den Richtlinien entsprechen soll, mach ich mir um die Zukunft aber gar keine Sorgen in Bezuig auf Hardware

PS: Ich hab was gegen die Tabakindustrie, seit ich weiss, das sie Suchtvertärkende Stoffe dem Tabak beigemischt haben. Der "krumme Hund" war wohl noch ein Tabak, der auch danach scmeckte... *Bäh* Sollte aber kein Thema hier sein, weil sie in nem AT oder VD - vermutlich - in der Richtung nix beeinflussen können.

Vor ca. 1-2 Jahren denk ich wär bei so manchem bei sonem Gerät der HWV ausgebrochen.


Informationen gesucht? Hier gibts das Lexikon: Dampfer Lexikon! Da gibts Informationen, z.b.
Welchen Akku für geregelten Akkuträger?


 
hansklein
Beiträge: 7.233
Registriert am: 03.07.2012
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Aachen


RE: BAT - Vype eBox

#41 von kosch , 11.05.2016 15:26

@KellySteam die teile sind hart - das ist der Inbegriff einer e-Zigarette.
Gott sei Dank sind wir alle Dampfer ;)


vaping falconer hat das geliked!
 
kosch
Beiträge: 784
Registriert am: 26.08.2015
Geschlecht: männlich
Ort: 40km von Stuttgart
Beschreibung: meistens beschäftigt


RE: BAT - Vype eBox

#42 von heimchen , 11.05.2016 15:36

Zitat von hansklein im Beitrag #40
Das Gerät wird nach meiner Meinung sowieso eher nicht zugelassen nach der TRL weil es die - Sifffreie - Befüllung des Verdampfers nicht gewährleistet. Kindersicherung des VD wenn er ausserhalb des AT gelagert wird ist auch nicht gegeben. Wenn dies Gerät den Richtlinien entsprechen soll, mach ich mir um die Zukunft aber gar keine Sorgen in Bezuig auf Hardware


Richtig. Brauchts auch nicht, denn es kann von allen Herstellern egal ob BigD oder BigT bis November produziert werden, wie ihnen lustig ist.
Zitat von hansklein im Beitrag #40

PS: Ich hab was gegen die Tabakindustrie, seit ich weiss, das sie Suchtvertärkende Stoffe dem Tabak beigemischt haben. Der "krumme Hund" war wohl noch ein Tabak, der auch danach scmeckte... *Bäh* Sollte aber kein Thema hier sein, weil sie in nem AT oder VD - vermutlich - in der Richtung nix beeinflussen können.


Was hat das aber mit der Dampferei zu tun? Du hast das doch als Raucher schon gewusst, dass die alles mögliche im Tabak reinmachten, was die Sucht förderte, und trotzdem weiter geraucht ;)


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#43 von Dampfer-Manfred , 11.05.2016 15:50

Zitat von DCM81 im Beitrag #20
Ob's gut oder schlecht ist, ist meiner Meinung nach nun wirklich irellevant! Wer das Ding kauft unterstützt die Tabakindustrie indirekt indem Sie BAT ihre Kohle in den Rachen schieben. Aus Prinzip alleine sollte keine einzige Einheit verkauft werden - sonst zeigen wir doch, dass wir mit deren shit einverstanden/zufrieden sind!
So, musste Dampf ablassen da die ganzen EU und FDA Regulierungs-Geschichten micht derzeit extremst reizen!




So rum hab ich bislang noch garnicht betrachtet. Ich dachte ja auch immer, das BAT sowas wie 'Bar Auf Tatze' hiesse, sozusagen unterm Tresen durch. Brauchen sie ne Rechnung? Unser Computer ist gerade noch nicht hochgefahren usw.

Britisch Amerikanische Trolle oder so ähnlich heisst das dann wohl. Könnte ja gleich weiterrauchen, wenn ich die noch unterstützen wollte, oder?
Also ist das Teil für mich faktisch schon mal ziemlich weit unten durch - aber ich bin nicht die Welt und ich will damit auch nicht in 1 oder 2 Jahren vom rauchen auf Dampf umsteigen.

Aber immerhin zeigt'S auch mal wieder, WER sich auf dem Markt platzieren möchte/will/wird. Und wenn niemand DAS Dingens kauft, werden sie 4 andere produzieren.
Letzendlich geht es doch darum, ob zukünftig den RAuchern noch die Chance geboten wird, auf den weitaus weniger schädlichen Dampf umzusteigen. Auch wenn'S vielleicht blöd klingt: besser von BAT hergestellt, als von niemandem. Denn sow irklich wissen können wir Konsumenten nur das, was greifbar oder lesbar ist. Und da ist halt mal vieles darunter, das ziemlich gequierlt ist.

Von daher hat das Dingens zwar mein OK, aber ich werd mir aus Prinzip und aus Protest nicht kaufen. Ob das die Tschinesen interessiert? Ich wette: nicht die Bohne, denn täglich stehen genug nicht ganz ausgeschlafene Leute auf.

Zumindestens ist es nicht son Kapsel-Shice oder Einweggelumpe, wie'S gerade im Fernsehen beworben wird.



 
Dampfer-Manfred
Beiträge: 4.928
Registriert am: 13.08.2013
Geschlecht: männlich
Ort: Da, wo meine Haus wohnt :))

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 | Top

RE: BAT - Vype eBox

#44 von vaping falconer , 11.05.2016 15:52

Zitat von hansklein im Beitrag #40
Das Gerät wird nach meiner Meinung sowieso eher nicht zugelassen nach der TRL weil es die - Sifffreie - Befüllung des Verdampfers nicht gewährleistet. Kindersicherung des VD wenn er ausserhalb des AT gelagert wird ist auch nicht gegeben. Wenn dies Gerät den Richtlinien entsprechen soll, mach ich mir um die Zukunft aber gar keine Sorgen in Bezuig auf Hardware

PS: Ich hab was gegen die Tabakindustrie, seit ich weiss, das sie Suchtvertärkende Stoffe dem Tabak beigemischt haben. Der "krumme Hund" war wohl noch ein Tabak, der auch danach scmeckte... *Bäh* Sollte aber kein Thema hier sein, weil sie in nem AT oder VD - vermutlich - in der Richtung nix beeinflussen können.

Vor ca. 1-2 Jahren denk ich wär bei so manchem bei sonem Gerät der HWV ausgebrochen.


Nö, aber im Liquid. Erfahren wir dann etwa in 20 Jahren.


 
vaping falconer
Beiträge: 4.123
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: BAT - Vype eBox

#45 von Devassa , 11.05.2016 15:54

Und selbst wenn BigT dort etwas suchtverstärkendes in die Liquids panscht. Den Raucher, der in Zukunft umsteigen will,
interessiert es nicht, solange das ganze Ding die anderen gesundheitlichen Probleme revidiert.



 
Devassa
Beiträge: 1.612
Registriert am: 16.05.2014
Geschlecht: weiblich
Ort: München


RE: BAT - Vype eBox

#46 von heimchen , 11.05.2016 15:57

Zitat von vaping falconer im Beitrag #44
Zitat von hansklein im Beitrag #40
Das Gerät wird nach meiner Meinung sowieso eher nicht zugelassen nach der TRL weil es die - Sifffreie - Befüllung des Verdampfers nicht gewährleistet. Kindersicherung des VD wenn er ausserhalb des AT gelagert wird ist auch nicht gegeben. Wenn dies Gerät den Richtlinien entsprechen soll, mach ich mir um die Zukunft aber gar keine Sorgen in Bezuig auf Hardware

PS: Ich hab was gegen die Tabakindustrie, seit ich weiss, das sie Suchtvertärkende Stoffe dem Tabak beigemischt haben. Der "krumme Hund" war wohl noch ein Tabak, der auch danach scmeckte... *Bäh* Sollte aber kein Thema hier sein, weil sie in nem AT oder VD - vermutlich - in der Richtung nix beeinflussen können.

Vor ca. 1-2 Jahren denk ich wär bei so manchem bei sonem Gerät der HWV ausgebrochen.


Nö, aber im Liquid. Erfahren wir dann etwa in 20 Jahren.

Ach, müssen die denn nicht gemäss TPD2 dieselben Kritereien, was Auflistung der Inhaltsstoffe bzw. was rein darf und was nicht, genau so erfüllen, wie die anderen Liquidhersteller? Das war mir jetzt neu


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze


RE: BAT - Vype eBox

#47 von vaping falconer , 11.05.2016 15:58

Zitat von Devassa im Beitrag #45
Und selbst wenn BigT dort etwas suchtverstärkendes in die Liquids panscht. Den Raucher, der in Zukunft umsteigen will,
interessiert es nicht, solange das ganze Ding die anderen gesundheitlichen Probleme revidiert.


Anscheinend brauchen die gar nix Suchtverstärkendes rein mischen - viele scheinen ja die Einstellung zu haben, dass es egal ist, wo's her kommt und dass sich der Erfolg dessen abzeichnet, was geplant war: dass Big T und Big P den Markt übernehmen und unter sich aufteilen können. Dem mit "egal" gegenüberzustehen finde ich eher befremdlich nach dem jahrelangen Kampf. Wenn das nicht genügend von Sucht - und natürlich Altruismus gegenüber den zukünftigen Dampfern - spricht, weiß ich's nicht.
Mich jedenfalls macht das stinksauer.
My 2 Cents.


Dampfer-Manfred hat das geliked!
 
vaping falconer
Beiträge: 4.123
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


RE: BAT - Vype eBox

#48 von heimchen , 11.05.2016 16:25

@vaping falconer Das darf Dich ja auch stinksauer machen, ist Deine persönliche Sichtweise, bedeutet aber nicht, dass andere deshalb ein schlechtes Gewissen haben müssen, weil sie eben NICHT stinksauer sind auf die Tabakindustrie wegen ihren eigenen Dampfgeräten, die sie herstellen. Oder, dass ich deshalb quasi eine Verräterin bin gegenüber den zukünftigen Dampfern, weil ich so denke wie ich eben denke. Ich glaube hier prallen wieder Dampferwelten/Generationen zusammen.

Und, dass ich sehr wohl an die zukünftigen Dampfer denke, und den Kampf gegen die Politik und der fanatischen Ideologie der WHO deshalb nicht aufgebe, hat nichts damit zu tun, dass ich auch objektiv sein kann. Meine Wut richtet sich wirklich nicht gegen BigT zur Zeit, denn all diese Regulierungen betreffen ALLE, die irgendwie mit e-cigs zu tun haben, und das böse Ding heisst immer noch Tabakproduktedirektive (TPD), also erfasst es entsprechend auch ALLE, die irgendwie mit Tabak zu tun haben. Die sitzen alle im selben Boot.

Zitat
...dessen abzeichnet, was geplant war: dass Big T und Big P den Markt übernehmen und unter sich aufteilen können


Woher wissen hier immer alle schon im voraus, wer wie wo den Markt übernehmen wird? Ich hätte gerne diese "Glaskugel"...denn ich weiss noch gar nix davon, dass die Dampfe doch in die Apo kommt....

Also ich bin froh um jeden neuen Dampfer, egal womit er den Ein- oder Umstieg macht, Hauptsache er macht überhaupt einen.


Höllenheimchen dampft seit 2008

I'm not perfect but I'm a limited edition


TKK-Dampfer und Devassa haben das geliked!
 
heimchen
Moderatorin
Beiträge: 28.714
Registriert am: 04.05.2010
Geschlecht: weiblich
Ort: Luzern / im DTF-Team seit 2010
Beschreibung: Minischnittchen mit Maxischnauze

zuletzt bearbeitet 11.05.2016 | Top

RE: BAT - Vype eBox

#49 von Gelöschtes Mitglied , 11.05.2016 16:35

Zitat von kosch im Beitrag #34
hmm ich sehe das so,
BAT will mit Geld verdienen - sie bekommen es nicht in die Apotheke und auch nicht verboten. Ok soweit so gut.
BAT will auf der sicheren Seite sein und bastelt sich da was zurecht. Ok soweit so gut.
BAT macht das was alle machen - es will eine Scheibe vom Kuchen.
Ich selber habe keine Wut gegen die Tabakindustrie - eher gegen unsere verlogenen Politiker.
Rauchen ist nicht gut! Verbieten neee, dafür haben wir zu viele Steuereinnahmen.
Ich finde es viel schlimmer wie ein Raucher heute gegängelt wird bis hin zu offenen Diffamierungen/Beleidigungen, wie bei uns Dampfern.



Genau so ist es; mich hat damals weder Jemand dazu gezwungen, mit dem Rauchen anzufangen, noch hat mich wesentlich später Jemand dazu gezwungen, zu dampfen. Der Beginn war alleine meine Entscheidung.
Es wird auch niemand dazu gezwungen, ins tiefe Wasser zu gehen und trotzdem ersaufen jedes Jahr zich ( aufgeklärte und erwachsene ) Menschen, weil sie sich in nen Boot setzen und weit rausfahren, obwohl sie nicht schwimmen können. Sorry - wer zu blöd ist so weit zu denken, das nen Boot untergehen kann, hats nich anders verdient. Dieses Beispiel übertrage ich auch auf alles Andere.
Deshalb ist auch weniger die Tabakindustrie jetzt ein Feindbild für mich, sondern auch eher die Politik, die mit Lügen, gezielter Falschinformation und Verleumdnung
( also mit eigentlich mit Straftaten, wenn mans mal ganz genau nimmt ) versucht, die Raucher bei der sprichwörtlichen Stange zu halten. Das Ganze sogar mit sogenannten " niederen Beweggründen ". Um Geld zu bekommen oder zu vermehren das wäre im Falle einer Straftat ein niederer Beweggrund und niedere Beweggründe werden im Strafrecht härter bestraft als andere Motivationen, selbst wenn die Tat ansich dieselbe ist.


heimchen hat das geliked!

RE: BAT - Vype eBox

#50 von vaping falconer , 11.05.2016 16:36

@heimchen
"und das böse Ding heisst immer noch Tabakproduktedirektive (TPD), also erfasst es entsprechend auch ALLE, die irgendwie mit Tabak zu tun haben. Die sitzen alle im selben Boot. "

Ich kann, wenn ich mir die FDA-Regulierung ansehe, nicht finden, dass da alle im selben Boot sitzen. In den USA werden gerade die kleinen Hersteller und Händler kaputtreguliert, wenn nicht noch ein Wunder passiert oder Klagen (wann auch immer) durchkommen. Davon profitieren nur die, die sich die entsprechenden irren Zulassungskosten leisten können. Ich finde das richtig schlimm.

"

Zitat
...dessen abzeichnet, was geplant war: dass Big T und Big P den Markt übernehmen und unter sich aufteilen können


Woher wissen hier immer alle schon im voraus, wer wie wo den Markt übernehmen wird? Ich hätte gerne diese "Glaskugel"...denn ich weiss noch gar nix davon, dass die Dampfe doch in die Apo kommt.... "

Ich leihe Dir meine Kristallkugel

"Also ich bin froh um jeden neuen Dampfer, egal womit er den Ein- oder Umstieg macht, Hauptsache er macht überhaupt einen."
Ich auch - aber das heißt ja nicht, dass es mich nicht tierisch ärgern kann, wenn Big T den Markt an sich zu reißen versucht.
Und Big P wird dasselbe tun - höre meine Kristallkugel: Es wird irgendwann "gute Liquids" und "gute Dampfen" als "Raucherentwöhnugungsmittel" zu horrenden Preisen in den Apos geben.
Sollte meine Kristallkugelprophezeigung nicht in Erfüllung gehen: umso besser.


 
vaping falconer
Beiträge: 4.123
Registriert am: 18.02.2016
Geschlecht: weiblich


   

Vypee Tank Pro (British American Tobacco BAT)

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen