Neue Mitglieder stellen sich bitte hier vor, bevor sie alle Rechte erhalten.

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2018 im Kalender eintragen!

X

VTC Mini und Einstellungen

#1 von Dampfenni , 15.02.2016 14:03

Hallo liebe Dampfergemeinde,

ich hab mal eine dringende Frage, ich verwende die VTC Mini mit dem Tron S Verdampfer, ich habe den 1 Ohm CL Coil drin und habe es schon mit verschiedenen Einstellungen probiert und bin nicht so richtig zufrieden.
Kurz noch zu mir ich habe 30 Jahre lang geraucht so ca.1 Päckchen am Tag und vermisse es bis jetzt gar nicht also ich rauche überhaupt nicht mehr seit 12 Tagen.
Ich hatte meine 1 Ohm CL auf das TC Dampfen im TI Modus eingestellt und zwar auf 100 Celsius und 5W und war mit dem Dampf und dem Geschmack mehr als zufrieden nun habe ich gelesen das über 3,5 Volt zu viel Formaldehyde verdampft werden und das wollte ich sehr gern vermeiden, desweiteren Kokelt er ab und zu und habe ich in dem Modus keine Kontrolle über die Volt Zahl.
Dann habe ich meine Einstellung in den Watt Modus verlagert und mit 12 Watt gedampft und somit die Voltzahl auf 3,5 Volt reduziert der negative Effekt war das zwar noch Dampf kommt aber der Geschmack und die dichte nicht mehr befriedigend ist!!!
Was kann ich tun ohne die Hardware zu ändern?????

Ich würde mich freuen von euch zu Hören.

Gruß
Enni


 
Dampfenni
Beiträge: 6
Registriert am: 11.02.2016
Geschlecht: männlich

zuletzt bearbeitet 15.02.2016 | Top

RE: VTC Mini und Einstellungen

#2 von Pumpkinhead , 15.02.2016 14:07

Hab dich mal zu den Newbie-Fragen rübergeschubbst.
Freigeschaltet bist Du nämlich schon.

Vorstellung


Neue Adresse! www.Dampfertreff.ch


DTF-Notfallhilfe Dampferfreundliche Lokale


Superbembel Champion 2011 & 2012


 
Pumpkinhead
Bö(h)ser SModerator

Beiträge: 26.631
Registriert am: 17.11.2011
Homepage: Link
Geschlecht: männlich
Ort: Frankfurt am Main / im DTF-Team seit 2012
Beschreibung: humorlos


RE: VTC Mini und Einstellungen

#3 von Andi , 15.02.2016 14:16

Zitat von Dampfenni im Beitrag #1
... nun habe ich gelesen das über 3,5 Volt zu viel Formaldehyde verdampft werden ...


Man sollte nicht alles glauben, was sogenannte "Experten" schreiben oder behaupten.

Ob und wieviel Formaldehyd entsteht, hängt nicht von der Spannung (Volt) ab, sondern davon, für welche Leistung der verwendete Verdampfer ausgelegt ist und mit wieviel Leistung er tatsächlich befeuert wird.

Die Sache mit dem Kokeln ist allerdings tatsächlich ein Indiz für zu hohe Leistung. Und ich würde aus verschiedenen Gründen davon abraten, einen dauerhaft kokelnden Verdampfer mit unveränderter Leistung (oder überhaupt) zu befeuern.

Es kann aber auch aus verschiedenen Gründen temporär zum Kokeln kommen (Tank ist leer, Nachfluss ist behindert, ...). Als erstes würde ich aber immer mit der Leistung runter gehen, wenn es anfängt zu kokeln.



 
Andi
Beiträge: 1.670
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen

zuletzt bearbeitet 15.02.2016 | Top

RE: VTC Mini und Einstellungen

#4 von Delirium8994 , 15.02.2016 14:19

Vorsicht, der 1 ohm Kopf ist nicht für das tc dampfen geeignet weil es ein kanthal draht ist.
die anderen beiden Köpfe kannst du dafür nutzen. sprich der blaue für temp ni und der rote für temp ti.
den 1ohm Kopf Bitte im power Modus dampfen.
ich glaub du kannst da Bis 20 Watt hoch ohne kokeln.


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 522
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: VTC Mini und Einstellungen

#5 von Dampfenni , 15.02.2016 14:26

Danke für eure Antworten, also den CL nicht fürs TC Dampfen ok da weiß ich bescheid und ich hatte die ganze Zeit versucht raus zu finden was da für ein Draht drin ist.DANKE
Bei den Blauen oder Roten Coils habe ich das Problem das mir die Öffnungen zu groß sind da ich Backe/Lunge dampfe.
Ok ich dampfe vorerst nur im Watt Modus.


 
Dampfenni
Beiträge: 6
Registriert am: 11.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: VTC Mini und Einstellungen

#6 von Andi , 15.02.2016 14:30

Nachtrag: grundsätzlich hängt bei einem Bottom-Coil-Verdampfer (wie dem Tron) der Liquid-Nachfluss nicht zuletzt vom aktuellen Unterdruck im Verdampfer ab.

Bei zu wenig Unterdruck neigen sie zum "Siffen", sodass ggf. aus der Luftzuvor etwas ausläuft.
Bei zu viel Unterdruck neigen sie zum "Kokeln", weil der Nachfluss stockt.

Bei manchen Verdampfern ist das kein Problem, der Effekt fällt kaum auf. Bei manchen ist das nur geringfügig oder auch nur manchmal der Fall. Die CL-Köpfe haben dieses Problem leider recht ausgeprägt. Nicht jedes Exemplar, aber nach meiner Erfahrung doch recht häufig. Die CLR-Köpfe, welche sich ebenfalls im Tron verwenden lassen, haben kaum Probleme dieser Art. Probier die mal aus.



 
Andi
Beiträge: 1.670
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


RE: VTC Mini und Einstellungen

#7 von Dampfenni , 15.02.2016 14:34

Ok Danke, mit Siffen usw. hatte ich zum Glück noch nie ein Problem ich finde die Kombination ist eine saubere Sache. Kann man die CLR dann TC dampfen.
Sorry die Fragen bin neu in dem Bereich und möchte nie wieder zu dem Phyros zurück


 
Dampfenni
Beiträge: 6
Registriert am: 11.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: VTC Mini und Einstellungen

#8 von Delirium8994 , 15.02.2016 14:43

kein thema, dafür gibt's des forum.
die clr Köpfe sind auch kanthal. aber weil du die ja neu wickeln kannst besteht auch die Möglichkeit mit dünnem edelstahldraht (v4a) eine wicklung zu rollen um damit dann im temp ss316 auf tc zu dampfen.
hab ich auch gemacht bevor der flashy v3 ins haus kam.
funktionierte sehr gut und der Geschmack war auch angenehm.
clr Köpfe mit 1 ohm haben auch die kleine luftführung. die anderen beiden haben wie du schon sagtest den großen Durchmesser mit dem man eher direkt auf lunge zieht.


"If voting did anything, if it had any effect; they wouldn't let us do it."


 
Delirium8994
Beiträge: 522
Registriert am: 03.01.2016
Geschlecht: männlich
Ort: Nürnberg


RE: VTC Mini und Einstellungen

#9 von Dampfenni , 15.02.2016 14:47

Ich sitze gerade im Büro und dampfe und wenn ich jetzt bei 15 Watt im Power Modus. Wenn ich etwas eher auf den Feurknopp drücke und dann erst ziehe habe ich den Flash der mir gefehlt hat. Ok ich bestelle jetzt die CLR Köpfe mal sehen.
Danke euch sehr.!!


 
Dampfenni
Beiträge: 6
Registriert am: 11.02.2016
Geschlecht: männlich


RE: VTC Mini und Einstellungen

#10 von Andi , 15.02.2016 15:28

Es gibt sowohl CL- als auch CLR-Köpfe, die sich fürs temperaturgeregelte Dampfen (TC) eignen. Aber auch welche, die sich nicht eignen.

Anders ausgedrückt CL oder CLR bezeichnet nur die Bauform, nicht die Art des Drahtes. Beide gibt es mit "normalem" Draht (wahrscheinlich Kanthal, jedenfalls für TC ungeeignet) oder Titan-Draht (geeignet für TC). Die CL-Köpfe gibt es auch mit Nickel200-Draht bestückt (ebenfalls geeignet für TC).



 
Andi
Beiträge: 1.670
Registriert am: 05.10.2014
Geschlecht: männlich
Ort: Bremen


   

Newbie - SC/Eleaf iSTick TC40W - Probleme mit Zugtechnik/Einstellungen/Flash/Unterschiedliche Stärke

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag



Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen