Neue Mitglieder dürfen sich hier vorstellen :)

Aktuelle Infos

• Letzte Beiträge
• Linksammlung - US & China Shops
• Jahrhundertverbrechen - USA reguliert das Dampfen weg
• Mythos Nikotin- Prof. Dr. Mayer
• Medien Propaganda gegen das Dampfen! Warum?
• Popcornlunge - die Lüge
• Dampfer Tagebücher
• Fakten/Studien/Statistiken
• Flohmarkt (ab 18)
• Lexikon
• Dampfer Umfragen ab 2010



Mitglieder Bewertungen
• Shop Bewertungen • Geräte Bewertungen
• Liquid Bewertungen • Aromen Bewertungen
• Marktübersicht On/Offline Shops
• Fakten-Studien-Statistiken
• Dampfer-Jobs
• Info: Adressen der Treffen für Gäste
Dampfertreffen und Stammtische (forenübergreifend): Bitte Termine für 2019 im Kalender eintragen!

X

Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#1 von expyro , 22.09.2015 11:38

Hallo zusammen,
ich bin demnächst einige Tag auf einem kleinen Schiff unterwegs, dampfen kann ich da wie ich möchte.

Bisher habe ich die evod2 von kangertech und bin zufrieden mit ihr (evod Glass mit 1,5 Ohm), ich dampfe fertige Liquids von Zazo.

Jetzt suche ich am besten ein Komplettset mit leistungsstarkem Akku und Tank mit viel Fassungsvermögen, das die E-Zigarette lange hält, ich habe nicht immer Strom zum aufladen und der Tank vom evod Glass ist ja nicht der größte.... Der Dampfgeschmack sollte natürlich auch ok sein, und es sollte kein Selbstwickler sein, so einfach wie möglich eben.

Wäre super, wenn jemand einen Tipp zur Hand hätte, mir fehlt momentan der Überblick .......



expyro  
expyro
Beiträge: 26
Registriert am: 04.01.2012

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#2 von sailor , 22.09.2015 11:49

Ich hatte beim Segeln im August den Sub-Mini von Kanger auf dem IStick 50 von eleaf. Das war eine brauchbare Kombi, ist auch ein paar mal in die Plicht geflogen :-(, hat er gut überstanden. Über den 3. Oktober bin ich wieder 4 Tage segeln, da werde ich die FeV 3 mit den Stahltanks mitnehmen.

Gruß Uwe


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


expyro hat sich bedankt!
 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#3 von GrafDampf , 22.09.2015 11:49

Was spricht gegen die ZAZO-Plastikfläschchen zum Nachfüllen und eine kleine, aber leistungsstarke Powerbank um schlappe Akku wieder aufzuladen?


Die EU-Regulierung kann mich mal - free vaping!


sailor hat das geliked!
 
GrafDampf
Beiträge: 994
Registriert am: 11.02.2013


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#4 von sailor , 22.09.2015 11:56

Vieleicht hast du ja einen Bekannten, der dir z.B. eine robuste Wicklung für eine Sub-Mini wickeln kann. Beim Subtank-Mini ist eine RTA-Einheit schon dabei. Die kannst du wie eine normale Fertigcoil wechseln. Empfehlen könnte ich dir da eine Wicklung aus twisted Kanthal 0.25 oder 0.3, die kriegst du so schnell nicht kaput.


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


expyro hat sich bedankt!
 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#5 von tuxmuck , 22.09.2015 12:00

Schau dir doch mal die EVOD Mega VV an. Regelbarer Akku und 2,5ml Tankvolumen.
Hat auch die gleichen Verdampferköpfe wie die EVODs.


 
tuxmuck
Beiträge: 1.705
Registriert am: 29.04.2015

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#6 von Gelöschtes Mitglied , 22.09.2015 12:11

Am besten eine, die nich Leck schlägt XD


DampfZilla hat das geliked!

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#7 von wobiwilli ( gelöscht ) , 22.09.2015 12:16

Wenn du bisher mit der Evod zufrieden bist, gibt es eigentlich keinen triftigen Grund, das zu ändern. Ich persönlich finde die Nachfüllerei zwar etwas umständlich, aber das Nachfüllen sollte ja dennoch kein Problem sein. Nimmts du halt ein paar Liquidfläschchen mit. Was die Akkus betrifft, so kannst du dir einen einfachen Akkuträger und ein paar 18650er Akkus besorgen. Ich weiß nicht, wann du deine Reise antrittst, aber wenn du es relativ günstg haben willst,

edit*****
Tauschen, Verkaufen und dergleichen bitte nur im Bazar/Flohmarkt, dafür sind die Bereiche ja da. Ne PN tuts in so Fällen meistens auch / Deedampf


flar hat das geliked!
expyro hat sich bedankt!
wobiwilli
zuletzt bearbeitet 22.09.2015 14:52 | Top

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#8 von Pappnaas , 22.09.2015 12:19

Powerbank + Evod + Liquid-Flaschen

Alle Verdampfer, die aus viel Glas bestehen, können halt auch brechen. Und mal ganz ehrlich... Du nimmst sowieso alle Evods mit, weil wenn Du jetzt etwas neues kaufst, willst Du dich doch nicht darauf verlassen, mit einem "unbekannten" System allein durch den Urlaub zu kommen?


Wer fragt ist ein Narr - für 5 Minuten.
Wer nicht fragt ist ein Narr - sein Leben lang.
Konfuzius


expyro hat sich bedankt!
 
Pappnaas
Beiträge: 1.478
Registriert am: 13.05.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#9 von sailor , 22.09.2015 12:24

Zu einem reinen Glastank würde ich nicht raten, da du von einem "kleinen" Schiff gesprochen hast, gehe ich mal von bis 13 Meter aus. Das bedeutet bei entsprechendem Wetter im Herbst, es könnte doch schon mal etwas rauh werden. Ich kann hier leider nur vom Kanger Sub-Mini berichten, der eine Edelstahlverstrebung um den Glastank hat. Der ist wie gesagt einige Male runtergefallen und hat es überlebt. Mit dem Nachfüllen hast du auch recht. Wenn das Schiff bei etwas Dünung schaukelt sollte der Tank schon einfach nachzufüllen sein oder eben etwas größer. Aber mach dir mal keinen großen Kopf, irgendwie gehts immer und füllen kann man auch über dem Waschbecken. Nur bruchsicher sollte das ganze schon sein.

Gruß Uwe


...und immer eine handbreit Wasser unter´m Kiel



Kronos, Taifun GT2 clone, Lemo 2, 2xKanger Sub-Mini, Aero-Turbo, Joyetech Delta II, Aspire Triton, 5x FeV 3,Squape R, Baby-Beast, iStick TC40W, iStick 50, eVic supreme, eVic VTC Mini, Wismec RX200, Smok Alien


expyro hat sich bedankt!
 
sailor
Beiträge: 905
Registriert am: 25.08.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#10 von wobiwilli ( gelöscht ) , 22.09.2015 12:27

Zitat von Pappnaas im Beitrag #8
Powerbank + Evod + Liquid-Flaschen


Richtig, ne schöne große Powerbank z.B. http://www.ebay.de/itm/20000mAh-Externer...=item2c8ed708c8

sowie die Evods und Liquid sind die beste Lösung.

Die 20000 mAh halt ich allerdings für gelogen. Aber selbst, wenn sie nur die Hälfte davon hat, sollte es auch reichen.


W. t N hat das geliked!
expyro hat sich bedankt!
wobiwilli

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#11 von indigoeyes , 22.09.2015 12:43

Ne Evic VT. Der Akku hält im Vergleich zu deiner Evod ewig und der mitgelieferte Verdampfer ist extrem unkompliziert. Dazu noch ne Powerbank, die man fürs Handy auch gut gebrauchen kann und du solltest den Segler locker zum Dampfschiff umbauen können :-)


expyro hat sich bedankt!
 
indigoeyes
Beiträge: 168
Registriert am: 27.08.2014


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#12 von Grandpa Hemah , 22.09.2015 13:00

Ich empfehle mal was exotisches.

Mech Mod aus dem deutschen Warehouse
http://focalecig.com/Product/-Ships-from...-ModBlack-15111
Der rollt nicht weg, steht gut und doppelakku.Wenn mal Wasser drauf kommt einfach trocknen und weiter.


Dazu den ZAZO one Mega mit 1 Ohm CLR Köpfen. Metallschutz, 4ml Liquidvolumen, gut zu füllen.


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


expyro hat sich bedankt!
 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#13 von expyro , 22.09.2015 14:10

So, lieben Dank für eure Tipps - ihr seid super !!!

Habe mich jetzt spontan und in der Kürze der Zeit für den evic VT entschieden - bestellt ist er und bezahlt, jetzt habe ich heute Nacht Zeit, mir mal bei youtube das ein oder andere Video dazu anzuschauen.

Danke

Michael



indigoeyes hat das geliked!
expyro  
expyro
Beiträge: 26
Registriert am: 04.01.2012


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#14 von W. t N , 22.09.2015 14:24

Zitat von expyro im Beitrag #13
So, lieben Dank für eure Tipps - ihr seid super !!!

Habe mich jetzt spontan und in der Kürze der Zeit für den evic VT entschieden - bestellt ist er und bezahlt, jetzt habe ich heute Nacht Zeit, mir mal bei youtube das ein oder andere Video dazu anzuschauen.

Danke

Michael


@expyro

Schade das ich den Post nicht eher gesehen habe. Also ich bin auch viel mit dem Boot unterwegs. Je nach Boot habe ich auch 220 Volt an Bord. Aber 12 Volt habe ich immer gehabt. Ok... es waren auch schon mal 24 Volt.

Deswegen hätte ich ne Dampfe mit USB Anschluss empfohlen und dazu ein 12 Volt Ladekabel mit USB. Zur Not Kabelenden abschneiden und direkt an die Batterie damit. Soweit der Skipper das dann natürlich erlauben würde.

Ansonsten auch 2 - 3 Powerbänke und gut ist. Ich meine Pearl hat wieder eine Powerbank gratis im Angebot. Musst Du mal bei pearl TV schauen. Powerbänke bei Pearl

Ansonsten die für 22,90 (8000 mA) ordern. Damit kannst Du mindestens 3 mal laden.

Edith sagt: Ist übrigens ne super Box die Du Dir da geordert hast....


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015

zuletzt bearbeitet 22.09.2015 | Top

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#15 von W. t N , 22.09.2015 14:33

Zitat von wobiwilli im Beitrag #10
Zitat von Pappnaas im Beitrag #8
Powerbank + Evod + Liquid-Flaschen


Richtig, ne schöne große Powerbank z.B. http://www.ebay.de/itm/20000mAh-Externer...=item2c8ed708c8

sowie die Evods und Liquid sind die beste Lösung.

Die 20000 mAh halt ich allerdings für gelogen. Aber selbst, wenn sie nur die Hälfte davon hat, sollte es auch reichen.




Ja die ist super und günstig. Allerdings muss die auch wieder voll werden. Kommt darauf an wie lange 220 Volt zu Verfügung stehen. Vielleicht wäre es doch sinnvoller 2 - 3 kleinere zu kaufen. Oder eine große und eine kleine?


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#16 von Digedag , 22.09.2015 15:13

Was das Aufladen angeht, es gibt doch die Adapter von 12 Volt auf USB (ZigarettenAnzünder vom Auto) die meisten Boote haben so eine Steckdose.

Gruß Digedag



 
Digedag
Beiträge: 892
Registriert am: 25.01.2014


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#17 von W. t N , 22.09.2015 15:15

Zitat von Digedag im Beitrag #16
Was das Aufladen angeht, es gibt doch die Adapter von 12 Volt auf USB (ZigarettenAnzünder vom Auto) die meisten Boote haben so eine Steckdose.

Gruß Digedag

Davon sprach ich schon...


Gruß

W. t N

Ein Dampfer steht im Walde...



 
W. t N
Beiträge: 1.932
Registriert am: 12.01.2015


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#18 von Digedag , 22.09.2015 16:17

Pardon für den Afron :-) hatte ich übersehen



 
Digedag
Beiträge: 892
Registriert am: 25.01.2014


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#19 von wobiwilli ( gelöscht ) , 22.09.2015 19:45

Zitat von wobiwilli im Beitrag #7


edit*****
Tauschen, Verkaufen und dergleichen bitte nur im Bazar/Flohmarkt, dafür sind die Bereiche ja da. Ne PN tuts in so Fällen meistens auch / Deedampf



@Deedampf
Hast ja recht, wie der Flohmarkt geht weiß ich ja nun inzwischen war aber in diesem Fall auch nicht mein Hauptanliegen. Hab mich nur nicht getraut, das Teil gleich alsLeihgabe anzubieten, weil die Portokosten hin u. zurück so hoch wie der Preis gewesen wären Sorry.


wobiwilli

RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#20 von Deedampf , 22.09.2015 22:13

weiß @wobiwilli , alles tutti


<<<< Grüße Petra >>>>
mein Minizoo
________________

Kluge Worte zu schreiben ist schwer: schon ein einziger Buchstabendreher kann alles urinieren.


 
Deedampf
Beiträge: 17.363
Registriert am: 29.03.2012


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#21 von expyro , 23.09.2015 07:53

Gibt es bei der evic VT eigentlich Erfahrungswerte, mit welcher Temperatur und dem Nickel-Verdampfer das Dampferlebnis gut ist ? Also eher niedrig anfangen so um die 230 Grad und sich dann hochtasten oder braucht das PG-Liquid gleich eher 270 Grad ?

Grüße

Michael



expyro  
expyro
Beiträge: 26
Registriert am: 04.01.2012


RE: Welche e-Zigarette für's Schiff ?

#22 von Grandpa Hemah , 23.09.2015 08:25

Das Problem ist ja eigendlich, das wenn die Evic am laden ist man nicht dampfen kann. Deswegen wäre ich auf einen Akkuträger gegangen und ein Nitecore Ladegerät mit KFZ Eingang. Da kann man die Akkus in der Ladeschale lassen, und wenn es Strom gibt läd er. Egal ob man gerade da ist oder nicht.
Ist 12V/24V dauerhaft vorhanden - kein Problem. Gibt es nur 220V und das nur Zeitweise - auch kein Problem.

Akkus sind billiger als Powerbanken. Somit kann man gleich 25R Akkus kaufen.
Zu Vorteil das man mit der Powerbank auch das Handy laden kann:
http://www.ebay.de/itm/Nitecore-UM20-USB...725.m3641.l6368
Mit einem 230 V USB Adapter und einem 12V/24V USB Adapter für alle Fälle gerüstet.


Gruß Grandpa Hemah


Entwickle dich weiter, aber gib dir auch Zeit dafür.
Denn wer gleich rennen will ohne gehen zu können wird straucheln.

Und ich dampfe immer noch zwischen 15und 20Watt


 
Grandpa Hemah
Beiträge: 1.036
Registriert am: 08.11.2013

zuletzt bearbeitet 23.09.2015 | Top

   

Isitick 30 watt - kurzer Fertigverdampfer




Auswahl Marktübersicht



e-Zigaretten & e-Liquids Foren-Übersicht









Legende:
* Bereiche: Area mit Händlerzugang
* gebuchte Backlinks

Administrator • Super-Moderator • Moderator • Buddy • Mitglieder • Modder • Mitglied/gesperrt für Flohmarkt • Newbie • Gesperrt/Gelöscht






Share |

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen