Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?

02.08.2015 12:58
avatar  Pierre
#1 Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Hallo an alle,

ich denke der Thread Titel sagt alles aus.
Ich bin im Besitz des Aspire Triton und des Subtank Mini als Set mit der Subox.
Welche Verdampfer könnt ihr als nächsten Step empfehlen?
Habe auch schon erfolgreich beim Subtank selbst gewickelt und auch die Anyvape RBA für den Triton geordert.
Es soll also in den Bereich selbstwickeln gehen.
Als Akkuträger habe ich den ELeaf Istick TC40W.
Lese hier oft was von einem Kaifun. Nur gab es die schon 2011 als ich das erste Mal mit dem Dampfen angefangen habe.
Es soll auch kein Rückschritt zum Subtank oder Triton sein.
Freue mich sehr auf Eure Empfehlungen.

PS: die Tankgrössen des Subtank und des Triton sind für mich ausreichend.

VG


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 13:27
#2 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Moin Pierre,

Kayfun und Taifun waren mal, das sind Klassiker, mit den heutigen nicht zu vergleichen.

Ich habe gestern den Smok TFV4 geordert. Ist ebenfalls ein Top Filler und wird (aufpassen, gibt auch Sets ohne) mit einer Single Coil RBA geliefert. Bei Dampfdochmal.de habe ich auch schon eine Dual Coil RBA für 9 € gesehen. Damit bin ich dann auch schön flexibel :)

Ansonsten finde ich noch den Eleaf Lemo 2 gut. Das ist ein reiner Selbstwickler mit viel Platz und Top Filler.

Kosten bei gearbest.com beide an die 30 $. Beim Smok den Gutschein "SmokTFV4" eingeben, dann landest du bei 30 $.

Viele Grüße


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 13:34
avatar  ( gelöscht )
#3 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar
( gelöscht )

Der Kayfun, Taifun, FeV und SQuape sind immer noch Spitzenverdampfer. Mit dem Aspire und Co. nicht zu vergleichen. Das neuste zZ. ist dieser. http://www.german-stil-vapor.com/


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:09 (zuletzt bearbeitet: 02.08.2015 14:10)
#4 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Flash e-Vapor v3, Kayfun v4 und - als günstige Alternative: Lemo II. Der Lemo ist trotz der vielen anderen Verdampfer, die ich habe, mein absoluter Liebling. Man sollte sich dann aber überlegen, das Selbstmischen anzufangen - das Teil hat irgendwo nen Ablauf, in dem das Liquid ratzfatz verschwindet ;)
Ach ja, für feinen Geschmack ist auch der Mini Buddha wirklich toll - etwas weniger Dampf als andere, aber ein wahres Geschmackswunder. leider sehr kleiner Tank und nur von unten über Schraube befüllbar.


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:11
avatar  Pierre
#5 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Ich möchte für mich halt einfach den Verdampfer finden. Er sollte die Preisgrenze von 100€ nicht übersteigen.
Meine Frau erschlägt mich sonst.
Ich weiß: Meinungen sind immer subjektiv. Aber der gewünschte Verdampfer sollte den Triton und Subtank definitiv übertreffen.

VG Pierre


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:12
avatar  Pierre
#6 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Ach ja: und er muss unbedingt auf den Istick 40 passen


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:15
#7 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Dann solltest du den Lemo II mal anschauen - 35-40 Euro, 22mm Durchmesser, Selbstwickler. Guter Geschmack, ordentlich Dampf und sehr einfach zu wickeln, weil viel Platz. Und ja, er passt prima exakt bündig auf nen iStick 40. Betreibe ihn selbst grad auf einem. Mit knapp 0.6 Ohm gewickelt bei 25 Wattchen. Lecker :)


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:24
avatar  Pierre
#8 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Dann ist die Entscheidung ja schnell gefallen. Werde den Lemo 2 mal ordern und berichten.


 Antworten

 Beitrag melden
02.08.2015 14:46
#9 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Ich liefere einfach noch einen Nachtrag.

Welcher Verdampfer der Richtige und/oder der Beste ist, hängt von den eigenen Dampfgewohnheiten ab.
Wer auf Backe dampft und unter 10 Watt will, der ist mit einen Lemo2 GANZ schlecht beraten, aber wer 50 Watt und gigantische Dampfwolken aus einem Tank-Verdampfer will, für den ist der Lemo2 kaum zu überbieten.

Als ich noch in Bereichen von 10-15 Watt war, gab es für mich nichts besseres als den Taifun GT, schlicht weil der dafür optimal ist.
Seit ich etwas höher hinaus will, ist Kayfun Lite Plus der Verdampfer meiner Wahl, weil der bis zu 25 Watt optimal ist.
Ich habe auch einen (öhm ..... mehrere) Lemo2, weil ich ab und wann mal ganz gerne auch über 30 Watt hinaus gehe, aber wenn ich mich selber beobachte, dann benutze ich den KFL+ deutlich öfter, weil er für meine Vorlieben einfach besser geeignet ist.


 Antworten

 Beitrag melden
03.08.2015 16:01 (zuletzt bearbeitet: 03.08.2015 16:04)
#10 RE: Was kommt nach Aspire Triton und Subtank Mini?
avatar

Hallo,
mein absoluter Favorit (derzeit) ist der Lemo II. Bekomme täglich mit meiner Frau Ärger, weil der mit 0,6 Ohm und max. 25 Watt auf dem istick 50 w bzw. sigelei mini 30 w dampfwolken raushaut, dass meine Verehrteste nix mehr im TV sieht. *lol* Nautilus und Nautilus mini hab ich schon so gut wie weggepackt, weil ich mittlerweile auf lungenzug umgestiegen bin. Außerdem bin ich noch im besitz eines genitank mega, der macht mir von Anfang an aber überhaupt keinen spaß macht. Morgen wird mein Taifun GT II plus The Dripper geliefert, dann schau mer mal.... Der Triton geht bei mir nur mit den Fertigcoils. Die RTA sifft dermaßen, dass einem alles vergeht.
Übrigens, Liquid selber anmischen ist beim Lemo II schon Pflicht, sonst wird man arm beim Liquid nachkaufen
Viele Grüße aus Bayern


 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!
Auswahl Marktübersicht